Zum Inhalt springen

Feedback: Lang lebe der Lich (Spoiler!)


Empfohlene Beiträge

Hier kann jeder gerne Seine Meinung zur aktuellen Episode posten.

Ich hab mich jetzt ein paar Tage mit der Episode beschäftigt und wollte ein kleines Feedback abgeben was ich von dem Update halte. Die kleinen Server Probleme am Anfang lass ich weg da so etwas passieren kann und die Entwickler schnell darauf reagiert haben.

Story: Spannend erzählt, tolles Ende, aber falls Joko wirklich tot ist dann fände ich das etwas zu schnell. Für mich war er einer der besten Gegner die GW2 bis jetzt hatte. Generell fand ich den Storypart etwas zu kurz. Die Mechaniken mit dem Golem Arm & dem Ring haben mir aber gut gefallen und etwas Abwechslung reingebracht.Faren, Gorrik und Blish haben zur Unterhaltung beigetragen. Großartige Charaktere die mich ständig zum schmunzeln bringen.

Kourna: Die neue Map ist schön gestaltet und bietet witzige Events. Der östliche Teil der Karte hätte jedoch noch paar Events vertragen. Der wirkt etwas verlassen.Das Meta Event endet leider in einer Enttäuschung. Zum einen ist es kurz und einseitig gestaltet. Und der Endboss sollte auch angepasst werden da er dem Spieler nur die Zugangskarte für den Loot Raum gibt wenn man den Asura der am Ende aus dem Golem springt nochmal schaden zufügt. Leider lebt der wenn genug Spieler da sind oft keine 5 Sekunden und mir ist es jetzt schon 2 mal passiert das ich deswegen keine Zugangskarte bekommen habe - obwohl ich davor 5 Min auf den Golem eingehämmert hab.

Fraktal Tiefenstein: Gute Mechaniken und macht Spaß. Leider wenig neue Erfolge und kein spezifischer Loot! Warum bekommen die einzelnen Fraktale kein eigenen Loot passend zur Geschichte des Fraktals? In Tiefenstein hätte man z.b. Zwergenskins hinzufügen können.Beim Alptraum Fraktal hat man es damals richtig gemacht. Da gibt es Erfolge die einem mit Waffenskins belohnen.

Rollkäfer Mount: Großartige Animationen, Bewegungsfähigkeiten und Design. Ich finde, dass GW2 aktuell die besten Mounts im gesamten MMO Genre hat.Die Sammlung war okay, sie hätte aber länger dauern können und mehr von einem verlangen als paar Events machen und Items sammeln. Warum lässt man die Spieler den Sattel nicht selbst herstellen mittels der Berufe? Warum baut man nicht die Fraktale mit ein?

Ein gutes Update das große Momente hat mit dem neuen Mount und der Story aber bei der Karte und Langzeitmotivation etwas abfällt. Hauptsächlich Aufgrund fehlender Erfolge und Belohnungen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@MicroCuts.9510 schrieb:Warum baut man nicht die Fraktale mit ein?

weil die fraktale nichts mit der story von gw2 zutun haben. es ist eingener content wie raids oder pvp.es soll ja spieler geben, die mit fraktalen nichts am hut haben.

das update ist ein reinfall. man muss ettliche gravierte steine und erstatzteile farmen aber sobald man einen feind im event machen will, bekommt man weder loot noch exp von denen. was den belohnungspfad noch schön in die länge zieht.die story ist gut, bis auf die beiden erfolge, die man erst machen kann, wenn man die story durch hat. macht das irgendeinen sinn, nochmal mit dem selben char die story anzufangen? mit einem zweiten char hätte es doch auch gehen können.das fraktal ist schön kurz, besitzt dafür aber interessante gegner mir schönen mechaniken. hier waren die richtigen bei der arbeit. die anderen bitte nochmal neu machen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand die Story nicht wirklich kurz, kann auch sein das ich zu lange mit neuem Mount und erkunden abgelenkt war xD aber was ich sagen muss ist die Idee von Anet, wo der punkt war wo du zu 3 oder glaub sogar 4 verschiedene orte hin musstest um deinen Verbündeten zu helfen, die sich nachdem du dort warst in weitere story abschnitte teilten, damit meine ich jetzt du kommst zb bei der Farm oben wo die ernte verseucht ist an, die anderen beiden orte wo du noch hin soltest werden dann erstmal entfernt und die Story konzentriert sich dann auf den AKTUELLEN ort, ich hoffe man versteht ungefähr was ich meine ^^` finde die Idee mega gut und hoffe das sie die öfter nutzen !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Highlight der neuen Episode ist für mich das neue Mount. Im Vorfeld hatte ich ein wenig bedenken das es wieder so Gold intensiv wird wie der Greif, aber dem war nicht so :)Die Story fand ich ein wenig kurz, dafür habe ich aber selten so viel gelacht in einer LS Episode.

SPOILER STARTAm Ende war ich ein wenig geschockt, da ich Joko als eine Bereicherung von GW2 empfunden hatte, ich hoffe er ist wirklich unsterblich.SPOILER ENDE

Zur Karte. Das Design ist ok schade finde ich das die 100 % Map-Erkundung an Events gebunden ist.Die Events an sich sind so lala, es nervt mich das es noch immer einige Events gibt wo Gegner keine Beute abwerfen, da wären folgende die ich bis jetzt gefunden habe.-Das Choja Event an der östlichen Wegmarke.-Die Rankenevents egal ob verteidigt oder ob aufgebaut wird.-Das Dolyak Escort Event welches in der nähe der westlichen Wegmarke startet, hier geben Gegner weder XP noch BeuteUnd die 3 Pre Events mit den Kanonen, besonders hier merkte man bereits gestern Abend das die Spieler sich an der Brücke sammeln inkl. Kommi Lampe um die Festung zu stürmen und darauf warten das andere Spieler die 3 Events machen. Das sollte dringend geändert werden. Denn sonst macht bald niemand mehr die Pre Events denen denen fehlt der Anreiz diese zu machen.

Was mir auch gut gefallen hat waren die Greifen Meister und Experte strecken diese waren dieses mal nicht so schwer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Story: Der Anfang eher Mau, der Mittelteil etwas besser, das Ende noch ein bisschen besser - an ''ein Fehler im System'' kommt die Story leider nicht ran. Traurig, hier wurden tolle Chancen verpasst; um so erfreulicher sind die wenigen Stellen, die komplett rund und gelungen wirken.

Kourna: Leider nicht so innovativ und ''episch'' wie die sandgepeitschten Inseln oder gar Draconis Mons. In Verbindung mit dem Rollkäfer kann man aber von einer soliden Map sprechen. Großer Wermutstropfen: Wenige individuelle Erfolge sowie langweilige Kopfgeldziele die gar keine Erfolge bringen - schade.

Rollkäfer: Tröstet als rundum gelungenes Mount über viele verpasste Chancen hinweg: Die Bewegung macht Spaß und man kann auch ältere Maps ganz neu entdecken. Die Sammlungen, um ans Mount zu kommen, sind durchschnittlich; immerhin kosten sie kein Gold.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erinnert euch doch nur mal daran wo wir Palawa Joko zum ersten Mal in Guild Wars 2 über den Weg gelaufen sind. Als Geist gefangen in einer Zwischenwelt aus der er sich befreit hat. Doch wo war sein Körper in der Zwischenzeit? Tot!

Man kann ein Wesen das durch irgendetwas uns unbekannten an ein ewiges wenn auch untotes da sein gebunden ist nicht vernichten ohne die benötigten Bedingungen dafür zu erfüllen. Man sieht es auch am Ende der Story als Palawa Joko seine Gliedmaßen nach dem Kampf einrenkt. Wir verursachen Schaden, können ihn aber nicht verletzten. Was so viel bedeutet wie Auren kann ihn auffressen und verdauen allerdings nicht dadurch töten. Denn genau das ist ja der Punkt bei einem Untoten. Sein Körper ist bereits tot!

Losgelöst von seinem ohnehin toten Körper muss Palawa Jokos Geist nun in Auren weiter existieren, womit er zu einer Stimme in ihren Gedanken wird. Eine Stimme im Dunkeln, wenn man so will. Eine stimme die nur sie hören kann und sie vermutlich beeinflussen wird solange wir nicht den Gegenstand finden der es Palawa Joko erlaubt zu existieren. Doch da wir glauben das der Lich besiegt ist, werden wir nicht danach suchen bis uns jemand darauf aufmerksam macht, oder in Aufzeichnungen etwas darüber finden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Single Fighter Marc.8379 schrieb:

Was die Map selbst angeht, finde ich diese extrem langweilig und Charakterlos ! Ich dachte das die Designer jetzt mit einem Hammer kommen weil sie extra sagten dass sie die LS verschieben und Qualität liefern wollen statt Quantität ... Aber was da nun bei rausgenommen ist finde ich sehr ermüdend. Zudem wer GW 1 kennt, der kennt auch Kourna und weiß das dieses Gebiet weit schöner ausgesehen hat.

Naja, das ist Kriegsgebiet. Insofern finde ich das schon ganz ok umgesetzt.

@Single Fighter Marc.8379 schrieb:Das man wie bei allen Reittieren in der Basis Version nicht 2 Bereiche zum selbst einfärben hat.

Also, ich kann bei den Basisversionen meiner mounts immer nur eine Farbe nehmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann mich erinnern das irgendwann mal ein Kommentar von Seitens ANet kam...."wir wollen die Qualität beibehalten und dann kann es passieren das wir länger brauchen um zu veröffentlichen"Nun, die sogenannte Qualität...ehrlich, um die kann man streiten. Im Grunde ist die Karte nicht schlecht gemacht. Find sie als nicht Pveler ganz ok aber nicht spannend genug. Der Loot wie immer alle so meckern, den find ich eigentlich auch ganz ok. Da gibts weitaus schlimmere Events/Maps.Die Story...nun, ich find einige Teile zu lang und einige kommen mir persönlich zu brutal kurz abgebunden vor aber das ist ja alles Ansichtssache.Und ja, in GW 1 war Kourna einfach nur der Hammer da ist es in GW 2 echt eine Niederlage, vor allem Graphisch gesehen gibts heutzutage mehr Mitteln.Alles in Allem hab ich die Story aber auch die Erfolge durch und kann mich wieder auf das Wesentliche ala WvW konzentrieren wo es auch viel Mimi gibt aber damit kann man leben :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir hat die Episode wieder sehr gut gefallen. Wobei ich (fast) nur die Story spiele. Die ist aber sehr gelungen. Beim ersten durchspielen sind die Episoden teilweise etwas lang und ich musste einmal abbrechen weil es zu spät wurde. Ist aber nicht schlimm, wegen Speicherpunkten. Und für die Stimmung ist die Länge gut.

Schwierigkeit war nach meinen Geschmack wieder zu hoch, hat aber durch moderaten Wiedereinstieg nicht genervt (wie Endkampf HoT).

Blishs Arm und der Ring haben mir gut gefallen. Bei der Erklärung vom Arm fand ich aber negativ, das Funktionen erwähnt wurden, bevor sie nutzbar sind (in Baum verwandeln). Das verwirrt nur.

Die dazugehörigen Episode hab ich zweimal durch verlassen der Zone unbeabsichtigt abgebrochen. Einmal mit dem Greif und einmal beim Rückzug vom Kampf. Mit dem Rollkäfer wird es tendenziell häufiger passieren. Mir wäre lieber man würde zurückgeworfen und bekäme dann eine Auswahlbox.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da mich die Story absolut nicht interessiert, da sie mich nicht packt(ich meine, hat keiner was dazu zu sagen, dass Aurene am ende ohnmächtig wird und sich ein schwarzer nebel kurz um sie gebildet hat? Nein? Nichts? Okay ...), mein Feedback zu den Kämpfen und allem~.

Dabei muss ich sagen, dass Anet absolut darin versagt ausgeglichene kämpfe zu gestalten ... Entweder es ist super nervig, oder es ist einfach ein Witz.Dieser Story-Abschnitt war ein Witz. Das einzig 'spannende' fand ich die möglichkeit sich durch den einen abschnitt zu 'schleichen'. Ich mag solche Sachen aber auch~.

Der Endkampf war ... lächerlich ~~. Man hat förmlich gespürt das man gegen ein Skelet gekämpft hat, so schnell ist das umgekippt. Wobei ich die Mechaniken gut gesetzt fand, es war nicht zu viel und nicht zu wenig. Und als Aurene kam, dacht ich mir nur ... ja, DRAMATURGIEEEEE.

Übrigens kleiner Tipp, ihr könnt im Kampf gegen diesen Anubis-Verschnitt da 'cheaten'. Nehmt euch ne Condie-Klasse, haut alles raus und seht zu wie seine Leiste runtergeht, selbst in der Phase wo man CC'n muss. Zu dem könnt ihr so einfach euren DMG-Zahlen folgen, wenn sie sich wieder durch den Raum portet(und ihr nach porten, je nach Klasse) zur nächsten Phase xD.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...