Zum Inhalt springen

Änderungen an der „Auszeit“ der WvW-Warteschleife


Empfohlene Beiträge

  • ArenaNet-Angestellte

Anbei eine Nachricht von Floyd Grubb, dem Senior Game Designer für WvW:

Am Donnerstag, dem 2. Juni, werden wir als Teil unserer laufenden Überprüfungen bezüglich des WvW-Warteschleife-Fehlers auf dem Backend einige Zahlen zu den Warteschleife-Zeiten ändern. Wenn derzeit das Ende der Warteschleife erreicht ist und das System versucht, den Charakter auf der WvW-Karte zu platzieren, erscheint ein 60-sekündiges „Auszeit“-Fenster während der Transfer- und Ladezeit. Während dieser Woche werden wir die Dauer auf 90 Sekunden erhöhen.

So können wir mehr Daten zum Warteschleife-Fehler sammeln, durch den Spieler manchmal ans hintere Ende der Warteschleife gesetzt werden, nachdem sie vorne angekommen waren.

Wir planen, den Wert für die folgende Woche auf 120 Sekunden zu setzen, sofern diese Änderung keine Probleme verursacht.

Möglicherweise führen diese Änderungen zu längeren Wartezeiten als üblich. Dies ist zwar unwahrscheinlich, aber wir wollten dieses Risiko erwähnen.

Bitte teilt uns mit, falls nach dem 2. Juni Probleme mit der Warteschleife auftauchen.

Vielen Dank,

Floyd Grubb
Senior Game Designer, WvW

 

  • Thanks 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 5 Monate später...

Bitte überarbeitet diese Verschlimmbesserung, denn durch die dadurch enstehenden Fakewarteschlangen, die teils minutenlang weiter falsch angezeigt werden, ist gerade zu volleren Zeiten im WvW das Risiko beim Versuch zum Deffen die Map zu wechseln den halben Zerg in der Ws zu verlieren und aufs alte Border nicht mehr zurück zu können hoch... wenn man als Kommi in Sekunden entscheiden muss ob man springen kann müssen die Anzeigen verlässlich sein! Danke

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem mit der "Fake WS" liegt aber nicht an ArenaNet sondern an den Spielern selbst. Wenn ein Spieler das Fenster auf die Karte zu joinen erhält, aber z.B. afk ist und das Fenster weiter läuft, dann kann er zwar reisen, nutzt aber die Chance nicht und eine WS wird angezeigt. In diesen Fall eine Falsche. Machen das mehrere Spieler, steigt die Warteschlange obwohl keine da ist.

Wir hatten das selbst mal ausprobiert.

Man könnte das Problem vielleicht umgehen, wenn ein Spieler-Limit pro Karte angezeigt werden würde, z.B. Ewige Schlachtfelder: 55/72. Jedoch würde ArenaNet jedesmal die Anpassung preisgeben wieviele Spieler auf eine Karte passen. Was sie nicht wollten. Oder es gibt eine Anzeige mit "Noch 4 Plätze auf den Ewigen Schlachtfeldern frei". Aber ob man mit den 2 Vorschlägen die "Fake WS" umgeht ist fraglich.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Da zusätzlich Leute plötzlich an den anderen vorbeirauschen ( z.b. von 32 auf 8  ) während andere auf derselben Zahl bleiben oder auch gern mal Platz 9 ohne irgdeneinen ersichtlichen Grund wieder auf 24 ist, denke ich sind die meisten Probleme tatsächlich eher darauf zurück zu führen, dass das System Probleme hat die Wartenden wirklich richtig in die Q einzuordnen. Wenn Leute mit solchen Warteschlangenspirenzchen, dann den Samstagabend mit einem Platz von 10 trotzdem 3h warten dürfen und dann genervt off gehen ( anderen inzwischen von ü30er Platz längst auf der Map sind) , ist das ganze weit entfernt von Verbesserungen und sollte dringend mal überprüft werden. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...