Zum Inhalt springen

Sinnvolles Quality of Life Upgrade aus GemShop gesucht


Empfohlene Beiträge

Hallo,

nach langer Pause hat mich GW2 wieder voll gepackt.

 

Daher dachte ich darüber nach mir doch einige Quality of Life Upgrades aus dem Edelstein-Shop zu kaufen.

Da ich ehrlich gesagt noch nicht komplett durchblicke was es alles gibt bin ich zunächst bei den "offensichtlichen" angelangt, den unendlichen Sammlerwerkzeugen.

Dabei habe ich festgestellt, dass für ein paar Edelsteine mehr diese eine Glyphe besitzen welche weitere Boni bringt.

 

Könnt ihr mir aufgrund deutlich mehr Erfahrung Tips geben, für welches Werkzeug bzw. welche Glyphe ich mich entscheiden sollte?

Klar gibt es unterschiedliche Präferenzen, daher bin ich froh über jeden Vorschlag der mit einer kleinen Begründung einhergeht. So kann ich die für mich (hoffentlich) beste Entscheidug treffen.

 

Aber vielleicht relevanter folgende Frage:

Gibt es eventuell andere Upgrades, die ihr mir eher empfehlen würdet?

Den gesamten PvE Content habe ich freigeschaltet, bin derzeit aber noch bei LivingWorld Season 3 und bei PoF hab ich mir nur erstmal ein Reittier besorgt.

 

Vielen lieben Dank schon im vorraus!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um ehrlich zu sein habe ich die aktuellen Gemstore Angebote nicht im Kopf, die Objekte rotieren regelmäßig. Aber hier ist trotzdem eine recht spontane Liste von Gegenständen, welche ich dir ans Herz lege, sobald sie wieder verfügbar sind.

 

Der unendliche Kupferbetriebene Wiederverwerter steht definitiv ganz oben auf der Liste. Es gibt noch andere unendliche Wiederverwerter, zum Beispiel der Silberbetriebene, aber die sind alle vom Preis Leistungsverhältnis nicht ansatzweise so effizient.

 

Von den unendlichen Abbauwerkzeugen sind die "Flüchtige Magie" Sammelwerkzeuge mit am effektivsten. Die Flüchtige Magie kannst du einfach in Handwerksmaterialien, und diese gebenenfalls einfach in Gold umwandeln.

 

Gemeinsame Inventarplätze sind auch super praktisch, einfach weil Items auf diesen Slots jederzeit von allen deinen Charaktern benutzt werden können. Du bekommst pro Addon je eines davon gratis, aber mehr ist hier natürlich immer besser.

 

Genauso wie bei einfachen Erweiterungen der Bankplätze, des Materiallien-Lagers oder Inventarerweiterungen. Wobei zu beachten ist, das die Inventarerweiterungen nur für einen einzigen Charakter gelten.

 

Falls noch nicht getan, solltest du die Gems aber vielleicht zuerst in die Lebendige Welt Staffeln 2, 3, 4 und Eisbrutsaga stecken.

Das sind Story DLC aus je 6-8 Kapitel, welche die Geschichte aus der Persönlichen Geschichte und den Addons verbindet. Diese müssen extra gekauft werden.

Für sich genommen sind die einzigen Kapitel mit 200 Gems relativ günstig und können einfach durch Gold zu Gems ingame erspielt werden, nur gibt es halt weit über 20 von dennen, was sich schon läppert.

Bearbeitet von Keymaster.7362
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank! Das waren schon viele Anhaltspunkte.

 

Den kupferbetriebenen Wiederverwert-O-Mat hab ich tatsächlich schon gekauft. Mein Materiallager ist auch schon bei einer Kapazität von 500. Muss ich wohl vor einigen Jahren schon erstanden haben. Bankplätze und Taschenplätze reichen mir derzeit noch aus. Da ich hauptsächlich mit nur einem Char spiele benötige ich die bequeme Variante mit accountweiten Itemplätzen (noch) nicht. Und die Lebendigen Welten sind auch vorhanden.

Also wäre ich da schon ganz gut aufgestellt.

 

Die Sammlerwerkzeuge mit flüchtiger Magie sind derzeit nicht erhältlich, aber die für die entfesselte. Sind die auch empfehlenswert oder sollte ich besser auf die von dir vorgeschlagenen Warten?

 

Was hälst du sonst noch von dem Mistlock Sanctuary Pass?

 

 

VG Jabba

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Jabba.8392:

Da ich hauptsächlich mit nur einem Char spiele benötige ich die bequeme Variante mit accountweiten Itemplätzen (noch) nicht.

Naja mind 4 Plätze für den kupferbetriebenen Wiederverwert-O-Mat und die 3 Sammelwerkzeuge sollte man schon haben, sonst bleibt man immer nur bei einem char.

vor 5 Stunden schrieb Jabba.8392:

Mein Materiallager ist auch schon bei einer Kapazität von 500.

Das Maximum ist inzwischen 2500 und das hat nen Grund, das wirst du spätestens bei den Legendären Precursor Sammlungen merken, 2500 Mithrilbarren reichen da nicht (z.B.: https://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Erfolg/Verbrenner_II:_Der_Perfektionierte_Dolch)  🙂

vor 5 Stunden schrieb Jabba.8392:

Mistlock Sanctuary Pass

Hm, ich hab nie welche gebraucht, früher war das WvW genau das, und jetzt sind das Auge des Norden und Arborstein günstige Alternativen dafür. 

Bearbeitet von Dayra.7405
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guter Punkt. Die Lobby Pässe habe ich vollkommen vergessen.

Wenn du viele Fraktalle läufst, nimm den Mystlock Sanctuary. Wenn du viel WvW läufst, nimm den armistice  Bastion. Ganz Allgemeine bietet der thousand seas pass in meinen Augen momentan das meiste QoL, auch wenn alle drei gut sind und bedenkenlos gekauft werden können. Alle anderen Pässe sind leider outdated.

 

Die entfesselte Magie ist auch ganz ok. Generell sind alle unzerstörlichen Sammelwerkzeuge besser als gar nichts, vorallem mit Glyphen. Trotzdem spielt die Flüchtige Magie auf langer sicht in der Effizienz in einer ganz anderen Liga.

Bearbeitet von Keymaster.7362
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Lobby Pässe finde ich nicht wirklich wichtig. In Arborstein findet man alles auf einem Haufen und vorher hab ich immer alles in Götterfels gemacht. Die Lobbypässe machen es nicht wirklich schneller, als das sich diese Anschaffung lohnen würde.

 

Was ich aber auf jeden Fall kaufen würde (weil ich es täglich nutze):

1. Unendlicher Teleport zum Freund (nicht nur für Daily JP, sondern zb um nach einem Tod einfach wieder schnell ins Geschehen zurück zu kommen)

2. Unendliche Werkzeuge, mit Glyphe "Flüchtige Magie" auf allen drei Werkzeugen (hilft um diverse Sammlungen für Waffen schneller zu machen und dann für Goldgewinn) und dazu eine einzelne "der Ergiebigkeit" (wenn man effektiv bestimmte Sachen sammelt)

3. Kupferbetriebener Wiederverwert-o-mat

4. Positionsrückspulter-Prototyp (nicht für Gems, gibt es auf den Sandgepeitschten Inseln)

5. Alle gemeinsamen Inventarplätze

6. Taschenplätze (32Taschen braucht niemand wenn man die max Zahl an 20er Taschen hat)

7. Bankplätze und die Erweiterung der Bank für Materialen zum Einlagern

 

In den gemeinsamen Inventarplätzen hab ich das alles drin liegen (1.-4.) und zusätzlich Buff-Food für Open World (für höhreren Loot).

Wenn du mit mehreren Chars regelmäßig Sammelknoten aberntest, kannst du dir bei allen Chars die normalen Sammelwerkzeuge rein packen und dann musst du nach dem Umloggen nur eben Doppelklick auf die drei Werkzeuge in den Gemeinsamen Slots machen, darfst nicht vergesssen das hinterher nochmal zu machen vor dem Umloggen 😉
Mir persönlich ist das aber schon zu doof, da ich das immer vergesse und ich mich nicht immer mit dem selben Char wieder einlogge. Deswegen haben alle meine Chars unendliche Werkzeuge mit verschiedenen Glyphen. U.a. hab ich auch die, die zusätzlich Leder etc. geben, Entfesselte Magie etc.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Zelda.1524:

Diese Lobby Pässe finde ich nicht wirklich wichtig. In Arborstein findet man alles auf einem Haufen und vorher hab ich immer alles in Götterfels gemacht. Die Lobbypässe machen es nicht wirklich schneller, als das sich diese Anschaffung lohnen würde.

 

Was ich aber auf jeden Fall kaufen würde (weil ich es täglich nutze):

1. Unendlicher Teleport zum Freund (nicht nur für Daily JP, sondern zb um nach einem Tod einfach wieder schnell ins Geschehen zurück zu kommen)

2. Unendliche Werkzeuge, mit Glyphe "Flüchtige Magie" auf allen drei Werkzeugen (hilft um diverse Sammlungen für Waffen schneller zu machen und dann für Goldgewinn) und dazu eine einzelne "der Ergiebigkeit" (wenn man effektiv bestimmte Sachen sammelt)

3. Kupferbetriebener Wiederverwert-o-mat

4. Positionsrückspulter-Prototyp (nicht für Gems, gibt es auf den Sandgepeitschten Inseln)

5. Alle gemeinsamen Inventarplätze

6. Taschenplätze (32Taschen braucht niemand wenn man die max Zahl an 20er Taschen hat)

7. Bankplätze und die Erweiterung der Bank für Materialen zum Einlagern

 

In den gemeinsamen Inventarplätzen hab ich das alles drin liegen (1.-4.) und zusätzlich Buff-Food für Open World (für höhreren Loot).

Wenn du mit mehreren Chars regelmäßig Sammelknoten aberntest, kannst du dir bei allen Chars die normalen Sammelwerkzeuge rein packen und dann musst du nach dem Umloggen nur eben Doppelklick auf die drei Werkzeuge in den Gemeinsamen Slots machen, darfst nicht vergesssen das hinterher nochmal zu machen vor dem Umloggen 😉
Mir persönlich ist das aber schon zu doof, da ich das immer vergesse und ich mich nicht immer mit dem selben Char wieder einlogge. Deswegen haben alle meine Chars unendliche Werkzeuge mit verschiedenen Glyphen. U.a. hab ich auch die, die zusätzlich Leder etc. geben, Entfesselte Magie etc.

 

1. Ist nun grade etwas, was man nicht unbedingt benötigt, wenn man die nicht kopflos verschwendet. Bei Daily JP's steht eigentlich IMMER ein Mesmer. Hier sind die Teleports also unnötig. 

Bei mir haben sich über die Jahre mehrere Stacks davon angesammelt und ständig kommen welche nach. 

6. Erzähl das mal meinem Widergänger. Der hat 10x20 und das Inventar ist permavoll ...

Bearbeitet von Mortiferus.6074
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...