Zukunftspläne: Wettkampf — Guild Wars 2 Foren

Zukunftspläne: Wettkampf

Hallo zusammen!

Bei unserem heutigen Live-Event haben wir einige Andeutungen zu unseren Plänen für die Zukunft der Wettkampfspielmodi gemacht. Wir möchten an dieser Stelle etwas mehr ins Detail gehen. Diese Liste ist nicht komplett, umfasst jedoch einige größere Punkte, die wir auf dem Zettel haben. Bitte denkt daran, dass diese Liste nicht in Stein gemeißelt ist. Viele dieser Pläne könnten aufgrund neuer Prioritäten drastisch verändert oder gänzlich verworfen werden.

Welt gegen Welt

Skalierende Belohnungen für Ziele

Wir möchten das WvW um zusätzliche Belohnungen erweitern. Eine der großen Möglichkeiten zur Umsetzung dieses Vorhabens, über die wir zurzeit nachdenken, sind zusätzliche Belohnungen für die Eroberung und Verteidigung von Zielen, die je nach Umfang der Aktion skalieren. Wird zum Beispiel eine Feste erobert, die von 50 Spielern verteidigt wurde, sollte das deutlich lohnenswerter sein als die Eroberung einer Feste, die überhaupt nicht verteidigt wurde.

Welten-Umstrukturierung

Die Welten-Umstrukturierung, weitläufig bekannt als „Allianz-System“, ist weiterhin ganz oben auf unserer Prioritätenliste. In diesem Beitrag werden wir nicht weiter ins Detail gehen, da bereits viele Informationen veröffentlicht wurden. Wir können immer noch nicht guten Gewissens einen angestrebten Termin bekanntgeben, arbeiten jedoch weiterhin an diesem Punkt.

Es sind noch große Probleme im WvW vorhanden, die durch die Welten-Umstrukturierung nicht behoben werden. Das größte ist die Suche nach einem Weg, um Siegen im WvW mehr Bedeutung zu verleihen, ohne Spieler dazu zu ermuntern, sich für ihre Anwesenheit rund um die Uhr zu verausgaben. Wir haben ein paar frühe Entwürfe zu diesem Thema erstellt und werden sie untersuchen, sobald die Welten-Umstrukturierung abgeschlossen ist. Es ist daher etwas zu früh, diese Ideen näher zu erläutern, wir denken jedoch über sie nach.

sPvP

Monatliche Turniere

Die Wiedereinführung der monatlichen Turniere im PvP hat für uns oberste Priorität. Wir arbeiten mit Hochdruck daran. (Hinweis: Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags sind die Fehlerbehebungen möglicherweise bereits verfügbar.)

Turniere nach dem Schweizer System

Turniere nach dem Schweizer System sind nach wie vor ganz oben auf unserer Liste für das sPvP. Derzeit planen wir, einige Sonderturniere nach dem Schweizer System zu entwickeln, sobald das System bereitsteht. Aufgrund der Komplexität des Systems der automatisierten Turniere werden aller Wahrscheinlichkeit nach Probleme auftreten, die wir erst ausfindig machen können, wenn das System durch echte Spieler und Teams beansprucht wird. Sobald wir uns um diese Probleme gekümmert haben, werden wir alle automatisierten Turniere auf das Schweizer System umstellen.

Besondere Turniere

Mit der Wiederaufnahme der besonderen Turnierformate (2v2, 3v3, Turnier der Legenden) warten wir bis zur Fertigstellung der Turniere nach dem Schweizer System. Jetzt, da einige andere Fehler behoben worden sind, werden wir diese Turniere hoffentlich mit größerer Regelmäßigkeit ausrichten können.

Mini-Saisons

Wir planen derzeit, in der Zwischensaison mit Mini-Saisons mit alternativen Spielmodi (2v2, 3v3 etc.) zu experimentieren. Die Schlüsseltechnologie, die uns dazu fehlt, wird zurzeit mit zusätzlichen Wertungstypen versehen, da wir momentan nur die beiden Typen „mit Rangwertung“ und „ohne Rangwertung“ haben. Unserer Ansicht nach ist es nicht zweckmäßig, dass euer 2v2/3v3-Rang Einfluss auf euren Eroberungsrang hat. Für diese Änderung gibt es noch keinen Zeitrahmen, wir haben jedoch großes Interesse an ihrer Umsetzung. Wenn sich Eroberungssaisons nicht mit der Warteschlange für andere Spielmodi mit Rangwertung überschneiden, zerstreut das den Großteil unserer Bedenken zur Aufteilung der Bevölkerungsbasis.

Getaggt:

Kommentare

  • Bevor ihr das einführt müsstet ihr erstmal für faire Verhältnisse im WvW sorgen! Sprich keine Soloserver mehr, ausgewogene Tagesabdeckung etc.

  • Welt gegen Welt

    Skalierende Belohnungen für Ziele

    Wir möchten das WvW um zusätzliche Belohnungen erweitern. Eine der großen Möglichkeiten zur Umsetzung dieses Vorhabens, über die wir zurzeit nachdenken, sind zusätzliche Belohnungen für die Eroberung und Verteidigung von Zielen, die je nach Umfang der Aktion skalieren. Wird zum Beispiel eine Feste erobert, die von 50 Spielern verteidigt wurde, sollte das deutlich lohnenswerter sein als die Eroberung einer Feste, die überhaupt nicht verteidigt wurde.

    Grundsätzlich ist die Idee dahinter nicht schlecht, bringt aber einige negative Aspekte mit sich. Gerade aus Taktischer Sicht benachteiligt es Gruppen, die Ziele entweder als Ablenkung angreifen oder solche, die "sneaky" ein Ziel angreifen während der Hauptzerg ein anderes Ziel als Ablenkung angeht. Fragwürdige Änderung und m.M.n. unnötig

    Welten-Umstrukturierung

    Die Welten-Umstrukturierung, weitläufig bekannt als „Allianz-System“, ist weiterhin ganz oben auf unserer Prioritätenliste. In diesem Beitrag werden wir nicht weiter ins Detail gehen, da bereits viele Informationen veröffentlicht wurden. Wir können immer noch nicht guten Gewissens einen angestrebten Termin bekanntgeben, arbeiten jedoch weiterhin an diesem Punkt.

    Wieder einmal eine inhaltslose Information bzgl. Allianz-System. Die Spielerverteilung ist eh schon chaotisch und unausgeglichen (durch alle möglichen Aspekte wie, neben diversen weiteren, internationale Zeitverschiebungen, Serverpopulation, Transferverhalten von Spielern/Gilden und etlichen weitere). Schön dass es ganz oben auf der Prioritätenliste steht, aber wir wissen als Spieler noch so gut wie nichts über das System, was geplant ist, wie weit der Entwicklungsstand fortgeschritten ist, wie es aussehen soll, WANN es denn kommen soll... Es wurde viel zu früh angekündigt und es gibt zu wenige Informationen, das ermüdet durchaus viele WVW-Spieler...

    Es sind noch große Probleme im WvW vorhanden, die durch die Welten-Umstrukturierung nicht behoben werden. Das größte ist die Suche nach einem Weg, um Siegen im WvW mehr Bedeutung zu verleihen, ohne Spieler dazu zu ermuntern, sich für ihre Anwesenheit rund um die Uhr zu verausgaben. Wir haben ein paar frühe Entwürfe zu diesem Thema erstellt und werden sie untersuchen, sobald die Welten-Umstrukturierung abgeschlossen ist. Es ist daher etwas zu früh, diese Ideen näher zu erläutern, wir denken jedoch über sie nach.

    Ein ganz wichtiger Punkt, der schon seit Einführung des Megaserver-Systems (und den dadurch weggefallenen Server-Belohnungen) Änderungsbedarf hat. Man hat genau genommen keinen Richtigen Vorteil (abgesehen vom Matchup, der aber gerne mal durch einen Sieg im Aktuellen Server-System benachteiligend ausfallen kann) durch einen Sieg im Gefecht/Matchup. Dieser Punkt ist beinahe sogar noch wichtiger als das Allianz-System selbst, da es für "Veteranen" kaum noch wirkliche Belohnungen gibt für die man ins WvW gehen könnte. Klar, die Veteranen gehen ins WvW, weil sie einfach den Spielmodus an sich "lieben" (zu diesen Spielern gehöre ich auch) aber man kommt früher oder später an den Punkt, wo man alles freigespielt hat (legendäre Ausrüstung beispielsweise). An diesem Punkt erreicht man im WvW eigentlich nur noch PvE-Belohnungen (für die sich viele WvW-Mains wenig bis gar nicht interessieren) oder auf indirektem Wege Gold. Relativ uninteressant finde ich.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.