Zum Inhalt springen

Ein bisschen mehr Nvidia -Performance


Empfohlene Beiträge

Zuerst sollt ich sagen das ich schon seit Jahren GW2 zocke und mir andauernd die Augen von den grottigen FPS weh getan haben. Und da bin ich sicher nich der einzige. Es wird gesagt das Spiel sei CPU-lastig, ja das stimmt. Die GPU (in meinem Fall eine 960GTX wird vom Spiel quasi ausgegrenzt. Nachdem ich nun schon seit Jahren die Grafikeinstellungen ingame oder in den Nvidiaeinstellungen rauf und runter probiert habe und so garkeinen Effekt festgestellt hab wollte ich schon nach 7 Jahren GW2 den Rücken kehren...Vielleicht kennt der eine oder andere die Möglichkeit über eine Verknüpfung der gw2.exe mit dem command "-repair" das Spiel zu reparieren. Genau auf diesem Wege bekommt man das Spiel dazu die GPU effektiv einzubinden. Ich bin auf der Wiki Seite von Guildwars 2 auf command "-cuda" gestossen. Lustigerweise findet man diesen in den "veralteten" command line arguments was für mich als User vollkommen unverständlich ist. Laut Wiki lagert das Spiel jetzt auf die Cuda Kerne der Nvidia Karte aus. Angeblich soll das wohl keine Relavanz zur Folge haben, nur fühlt sich das Spiel jetzt für die Augen um einiges besser an.Ich habs jedenfalls getestet, alle Ingame Einstellungen auf High und es läuft flüssig. Allerdings bin ich beim Rendermode wieder runter gegangen auf "nativ" weil die GPU in meinem Fall dann auf 100% arbeitet.Ein kleiner Dank an die Entwickler das es diesen Befehl noch gibt auch wenn er "veraltet" ist...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@"Bugsmasher.9054" schrieb:Vielleicht kennt der eine oder andere die Möglichkeit über eine Verknüpfung der gw2.exe mit dem command "-repair" das Spiel zu reparieren. Genau auf diesem Wege bekommt man das Spiel dazu die GPU effektiv einzubinden.

Das hat was mit Fragmentierung und nichts mit "Einbinden der GPU" zu tun. ;) Wenn alle Dateien nochmal der Reihenfolge nach runtergeladen werden, ist alles weniger fragmentiert als zuvor.

Ich bin auf der Wiki Seite von Guildwars 2 auf command "-cuda" gestossen.

Ich muss das mal testen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Ashantara.8731 schrieb:

@"Bugsmasher.9054" schrieb:Vielleicht kennt der eine oder andere die Möglichkeit über eine Verknüpfung der gw2.exe mit dem command "-repair" das Spiel zu reparieren. Genau auf diesem Wege bekommt man das Spiel dazu die GPU effektiv einzubinden.

Das hat was mit Fragmentierung und nichts mit "Einbinden der GPU" zu tun. ;) Wenn alle Dateien nochmal der Reihenfolge nach runtergeladen werden, ist alles weniger fragmentiert als zuvor.

Weder noch.

@"Bugsmasher.9054" hat einfach nur etwas schräg formuliert. Was er (meines Verstehens nach) sagen wollte ist, dass man über den Weg der Nutzung eines Kommandozeilenparameters die CUDA-Unterstützung aktivieren kann. Vermutlich meinte er das so:

Vielleicht kennt der eine oder andere die Möglichkeit über eine Verknüpfung der gw2.exe mit dem command "-repair" das Spiel zu reparieren. Nutzt man hier stattdessen einen anderen Parameter kann man das Spiel dazu bringen die GPU effektiver einzubinden.

Und "-repair" macht rein garnichts wenn es keine beschädigten Daten findet. Die Funktion lädt das Manifest runter (was im Grunde nichts weiter ist als eine lange Liste mit IDs und Checksummen) und prüft dann ob die Checksummen der lokalen Dateien im DAT mit denen im Manifest übereinstimmen. Tun sie das nicht wird die lokale Datei mit der aktuellen Version vom Server ersetzt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Okay, habe laut der offiziellen Seite mal ein paar Dinge gestestet. Ich glaube -nodelta könnte Dir helfen, in Zukunft auf Repair zu verzichten, da es ganze Dateien und nicht bloß veränderte Sequenzen herunterläd und so Fragmentierung vermeidet. Natürlich werden dadurch Updates länger benötigen, das muss Dir bewusst sein.

@"Tiscan.8345" schrieb:Und "-repair" macht rein garnichts wenn es keine beschädigten Daten findet. Die Funktion lädt das Manifest runter (was im Grunde nichts weiter ist als eine lange Liste mit IDs und Checksummen) und prüft dann ob die Checksummen der lokalen Dateien im DAT mit denen im Manifest übereinstimmen. Tun sie das nicht wird die lokale Datei mit der aktuellen Version vom Server ersetzt.

Ah, okay, danke für die info. :) Ich hatte allerdings auch schon festgestellt, dass nach einem Repair alles flüssiger lädt, auch wenn es nichts an den FPS ändert, wie der OP behauptet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der -repair Befehl hat auch nichts mit der Leistung der Grafikkarte zu tun. Ich nannte es nur als Beispiel commands in die gw2.exe Datei einzufügen. Was der cuda Befehl macht kann man hier: https://wiki.guildwars2.com/wiki/Command_line_arguments/deprecated#-cuda nachlesen und da steht nichts von fragmentieren, eher das bestimmte Prozesse an die GPU ausgelagert werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@"Bugsmasher.9054" schrieb:der -repair Befehl hat auch nichts mit der Leistung der Grafikkarte zu tun. Ich nannte es nur als Beispiel commands in die gw2.exe Datei einzufügen. Was der cuda Befehl macht kann man hier: https://wiki.guildwars2.com/wiki/Command_line_arguments/deprecated#-cuda nachlesen und da steht nichts von fragmentieren, eher das bestimmte Prozesse an die GPU ausgelagert werden.

Meine Beiträge zur Defragmentierung bezogen sich eindeutig auf Repair, nicht auf CUDA, Mensch. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

×
×
  • Neu erstellen...