Zum Inhalt springen

Aufhebung der Sprachbeschränkungen für EU-Weltenverbindungen


Empfohlene Beiträge

  • ArenaNet-Angestellte

In Vorbereitung auf die Umstrukturierung der Welten des WvW werden wir die Sprachbeschränkungen für die kommenden EU-Weltenverbindungen aufheben. Auf diese Weise können wir gerechtere Verbindungen erstellen und Daten darüber sammeln, welche Auswirkungen das Bilden von Gruppen aus Spielern mit unterschiedlichen Sprachen hat.

Um die Änderungen zu diskutieren, haben wir diesen Thread erstellt und freuen uns auf euer Feedback. Bitte verwendet nur diesen Thread und erstellt keinen neuen, damit wir eure Kommentare besser sammeln können. Vielen Dank!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 143
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Ich weiss gar nicht was ihr habt, seit ihr mit dem denglisch so glücklich auf den Deutschen Servern? Wir sind von den Deutschen servern weg gegangen eben wegen diesem dauerndem mimimimimimi und in anbetracht dessen was jetzt auf uns zukommt bezweifel ich das die gute Stimmung und der Zusammenhalt bleibt auf den EU Servern. Meine Englisch Kenntnisse sind mehr als bescheiden, aber ich verstehe alles was ich brauche zum fighten, weil die Kommis immer die gleichen Ausdrücke verwenden und das beste es geht auch ohne TS, die EU Kommis machen Ansagen auf der Karte oder im Einsatztrupp und so schlecht kann das ja nicht sein wenn wir uns binnen kürzester Zeit ins T1 hochgearbeitet haben. Erstmal alles kaputt reden und boykottieren, genau wie unsere Politiker :(. Und was ganz krass ist auf nem EU Server, denen ist es scheiss egal wie gut oder schlecht du bist, wie oft du spielst, wenn du da bist setzt du dich für den Server ein und jeder ist willkommen. Auch wird nicht zugeguckt wie sie dich totmachen die kommen immer dazu wenn sie dich sehen das du am fighten bist oder heben dich zumindest wieder auf und rächen dich. Das habe ich auf den deutschen Servern so nicht erlebt als roamer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gespannt und hoffe dass dann auch zu meinen zeiten mal mehr spieler rumlaufen.Aber bin eh roamer, von daher interessiert mich das eh net, ts bin ich auch nie, weder im Zerg und noch weniger beim Roamen. Dafür bin ich nicht aktiv genug im WVW drin, mache da lieber mein Ding.Und wenn man mal im Zerg ist, werden doch eh nur Englische Begriffe genutzt. Sehe also nicht die aufregung. Und ganz ehrlich ich bezweifle das der größte teil wvw spielt um dort dicke Freunde unter den fremden Spielern zu suchen und damit super intensive Gespräche ^^''.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Latiryara.3407 schrieb:Ich weiss gar nicht was ihr habt, seit ihr mit dem denglisch so glücklich auf den Deutschen Servern? Wir sind von den Deutschen servern weg gegangen eben wegen diesem dauerndem mimimimimimi und in anbetracht dessen was jetzt auf uns zukommt bezweifel ich das die gute Stimmung und der Zusammenhalt bleibt auf den EU Servern. Meine Englisch Kenntnisse sind mehr als bescheiden, aber ich verstehe alles was ich brauche zum fighten, weil die Kommis immer die gleichen Ausdrücke verwenden und das beste es geht auch ohne TS, die EU Kommis machen Ansagen auf der Karte oder im Einsatztrupp und so schlecht kann das ja nicht sein wenn wir uns binnen kürzester Zeit ins T1 hochgearbeitet haben. Erstmal alles kaputt reden und boykottieren, genau wie unsere Politiker :(. Und was ganz krass ist auf nem EU Server, denen ist es Liebsche egal wie gut oder schlecht du bist, wie oft du spielst, wenn du da bist setzt du dich für den Server ein und jeder ist willkommen. Auch wird nicht zugeguckt wie sie dich totmachen die kommen immer dazu wenn sie dich sehen das du am fighten bist oder heben dich zumindest wieder auf und rächen dich. Das habe ich auf den deutschen Servern so nicht erlebt als roamer.

Ja ich bin zufrieden damit das ich die Mitspieler im Chat verstehen kann. Es ist für mich essentiell und beeinträchtigt meine Spiel empfinden wenn man den Chat absolut nicht versteht. Eine der Gründe wieso ich absolut kein PvE spiele, weil man einfach nix im Chat fragen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir persönlich ist's völlig Hupe, ob nun Englisch gesprochen wird oder Deutsch oder Französisch. "Veloka" und "inc" ist eh überall dasselbe.Ob die Aufhebung der Sprachbeschränkungen allerdings eine gute Idee ist, wage ich zu bezweifeln. Allein die bisherigen Antworten hier sprechen ja für sich. Und "Vorbereitung auf die Umstrukturierung der Welten des WvW" ist auch nur ein klangvoller Euphemismus für "geht uns immer noch am Poppes vorbei, aber wenigstens haben wir dann mal irgendwas getan". We'll see.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Sekiel.3871 schrieb:

Ja ich bin zufrieden damit das ich die Mitspieler im Chat verstehen kann. Es ist für mich essentiell und beeinträchtigt meine Spiel empfinden wenn man den Chat absolut nicht versteht. Eine der Gründe wieso ich absolut kein PvE spiele, weil man einfach nix im Chat fragen kann.

Es sind auch viele Deutsche auf den EU servern und manchmal sprechen sie sogar deutsch, ergo kann man auf deutsch fragen :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das ganze gut obwohl es mich eigentlich nicht betrifft da ich, seitdem ich im WvW aktiv bin, eh auf einem EU-Server spiele. Meine Erfahrungen sind dort immer positiv gewesen und es ist überhaupt kein Problem für mich den Anweisungen des Kommis im Discord/TS zu folgen. Ganz im Gegenteil ist es mir auch durchaus möglich einfache Unterhaltungen mit anderen Spielern zu führen. Und mal ganz abgesehen davon, wenn die Allianzen kommen würden die Sprachgrenzen eh aufgehoben werden müssen, denn sonst macht das ganze ja wenig Sinn, von daher entspannt mal alle und freut euch drauf ;) Und nein, ich bin auch keine 20 mehr, ich bin fast dreimal so alt und komme mit meinem Denglish ziemlich gut klar :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin skeptisch und glaube, dass solch eine Änderung insgesamt weitere SpielerInnen frustrieren und evtl aus dem WvW vertreiben wird.Klar ist solch eine Änderung insbesondere für viele SpielerInnen, die aktuell auf den nicht-verlinkten deutschsprachigen Servern im T5 rumdümpeln, erst einmal toll, weil besser als der aktuelle Zustand. Andere SpielerInnen von diesen Servern jedoch werden/würden oder haben das schon gemacht trotzdem lieber auf einen anderen deutschsprachigen Server wechseln als auf einen (teilweise) internationalen. (Es gibt ja offensichtlich viele Gilden/SpielerInnen, die wechseln nicht ohne Grund zwischen den deutschsprachigen Servern hin und her und eben NICHT auf internationale Server.)Selbst wenn man selber also kein Problem mit einem internationalen Linkingpartner hat, wird das WvW also vermutlich weitere Leute verlieren. (Man kann jetzt argumentieren, anders wird es das auch.)Eine bessere Lösung für die Ungleichverteilung der Spielerzahlen habe ich auch nicht; T5 schließen bei Beibehaltung der Sprachgrenzen hätte ebenfalls Nachteile für irgendwen (wahrscheinlich zB die französischen Server) und das angekündigte Allianzsystem wird absehbar auch welche haben. Serverschließungen würden auch nicht allen gefallen. Vielleicht sollte man (wie im anderen Thread angenommen) nur für einzelne Server temporär die Sprachbeschränkungen aufheben.

Ich persönlich finde es schwierig, vorher abzuschätzen, wie der Wegfall der Sprachbeschränkung sich tatsächlich aufs Zusammenspielen und den Spielspaß auswirken wird. Ich würde mir daher wünschen, dass man das Ganze als kürzere Testphase (entweder zB nur 1-2 sprachgemischte Linkingphasen oder mehrere einzelne sprachgemischte Linkingphasen im Wechsel mit sprachgetrennten Linkingphasen) durchführt, es auch als solche ankündigt, und danach noch einmal ausführlich die SpielerInnen dazu befragt. Diese Änderung auf unbestimmte Zeit ad hoc einzuführen finde ich recht gewagt und experimentell.

Was mich in dem Zusammenhang auch hellhörig macht und mehr stört, als vielleicht testweise auch einmal mit einem internationalen Server verlinkt zu sein, ist die Formulierung hier im offiziellen Startpost:

In Vorbereitung auf die Umstrukturierung der Welten des WvW werden wir die Sprachbeschränkungen für die kommenden EU-Weltenverbindungen aufheben. Auf diese Weise können wir gerechtere Verbindungen erstellen und Daten darüber sammeln, welche Auswirkungen das Bilden von Gruppen aus Spielern mit unterschiedlichen Sprachen hat.
Bisher war ich davon ausgegangen, dass das angekündigte Allianzsystem insofern auch sprachengetrennt erfolgen soll, dass es zumindest (so wie jetzt mit der Serverwahl) die Möglichkeit beinhaltet, mit der eigenen Allianz deutschsprachige/französische/spanische oder eben internationale "Welten" (oder wie die Dinger dann auch immer heißen werden) auszuwählen. Nach dem Post oben zu schließen scheint das nicht so vorgesehen zu sein, oder?

Insgesamt halte ich persönlich den kompletten Wegfall der Option für SpielerInnen, im WvW zwischen sprachgetrennter "Spielwelt" und sprachgemischter "Spielwelt" auswählen zu können, für problematischer, als hinsichtlich der Spielermasse total supergut gebalancete Welten zu generieren (da Spieleraktivitäten immer im Fluss sind, wird das eh niemals zu 100% gelingen). Klar sollte bei den Spielerzahlen je Server/Serverlinking irgendwie nachgebessert werden, denn ein Dauerzustand wie aktuell im T5 ist vermutlich unerträglich. Gleichverteilung der Spielerzahlen im WvW ist jedoch nicht alles, damit WvW Spaß macht. Andere Faktoren, die das Zusammenspiel beeinflussen, sind das auch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An alle die hie rum jammern von wegen ich kann/ will kein Englisch sprechen alles was sich ändert ist das mal was auf Englisch oder einer anderen Sprache im Chat steht ihr könnt weiter auf deutsch schreiben oder im ts/Discord sprechen. Ja kann sein das wie in anderen Kommentaren erwähnt mit Nazi geflamt wird aber das lässt sich mit Melden und Blocken einfach beheben und wer hier kommt von wegen ich spiele seit Jahren wvw und will mich nicht mit den Englischen Kommandos bzw. Bezeichnungen auseinandersetzen der ist für mich ein ziemlich scheinheiliger wvw Veteran.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

On Topic:Grundsätzlich finde ich die Idee der Internationalen Verlinkung EU-Weit gut.

Was mich ja vielmehr interessiert: Was passiert mit den Servern die angeblich Voll sind? Elona ist voll, schafft es aber aus dem T5 nicht raus. Kodasch ist voll und schafft es allerhöchstens eine Woche im T4 auszuhalten. Beide Server haben beim wöchentlichen Reset Warteschlangen von weniger als insgesamt 40. Kodasch hat 0 Nachtabdeckung. Auf Pikenplatz ist fast rund um die Uhr ein Zerg unterwegs. Aber Elona und Kodasch sind "Voll"...

Solange diese Server den angeblichen, eindeutig Fehlerhaften Status "Voll" haben, wird sich eine Internationale Verlinkung eh nicht auf beide genannten Servern auswirken. Was ist das offizielle Statement dazu, @Stephane Lo Presti.7258?

Insofern mache ich mir weder Hoffnung noch Sorgen. Für Elona und Kodasch wird vorerst alles beim Alten bleiben.

Off topic:

@phreeak.1023 schrieb:Solang nationale mit internationale verlinkt werden find ich es gut. Sollten halt keine deutschen mit französischen verlinkt werden. Die Sprachbarrieren ist viel zu groß. Die Franzosen sind ja auch bekannt dafür, fremdsprachige zu meiden.

Wenn ich mir hier die Beiträge so anschaue dann nicht nur die Franzosen... ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das Problem nur bei Verlinkungen von nativ speak Servern ausserhalb der internationalen WvW Populationen. Und was ich als Problem sehe wird der Chat inkl. Beschimpfungen. Vorteilhaft werden die evtl besser ausgeglichenen Populationen. Wobei das bei mangelnder sprachlicher zusammen arbeit auch das empfinden als einzelserver fördern könnte und sich als Nachteil darstellen könnte.

Wenn es rückgängig machbar ist, nach diesem Versuch und das per Ingame Abstimmung (Sonst erreicht ihr nicht genug Spieler), dann bin ich gespannt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lila - Der Letzte Versuch

"..... Daten darüber sammeln, welche Auswirkungen das Bilden von Gruppen aus Spielern mit unterschiedlichen Sprachen hat... "

Jeder MMO-Veteran mit PvP-Erfahrung könnte euch erzählen, was Zusammenlegungen bzw. der Wegfall von Abgrenzungen für diesen Modus mit sich bringt.Es wird ungeil.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn "gerechtere Verbindungen" (siehe Startpost) das Ziel sind, gibt es dann seitens Arenanet noch Alternativpläne, um solche gerechteren Verbindungen zu erzeugen?

Interessant wäre auch, zu schauen, auf welchen Servern Befürworter/Kritiker dieses Vorschlags spielen: zB auf einem Server mit geringer Spielerzahl/Abdeckung im T5, einem ohnehin schon internationalen Server oder auf einem deutschsprachigen Server mit deutschsprachigem Linkingparter. Dass die Ergebnisse dabei verschieden ausfallen dürften, finde ich naheliegend.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auf jedem Server gibt es unterschiedliche Ansichten zu internationalen Linkings, daher wird man kaum sagen können „Server xy steht dem positiv oder negativ gegenüber“.Mit den internationalen Gilden und Kommis, die immer mal wieder auf Flussufer waren gab es z.B. nie große Probleme. Es gab (soweit ich das mitbekommen habe) nur einzelne, die sich über englische Kommentare oder einen englischsprachigen Lead aufgeregt haben.Zu Beginn des Megaservers war der Chat auch teilw. unmöglich, aber inzwischen hat sich das ja beruhigt und jeder der von Zeit zu Zeit auch mal im pve unterwegs ist, sollte ja an einen internationalen Chat gewöhnt sein.Wichtig ist nur, dass die verlinkten Server miteinander und nicht gegeneinander spielen, dann klappt das auch mit unterschiedlichen Sprachen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Auri.1365 schrieb:

Zu Beginn des Megaservers war der Chat auch teilw. unmöglich, aber inzwischen hat sich das ja beruhigt und jeder der von Zeit zu Zeit auch mal im pve unterwegs ist, sollte ja an einen internationalen Chat gewöhnt sein.

Dazu nur mal eine sehr allgemeine Anmerkung: PvP-Modi (und WvW gehört da letztlich zu) kannst du nicht mit PvE vergleichen -> die ziehen immer eine überproportional grosse Menge Hardcore-A*löcher an. Und das ist bisher auch meine Erfahrung in GW2 - bist du im PvE unterwegs sind die Leute überwiegend super hilfreich, im WvW hingegen wurde mir schon der RL-Tod gewünscht und ich oft genug beleidigt (weil ich Gegner ganz normal besiegt habe - also ohne auf ihnen rumzuhüpfen, Belas draufzuwerfen oder sie auszulachen!)

Und das ist eigentlich der Punkt wo ich bedenken habe - wenn die Stimmung am Anfang toxisch ist kann es gut sein, dass das WvW einen Haufen Spieler verliert die einfach auf sowas keinen Bock haben - ganz unabhängig von eventuellen Sprachbarrieren im TS/Chat.

Und da spielt dann auch rein, dass ANet extem besch.....eiden ist wenn es ums Bannen von Leuten geht. Wir hatten auf Dzagodon lange, lange Zeit einen absoluten Hardcore-Asi der wahrscheinlich einige Hundert mal gemeldet wurde und wo sich ewig rein garnichts getan hat. Würde ANet da konsequenter vorgehen würde sich sowas schonmal in Grenzen halten und die Situation entschärfen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Single Fighter Marc.8379 schrieb:Für mich persönlich wird WvW komplett vorbei sein, sollten wir mit nicht deutschsprachigen Servern verlinkt werden. Ich bin extra auf einem Deutschen Server, weil ich mir nicht Fremdsprache antun will. Da kann nun einer denken was er oder sie möchte, es ist meine persönliche Meinung.

Ich akzeptiere auch die Meinungen derer, die gerne Englisch oder was auch immer Sprechen oder schreiben möchten. Das soll jeder/jede für sich selbst entscheiden.

Hätte ich aber Englisch sprechen wollen, wäre ich auf einen EU Server gegangen in der aktuellen Zeit, aber ich habe mich ganz bewusst und gewollt für einen deutschen Server entschieden, weil da auch Deutsch geschrieben und gesprochen wird. Da können nun noch 100 Kommentare kommen das man im TS ja beim Deutschen Kommi mitlaufen kann, interessiert mich aber absolut nicht !

Also sollte es so kommen, das der Server wo drauf ich Spiele und da auch mich Zuhause fühle, mit einem Fremdsprachigen Server verlinkt wird, ist die Zeit des WvW spielens für mich persönlich vorbei.

Hab das mal geliket, weil ich deine Aktion gut finde, aber nicht deine Meinung. Mehr Spieler mit dieser Einstellung sollten deinem Beispiel folgen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es wird immer ohne Ende geweint...macht Anet nichts, heißt es, das wvw ist ihnen völlig egal, machen sie etwas, heißt es "Oh, wie kann man so etwas dummes machen, anet macht das wvw kaputt".

"Wir hatten nur 2 Türme und wurden 24/7 abgefarmt, aber damals hat wenigstens keiner englisch gesprochen."

Ei ei ei....

Es muss eh etwas passieren. Das wvw ist für die T5 Server so langweilig und stupide geworden (denke ich), dass da in den nächsten 3-4 Monaten immer mehr abwandern, oder den Modus und evtl das ganze Spiel an den Nagel hängen.

Entweder Server streichen (wird wohl nicht passieren), oder neu/anders zusammen legen. So der Plan.

Es wird bestimmt nicht toll, da mache ich mir auch nichts vor.

Es gibt viele Spieler, die noch so einen "Server-Stolz" haben. Dieser wird mit nem Link schon gestört und dann auch noch international? Bäh...Alles nachvollziehbar. Diese Spieler werden aber mit dem Allianzsystem ganz alt aussehen, da ist das schon einmal eine ganz gute Umgewöhnungsphase.

Aber es ist auch eine super Gelegenheit wieder richtig Aktion ins wvw zu bekommen. Ausgeglichenere Zahlen, angeglichenere Abdeckung, mehr Leute, mehr Kämpfe. Super, dafür spiele ich das!

Eine große Gefahr wird natürlich das Geflame und die Beleidigungen sein. Das wird hoffentlich nicht so übel, wenn die Leute einsehen, dass man doch jetzt eh zusammen spielen muss. Schlimm wird es dann aber, wenn einzelne Kommis einen Schwarm Hater/Trolle anziehen und diese den Zergs das wvw kaputt machen, weil kaum noch einer das Tag anschmeißen möchte.

Alles andere sollte machbar sein. Und evtl bietet sich für diejenigen, die es absolut nicht wollen, ja die Gelegenheit auf einen solo-D Server zu kommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man davon ausgeht das Deutsch unsere Muttersprache ist, ( und das trifft nicht auf alle Spieler zu ) kommen wir bisher bestens mit der Kommunikation klar.

Bei anderen Sprachen wird es für jeden Spieler eine individuelle Herausforderung, wie gut die Fremdsprachenkenntnisse sind.Englisch verstehen die meisten sehr gut und sprechen sollte im kleinen Rahmen auch klappen.Französisch wird vermutlich von einem kleineren Teil gut verstanden und sprechen... , kann ich nicht beurteilen.Spanisch ist möglicherweise die grösste Sprachbarriere für uns.

Egal wie die neue Serververlinkung ausfallen wird, auf dem Home TS wird weiterhin alles auf deutsch gehandhabt.Die neue Verlinkung mit dem Partnerserver ist temporär und auf unbestimmte Zeit gültig. Verständigung in englisch sollte für die meisten möglich sein.Es braucht sicher Zeit sich an das Neue zu gewöhnen und sich zu organisieren, aber für die Server mit geringer WVW Auslastung wird es hoffentlich eine positive Bereicherung sein.

Wie von Anet beschrieben, befinden wir uns in einer Versuchsphase damit Daten gesammelt und ausgewertet werden können. Erst wenn diese Ergebnisse vorliegen und Rückmeldungen von den Spielern berücksichtigt werden, kann eine definitive Optimierung stattfinden denke ich.

Wie sich das Spielerlebnis oder die Serverkultur entwickeln wird, zeigt sich erst nach der Umsetzung. Mal schauen wie das wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe die Ankündigung mit sehr gemischten Gefühlen.Einerseits habe ich zwar selbst absolut keine Probleme mit Englisch - außer dass ich in meiner Freizeit zur Abwechslung nach einem englisch-reichen Alltag auch sehr gerne mal Deutsch lese - und sehe das Potential in den Verlinkungen bezüglich Ausgeglichenheit der Populationen durchaus.Andererseits habe ich Anets Umgang mit den Megaservern im PvE noch deutlich vor Augen. Damals hieß es auch "Testphase" in den Startgebieten, bevor bei erfolgreichen Tests "nach und nach" das System auf alle Karten übernommen werden sollte (und meiner Erinnerung nach ging es dort um Monate). Als die ersten Reaktionen der Spieler in Form unglaublichen Geflames und drastischen Beleidigungen allen gegenüber kamen, die andere Sprachen gesprochen haben (und das Kuriose ist: das ist auch immer noch hin und wieder zu lesen, sobald jemand im Mapchat was anderes als Englisch schreibt), war Anets Reaktion darauf nicht "oh, das sollten wir noch einmal überdenken oder zumindest anpassen, bevor wir es einführen", sondern ging mehr in Richtung "oh, die Spieler haben was dagegen, lass mal schnell machen, damit es kein Zurück mehr gibt!" - und dann kam das System auf sämtlichen Karten innerhalb weniger Tage, jeglicher Kritik der Spieler zum Trotz. Die einzigen Anpassungen die anschließend noch kamen war ein automatischer (!) Block sämtlicher anderer Sprachen im Chat, was aber dummerweise auch nicht so wirklich durchdacht war, da beispielsweise PvP-Teams sich plötzlich gegenseitig nicht mehr lesen konnten. Es tut mir leid, wenn ich euch bei Anet damit jetzt Unrecht tue, aber ich hatte und habe nicht das Gefühl, dass in solchen Dingen Wert auf die Meinung der Spieler gelegt wird. Tut mir einen Gefallen und belehrt mich diesmal eines Besseren!Ach, bezieht bitte auch die Meinung der Spieler ein, die nicht im Forum oder auf Reddit unterwegs sind. Macht also z.B. mal Umfragen INGAME zu solchen Themen. Müsste doch eigentlich möglich sein...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach sollte eine Diskussion dieser Art erst nach der Erprobung dieser Veränderung durchgeführt werden, denn ich seh das als reine Panikmache, was teilweise geschrieben steht. WVW ist doch nichts neues und jeder der WVW spielt, kennt sich aus, weiß, wie es funktioniert. Egal in welcher Sprache man unterwegs ist.Ich bin überzeugt davon, dass Möglichkeiten untereinander gefunden werden, um zusammen zu kommen. Wir sind doch nicht blöde. Außerdem geht es schließlich ALLEN Spielern gleich, egal welcher Nationalität sie angehören. Ich sage mir: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg und man sollte NICHT, bevor etwas begonnen hat und man es noch nicht einmal getestet hat, es gleich schlecht reden und zunichte machen. Wer vorher nicht geredet hat im TS, wird es auch hinterher nicht tun. Wenn jemand neu dabei ist, wird er fragen und da wird sich garantiert jemand finden, der Hilfe geben kann. Und das war schon immer so.Also ich gebe diesem Projekt auf jeden Fall eine Chance ^^Es wird eine gewisse Übergangszeit brauchen, bis sich alles geregelt .... aber es wird funktionieren ^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen


×
×
  • Neu erstellen...