Wiedereinstieg in Guild Wars 2? Geht das überhaupt? — Guild Wars 2 Foren

Wiedereinstieg in Guild Wars 2? Geht das überhaupt?

Schönen guten Abend alle zusammen!
Ich möchte gerne wieder in Guild Wars 2 einsteigen, habe aber leider gar keinen Anhaltspunkt und versuche daher über das Forum etwas Aufschluss zu erhalten. Dazu aber erst einmal etwas zu mir und meinem Bezug zu Guild Wars 2.
Es hat alles im Herbst 2012, ein paar Monate nach Release, angefangen als mir drei Klassenkameraden das damals nicht kostenlose Guild Wars 2 an Herz legten, und ich schließlich entschied einen Blick hineinzuwerfen, da ich bereits auf der Suche nach einem neuen Spiel war. Also schnell das Spiel heruntergeladen und installiert, bevor es dann losgehen konnte. Ich lief mit den anderen mit, die mir immer Grob erklärten, was ich zu tun hatte. Irgendwann war der erste Charakter auf 80 gelevelt und der Spielspaß nahm ab. Von diesem Tag an, gab es immer wieder kleine Phasen, in denen ich Guild Wars 2 für mich selber spielte, um mir die Zeit zu vertreiben, aber selten länger als ein paar Wochen. Zuletzt beim Path of Fire Addon, als ich Reittiere für mich entdeckt hatte, aber auch diese Erweiterung nur halbherzig spielte.
Das Ende vom Lied ist, dass ich sehr oft angefangen, aber nie "richtig" gespielt habe, sondern eher durch die Gegend getorkelt bin und die Karte erforscht habe. Ich habe das Gefühl, dass ich das Spiel nie vernünftig kennen lernen durfte.
In meinem Leben hat sich in den letzten 6 Jahren viel verändert, und ich möchte mich nun mehr mit Guild Wars 2 befassen, als es in der Vergangenheit der Fall war, da ich das Spiel immer noch wahnsinnig interessant finde.
Daher meine Frage an euch: Wo fange ich am besten an? Was muss ich beachten? Wie kann man das Spiel am besten von Grund auf neu lernen?

Ich bin dankbar für jede Antwort :)

Kommentare

  • Wenn du Lust hast können wir mal TS ein wenig quatschen.Wäre zu viel wenn ich dir hier schreiben würde was man alles machen kann.

    Wir haben noch Platz - https://www.ldn-gilde.com/

  • Asfalon.5863Asfalon.5863 Member ✭✭✭

    Es ist ein Spiel und keine hochkomplizierte Wissenschaft.
    Einschalten, umschauen und mit irgendwas anfangen.
    Tut doch nicht immer so, als dürfe man ohne lückenlosen Lebenslauf und vorherige philosophische Abhandlung nicht spielen.

  • Mit jedem Addon bekommt man ein 80er Boost. Nutze ihn um jede Klasse einmal ausprobiert zu haben. Nachdem du deine Klasse gefunden hast, machst du den letzten Boost Rückgängig. Als nächstes spielst du die Klasse hoch für die du dich entschieden hast. Am besten mit Story, Maperkundung und ab lvl 30 zusätzlich mit Verliesen.

    Ab 80 geht das eigentliche Spiel erst los. Du kannst dann beispielsweise Meta-Events, Raids, Fraktale und WvW laufen. Sowie dein Beherschungslevel auf max. leveln. Genau so gut kann man Weltbosse laufen die auch vor 80 machbar sind.

    Ein eigenes Ziel zu finden ist die beste Motivation um ein Spiel zu spielen. Magst du Erfolge zu sammeln? Skins zu sammeln? Endcontent (Raids) zu laufen? PvP/WvW zu spielen? Spielst du um mit anderen deine Zeit via Discord/TS zu verbringen?

    Reden ist immer besser als schreiben. In meiner Signatur findest du ein Link zu unserem Gildendiscord. Dort kann man dir die Fragen, die dir auf dem Herzen liegen, beantworten. Ich selber bin in der Woche abends on und am WE so ab mittags.

    Gebe dir selber ein Upgrade vom Singleplayer zum Multiplayer und trete den Einzelschicksalen bei.

    https://de-forum.guildwars2.com/discussion/3296/einzelschicksale

  • Ich glaube in keinem anderen MMO ist der Wiedereinstieg so einfach wie in GW2.

    1. Man levelt relativ schnell im Vergleich zu anderen MMO's.
    2. Keine Item-Spirale, Max-Gear bleibt Max-Gear und selbst wenn sich die Rüstungswerte der Meta ändern, lässt sich Ascended/Legendary Zeug relativ einfach umwandeln.

    Gruß Mortiferus,
    Mitglied der Legion des Nebels.

  • Mystiker.4031Mystiker.4031 Member ✭✭✭
    bearbeitet September 11, 2018

    Das Problem ist eigentlich dass man auf Anhieb erschlagen wird. Leute sind ungeduldig und es muss sofort passieren ( sei es Loot o.ä.)
    Ich rate ja immer ab von lvl 80 rushen -> Das Spiel genießen und ab lvl 80 ziele Stecken wie Spezialisierungssammlungen und Berufe skillen, um das Beste Gear zu bauen etc.

    Hab genug Leute gehabt die gerusht sind und dann mit dem Spiel aufgehört haben, da entweder das Spiel zu "Schwer" ist oder man sich slebst keine Ziele gesteckt hat.

    Falls Gear Egal ist, dann ggf. Jumping Puzzle (Ätherklingen husthust) oder in einer Hauptstadt Musik spielen und Geld bekommen :dizzy:

    Es gibt so viel zu tun!

  • @Julius.8906 schrieb:
    Ich lief mit den anderen mit, die mir immer Grob erklärten, was ich zu tun hatte. [...]
    Das Ende vom Lied ist, dass ich sehr oft angefangen, aber nie "richtig" gespielt habe, sondern eher durch die Gegend getorkelt bin und die Karte erforscht habe. Ich habe das Gefühl, dass ich das Spiel nie vernünftig kennen lernen durfte.

    Das hört sich ja nicht schön an. Man sollte schon wissen, was man machen muss und warum.

    Grundsätzlich gibt es am Anfang im PVE (neben PVP und WVW) zwei Dinge zu tun: Die Story (Quest) folgen (das ist der grüne Stern, der dir sagt, was du machen sollst) und die Karte erforschen. Dungeons, Fraktals, Raids und Sammlungen kommen dann später/auotmatisch auf dich zu.

    Du kannst die GUI sagen, dass sie dir dann zeigen soll wo die nächste Quest ist oder dir zeigen wo du die Karte weiter erforschen kannst.

    Zumindest am Anfang fand ich es sehr schön die Karte zu erforschen und alles Mal gesehen zu haben. (Habe alle Karten auf 100%).

    Die Frage ist natürlich, ob du jetzt deinen "alten" Charakter weiter spielst oder "neu" anfängst. Wobei das eigentlich egal ist, da du auch mit deinen Level 80 Charakter auch kleine Karten erforschen kannst.

    Neu wäre aber vielleicht schöner, da du so eine neue Klasse kennen lernen kannst. Den alten brauchst du ja nicht löschen.

  • Dayra.7405Dayra.7405 Member ✭✭✭

    Du kannst und must dir selbst Ziele setzen, hier ein paar Beispiele von Dingen die man sich vornehmen kann:

    • Erkunde die Welt (wenn du 80 bist, kennst du ~20% der Welt)
    • Spiel die Events und Meta-Events, Weltbosse, .....
    • die geschichte spielen: persönlich, ls2, HoT, ls3, PoF, ls4
    • Hol dir die Meisterschaften: Auto-Loot, Gleiten, Reiten,.....
    • Hol dir die Elitenspezialisierungen deiner Klassen.
    • Spiel WvW, Rankup in WvW-> Lead in WvW
    • Einer Gilde beitreten, Spiel Gildenmission
    • Bau eine Gilde auf.
    • Hole Dir Achievements und Titel
    • Erlerne die Handwerksdisziplinen
    • Hole dir aufgestiegene Ausrüstung
    • Hole dir legendäre Ausrüstung
    • Spiel Fraktale
    • Raids spielen
    • Dungeons spielen
    • Spiel fashion wars (hunt skins)
    • Verdien Gold und bau deinen Account aus (Char-Slots, Bank ,,,.)
    • jede Klasse/Rasse spielen lassen
    • Pvp spielen
    • ...
  • SunTzu.4513SunTzu.4513 Member ✭✭✭

    Wo fange ich am besten an? Was muss ich beachten? Wie kann man das Spiel am besten von Grund auf neu lernen?

    Mach dir nicht zu viele Gedanken und fang einfach an zu spielen. Man kann sich weder verskillen oder sonst irgendwas großartig falsch machen. Lese dir die Skills/Traits deiner Klasse durch und lerne sie zu nutzen. Wenn du einen Grundbuild brauchst schau auf Metabattle im Openworldbereich nach oder bei SC und passe den Raidbuild an.

    Suche dir eine nette Gilde das erleichtert vieles. Wenn du Hilfe brauchst frage im Mapchat die GW2 com ist recht hilfsbereit.

    Ansonsten würde ich dir raten: Lerne auszuweichen.

    Der YT Channel von FlaschorLP ist ne gute Anlaufstelle er macht gerade ne komplette Erklärbärserie.

    Falls du kurze Fragen hast kannst du mich auch ingame anschreiben. Ansonsten schreib mir ne PN hier ist oftmals einfacher zum antworten wie im Chat.

  • LordDarcy.4273LordDarcy.4273 Member ✭✭
    bearbeitet September 16, 2018

    Es gibt gerade aktuell eine Übersicht auf Guildnews was sich so in den Jahren in GW2 getan hat. Vielleicht hilft das den einen oder anderen. ;)
    https://guildnews.de/rueckkehr-zu-guild-wars-2-die-wichtigsten-infos/

  • @Ludger.7253 schrieb:
    Ich weiß nicht, was passiert ist, aber mein Eindruck ist, dass Gamer in MMos immer unselbständiger werden.
    GW2 ist eines der simpelsten und selbsterklärendsten Spiele, die ich kenne.
    Wie einfach soll man Spiele denn noch basteln, damit sich auch niemand mehr "erschlagen" oder "überfordert" fühlen muss ?
    "Ich habe das Gefühl, dass ich das Spiel nie vernünftig kennen lernen durfte."
    What ? Du hattest in sechs Jahren jede Chance, dich mit dem Game auseinander zu setzen. Man muß halt mal ein paar Sätze lesen, denn Quellen des Wissen gibt es im Mengen. Das Spiel selber erklärt so Vieles, worauf man aufbauen kann und was einen weiterführt.
    Vielleicht ist es auch einfach nicht dein Ding, Fehlkäufe passieren.

    Es gibt halt auch Menschen die eben nicht jedes Spiel in sich aufsaugen und mehrere Stunden pro Tag in ein Spiel investieren können, einfach weil sie voll berufstätig sind und sonst ein sehr umfangreiches und erfülltes Leben haben. Früher war ich der Auffassung das man Foren nutzen kann und sollte, wenn man Fragen zu bestimmten Themen hat. Auf Antworten wie " Du hattest genug Zeit" oder "Wie einfach sollen Spiele denn noch werden" kann ich dabei gerne verzichten, denn dann kann man sich den überflüssigen Kommentar nämlich auch sparen. Als Trainer einer Fußballmannschaft sagt man ja auch nicht zu einem Spieler der nach etlichen Jahren beschlossen hat wieder sportlich aktiv zu werden: "Du hattest genug Zeit". Beim nächsten mal darf man sich mit solchen Kommentaren gerne zurückhalten, denn die helfen weder mir, noch dir, noch irgendjemandem in diesem Forum der vielleicht ein ähnliches Problem hat. Tut mir wahnsinning Leid, dass ich kein allwissender Guild Wars 2 Spieler bin, sondern nur ein normaler Mensch ;)

    Vielen Dank für die vielen anderen hilfreichen Antworten die sich wirklich auf meine Frage bezogen haben :)

  • Asfalon.5863Asfalon.5863 Member ✭✭✭
    bearbeitet September 22, 2018

    @Julius.8906 schrieb:
    Als Trainer einer Fußballmannschaft sagt man ja auch nicht zu einem Spieler der nach etlichen Jahren beschlossen hat wieder sportlich aktiv zu werden: "Du hattest genug Zeit".

    Die Äpfel und die Birnen.
    Spieler sagt sich: "Boah, Fußball" ... und geht zum Training.
    MMO-Spieler sagt sich: "Boah, spielen" ... und spielt eben gerade nicht, sondern schreibt erst mal irgendwo was hin, und liest irgendwelche Artikel, und und und.

    So'n klitzekleines bisschen Eigeninitiative ist halt auch mal was. Und nicht jede Frage nach einem Wiedereinstieg ist soooo superindividuell, dass sie unbedingt alle paar Wochen wieder und wieder und wieder gestellt werden muss.

  • Thoak.7061Thoak.7061 Member ✭✭
    bearbeitet September 22, 2018

    Der Fussballer muss sich auch erst einen Verein aussuchen, die passende Kleidung kaufen und und und 😊

    Ich selbst habe mein erstes MMO 1999 im Laden gesehen, gekauft und zuhause sofort gespielt.
    Foren oder ähnliches zu MMOs gab es allerdings auch noch nicht, daMMOs da grad ganz neu waren ^^

  • Grüß Gott miteinnander,

    sooooooooo selten ist es ja nu wirklich nicht... also in MMOs...der Charakter ist komplett hochgelevelt und und WIR... also wir Männers... also wir Jäger und Sammler fühlen uns seltsam.
    Ja wir Männers brauchen in MMOs Ziele. Viele MMOs setzten früher dafür einfach das maximale Level immer höher. Manche finden das gut, andere doof.

    Also Ziele ( wenn man sie im Spiel haben will) kann man sich selber setzten. Bestimmte Gegenden komplett erforscht haben,... gewisse "Hass"gegner im Spiel virtuell gekillt zu haben... gewisse Gegenstände selbst gefunden und damit Ausrüstung selbst gewerkelt zu haben, bestimmte Mitspieler übertrumpft zu haben.... ^^naja, bissel Kreativität.
    Ich für meinen Teil mag dieses Spiel gerade weil es dermassen viel bietet, dass ich mitunter wie der Ochs vorm Berge stand.... ist doch supi... PvE, PvP, WvW, diese ganz speziellen Dungeons, diese Geschichten in die man einsteigen kann zig Klassen und Talentbäume,Erweiterungen....
    ^^Ich will in einem MMO gar nicht das Gefühl haben, durchzublicken. Wäre mir langweilig.

  • @Ludger.7253 schrieb:
    GW2 ist eines der simpelsten und selbsterklärendsten Spiele, die ich kenne.
    Wie einfach soll man Spiele denn noch basteln, damit sich auch niemand mehr "erschlagen" oder "überfordert" fühlen muss ?

    Meine Meinung : ein MMO neu anzufangen ist sehr viel einfacher als nach Jahren neu einzusteigen wenn man massig chars hat deren Skills man nicht mehr kennt und massig Stash tabs die vollgemüllt sind mit Zeugs wo man meist auch null Ahnung mehr hat wofür das alles noch mal gut war.
    Im Prinzip ist es dann schon meist am besten ganz von Null wieder anzufangen mit nem neuen Char, so man denn noch Charplätze hat, und letztlich ist da dann kein grosser Unterschied von GW2 zu Games die inzwischen massig Level Erhöhungen hatten weil bei denen das leveln meist immer schneller wurde und leveln auf 120 oder whatever heute genauso lang braucht wie leveln auf 50 for 10 Jahren.

  • Wiedereinstieg, geht das überhaupt?

    Ich finde diese Frage etwas merkwürdig, sie klingt so als wäre es ein fast unmögliches Unterfangen.

    Natürlich geht es, wenn man es will geht alles :wink:
    Man muss sich nur damit auseinandersetzen, muss sich interessieren für das, was man macht, muss gegebenenfalls einiges neu lernen. Und das ist in GW2 nun wirklich nicht schwer, es ist eines der anfängerfreundlichsten Spiele überhaupt, wenn es um Erklärungen und Möglichkeiten geht. Man muss auch keine Doktorarbeit davon machen und sich jedes Schnipselchen Information, das irgendwo geschrieben steht durchlesen (bis man damit fertig ist vergeht einem die Lust am spielen vermutlich wieder), aber ein bisschen Grundinformation über Forum, Wiki etc. schadet sicher nicht.
    Und, wie hier schon mehrfach gesagt wurde, man muss sich Ziele setzen, am besten eins nach dem anderen und nicht alle auf einmal, sonst verliert man leicht den Überblick und damit auch wieder die Lust. In GW2 gibt es keine Zeitlimits, bis wann man was geschafft haben muss, das macht es ja so einfach. Ob man für die Maperkundung jetzt 1 Woche oder 1 Jahr braucht spielt keine Rolle denn man hat keine Vor- oder Nachteile dadurch.
    Also einfach anfangen und machen, vielleicht in verschiedene Bereiche wie PvE, PvP oder WvW mal reinschnuppern und sich dann entscheiden was man (zuerst) machen möchte und sich darauf konzentrieren.
    Also los, Schluß mit den Ausflüchten und ran an den Speck :wink:

  • Moin moin,

    wichtig beim Zocken ist eigentlich nur, dass man sich die Hosen vorher so zurechtrückt, dass man sich nichts von der Sackhaut einklemmen kann.
    Alles andere....?...naja... es ist ein Spiel...oder? Soll Spaß machen.
    Habe ich was dabei gelernt? Nö.... Ach ja doch...(siehe erster Satz)

  • Latso.7205Latso.7205 Member ✭✭
    bearbeitet September 28, 2018

    Tjatja... alten Zockerlegenden zufolge sollen manche Spieler sich so verbissen bemüht haben ihr Spiel zu optimieren, dass sie schließlich erschöpft vor ihrem Rechner einschliefen... als sie dann schließlich wachwurden und aufwachten... tjatjatja... sie standen auf und ein vom Zwickel abtrennter vertrockneter H...oden kullerte unten aus dem Hosenbein raus.

    Wünsche eine gute Nachtruhe.

  • Vino.5967Vino.5967 Member ✭✭✭

    @Latso.7205 schrieb:
    Moin moin,

    wichtig beim Zocken ist eigentlich nur, dass man sich die Hosen vorher so zurechtrückt, dass man sich nichts von der Sackhaut einklemmen kann.
    Alles andere....?...naja... es ist ein Spiel...oder? Soll Spaß machen.
    Habe ich was dabei gelernt? Nö.... Ach ja doch...(siehe erster Satz)

    Der Post ist nichtmal Kontraproduktiv, sondern verfehlt das Thema meilenweit. Trotzdem finde ich ihn wegen seiner erfrischenden "Offenheit" genial. Daumen hoch.

  • Ich habe nach über 2 Jahren Pause vorgestern wieder angefangen, alles total easy. Kaum Powercreep, keine Item-Spirale, die man machen müsste. Hab die persönliche Geschichte gestartet, da wird man eh an die Hand genommen und durchgeführt. Im WvW bin ich logischerweise erstmal abgefarmt worden und muss dann jedes Mal gucken, welche neue Spezialisierung das denn war xD Da und im sPvP dürfte der Wiedereinstieg schon 1-2 Wochen dauern, bis man wieder mithalten kann.

    Ansonsten ist der Wiedereinstieg in einem MMORPG am leichtesten, wenn man in der Gruppe spielt. Gilde suchen, Raid-Trupps, WvW-Server-Teamspeak.

    An einige Sachen muss ich mich noch gewöhnen: Warum bitte wurden wir (Flussufer) und SFR gestern zum Reset von Dzagonur abgefarmt? Muss das jetzt so?!? ^^ PS: Respekt an die Lager-Farm-Gilde von Dzagonur auf unserer Homemap, die Leute sind immer schön dahin gegangen wo es weh tat ^^

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.