zu viel AOE — Guild Wars 2 Foren

zu viel AOE

Mich würde einfach mal die Meinung anderer Spieler zum neuen Fraktal interessieren.
Ich für meinen Teil spiele sehr gerne herausfordernden Content/Spiele, wie zb. "Dark Souls", oder das "Zerschmetterte Observatorium" Fraktal.
Bei dem neuen Fraktal sind mir jedoch viel zu viele Flächenfelder und Grafikeffekte, sodass ich
a) im ersten Moment nicht sehe was der Boss/ die Gruppe macht
b) bei dem ganzen Effektgewitter die kleinen AOE Felder nicht rechtzeitig erkennen kann
c) wenn ich sie erkenne trotzdem nicht rechtzeitig ausweichen kann
d) teilweise nicht weis wo ich jetzt noch hin ausweichen soll, weil ich völlig umzingelt bin von feldern

Vielleicht habe ich ja einfach nur die eine oder andere Grafik Einstellung übersehen, die diese Effekt einfach deutlich unterdrückt, sodass das ganze wieder spielbar wird.

Kommentare

  • Silmar Alech.4305Silmar Alech.4305 Member ✭✭✭
    bearbeitet Dezember 3, 2017

    Ich habe das neue Fraktal jetzt erst zweimal gespielt, aber es gibt beim Endgegner ein eindeutiges Indiz, das aussagt: "jetzt schlägt gleich überall alles ein". Ich glaube, das waren die kleinen oder mittelgroßen roten Kreise, mit dem der Boden gepflastert wird. Nicht die ganz kleinen ausgefüllten Kreissegmente, die vom Boss kommen, sondern wo nur die Kreisränder zu sehen sind. In dem Moment drückt man die Special Action Taste, hüpft hoch, und ist immun gegen alles, was da herunterprasselt oder hochkommt. Die special action ist hier auch ein Betäubungsbrecher, wirkt also auch wenn du gerade zu Boden geworfen sein solltest. Es liegen auch keine DoT (Damage over time) Felder, sondern das sind alles nur Einmal-Einschläge, d.h. du kannst nach dem Einschlag sofort wieder landen, auch schon wenn die roten Kreise gerade noch im verblassen sind. Hochhüpfen bringt einem auch eine bessere Übersicht, wenn man sonst nur direkt im Boss steht.
    Soweit ich das gesehen habe, ist das weitgehend alles, was man beim Boss in punkto Defensive an Wesentlichem zu beachten hat, zusätzlich zu dem, was bei jedem Boss gilt.

    Verringern kann man Fertigkeiteneffekte mit dem Punkt "Effekt LOD" bei den Grafikeinstellungen, aber ich glaube, das gilt eher für von Spielern ausgelöste Effekte in Zerg-Situationen in der offenen Welt an Weltbossen. Da sind ja um Größenordnungen mehr Effekte übereinander gestapelt als in einer 5-Spieler-Instanz.

    Wenn du Probleme mit der Übersicht hast: herauszoomen, über die Kamera-Einstellungen Sichtfeld (pov) vergrößern, und ggf. Kamera-Höhe nach oben setzen.

    Finde die geheime Botschaft: +++++++[>++++[>+>+++>++++>++++<<<<-]<-]>>>-.>-------.+++.+.------------.>++.<<<++++.>>++++++.>.+++.<--.>--..+.<<<+.

  • das mit dem jumpskill werde ich mal versuchen. Danke für den Tipp.

  • Gepriesen sei Joko.

    Finde die geheime Botschaft: +++++++[>++++[>+>+++>++++>++++<<<<-]<-]>>>-.>-------.+++.+.------------.>++.<<<++++.>>++++++.>.+++.<--.>--..+.<<<+.

  • @Lurgas.2853 schrieb:
    Ich für meinen Teil spiele sehr gerne herausfordernden Content/Spiele, wie zb. "Dark Souls", oder das "Zerschmetterte Observatorium" Fraktal.
    Bei dem neuen Fraktal sind mir jedoch viel zu viele Flächenfelder und Grafikeffekte, sodass ich
    a) im ersten Moment nicht sehe was der Boss/ die Gruppe macht
    b) bei dem ganzen Effektgewitter die kleinen AOE Felder nicht rechtzeitig erkennen kann
    c) wenn ich sie erkenne trotzdem nicht rechtzeitig ausweichen kann
    d) teilweise nicht weis wo ich jetzt noch hin ausweichen soll, weil ich völlig umzingelt bin von feldern

    Ich sehe das 100% auch so. Ich war zwar gestern in T3 das erste mal drinnen, aber es war absolut das nervigste, was ich je in GW2 gesehen habe. Bei den letzten ca. 5% war der Special-Action-Skill auch keine Hilfe mehr. Wahrscheinlich war die Phase auch bei uns zum Teil verbugt gewesen, weil der Avatar erst einmal nicht mehr aus der Phase herauskam, in der er (ich glaube) Balthasar anruft. Man weiß wirklich nicht, wohin ausweichen! Dann bekommt man noch irgendwelche Buffs, weiß nicht, woher die stammen und wo man keine Zeit findet zu lesen, was die auswirken oder erfährt, wie man die wieder los wird.
    Ich habe Raids nicht gemacht, aber mir kam es so vor, als würde man Raid-Mechanik unbedingt dort einfügen wollen.
    Ich war mit einer Gruppe in dem Fraktal, die sich ernsthaft und lange bemüht hat, es aber nicht geschafft hat. Der Special-Action-Skill ist schon sehr hilfreich, aber was ist das für eine Mechanik, wenn man den Schwierigkeitsgrad in einem Spiel nur steigern kann, indem man den Gegner sehr viel Leben und/oder Zähigkeit gibt oder eine LKW-Ladung Bodenziele ausleert. Solch eine Überladung mit Bodenzielen bietet absolut keinen Spielspaß mehr. Da kann man am Ende nur noch wie Braham sehen: "Ein Glück ist das vorbei!" (oder so ähnlich.)
    Natürlich mögen es andere gut finden und ihnen auch Spaß machen. Vielleicht gewöhnt man sich auch an die explodierende Diskobeleuchtung. Ich fand es jedenfalls nicht mehr lustig.

  • @Nekrolancer.7810 schrieb:

    Wahrscheinlich war die Phase auch bei uns zum Teil verbugt gewesen, weil der Avatar erst einmal nicht mehr aus der Phase herauskam, in der er (ich glaube) Balthasar anruft.

    Sobald man die Priester töten kann, läuft ein Timer. Ist dieser Timer abgelaufen regeneriert der Boss ein wenig Leben und muss erneut auf 5% Leben gebracht werden.
    Vermutlich meinst du das.

    Der Bossfight wird viel leichter, wenn jemand dabei ist um seine Segen zu entfernen. Der Boss hat permanent Schutz und Balthasar kann sich selber 25 Stacks Macht geben. Durch diese 25 Stacks Macht tun seine Angriffe natürlich auch extrem weh.
    Ich würde einfach jemandem empfehlen einen Disenchanter mitzunehmen.

    https://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Trügerischer_Entzauberer

  • @RaidsAreEasyAF.8652 schrieb:

    Sobald man die Priester töten kann, läuft ein Timer. Ist dieser Timer abgelaufen regeneriert der Boss ein wenig Leben und muss erneut auf 5% Leben gebracht werden.
    Vermutlich meinst du das.

    Der Bossfight wird viel leichter, wenn jemand dabei ist um seine Segen zu entfernen. Der Boss hat permanent Schutz und Balthasar kann sich selber 25 Stacks Macht geben. Durch diese 25 Stacks Macht tun seine Angriffe natürlich auch extrem weh.
    Ich würde einfach jemandem empfehlen einen Disenchanter mitzunehmen.

    Interessant! Vielen Dank. Wie sieht der Timer aus oder worauf müsste ich achten um zu sehen, dass der Timer aktiviert ist und runter zählt? Ich habe ihn in den 5-8 versuchen, genau weiß ich es nicht mehr, keinen gesehen. Es ist natürlich extrem frustrierend bei "nur" noch ca. 5% zu scheitern :) Das ist ein Gefühl aus Fassungslosigkeit, Unglaube.
    Vielleicht weißt du (oder jemand) was das für ein (neuer?) Buff ist, der einen unter andern scheinbar auch verlangsamt und sich stapelt. Ich glaube, ich hatte über 40 Stapel. Bin mir aber nicht mehr sicher. Wo kommt der her? Ist das eine Fraktal-Buff? Leider weiß ich nicht mehr wie der heißt, aber war ein bläulich-weißes Symbol, aber da bin ich mir auch nicht ganz sicher.

  • Der Timer ist oben rechts in der Ecke (Wo auch die Events sind) und startet sobald der Boss in der Mitte unverwundbar ist.
    Der Verlangsamungs-Debuff gehört zu dem Fraktal. Es ist eine der Instabilitäten. Für jedes Prozent deines fehlenden Lebens erhälst du einen Stack der dich um 1% verlangsamt.

  • Ich wäre stark für eine Art "Savespot" beim Endboss (Derwisch), da man unter der Vorraussetzung, dass man nicht Meta-Schaden mit der Gruppe macht, der Boss etwas zeitaufweniger ist und es echt frustrierend sein kann wenn man bei Baltharsar angekommen ist und bei 10% wiped einen Lyssa mit 100% wieder begrüßt. Daher wäre mein Vorschlag entweder bei Grenth oder bei Dwayna einen Savespot einzurichten wenn man diesen erreicht bzw. wahlweise ihren dazugehörigen Prister besiegt hat.

    Grund für einen Savespot: Vermeidung von 1. Hohem Frustfaktor, 2. Starkes in die Länge ziehen | Feuriger Boss &Albtraum besitzen beispielsweise ebenfalls einen Savespots.

  • Also ich finde der AoE Spam ist in Ordnung, abgesehen von Dwayna. Falls eure Gruppe hier Probleme hat, funktioneren Builds mit gutem passivem Schaden (z.B. Phantasm Mirage) hier ganz gut.

  • Kasache.3902Kasache.3902 Member ✭✭

    @Brian.4973 - hmm wie fändest du die option das man den loot einfach schon beim betreten des Dungeons bekommt? Srry aber dieses ewige mimi von wegen "es ist zu schwer" triggert - spiel t3 wenn du t4 nicht schaffst und dich auch weigerst 10 min patches zu lesen oder mechaniken zu analysieren. (was übrigens die guids für uns schon alle gemacht haben <.< ) strg c v hingucken nachmachen und nicht weinen.

    Versteh mich nicht falsch will hier niemanden dissen. Ich mache auch fehler aber ich heule nicht rum, dass die Entwickler es mir einfacher machen sollen, sondern Whipe so lange bis ich verstanden habe wo mein fehler ist und besser ihn aus. Darum gehts und nicht um die eine weitere Truhe die eh keinen Wert hat.

    Ein Herz für GILDENUMHÄNGE !!

  • Isyris.3549Isyris.3549 Member ✭✭

    Ich finde es ist nicht zu viel AOE. Ich meine klar kann es am Anfagn einen überfordern wenn man zum ersten mal damit konfrontiert wird. Aber nur so lernt man mit der Zeit auch richitges Bewegen! Als noch die Vögel in den Fraktalen neu waren und gerade beim Fraktal Riff der Sirene war es zeitweise durch die Instabilitäten mit Randoms oder Pugs fast nicht machbar. ABER! Umso glücklicher war man dann, wenn man es geschafft hat!
    mein Fazit: Nein wirklich zu viel AOE gibt es nicht. Oftmals bedarf es einfach nur etwas Training. Oder wenn es einen zu sehr frustet sollte man auch mal das jeweilige Fraktal auslassen können. Letzten Endes ist es ein jederman eigene Entscheidung ob er den jeweiligen Content spielen will oder nicht. Aber hey Fraktalvögel und Glitschiger Abhang sind weg! jubel

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    @Brian.4973 schrieb:
    Ich wäre stark für eine Art "Savespot" beim Endboss (Derwisch), da man unter der Vorraussetzung, dass man nicht Meta-Schaden mit der Gruppe macht, der Boss etwas zeitaufweniger ist und es echt frustrierend sein kann wenn man bei Baltharsar angekommen ist und bei 10% wiped einen Lyssa mit 100% wieder begrüßt. Daher wäre mein Vorschlag entweder bei Grenth oder bei Dwayna einen Savespot einzurichten wenn man diesen erreicht bzw. wahlweise ihren dazugehörigen Prister besiegt hat.

    Grund für einen Savespot: Vermeidung von 1. Hohem Frustfaktor, 2. Starkes in die Länge ziehen | Feuriger Boss &Albtraum besitzen beispielsweise ebenfalls einen Savespots.

    Was genau hat jetzt ein Savespot damit zu tun, dass man alles geschenkt haben will?
    Darf ich nun anfangen, dass manche Leute ein Leben haben, arbeiten gehen, Freunde und Familie, HAUSTIERE und nicht 5h zeit haben gw2 zu spielen um jede klasse perfekt zu lernen, damit man gewappnet ist für random-gruppen?

    Versteh mich nicht falsch, will hier niemanden dissen, auch ich ignoriere manchmal mein Leben und sitze 24/7 vorm PC.

    Sigh, ernsthaft, was würde ein safespot kaputt machen, dass man deshalb jemanden so angehen muss und die "ich will alles geschenkt bekommen"-Keule ziehen muss uu.
    Bloß weil etwas mehr effekte hat, ist es nicht schwerer. Es ist nur nerviger und erregt Kopfschmerzen. Find schon dieses dauergehopse in Zwielichtoase so lächerlich. Da beschweren sich die Leute über die Sab, aber feiern dann solche Fraktale wo man den action-key spammen darf und von effekten nur so überrollt wird.

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Vinceman.4572Vinceman.4572 Member ✭✭✭

    @Kasache.3902 schrieb:
    @Brian.4973 - hmm wie fändest du die option das man den loot einfach schon beim betreten des Dungeons bekommt? Srry aber dieses ewige mimi von wegen "es ist zu schwer" triggert - spiel t3 wenn du t4 nicht schaffst und dich auch weigerst 10 min patches zu lesen oder mechaniken zu analysieren. (was übrigens die guids für uns schon alle gemacht haben <.< ) strg c v hingucken nachmachen und nicht weinen.

    Versteh mich nicht falsch will hier niemanden dissen. Ich mache auch fehler aber ich heule nicht rum, dass die Entwickler es mir einfacher machen sollen, sondern Whipe so lange bis ich verstanden habe wo mein fehler ist und besser ihn aus. Darum gehts und nicht um die eine weitere Truhe die eh keinen Wert hat.

    Brauchst du Posts für den Postcounter oder was? Wir haben den 4.4. und deine Antwort bezieht sich auf den 5.12. letzten Jahres.

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    lol gar net beachtet, dachte geht um das ganz neue wo ich noch net drin war, weil mir alle erzählen wie nervig das ist.

    Für Zwielichtoase gibts doch nun schon ewig safespots~

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Isyris.3549Isyris.3549 Member ✭✭

    @Finnkitkit.8304 schrieb:
    lol gar net beachtet, dachte geht um das ganz neue wo ich noch net drin war, weil mir alle erzählen wie nervig das ist.

    Für Zwielichtoase gibts doch nun schon ewig safespots~

    Ja das neue Fraktal ist nervig aber irgendwie auch knackig! Im positiven Sinne. Klar kann es ziemlich leicht failen wenn keiner weiß, wie es geht aber das kann auch behoben werden :) Wenn du oder auch die anderen mögen kann ich euch gern an einem Abend das neueste Fraktal erklären.

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet April 5, 2019

    @Isyris.3549 schrieb:

    @Finnkitkit.8304 schrieb:
    lol gar net beachtet, dachte geht um das ganz neue wo ich noch net drin war, weil mir alle erzählen wie nervig das ist.

    Für Zwielichtoase gibts doch nun schon ewig safespots~

    Ja das neue Fraktal ist nervig aber irgendwie auch knackig! Im positiven Sinne. Klar kann es ziemlich leicht failen wenn keiner weiß, wie es geht aber das kann auch behoben werden :) Wenn du oder auch die anderen mögen kann ich euch gern an einem Abend das neueste Fraktal erklären.

    Und auch hier nochmal ^^''.
    Danke für das Angebot, aber nervig heißt nicht schwer. Nervig heißt nervig und nicht herausfordernd. Mit der Schwierigkeit hab ich null Problem, ich mag herausfordernde Dinge. Aber ich hasse nervige Dinge. Bestes Beispiel diese Instabilitäten die vor kurzem rausgenommen wurden. Alle verteidigten die Teile mit der Begründung das man einfach lernen sollte zu spielen. Aber diese Instabilitäten haben nix schwerer gemacht, sie waren(und sind) einfach nur da um zu nerven und um noch mehr effekte auf den Spieler zu ballern und naiven Spielern vorzugaukeln Anet würde Content für die Fraktale bringen.


    Und ehe Anet diese Politik nicht ablegt, werd ich auch keine fraks mehr spielen und damit atm auch kaum noch GW2.
    Ich finds schade, weil ich Fraktale immer geliebt habe, aber ich sehe das so wie mit den Kleidungsset, ich kann mich nicht immer nur beschweren aber dann schön fleißig kaufen. So ein verhalten mag ich nicht und das sehen viele ebenfalls so. Man nehme nur die Instabilitäten-Diskussion. Ihr sagt, spielt den Content nicht mehr, aber was glaubt ihr was passiert wenn dass alle so durchziehen würden(was ich begrüßen würde, aber Menschen mekern halt gerne, ohne was zu ändern), dann gibt es eure tollen Frak-Updates bald noch weniger und Fraks werden die neuen Dungeons uu.
    Das war auch hier mein letzter Post erstmal. Im endeffekt glaube ich eh nicht, dass es etwas bringt sich im Deutschen Forum zu beschweren, da ist man auf Reddit oder so besser aufgehoben. Aber wollt einfach auf alte Zeiten nochmal meinen Senf dazugeben x).

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Vinceman.4572Vinceman.4572 Member ✭✭✭

    @Finnkitkit.8304 schrieb:
    Alle verteidigten die Teile mit der Begründung das man einfach lernen sollte zu spielen.

    Zum Glück waren das nicht mehr als eine Handvoll und selbst die richtig bekannten guten Spieler und Gruppierungen (Speedrungilden) haben sich klar gegen diese beiden Instabilitäten positioniert. Aber war schon lustig wie so ein paar Bagaluten immer wieder von Skill anfingen, obwohl das keiner erwähnt hatte und es nur ums Nervige ging.

  • Yasi.9065Yasi.9065 Member ✭✭

    Ich finde bearbow ranger nervig. Anet, bitte aus dem Spiel entfernen.

    Sorry, aber so funktioniert das eben nicht.

    Außerdem hast du da was völlig falsch verstanden. Es waren gerade mal 3 Leute aus den Speedrun Fraktal gilden, dem Rest - wie auch mir übrigens - wäre es wesentlich lieber gewesen, wenn die Instabilitäten geblieben wären und dafür das beschissene "jeden Tag neue Kombinationen" System entfernt worden wäre. Denn das ist die Ursache des Problems. Anet hat statt der Ursache die Symptome entfernt. Und da wir ja alle Anet kennen - und ihren Unwillen "alten" Content (also älter als 3 Monate) auch nur anzufassen, war das auch die letzte Änderung an dem System. Also... alles andere... bleibt. Die aufdringlichen Animationen, random instabilitäten, mieses scaling für condition dmg. Alles da um zu bleiben.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.