Zum Inhalt springen

Technische Eckdaten für full HD und 30-60 fps (budget <1000€)


Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

ich möchte nun auch in den Genuss der vollen Pracht des Spiels kommen. Seitdem ich angefangen habe Spiele ich auf den niedrigsten Graphikeinstellungen mit im Schnitt 20 fps und trotzdem macht gw2 super Spaß und sieht sogar ganz gut aus xD.Bin kein Hardcoregamer und spiele eig. nur gw2, also keine tripple A Titel von heute und morgen.

Nun möchte ich das Spielen outsourcen vom Arbeitslappi zu nem Lappi/Rechner nur für Unterhaltung/zocken. Nur leider kenne ich mich mit den ganzen Technikkrams (Prozessor, Graphikkarte etc.. gar nicht aus) und wollte euch mal Fragen, ob ihr mal ein Paar Modellnamen zu den wichtigen Komponenten eines Lappi/Rechners geben könntet, an denen ich mich beim Kauf orientieren könnte.
Z.B. sowas wie Graphikkarte: Nvidia bla bla bla, oder Prozessor: Intel bla bla bla usw.

Der Anspruch besteht weiterhin nicht darin auch in Extremsituationen (WvW, Weltenbosse) durchgängig 60+fps und max Graphik zu haben, sondern im Allgemeinen Spielen beim erkunden der Maps (f2p, hot, pof, …) , bei Metaevents, bei Fraktalen, PvP, usw.. - full hd und eine hohe Graphik und 30-60fps zu haben.

p.s. die Anschaffung ist nicht dringend, sollte ich lieber noch ein paar Monate bis Blackfriday und Weihnachten mit dem Kauf warten?

Vielen Dank im voraus!

Lg, Yakuzai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du sparen willst, würde ich persönlich auf jeden fall auf Black Firday warten~. Dort habe ich letztes, als ich plötzlich Probleme mit GW2 hatte, super schnäppchen gezogen~.Wobei Blackfriday ja immer son Mythos ist, ob die Preise vorher net angezogen werden, ect. pp. muss jeder für sich selber wissen.

Ich denke aber halt, für die Leute die dir helfen können und sich damit auskennen, wäre eine Preisspanne gut zu wissen ^^.Laptop ist dabei eigentlich immer teurer~ als Rechner und ... Rechner kannst du jederzeit Aufstocken oder austauschen, Laptop nicht immer und auch sehr, viel teurer~.Wobei ein Laptop je nach Lebenslage natürlich praktischer ist :''D. Ich für meinen Teil spare grad auf nen Lappie~, da ich mittlerweile sehr viel Pendele~ und meist nur noch das WE zuhause bin~.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort @Finnkitkit.8304 !Preisspanne sollte <1000€ sein. Tatsächlich würde ich es sogar in Betracht ziehen den Rechner selber zusammenzubauen und nur die Komponenten zu Bestellen, die ich für meine Ansprüche (siehe oben) brauche. Muss nicht state of the art sein. Ich denke mit Graphikkarten und Prozessoren von vor 2 Jahren war man ja auch im Stande gw2 auf vernünftigen Graphikeinstellungen zu spielen.Bin kein Pixel-Fetischist xD - es genügt das klassische full hd und gute Graphikeinstellungen sowie 30-60 fps im Schnitt und der Lappi/Rechner sollte auch mal ein langes Wochenende überleben (also die Bauteile sollten nicht durchschmelzen vor lauter Hitze haha)Kurz gesagt, ich glaube das sind keine allzu großen Ansprüche, zumal das Spiel von 2012 ist xD.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nah~ unterschätze GW2 net xD, wobeis denke ich tatsächlich net soo~ schlimm ist. Den PC den ich mir damals, auf Grundlage von GW2 zusammenstellen habe lassen hat knappe 1,2k gekostet~(ohne Rabatte, mit nem neuen Monitor und hab alles selbst zusammengebaut~), wobei ich damit zu damaligen stand von vor 4 Jahren auch alle neuen Games zocken konnte, bei GW2 musst halt aber auf die CPU achten, sagte man mir zumindest und jap~ kann ich nach Jahren nun auch bestätigen ^^'''. Letztes Jahr musst ich mir ne neue Graka kaufen, weils sie mir durchgeschmort hat, da ich nicht wusste das ne Graka auch Leitpaste haben kann und GW2 und eine Graka ohne Leitpaste ... das hats geschrottet~ x). Also, auch wenn man ihn sich zusammenstellen lässt, immer informieren :''D. Aber immerhin kann ich dadurch nun auch neuste Spiele auf Ultra spielen xD.

Und zusammenbauen wäre gut, damit kann man nochmal geld sparen und wenn sogar ein Noob wie ich das schaffe, schafft das jeder.Und freu dich schon mal auf Hohe GW2 Grafiken~. Die alten Gebiete sind zwar(meine persönliche Meinung) nicht soo~ krass beeindruckend von der Grafik, aber die neuen Gebiete sind teilweise echt schön~. Und seinen Charakter in voller Pracht und HD zu sehen, ist eh super~, wozu kauft und trägt man sonst die ganzen Skins xD.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eckpunkte für deine Rechnerwahl:

  • ein Desktop ist (je nach Preisklasse) bei gleicher Performance 400-2000 Euro kostengünstiger als ein Laptop derselben Gaming-Performance. Wer auf die Portabilität bzw. den Platzbedarf eines Laptop nicht angewiesen ist, bekommt bei einem Desktop PC mehr Leistung fürs selbe Geld.
  • für GW2 benötigst du einen Rechner mit einer extra Grafikkarte, die Performance integrierter Grafik (sowas wie "Intel Graphics") ist für GW2 nicht ausreichend, auch wenn in der Beschreibung Gaming steht
  • falls Desktop PC: Budget mit oder ohne Monitor, Maus, Tastatur? Eine ordentliche Maus übrigens macht beim spielen einen merklichen Unterschied im Gegensatz zu den mitgelieferten Mini Laptop Mäuschen. So eine Maus ist kein Luxus, sondern Komfort, der sich in Spielspaß auszahlt. Muss keine Gaming-Maus sein, aber eine Maus mit den 7 von Windows standardmäßig ohne extra Software unterstützten Maustasten ist schon was.
  • wenn es das Budget hergibt (und 1000 Euro geben es her): kaufe keinen gebrauchten Rechner oder Komponenten von früheren Hardware-Generationen. Das bedeutet, bei AMD kaufe Ryzen 3xxx Prozessoren, bei Intel kaufe Core-i 8xxx oder 9xxx, keine mit niedrigeren Tausendernummern. Bei Nvidia Grafikkarten, kaufe GTX 16xx oder RTX Karten. Als Ausnahme sind GTX 1070 oder 1080 auch noch geeignet, obwohl sie 3 Jahre alt sind - das waren große Würfe, die heute noch konkurrenzfähig sind. Gibts noch oft als Restposten. Bei AMD Grafikkarten kenne ich mich nicht aus.
  • Für Performance-Vergleiche hilfreich, insbesondere zum Vergleichen mehrer CPUs oder Grafikkarten: https://www.cpubenchmark.net/ und https://www.videocardbenchmark.net/ Für GW2 ist bei CPUs insbesondere die Single-Thread Performance relevant, weniger die Gesamtperformance. Eine CPU mit Gesamtperformance 15000 und Single Thread Leistung 1800 bringt für GW2 merklich weniger Performance als eine CPU mit Gesamtperformance 10000 und Single Thread Leistung 2100. Bei Grafikkarten kann man direkt die Performance-Scores vergleichen.
  • Stromverbrauch von GPU und CPU scheint nebensächlich, tatsächlich kostet Strom sichtbar Geld aufs Jahr gerechnet, zählt also durchaus zum Budget dazu. Gerade wenn man einen Rechner mehrere Jahre benutzt. Und weniger Stromverbrauch bedeutet weniger Hitzeentwicklung, und das bedeutet stabileres Rechnerverhalten. Im Sommer kann das bei moderat eingestaubtem Rechner der Unterschied zwischen stabil und abgehacktem Spielerlebnis durch CPU-Throttling oder gar Bluescreen sein.
  • baue keinen Rechner ohne SSD. Windows gehört aus Performancegründen auf eine SSD installiert. Nett ist es, wenn sie groß genug ist, dass man auch seine Spiele dort installieren kann. 250-500 GB SSD sind ok. Für deine normalen Daten, baue zusätzlich eine konventionelle Festplatte ein. Das beste Preis/Leistungsverhältnis liegt aktuell bei den 3-4 TB Platten. Kaufe keine 1 oder 2 TB Platten, wenn du für ne Handvoll Euro mehr das doppelte oder dreifache bekommst.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das was Silmar sagt und für einen guten Überblick sorgt dieser Thread hier:https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/

Mittlerweile quasi das Basis-Ausgangswerk für Leute, die ein wenig Ahnung haben, aber keine krassen Nerds/Tüftler & Bastler sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Durch die Markteinführung der neuen AMD Prozessoren und Grafikkarten hast du eine große Auswahl and preiswerten Konfigurationen. Bedenke aber, dass GW2 nicht optimiert für neue Multicore Prozessoren, und insbesonders Grafikkarten, ist. GW2 beansprucht primär den Prozessor. Zur Auswahl kann ich hardwaredealz empfehlen. Da gibt es verschiedene Preisklassen, die auch regelmäßig aktualisiert werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry an alle AMD Fans, aber was ich hier sage/schreibe ist nur meine Meinung und auch etwas Erfahrung mit AMD.

Also, an den TE, mein Tipp ist, kaufe kein AMD dann bekommste auch keine Probleme, wenn du wissen willst wieso ich das sage, schaue bei Bungie/Destiny 2 Forum mal rein, Technische Abteilung, die meisten die da über Probleme klagen haben einen AMD, ich glaube das ist auch hier im GW2 Forum der Fall.

Ich z.b. habe mir grade vor kurzem einen neuen PC zusammen gebaut, und er hat gerade mal 300 Euro gekostet, was das für ein System ist schreibe ich jetzt nicht dazu, nur soviel, ich Spiele GW2 in den Höchsten Einstellungen, FHD, Antialiasing aus, und Char menge und Details auf niedrig, im schnitt mit 30-60 FPS, und an machen stellen sogar über 70 FPS, im Grunde genau das was du suchst, und wolltest.

Noch ein Tipp, b.z.w, Info, schaue dir mal 2-3 oder mehr von deinen Spiele Boxen an, auf der Rückseite, da steht fast immer, Intel, Nvidia, Creative Labs, heißt, das diese Hersteller mit den meisten Spiele Endwickler zusammen Arbeiten, deshalb diese Kompatibilität mit den Spielen.

Wenn es dir aber um den einen oder anderen Euro geht, dann greife zu AMD, den im Preis ist AMD unschlagbar, und ich hoffe und Wünsche dir das alles gut läuft/wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@"Tronic.7614" schrieb:Sorry an alle AMD Fans, aber was ich hier sage/schreibe ist nur meine Meinung und auch etwas Erfahrung mit AMD.

Also, an den TE, mein Tipp ist, kaufe kein AMD dann bekommste auch keine Probleme, wenn du wissen willst wieso ich das sage, schaue bei Bungie/Destiny 2 Forum mal rein, Technische Abteilung, die meisten die da über Probleme klagen haben einen AMD, ich glaube das ist auch hier im GW2 Forum der Fall.

Die Destiny 2-Probleme dürften zu quasi 100% auf das Problem mit der RDRAND-Funktion zurückzuführen sein und ist seit Monaten gefixt.

Noch ein Tipp, b.z.w, Info, schaue dir mal 2-3 oder mehr von deinen Spiele Boxen an, auf der Rückseite, da steht fast immer, Intel, Nvidia, Creative Labs, heißt, das diese Hersteller mit den meisten Spiele Endwickler zusammen Arbeiten, deshalb diese Kompatibilität mit den Spielen.

Nö, heisst es nicht. Das sind einfach nur die Anforderungen die der Hersteller getestet hat und für "brauchbar" befunden hat. Die sind in der Regel ungefähr so gut/realistisch wie der "Verbrauch auf 100km" bei Autos. Relevant ist da normalerweise nur das Shader Modell und ggf. RAM-Anforderungen. Das hat rein garnichts mit "Zusammenarbeit" zu tun.

Wenn es dir aber um den einen oder anderen Euro geht, dann greife zu AMD, den im Preis ist AMD unschlagbar, und ich hoffe und Wünsche dir das alles gut läuft/wird.

Auch von der Performance her hat AMD mittlerweile mit seiner 9er-Generation (3x00er Prozessoren) locker aufgeholt und übertrifft Intel mittlerweile in bestimmten Szenarien bei Weitem. Gerade was Multithreading-Szenarien angeht sieht es für Intel momentan ziemlich düster aus.

Ich würde durchaus davon abraten AMD-Systeme vor der 9er-Generation für GW2 zu benutzen, weil die bei der Single-Thread Performance relativer Müll sind, aber das Argument ist halt mit der neuen Generation hinfällig - und IMHO spricht jetzt nichts mehr ernsthaft gegen AMD.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  1. Das mit dem Bungie/Destiny 2 Forum war nur ein Bsp, es gibt ne menge mehr Forums wo ich hin und wieder Lese, und in den meisten fällen wo es um Probleme geht, haben auch die meisten einen AMD, das mal dazu.

  2. Doch genau das heißt es, wenn du das nicht denkst, deine Sache und dein gutes recht, aber es ist so, Punkt.hier mal ein Link, ruterscrollen bis zum Treiber, was steht da... https://www.nvidia.com/de-de/geforce/geforce-experience/

  3. Egal was oder wie es im Moment aussieht mit den CPUs, würde dennoch keinem Empfehlen einen AMD zu kaufen, und das werde ich auch weiterhin jedem Raten der danach fragt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich wollte ich ja schon nach Deiner (mittlerweile gelöschten) ersten Antwort von letzter Nacht jede weitere "Diskussion" einstellen Aber OK:

@"Tronic.7614" schrieb:

  1. Das mit dem Bungie/Destiny 2 Forum war nur ein Bsp, es gibt ne menge mehr Forums wo ich hin und wieder Lese, und in den meisten fällen wo es um Probleme geht, haben auch die meisten einen AMD, das mal dazu.

Und Du hast sicherlich alle diese Beiträge gelesen und kannst daher ohne Zweifel feststellen, dass die CPU das Problem war, nicht etwa z.B. Treiberprobleme, etc. - sorry, aber auf dem Niveau brauchen wir nicht weiter zu diskutieren.

Es gab sicherlich in der Vergangenheit ab und zu Probleme mit AMD-CPUs und diversen Spielen (z.B. auch bei Overwatch und ich meine mich dunkel an ein Problem mit WoW erinnern zu können) - nur ist das halt nicht unbedingt AMD's Problem sondern kann durchaus auch von Fehlern der Entwickler ausgehen die Mist gebaut haben. Davon unabhängig wurden solche Probleme bisher aber in der Regel immer zeitnah behoben, sind also kein großes Drama.

Schlimmer sind da z.B. die Probleme mit (primär Intel-)Prozessoren und den Spectre/Meltdown/etc. Lücken die zum Teil nicht ohne massive Performance-Probleme behebbar sind (wenn überhaupt).

  1. Doch genau das heißt es, wenn du das nicht denkst, deine Sache und dein gutes recht, aber es ist so, Punkt.hier mal ein Link, ruterscrollen bis zum Treiber, was steht da... https://www.nvidia.com/de-de/geforce/geforce-experience/

Und? Was hat das jetzt mit Deiner ursprünglichen Aussage zu tun? Ich zitiere gerne nochmal Deine Aussage:

Noch ein Tipp, b.z.w, Info, schaue dir mal 2-3 oder mehr von deinen Spiele Boxen an, auf der Rückseite, da steht fast immer, Intel, Nvidia, Creative Labs, heißt, das diese Hersteller mit den meisten Spiele Endwickler zusammen Arbeiten, deshalb diese Kompatibilität mit den Spielen.

Und genau das heißt es eben nicht. Es heißt (im besten Fall) einfach nur, dass der Entwickler das Spiel auf entsprechenden Systemen getestet hat und daher bestimmte Dinge als Voraussetzungen angibt. Es heißt nicht, dass irgendein Programmierer von nVidia beim Spiele-Hersteller war und denen erklärt hat was sie tun müssen damit sie 3 FPS mehr rausbekommen.

Das sollte Dir eigentlich klar werden wenn Du Dir vor Augen führst, dass jedes Jahr tausende Spieletitel auf den Markt kommen die zum großen Teil mit solchen Systemvoraussetzungen veröffentlicht werden. Glaubst du allen Ernstes, dass da überall Intel/nVidia/etc. involviert waren?

  1. Egal was oder wie es im Moment aussieht mit den CPUs, würde dennoch keinem Empfehlen einen AMD zu kaufen, und das werde ich auch weiterhin jedem Raten der danach fragt.

Meinungsfreiheit existiert - Du darfst also gerne empfehlen oder nicht empfehlen was immer Du willst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

erstmal möchte ich mich bei euch allen für die zahlreichen Kommentare herzlich bedanken!! :DZusammen mit euren Anregungen habe ich mich jetzt über die letzte Woche mal etwas intensiver mit diesem Thema befasst und mir etwas aufgestellt.Nun würde ich gerne meinen Entwurf mit euch teilen und bitte erneut um eure Meinung:

Prozessor: AMD Ryzen 5 3600 (mit Kühlung vorhanden)Grafikkarte: AMD RX 5700 XT(da trau ich mich ehrlich gesagt noch nicht an die customs, i.wie gibt es auf ytb eine menge (positiver) Tests, aber so richtig verkauft werden sie scheinbar nicht, zumindest gibt es kaum bis garkeinen Rezensionen auf die Customs, wenn man mal auf Amazon und Co schaut.)

Mainboard: MSI B450M Pro VDH Max oder MSI B450 Gaming Plus MAX (MAX ist wichtig, damit es die 3.gen von AMD Ryzen unterstüzt, also aktualisierte BIOS)Arbeitsspeicher: 16 GB G.Skill AegisNetzteil: be quiet! 500 WattSSD: 1 TB

nach mehreren Preisvergleichen lieg ich aktuell <1000€

Was meint Ihr, reicht das um gw2 auf guten Einstellungen flüssig zu spielen?Funktioniert das überhaupt? harmonieren die Komponenten miteinander? Also nach meinen Recherchen sollte das klappen, aber soo Deep bin ich doch noch nicht, weshalb ich euch lieber nochmal frage.

Lg, Yakuzai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...