Wann soll das WvW Mounts bekommen? - Seite 2 — Guild Wars 2 Foren

Wann soll das WvW Mounts bekommen?

24

Kommentare

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭
    So bald wie möglich!

    @Lader.3579 schrieb:
    Das fliegen im WvW macht die Karten ja schon gefühlt kleiner, wenn jetzt auch noch Reittiere dazu eingeführt werden sind die Karten eindeutig zu klein. Also klares nein zu Reittieren im WvW :-)

    Wäre doch ein guter Grund für neue WvW Maps? o:)

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet September 29, 2017
    Niemals!

    @Blutengel.8932 schrieb:
    Die Ausrede mit den Lags ist übrigens quatsch, da kann man das ja genau so machen wie mit den Miniaturen. Ab einer gewissen Spieleranzahl auf der Map wird die Benutzung von Mounts gesperrt, aber ich würde das ohnehin durch eine Skillline regulieren wie beim gleiten. Monuts wäre auch nichts anderes wies gleiten, also kann man ersteres genauso gut einführen.

    Mounts dürften für Lag kaum eine Rolle spielen weil sie keine eigenen "Entities" sind. Für das Spiel sind Mount+Reiter ein Objekt (in einem der ANet-Videos zu PoF wurde erzählt, dass sie das anders probiert haben aber zuviele Probleme hatten). Die Datenmenge die durch die Gegend geschickt wird dürfte also ähnlich sein wie bei einem normalen Spieler. Allerdings erhöht sich die Komplexität der Szene weil es mehr zu zeichnen gibt. Das könnte dann ggf. ein Problem werden.

    Und ansonsten sehe ich auch keinen grossen Sinn in Mounts. Man müsste ihre Fertigkeiten entweder deaktivieren oder so massiv einschränken, dass sie nur noch optische Gimmicks wären weil man sonst das Balancing zerstört. Jemanden auf einem Raptor kann niemand einholen der nicht selber auf einem Mount sitzt. Ein Schakal kann sich über Abgründe porten, usw.

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • Niemals!

    @Rima.5314 schrieb:
    Da man zu Fuss nicht schneller als normale Eile sein kann (133%), gewaehren die Schreine eben auch nur diese 133%.

    Echt? Wieso sagt der Buff dann das er 40% gewährt? Kann natürlich sein, hab das nicht getestet. Lediglich der Beschreibung vertraut.
    Da sieht mans mal wieder: "Traue nichts Gedrucktem."

    Und was du gefuehlt im PvE fuer 140% haelst, duerfte in Wirklichkeit eher 200% sein.

    200%? Ne das ist viel zu viel. Wenn ich mit Eilebuff autowalke und im lauf aufs mount aufsitze dann werde ich nur leicht schneller. Es mögen 50% sein... aber sicher keine 100%. Der Raptor ist halt durch den Sprung vieeeel schneller aber die reine Laufgeschwindigkeit im PVE ist nicht so viel höher.

    @ Blutengel
    "Was der Bauer nicht kennt frisst er nicht." Die Wüste ist bis heute die unbeliebteste Karte (völlig zu unrecht!) aus eben diesem Grund. Ich würde mich freuen wenn es noch eine neue Karte gäbe (zb. Dschungel für grün) denn dann hätte jedes GL seine eigene Karte (mit eigenen taktischen Gegebenheiten) und die wahrscheinlichkeit das da für keinen was dabei ist ist doch sehr gering. Aber mit dieser Position steh ich schon ganz auf der "innovativen" Seite der WvW-Community. Für den bloßen Vorschlag die Alpinen wegzuwerfen und ne ganz neue Karte einzuführen (die dann womöglich noch "doofer" ist als diese "ver******" Wüste) riskierst du einen aurgebrachten Lynchmob loszutreten ^^

    Server: Elonaspitze, Millersund, Auroralichtung, Kodasch
    Gilde: [fack] Pirates of Millers Sound

  • Dayra.7405Dayra.7405 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet September 30, 2017
    So bald wie möglich!

    Also mich nervt ja das rezzen von ganz Toten, das den gewinner-zerg immer sofort wieder auf 100% kampfkraft bringt.
    Wenn man ganz tote sofort zu spawn porten würde, wo sie dann per Mount zurückreiten müssen, fände ich das cool.

    Das mit dem fliegen und hochsprung mounts sollte man wie das gleiten auf eigene kontrolierte zonen beschränken, denn über die mauern sollte man auch mit Mount nicht kommen.
    Raptoren dagegen würde ich auf Kleingruppenbeschränken, man kann nur aufsitzen, wenn sich kein Gegner und max 5 freunde in 1500 (max. Waffen (LB) reichweite) umgebung befinden.

    Ne andere und sehr einfache Beschränkung könnte auch sein: Man darf sein Mount nur im Spawn besteigen, wenn man einmal abgesessen ist oder einem das Mount unter dem Hintern weggeschossen wurde (alls skills 1-hitten mounts), ist es vorbei mit dem reiten.

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet September 30, 2017
    Niemals!

    Echt? Wieso sagt der Buff dann das er 40% gewährt? Kann natürlich sein, hab das nicht getestet. Lediglich der Beschreibung vertraut. Da sieht mans mal wieder: "Traue nichts Gedrucktem."

    Das Gedruckte stimmt schon.
    Man wird durch die Schreine tatsaechlich um 40% schneller.
    Im normalen Lauf kommt das allerdings nicht zum Tragen, sondern erst im Kampf.
    Kommt man InFight, wird die Bewegungsgeschwindigkeit um 33% reduziert:

    • aus dem Laufen mit 100% wird also Laufen mit 67%
    • aus dem Lauf mit Eile (133%) wird Laufen mit 100%
    • aus dem Laufen mit Schrein-Buff (140%, gebremst auf die maximal moeglichen 133%) wird Laufen mit 107% (!)
    • einige Klassen haben die Fertigkeit "Supergeschwindigkeit", welche die normale Geschwindigkeit verdoppelt. Beim normalen Laufen kommt dies nicht zum Tragen, da bei 133% ja Schluss ist, aber InFight haben sie dann anstatt der 67% Geschwindigkeit, trotzdem die maximal moeglichen 133%.

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • Niemals!

    @Rima: Danke für die Erklärung. Das Laufgeschwindigkeit auf 133% gecapped ist wusste ich bisher nicht.

    @Dayra.7405 schrieb:
    Also mich nervt ja das rezzen von ganz Toten, das den gewinner-zerg immer sofort wieder auf 100% kampfkraft bringt.
    Wenn man ganz tote sofort zu spawn porten würde, wo sie dann per Mount zurückreiten müssen, fände ich das cool.

    Könnte man sich durchaus überlegen wobei ich noch 2 Sachen anmerken möchte.
    1. Klingt zwar gemein aber die meisten Spieler die liegen bleiben und sich im Nachhinein rezzen lassen sind eh Rallybots die man genausogut liegen lassen könnte. XD
    2. Es ist halt auch wieder ein taktisches Element das damit verloren ginge. Wenn zb. 2 Zerge kämpfen dann darft sich einer nicht einfach völlig zurückziehen weil der andere Zerg sonst rezzen kann. Somit entsteht eine "Limitierung" des Schlachtfeldes, wenn man so will und ich finde das im Großen und Ganzen auch ganz gut so. Währe dem Nicht so könnten sich Zerge ständig die "gute Position" suchen (die der andere Zerg dann ws nicht akzeptiert und den Kampf sein lässt). Deshalb denke ich es wüde zu weniger Zergfights führen wenn man Tote direkt an den Spawn schickt (so nervig die auch manchmal sind ^^).

    Das mit dem fliegen und hochsprung mounts sollte man wie das gleiten auf eigene kontrolierte zonen beschränken, denn über die mauern sollte man auch mit Mount nicht kommen.

    Das würde ich eben genau nicht machen weil dann Deffer übervorteilt würden. Wenn, dann sollte das Mount in allen Zonen für alle verfügbar sein.

    Raptoren dagegen würde ich auf Kleingruppenbeschränken, man kann nur aufsitzen, wenn sich kein Gegner und max 5 freunde in 1500 (max. Waffen (LB) reichweite) umgebung befinden.

    Das würde das Mount ja noch mehr OP machen. 1500er Gegnerradar... funktioniert sogar gegen unsichtbare Gegner....
    Im PVE ist es ja so das das Mount recht wenig HP hat und wenn es "stirbt" wird man abgeworfen und ist erstmal (2sec?) gestunned.
    Das währe eine interessante Mechanik fürs WvW! So könnte man verheerende Hinterhalte für gemountete Zerge legen.
    Wenn man dem gemounteten Zerg dann auchnoch diesen "Nachteil" nimmt wird er ja noch stärker!
    Beschränkung auf Kleingruppen fände ich auch nicht gut. Mal abgesehen davon das es ohnehing taktisch schlecht ist wenn ein voller Squad gegen eine Roamingtruppe deffen muss hätten sie in dem Szenario dann auch wenig Chancen überhaupt einen zu erwischen.
    Und was ist wenn ne Roamingtruppe aus 6 Freunden besteht? Die müssten dann 1 kicken oder in Kauf nehmen viel inneffizienter zu sein als sie es sein könnten. Was mich betrifft spreche ich mich gegen jede Mechanik aus die gegen das Zusammenspielen von Spielern vorgeht.

    Ne andere und sehr einfache Beschränkung könnte auch sein: Man darf sein Mount nur im Spawn besteigen, wenn man einmal abgesessen ist oder einem das Mount unter dem Hintern weggeschossen wurde (alls skills 1-hitten mounts), ist es vorbei mit dem reiten.

    ich würde sagen das ist "einfach ne beschränkte Mechanik". 1. Würde das die taktischen Gegebenheiten der Karte ändern (in so einer Situation würde ich mir beispielsweiße überlegen erstmal ins NL hochzureiten bevor ich was anderes angreife) und 2tens währe das für Roamingtrupps extrem nervig. (Du reitest zu 5t irgendwohin und einer wird von nem NPC angehittet => alle müssen absteigen weil 1 jetzt nicht mehr reiten kann)

    Server: Elonaspitze, Millersund, Auroralichtung, Kodasch
    Gilde: [fack] Pirates of Millers Sound

  • Dayra.7405Dayra.7405 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet September 30, 2017
    So bald wie möglich!

    Gegenradar? Also ich hab nicht vorgeschlagen das du unmountest wenn gegner in der nähe sind,
    sondern das du nicht aufsteigen kannst, wenn entweder ein gegner oder auch nur zuviele Freunde in der nähe sind.
    Gerade nem Zerg hilft es garantiert nicht, denn da wäre es immer: zuviele Freunde in der nähe.

    Wichtig an der diskussion finde ich auch für und wieder von einschränkungen zu diskutieren, statt einfach nur ja oder nein (dafür reicht ja die umfrage). Sprich, es geht darum: Unter welchen Umständen kann ich mit Mounts leben, sind sie womöglich eine Bereicherung. Denn ansonsten denkt sich ANet irgendwann etwas aus.

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭✭
    Niemals!

    Gegenradar? Also ich hab nicht vorgeschlagen das du unmountest wenn gegner in der nähe sind, sondern das du nicht aufsteigen kannst, wenn entweder ein gegner oder auch nur zuviele Freunde in der nähe sind. Gerade nem Zerg hilft es garantiert nicht, denn da wäre es immer: zuviele Freunde in der nähe.

    In der Situation, dass man nen Hinterhalt befuerchtet, oder einfach nur prophylaktisch, schickt man nen Scout dem Zerg mit knapp ueber 1500 Abstand vorweg, der staendig auf- und abmounted.
    Kann er nicht mehr aufmounten, ist man vorgewarnt, dass hinter der naechsten Ecke nen gegner wartet -> Gegnerradar

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭
    So bald wie möglich!

    @Genitor.1970 schrieb:

    @Dayra.7405 schrieb:
    Das mit dem fliegen und hochsprung mounts sollte man wie das gleiten auf eigene kontrolierte zonen beschränken, denn über die mauern sollte man auch mit Mount nicht kommen.

    Das würde ich eben genau nicht machen weil dann Deffer übervorteilt würden. Wenn, dann sollte das Mount in allen Zonen für alle verfügbar sein.

    Das ergibt keinen Sinn, gleiten kannst du auch nicht in der gegnerischen Zone, was auch gut so ist.

    @Genitor.1970 schrieb:

    @Dayra.7405 schrieb:
    Raptoren dagegen würde ich auf Kleingruppenbeschränken, man kann nur aufsitzen, wenn sich kein Gegner und max 5 freunde in 1500 (max. Waffen (LB) reichweite) umgebung befinden.

    Beschränkung auf Kleingruppen fände ich auch nicht gut. Mal abgesehen davon das es ohnehing taktisch schlecht ist wenn ein voller Squad gegen eine Roamingtruppe deffen muss hätten sie in dem Szenario dann auch wenig Chancen überhaupt einen zu erwischen.
    Und was ist wenn ne Roamingtruppe aus 6 Freunden besteht? Die müssten dann 1 kicken oder in Kauf nehmen viel inneffizienter zu sein als sie es sein könnten. Was mich betrifft spreche ich mich gegen jede Mechanik aus die gegen das Zusammenspielen von Spielern vorgeht.

    Bin ich auch dagegen, als hauptsächlicher Roaming-Spieler.

    @Genitor.1970 schrieb:

    @Dayra.7405 schrieb:
    Ne andere und sehr einfache Beschränkung könnte auch sein: Man darf sein Mount nur im Spawn besteigen, wenn man einmal abgesessen ist oder einem das Mount unter dem Hintern weggeschossen wurde (alls skills 1-hitten mounts), ist es vorbei mit dem reiten.

    ich würde sagen das ist "einfach ne beschränkte Mechanik". 1. Würde das die taktischen Gegebenheiten der Karte ändern (in so einer Situation würde ich mir beispielsweiße überlegen erstmal ins NL hochzureiten bevor ich was anderes angreife) und 2tens währe das für Roamingtrupps extrem nervig. (Du reitest zu 5t irgendwohin und einer wird von nem NPC angehittet => alle müssen absteigen weil 1 jetzt nicht mehr reiten kann)

    Was ist denn das für ein Unsinn, dann können wir die Reittiere ja auch gleich sein lassen. :#

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • Niemals!

    Nochmals Danke an Rima für die Erklärung des Gegnerradars... so muss ich das nicht mehr machen XD

    @Blutengel.8932 schrieb:

    @Genitor.1970 schrieb:

    @Dayra.7405 schrieb:
    Das mit dem fliegen und hochsprung mounts sollte man wie das gleiten auf eigene kontrolierte zonen beschränken, denn über die mauern sollte man auch mit Mount nicht kommen.

    Das würde ich eben genau nicht machen weil dann Deffer übervorteilt würden. Wenn, dann sollte das Mount in allen Zonen für alle verfügbar sein.

    Das ergibt keinen Sinn, gleiten kannst du auch nicht in der gegnerischen Zone, was auch gut so ist.

    Natürlich ergibt das Sinn. Gleiten nur im eigenen Gebiet gibt auch dem Deffer einen Vorteil. Und es passt ja auch das der Deffer einen Vorteil hat. Aber die Reittiere währen zu viel. Dann könnte jeder Deffzerg binnen kürzester Zeit zum Deffen parat stehen während die Angreifer elend lange Wege zurücklegen müssen. Das ist atm ja schon so und wie gesagt: Der Deffer sollte ja einen Vorteil haben. Aber Mounts nur für Deffer währe einfach zu krass. Jetzt logisch?

    Server: Elonaspitze, Millersund, Auroralichtung, Kodasch
    Gilde: [fack] Pirates of Millers Sound

  • So bald wie möglich!

    Was sollen die doofen npc überhaupt auf den WvW karten ? :)

  • Blutengel.8932Blutengel.8932 Member ✭✭✭✭
    So bald wie möglich!

    Das hat ja nichts mit logisch/unlogisch zu tun. Gleiten oder Mounts macht keinen großen Unterschied. Man hat es bei den Gleitern so gemacht, dann sollte man auch so konsequent sein und es bei Mounts ebenfalls machen.

    Shaliah Blutklinge - Gildenleiter von Fraktion X I I I [XIII]

  • Genitor.1970Genitor.1970 Member ✭✭
    bearbeitet Oktober 1, 2017
    Niemals!

    @Blutengel.8932 schrieb:
    Das hat ja nichts mit logisch/unlogisch zu tun.

    Du warst doch derjenige der sagte es ergäbe keinen Sinn (was ja nix anderes Bedeutet als das es unlogisch ist).

    Unser beider Ansätze sind logisch.
    Deine Logik ist: "Gleiten haben sie so gemacht also müssten sie's bei Mounts auch so machen."
    Ist durchaus ein logischer Ansatz, hat aber ein paar Schwächen, wenn ich das mal so sagen darf.
    Meine Logik ist: "Die Deffmechanik ist, für meinen Geschmack atm gut gebalanced und damit würde man sie zerstören." Warum das so sein würde hab ich ja schon ausführlichst erklärt. Auch ein logischer Ansatz.

    Server: Elonaspitze, Millersund, Auroralichtung, Kodasch
    Gilde: [fack] Pirates of Millers Sound

  • Macci.1907Macci.1907 Member ✭✭✭
    Niemals!

    Ich glaube nicht, dass Mounts so eine gute Idee fürs WvW wären.
    Ich finde sie im PvE absolut super, keine Frage. Aber gerade bei Gegnerischen Belagerungen wären die Verteidiger einfach viel zu schnell wieder da, ähnlich wie es damals eine Zeit lang war, als unausgebaute Festen bereits trotzdem Wegmarke besaßen (kurz nach HoT). Zeit ist im WvW ein entscheidener Faktor.
    Und wenn ich dann an die SKillags denke, die bspw in SN bei drei Parteien schon mal sekundenlang andauern können, mag ich mir nicht ausmalen, wie es wäre, wenn die 150 Spieler jetzt noch auf ihren Mounts säßen.

    Damit es gebalancet wäre müssten alle Geländefertigkeiten außer dem Movementspeed abgeschafft werden fürs WvW - und wäre es dann wirklich noch so eine tolle Sache? Allein durchs Gleiten haben sich so viele neue Verstecke und Positionen für Belagerungen ergeben... nicht auszudenken, was mit Mounts noch alles möglich wäre, wenn sie im WvW genauso funktionierten wie im PvE.

  • jace.9738jace.9738 Member ✭✭
    Niemals!

    Dagegen. Das WvW ist nicht für Mounts gemacht. Zu kleine Karten, etc. In Hinsicht der Zergfights, aber auch für Roamer ein Grauß. Vorallem Raptor & Greif wären op.

    Jace - Elona - [GL] We are Galleon too!

  • So bald wie möglich!

    Ich würde nur 1 oder 2 Tiere erlauben z.B Raptor und Rochen das reicht aus und man könnte im Zuge dieser Änderung die WvW Karten gösser machen eventuel auch mal ein Update für die Ewigen Schlachtfelder einführen.

    Reittiere an die Macht

  • Lasst euch Zeit

    Es wird ja schon bei manchen Posts hier angedeutet, aber ich glaube dass Mounts eine Bereicherung fürs WvW sein könnten, wenn man sie unter Berücksichtigung der Auswirkungen auf Taktiken und Balancing einführt. Einfach das Konzept aus dem PvE über nehmen sehe ich sehr kritisch, denn durch schnelles überqueren von Wasser oder hochspringen von Wällen werden die aktuellen Taktiken eher reduziert bzw. ad absurdum geführt. Der Vorteil einer schnellen Bewegung könnte man vielleicht mit höherem Sichtbarkeitsradius für den Gegner relativieren. Aber eigentlich sind die Mounts im PvE darauf ausgerichtet die besonderen Herausforderung spezieller (der neuen) Maps zu meistern. Gäbe es wie seinerzeit bei HoT einen neuen Map-Typ könnte man hier ja tatsächlich neue Mount-optimierte Gelände schaffen.

    Aber wirklich sinnvoll wären Mounts wohl nur dann, wenn sie auch im Kampfgeschehen eine Rolle spielen würden, und dafür sind sie ja nicht geschaffen worden. Ein Fuhrwerk mit Pfeilspritze drauf, welche dann nicht erst gebaut werden muss und dafür mit dem Zerg laufen kann, gepanzerte Kriegselefanten, auf deren Rücken mehrere Fernkämpfer stehen können, ein Raptor der in geschlossener Formation mit anderen eine mächtige Kavallerieattacke erlaubt - all solche Ideen wären wahrscheinlich eher für ein WvW geeignet als das, was wir jetzt aus dem PvE kennen. Aber mit solchen Überlegungen gehe ich über die ursprüngliche Fragestellung wohl schon zu weit hinaus.

  • Galmac.4680Galmac.4680 Member ✭✭
    bearbeitet Oktober 19, 2017

    Es müßte doch nur ein einziges Mount geben, das gerade mal einen Geschwindigkeitsbuff dermaßen bietet, daß all gleich schnell sind, ohne auf Speedfelder angewiesen zu sein, welche Nachzügler dann verpassen, so daß sich ein Zerg doch immer schnell in die Länge zieht. Kein weiter Sorung, kein hoher Sprung, kein Fliegen, keine Kampffertigkeiten, einfach nur Geschwindigkeit. Und alles wär gut, wer könnte dann was dagegen haben?

    Praise Joko!

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭✭
    Niemals!

    @ Galmac:
    Ich schrob es schon weiter oben: nicht alle im Zerg werden Mounts reiten koennen, sei es weil sie PoF nicht haben, sei es, weil sie dann das Reiten noch nicht geskillt haben.
    Deswegen wuerde man damit einen noch viel mehr in die Laenge gezogenen Zerg bekommen: vorne weg die Reiter, dahinter die, die wenigstens permanent Eile aufrecht erhalten koennen und ganz abgeschlagen dann die, die weder Reiten noch permanente Eile koennen.
    Wenn dann noch evtl die Karten ueberarbeitet werden, um Platz zu schaffen, damit sich das Reiten auch lohnt, na dann gute Nacht Marie...

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • @Rima.5314 schrieb:
    @ Galmac:
    Ich schrob es schon weiter oben: nicht alle im Zerg werden Mounts reiten koennen, sei es weil sie PoF nicht haben, sei es, weil sie dann das Reiten noch nicht geskillt haben.
    Deswegen wuerde man damit einen noch viel mehr in die Laenge gezogenen Zerg bekommen: vorne weg die Reiter, dahinter die, die wenigstens permanent Eile aufrecht erhalten koennen und ganz abgeschlagen dann die, die weder Reiten noch permanente Eile koennen.
    Wenn dann noch evtl die Karten ueberarbeitet werden, um Platz zu schaffen, damit sich das Reiten auch lohnt, na dann gute Nacht Marie...

    ist doch toll, dann haben all die netten waldis, diebe und sonstigen roamer endlich mal wieder was zum abfarmen. ich mach schon mal meinen bearbow ranger bereit ...

    proudly wiped by RG and Funny Sunny Bunny

  • So bald wie möglich!

    @Rima.5314 schrieb:
    @ Galmac:
    Ich schrob es schon weiter oben: nicht alle im Zerg werden Mounts reiten koennen, sei es weil sie PoF nicht haben, sei es, weil sie dann das Reiten noch nicht geskillt haben.
    Deswegen wuerde man damit einen noch viel mehr in die Laenge gezogenen Zerg bekommen: vorne weg die Reiter, dahinter die, die wenigstens permanent Eile aufrecht erhalten koennen und ganz abgeschlagen dann die, die weder Reiten noch permanente Eile koennen.
    Wenn dann noch evtl die Karten ueberarbeitet werden, um Platz zu schaffen, damit sich das Reiten auch lohnt, na dann gute Nacht Marie...

    Es würde eine Möglichkeit geben das auszugleichen für die Spieler die PoF nicht haben man könnte z.B. am Sporn oder sogar auf der ganzen Map einige Punkte haben wo sich die Spieler das Reittier ausleihen können so wie am Anfang von PoF. Das skillen würde ich über die WvW Eigenschaften machenso wie beim Gleiten.
    Ich könnte mir auch vorstellen das die Spieler die noch mit Free to Play Accounts spielen sich dann auch ein vollwertigen Account zu legen da es dann wieder im WvW Spass macht zu spielen. Zur Zeit sind die Maps ja ein wenig veraltet und könnten mal erneuert werden.

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭✭
    Niemals!

    Es würde eine Möglichkeit geben das auszugleichen für die Spieler die PoF nicht haben man könnte z.B. am Sporn oder sogar auf der ganzen Map einige Punkte haben wo sich die Spieler das Reittier ausleihen können so wie am Anfang von PoF. Das skillen würde ich über die WvW Eigenschaften machenso wie beim Gleiten.

    Skillen ueber die WvW-Eigenschaften, wie beim Gleiten - genauso wuerde es wohl kommen - DAS widerspricht aber deinem ersten Satz, denn das Gleiten koennen nur die skillen, die HoT haben.
    Dementsprechend wuerden, wenn es kaeme, auch nur die das Reiten skillen duerfen, die PoF haben - das Reiten als Alleinstellungsmerkmal und Kaufanreiz fuer PoF ist einfach zu wertvoll, um es einfach so, ohne PoF, zugaenglich zu machen.
    Etwas anderes zu glauben, oder zu erhoffen, waere einfach naiv.

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • So bald wie möglich!

    Ich wäre für WvW eigene Mounts, darüber könnte man auch ein Balancing legen, wodurch es sinnvoll wird, aber kein must have ist.

    Zum Beispiel ein Schlachtross (passt für mich irgendwie zum WvW). Es kann schnell laufen, aber nicht angreifen. Wenn du auf dem Ding cced wirst, wirst du abgemounted und bist kurz gestunned. Das Mount würde dir Geschwindigkeit geben, aber du hast keinen Vorteil im Kampf.

    (Persönlicher Favorit wäre ja ein Dolyak um Tore einzurennen, aber das wäre etwas broken :smiley: )

  • So bald wie möglich!

    Nein zu Mounts im WVW, würde finde ich alles so durcheinander wirbeln :neutral:

  • Niemals!

    @Sorrow.4237
    verwählt? XD

    Server: Elonaspitze, Millersund, Auroralichtung, Kodasch
    Gilde: [fack] Pirates of Millers Sound

  • So bald wie möglich!

    Ich habs kapiert : Anet baut keine Mounts in WvW ein weil dann die Spieler ohne PoF einen unfairen Vorteil hätten und welcher primär-wvw Spieler hat das schon? ^^... aber als Gimmick für Perma mehr Bewegungstempo also ohne die ganzen Extras wie springen und so mit ner neuen Karte die das Plus an Geschwindigkeit "auffängt" hätte ich das wirklich Schick gefunden ..

  • Dayra.7405Dayra.7405 Member ✭✭✭✭
    So bald wie möglich!

    @Genitor.1970 schrieb:
    @Sorrow.4237
    verwählt? XD

    Oder Ironie

  • Hecksler Der Henker.9280Hecksler Der Henker.9280 Member ✭✭✭
    bearbeitet Oktober 22, 2017
    So bald wie möglich!

    Ihr macht das alles so kompliziert und das hört sich so an, als ob viele hier in diesen Thread kein WvW spielen und den Gleitschirm im WvW nicht kennen.

    Man könnte es mit den Reittieren wie mit den Gleiten machen:

    • einige Punkte in den Fähigkeitsreiter für Reittiere verteilen um es nutzen zu können
    • nur in den eigenen Zonen nutzbar
    • standart Reittier wäre der Raptor
    • im Kampf kann man nicht aufsteigen

    Somit gibt es keine Springer die über Mauern springen können oder Schweberochen die über den Wasserweg in die Bucht kommen. Zudem können keine feindlichen Spieler jemanden in den eigenen Zonen mit Reittieren verfolgen oder in ihren Zonen abhauen solange sie im Kampf sind.

    Man muss nichts neues erfinden wenn man sich daran hält, wie gut es schon mit den Gleiten im WvW funktioniert.

    Zum Henker [ZH] “Wer einen Richter sucht, wird einen Henker finden!”
    Ein Henker muss nicht beliebt, sondern gerecht sein.

  • Rima.5314Rima.5314 Member ✭✭✭✭
    Niemals!

    @ Hecksler:

    Man muss nichts neues erfinden wenn man sich daran hält, wie gut es schon mit den Gleiten im WvW funktioniert.

    Wenn du es so loesen willst, wie das Gleiten, dann widerspricht das aber deinem vierten Punkt - Gleiten ist sehr wohl auch im Kampf moeglich...

    Darueber hinaus ist das Gleiten nicht schneller als normale Eile - reiten hingegen waere schneller, und sei es auch nur ueber die Spezialfertigkeit des Raptors.
    Dadurch schaffst du unterschiedlich moegliche Geschwindigkeiten innerhalb des Zergs - ne Loesung dafuer bleibst du schuldig.

    Und last but not least: damit Reiten sinnvoll wird, muessten die Karten ueberarbeitet werden um Raum zum Reiten zu schaffen.
    Dadurch waeren die Spieler, die nicht reiten koennen, noch mehr in den A... gekniffen.

    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.
    Weise ist, wer erkennt, welche Haelfte die Richtige ist.

  • So bald wie möglich!

    Das das Gleiten im Kampf möglich ist und das besteigen von Reittieren nicht, habe ich aus dem PvE Modus übernommen. Da dies so auch funktioniert. Von daher wäre es nur sinnvoll es 1 zu 1 ins WvW zu übernehmen.

    Ob nur Spieler im WvW gleiten können wenn sie HoT haben weiss ich nicht genau. Wenn jedoch allen Spielern unabhängig vom Addon (was sie besitzen bzw. nicht haben) das gleiten und das benutzen von Reittieren im WvW möglich wäre, wäre somit kein Spieler ausgeschlossen und so gleich gestellt.

    ArenaNet wird es zumindest testen wollen und wenn man sich hier einige Antworten durch liest ohne wirkliche Begründung warum man dagegen ist, dann auch nur, weil Angst besteht, etwas würde sich zu stark auf die Kämpfe bzw. Verteidigung auswirken. Man macht sich zu sehr verrückt durch Gerüchte und falsche Tatsachen und schließt ohne wirklichen Grund, vielleicht neue interessante Perspektiven aus.

    Zum Henker [ZH] “Wer einen Richter sucht, wird einen Henker finden!”
    Ein Henker muss nicht beliebt, sondern gerecht sein.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.