Anfänger Elementarmagier - Tot am laufenden Band - Nur in neuen Gebieten - Seite 2 — Guild Wars 2 Foren

Anfänger Elementarmagier - Tot am laufenden Band - Nur in neuen Gebieten

2>

Kommentare

  • SunTzu.4513SunTzu.4513 Member ✭✭✭

    In den meisten Spielen kann man als gut ausgerüsteter Magier sich einfach hinstellen, seine 3-4 offensiven Spells einsetzen und bei Bedarf dann noch ein Schutzschild beschwören oder teleportieren/etc. Das geht hier halt NICHT - um zu überleben/gewinnen musst du als Elementarmagier 10-20 Spells zur richtigen Zeit in der richtigen Reihenfolge nutzen und zeitgleich IMMER ein Auge auf den Boden und deine Gegner haben, da du sehr wenig aushältst und manchmal bereits nach 1-2 Sekunden in einem Schadensfeld stirbst…

    Spielen wir zwei verschiedene Spiele? Du kannst doch locker als Dagger/Dagger oder Dagger/Warhorn Ele in Blitz campen in der OW. Die AA Chain regelt beim Trash eigentlich alles, zur Not Glyphe des Sturms mit Erdeinstimmung für AOE Blinds oder Shielden. Selbstbuffs über Combofelder bekommt man zur Not auch echt easy hin. Rotas mit 10-20 Spells fährt man doch selbst in Fraktalen nur an Bossen, alles andere liegt vorher schon. Selbst den Schwert Weber finde ich jetzt nicht sooo sonderlich krass schwer in der OW. In der Suppe stehen kann sich auch kaum eine andere Klasse erlauben und ausweichen ist nachwievor der beste Weg um Schaden zu vermeiden.

  • @SunTzu.4513 schrieb:

    Spielen wir zwei verschiedene Spiele? Du kannst doch locker als Dagger/Dagger oder Dagger/Warhorn Ele in Blitz campen in der OW. Die AA Chain regelt beim Trash eigentlich alles, zur Not Glyphe des Sturms mit Erdeinstimmung für AOE Blinds oder Shielden. Selbstbuffs über Combofelder bekommt man zur Not auch echt easy hin. Rotas mit 10-20 Spells fährt man doch selbst in Fraktalen nur an Bossen, alles andere liegt vorher schon. Selbst den Schwert Weber finde ich jetzt nicht sooo sonderlich krass schwer in der OW. In der Suppe stehen kann sich auch kaum eine andere Klasse erlauben und ausweichen ist nachwievor der beste Weg um Schaden zu vermeiden.

    mmmh vielleicht hätte ich noch genauer auf die Situationen eingehen sollen, die ich meine. Klar, wenn man auf einzelne Trashmobs losgeht, reicht autoattack und Blitzüberladung. Was aber mit einer Gruppe von 3+ Gegnern (incl. verstreuten Fernkämpfern) oder einem Veteran? Dann musst du schon ein ordentliches Movement haben und deine Skills runterrattern (z.B. Veteran Mordrem-Rankenzahn - ich spiele Dagger/Warhorn Ele, und wenn ich bei dem rumstehe und hier und da ein paar skills caste, dann bin ich schnell tot. Gleiches gilt für viele Fernkampf- und Assasinen-Veteranen).
    Grundsätzlich finde ich auch, dass bei kontrollierten pullen einzelne Gegner oder kleine Gruppen kein Problem sind. Ich habe aber auch das Gefühl, dass man ziemlich schnell in brenzlige Situationen, wenn ungewollt einige Fernkämpfer dazukommen oder man durch einen stun 1-2 Sekunden nicht mehr ausweichen kann. Da dann im Eifer des Gefechts Einstimmung wechseln, 2-3 skills, Einstimmung weiter wechseln, damage, dodgen etc während man sich bewegt....das ordentlich hinzubekommen finde ich schwieriger als bei der Konkurrenz.
    Vielleicht liegt es aber auch an der fehlenden Spielpraxis und nach ein paar Wochen/Monaten geht das auch im Halbschlaf... :)

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    @Miezekilla.1486 schrieb:

    Vielleicht liegt es aber auch an der fehlenden Spielpraxis und nach ein paar Wochen/Monaten geht das auch im Halbschlaf... :)

    This.

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.