Zum Inhalt springen

Option zur Ersetzung von Spinnen um Arachnophobikern den Spaß am Spiel zu erhalten


Empfohlene Beiträge

Ich würde mich freuen, wenn es in GW2 eine Option (z.B. über ein anhakbares Kästchen in den Gameplayeinstellungen) geben würde, damit Menschen, die eine Arachnophobie (panische Angst vor Spinnen) haben, diese durch andere Gegner erstetzen lassen können.Ich meine damit nicht, dass gift- und netz-spuckende Tiere durch menschliche Schläger ersetzt werden sollen. Nur eine Beispielidee: Ameisen.Mir ist bewusst, dass dafür neue Animationen, Modelle und Texturen eingebaut werden müssten. Eventuell auch andere Töne. Ich würde nicht so weit gehen, Charakterdialoge oder Quest-/Eventbeschreibungen anzupassen.Der Name des jeweiligen Gegners sollte jedoch geändert werden. Es gibt viele Gamer, die unter dieser Phobie leiden und vor allem in Fantasyspielen durch angsteinflößend große und realistisch gestaltete Spinnen Panikattacken bekommen.Eine Mitspielerin konnte einige Minuten nicht am Kampf teilnehmen, weil der Gegner ein hausgroßer Achtbeiner war. Oder sie bekommt halbe Herzinfakte, wenn sich eine Spinne direkt vor der Kamera von der Decke herunterlässt. Dadurch geht auch schnell das Feeling einer Storymission verloren, was sehr schade ist.Für Menschen ohne Phobie ist das schwer nachzuvollziehen. Ich selber habe auch keine Phobie. Trotzdem wünsche ich mir, dass Menschen, die davon betroffen sind, das Spiel wie ich ohne Angst genießen können.Es gibt noch mehr Phobien. Sicher wünschen sich auch deren Betroffene, dass es für sie eine solche Lösung gibt.Wegen den Alternativen Gegner könnten die Entwickler nochmal Rücksprache mit Betroffenen halten oder ihr, die ihr dies lest und von Arachnophobie betroffen seit, könntet in den Kommentaren eure Ideen mitteilen. Mir fehlt dazu die vollständige Einfühlung.

Danke für´s Durchlesen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nein nein und nochmals nein !Wie wäre es, wenn die Betroffenen mal was gegen ihre Angst unternehmen ?Geht nämlich, nennt sich Therapie.Demnächst verlangen die Veganer fleischloses Buff Food, Laktoseintolerante das Verbot von Käseecken und die Glutenunverträglichen......ach hört doch auf.Dagegen !

Da fällt mir ein, dass es schon mal solch eine Diskussion gab, in der eine mir bekannte Spielerin, ihres Zeichens promovierte Medizinerin und forensische Psychologin, erklärte, was es mit der Abscheu vor Bildern auf sich hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da muss ich Ludger leider recht geben. Wenn die Angst schon so weit fortgeschritten ist, dass die/der betroffene es nicht mal erträgt ein Bild anzuschauen, oder grob gesagt, eine animierte Version, dann sollte man sich wirklich Hilfe holen. Denn dann will ich gar nicht wissen, was passiert wenn ihr in RL mal eine Spinne über den Weg läuft. Kommt zwar stark darauf an wo man wohnt, aber selbst als ich in ner Großstadt gewohnt hatte, hatte ich die ein oder andere Spinne in meiner Wohnung.

Ich bin selbst wegen eines persönlichen Problems in Behandlung und kann nur immer wieder sagen, sucht euch Hilfe und lernt damit euch selber zu Helfen, dass kann euch niemand abnehmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie erinnert mich dieser Thread an einen erst kürzlich geschlossenen, in welchem es um eine ähnliche Option ging.Die dort am häufigsten vertretene Meinung war Ja, sollte es geben, die wichtigsten Argumente waren:Welches logische Argument gibt es, dagegen zu sein? Es tut niemandem weh und der eigene Spielspaß wird nicht beeinträchtigt.Was also ist am Wunsch dieses Threaderstellern nun anders (abgesehen von dem in diesem Falle freundlichen Umgangston) als an dem im anderen Thread das zumindest 1 Vorposter dort mit Ja, hier aber nun mit Nein antwortet?

Meine persönliche Meinung zu dem Thema?Da ich selbst von derartigen Ängsten nicht betroffen bin vermag ich nicht zu beurteilen ob eine solche Änderung wirklich notwendig wäre um betroffenen Spielern den Spielspaß wiederzugeben. Wäre eine solche Änderung ohne großen Aufwand machbar .. warum nicht, würde es jedoch umfassende Änderungen bedeuten die auch andere Spieler irgendwie betreffen würden, dann eher nein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Dragon.8532 schrieb:Irgendwie erinnert mich dieser Thread an einen erst kürzlich geschlossenen, in welchem es um eine ähnliche Option ging.Die dort am häufigsten vertretene Meinung war Ja, sollte es geben, die wichtigsten Argumente waren:Welches logische Argument gibt es, dagegen zu sein? Es tut niemandem weh und der eigene Spielspaß wird nicht beeinträchtigt.Was also ist am Wunsch dieses Threaderstellern nun anders (abgesehen von dem in diesem Falle freundlichen Umgangston) als an dem im anderen Thread das zumindest 1 Vorposter dort mit Ja, hier aber nun mit Nein antwortet?

War ja zu erwarten das jemand den Vergleich heranziehen würde :wink:Unberechtigt ist es jedoch nicht.

Grundsätzlich halte ich es aber mit

@Asfalon.5863 schrieb:Die Sprungrätsel bitte deaktivieren, ich hab Höhenangst.Und für alle Spieler mit Platzangst: Sprengt die Höhlen!

Jeden Tag gibt's hier neuen Quatsch zu lesen.

man kann alles übertreiben. Was kommt dann als nächstes: Rattenphobie, Kaninchenphobie?Muss man dann bald stundenlang Optionshäkchen setzen bevor man überhaupt anfangen kann zu spielen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Kaffeelate.8423 schrieb:Muss man dann bald stundenlang Optionshäkchen setzen bevor man überhaupt anfangen kann zu spielen?

Man kann ja einen Skipbutton einbauen, mit dem man die Optionshäkchen überspringen kann? Wer erstellt die Umfrage dazu? ???

Für Pazifisten bitte die Kämpfe gegen Knuddeln austauschbar machen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eine Living-Story-Phobie und bitte höflichst um einen entsprechenden Haken in den Optionen mit gleichzeitiger Freischaltung aller erdenklichen Erfolge bei Aktivierung.

Auch wenn ich absolut kein Freund einer solchen Aussage bin, aber hier scheint bei einigen wirklich was nicht zu stimmen. Ich entschuldige mich in aller Form dafür, ich meine es nicht beleidigend !!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Dragon.8532 schrieb:Irgendwie erinnert mich dieser Thread an einen erst kürzlich geschlossenen, in welchem es um eine ähnliche Option ging.Die dort am häufigsten vertretene Meinung war Ja, sollte es geben, die wichtigsten Argumente waren:Welches logische Argument gibt es, dagegen zu sein? Es tut niemandem weh und der eigene Spielspaß wird nicht beeinträchtigt.Was also ist am Wunsch dieses Threaderstellern nun anders (abgesehen von dem in diesem Falle freundlichen Umgangston) als an dem im anderen Thread das zumindest 1 Vorposter dort mit Ja, hier aber nun mit Nein antwortet?

Meine persönliche Meinung zu dem Thema?Da ich selbst von derartigen Ängsten nicht betroffen bin vermag ich nicht zu beurteilen ob eine solche Änderung wirklich notwendig wäre um betroffenen Spielern den Spielspaß wiederzugeben. Wäre eine solche Änderung ohne großen Aufwand machbar .. warum nicht, würde es jedoch umfassende Änderungen bedeuten die auch andere Spieler irgendwie betreffen würden, dann eher nein.

Es gibt einen unterschied zwischen einen Skip-button und einer Änderung von ALLEN Spinnenmobs.Aber ja, war klar, dort im Thread hieß es ja auch, man wolle ja nur bevorzugt werden und sich alles erkaufen, weil es Threads darüber gab das man sich die Eliten doch erkaufen können soll und die Wegmarken ja alle freigeschaltet werden sollen, ach und einen kompletten Raid wollen die Leute bitte auch, weil sie ja die ach so deepe Story davon interessiert. Nicht zu vergessen das die Legys doch viel zu schwer erspielbar sind, gerade die Legy Rüstung, da bricht man dann auch schon mal Versprechen. Egal wie fremd sich Themen sind, es gibt immer ein paar de... Leute die da vergleiche ziehen...

Mir tut mal wieder der TE leid, der es wohl durchaus ernst meinte und einfach nur jemanden helfen wollte und in diesem Fall in keinem Wort 'pampig' oder beleidigend wurde. Aber sry TE, mehr als das darfst du nicht mehr in diesem Forum erwarten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dafür, dass die Option niemanden von den bisher Antwortenden negativ beeinflusst, ist die Ablehnung teilweise sehr stark.Auf die Suchwort "Spinn(en)", "Phobie" und "Angst" habe ich keine ähnlichen Beiträge gefunden. Rückblickend wäre ein Blick ins englischsprachige Forum angebracht.Mir ist (wie bereits geschrieben) bewusst, dass es weitere Phobien gibt. Lösungen für diese würden mich natürlich auch freuen. Auch ist mir bewusst, dass es nicht für alle Lösungen gibt.Für die, die mich nicht richtig verstanden haben: Der Aufwand für die Entwickler soll vertretbar sein. Und es soll KEINE Beeinflussung anderer Spieler stattfinden.Ein betroffener Spieler setzt in den Einstellungen einen Haken bei dieser Option und NUR FÜR DIESEN SPIELER werden die Spinnen ersetzt.Jeder betroffene, der aus welchem Grund auch immer noch keine erfolgreiche Therapie hinter sich gebracht hat, kann das Spielgeschehen besser genießen und sich auch besser konzentrieren. Und das wiederum kommt auch deren Gruppenmitgliedern zu Gute.Es geht nicht darum, den Kampf zu überspringen. Es geht um ein Ersetzen der Gegner. BEISPIEL für wenig Aufwand: Wenn Option aktiviert, lade statt Spinne einen Verschlinger.Ich habe in den Optionen auch eine Option zum Ausweichen beim Doppeldruck einer Bewegungstaste gefunden. Wenn ich diese Auswähle ändert sich für meine Mitspieler nichts. Ich muss diese Option auch nicht vor oder während des Spielstarts betätigen. Wenn das Spiel in den Grundeinstellungen für mich in Ordnung ist, kann ich diese Option sogar ignorieren. Solch eine Umsetzung habe ich mir vorgestellt. Das ist auch kein Muss. Nur eine Idee, damit möglichst viele Leute das Spiel genießen können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist aber ein Unterschied im Aufwand, eine Tastenkombie zu ändern vs. einfach mal alle Spinnen zu ersetzen und das auf Knopfdruck für einzelne.

Und man muss einfache sagen, wie ich oben schrieb wenn die Phobie schon so weit ist, dass man selbst Real vs Fiktiv nicht unterscheiden kann SOLLTE man sich wirklich Hilfe suchen. Sowas schränkt die eigene Lebensqualität nämlich imens ein und ich wette, das was du da im Spiel erlebt hast ist in RL bei der Person noch um ein hundertfaches schlimmer. Wie gesagt, ich habe selber Erfahrung damit, zwar nicht mit Spinnen, aber auf einem anderen Feld und es bringt der Person nix, wenn sie dahingehend 'behütet' wird, ganz im Gegenteil, dass macht die Ängste echt, weil sie andere akzeptieren und damit um ein vielfaches schlimmer.

Btw, hat Anet da sogar schon mal eingegriffen. Soweit ich das noch in Erinnerung hatte, wurde mal gesagt das es kein Spinnenmount geben wird(irgendein Mount war wohl als erstes mal als Spinne erdacht), eben genau aus einem solchen Grund.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Finnkitkit.8304 schrieb:Es ist aber ein Unterschied im Aufwand, eine Tastenkombie zu ändern vs. einfach mal alle Spinnen zu ersetzen und das auf Knopfdruck für einzelne.

Und man muss einfache sagen, wie ich oben schrieb wenn die Phobie schon so weit ist, dass man selbst Real vs Fiktiv nicht unterscheiden kann SOLLTE man sich wirklich Hilfe suchen. Sowas schränkt die eigene Lebensqualität nämlich imens ein und ich wette, das was du da im Spiel erlebt hast ist in RL bei der Person noch um ein hundertfaches schlimmer. Wie gesagt, ich habe selber Erfahrung damit, zwar nicht mit Spinnen, aber auf einem anderen Feld und es bringt der Person nix, wenn sie dahingehend 'behütet' wird, ganz im Gegenteil, dass macht die Ängste echt, weil sie andere akzeptieren und damit um ein vielfaches schlimmer.

Btw, hat Anet da sogar schon mal eingegriffen. Soweit ich das noch in Erinnerung hatte, wurde mal gesagt das es kein Spinnenmount geben wird(irgendein Mount war wohl als erstes mal als Spinne erdacht), eben genau aus einem solchen Grund.

Danke für das umfangreiche Feedback. Ich meinte zwar nicht jede Spinne erst mit einem Knopfdruck zu tauschen sondern es wie eine Voreinstellung für das Laden des Gengers. Wenn ich in den Grafikeinstellungen niedrige Texturqualitäten wähle, lädt das Spiel ab diesem Zeitpunkt niedrige Texturen. Es lädt nicht mehr, sondern etwas anderes. Der Teil mit der Anerkennung der Angst gibt mir zu denken. Aus diesem Grund ist diese Option vielleicht wirklich wenig hilfreich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir mal die Mühe gemacht und den Thread heraus gesucht, wo das Spinnenthema in der Nebendiskussion vorkam.Ich habe selber keine Ahnung von der Materie, aber Teros Argumente sind für mich absolut nachvollziehbar.https://de-forum.guildwars2.com/discussion/732/reittiere/p1Prinzipiell habe ich nichts gegen optionale Auswahlmöglichkeiten in Spielen, aber dieses Gepampere und das Unterstützen von Vermeidungsstrategieensollte nicht die Aufgabe von Spielestudios sein.Die Betroffenen sollen sich mal lieber selber bewegen. Soweit ich informiert bin, sind solche Sachen gut behandelbar.Sonst haben PC-Games bald Warnhinweise wie Enthält Spuren von Spinnen und Erdnüssen

@Thoak.7061 schrieb:

Für Pazifisten bitte die Kämpfe gegen Knuddeln austauschbar machen!

Lieber mit Schnick Schnack Schnuck ausknobeln, hab ne Phobie gegen zu große körperliche Nähe (natürlich optional)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Nachtwolf.1268 schrieb:Dafür, dass die Option niemanden von den bisher Antwortenden negativ beeinflusst, ist die Ablehnung teilweise sehr stark.

Ich glaube, der springende Punkt bei diesem Thema ist auch tatsächlich weniger die Tatsache, dass man eine derartige Angststörung nicht ernst nimmt; ich leide nicht unter dergleichen, kann mir aber durchaus vorstellen, dass es Schöneres gibt.Was mich persönlich an diesem Vorschlag stört, ist die Unverhältnismäßigkeit, Aufwand hin oder her: Sich um die Spinnen (oder was auch immer) zu kümmern, ist, wie bereits jemand schreib, nicht Aufgabe eines Studios, sondern Aufgabe der Betroffenen selbst. Klar wär's für die schön, wenn's solch eine Option im Spiel gäbe, und es wäre eine bloße Sache rein kosmetischer Natur und würde niemanden sonst stören oder benachteiligen. Aber: Sollen dann Filme zukünftig auch in zwei Versionen produziert werden? Und auf welche Phobie soll dann als Nächstes Rücksicht genommen werden? Wird dann das Gleiten deaktiviert für diejenigen, die Flugangst haben?

Um zum Punkt zu kommen: Es ist ein SPIEL, verdammte Hacke noch eins. Und wer vor diesem Hintergrund nicht zwischen fiktiven und tatsächlichen Phobien unterscheiden kann, dem sollte anders geholfen werden als dadurch, seine Angstobjekte durch rosa Bömmelhäschen auszutauschen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch Phobien. Ganz heftig Spinnen und Hunde. Beides schon als Baby gehabt und konnte weder mit Plastikspinnen oder Plüschhunden umgehen. Naturgetreue Plastikspinnen fasse ich heute immer noch nicht an. Soviel zum Punkt fiktive Bilder vs Realität. Also was macht man da? Richtig, Konfrontationstherapie. Wenn du helfen willst, schau mit ihr Bilder von Spinnen an, später Videos. Geht in ein Tiergeschäft oder Zoo. Das kann dauern, aber anders geht es nicht. Auch ich bin lange noch nicht bereit eine Therapie zu machen, in der ich am Ende eine Vogelspinne auf der Hand habe. Aber ich kann fast problemlos, bis auf den puren Ekel, kleine Spinnen auf der Haut ertragen, Spinnen im Zimmer sehen, im Wald usw. Die sitzen ja überall rum. Hunde streicheln auch je nach persönlichem Befinden und Besitzer. Soviel zur Phobie. Und Panikattacken werden genauso therapiert. Aussitzen und lernen, dass sie einen nicht umbringen. Also ist in solchen Fällen Verständnis zeigen zwar angebracht, aber niemals Vermeidungsstrategien unterstützen. Punkt.

Edit: Ansonsten kann ich nur immer wieder sagen, was man nicht ändern kann, muss man akzeptieren und lernen damit umzugehen. Dann gibt es eben kein GW2 Spaß für sie. Stirbt man auch nicht dran. Nicht böse gemeint. Handicap bleibt Handicap.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Dragon.8532 schrieb:Was also ist am Wunsch dieses Threaderstellern nun anders (abgesehen von dem in diesem Falle freundlichen Umgangston) als an dem im anderen Thread das zumindest 1 Vorposter dort mit Ja, hier aber nun mit Nein antwortet?

Oberflächlich betrachtet könnte man auf den Gedanken kommen zu sagen: persönliche Interessen.Bei Thema 1 ist man vom Problem (Langeweile) selbst betroffen, also Ja.Bei Thema 2 ist man vom Problem (Angst) nicht betroffen, also Nein.

Nur ganz so einfach kann man es sich hier nicht machen.Während es bei Thema 1 um ein relativ unkompliziertes Verfahren zum Einbau einer Option ging, ist der Eingriff ins Spiel hier viel tiefgreifender. Das sind also, auch wenn sie zunächst ähnlich erscheinen, doch 2 grundverschiedene Themen.

Selbst wenn diese Option nur für die Betroffenen wäre, so müssten doch erst einmal alle Spinnen umprogrammiert werden, angefangen von den freundlichen .. Ranger-Pets, Miniaturen, Verwandlungstränke (Plastikspinnen-Trank) um nur ein paar Beispiele zu nennen … dann noch die freundlichen mit weißer Schrift, die neutralen bis hin zu den Gegnern. Waldspinnen, Schluchtspinnen, toxische Spinnenkönigin .. ich weiß gar nicht wie viele Unterarten es in dem Spiel überhaupt gibt.

Nimmt man jetzt noch den Satz des TE dazu

@Nachtwolf.1268 schrieb:Der Name des jeweiligen Gegners sollte jedoch geändert werden.

muss man ja davon ausgehen das die Angst bei einigen so stark sein müsste, das sie es nicht einmal ertragen das Wort Spinne zu lesen. Demnach müsste das Spiel, Programm oder was auch immer sogar erkennen wenn irgendjemand im Chat Spinne schreibt und das Wort entsprechend abwandeln.Ich kenne mich damit zwar 0 aus, könnte mir aber vorstellen das der Aufwand dafür mehr als nur immens wäre.Und selbst wenn ANet das auf sich nehmen würde .. was kommt dann als nächstes? Wie wäre es mit Ornithophobie? Alle Vögel weg, einschließlich des Greifen-Mounts? Oder müssen dann alle die einen Greifen haben sich den 2000 Edelsteine-Löwenskin im Shop kaufen?

Ich kann verstehen das der TE den Wunsch hat einem Freund/einer Freundin zu helfen, aber das ist nicht der richtige Weg.Wenn ANet jedem Spielerwunsch nachkommen würde um jedem das bestmögliche Spielerlebnis bieten zu können, dann hätten wir am Ende gar kein Spiel mehr weil die Programmierer nur noch damit beschäftigt wären Wünsche zu erfüllen und keine Zeit mehr hätten um das Spiel weiter zu entwickeln und/oder neuen Content zu bringen.

@Nachtwolf.1268 schrieb:Für die, die mich nicht richtig verstanden haben: Der Aufwand für die Entwickler soll vertretbar sein. Und es soll KEINE Beeinflussung anderer Spieler stattfinden.Ein betroffener Spieler setzt in den Einstellungen einen Haken bei dieser Option und NUR FÜR DIESEN SPIELER werden die Spinnen ersetzt.Jeder betroffene, der aus welchem Grund auch immer noch keine erfolgreiche Therapie hinter sich gebracht hat, kann das Spielgeschehen besser genießen und sich auch besser konzentrieren. Und das wiederum kommt auch deren Gruppenmitgliedern zu Gute.Es geht nicht darum, den Kampf zu überspringen. Es geht um ein Ersetzen der Gegner. BEISPIEL für wenig Aufwand: Wenn Option aktiviert, lade statt Spinne einen Verschlinger.Ich habe in den Optionen auch eine Option zum Ausweichen beim Doppeldruck einer Bewegungstaste gefunden. Wenn ich diese Auswähle ändert sich für meine Mitspieler nichts. Ich muss diese Option auch nicht vor oder während des Spielstarts betätigen. Wenn das Spiel in den Grundeinstellungen für mich in Ordnung ist, kann ich diese Option sogar ignorieren. Solch eine Umsetzung habe ich mir vorgestellt. Das ist auch kein Muss. Nur eine Idee, damit möglichst viele Leute das Spiel genießen können.

Was du hier beschreibst sind Optionen die schon von Anfang an vom Entwickler vorgesehen und daher auch gleich so programmiert worden sind. Dagegen würde die von dir gewünschte Option eine vollständige Umprogrammierung des Vorhandenen (in dem Fall Spinnen) bedeuten. Das es nicht um überspringen von Kampfszenen geht war schon aus deinem ersten Thread ersichtlich, sondern "nur" um eine Umwandlung aller Spinnen in irgendetwas anderes. Nur, das es eben nicht "nur" ist. Deine Idee und dein Wunsch in allen Ehren, aber der Aufwand würde in keinem Verhältnis zu der prozentualen Menge an Spielern mit Arachnophobie stehen denke ich. Noch dazu das, wie ich bereits erwähne, die nächsten Phobiker schon in den Startlöchern stehen würden, im Sinne von Gleichberechtigung.

So leid es mir tut das sagen zu müssen, aber ein Spiel, das tausenden von Spielern gleichzeitig die optionale persönliche Wunschversion bietet .. das muss erst noch gebacken werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Shiva.5019 schrieb:

@Dragon.8532 schrieb:Was also ist am Wunsch dieses Threaderstellern nun anders (abgesehen von dem in diesem Falle freundlichen Umgangston) als an dem im anderen Thread das zumindest 1 Vorposter dort mit Ja, hier aber nun mit Nein antwortet?

Oberflächlich betrachtet könnte man auf den Gedanken kommen zu sagen: persönliche Interessen.Bei Thema 1 ist man vom Problem (Langeweile) selbst betroffen, also Ja.Bei Thema 2 ist man vom Problem (Angst) nicht betroffen, also Nein.

Nur ganz so einfach kann man es sich hier nicht machen.Während es bei Thema 1 um ein relativ unkompliziertes Verfahren zum Einbau einer Option ging, ist der Eingriff ins Spiel hier viel tiefgreifender. Das sind also, auch wenn sie zunächst ähnlich erscheinen, doch 2 grundverschiedene Themen.

Selbst wenn diese Option nur für die Betroffenen wäre, so müssten doch erst einmal alle Spinnen umprogrammiert werden, angefangen von den freundlichen .. Ranger-Pets, Miniaturen, Verwandlungstränke (Plastikspinnen-Trank) um nur ein paar Beispiele zu nennen … dann noch die freundlichen mit weißer Schrift, die neutralen bis hin zu den Gegnern. Waldspinnen, Schluchtspinnen, toxische Spinnenkönigin .. ich weiß gar nicht wie viele Unterarten es in dem Spiel überhaupt gibt.

Nimmt man jetzt noch den Satz des TE dazu

@Nachtwolf.1268 schrieb:Der Name des jeweiligen Gegners sollte jedoch geändert werden.

muss man ja davon ausgehen das die Angst bei einigen so stark sein müsste, das sie es nicht einmal ertragen das Wort Spinne zu lesen. Demnach müsste das Spiel, Programm oder was auch immer sogar erkennen wenn irgendjemand im Chat Spinne schreibt und das Wort entsprechend abwandeln.Ich kenne mich damit zwar 0 aus, könnte mir aber vorstellen das der Aufwand dafür mehr als nur immens wäre.

Nun, aus diesem Blickwinkel betrachtet ist es in der Tat nicht miteinander zu vergleichen. Ich entschuldige mich hier in aller Form für mein wohl voreiliges heranziehen eines unpassendes Vergleiches. Ich wollte keinesfalls irgendjemandem auf die Füße treten oder ihn beleidigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dagegen würde die von dir gewünschte Option eine vollständige Umprogrammierung des Vorhandenen (in dem Fall Spinnen) bedeuten. Das es nicht um überspringen von Kampfszenen geht war schon aus deinem ersten Thread ersichtlich, sondern "nur" um eine Umwandlung aller Spinnen in irgendetwas anderes. Nur, das es eben nicht "nur" ist.
Nicht nur das.Teilweise muesste die Story komplett umgeschrieben und neu vertont werden.Wenn ich mich noch recht erinnere stossen wir in der aktuellen LS-Episode auf riesige Spinnenweben und irgendeiner unserer Begleiter sagt sinngemaess: "Seid vorsichtig. Wo es Spinnenweben gibt, da sind auch Spinnen".Wollte man nun die Spinnen aus dem Spiel fuer "eingebildete" Arachnophobiker (ich leide selber unter Arachnophobie und nein, das Nicht-Unterscheiden-Koennen zwischen Virtualitaet und Realitaet gehoert nicht zum Krankheitsbild, weshalb ich mal ganz stark anzweifel, dass es sich bei der psychischen Krankheit, die die Spielerin aus dem Anfangspost aufweist, ueberhaupt um Arachnophobie handelt) herausnehmen, muesste man auch die Szene umschreiben - wobei mir jetzt keine Tierart einfaellt, bei der es so was aehnliches wie Spinnenweben ueberhaupt gibt und die man da als Ersatz nehmen koennte.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@"Rima.5314" schrieb:

Dagegen würde die von dir gewünschte Option eine vollständige Umprogrammierung des Vorhandenen (in dem Fall Spinnen) bedeuten. Das es nicht um überspringen von Kampfszenen geht war schon aus deinem ersten Thread ersichtlich, sondern "nur" um eine Umwandlung aller Spinnen in irgendetwas anderes. Nur, das es eben nicht "nur" ist.
Nicht nur das.Teilweise muesste die Story komplett umgeschrieben und neu vertont werden.Wenn ich mich noch recht erinnere stossen wir in der aktuellen LS-Episode auf riesige Spinnenweben und irgendeiner unserer Begleiter sagt sinngemaess: "Seid vorsichtig. Wo es Spinnenweben gibt, da sind auch Spinnen".Wollte man nun die Spinnen aus dem Spiel fuer "eingebildete" Arachnophobiker (ich leide selber unter Arachnophobie und nein, das Nicht-Unterscheiden-Koennen zwischen Virtualitaet und Realitaet gehoert nicht zum Krankheitsbild, weshalb ich mal ganz stark anzweifel, dass es sich bei der psychischen Krankheit, die die Spielerin aus dem Anfangspost aufweist, ueberhaupt um Arachnophobie handelt) herausnehmen, muesste man auch die Szene umschreiben - wobei mir jetzt keine Tierart einfaellt, bei der es so was aehnliches wie Spinnenweben ueberhaupt gibt und die man da als Ersatz nehmen koennte.

Seidenraupen oder generell Raupen könnten da wohl in Frage kommen, da sie sich ja auch in einen Kokon "einspinnen", aber das Problem des unverhältnismäßig großen Aufwandes bliebe ja dennoch bestehen.

@Shiva.5019 schrieb:So leid es mir tut das sagen zu müssen, aber ein Spiel, das tausenden von Spielern gleichzeitig die optionale persönliche Wunschversion bietet .. das muss erst noch gebacken werden.

Das wäre doch eine Herausforderung für angehende und zukünftige Programmierer .. das ultimative Spielvergnügen für jeden :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...