Zum Inhalt springen

Warum ist PvP so unsympathisch


Samial.9613
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin,ich spiele schon eine ganze Weile GW (PvE, Fraktale, Raids, ...) und bin vom allgemeinen Umgangston weniger als begeistert. Man wird als komplett unfähig (und schlimmeres) bezeichnet, obwohl man PvP-Noob ist und das, mit der Bitte um Hilfe/Tipps, angekündigt hat. Gibt es eine Möglichkeit solche Experten einfach stummzuschalten ohne die Komm mit dem ganzen Team einzustampfen? Und was sind eure Erfahrungen mit PvP-Elitisten?

Würde mich trotzdem über Tipps freuen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@"Samial.9613" schrieb:Moin,ich spiele schon eine ganze Weile GW (PvE, Fraktale, Raids, ...) und bin vom allgemeinen Umgangston weniger als begeistert. Man wird als komplett unfähig (und schlimmeres) bezeichnet, obwohl man PvP-Noob ist und das, mit der Bitte um Hilfe/Tipps, angekündigt hat. Gibt es eine Möglichkeit solche Experten einfach stummzuschalten ohne die Komm mit dem ganzen Team einzustampfen? Und was sind eure Erfahrungen mit PvP-Elitisten?

Würde mich trotzdem über Tipps freuen

also erstmal: du wirst nicht blöd angemacht OBWOHL du der Noob bist sondern WEIL du der Noob bist.. oder eben halt nicht viele beleidigen völlig grundlos obwohl sie selbst die Fehler machen.Du kannst zwar die einzelnen Leute blockieren aber damit ist die Kommunikation mit diesen Personen ist dann vollständig unterbunden.Ob das wirklich ein Verlust ist entscheidet dann jeder für sich.

Leider hat die Qualität und der Umgangston im Laufe der Jahre immer stärker nachgelassen was MMn auch mit daran liegt das jeder nur noch für sich selbst spielt und Gruppenkoordination nicht gefördert wird außer in abgesonderten Modi.

Wenn du "angelehrt" werden möchtest, solltest du dir direkt einen Spielpartner dafür suchen der dir verschiedenes erklärt, da leider nur wenige Spieler im PvP dazu bereit/ in der Lage sind mehr als Beschimpfungen in den Chat einzugeben.

Meiner Erfahrung nach solltest du diese Giftschleudern einfach Ignorieren bzw. nicht darauf reagieren. jede Reaktion deinerseits feuert die nur dazu an noch ausfallender zu werden. Bedenke allerdings das es in der Regel keine Elitisten sind, da sie selbst auch nicht viel weiter oben in der Rangliste stehen als du. Es sind meist einfach nur frustrierte Egozentriker mit diversen Komplexen ;)

Sollten sie allerdings direkt auf ein Fehlverhalten deinerseits verweisen, solltest du einfach mal die Beschimpfungen ausblenden und überlegen, ob die beschriebene Handlung tatsächlich Falsch war oder warum du so gehandelt hast bzw. ob du vielleicht besser hättest handeln können. du kannst auch Ruhig mal versuchen nachzufragen was du deren Meinung nach hättest besser machen können und mit etwas Glück erklärt derjenige dir auch etwas, aber meistens passiert das eher nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Zuno.7024 schrieb:Rechtsklick auf den gewünschten Spieler / sein Charakterportrait / seinen Namen im Chat und blockieren anklicken. Schon hast du deine Ruhe.norbesLöst aber mein Problem nicht wirklich, ich ignoriere es nur...

@"norbes.3620" : Das mit dem Mentor ist eine gute Idee, vllt. finde ich ja eine nette PvP Gilde. Das mit der Zusammenarbeit könnte AN gern mal angehen, z.B. indem man eine Teaminterne Punktewertung einführt, die sich am Teamwork orientiert. Ich versuche auch zu reflektieren, wenn aber nach dem Match ein wsp à la: "Du bist kacke und kannst nichts." vom MVP kommt, dann ist das nunmal nicht sehr hilfreich.

Danke auf jeden Fall für die Tipps, ich stürze mich dann mal wieder in den nächsten Raid.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

kein ranked spielen!

bis du dein noob gefühl los bist … und der meinung bist eine bereicherung für deine mitspieler im ranked zu sein und keine belastung.

map lernen, z.b. portpunkte .. movement auf der karte, buff timer , schau dir videos von spielern an, geh auf 1vs1 server , beste möglichkeit sich zu verbessern, da findest auch immer mal wieder spieler die hilfsbereit sind … unranked spielen, eine pvp aktive gilde suchen…

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@"Elyxia.2943" schrieb:kein ranked spielen!

bis du dein noob gefühl los bist … und der meinung bist eine bereicherung für deine mitspieler im ranked zu sein und keine belastung.

map lernen, z.b. portpunkte .. movement auf der karte, buff timer , schau dir videos von spielern an, geh auf 1vs1 server , beste möglichkeit sich zu verbessern, da findest auch immer mal wieder spieler die hilfsbereit sind … unranked spielen, eine pvp aktive gilde suchen…

das größte Problem ist oft nicht die Beherrschung der Klassenmechanik sondern die Maprotation mit dem Team und die Anpassung an die Spielweise des Teams sollte diese nicht den eigenen "Idealvorstellungen" entsprechen. Dummerweise sind meiner Erfahrung nach zu große unterschiede zwischen Ranked und Unranked um diese richtig zu erlernen was die Spielweise angeht, da einige dort nicht Spielen um zwingend zu gewinnen sondern Klassenmechaniken/ Synergien in gruppendynamischen Kämpfen zu erproben. 1v1 Server sind auch nur eine Lösung für spezielle Probleme der Klassenmechaniken besonders da dort oft komplett andere Builds gespielt werden. Taktisches Verständnis und Mapübersicht kommen nicht davon den perfekten 2shot zu setzen ohne schmerzen ertragen zu Triggern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist mir unbegreiflich, wie man jemals auf die Schnapsidee gekommen ist, nur Solo/Duo Q einzuführen...in einem Spielmodus, der da wohlgemerkt sPvP (=strukturiertes PvP) heißt. Was ist daran noch strukturiert!? Mit der Einführung damals hat es die allermeisten PvP-Gilden zerrissen, da die ganzen eingespielten 5er-Teams plötzlich nur noch unranked spielen konnten.

Strukturiert bedeutet, dass man sich koordiniert, abspricht (sei es per TS, Discord oder Chat) und als Team arbeitet. 5er only...dann wäre ein Schuh draus geworden!!

Es ist doch so, dass mit Einführung von immer mehr Loot, Legy-Rücken und Erfolgen die Grinder ins PvP kamen. Die hatten aber nicht so viel für's PvP übrig sich nun extra eine PvP-Gilde zu suchen und sich mit einem festen Team zu koordinieren und einzuspielen. Diese Grinder haben sich dann beklagt, dass sie keine Chance gegen 5er-Premades haben. Daraufhin hat Anet zur Wahl gestellt, ob man im Ranked nur noch Duo/Solo Q einführen soll. Die Grinder, die mittlerweile wegen des ganzen Loots in der Überzahl waren, haben dafür gestimmt, weil sie zu faul sind, sich ein koordiniertes Team zu suchen und nur den schnellen Loot wollen. Bezeichnend sind ja auch diese ganzen "Red Wins Server". -_-

Aber mal im Ernst: Wenn man kein PvP-Spieler ist, dann braucht man auch nicht den PvP-Rücken! Außerdem: Wenn ich bspw. in einen Raid möchte, dann muss ich das LFG bemühren und mir eine Gruppe suchen. Es würde 1-2 Wochen Gezeter geben und dann wäre 5er only antizipiert. Es finden sich schon die Teams und außerdem ist es ein MMORPG und kein Solo-Spiel.

Turniere sind keine wirkliche Alternative, da dort alles aufeinander trifft (jkeder Skill-Level) und immer die gleichen 3-4 Teams gewinnen. Das ist eigentlich nur ein neuer Grind-Modus für die Ex-ESLer und High-End Spieler (Top 50 oder so).

Kleines (Frust-)Beispiel: Ich falle einfach mal an einem Abend von Platin 1 auf Gold 2. Was ist los? Bin ich auf einmal super schlecht geworden? Matchmaking wtf? Hmm...Pause. Am nächsten Tag spiele ich (wohlgemerkt in Gold 2) 10 Matches Solo Q. Davon 8 Matches lost. lol? Nur 4 Tage zuvor, als ich spät in der Nacht nur noch mit und gegen Legy Spieler geQt wurde (Teapot, Cello, etc.) habe ich in mehreren Spielen individuelle probs per whisper bekommen...einfach so.

Ich bin weiß Gott nicht der Beste, aber wtf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal der "schlechte Umgangston" ist einfach die Ursache von grottenschlechten Matchmaking und Balancing. Die Spieler sind mittlerweile derart gefrustet... 3 Mio Postings im Forum ... kann man schon lesen bei Anet? .... klar das dann Leute ausrasten, wenn du als Anfänger im Team einen Fehler machst. Da stellt sich mir schonmal die Frage wieso man als Anfänger überhaupt gleich gegen Profis (Platin) gematcht wird? Hinzu kommt, dass der ganze Condidreck mit spielerischen Können einfach nichts mehr zu tun hat... weshalb schon viele pvpler dem Spiel dem Rücken zugekehrt haben... weil sich nichts daran ändert. Irgendwas stimmt doch derbe nicht bei Anet? ... da muss man sich echt nicht wundern wenn die verbleibenden Spieler keinen Respekt mehr haben, wovor auch... ^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@"Desmond.4751" schrieb:Ich denke mal der "schlechte Umgangston" ist einfach die Ursache von grottenschlechten Matchmaking und Balancing. Die Spieler sind mittlerweile derart gefrustet... 3 Mio Postings im Forum ... kann man schon lesen bei Anet? .... klar das dann Leute ausrasten, wenn du als Anfänger im Team einen Fehler machst. Da stellt sich mir schonmal die Frage wieso man als Anfänger überhaupt gleich gegen Profis (Platin) gematcht wird? Hinzu kommt, dass der ganze Condidreck mit spielerischen Können einfach nichts mehr zu tun hat... weshalb schon viele pvpler dem Spiel dem Rücken zugekehrt haben... weil sich nichts daran ändert. Irgendwas stimmt doch derbe nicht bei Anet? ... da muss man sich echt nicht wundern wenn die verbleibenden Spieler keinen Respekt mehr haben, wovor auch... ^^

This! Ich vermute mal, ein Teammember von ANET ist grottenschlecht im PVP und wollte mal zu den Gewinnern mit seiner Lieblingsklasse zählen. Ergo Necro kam mit Aoes doppelt so groß wie der Cappoint + bewegliche Aoe, damit das dodgen schön überflüssig/useless wird, weil man innerhalb der Aoes 1-2x dodgt und und dann am besten noch in die Aoe eines zweiten Necro hinein. Da nützt Condiclean und rauslaufen nicht viel, wenn dass ganze Spielfeld um den Cappoint ein Minenfeld ist. Aber na ja Hopfen und Malz ist beim PVP-Aspekt ist in GW2 sowieso verloren. So eine dämliche Mechanik ist so offensichtlich unbalanced, ungetestet und unreflektiert, dass gar kein anderer Schluss daraus zu ziehen ist. xD

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@CeNedro.7560 schrieb:MMn ist dieser Spieltyp ver-PvE-t worden. Belohnungspfade, Pips, Tägliche, ... Bringt die Spieler dazu stur auf Progression zu spielen und links und rechts alles zu überfahren, was sie dabei nicht optimal unterstützt.

Kann mir das bitte einmal einer erklären?

Als wäre GW2 das erste Spiel was Belohnungen im PVP hat. Ich kenne sogar viele PVP'ler die die Belohnungen begrüßen, weil man halt auch als PVP'ler gerne mehr als nur das übliche rustikale 1er Outfit hätte oO.

Woher kommt diese 'Abscheu' gegen PVE'ler im PVP, als ob man purer PVPler sein müsste um gut zu sein ODER um lernen zu wollen. Überraschung, es gibt tausende Spieler die Spaß an Vielfältigkeit haben .... Und das es einfach spieler gibt die nur für Belohnungen da sind, afk gehen, ect. das gibt es halt überall. Oh schock es gibt auch PVPler die sich durchs pve ziehen lassen. Aber iwie ist lediglich die PVP-Community so Egobelastet und Toxisch um das den PVE'lern immer wieder unter die Nase zu reiben, als wären die was ganz besonderes ...

Hah, sry musst ich grad einfach mal los werden ~~.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gw2 ist auch nicht das erste Spiel mit toxischem Verhalten zwischen den Spielern. Ursprünglich gab es mMn nach ein interessantes System um dies geringer zu halten. Zwischen Spieltypen zu wechseln ist ja an und für sich nichts Neues oder Schlechtes, jedoch muss man halt mit zusätzlichem Konfliktpotential rechnen wenn man Spieler mit unterschiedlichen, und sich teilweise widersprechenden Motivationen zusammenwirft. Aber ja, wie man es aus dem Sport kennt kann es auch einmal rauer zugehen.

Btw, nicht nur PvP-Community ist so egobelastet und toxisch, es betrifft auch andere Spieltypen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

zum release gab es eigentlich kaum belohnung im spvp, farben , rucksäcke und skins … zum schutz der pvpler vor den pve spielern ;)das problem war einfach das viele pvpler nicht wegs dem spvp gw2 angefangen haben, sondern wegs dem wvw, damals glaubte man ja noch an den hype… heute bereue ich das ich damals für mehr belohnung im spvp war … die hauptschuld trägt eigentlich anet, hätte man spvp/wvw nur von anfang an vom pve getrennt, gäbe es viele der probleme heute nicht …

der te beweißt doch wunderbar, warum viele pvpler pve spieler hassen … weil sie sich kein bisschen vorbereiten und im match nach tips fragen, statt dies vorher zu tun und sich dann noch empören das die anderen frustig darauf reagieren...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Elyxia.2943 schrieb:

der te beweißt doch wunderbar, warum viele pvpler pve spieler hassen … weil sie sich kein bisschen vorbereiten und im match nach tips fragen, statt dies vorher zu tun und sich dann noch empören das die anderen frustig darauf reagieren...

Na siehstde, Du hast wolltest Belohnungen und jetzt ist Anet schuld? Aha ...Oh schreck, es gibt Leute die noch RL haben und ein Spiel als das ansehen was es ist, ein Spiel. Seid doch froh wenn man lernen will und wie geht das bitte besser als im Spiel selber?Jaja, HotJoin und 1vs1. Hab ich alles gemacht, hat mich dennoch nicht auf ein TEAM-Match vorbereitet und die sturheit etwaiger 'Profis' wie dir ...

Nya, schönes Leben noch mit soner Logik ^^.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

weil hätte es eine trennung zum pve gegeben, es keinerlei belohnung gebraucht hätte.somit auch keine kreiselraids im wvw + endloswarteschlangen für pvpler und keine geier im spvp, die nur wegen der belohnung mitmachen.

ich denke jeder hier wird ein rl haben, der eine mehr der andere weniger, sicher spielen wir ein spiel und wer lernen will der kann dies jederzeit tun. nur erfordert das im pvp eigeninitiative und fällt einem nicht in den schoß. folglich sind hotjoin und 1vs1 möglichkeiten die man nutzen kann oder eben nicht .. es gibt ja auch noch das unranked. wenn alles nix hilft könnte man das pvp auch meiden … wäre da nicht die möhre, man will ja unbedingt alles haben, egal wie … also wundert euch nicht wenn pvpler oder spieler die alles daran geben sich zu verbessern das bitter auf den magen stößt, wenn man ihnen die freizeit die sie im spiel verbringen kaputt macht. aber genau das können pve spieler ja nicht verstehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Elyxia.2943 schrieb:weil hätte es eine trennung zum pve gegeben, es keinerlei belohnung gebraucht hätte.somit auch keine kreiselraids im wvw + endloswarteschlangen für pvpler und keine geier im spvp, die nur wegen der belohnung mitmachen.

ich denke jeder hier wird ein rl haben, der eine mehr der andere weniger, sicher spielen wir ein spiel und wer lernen will der kann dies jederzeit tun. nur erfordert das im pvp eigeninitiative und fällt einem nicht in den schoß. folglich sind hotjoin und 1vs1 möglichkeiten die man nutzen kann oder eben nicht .. es gibt ja auch noch das unranked. wenn alles nix hilft könnte man das pvp auch meiden … wäre da nicht die möhre, man will ja unbedingt alles haben, egal wie … also wundert euch nicht wenn pvpler oder spieler die alles daran geben sich zu verbessern das bitter auf den magen stößt, wenn man ihnen die freizeit die sie im spiel verbringen kaputt macht. Aber genau das können pve spieler ja nicht verstehen.

Aha und PVE'ler dürfen sich im PVP nicht verbessern? Hast du meinen text überhaupt gelesen ...Aber ich weiß schon, du warst im HotJoin und warst dann im Unranked sofort der Mega-Pro was Rotation und Team-Anpassung angeht ^^.Das mit dem RL war btw nur eine Phrase, hätt ich anders ausdrücken sollen sry. Damit meinte ich einfach nur, dass es auch 'Casuals' gibt die genau so das Recht haben PVP oder WVW zu spielen und viele tun das auch, ohne nur die Belohnungen abgreifen zu wollen, sondern einfach weil es ihnen spaß macht, auch wenn sie nicht die besten sind.Das ist wie mit Raids oder Fraktalen, manche Leute sind einfach nicht die super Skill-Spieler, haben aber dennoch Spaß an solchen Content und versuchen IHR möglichstes zu tun. Und dann kommen hier Sprüche wie PVEler machen ja alles kaputt ...

Btw rede ich persönlich nur von Unranked. Ich spiele kein Ranked mehr, da ich nicht die Zeit für das system der hoch- und abstufung und whatever habe. Aber Unranked ist genauso, wenn nicht sogar schlimmer als Ranked, nach meiner Erfahrung.Vor allem weil man im Unranked oft auf richtige Teams trifft und da hat man in 9 von 10 Fällen eh schon verloren. Was ich an sich aber nicht mal schlimm fände, würden sich solche Teams dann nicht oft noch total arschig verhalten.Das lief besser als ich mit nem Kumpel gespielt habe, der echt gut im PVP war(nen dementsprechenden rank hatte und man mit anderen Spielern gematcht wurde) und damals vor allem Bunker oder Ingie gespielt hat, aber sobald ich alleine spiele, auf meinen rank und dann die ganzen Möchtegernpros da an kommen ... das versaut einem alles ~~.

Aber ja, ich weiß das ist weit hergeholt, aber das ist meine Einschätzung. Es liegt nicht zum größten Teil an Anet(klar gab es fehlentscheidungen und alles, aber das haben viele spiele durch), sondern an der Community. In Wow kommst mit sowas vielleicht durch, da wünschen sich alle den tod und können dann Abends ruhig schlafen, aber ich glaube die GW2 Comm ist nicht dafür gemacht und das finde ich auch gut so ^^. Da wünschte ich mir dass Anet mehr mit Banns um sich werfen würde. Wobei man ja selbst Ip-Banns umgehen kann, also .. ka wie viel das am ende wirklich bringen würde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

naja mega pro vieleicht nicht.... aber immerhin wusste ich wie das ganze funktioniert .. damals war das hotjoin anders, da waren die server immer voll.kann man sich heute nimmer vorstellen...man konnte sogar anderen beim spielen zuschauen und jederzeit gehen, gab immer nachschub... bis es irgendwann gestorben ist, zum leid der ganzen noobs heute... war perfekt zum lernen... ein trainingslager für das unranked/ranked habe ich damals genau deshalb nicht gespielt,wegs den teams.es gab sogar mal solo ... leider wurde das abgeschafft....

2er gruppen machen die balance irgendwie zunichte, wenn ein guter + flasche zusammenspielen, landet die flasche leider in eine falsche bewertung wenn diese solo spielt. sogenannte "platinbobos", wenn man beide besiegt, alleine sind sie meist auch kein thema, weil ja der andere fehlt :) nuja ...anet ist das leider alles schuld, denn in keinem mmo zuvor hat genau das prinzip funktioniert, grade weil die com so ist wie sie ist..

du kannst spieler nicht bannen, für emotionen, was meinst wieviel "unschuldige" pve spieler dann nicht mehr spielen können.. zeig mir ein spiel ohne emotion, das ist sicher sterbenslangweilig.

ich selbst werde auch beleidigt, teils auch von gegner ;) aber auch mitspieler ... mal mache ich eben auch brachiale fehler ... passiert aber auch den top spielern, daher ist vieles auf die situation bezogen und eigentlich eher weniger an die person, eher ein raues feedback...mal hilft es um spieler aufzuwecken, das es nicht rund läuft und mal eben nicht ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beleidigungen sind keine Emotionen, keine Meinungen, keine Kritik, auch wenn das gerne unter diesem Dekmantel benutzt wird. Beleidigung gehört nicht unter Meinungsfreiheit, gehört somit also gebannt.

Mehr werde ich dazu nicht sagen, da ich es wenig konstruktiv finde andere als Flaschen oder Platinbobos zu bezeichnen. Du bist einfach nur ein Perfektes Beispiel für das, was im PVP falsch läuft, in meinen Augen ^^.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie mein Vorredner schon gesagt hat, Beleidigungen sind was sie sind und hat nichts mit Kritik oder Emotionen zu tun. Mehr noch die Beleidigungen gerade im PvP dienen meist dazu seinen Frust am nächst besten auszulassen.

Zum einem gehen Leute ins PvP die "Keine Pros" sind, weil sie nur Dinge abgreifen wollen (Dailies, Belohnungspfade etc.) zum anderen die Spieler, die sich gerne messen wollen und dann noch jene Toxic Player, welche nur sich besser fühlen wollen durch gezielte Beleidigungen. Das diese Mischung sehr Kontraproduktiv ist, sieht man ja an den schlechten Match ups, wo das Niveau stark auseinander geht.Die Gruppe der "Abstauber" könnte man aus dem System nehmen, indem man einen anderen Pvp Modi anbieten würde. Sowas wie Dailie Übungsmodus oder ähliches (PvP Dailies helfen nur bedingt Spieler ins PvP zu ziehen). Damit könnte man eine ähnliche Spilebalance schaffen und das ranked/unranked nicht mit "Noobs" fluten. Nebenbei wäre auch ein Lerneffekt für jene "Noobs" möglich.

Das Problem ist, gute Spieler nervt es, dass sie mit schlechten Spieler zusammen gemachted werden (kehren pvp den Rücken), schlechte Spieler können nicht besser werden ohne auch Spiel Erfahrung zu bekommen, die jedoch fehlt, wenn man gar nicht erst ins PvP geht. Warum gehen die meisten gar nicht erst, wegen Toxic Playern. Nicht jeder hat eine Elefantenhaut oder möchte sich nach der Arbeit anhören müssen wie doof etc. er ist.

(Nur an Golems oder in Arenen üben ist auf Dauer nicht genügend. Das macht keinen zu einem mittelmäßigem bis gutem PvP Spieler)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Finnkitkit.8304 schrieb:Beleidigungen sind keine Emotionen, keine Meinungen, keine Kritik, auch wenn das gerne unter diesem Dekmantel benutzt wird. Beleidigung gehört nicht unter Meinungsfreiheit, gehört somit also gebannt.

Mehr werde ich dazu nicht sagen, da ich es wenig konstruktiv finde andere als Flaschen oder Platinbobos zu bezeichnen. Du bist einfach nur ein Perfektes Beispiel für das, was im PVP falsch läuft, in meinen Augen ^^.

willkommen in der realität .. aus sicht eines pvp spielers ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@"Dehlia.1846" schrieb:Wie mein Vorredner schon gesagt hat, Beleidigungen sind was sie sind und hat nichts mit Kritik oder Emotionen zu tun. Mehr noch die Beleidigungen gerade im PvP dienen meist dazu seinen Frust am nächst besten auszulassen.

Zum einem gehen Leute ins PvP die "Keine Pros" sind, weil sie nur Dinge abgreifen wollen (Dailies, Belohnungspfade etc.) zum anderen die Spieler, die sich gerne messen wollen und dann noch jene Toxic Player, welche nur sich besser fühlen wollen durch gezielte Beleidigungen. Das diese Mischung sehr Kontraproduktiv ist, sieht man ja an den schlechten Match ups, wo das Niveau stark auseinander geht.Die Gruppe der "Abstauber" könnte man aus dem System nehmen, indem man einen anderen Pvp Modi anbieten würde. Sowas wie Dailie Übungsmodus oder ähliches (PvP Dailies helfen nur bedingt Spieler ins PvP zu ziehen). Damit könnte man eine ähnliche Spilebalance schaffen und das ranked/unranked nicht mit "Noobs" fluten. Nebenbei wäre auch ein Lerneffekt für jene "Noobs" möglich.

Das Problem ist, gute Spieler nervt es, dass sie mit schlechten Spieler zusammen gemachted werden (kehren pvp den Rücken), schlechte Spieler können nicht besser werden ohne auch Spiel Erfahrung zu bekommen, die jedoch fehlt, wenn man gar nicht erst ins PvP geht. Warum gehen die meisten gar nicht erst, wegen Toxic Playern. Nicht jeder hat eine Elefantenhaut oder möchte sich nach der Arbeit anhören müssen wie doof etc. er ist.

(Nur an Golems oder in Arenen üben ist auf Dauer nicht genügend. Das macht keinen zu einem mittelmäßigem bis gutem PvP Spieler)

ja einfach ins hotjoin mit dem ganzen belohnungskram, dann wäre das problem gelöst lol...und der frust wäre um einiges geringer ...

wie gesagt es sind emotionen, der eine ärgert sich still , der andere äußert sich mal freundlich und eben unfreundlich ... das sind eure beleidigungen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Immer noch ein lausiges Argument :)

viele würden Ranked-PvP gar nicht mehr spielen wenn die Belohnungen ins Hotjoin wandern. und dann wäre das Geheule groß das immer dieselben 20 Spieler gegeneinander treffen und nur von 17-20 Uhr überhaupt Matches möglich sind. ich ebenso.. wozu ranked pvp spielen im solomodus?.. keine Belohnung nur Trottel und keine Teamanforderungen= absolut dröge und unnötig.

Was das spiel braucht ist ein TEAM- basierter Modus, der Gruppenbildung erfordert und nicht nur 4 mal am tag zu betreten ist. Ranked pvp mit premade Pflicht sozusagen 5 spieler erforderlich und keine Vermischung mit random Teams. wie stark sich diese Teams dann untereinander absprechen ist dann deren Sache. Mit oder ohne Voice-Chat, BYOB oder META, alles Teamentscheidung.Dies würde auch unterstützen, dass die Spieler mehr miteinander kommunizieren als gegeneinander und nicht jeder seinen eigenen Egotrip fährt

aber hey das hotjoin wäre dann immerhin wieder besser besucht.

wie immer werden hier Falsche Ursachen vorgeschoben um schlechtes benehmen zu rechtfertigen. ich schreibe auch gelegentlich etwas an dem ein anderer anstoß findet, mal ist es von mir so gewollt mal versteht der andere einfach überhaupt nicht was ich eigentlich von ihm möchte und dann gibt's noch die die man wirklich freundlich auf etwas hinweist die einen dann beleidigen und blocken(meine absoluten Favoriten)

wieviele von den wirklichen toxic Playern haben denn überhaupt das Rückgrat sich dem zu stellen? ganz oft habe ich es dass man mich anflamed und wenn ich dazu etwas fragen/ sagen möchte bin ich bereits geblockt. oder derjenige stellt sich auf offline weil er es nicht ertragen kann das ihn jemand zurechtweisen könnte da er genau weiß dass sein verhalten einfach absoluter dreck ist

wer sich unterste Schublade verhält sollte sich nicht der Illusion hingeben dass es in Ordnung ist was er da betreibt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

genau das würde ich begrüßen, dann können sie im hotjoin machen was sie wollen, wirklich pvp interessierte finden auch so den weg in das unranked/ranked.du scheinst nicht begriffen zu haben das der team modus gescheitert ist und zwar total.
haha die beleidigungtypen die einen dann blocken kenne ich zu genüge ...sind zu 99 % selber noobs.... ragequitter ...etc ...

das schlimmste ist meiner meinung das völlig falsch rotiert und meist kein focus existiert, dabei wird man irgendwann sauer, weil auch schlechte spieler sowas hinbekommen, auch warte ich lieber 5- 10 min als alle 2 min mit entschuldigung totalen anfängern, die reflexe wie eine 100 jährige haben gematch zu werden. einige schauen soagr mehr zu als zu spielen, die machen nix ,warten und werden dann binnen sekunden vernichtet, das macht auf dauer keinen/kaum spass und führt extrem zu frust, grade 5 spiele gehabt in denen focus nur beim gegner funktionierte...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...