Zum Inhalt springen

Rieshaus.7486

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    154
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. @Tero.7358Ich will ja nicht den Ausverkauf und Händereiben vorgreifen, aber wieso läßt du den Account nicht einfach einschlafen? Ich hab 3? Jahre nicht gespielt, jetzt mal 2-3 Monate wieder reingeguckt und wieder Pause (wenn ich schon Schwarzlöwen-Gartenzeug auf der Startseite lese...).Aber wer weiß: in 1-2 Jahren wieder Lust drauf...
  2. Es gibt keinen Item/Mats-Reset, bla. Die paar neuen Rüstungen zum Basteln im Spiel (nicht Shop) machen den Kohl nicht fett und mit dem alten Plunder verdient man kaum was. "Forever-80" hat eben auch seine Nachteile.
  3. Keine Ahnung, vielleicht ist es wie bei Bannwellen von Bots? Jeden Donnerstag (nein, für Bots nicht) werden für alle die wegen XYZ gemeldet wurden, die Türen geschlossen? Unter Umständen gibt es auch bestimmte Regeln, wegen was und von wievielen jemand gemeldet wurde. Andererseits: Wenn du nur PVP gehst um die Dailies runterzureisen und entsprechend spielst.... :smile:. Es war nicht in GW2, sondern in Uralt-Wow, wo Blizzard für die 1. Erweiterung das PVP-Equipment rausgehauen hatte und da damit das Zeug wesentlich berechenbarer zur Verfügung stand als durch Ini-Runs, ist natürlich jeder PVE'le
  4. @"Blutengel.8932"Ich weiß noch nicht, wo hier im Forum die Grenze für eine "Rüge" ist und um olle Kamellen (damit meine ich nicht die Lady an sich @Mod :#) kümmere ich mich nicht :smile:. Aber soviel doch dazu: Ich erkläre mich nicht. @Tero.7358Ich hab das dumpfe Gefühl, ich hätte in den letzten paar Monaten ein paar Euro mehr hingelegt als 12,- Euro für GW2. Und das ganz ohne Suchtgefährdung, einfach, weil ich nicht wollte, dass meine Chars in ollen Lumpen aus dem Grundspiel rumlaufen (weil sonst kaum was zu bekommen ist) oder die Haare liegen müssen usw. Würde ich x Stunden grinden, um da
  5. Da fehlt noch ein "Mir egal" bei der Umfrage.
  6. Ich denke eher, dass Anet die notwendigen Spielstunden beliebig anpasst (bzw. den jeweiligen Status) um das selbst ersonnene Matchmaking zu gewährleisten.
  7. Naja. Also, erstens empfinde ich den Nekro nun wirklich nicht als mobil. Und zweitens sind es seit dem Fix vor x Wochen doch merklich weniger geworden.
  8. Unabhängig von den Scharmützeln hier im Thread (...), finde ich es schon bitter, dass man überhaupt auf die Idee kommt (bzw. kommen muss).Wobei ich es mir schlimmer vorgestellt habe "weiter unten" zu spielen (hier: Elona). Ich stimme den Master-Asura von der vorherigen Seite zu: eigentlich sollte mal alles wieder freigeschaltet und auf Reset gedrückt werden. Die Harten im Garten, die familiären Schlenderroamer oder defensiven Deffer, die Blobber, die Flamer, die Metaspieler. Oder wegen mir auch: die Arbeitskollegen. Da findet man sich neu, statt das suksessive immer mehr aufhören, weil sie ihr
  9. Was auch das Prinzip bei CS:GO und Co ist was Lootboxen angeht wo man Skins sammeln/tauschen/verkaufen kann.Damit hätte ich eher kein Problem, obwohl ich die Entwicklung overall skeptisch beäuge.Tatsächlich habe ich in 1. Linie das Problem, dass mittlerweile in GW2 mehr im Shop zu kaufen als im Spiel selbst zu finden ist. Dann kann ich auch "Tierärztin Barbie" oder "Strohstapler-Simulation" (gibts tatsächlich) spielen. Der Spielinhalt wird zunehmend uninteressanter, dass ist nunmal die Crux beim RPG=Charentwicklung.Wie gesagt: das grundlegende Problem bei der Debatte ist, dass momentan Alles i
  10. Es wird tatsächlich mit zweierlei Maß gemessen. Welch seltsame Blüte Ingameshops mittlerweile betreiben, ist der gesetzgebenden Neuland-Politik hierzulande nämlich noch garnicht aufgefallen und im Moment sind sie ohnehin damit beschäftigt, mit sich selbst zu spielen. Tatsächlich hängt die Latte für Entwickler offenkundig niedriger, als für jedes "Rettet den Kirchturm"-Bingo.
  11. Ob es erzieherisch bedenklich ist, ist der Firma egal - das ist ganz so wie bei WoW, wie ich jetzt erkenne, bei dem es in früheren Jahren ja auch zuhauf Berichte darüber gegeben hat, dass und wie WoW süchtig machende Spielelemente eingebaut hat, um die Spieler zu halten. Hier ist das ähnlich, nur dass die bedenklichen Spielelemente nicht darauf abzielen, die Spieler zu halten (und damit Abo-Gebühren einzunehmen), sondern darauf, dass Spieler direkt ihr Geld im Shop lassen.Ich hatte den Eindruck, dass neben vielen anderen Faktoren (Konkurrenz durch Mobile, Konsole etc.pp) die Negativpresse bzgl
×
×
  • Neu erstellen...