Zum Inhalt springen

Catleesi.8610

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    22
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Ich hatte mein zweites Handy (mit der beim Spiel registrierten Nummer) verloren und das dummerweise erst realisiert, als sich der Standort meines Routers geändert hat. Nach 10 Tagen habe ich nun eine wirklich nette, die Wartezeit entschuldigende Mail bekommen, dass meine Nummer zurückgesetzt wurde. Mal als positiver Einwurf.War schon drauf und dran, hier auch zu schreiben und bekam dann plötzlich doch die E-Mail. Durchhalten, Leude! (Auch wenn mein Herz mit denen schlägt, bei denen es 20 Tage und noch länger dauert...)
  2. Ja, prinzipiell kannst du PoF kaufen, den Boost benutzen und daraufhin mit PoF anfangen, wodurch du automatisch den Raptor freischaltest (wie bei HoT mit dem Prolog). Der Raptor ist dann (wie der Gleiter aus HoT) für alle Charaktere auf allen Stufen so weit nutzbar, wie du ihn eben freigeschaltet hast.Du kannst aber auch deinen Waldi, der ja schon 80 ist, nehmen und den Prolog in PoF (nach dem Kauf natürlich) spielen, dann hast du den Boost später noch übrig. Ob das Spielerlebnis mit Mount dann dasselbe ist, sei mal dahingestellt. (Ist es nicht. Wenn man beim zigsten Charakter irgendwann faul
  3. Zu "Anfang" meiner Zeit in GW2, also gerade so Level 80, wurde ich von einer eingespielten Gruppe in Fraks mitgenommen, zum Teil auch zu zweit: Exo-Gear, null Qual-Resi, null Kenntnis der Fraks und Dynamiken, Klasse eher kaum beherrscht. Es waren vor allem t2-, aber auch t3-Fraks. Wir wurden vorher vorbereitet, wann Qual aufkommt, sind teilweise auch geplant dadurch gestorben und wurden wiederbelebt, das ganze hat in unseren Augen flüssig funktioniert und viel Spaß gemacht. Natürlich mussten das Frak oder besondere Dynamiken auch immer grob erklärt werden, die Zeit musste sein.Jetzt, wo ich ge
  4. Merkwürdig, ich spiele weder viel in PuGs (jeder PvE-Raider liegt jetzt vor Lachen, google mal pug für den Raid), noch laufe ich besonders oft bei einem Kommandeur mit. Und habe trotzdem feste Kontakte außerhalb der Gilde. Smallscale nennt man das, aber ich habe ja keine Ahnung, wie ich dank dir jetzt weiß.Ironischerweise kennen die Kommis die meisten Leute auch nicht, weil diese im Grunde nur 3-4 Leuten zuhören und sich idR. gemutet haben. Ich kenne sogar Kommis, die ohne TS-Ansagen fighten können, irre. "Fighten" ist nämlich das, was du da blumig umschrieben hast. Schrecklich, diese Sache mi
  5. Ich kann den Spaß am Heal Tempest sehr gut nachvollziehen. ;) Haben mal getestet, Heal Druide gegen Heal Tempest am Schadensfeld - der Druide quält sich ab und darf keinen Fehler machen, wo der Ele entspannt seine Rota fährt und zwischenzeitlich auch noch warten muss, weils Leben vom Heilobjekt voll ist.Mein Tipp: Pack dir auch eine dps-Rüstung ein und merk dir die Skills für den dps-Weber (macht auch sehr viel Spaß), dann sind sie glücklich. Und sobald du merkst, dass es nicht läuft und deutlich an Heal fehlt, skillst du um auf den "Briefbeschwerer" und sie sind plötzlich noch viel glückliche
  6. Du siehst das mit den Augen eines Raiders. Für dich sind Mechaniken etwas selbstverständliches. Ich geb dir mal ein ausführliches Beispiel eines ziemlich simplen Bosses aus dem open world PvE, das ich täglich erlebe (verdammte Edelsteine): Es gibt immer so 3-6 Leute, die warten auf die Matriarchin in der Grasgrünen Schwelle, denen bricht der Schweiß aus beim Gedanken an Casuals. Das ganze ist in anderthalb bis zwei Minuten vorbei, wenn wir unter uns bleiben, dps, Bewegung und CC stimmen, down geht meist kaum einer. Kommen aber all die Casuals hoch, die weder viel dps fahren, noch ihre Klasse o
  7. Mein Vorschlag ändert nichts am "anspruchsvollen Content", lieber @"norbes.3620". Niemandem werden damit die Raids und deren einzigartige Herausforderungen und Belohnungen genommen. Im Gegenteil - weniger Spieler, die "durchgezogen" werden, weniger Spieler mit also eigentlich unverdienten Titeln, wie hier schon mehrfach erwähnt. Die einfachen Raids sollten dann auch nicht in fünf Minuten absolviert werden können, sondern Casuals, Gehandicapten oder einfach nicht so guten Spielern (solls tatsächlich geben) mit einem den anderen ähnlichen (Zeit-)Aufwand den Content ermöglichen.Keine Gefahr für d
  8. Freundschaften und Spielgemeinschaften im WvW bestehen aber aus mehr als Gilden oder TS-Nutzern, die einem Kommi hinterherrennen. Ich kann dir eine ganze Menge Screenshots von Leuten machen, die nie im TS sind und keiner Gilde angehören, aber trotzdem dazugehören, @Grinz.4560.Außerdem werden die Leute zufällig zusammengewürfelt, d.h.: Allianz von Server A + Gilde von Server B + Allianz von Server C + Einzelspieler von allen Servern D-H wäre eine mögliche Konstellation. Allianzen dürfen nicht so groß sein, wie die gesamte Zusammenstellung am Ende sein wird.
  9. Man könnte ähnlich wie bei Fraktalen den Content in eine einfachere und eine schwerere Stufe unterteilen. Besseres Loot und besondere Titel/Erfolge für die "normalen Raids", aber mit viel Geduld für die "easy"-Raids (vielleicht sogar nur für 5er-Gruppen?) ein bisschen Erfolg, der sich für die jetzigen Raider aber nicht lohnt. Und man hätte gleich eine Trainingsmöglichkeit für die Mechaniken, vielleicht wären so manche Casuals ja dann doch tauglich für die großen Raids. Bei SWTOR gabs das auch: Story (=easy, kleinere Gruppe), HC (normaler Raid) und dann nochmal Nightmare als Herausforderung. Es
  10. Ich finde das PvP (besonders im ranked) auch wesentlich rauer als das WvW (deutscher Server). Aber überall gibts die Spieler, die mehr Zeit mit dem Tippen als dem Spielen verbringen und für die immer andere schuld sind, vorzugsweise die, an denen man sich auslassen kann.Muss gestehen, dass ich im WvW auch schon dickhäutig geworden bin, auch wenn das eigentlich die falsche Reaktion ist. Liebe Leute, nur weil jemand deutliche Grenzen überschreitet, muss der andere seine Grenzen nicht verändern. Oder verlegt ihr etwa euren Zaun näher ans Haus und wickelt Stacheldraht drauf, wenn jemand drüberklet
  11. Ich denke mal, dass es hier vor allem erstmal um die Beherrschungen in Zentraltyria geht, da habe ich einen Tipp: Such dir einen einfach erscheinenden Beherrschungspunkt heraus. Bei den herumliegenden kannst du es ja mit deinen Erkundungen verknüpfen, bei den Erfolgen ist manches einfacher als das andere. Und dann schieb es einfach immer wieder dazwischen, solange, bis du keine Lust mehr hast. So habe ich die allermeisten Punkte gesammelt, ohne anfangs den Spaß zu verlieren - man muss ja nicht gleich nonstop Erfolge farmen, wenn man sich einigen widmet. Wenn du mal Lust hast, ein paar einfache
  12. Die Beherrschungspunkte, die es bei der volksspezifischen Story gibt, gibt es ebenfalls nur einmal. Sprich: Spielst du bspw. mit einem Charr die ersten drei Kapitel, hast du alle Beherrschungspunkte der volksspezifischen Story erhalten und kannst keine weiteren erspielen. Für die Erfolge allerdings brauchst du dann noch einen Asura, Sylvari, etc..So war es zumindest bei mir, auch wenn es für mich erst auch so schien, dass ich jedes Mal Beherrschungspunkte bekäme. Sehr einfach zu erhaltende Zentraltyria-Beherrschungspunkte liegen übrigens seit ein paar Monaten auf den Maps herum: In der Blutstr
  13. Weil wir hier (hoffentlich) die Chance haben, genau dafür zu sorgen. Statt "Aber das und das wird passieren" kann man ja sagen "Hey Anet guck mal: Du musst dann wirklich jedes Mal 12 und dann wieder 15 und dann wieder 9 Match-Ups generieren, damit es ausgeglichen bleibt, sonst bestehen dieselben Probleme."Ich bin echt auf Seiten der Kritiker, aber zu sagen, wie schrecklich das alles sicher wird, bringt niemanden weiter. Ganz besonders nicht die Spieler. Das ist ein Versuch und da die internationale Community sehr angetan davon zu sein scheint, sollten wir jede Chance nutzen, diesen Versuch und
  14. Stimme dir völlig zu, Macci, bin jedoch der Meinung, dass die Entwickler bzw. die, die unsere Beiträge weiterleiten, die Vorschläge im deutschen Forum genauso beachten sollten wie im englischen. Sonst hätte man hier die Bitte ums Feedback in eine Bitte ums Feedback im englischen Forum umformulieren sollen.
  15. Ein paar grobe Ideen zur fehlenden Langzeitmotivation (die vielleicht auch beim TS-Problem Abhilfe schaffen): Votes für das Zusammenbleiben der entwickelten Konstellation. Wenn ich mich nicht irre, kann man auch im PvP angeben, dass man die Gruppe gut fand und weiter zusammen spielen möchte. Das wird zwar nicht genutzt, aber das PvP ist da auch wesentlich lockerer organisiert - das WvW kennt ja nur Struktur, Organisation und Community, hat also eine andere Ausgangslage, zumindest auf den deutschen Servern. So können auch freie Spieler eher wieder mit Allianzen und Gilden zusammenspielen, mit d
×
×
  • Neu erstellen...