Neue deutsche Verlinkungen? — Guild Wars 2 Foren

Neue deutsche Verlinkungen?

WarLordZ.4217WarLordZ.4217 Member ✭✭
bearbeitet Januar 23, 2018 in WvW

Denkt ihr, dass es zum ersten Mal zu einer kompletten Neuauflage der Verlinkungen kommt? Drakkar und Dzago haben sehr viel an Masse dazugewonnen und Millersund ist sehr geschrumpft. Wir haben vielleicht noch sechs Gilden, die aktiv im WvW spielen. Die Hälfe davon eher Roaming orientiert.
Unser Linking-Partner ist auch nicht sonderlich stark von der Abdeckung und es finden sich oft nur bei Events viele Spieler zusammen. Wie sieht es mit der Populationen auf den anderen Servern aus? Die anderen großen deutschen Server müssten ja nicht allzuviel Masse hin und her schieben können. Flussi und Kodasch haben wohl wieder ein bisschen ihre Populationen getauscht wie mir scheint.

<134567

Kommentare

  • Nauda.3678Nauda.3678 Member ✭✭

    Denke nicht, dass sich viel zwischen Kodasch und Flussufer bewegt, da ja beide durchgehend auf "Voll" stehen, wenn man von den 2 Wochen absieht, in denen Kodasch sich inaktiv gestellt hat.
    Wenn sich der derzeitige Bevölkerungsstand der Server bis Ende Februar so hält, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass es tatsächlich zum ersten Mal eine neue Verlinkung gibt. Wahrscheinlich sähen die deutschen Server dann so aus:

    • Kodasch (Voll)
    • Flussufer (Voll)
    • Drakkar (Voll)
    • Elona + Millersund (Sehr hoch + Mittel)
    • Abaddon + Dzagonur (Hoch + Mittel)

    Man merkt derzeit leider schon, wenn gleich nicht so stark wie bei der letzten Verlinkung von Miller + Aba, dass Miller relativ leer ist. Der Wechsel von Dzago und Miller wurde wahrscheinlich durch die verschiedenen Gilden ausgelöst, die Miller als günstigen Zugang zu Drakkar genutzt haben. Nach der Verlinkung jetzt sind aber viele wieder hoch gewechselt und übrig bleibt überwiegend der "feste Kern". Dieses Mal ist es, wie gesagt, immerhin besser als letztes mal, da Miller ein paar mehr Kommis und Spieler hat, aber man spürt meiner Meinung nach trotzdem einen deutlichen Unterschied zu Dzagonur. Ich habe persönlich nichts gegen Miller, aber nach der langen Zeit mit Dzago hat man einfach zu Dzagonur mehr Kontakt/Verbindung gehabt.

  • Seffen.2875Seffen.2875 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 23, 2018

    Es ist davon auszugehen, dass Drakkar wieder einen Linkpartner kriegt.

    http://mos.millenium.org/matchups

    Alle meine Annahmen gehen davon aus, dass die Matchups weiter wie bisher laufen und sich bis zum nächsten Linking nichts mehr groß ändert.

    Weiterhin müssen wir davon ausgehen, dass es 5 deutsche "Server/Linkings" geben muss.

    Die Linkings werden nämlich nicht nach einem Cap für alle Server berechnet, sodass jedes Matchup gleich viele Leute hat, sondern immer in einem Matchup intern. Und da Drakkar im Moment nicht mal das Matchup anführt, in dem Sie grade sind, kann man sich überlegen, dass sie 100% wieder einen Link bekommen. Vermutlich wird das Millersund sein. Was dazu führt, dass ungefähr jeder, der Wert auf ein T1 matchup legt von Dzagonur nach Millersund transt. (Ganz genau so wie damals, als Dazagonur der Linkpartner von Drakkar wurde)
    Es ist davon auszugehen, dass Drakkar, seitdem sie voll sind, nicht genug Bevölkerung haben um alleine in T1 zu bleiben. Vermutlich immer leicht zu niedrig sind. deshalb bekommen sie den kleinsten deutschen Server dazu.

    Kodash wird definitiv keinen Partner bekommen. Die haben ihr Matchup gefunden und werden dort bleiben.

    Flussufer zu bewerten ist wirklich sehr schwer. Es ist zu erwarten, dass auch Flussufer in T5 Matchup absteigen wird. Und dort auch bleibt. Und dann gibt es ein massives Problem. 3 deutsche Server im T5. Vermutlich wird das Matchup balanced sein, somit gibt es wenig Grund dort etwas zu linken.

    Wahrscheinlich wäre:

    Drakkar + Miller
    Kodasch
    Abba + Dzago
    Flussi
    Elona

    (Die letzten 3 in t5)

    Alles andere Würde dazu führen, dass ein deutsches Serverlinking mit einem Mal völlig aus der Rolle fällt.

    Wir können es ja mal durchspielen:
    Automatisch ist alles raus, was weniger als 5 Server übrig lässt.
    Abba / Miller / Dzago können nicht ohne Linkpartner sein, weil sie sonst zu klein sind.
    Bekommt Elona Miller als Partner wird Drakkar massiv abstürzen. Gleiches gilt für Flussi und Kodasch.
    Werden Abba und Miller aufgeteilt sind es zu wenig Server.

    Eigentlich fällt mir grade auf, dass es da nicht viel durchzuspielen gibt. Abba, Drakkar, Miller und Dzago brauchen alle einen Link. Rechne die Möglichkeiten aus, die es dann noch gibt.

    Keine Ahnung, ich denke, dass sich alles so ein bisschen eingefahren hat. Das Linking System hat sein Limit erreicht.

    Korrigiert mich falls ich falsch liege.

    Edit: Die Lösung ist meiner Meinung nach Server zu löschen und das T5 Matchup einzustampfen. Wird zwar wieder viele Leute verärgern aber was soll man sonst noch machen außer es weiterlaufen lassen.

    FRAKTIONEN sind KAKE! Hat im eotm auch nicht geklappt. Würde auch mit den Sprachen nicht gehen. Und wäre im Endeffekt auch nichts anderes als Linkings.

  • CCCC.8749CCCC.8749 Member ✭✭

    Tja die ewigen Spekulation, um die Links...
    Mir tut Miller schon etwas leid, nachdem sie und Drakkar getrennt wurden und mit Abba gelinkt wurden, schrieben Leute in den ersten 3 Tagen eigentlich dauernd, dass sie eben auf Drakkar bzw Dzago getranst sind, weil sie keine Lust auf Abba haben und auch einen Anteil an dem Aufschwung von Drakkar hatten und nun auch da oben spielen wollen. Auch sind ein paar Gilden von Miller runter und ebenfalls auf Drakkar getranst. Aus diesem Grund ist Drakkar auch voll, weil viele Spieler nach oben getranst sind. Davon hat auch Dzago profitiert, da Drakkar voll wurde und nun weitere Spieler auf Dzago getranst sind.
    Doch irgenwie befürchte ich, dass Drakkar/Dzago bzw Abba/Miller NICHT zusammen bleiben werden. Und das finde ich echt schade, da man sich auf Dauer nix richtiges aufbauen kann und alle 2 Monate wieder alles gemischt wird.... so kann kein Server sich auf längere Sicht stabilisieren. Erst hatten Miller und Drakkar ein Aufschwung und kamen ins T1, dann stieg Miller wieder ab mit Abba ins T5 und Dzago stieg auf ins T1. Beim nächsten Link, muss Drakkar bestimmt alleine ran und fallen ohne Partner ins T3 vlt T4. Das kann nicht der Plan von ANET sein, dass sie Server pushen und wenn es gut läuft wieder "fallen lassen".
    Zu Kodsh und Flussufer kann man nur sagen, dass sie wohl keinen Partner bekommen werden.
    Bei Elona ist das so eine Sache, die stehen aktuell bei "sehr hoch" und hätten von der reinen Spielerzahl eigentlich mehr Potential als das T5.

  • @Seffen.2875 schrieb:
    Vermutlich wird das Millersund sein. Was dazu führt, dass ungefähr jeder, der Wert auf ein T1 matchup legt von Dzagonur nach Millersund transt. (Ganz genau so wie > > damals, als Dazagonur der Linkpartner von Drakkar wurde)

    Wie zur Hölle kommt ihr eigentlich alle immer auf den bullshit ?

    Auf Dzago ist genau [DÎRT] & [pV] getranst. [DÎRT] war jedoch vorher schon auf Dzago & Aba vertreten.
    pV ist von Kodash oder Riverside gekommen. Zudem ist ein Millersund Kommi auf Dzago getranst.

    Thats IT !

    Also hört doch endlich mal auf mit euren wilden Spekulationen, dass ALLES auf Dzagonur Transt.
    Wenn das so wäre, wäre Dzagonur nicht mehr auf Mittel.

    Wenn das so weiter geht, wird Drakkar alleine dastehen. Miller / Dzago wird mit Aba / Elo verlinkt. So war es bisher immer.
    Die Vollen Server haben noch nie ein linking bekommen, die Sehr hohen / Mittleren aber immer.

    Grüsse

  • @Seffen.2875 schrieb:

    Edit: Die Lösung ist meiner Meinung nach Server zu löschen und das T5 Matchup einzustampfen. Wird zwar wieder viele Leute verärgern aber was soll man sonst noch machen außer es weiterlaufen

    Wir haben immer noch die Möglichkeit dieses System auszuhebeln, wenn genug Leute auf Millersund oder Dzagonur transen würden und einer von diesen als Main-Server werden würde. Das gab es ja schon mehrfach bei den internationalen Servern, aber auch bei den Franzosen, dass die Main-Server gewechselt haben und die Match-Ups durchgewirbelt wurden.

  • @BiggLegolas.2037 schrieb:

    @Seffen.2875 schrieb:
    Vermutlich wird das Millersund sein. Was dazu führt, dass ungefähr jeder, der Wert auf ein T1 matchup legt von Dzagonur nach Millersund transt. (Ganz genau so wie > > damals, als Dazagonur der Linkpartner von Drakkar wurde)

    Wie zur Hölle kommt ihr eigentlich alle immer auf den bullshit ?

    Auf Dzago ist genau [DÎRT] & [pV] getranst. [DÎRT] war jedoch vorher schon auf Dzago & Aba vertreten.
    pV ist von Kodash oder Riverside gekommen. Zudem ist ein Millersund Kommi auf Dzago getranst.

    Thats IT !

    Also hört doch endlich mal auf mit euren wilden Spekulationen, dass ALLES auf Dzagonur Transt.
    Wenn das so wäre, wäre Dzagonur nicht mehr auf Mittel.

    Wenn das so weiter geht, wird Drakkar alleine dastehen. Miller / Dzago wird mit Aba / Elo verlinkt. So war es bisher immer.
    Die Vollen Server haben noch nie ein linking bekommen, die Sehr hohen / Mittleren aber immer.

    Grüsse

    Was genau ist an dem Satz "Jeder Deutsche, der Wert darauf legt im T1 matchup zu spielen, wird auf den Linking Server von Drakkar transen müssen!" falsch?

    Ich habe diese Aussage nicht quantifiziert. Wenn das nicht so viel ist, dann ist das doch ok. Aber es wird trotzdem passieren.

  • Also ich als Millersunder, nach langer Pause wieder spielend, muss sagen dass das Linking System nervt. Man wird von einem zum andere Server geschoben, kann sich nicht auf Kommis einstellen, ist eigentlich nicht wirklich erwünscht so kommt es mir zumindest vor... Kommentare im TS die mit "Nichts gegen Miller, aber.." hört man so gut wie jeden Tag. Ich überlege auf einen der "Hauptserver" zu transen. Da hat man dann zumindest einen größeren Stamm an Leuten die nicht nach jedem Link weg sind.

    Grundsätzlich verstehe ich nicht warum die kleinen nicht auf die großen Server aufgeteilt werden? Gilden könnte man ja die Möglichkeit geben gesamt zu wechseln ansonsten First Come First Serve. Aber da würde Anet wohl eine gute Einnahmequelle verlieren wie es scheint .....

    Alles in Alles für mich als Milleraner momentan eine nicht zufriedenstellende Situation :(

  • @WarLordZ.4217 schrieb:
    ...und Dzago haben sehr viel an Masse dazugewonnen...

    Also ich frage mich immerzu, woher Leute, die nicht auf Dzagonur spielen, solche Informationen beziehen. "Sehr viel an Masse" kann ich als Dzagonur-Spieler nicht bestätigen. Zumindest habe ich diese Masse noch nicht gesehen. Eine Gilde ist zurück, aber das ist keine "Masse" und macht sich auch nicht bemerkbar....ausser in der Stimmung :/

  • CCCC.8749CCCC.8749 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 23, 2018

    Naja in der öffentlichen Wahrnehmung werden nunmal nur Gilden bzw neue Kommis wahrgenommen, die auf Dzago transen. Aber schaut man sich abends die WS von Drakkar/ Dzago auf allen Karten an, sollte man auch die Spieler beachten, die still und leise her getranst sind und sich nicht als "neue" in die Wahrnehmung schieben. Weil eins ist Fakt, die große WS kommt nicht nur von Drakkar.

  • Kirnale.5914Kirnale.5914 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 23, 2018

    Erkennt ihr eigentlich als Linking Server welcher Random(Gildenloser/random gilde) zu Drakkar oder Dzagonur gehört? Da ich nie Teil eines Linking Systems war, ist es für mich schwer wahrzunehmen.

    Was Seffen betrifft:
    Ich glaube er hat schon recht, wenn es um die allgemeine Wachstum in Dzagonur geht. Logischerweise werden die Leute auf Dzagonur transen, wenn sie im T1 mitspielen wollen. Drakkar hat ja schließlich keinen Platz mehr für die. Allerdings muss ich dagegen sprechen, wenn es um die Verlinkungen geht. Anet geht immer von Status aus. Die werden keinen vollen Server verlinken, wenn es noch einen sehr hohen Server gibt. Zumindest nicht bei den deutschen Servern.

    Und unterschätzt nicht was ein "mittel" Server für Kapazitäten hat. Underworld+Gunnar sind beide mittel und können sich locker im T4 halten. Und den T5 MU haben Sie sehr einseitig gewonnen.

    Edit: Ich glaube es dauert lange bis "mittel" zu "hoch" wird. Aber dann geht es relativ schnell auf sehr hoch und voll.

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭✭

    Noch einmal, weil`s hier anscheinend immer noch nicht angekommen ist:
    Die Stati sind keine fixen Groessen!
    "Voll" kann von Server zu Server etwas ganz unterschiedliches bedeuten, genauso wie "mittel" oder "hoch".
    ANet versucht schon laenger nicht mehr, 15 in etwa gleich starke Server hinzukriegen, sondern nur noch Tiers, bei denen die jeweiligen Server in etwa gleichstark sind.
    Ein "hoch" im T1 bedeutet also etwas ganz anderes, wie ein "hoch" im T5.
    Vom jeweiligen Status her koennt ihr die Server also nur sehr bedingt miteinander vergleichen.

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • @Chelsea.9024 schrieb:

    @WarLordZ.4217 schrieb:
    ...und Dzago haben sehr viel an Masse dazugewonnen...

    Also ich frage mich immerzu, woher Leute, die nicht auf Dzagonur spielen, solche Informationen beziehen. "Sehr viel an Masse" kann ich als Dzagonur-Spieler nicht bestätigen. Zumindest habe ich diese Masse noch nicht gesehen. Eine Gilde ist zurück, aber das ist keine "Masse" und macht sich auch nicht bemerkbar....ausser in der Stimmung :/

    Solche Infos bekommst du u.a. durch: Bekannte auf Drakkar, Leute die auf euren Server getranst sind oder durch einen Twink.

  • Macci.1907Macci.1907 Member ✭✭✭

    Ich denke auch, dass es auf Elo + Miller, Aba + Dzago und Solo-Drakkar hinauslaufen wird.

    Anhaltspunkte:

    • Drakkar hält sich jetzt schon mehrere Wochen im T1. Abaddon hängt weiterhin unten. Da ist nicht von der Hand zu weisen, dass es ausgeglichenere Verhältnisse schaffen würde, wenn man deren beiden Partnerserver miteiander tauscht.
    • Abaddon und Elona sind beide derzeit gleich schwach und hängen unten. Elo wurde jetzt geöffnet, wenn sich aber trotzdem nichts tut brauchen sie einen Linkpartner.
    • Abaddon und Millersund sind beide kleiner geworden, Drakkar und Dzagonur sind beide größer geworden. Dzagonur vielleicht nur minimal, Drakkar dafür bestimmt etwas mehr.

    Kann schlecht abschätzen, ob sich auf Elo was getan hat, auch weil ich die Woche bisher nicht viel WvW (gegen Elo) gespielt habe.
    Die Variante Elosund, Drakkar-See und Abanur würde mir persönlich auch ganz gut gefallen. Ich denke, dass das auch wieder etwas mehr Bewegung in alle Tiers bringen würde.
    Wenn Elona wieder keinen Partner bekommen sollte, dann tut es mir für die ziemlich leid. Aber selbst dann glaube ich, dass Dzagonur wieder zu Abaddon kommt.

    Drakkarnur ist schon ein bisschen overstacked, wenn man hört, was es da für Warteschlangen gibt.
    Auf Abasund sind wir ja nach wie vor begeistert, wenn Samstags in der Primetime mal 3 Boarder WS haben. :D

  • @Rima.5314 schrieb:
    Noch einmal, weil`s hier anscheinend immer noch nicht angekommen ist:
    Die Stati sind keine fixen Groessen!
    "Voll" kann von Server zu Server etwas ganz unterschiedliches bedeuten, genauso wie "mittel" oder "hoch".
    ANet versucht schon laenger nicht mehr, 15 in etwa gleich starke Server hinzukriegen, sondern nur noch Tiers, bei denen die jeweiligen Server in etwa gleichstark sind.
    Ein "hoch" im T1 bedeutet also etwas ganz anderes, wie ein "hoch" im T5.
    Vom jeweiligen Status her koennt ihr die Server also nur sehr bedingt miteinander vergleichen.

    Das Problem an der Logik ist ja, dass Underworldlink auf T4 und T5 spielt. Vergleichst du Underworld mit Elona, sieht das so aus: Medium+Medium > Very high.
    Vergleichst du sie mit Abbasund, sieht das so aus: Medium+Medium > High+Medium. Gehst du dann ins T4, sieht das ganze so aus: Medium + Medium > Full (Riverside); High+Medium+Medium(Franzosen)>Medium+Medium.

    Wenn Underworld auf seinen Tier angepasst wäre, muss es mindestens Very high + medium sein.

  • @Rima.5314 schrieb:
    Noch einmal, weil`s hier anscheinend immer noch nicht angekommen ist:
    Die Stati sind keine fixen Groessen!
    "Voll" kann von Server zu Server etwas ganz unterschiedliches bedeuten, genauso wie "mittel" oder "hoch".
    ANet versucht schon laenger nicht mehr, 15 in etwa gleich starke Server hinzukriegen, sondern nur noch Tiers, bei denen die jeweiligen Server in etwa gleichstark sind.
    Ein "hoch" im T1 bedeutet also etwas ganz anderes, wie ein "hoch" im T5.
    Vom jeweiligen Status her koennt ihr die Server also nur sehr bedingt miteinander vergleichen.

  • Und genau das wird seit Bekanntwerden massiv kritisiert.

    Denn im Endeffekt bedeutet dies, das vermutlich 1 einzelner ANET- Mitarbeiter darüber entscheidet, in welches Tier die jeweiligen Server seiner Meinung nach gehören.

  • Eine dritte theoretische Möglichkeite wäre ja noch Abagosund. Aber wahrscheinlich tauschen sie tatsächlich nur wieder Dzago und Miller, einfach weil es für alle am unbefriedigendsten wäre.

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭✭

    Wenn Underworld auf seinen Tier angepasst wäre, muss es mindestens Very high + medium sein.

    Kommt halt drauf an, fuer welches Tier sie vorgesehen sind.
    Vielleicht haben sie "ihr" Tier einfach noch nicht erreicht...

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • Kirnale.5914Kirnale.5914 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 23, 2018

    Ein weiteres Problem ist, du weißt nicht wie die das Regeln. Z.b. wann wird sowas angepasst? Wöchentlich? Bei Verlinkung? Zumal es noch die Dynamik gibt. Ein Server bleibt ja nicht immer gleich. Sie steigt auf und ab je nach MU, sie bekommen und verlieren Spieler nach einer gewissen Zeit. Bei guten Ruf bekommt der Server zuwachs, dann wäre z.B. das "vorgesehene" T3 Server nicht mehr T3, sondern T2, oder sogar T1.
    Die Server/links haben auch eigentlich keinen festen Tierplatz, sondern eher einen Bereich, wo die sich hin und her bewegen können. Das macht es umso komplizierter, eine feste "vorgesehene" Tier zu vergeben.

    Zurück zum Thema: Allerdings könnte es auch sein, dass Elona keinen Link bekommt, wenn dieser in der Zwischenzeit wieder auf Voll wechselt. Flussufer bewegt sich zur Zeit auf "sehr hoch" zu. Bei einer Öffnung würden viele Spieler dahin transen, was Flussufer schließlich wieder voll machen würde. Hat die Verlinkung jedoch ein schlechtes Timing, dann würde Flussufer nach Öffnung einen Link bekommen, wenn Elona zu diesem Zeitpunkt dann voll wäre. Zweites Problem bei der Öffnung von Flussufer ist, dass die Spieler aus Drakkar dahin transen können. Dann würde Drakkar wieder "leerer" sein als Elona. Natürlich gilt das gleiche für Elona. So ganz fest steht die Verlinkung eigentlich noch nicht.

  • @Kirnale.5914 schrieb:
    Zweites Problem bei der Öffnung von Flussufer ist, dass die Spieler aus Drakkar dahin transen können.

    Das wird nicht passieren. Lämmer gehen nicht freiwillig in einen Löwenkäfig zur Schlachtbank.....

  • So sehr wie Anet sich ums WvW kümmert würfeln die das beim Feierabend Bier einfach nur aus

    Ich war was ihr seid...Werdet was ich bin

  • Macci.1907Macci.1907 Member ✭✭✭
    bearbeitet Januar 24, 2018

    @Kirnale.5914 schrieb:
    Ein weiteres Problem ist, du weißt nicht wie die das Regeln. Z.b. wann wird sowas angepasst? Wöchentlich? Bei Verlinkung? Zumal es noch die Dynamik gibt. Ein Server bleibt ja nicht immer gleich. Sie steigt auf und ab je nach MU, sie bekommen und verlieren Spieler nach einer gewissen Zeit. Bei guten Ruf bekommt der Server zuwachs, dann wäre z.B. das "vorgesehene" T3 Server nicht mehr T3, sondern T2, oder sogar T1.
    Die Server/links haben auch eigentlich keinen festen Tierplatz, sondern eher einen Bereich, wo die sich hin und her bewegen können. Das macht es umso komplizierter, eine feste "vorgesehene" Tier zu vergeben.

    Sie ermitteln für jedes Tier den stärksten Server und versuchen dann jeweils zwei Links für das Matchup hinzubekommen, die dem in etwa entsprechen.
    Und zu Frage wann: Der Status wird in der Regel wöchentlich angepasst, es kommt aber wohl manchmal auch zu Veränderungen außerhalb dieser Regel. Bei Verlinkungen hatten sie den Bevölkerungsstatus zeitweise auch manuell angepasst, um die Transfers auf recht volle Welten einzuschränken. Wenn ich das richtig verstanden habe, wollen sie das aber nicht mehr machen.

    @Kirnale.5914 schrieb:
    Zurück zum Thema: Allerdings könnte es auch sein, dass Elona keinen Link bekommt, wenn dieser in der Zwischenzeit wieder auf Voll wechselt. Flussufer bewegt sich zur Zeit auf "sehr hoch" zu. Bei einer Öffnung würden viele Spieler dahin transen, was Flussufer schließlich wieder voll machen würde. Hat die Verlinkung jedoch ein schlechtes Timing, dann würde Flussufer nach Öffnung einen Link bekommen, wenn Elona zu diesem Zeitpunkt dann voll wäre. Zweites Problem bei der Öffnung von Flussufer ist, dass die Spieler aus Drakkar dahin transen können. Dann würde Drakkar wieder "leerer" sein als Elona. Natürlich gilt das gleiche für Elona. So ganz fest steht die Verlinkung eigentlich noch nicht.

    Ja, das mag sein. Dass Elo jetzt geöffnet wurde schien mir so ein bisschen ein Zeichen zu sein, dass Arenanet sieht, dass sich bei denen etwas tun muss. Daher auch meine Vermutung, dass sie einen link bekommen könnten, wenn sich nichts ändert. Flussufer ist nach wie vor voll, da halte ich deine Prognose für eine reine Theorie, denn so schnell wird FU nicht auf gehen, glaube ich. Selbst wenn sie von "Voll" auf "Sehr hoch" droppen sind sie noch weit davon entfernt, einen Partner zu bekommen, da Elona immer noch viel kleiner sein dürfte. Und ebenso wird es Ewigkeiten dauern, wenn überhaupt, bis Drakkar kleiner wird als Elona. Drakkar ist doch gerade total overstacked und Elona komplett tot. Vielleicht kann sich ja jemand von Elo mal äußern, wie es dort so mit den Warteschlangen aussieht.

    Ansonsten empfehle ich euch für alle Infos zum Verlinkungssystem folgenden Link: https://de-forum.guildwars2.com/discussion/703/weltenverlinkung-bekannte-infos-zum-system
    Hier wurden allen Infos dazu samt Quellenangabe und Zitaten der Entwickler gesammelt.

    @Ychiju.7960 schrieb:
    Eine dritte theoretische Möglichkeite wäre ja noch Abagosund. Aber wahrscheinlich tauschen sie tatsächlich nur wieder Dzago und Miller, einfach weil es für alle am unbefriedigendsten wäre.

    Ich denke ein solches Triple wäre auch zu overstacked. In aktiveren Phasen kriegen wir auf Abasund auf durschnittlich 1-2 Karten WS in der Prime Time unter der Woche, Events ausgenommen. Mit Dzagonur war es noch etwas mehr. Zusammen würde es auf jeden Fall zu viel werden.
    Ich würde schätzen, dass das Größenverhältnis derzeit folgendermaßen aussieht.
    Kodasch > Drakkar > Flussufer > Elonaspitze > Abaddon > Dzagonur > Millersund (bei Drakkar bin ich mir nicht sicher, vielleicht sind sie allein auch kleiner als Flussufer)
    Demnach würden folgende Linkins meiner Meinung nach auch Sinn machen:

    Kodasch
    Drakkar
    Flussufer
    Elona + Millersund
    Abaddon + Dzagonur

  • Also ehrlich...ich weiß nicht was ANet da geritten hat das man DL und Dzago zusammen gepackt hat. Drakkar war schon immer recht voll und hat bis jetzt Miller oder Abba als Link gehabt. Daselbe gilt für Dzago auch. Das man 2 Mainserver zusammengelegt hat fand ich und viele andere auch, sehr seltsam. Warteschlangen ohne Ende, von der Primetime zu schweigen. Vormittags rollen die ganzen Deutschen über Felder die anscheinend das Spiel als Job sehen und zur Primetime wo man nach Hause kommt und ein wenig abschalten will, die Que. Abgesehen davon, mehr als Blobben ist das immo nicht.
    Auch wenn es einen Hintergrund hat mit Statistik, Berechnungen und was weiß der Teufel noch, sehen viele WvW diese Tat, als absoluten Schwachsinn.
    Die Balance...die gibts schon lange nicht mehr ABER wir haben jetzt 40 sek für die Notwegmarke...jeaaah ;)

    "I amar prestar aen, han mathon ne nen, han mathon ne chae a han noston ned 'wilith."

  • Lemoncurry.2345Lemoncurry.2345 Member ✭✭✭
    bearbeitet Januar 24, 2018

    Ursprünglich sollte uns ja "nach den (Winter)Ferien" auch eine mögliche Alternative zum Linking-System seitens Anet präsentiert werden. Angeblich feilen sie gerade noch am Post und der Übersetzung, um eine möglichst breite Diskussion anstoßen zu können.

  • grenobi.6072grenobi.6072 Member ✭✭✭

    @Lemoncurry.2345 schrieb:
    Ursprünglich sollte uns ja "nach den (Winter)Ferien" auch eine mögliche Alternative zum Linking-System seitens Anet präsentiert werden. Angeblich feilen sie gerade noch am Post und der Übersetzung, um eine möglichst breite Diskussion anstoßen zu können.

    Wo kann ich das nach lesen?

  • Lemoncurry.2345Lemoncurry.2345 Member ✭✭✭

    @grenobi.6072 schrieb:
    Wo kann ich das nach lesen?

    In den Developer-Posts in diesem Thread im englischen WvW-Forum.

  • @DunkleSeele.6071 schrieb:
    Also ehrlich...ich weiß nicht was ANet da geritten hat das man DL und Dzago zusammen gepackt hat. Drakkar war schon immer recht voll und hat bis jetzt Miller oder Abba als Link gehabt. Daselbe gilt für Dzago auch. Das man 2 Mainserver zusammengelegt hat fand ich und viele andere auch, sehr seltsam.

    Dzagonur war und ist kein „Mainserver“. Dzagonur war zuvor mit Aba verlinkt als Aba-Dzago

    Kuhba Libre [KuhL] & Drakkar See Public [Zerg]

  • Chetumal.5784Chetumal.5784 Member ✭✭✭

    @Dirdyy.1648 schrieb:

    @Kirnale.5914 schrieb:
    Zweites Problem bei der Öffnung von Flussufer ist, dass die Spieler aus Drakkar dahin transen können.

    Das wird nicht passieren. Lämmer gehen nicht freiwillig in einen Löwenkäfig zur Schlachtbank.....

    Nur jemand der nicht bei Trost ist, wechselt vom zur Zeit besten deutschen Server, auf einen Server, mit sich selbst überschätzenden Kommis ( Ast. Kni. ist da eine angenehme Ausnahme), einer zum Teil zerstrittenen Community, die sich ebenfalls zum Teil überschätzt. Man hat es geschafft, einen ehemals ganz guten Server, innerhalb kurzer Zeit in's T5 zu befördern.

  • Garrus.7403Garrus.7403 Member ✭✭✭

    @Chetumal.5784 schrieb:

    @Dirdyy.1648 schrieb:

    @Kirnale.5914 schrieb:
    Zweites Problem bei der Öffnung von Flussufer ist, dass die Spieler aus Drakkar dahin transen können.

    Das wird nicht passieren. Lämmer gehen nicht freiwillig in einen Löwenkäfig zur Schlachtbank.....

    Nur jemand der nicht bei Trost ist, wechselt vom zur Zeit am höchsten voll gestackten deutschen Server, auf einen Server, der nicht so voll gestackt ist.

    More like this.... :)

  • Ich bin mal echt gespannt wie die neuen Links so aussehen werden.
    Aber auch wenn ich nicht auf Drakkar spiele, fände ich es Schade, wenn Dzago/Drakkar getrennt würden. Diese Woche sieht es so aus, als würden sie Gandara von Platz 1 verdrängen und dieses Match für sich entscheiden.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.