Path of Fire Materialienlager — Guild Wars 2 Foren

Path of Fire Materialienlager

Zum Start von Path of Fire gibt es zahlreiche neue Materialien und Komponenten für das Materialienlager. Wir haben uns jedoch entschieden, ein paar Gegenstände nicht sofort in das Materialienlager aufzunehmen. Stattdessen werden wir sie dem Lagersystem später hinzufügen. Der Grund dafür ist ein eigentümliches Verhalten, das uns beim Start von Heart of Thorns aufgefallen ist: Die meisten Spieler lagern beim Aufräumen ihres Inventars Materialien ein. Erst danach nutzen sie Maßnahmen wie die Wiederverwertung oder das Öffnen von Truhen, oder stellen Gegenstände im Handelsposten ein. Dies bedeutete in der Regel, dass Spieler zunächst einen kompletten Stapel des Gegenstands in ihrem Materialienlager ansammelten, bevor sie ihn im Handelsposten einstellten. In einer frühen Phase von Heart of Thorns trug dies maßgeblich zum Kostenanstieg von Leinen bei, das zwar im Überfluss vorhanden war, jedoch größtenteils in den Banken der Spieler gehamstert wurde.

Wenn Path of Fire erscheint, werden sich einige Materialien nicht lagern lassen. Mit diesem Experiment wollen wir herausfinden, ob wir einem frühzeitigen starken Preisanstieg dieser Materialien entgegenwirken können. Sobald wir mit Menge und Preis zufrieden sind – das sollte sich nicht erst nach Monaten, sondern bereits nach einigen Wochen zeigen – werden wir die Gegenstände ins Materialienlager aufnehmen.

Wir wissen, wie wichtig Spielern Platz im Inventar ist und nehmen euren Zeitaufwand für die Verwaltung im Verhältnis zur Spielzeit ernst. Wir hoffen, dass diese Entscheidung zu einem steten Nachschub an Materialien auf dem Markt führt, ohne eure Geldbörse unnötig zu strapazieren.

Getaggt:
<134

Kommentare

  • Solveig.3951Solveig.3951 Member ✭✭✭

    Seufz, mir schwant Schlimmes! Ich hoffe, das endet nicht wieder wie bei den Materialien für die Schreiberin. Denn selbst da sind ja bei weitem noch nicht alle Materialien lagerfähig.

    Der Traum ist stark in dir, Nidhyana!

  • sry aber das ist einfach ....

    wie lang soll es den dauern bis man die sachen einlagern kann wochen? monate ?

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭

    @Solveig.3951 schrieb:
    Seufz, mir schwant Schlimmes! Ich hoffe, das endet nicht wieder wie bei den Materialien für die Schreiberin. Denn selbst da sind ja bei weitem noch nicht alle Materialien lagerfähig.

    Erinner mich nicht daran, das war dermaßen zum.. Wie gut das ich mir vor kurzem das komplette Lager freigeschaltet habe. Bevor sich der ganze neue Mist nicht einlagern lässt und meine Inventaren zumüllt schmeiß ichs lieber weg.. pfh.

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • Wenn man z.B. den Skin vom Nachtschatten bauen will, braucht man viel Lein. Sehr viel Lein!. Ja ich lagere diesen Lein, dass ich mir irgendwann Mal 250 Phiole mit Leinsamenöl bauen kann. Warum also das Rad neu erfinden? Lasst uns die Sachen Einlagern und gut ist ;) Ich hoffe ja sehr, das PoF nicht auch wieder so kostenaufwändige Rezepte hat.

  • Einzige was daran doof ist, ist dass das Inventar verstopft ansonsten..okay..naja vielleicht hilft es ja..keine Ahung. Scheint ja nur bestimmte Dinge zu betreffen und nicht alle neuen Items.

    @Azaras.9713 schrieb:
    sry aber das ist einfach ....

    wie lang soll es den dauern bis man die sachen einlagern kann wochen? monate ?

    Steht doch in dem Text

  • Alle hier A-Net. Wir möchten das ihr Taschen und Bankplätze kauft.

    Sorry das Argument ist irgendwie ... D.h wenn man es nun nicht lagern kann, wird es nachher was Wert, weil es wichtig ist.
    Wird das gleiche passieren.

    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  • Ich finde das eine gute Entscheidung. Da man ansonsten alles automatisch, wenn man die Beherrschung hat, einsammelt, erhält man so auch noch einen Überblick, was alles an neuen Materialien auf einen zukommt und kann sich an diese gewöhnen. Ich hoffe, es stimmt und man kann sich durch PoF günstiger neue 20 Plätze-Taschen erstellen, somit wäre durch PoF das "Lagerproblem", was hier nach meiner Meinung künstlich hochgeschrien wird, ein wenig entschärft. Vor allem, weil Rüstungen usw. stapelbar sind, die nach meiner Erfahrung den meisten Platz im Inventar eingenommen haben bzw. nehmen.
    Toll wäre natürlich eine Aktion, wo man günstig an einem Bankzugriff kommen könnte, falls einige ein Inventarproblem haben, was ich nicht kenne (nicht negativ gemeint oder herablassend, sondern tatsächlich so, wie es da steht: Einfach nicht diese Erfahrung gemacht, was nicht heißen soll, dass es nicht zu einen Problem führen kann), da ich auch gewohnt bin, für alles eine Lösung zu suchen. Damit sie am Anfang von überall auf die Bank zugreifen können. Ich habe mir bei einer Klasse einen zweiten Charakterslot zugelegt, weil es aufgrund der Waffen, Rüstungen, Food und Schmuck sinnvoller empfand, da man ersten nicht den Überblick so leicht bei extrem vielen unterschiedlichen Werten dieser Items verliert und zweitens auch genau weiß, welche der beiden Klassen z.B. Condi oder Bersi ist, sondern auch noch viel mehr Platz hat, wenn man einen Charakteplatz mit den kosten eines Taschenplatzes vergleicht.
    Ich bin der Meinung, wenn man will und ein wenig nachdenkt, hat man kein Problem mit vollem Inventar. Wenn tatsächlich mal zwei oder drei Slots im Inventar fehlen, weil sich doch einiges angesammelt hat, besteht immer die Möglichkeit mit rechtsklick das ganze in den Handelsposten zu verschieben und dort anzubieten. Egal wo man ist.
    Aber immer nach dem Motto: Du deutsch, Du meckern.
    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und **die **Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    Wenn sich das System zu einen tatsächlichen Problem ausweitet, muss man den Mut haben, das als mündiger Kunde zu ändern, indem man sich an seinen Dienstleiter wendet. Aber man muss auch den Dienstleiter zugestehen, mehr Erfahrung mit seinem Produkt zu haben als der einzelne und daher ist es auch nachvollziehbar, wenn dieser aus Fehler lernen will. Dafür muss man auch mal schauen, wie man sie nicht wiederholt. Auf keinen Fall kann die Situation so schlimm sein, wie sie es früher mal war, sondern anders und dann lernt man wieder was dazu. Das ist ein ganz normaler Prozess, den man machen muss, wenn man sich entwickeln will und dafür hat, weil Anet bereit ist, diesen sinnvollen Weg zu gehen, meinen höchsten Respekt und meine Unterstützung.
    Auch das sie es kommunizieren, einfach eine glatte eins....

  • Also ich habe im schnitt 120 Taschenplätze pro Charakter und wenn ich in einem HoT Gebiet unterwegs ist und loote ist das Inventar schon recht fix voll.
    "ist ein eigentümliches Verhalten, das uns beim Start von Heart of Thorns aufgefallen ist: Die meisten Spieler lagern beim Aufräumen ihres Inventars Materialien ein. Erst danach nutzen sie Maßnahmen wie die Wiederverwertung oder das Öffnen von Truhen, "
    Wenn mein Inventar nun voll ist kann ich auch schlecht noch wiederverwerten oder weitere Truhen öffnen.
    Die Intention der Entwickler ist mir schon einleuchtend, allerdings würde ich nun davon ausgehen, dass viele Spieler nun alle xyz Minuten Rumstehen und alles via Bankzugriff hin und her sortieren oder im Handelsposten verkaufen (2. in der Hoffnung das es dort nicht wieder zu großen Verzögerungen kommt).
    Ich persönlich, werde natürlich auch erst einmal 1 Stack von jeder Ware zurücklegen, da man davon ausgehen kann, dass man dieses Material relativ bald für irgendetwas braucht.

  • SunTzu.4513SunTzu.4513 Member ✭✭✭

    Kann die Logik nicht nachvollziehen. Vor allem wenn die Ankündigung kommt das Mats dann irgendwann eingelagert werden können. Was werden die Leute machen? Neuen Bankchar erstellen dort jeweils ein paar Stacks von den Mats zwischenlagern bis die Lagerfreigabe kommt. Warum sollte ich Mats die ich vll. später noch brauche in den Markt stellen?

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭

    Ich würde ja einfach mal den Release abwarten und schauen wie "schlimm" das letztlich ist. Durch das System mit den stackenden Items zum Wiederverwerten spart man sich schonmal das rumschleppen von elend vielen grünen/blauen Items die man sonst ggf. unterwegs zerlegt hätte (und deren Runen/Sigille dann das Inventar verstopfen) - meine persönliche Erfahrung ist übrigens, dass in 99% der Fälle mein Inventar wegen genau dieser Items (Runen/Sigille) ständig überquillt.

    Ausserdem wisse wir noch garnicht wieviele neue Mats kommen und wie selten sie sind.

    Sollte das trotzdem ein Problem sein kann man dann motzen und ANet die Hölle heiss machen, dass sie das System zeitnah freischalten.

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • Think.8042Think.8042 Member ✭✭
    bearbeitet September 19, 2017

    Hier gibt es noch viele Entwicklerantworten.

    Für mich hört es sich auch erstmal so an, wie als ob der Preis für Lein falsch attributiert wird: Als ob das Nicht-Verkaufen das Hauptproblem wäre, und nicht der gigantonomische Bedarf für die Gildenhalle und Ausrüstungshandwerk (und Nachtschatten !!), der ja sogar mit mehreren neu eingeführten Farmen auszugleichen versucht wurde. Dieselbe Argumentation (dass Spieler nur horten würden und nicht verkaufen) wurde übrigens auch schon für die Lederpreise damals gemacht, bevor es die Zentaurenfarm gab.

  • benny.1796benny.1796 Member ✭✭✭

    Meine Akzeptanzschwelle für nicht einlagerbare Materialien oder komischen Schwarzlöwenkram ist eher nicht so hoch. Was ich nicht per Klick einlagern kann und mir nach einer maximal 2-sekündigen Analyse sinnlos erscheint, wird eben zerstört. Hab ich nicht allzuviel übrig für.

    int forwardPlayerComplaintToSupport(COMPLAINT_t *_comp){ return EXIT_SUCCESS; }

  • Ludger.7253Ludger.7253 Member ✭✭✭✭

    Eine extrem unangenehme Zäsur in die Arbeits -und Lebensbedingungen der Jäger und Sammler !
    Lichterkette, Sitzstreik gogogo !
    Oder erscht mol gugge ?

    Lesson N° 2
    Never share the cockpit with someone braver than you !

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭

    Wenn das mit zukünftigen Legys so weitergeht kommen wir aus dem horten eh nicht mehr raus. :#

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • Ich sehe es wie meisten anderen Mitspieler auch so, liebe A.Net Mitarbeiter bzw Entwickler Ihr habt uns doch so erzogen. Nichts verkaufen das brauchste vielleicht nochmal.
    Besonders für neue Spieler die vielleicht erst einmal Klassen und Rassen testen wollen wird es sehr mühselig wenn man das erste Bankfach gleich mit Materialien voll müllt die eigentlich ins Lager gehören. Nicht jeder neue Spieler wird gleich € in die Hand nehmen und sich neue Bankfächer kaufen und nicht jeder hat Lust sich Lagerchars anzuschaffen. Ich finde diese Idee und Umsetzung total daneben.

  • find die idee gut sonst gibs wieder sowas wie das schreiber desaster

  • Hyrai.8720Hyrai.8720 Member ✭✭✭
    bearbeitet September 19, 2017

    Auf die Wirtschaft hat diese Maßnahme sicherlich einen positiven Einfluss.
    Auf mein Inventarmanagement garantiert nicht ^^

    und wie bereits einige vor mir schrieben:
    Allein schon aus Trotz werde ich mir eher einen zusätzlichen Lagerchar erstellen, als das Zeug zu verkaufen oder Taschenplätze, Bankplätze oder Lagererweiterungen zu kaufen.

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭

    Silmar, ich finde es bewundernswert wie du dir auch hier die Mühe machst das alles zu erläutern und zugegebenermaßen, hab ich in die Richtung nicht gedacht.

    Ich mag in dem Punkt egoistisch sein, da ich nichts gut finde, was meine Bequemlichkeit einschränkt und ich auch einer von denen bin, die 1000Stk von einem Material farmen und es einlagern für den späteren Gebrauch. Aber ich denke dabei auch immer an die Zeiten zurück, wo der Schreiber kaum was lagern konnte und sich der ganze Überschuss im Inventar gestapelt hat - mir graut es davor wieder dorthin zurüchkommen zu müssen.

    Und ich muss auch Grisu zustimmen, würde ich neu anfangen oder wiedereinsteigen und der Kram müllt meine Chars zu, dann wäre das ein zusätzlicher Frustfaktor, wo ich erst wieder einlogge, wenn alles gelagert werden kann. Da ist der Gewinn für Anet dann eher geringer Natur.

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • @Yuri.8192 schrieb:
    find die idee gut sonst gibs wieder sowas wie das schreiber desaster

    Zwar wird es soweit bekannt keinen neuen Beruf geben, aber es stimmt schon, dass der Beruf zu Anfangszeiten sehr teuer war.

    Anonsten kann man die Situation von ArenaNet sehr gut nachvollziehen und @Silmar Alech.4305 hatte dies sehr gut zusammen gefasst :)

    Zum Henker [ZH] “Wer einen Richter sucht, wird einen Henker finden!”
    Ein Henker muss nicht beliebt, sondern gerecht sein.

  • @MyrddinEmbais.4689 schrieb:
    Silmar Alech.4305 schön, dass Du andere für dumm erklärst oder hältst und meinst, uns mit deiner Weisheit erleuchten zu müssen. Das was Du unnötig aufblähst hat im Prinzip Gaile in ihrem Eingangsbeitrag auführlich genug erklärt. Wenn man einzelne Materialien als nicht lagerbar markiert, erhalten die maximal für viele Sammler den Aufdruck "Ich bin besonders wichtig" und werden erst recht - auf die ein oder andere Weise - gehortet. Mir persönlich geht es auch nicht um die Tatsache, dass etwas ausprobiert wird, sondern darum, dass es eine Bevormundung dessen ist, wie ich mich bezüglich des Markts bitteschön zu verhalten habe. Genau das löst aber bei mir genau den gegenteiligen Effekt aus: "Jetzt erst recht nicht!". Ich bin nicht bereit den Markt mit meinen Verkäufen für "Casual Gamer" zu stützen.

    Na jetzt mach aber mal halblang, er hat weder jemanden als dumm erklärt noch irgendetwas unnötig aufgebläht.

    Im Endeffekt haben sowohl er als auch Tiscan recht. Ausserdem sehe ich nirgendwo die bevormundung, was DU nun zu tun oder zu lassen hast.
    Oder hat dir Gaile persönlich geschrieben, dass du deine Mats zu verkaufen hast?
    Das Entwicklerteam ERHOFFT sich von diesem Schritt, dass die Spieler Ihr Zeug verkaufen.
    Wenn du meinst dein Lager, deine Bankchars und den Kofferraum deines Autos damit zuzuschmeißen, dann mach das doch.

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet September 19, 2017

    @Hecksler Der Henker.9280 schrieb:

    @Yuri.8192 schrieb:
    find die idee gut sonst gibs wieder sowas wie das schreiber desaster

    Zwar wird es soweit bekannt keinen neuen Beruf geben, aber es stimmt schon, dass der Beruf zu Anfangszeiten sehr teuer war.

    Anonsten kann man die Situation von ArenaNet sehr gut nachvollziehen und @Silmar Alech.4305 hatte dies sehr gut zusammen gefasst :)

    Hm? Ich hab noch nicht wieder gespielt als der Schreiber kam, aber aus Berichten von anderen und Posts ging hervor das er 500g auf Max gekostet hat. Als ich ihn vor Monaten hochzog kostete das über 1000g. Wo war das jetzt billiger als zu damals?

    Edit: Bevor der Einwand kommt, ich skille nach Effizienz und nach Guides.

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.