Gründung einer deutschen WvW-Allianz — Guild Wars 2 Foren

Gründung einer deutschen WvW-Allianz

Amelie De Germania.2385Amelie De Germania.2385 Member ✭✭
bearbeitet Februar 1, 2018 in WvW

Wie in den aktuellen News zu lesen ist, wird das Servergefüge aufgelöst und durch ein Allianzensystem ersetzt werden welches alle 8 Wochen (unter wahrscheinlich neuen Namen) neu generiert wird. Um einer WvW-Community zu ermöglichen zusammen zu spielen ist es möglich eine Allianz zu schmieden (in etwa dem Prinzip aus GW1 in welchem sich eine Gilde für eine Seite wie Luxon/Kurzick entschieden hat und für diese im Bündniskampf gekämpft hat.

Dadurch wird das Servergefüge wie es jetzt besteht komplett aufgelöst und es besteht nicht nur die Möglichkeit, sondern es ist sogar erwünscht, diese Konsolidierung zum Anlass zu nehmen sich neu zu sortieren. Als Spieler, als Gilde aber auch als Communities. Viele der eben genannten befinden sich innerhalb ihrer Serverstrukturen oftmals am Limit weil ihre Interessen, Spielweisen und Erwartungen kollidieren. Es gibt Stress, Missverständnisse aber auch Anfeindungen und handfeste Beleidigungen.

Nun eröffnet sich hier die Möglichkeit all dem zu entfliehen und sich mit Gleichgesinnten eine neue Heimstatt zu schaffen. Sich gemeinsam zusammen zu setzen und zu überlegen wie diese "neue Heimat" aussehen soll. Was für Erwartungen man daran hat. Eine Allianz in der Spaß und Zusammenspiel im Vordergrund steht. In der Wert auf Umgangsformen gelegt wird und in der Spieler Toleranz für andere Spielweisen-Schwerpunkte vermittelt bekommen. Wo einer vom anderen etwas lernt und in der man von Erfahrungen langjähriger WvW-Spieler profitiert und trotzdem genug Platz ist um neueren Spielern zu ermöglichen ihre neuen innovativen Ansätze einzubringen.

Wir, die Angels of flowing Tears [AofT], mit vielen hundert aktiven Mitgliedern möchten euch als Spieler oder Gilden einladen eine neue Allianz mit uns zu begründen. Dafür haben wir bereits eine Domain (wvwallianz.de) besorgt und ebenfalls eine TS³-Lizenz beantragt. Ein Forum wird natürlich ebenfalls zur Verfügung stehen.

Die Grundgedanken dieser neuen Allianz sollen folgende Inhalte umfassen:

  • flamefreier Spaß
  • gepflegte Umgangsformen
  • angenehme Teamspeakatmosphäre
  • eigene Gildenbereiche im TS³ mit der Möglichkeit eigener Gestaltung
  • moderiertes Forum
  • Spaß am Spiel und Toleranz gegenüber den unterschiedlichen Spielweisen
  • gemeinsame Events
  • regelmäßige Besprechungen, Schulungen und Austauch untereinander

Das Teamspeak ist von der Struktur bereits vorbereitet auch Spieler aller jetzigen Heimatserver darauf tragen zu können. Und auch Gilden können dort fest eigene Channel bekommen, welche sie selbst verwalten und gestalten können (Beschreibungen, Zugangsberechtigungen usw.).

Ich freue mich schon sehr darauf mich mit Interessenten im Spiel und natürlich auch im Teamspeak auszutauschen wohin unsere gemeinsame Reise gehen kann und soll.

Amelie De Germania (aka Thorsten)

<13

Kommentare

  • Dayra.7405Dayra.7405 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Februar 1, 2018

    Das nenne ich mal schnell! :)

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭

    @Amelie De Germania.2385 schrieb:
    Wir, die Angels of flowing Tears [AofT], mit vielen hundert aktiven Mitgliedern möchten euch als Spieler oder Gilden einladen eine neue Allianz mit uns zu begründen.

    Wenn ihr "viele hundert aktive Mitglieder" habt könntet ihr sehr schnell in Platzprobleme laufen. Aktuell spricht ANet von 500-1000 Mitgliedern pro Allianz.

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • CCCC.8749CCCC.8749 Member ✭✭

    Ich denke eine deutsche WvW Allianz wird schwer mit ALLEN Spielern zu gründen sein. Ich denke jeder Deutsche Server hat eine WvW Community Gilde mit jeweils mehreren 100 Mitgliedern. Und all diese Spieler in eine große Gilde zu bringen wird schwer, wenn ANET nur von 500 bis 1000 Mitgliedern spricht. Genau das ist traurige und negative an den neuen Plänen, dass zwangsläufig die Server auseinander gerissen werden.

  • Es geht nicht darum eine WvW-Allianz zu gründen in der einfach alle Spieler ein Zuhause finden, sondern eine in der die Interessen, Ansichten trotz unterschiedlicher Spielweisen sich weitestgehend decken. Vielfalt innerhalb einer solchen Allianz ist ja auch für den Spielspaß wichtig. Auch innerhalb der AofT gibt es einen Kern von rund 200 mehr oder weniger aktiven WvW-Spielern mit unterschiedliche ernsten und spielerischen Intentionen von denen man 50-100 Spieler als "sehr bis dauer-wvw-aktiv" einstufen würde. Je mehr Spieler und Gilden sich in einer solchen Allianz auf einen gemeinsamen Nenner begeben desto besser für eine solche Gemeinschaft.

    Ebenfalls geht es auch darum eine Vielfalt in dieser Allianz zu schaffen und sich GEMEINSAM an ein solches Projekt zu begeben und das natürlich auch auf Augenhöhe. Je mehr Gilden und Spieler desto besser. Und natürlich sollte man nicht an einem Punkt ankommen an dem es darum geht nach Aktivität oder anderen Kriterien zu bewerten. Spaß und ein ordentlicher Umgang erzeugen auch Aktivität :)

  • Malfrador.3615Malfrador.3615 Member ✭✭✭
    bearbeitet Februar 1, 2018

    Ich Frage Mal ganz einfach: Warum euch? Ich denke es ist klar, das man keine Allianz für alle deutschen Server und Gilden gründen kann, sondern es mehrere geben wird. Daher finde ich diesen Anspruch falsch, es als "die deutsche WvW-Allianz" zu bezeichnen. Ich rechne eher mit vier oder mehr Allianzen aufgrund der unterschiedlichen Interessen.

    Daher finde ich deinen Vorstoß zwar lobenswert, jedoch im Ansatz falsch. Ihr solltet lieber direkt euch Gedanken machen, wen ihr ansprechen wollt. Die AofT ist beispielsweise jetzt nicht gerade für ihre hohe Fightqualität bekannt, wird es also eine PPT-Allianz? Oder habt ihr andere (Kodasch-) Gilden an Bord, die den ergänzenden PPK- und GvG-Anteil mitbringen?

    Das wird leider nicht sehr klar, bisher sind das eher leere Worte und ein TS-Server (von der .com-Community recycelt? ^^). Als Gilde haben wir natürlich durchaus Interesse an einer Allianz, daher wären mehr Informationen wirklich unglaublich wichtig. Gilden, gute oder Bekannte Kommandeure etc.

  • Kaldo.7960Kaldo.7960 Member ✭✭

    Endlich haben diese Rohrkrepierepläne keine Auswirkungen mehr auf die eigene Allianz. Danke Anet

  • Das stimmt. Es ist klar dass man keine Allianz für alle deutschen Server gründen kann. Und will ehrlich gesagt auch nicht. Das tut aber einer angenehmen Domain keinen Abbruch wenn sie entsprechend kurz, informativ und prägnant ist. Schließlich möchte nicht jeder eine TS-Adresse eingeben wie "kartoffelkoenigin-2018-nordrhein-westfalen" um in ein TS zu kommen. Und ehrlich gesagt gibt es auch genug Diskrepanzen zwischen einzelnen Gilden und Spielern dass es auch verschiedene Allianzen geben soll und muss. Den Anspruch "DIE" Allianz für Deutschland dürfte sich wohl ausschließlich eine Versicherung mit blauem Logo geben.

    Bis jetzt gibt es 4 Interessenten an dem Allianz-System, wobei wir auch schon interessante Aspekte besprochen haben entsprechend aktiv und präsent sein zu können. Es geht ab diesem Moment auch nicht mehr darum Gilden von Kodasch zu aquirieren sondern Serverübergreifend deutschsprachige Gilden für ein Konstrukt oder eine Community zu begeistern bei der man gemeinsam mitgestaltet, sich Ziele setzt, sich einbringt und auch was mit heraus nimmt.

    Natürlich wäre es schön entsprechend vielfältig augerichtete Gilden in einer solchen Allianz wiederzufinden, sofern sich alle im Klaren darüber sind dass man zusammenarbeitet und eben auch alle wichtig sind - ob Spieler oder Gilde, ob Fighter oder Deffer.

    Um Inhalte kann ich noch keine Auskünfte geben - ausser denen die im Anfangsthread unter den gelisteten Punkten zu finden sind. Das liegt aber logischerweise vor allem daran dass alles weitere eben auch mit allen gemeinsam ausgearbeitet werden sollte.

    Das TS³ würde ein komplett neues werden mit einer separaten Lizenz und einem separaten Forum mit eigener IP-Adresse. Ein .com-TS³ wäre dann obsolet. Trotzdem darf man ruhig ein gut eingestelltes System beibehalten. Vor allem weil Gilden dann auch ihre eigenen Bereiche und Berechtigungen haben. Für Gespräche bin ich jederzeit zu haben.

  • Hagbard.7192Hagbard.7192 Member ✭✭
    bearbeitet Februar 1, 2018

    @Malfrador.3615 schrieb:
    Ich Frage Mal ganz einfach: Warum euch? Ich denke es ist klar, das man keine Allianz für alle deutschen Server und Gilden gründen kann, sondern es mehrere geben wird. Daher finde ich diesen Anspruch falsch, es als "die deutsche WvW-Allianz" zu bezeichnen. Ich rechne eher mit vier oder mehr Allianzen aufgrund der unterschiedlichen Interessen.

    Daher finde ich deinen Vorstoß zwar lobenswert, jedoch im Ansatz falsch. Ihr solltet lieber direkt euch Gedanken machen, wen ihr ansprechen wollt. Die AofT ist beispielsweise jetzt nicht gerade für ihre hohe Fightqualität bekannt, wird es also eine PPT-Allianz? Oder habt ihr andere (Kodasch-) Gilden an Bord, die den ergänzenden PPK- und GvG-Anteil mitbringen?

    Das wird leider nicht sehr klar, bisher sind das eher leere Worte und ein TS-Server (von der .com-Community recycelt? ^^). Als Gilde haben wir natürlich durchaus Interesse an einer Allianz, daher wären mehr Informationen wirklich unglaublich wichtig. Gilden, gute oder Bekannte Kommandeure etc.

    Hallo im Eröffnungsthread habe ich die Formulierung "die deutsche WvW-Allianz" nicht gefunden. Dort wird immer von "einer deutschen WvW-Allianz", "eine Allianz", oder "neue Allianz" gesprochen.

  • Popcorn long ...

  • Enel.2371Enel.2371 Member ✭✭

    ave
    der autonome server Nord-Kodasch begrüßt die entwicklung

    In der modernen Welt lösen große Staatschefs Konflikte mit Worten.
    WORTEN WIE - SCUD-Werfer - Bombenteppich - Tomahawk-Raketen
    WER WIRD DER SIEGER SEIN?

  • eine einzelne Allianz pro Welt wird es nicht geben, soweit ich das verstanden habe...
    Die Welt wird sich aus Allianz+Allianz+2-3Gilden+randoms oder ähnlicher Zusammensetzung bilden und Allianzen bilden sich aus 2-5 Gilden hängt von der Größe dieser ab.
    Also verabschiede dich schon mal von einer Welt die nur mit Fightstarken und Flamefreinen Turmfrauen besetzt ist

  • geist.9173geist.9173 Member ✭✭

    Interessant wäre eine deutsche Allianz schon, aber dann müsste die Sprache für Commander >für mich< Englisch sein. Diese verd-englischung, die man so aus deutschen Raids kennt macht mich wahnsinnig. "Drop mal Wasser", "Stabi frei" und "Schleier" erzeugen bei mir Schaum vorm Mund.

    Grenth, ta puissance coule dans mes veines

  • Hagbard.7192Hagbard.7192 Member ✭✭
    bearbeitet Februar 1, 2018

    Brauchst nur selbst eine Allianz gründen dann kannst du bzw. deine Gründungsgilde auch bestimmen welche Gilden in deiner Allianz sein dürfen.
    Kann dir aber passieren das du mit einer oder mehreren Allianzen für 1 Saison (momentan 8 Wochen) auf der gleichen Welt spielst.

    ANET: "Allianzen schmieden
    Wir möchten außerdem sicherstellen, dass bestehende WvW-Gemeinschaften im neuen System zusammen spielen können. Eine WvW-Gilde wird andere WvW-Gilden in ihre WvW-Allianz einladen können. WvW-Allianzen funktionieren wie eine Art Gruppe für Gilden. Bei der Welten-Umstrukturierung weist das System alle Mitglieder der WvW-Gilden einer WvW-Allianz derselben Welt zu. Es wird einige Einschränkungen für diese WvW-Allianzen geben, wie zum Beispiel eine begrenzte Anzahl an Gilden oder Spielern. Momentan ist für Allianzen eine Größe von 500 bis 1.000 Mitgliedern geplant. Bei der Festlegung auf eine Zahl wägen wir immer noch die technischen Auswirkungen und die Konsequenzen für das Matchmaking ab."

    ANET:"Zusammenfassung der Welten-Erstellung
    Die Welten-Erstellung lässt sich wie folgt zusammenfassen: Zu Beginn jeder Saison zieht unser neues System zur Welten-Umstrukturierung die aktuellen Statistiken heran, denen die voraussichtliche Teilnahme, die Fertigkeiten und Spielerpräsenz zugrunde liegen, um Welten mit Allianzen, Gilden und unabhängigen Spielern zu erstellen.

    https://de-forum.guildwars2.com/discussion/2193/welten-umstrukturierung/p1

  • jo, genaues weis man nicht .. immer schoen locker bleiben
    euer
    buhhbuh

  • @geist.9173 schrieb:
    Interessant wäre eine deutsche Allianz schon, aber dann müsste die Sprache für Commander >für mich< Englisch sein. Diese verd-englischung, die man so aus deutschen Raids kennt macht mich wahnsinnig. "Drop mal Wasser", "Stabi frei" und "Schleier" erzeugen bei mir Schaum vorm Mund.

    ne deutsch allianz die englisch spricht wow wozu dann deutsche allianz wenn keiner deutsch redet? ne deutsch allianz ist ja eben ne deutsche allianz das man in seiner heimat sprache dort reden kann. nicht jeder kann perfekt englisch reden und/oder schreiben

  • geist.9173geist.9173 Member ✭✭

    Von perfekt hat auch niemand gesprochen, aber für Ansagen im Kampf brauchst du keine erweiterten Englischkenntnisse.

    Grenth, ta puissance coule dans mes veines

  • Enolema.1649Enolema.1649 Member
    bearbeitet Februar 1, 2018

    Englisch ist ja bei der Aoft so ein Ding, wie Aussagen zum allgemein bekannten lmao beweisen..

  • Enel.2371Enel.2371 Member ✭✭

    zellularer massensuizid der gehirnstrucktur ist bei hatern ja so ein ding, wie beiträge weiter oben zum allgemeinen beweisen

    In der modernen Welt lösen große Staatschefs Konflikte mit Worten.
    WORTEN WIE - SCUD-Werfer - Bombenteppich - Tomahawk-Raketen
    WER WIRD DER SIEGER SEIN?

  • Disco.4286Disco.4286 Member ✭✭

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha

  • Ich freue mich über das viele Feedback im Spiel, im TS und hier ja auch schon. Es ist interessant dass es scheinbar viele Gilden gibt die in ihren jetzigen Serverstrukturen unzufrieden sind, gedisst, gehatet, geflamt oder diskreditiert werden und sich deshalb im jetzigen Konstrukt nicht sonderlich wohl fühlen. Einige Spieler zeigen ja auch hier im Thread ihre Voreingenommenheit und Antipathie bzgl. meiner eignenen Gilde was eigentlich hier Off-Topic ist, aber gibt ja immer wen der cool sein möchte und sich vielleicht profilieren möchte.

    Gleichzeitig bin ich doch auch froh wenn sich ein Umstand auftut in dem sich am Ende all die zusammenfinden werden die "ihre" Community nach ihren Vorstellungen als Gildengemeinschaft und Spielergemeinschaft erstellen und gestalten können. Einige haben mich angeschrieben und mir gesagt dass die im Startpost gesetzten Punke Selbstverständlichkeiten wären. Aber die Erfahrung zeigt eben dass das nicht so ist wie mir auch vereinzelte Gilden bestätigt haben.

    Mich persönlich juckt das Geflame und Gehate (auch hier im Thread) nicht mehr sonderlich. Nach den mittlerweile 12 Jahren die meine Gilde erfolgreich und aktiv besteht muss das Communitymanagement doch recht gut funktionieren, was auch das Feedback zu uns seitens ANet bestätigt. Und ich danke auch allen, die mich mittlerweile angeschrieben haben, für die netten konstruktiven Worte und ihr Interesse. Natürlich verstehe ich auch den Wunsch auf weitere Informationen zu warten um abschätzen zu können was uns letztendlich erwartet.

    Gleichzeitig möchte ich nochmal darauf hinweisen dass die Auflösung der jetzigen Serverstruktur auch bedeutet dass es hier nicht (nur) um Kodasch-Gilden geht die sich zusammenfinden sollen, sondern dieser Thread durchaus auch Gilden anderer Server weiterhin ermutigen soll sich ebenfalls bei interesse mal zu melden und gern auch ein wenig zu plaudern.

    Aber wie auch immer: Ich freue mich sehr auf die kommende Veränderung :smile:

  • Chetumal.5784Chetumal.5784 Member ✭✭✭

    @Hagbard.7192 schrieb:

    @Malfrador.3615 schrieb:
    Ich Frage Mal ganz einfach: Warum euch? Ich denke es ist klar, das man keine Allianz für alle deutschen Server und Gilden gründen kann, sondern es mehrere geben wird. Daher finde ich diesen Anspruch falsch, es als "die deutsche WvW-Allianz" zu bezeichnen. Ich rechne eher mit vier oder mehr Allianzen aufgrund der unterschiedlichen Interessen.

    Daher finde ich deinen Vorstoß zwar lobenswert, jedoch im Ansatz falsch. Ihr solltet lieber direkt euch Gedanken machen, wen ihr ansprechen wollt. Die AofT ist beispielsweise jetzt nicht gerade für ihre hohe Fightqualität bekannt, wird es also eine PPT-Allianz? Oder habt ihr andere (Kodasch-) Gilden an Bord, die den ergänzenden PPK- und GvG-Anteil mitbringen?

    Das wird leider nicht sehr klar, bisher sind das eher leere Worte und ein TS-Server (von der .com-Community recycelt? ^^). Als Gilde haben wir natürlich durchaus Interesse an einer Allianz, daher wären mehr Informationen wirklich unglaublich wichtig. Gilden, gute oder Bekannte Kommandeure etc.

    Hallo im Eröffnungsthread habe ich die Formulierung "die deutsche WvW-Allianz" nicht gefunden. Dort wird immer von "einer deutschen WvW-Allianz", "eine Allianz", oder "neue Allianz" gesprochen.

    Der Text ist halt zu lang. Einige bedauernswerte Menschen haben damit halt schon Probleme. Das was sie oben gelesen haben geht unten bereits wieder verloren. Was soll man machen, seufz.

  • Chetumal.5784Chetumal.5784 Member ✭✭✭
    bearbeitet Februar 1, 2018

    @Disco.4286 schrieb:
    Nett das ihr den trash sammelt Aoft <3 viel Glück

    Es wäre schön, wenn sie auch die ganzen trash Kommis sammeln würden.

  • Ihr seid damit zu früh dran. So schnell wie anet ist, wird es erst nächstes Jahr erscheinen. 2019!

  • Wenn sie wollen, lasst sie doch. o.O

    Als würden das die Fightorientierten Gilden nicht auch schon planen. Dann wirds halt GvG Gilden vs. PPTler. Sieht man ja welche Fraktion aktuell vorne steht. :P

    R.I.P. Guild Wars 2005 2015

  • Olli.9028Olli.9028 Member ✭✭

    @brolly.8507 schrieb:
    Kann man auch Anti-Allianzen bilden? Quasi Gilden aufführen, mit denen man ehr nicht so zusammenkommen mag? AofT währ da so numero uno in der Hinsicht.

    Über Stunden mit kleingruppen irgendwo catas bauen um dann von halb so vielen spielern gewipet zu werden solange bis man endlich mal übersehen und ohne gegenwehr pvd fahren kann ist doch toll

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.