Zum Inhalt springen

enkidu.5937

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    310
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

"Letzte Besucher des Profils" ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

enkidu.5937's Achievements

  1. Jo keine Transferkosten mehr, freie Bahn für die Matchmaking Exploiter 🤩🤮 Achwas, die Pro-Allianzen werden natürlich bei 100 Spielern halt machen und ihre Allianz und ihre Squads dann mit Casuals auffüllen, damit das WvW spannend bleibt 😚 "Übertrieben" würde ich deine Befürchtungen ehr nich nennen. Die Mega-Allianzen die du beschreibst werden sich halt in T1 prügeln, quasi so wie jetzt auch. Das dumme ist halt, dass nun auch die anderen Tiers kaputt gemacht werden. Wenn jeden Tag um 17 Uhr die rote Allianz ihren Raid macht, und um 19 Uhr die blaue und um 22 die grüne. Dann wechseln sich nur noch die Allianzen alle paar Stunden mit ihren Karma Trains ab. Dann hat man Matches die Punkte-technisch eng sind, und so definiert Anet ja "gebalancte" Matches. Das aktuelle Balance-Modell, starke Server die Tiers hoch, schwache Server die Tiers runter gibts dann nicht mehr (ausser bei den von dir beschriebenen Extremfällen). Stattdessen ist Team A dann um X Uhr dominant und Team B dann um Y Uhr (also wenn die jeweilige Allianz online ist) und dann kannste nicht mehr mit Tiers gegenbalancen. Tier-Balancing ist dann nicht mehr, wenn die meißten Matches punktgleich sind. Da bin ich mal gespannt wie lange die Casuals sich als Füllmasse und Beutellieferanten von Anet misbrauchen lassen. Denn Anet will ja auch Uhrzeiten berücksichtigen, heißt also Schichtwechsel: wenn die Allianz in deinem "Team" jeden Abend von 18-20 Uhr ihre Raid-Zeit hat wird dieses "Team" und die anderen Uhrzeiten ja mit Casuals aufgefüllt. Wenn die Casuals in deinem "Team" von 16-18 Uhr abgefarmt werden und die Pro-Allianz dann von 18-20 Uhr Karma train fährt, definiert Anet das ja als "perfekt gebalanced", ein Skirmish gewonnen und eins verloren 🤪 . . . ich stell mir gerade die Bundesliga vor, erste Halbzeit lässt Dortmund seine A-Elf gegen Bayern U-19 antreten -> 7:0, und zweite Halbzeit tritt die Dortmund U-19 dann gegen Bayern A-Elf an und verliert 0:7. Endergebnis 7:7 also Top-Balance 🫠
  2. Die angesprochenen Dinge stellen sowohl Neulinge als auch Veteranen vor Probleme 😉 Generell kann ich empfehlen sich ner Gruppe anzuschließen. Auf EBG (ewige Schlachtfelder) laufen immer Leute rum, denen man hinterherlaufen kann. Im Chat auf Scout-Ansagen achten, wenn der Gegner irgendwo angreift, einfach hinporten und mitmachen. Oder dem TS/Discord der ansässigen Community-Gilde beitreten. Das Wiki hat ne Liste mit Fachbegriffen auch aus dem WvW. Oder halt im Wiki auf Englisch wechseln, im Suchfeld den englischen Begriff eingeben und dann die Seite auf deutsch zurückstellen https://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Abkürzungen Roamen: - schließt euch Leuten an - viel Mobilität, Stun breaks, Ports, Unsichtbarkeit - Trailblazer gear + Condi build oder Celestial gear machen sich für den Einstieg gut - Gegner mit einem der 3 großen Cheese-Builds (Willbender, Harbinger, Shortbow-Renegate) -> macht man nen Bogen drum 😚 Zerg: - Support-Build mit Minnesänger-Ausrüstung, das ist auch für Gelegenheitsspieler machbar . . . man muss ja nichtmal mehr Glasskanonen am Leben halten 🫠 Cloud (= Anti-Zerg): - auf Range bleiben - keine Projektil-Skills benutzen - hard CCs spammen = gezielte Stabi strips https://wiki.guildwars2.com/wiki/Control_effect Die zwei letzten Cloud Builds die ich gespielt habe: Draghonhunter: wenn der Zerg sich bewegt Bogen 3, Bogen 5, Stab 5, Sanctuary, F1 . . . und wenn der Zerg am Lord steht Wall of Reflection 😘 Deadeye: Autoattack ausschalten (mit Strg + rechte Maustaste draufklicken), Kurzbogen 4 spammen, wenn in Bedrängnis Gewehr 4 spammen, alle Stabi-Stacks einfach wegklicken 🤑 mit F1 mit der Trade-Linie Trickery - Bountiful Theft + Sleight of Hand + Sigil of Absorption und Scorpion wire gegen isolierte Gegner Sry für die englischen Begriffe, bin zu faul das mit dem Wiki selber zu übersetzen 😇 Hier noch ein paar Links, hoffe ist hilfreich und dann frohes Schaffen 😉 https://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Kriegsherren-Rüstungskiste https://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Triumphale_Rüstungskiste https://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Überlegenes_Sigill_der_Energie https://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Überlegenes_Sigill_der_Reinigung https://wiki.guildwars2.com/wiki/Stun_break https://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Kriegsklaue https://wiki.guildwars2.com/wiki/Attribute_combinations https://metabattle.com/wiki/WvW https://metabattle.com/wiki/WvW_Roaming
  3. Oi, das ja spannend! Bin 11 Jahre immer Flussi, weil ich eben nicht bei meinem „Lieblings-Comi“ mitlaufen will. WvW ist für mich ein einzigartiger Spielmodus, large scale Team-play. Ich genieße es mit verschiedensten Leuten zu spielen, bringt Abwechslung und Bereicherung, von mir aus auch mal mit TS-Pflicht / Build-Pflicht / Stack-on-Tag-Pflicht. Oder eben als Cloud. Oder gar unter Comis deren Spielweise ich nichtmal mag. Dieses dauerhafte Zusammen ist mir schon wichtig. Kann mir nicht vorstellen wie es sein wird, wenn man in einem „Random Team XY“ spielt wo man neben der eigenen Allianz gar nicht weißt mit wem man eigentlich noch so ge-matched ist und gegen wen überhaupt??? Wird dann sehr anonym das Ganze. Gab ja auch paar Transer von Elo nach Flussi. Irgendwie haben die Server halt Charakter. Die Matches gegen Elo werde ich tatsächlich wohl am Meisten vermissen.
  4. Da zumindest scheinen sich ja hier alle einig zu sein☺️ Mit Allianzen wird man nicht mehr einfach so Tiers tanken und dodgen können, nur weil die "fights" da nicht strikt ablaufen und die pöse Cloud sich nicht one-pushen lässt. Zumindest auf diesen Aspekt der Weltenumstrukturierung freue ich mich. Denn bald werden wir alle MAGUUUMA sein! 🤩😎 Das sind doch schonmal paar Hürden die mit dem neuen System wegfallen. Dann wird Team- oder Zweit-Account-Hopping doch vereinfacht. Komplettes Overstacken wird dann eben mehr mit Zweitaccounts gemacht als mit Transfers. Solches Exploiten wird man eh nie verhindern können, alle Teams halbwegs gleichstark wirste eh kaum bekommen. Das größere Problem ist doch ehr mMn wenn man online kommt und ne „punktuelle Dominanz“ vorfindet. Also bspw. wenn der Gegner ne organisierte Full-Zone rollt, zu einer bestimmten Uhrzeit, oder auf einer bestimmten Map, oder ein bestimmter Aspekt wird dominiert (PPT, PPK . . .). Das wird’s auch geben sogar wenn alle Teams über die gesamte Woche gleichstark zusammen-ge-linkt werden würden, sogar wenn die Abdeckung jeden Tag und morgens, mittags, abends halbwegs gleich wäre. Dieses „punktuelle Overstacken“ wird sich doch ehr verstärken mit Allianzen. Denn die Leute werden quasi gezwungen, entweder als heimatlose Random-Füllmasse alle paar Wochen hin und hergewürfelt zu werden, oder eben einer Gilde/Allianz beitreten. Und da das auf 500 begrenzt ist werden sich die Leute zwangsläufig sortieren, gleiche Uhrzeit beim Zocken, gleiche Spielweise, gleiches Skill-Level etc. Und das führt dann zwangsläufig zu noch mehr „punktuellem Overstacken“, nicht nur bei pösen Elites. Anet hat sich das ja so vorgestellt: statt 2 Server zu verlinken (suboptimal weil zu wenige und zu große Puzzle-Teile), eben 4 Mini-Server + paar Randoms als Füllmasse. Aber Allianzen sind eben keine Mini-Server: (1) Server sind nicht-Spieler-kontrolliert, Allianzen sind Spieler-kontrolliert. Bin mir nicht sicher, ob man Spielern mehr Kontrolle über Balance-Aspekte geben sollte lol (2) Server sind idR gut durchmischt (bischen PPT, PPK, nachtaktiv, Elite, Casual etc.), Allianzen sind aber zu klein (und eben Spieler-kontrolliert) als dass da gemischt werden würde. (3) Server werden bei zu hoher Aktivität geschlossen, Allianzen aber nicht sondern durch Account-Zahl begrenzt, und 500 semi-professionelle Vielspieler sind verdammt viel. (4) Server brauchen nicht grundsätzlich organisiert werden, Allianzen schon, und die Masse der Leute wird wohl kaum anfangen plötzlich haufenweise Gilden und Allianzen zu gründen. Und ne Allianz aus 500 Casual / Gelegenheitsspielern würde eh kaum was bringen, man dünnt sich aus weil man spielt wenn man mal Zeit/Bock hat, verschiedene Aktivitäten, Maps, und selbst wenn man nen koordinierten Raid hinbekommen würde wird man abgefarmt von Profi-Trupps. Nein Danke 🫠 Aktuell sind alle Spieler automatisch Mitglied eines Servers und haben dadurch recht freien Zugang zu Server-voice-chat, Community-Meetings, Server-Raids, Scouting-Ansagen für den Server, Wegmarken die man für den Server baut, Festen ausbauen für die Teammitglieder die nach einem online kommen damit die auch gegen Überzahl was machen können, Server-Events, Server-Schulungen etc. Nur das wird dann wahrscheinlich größtenteils weg sein wenn die Server weg sind und hauptsächlich Allianz-intern ablaufen. Die neuen Dailies und Weeklies einfach ins EotM einzuführen wäre wahrscheinlich einfacher gewesen mit demselben Ergebnis 🥸
  5. Das ist das Schlechteste was man ohne Link-Partner machen kann. Dann sinkt der Aktivitäts-Wert nämlich soweit runter, dass man beim nächsten Re-Link zum Neben-Server wird und mit nem fetten Haupt-Server verlinkt wird. Dann kommen wieder alle online, und rate mal, der Aktivitäts-Wert geht dann so hoch, dass man danach wieder den Link-Partner verliert und wieder solo is 🙃 Und den gegnerischen Server-Stackern Content liefern? Och nööö, das doch die Gelegenheit mal sein Inventar zu befreien von Bela-Brechern, Mats-Fallen, PWs. Oder einfach mal Clouden und Porten, oder Slacker abfarmen, oder Gegner-Comi zum Hühnchen machen und mit Stabi-Strips und Pulls beglücken, die stehn auf sowas 😁 aka "Allianz Raid vs. Casual Bags" aka "PuG-Bügeln - 2.0" aka Karma Train 3.0 Anet verdient sicherlich viel mehr an Leuten die Zweit-Accounts ausbauen. Deshalb ja die Allianzen 🤑
  6. Dass Gandi + Aba ein PPT-Ungeheuer wird war ja abzusehen, und dann noch mit ner K/D von 0.6 Tier 1 abräumen 😚 gz
  7. meiner auch 🙂 bei meinem auch nicht, bin auch kein Elite 🙂 Deine leidenschaftliche Argumentation kann ich nachvollziehen. WvW lebt wegen Leuten wie du, enthusiastisch, bisschen idealistisch, Teamplay. Und dazu zähle ich sogar die Meta Fight Elite . . . zu einem gewissen Grad zumindest, hehe 😋 Also, wenn du und dein Server / Allianz / Community-Gilde das auch in Zukunft durchzieht, dann isses völlig egal wie Anet umstrukturiert, WvW Faszination lebt weiter 🙂
  8. Darum gehts ja gerade, dass Anet die vorhandenen Strukturen kaputt macht. Aktuell sind die Leute in Servern organisiert. Mit Allianzen wird das kaputt gemacht. Dann heißt es "Elite-Allianz" gegen "total randoms". Die meisten deiner Mitspieler kennst du dann nicht und die sich gegenseitig auch nicht.
  9. Somal hier auch Generationen spielen und meine erste Fremdsprache war Russisch. Also einfach mal auf Russisch leaden, die Basics sind auch ez 😁 "Dawai, Dawai Towarish!" Die nächste Generation lernt dann vllt. Chinesisch. Dann wird halt auf Chinesisch geleaded, wird die jetzige Englisch-Generation sicherlich auch ez mit klarkommen 😎 (PS: Hab zwar selber kein Problem mit Englisch, weil aktuell viel auf Englisch läuft, Arbeitsplatz etc., aber gerade deshalb isses auch mal schön Freizeitaktivitäten mit Muttersprache zu haben ^^)
  10. Na so wie jetzt: "Oh ihr wollt mit uns zocken. Nee sry, Gildeninterner Raid." und dann auch im Zerg: "Oh ihr wollt mit uns zocken. Nee sry, Allianzinterner Raid." 🤪
  11. Die sollen erstmal die Spieler sinnvoll sortieren. WvW-Spieler auf die eine Seite. Und auf die andere alle "Gilde-only" / "Meta-only" / "TS-only" / "ich-mag-nicht-deffen" / "woher kommen eigentlich diese praktischen Wegmarken in den Festen?" / "Clouden ist kein Fighten" usw. Es macht ja wenig Sinn Leute mitzurechnen die bspw. irgendwo ihre privaten Gilden-scrims machen und die Maps und den Server verstopfen und dann zu behaupten es wären XY "WvW-Spieler unterwegs.
  12. Time-zone stacking und Blobben wird mit dem neuen System massiv vereinfacht. Die Leute werden regelrecht dazu ermutigt, quasi gezwungen sich in Allianzen zu organisieren, um nicht als Random-Füllmasse ohne jegliche Zugehörigkeit zu enden. 😏 Aktuell hat man noch sowas wie Server-Raids (PuG-Raids wie auch immer) was im neuen System massiv erschwert wird: - kein Server-TS mehr - keine gemeinsame Zugehörigkeit zum selben Server - keine grobe Eingespieltheit mehr (man spielt ständig mit anderen Commis usw.) Im neuen System gibt’s dann Gilden- und Allianz-Raids, wie man mit Freunden zusammenstackt, sich zu bestimmten Uhrzeiten verabredet und Jagd auf den nun komplett unorganisierten Haufen kopfloser Random-Hühner macht. Mehr Imbalance geht ja kaum noch. 😐
  13. Leute die mit mir seit X Jahren für denselben Server spielen sind für mich halt keine Random-Spieler, nur weil sie nicht einer bestimmten Gilde angehören. Über die Zeit bekommt man mit welche Aktivitäten auf dem Server wann stattfinden und wie man teilnehmen kann. Man hat dauerhaften Zugang zu einem serverweiten TS / Discord und Communitymeetings. Man kennt die aktiven Commis und Gilden, wie die ticken, ob die zum Deffen kommen werden oder nicht etc. Aktuell ist das ja kein Random-Matchmaking, wenn 2 Server verlinkt werden wo die Masse der Leute seit Jahren miteinander (oder halt aneinander vorbei) spielt.
  14. Seh ich komplett anders. Die meißten PvP-Teamspiele funktionieren wunderbar mit Random-Matchmaking. Keine Teamspeak-Pflicht, kein "ich spiel nicht mit dir weil du keinen Meta-Build hast", keine Grüppchen-Bildung und kein elitärer Zwang. Für Clan-Spieler gibts dann meißt einen separaten Spielmodus wo die Kumpelz miteinander zoggen können, ohne von Noobs oder Tryhards getrollt zu werden. Das könnte bspw. EotM sein, gibt ja immerhin ne Gildenarena dort. Was mMn in vielen Spielen aber nicht funktioniert ist ein Mix aus Beidem: Randoms werden mit Gilden zusammengewürfelt. Das hat mMn noch nie funktioniert. Und genau das will Anet jetzt machen mit dem Löschen der Server. Dann biste entweder Füllmasse ohne jegliche Zugehörigkeit, oder Teil einer elitären Gruppe mit privatem Raid, privatem voice chat etc. der die Füllmasse abfarmen darf. Wer die Möglichkeit hat will natürlich letzteres sein. PS: und nein, es gibt nichts zwischen diesen beiden Extremen ! 😁
  15. Leider wahr. Mit dem neuen System macht Anet das Overstacken deutlich leichter. Wer leichte Boitölz durch Blobben will, der geht in ne Allianz wo 500 Spieler dieselbe prime time haben (bspw. täglicher Allianz-Raid 18:30). Wer den Warscore dominieren und das Match gewinnen will, der geht in ne Allianz mit starker off-Zeit-Abdeckung. Wer beides will der geht in ne Allianz wo alle nen Zweitaccount in einer Zweit-Allianz haben und alle paar Wochen hin- und hergesprungen wird. Es war noch nie so einfach das Matchmaking zu exploiten wie im kommenden World Restructuring. Beim letzten Interview mit den Devs wurde das Problem angesprochen. Die Devs planen keinerlei Maßnahmen, um Dominanz und Overstacking zu verhindern. Sie hoffen einfach, dass es gar nicht erst dazu kommt: 🤪
×
×
  • Neu erstellen...