Zum Inhalt springen

Mein Leiden aufgrund der Kaineng Angriffsmission....


Empfohlene Beiträge

Ich muss Waywolf leider zustimmen.Ich erlebe zur Zeit dasselbe.Zum einen liegt es daran das man immer Randoms dabei hat die schlicht und ergreifend Bewegungslegasteniker sind und/oder wie schon erwaehnt Bossmechaniken nicht begreifen oder rechtzeitig erkennen.Der beste Versuch den ich bisher miterlebt habe war das man zumindest bis Phase 4 gekommen ist.Zum anderen liegst aber auch daran der diese Angriffsmission sehr knackig ist.Glückwunsch Denen die es auf Anhieb geschafft haben.Naja das ist der Vorteil wenn man in einer aktiven Gilde ist.Soll jetzt aber trotzdem keiner angeben das war ja sooo easy.Das ist es nämlich nicht selbst wenn man die Bossmechaniken kennt.Ich lese  immer wieder das diese Mission zu schwer ist und diejenigen die es geschafft haben wollen sich das kein zweites Mal antun.So wird das auch für mich und etliche Andere nix mit der Schildkröte.Schade eigentlich.Mir kam da ehrlich gesagt Soon Jun in Drachenend ganz zu Anfang leichter vor.Und in Zukunft A-Net bitte wieder Reittiere übers Spiel erfarmen bzw.erspielen aber nicht mehr von so einer Angriffsmission abhängig machen wo es für Casualgamer unmöglich wird jemals dieses Reittier zu bekommen.Vielleicht lasst Ihr euch ja im bezug auf die Schildkröte noch was einfallen.Wäre klasse.

  • Like 1
  • Confused 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die Angriffsmission jetzt mal probiert und sie beim ersten Versuch geschafft... 

 

Und das obwohl wir 3 Spieler auf der Mittelplattform verloren haben (1 schon nach der 1 Li Phase, 2 bei Sniper+Mech) und 4 während der letzten Li-Phase wo wir dann nur noch zu dritt waren - wir haben die letzten paar Prozent 7-10% (?)  dann zu dritt gemacht (Shoutout zu S A L O M O  und Tattienmu falls ihr das aus urgendeinen dummen Zufall lest - ich liebe euch ein bisschen -g-)

 

Ich denke es läuft letzten Endes auf das raus was hier auch schon angesprochen wurde: wenn die Leute einigermaßen wissen was zu tun ist,, es jemanden gibt der klar ansagt wer angegriffen wird (wir hatten ein bisschen Probleme beim Mech/Sniper Duo weil irgendwie nicht alle einig waren) und die Leute ihre Klasse einigermaßen können sollte das machbar sein.

 

Wenn man aber halt Leute dabei hat die mit I/II/III über dem Kopf in der Gruppe stehen bleiben, etc. dann ist das wirklich sehr unlustig. Und meine Meinung ist nach wie vor, dass es keine gute Idee von ANet gewesen ist das Mount daran zu binden.

 

 

Bearbeitet von Tiscan.8345
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 8.4.2022 um 20:30 schrieb kasawumbu.6108:

Ich erlebe zur Zeit dasselbe.Zum einen liegt es daran das man immer Randoms dabei hat die schlicht und ergreifend Bewegungslegasteniker sind und/oder wie schon erwaehnt Bossmechaniken nicht begreifen oder rechtzeitig erkennen.

Dazu mal ganz blöd gefragt:
Wurden die Mechaniken erklärt und wurden die einzelnen Spieler auf ihre Fehler hingewiesen?
Wurde ihnen gesagt, worauf sie achten müssen und warum?

Denn eine Mechanik nicht hinzubekommen ist eine Sache,
aber nicht zu wissen, dass man etwas falsch macht, wie man es richtig macht oder wie wichtig die Mechanik ist (und was das falsch machen verursacht), ist etwas ganz anderes.

Gerade die Leute, die die Angriffsmission wegen dem Mount machen, wollen es ja schaffen und ihr möglichstes dafür tun.

Bearbeitet von kiroho.4738
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hey alle miteinander,

normalerweise schreibe ich keine Kommentare da ich dazu zu wenig zeit habe, wenn ich schon mal zeit übrighabe dann verbringe ich sie lieber mit spielen nur in dem Fall möchte ich auch mal meinen Senf dazu geben, auch in der Hoffnung das es von den Leuten von Arenanet mitgelesen wird. Ich bin nun schon seit über 9 Jahren GW2-Spieler zwar mit einer längeren Pause wärend der zweiten Staffel aber seither verbringe ich jeden Tag mal etwas Zeit in GW2 um zu mindest in meiner Heiminstanz alles zu ernten was es inzwischen so gibt und ich bin auch stotz darauf sie voll augebaut zu haben. Dh, ich habe mir bisher vom Hauptspiel bis zu sämtlichen Erweiterungen alles gekauft, auch steckt so alles in allem eine beträchtliche Summe an Euros drinnen. Ich muß dabei anmerken das es für mich das schönste Spiel ist was ich bisher gespielt habe, ich bin nun mitlerweile über die sechzig hinaus habe körperliche Probleme die mir das spielen nicht gerade erleichtern, aber ich habe immernoch viel Spaß zu spielen und so sollte es auch bleiben. Ich muß mir meine Spielzeit reglrecht stehlen da ich ja auch noch ein Reallife habe und da ist der wunde Punkt an der Sache, wenn ich Geld ausgebe und nur über begrenzte Zeit verfüge dann kann ich auch verlangen das es eine Altenative gibt wo und wie ich zu den verschiedenen Sachen komme die ich im Spiel benötige ohne das ich erst einen Kurs ablegen oder Stunden lang Recherchen betreiben muß um ans Ziel zu kommen, falls ich es überhaupt schaffe. Ich habe zB. etliche Sammlungen wo mir immer nur noch ein Teil fehlt, wie in dem Fall mit dem Schildkrötenmount auch, was ich als Einzelspieler nicht hinbekomme. Ich hab es bisher noch nicht ein einziges mal geschaft bei einer erfolgreichen Angriffsmission dabei zu sein! Vieleicht gehöre ich ja auch zu der dämlichen Gruppe von "Randoms, Casualspielern oder Bewegungslegasteniker" die nicht so die Cracks im Spiel sind aber auch die Euros von solchen Spielern tragen dazu bei das Arenanet sich überhaupt über Wasser halten kann was letztlich allen zu Gute kommt. Aber es macht sich mit der Zeit halt gewaltiger Frust breit wenn man etwas immer und immer wieder verucht ohne jemals ans Ziel zu kommen, sei es weil für das benötigte Event zu wenig Spieler zu sammen kommen oder man es aus Ungeschicktheit nicht schafft oder warum auch immer und da bei ist es auch egal ob es eine Angriffsmission ist, ein JP oder ein Fraktal ohne eine Alternative wird es immer eine nicht beträchtliche Gruppe geben die immer die Loser sind. Deshalb bin ich der Meinung das es in einem Spiel keine Hürden geben darf die nur von einer kleinen Anzahl von Spielern gemeistert werden kann.

(wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten😀)

  • Confused 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

bin bei Guild Wars auch schon seit Guild Wars 1 dabei und da ich beruflich auch den ganzen Tag vor dem Rechner sitze, spiele ich eigentlich keine Computerspiele mehr. Guild Wars 2 ist das einzige Computerspiel das ich überhaupt noch spiele und da habe ich auch alle AddOns durchgespielt. End of Dragons ist für mich bisher mit Abstand das beste AddOn. Es ist voll mit Witz und mit viel Liebe gemacht. Leider gibt es aber halt auch diese wirklich unnötigen Frustmomente, die ich auch nicht verstehe.

 

Das ist für mich wie bei der Taucherbrillen-Sache. Da habe ich auch alle bis auf eine Einzige. Und die ist am Ende des frustriendsten und quälendsten Sprungrätsels im gesamten Spiel überhaupt versteckt. Warum verquickt man solche Sachen?  Das ist mir echt unverständlich. 

 

Auf der letzten Karte ist die letze Lampe und der letze Schrein auch in diesem unzugänglichen Gebiet versteckt, dass man nur nach erfolgreicher Meta betreten kann und da habe ich auch nach 10 erfolglosen Anläufen keine Lust mehr auf diesen Frust.

 

Und diese Angriffsmission gehört für mich in die gleiche Kategorie. Habe auch alle anderen Items und mir fehlt auch nur noch diese Schubdüse. Mit den Random-Gruppen habe ich das bisher auch nie geschafft. Ich habe es jetzt aufgegeben. Das Schlimme daran finde ich auch, dass mir in Arborstein jetzt ständig die Schildkröte mit den Herzchen folgt und dann noch zusätzlich Salz in die Wunde streut, weil ich sie nie erreichen kann. 

 

Das Schöne an Guild Wars 2 fand ich immer, dass sich auf den Karten bei Events ganz spontane Gruppen ohne Zwang zusammenfinden und dann eine Quest zusammen lösen. Und dann reitet man auf seinem Plüsch-Raptor einfach weiter 🙂

 

Bitte an Arenanet: Baut hier noch eine Alternative wie beim Schildkröten-Ei ein.

  • Like 1
  • Confused 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Rolf.9042:

Und diese Angriffsmission gehört für mich in die gleiche Kategorie. Habe auch alle anderen Items und mir fehlt auch nur noch diese Schubdüse. Mit den Random-Gruppen habe ich das bisher auch nie geschafft. Ich habe es jetzt aufgegeben. Das Schlimme daran finde ich auch, dass mir in Arborstein jetzt ständig die Schildkröte mit den Herzchen folgt und dann noch zusätzlich Salz in die Wunde streut, weil ich sie nie erreichen kann. 

 

Das Schöne an Guild Wars 2 fand ich immer, dass sich auf den Karten bei Events ganz spontane Gruppen ohne Zwang zusammenfinden und dann eine Quest zusammen lösen. Und dann reitet man auf seinem Plüsch-Raptor einfach weiter 🙂

 

Bitte an Arenanet: Baut hier noch eine Alternative wie beim Schildkröten-Ei ein.

Oh ja, dies hier kann ich voll und ganz unterschreiben. Ich empfinde genau so.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es das grundsätzliche Problem nicht löst:

Wenn es hier doch einige Leidensgenossen gibt wäre es vielleicht am einfachsten wenn jemand einen Beitrag im "Spieler helfen Spielern" Brett aufmacht und dort einfach mal die Leute zusammensammelt die Probleme damit haben (oder die Euch helfen würden). Plant das ganze 3-4 Wochen im Voraus (vielleicht an Christi Himmelfahrt? Ist doch ein bundesweiter Feiertag wenn ich mich nicht irre) 

 

So habt ihr ggf. eine Gruppe zusammen die eben nicht wirklich Random ist. Ihr könnt vorher nochmal absprechen welche Mechaniken es gibt und worauf man achten muss. Und falls es schiefgeht kann man es geschlossen nochmal probieren ohne das irgendein Random rumpöbelt wie Kacke alle sind 😉

 

Ihr könnt dort ja dann auch nochmal Guides für die Leute verlinken, die die Mechaniken noch nicht kennen. Zum Beispiel das Video hier erklärt die Mechaniken auf deutsch:

 

 

Weitere Guides lassen sich ja ggf. noch finden mit: https://www.youtube.com/results?search_query=angriffsmission+kaineng-aussichtspunkt

Bearbeitet von Tiscan.8345
Umformuliert damit es weniger missverständlich ist ;)
  • Thanks 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bleibt trotzdem blöd, erst die Schildkröte in die test packen und schmackhaft machen, und dann ein Teil in Content verpacken den die wenigsten Spielen wollen! Macht Angriffmission nur noch unattraktiver, nach der Erfahrung werden die meisten ein Bogen darum machen. Ist wie die Meta auf Drachen Ende alle meine bekannten haben sie einmal gemacht, und nun sagen sie alle "nie wieder"! Das ist schade, weil der Content so auch ganz schnell wieder Tot ist wie die dazugehörigen Maps! Das Add In ist sonst absolut Klasse nur auf die dauermotivation hat man wieder nicht geachtet. 

  • Like 2
  • Confused 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So wie es aussieht und wie ich auch ingame immer wieder erfahre scheint das so ein richtiges Frustthema zu sein.Bitte A-Net ändert das bzw. schafft eine Möglichkeit wie man auch anders  an die Schubdüse rankommen kann sofern Ihr es überhaupt lest.Und danke an alle anderen hier die sogar extra nen Guide gepostet haben,Daumen hoch dafür.Nur leider machen sich die wenigsten die Mühe einen Bossguide anzusehen oder zu lesen.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Frau hat durch EoD wieder angefangen, nun spielt sie nicht mehr weil sie die Schildkröte nicht bekommt. Warum, die Angriffsmission sie findet keine Gruppe die sie mitnehmen und wir werden es zu zweit wohl kaum schaffen. Und zack ist sie wieder weck. Ich hatte mich so gefreut weil sie mich damals in GW1 angefixt hatte...

  • Confused 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb dathelmut.1053:

nun spielt sie nicht mehr weil sie die Schildkröte nicht bekommt.

Dann kann die Motivation aber ohnehin nicht sonderlich groß gewesen sein.

 

vor 3 Stunden schrieb dathelmut.1053:

Warum, die Angriffsmission sie findet keine Gruppe die sie mitnehmen

Das lfg ist voll von Gruppen, besonders wenn die Mission Daily ist.
Darunter findet man auch einige "all welcome" Gruppen.

Wenn es bereits an der Gruppensuche scheitert, dann versucht man es nicht ernsthaft.

 

vor 3 Stunden schrieb dathelmut.1053:

und wir werden es zu zweit wohl kaum schaffen

Warum nicht?
Einfach im lfg eine Gruppe öffnen und kurz warten.
Dafür braucht man weder Kommi Tag noch Wissen über die Organisation.
Ohne Tag organisiert sich die Gruppe von selbst oder jemand übernimmt die Leitung, alles überhaupt kein Problem.
In der Regel dauert es keine fünf Minuten, bis man so eine volle Gruppe zusammen hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Letzte Woche hatte ein Freund ein ähnliches Problem (fand keine passende Gruppe wegen fehlender LI). Wir haben dann zu dritt einfach ein Lfg aufgemacht (know mech, all welcome, call your role). In 5 Minuten war die Gruppe voll und die Mission war in first try geschafft. 

Ja, es dauerte etwas länger. Kein Speedrun. Und ja, die Mechaniken waren nicht immer sauber gespielt. Es gab Verluste und am Ende musste der letzte Spieler das letzte Prozent solo machen. Aber, dass es unmöglich sei, daran kann ich einfach nicht glauben. 

 

Zum Problem, dass man für die Schildkröte Content spielen muss, den man nicht mag/will: 

Für Legys ist das doch auch so. Die Sammlungen schicken einen in Pve Events, Fraktalen und Wvw. 

Generell sehe ich da kein Problem. 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habs auch ein paar Mal versucht. Die Angriffsmission habe ich dann diese Woche mit einer Randomgruppe geschafft. Ist jetzt wirklich nicht so schwer, wenn man sich vorab mal ein Video dazu ansieht.

 

Das Metaevent leider immer noch nicht geschafft, da scheitert man immer am Endkampf.

 

Ich vermute allerdings, dass die Voraussetzungen für die Schildkröte immer noch leichter sind, als die Himmelschuppe ohne Tutorial Video.. Ohne Video hätte ich es nie geschafft, all die Teile zu finden.

Bearbeitet von Aliase.4609
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es aufgegeben. Es war einfach viel zu viel Frust. Dann habe ich die Schildkröte halt nicht. Und trotzdem läuft sie mir jetzt nach bis ins Casino 😉

 

Ich spiele nie Angriffsmissionen und habe bisher eigentlich auch nie das Lfg genutzt. Wo ich das Problem als Freizeitspieler in meinen Versuchen mit diesen Random-Gruppen gesehen habe:

  1. Für mich war es erst mal schwierig in das Lfg reinzukommen und mich da zurechtzufinden (habe natürlich Videos geschaut)
  2. Wenn man dann mal drin ist, findet man schnell eine Gruppe, allerdings hatte ich das Gefühl, die ticken alle wie ich. Alle wollen diese blöden Angriffsmissionen nicht spielen und machen das nur wegen der Schildkröte
  3. In der ersten Phase habe ich festgestellt, dass ich in jeder Gruppe bisher mindestens 3 drin hatte, die die Nummern-Mechanik nicht gekannt haben und nicht wussten was da zu tun ist. Je mehr, desto schwieriger. Da hatte ich schon den Eindruck, dass die meisten Anderen der Gruppe dann nur noch eine geringe Chance geben und das dann schwierig wird, weil eigentlich alle schon nicht mehr wollen. Das gleiche Gefühl hatte ich nach 10 Versuchen auch in der Meta-Drachenende. Da ist nach der Stunde immer alles auf "Hoch" und dann siehst Du schon an den drei Lines ob es überhaupt Aussicht auf Erfolg hat. Ansagen im Chat werden sowíeso ignoriert 😉
  4. Dann hatte ich bei meinen Gruppen immer das Problem, dass die zweite Phase sich extrem gezogen hat und es dann nach der Rückkehr in die dritte Phase zu einem "Massensterben" kam. Irgendwie habe ich hier den Eindruck, dass die notwendige Konzentrationsdauer für die Gelegenheitsspieler viel zu lang ist (weil es ja nie richtige Verschnaufspausen gibt). Das merke ich bei mir selber auch. Ich will lieber mit meinem süßen Plüschraptor durch die Gegend schlendern. Deshalb habe ich es auch mit der Schildkröte versucht. Die hat ein paar coole Mechaniken für das gemütliche Herumschlendern. Himmelsschuppe und Greif waren aufwendig, aber letztendlich kein Problem. Die Himmelsschuppe ist als Reittier sowieso unschlagbar. Hoffentlich kommt die auch bald im süßen Plüschlook 😉
  5. Bei Punkt drei finde ich auch das Schlimme: Das sieht man oft gleich in der ersten Phase, ob es was werden kann. Wen das nicht der Fall ist, dann hat man ein schlechtes Gewissen, weil die Gruppe verzweifelt kämpft und da möchte man dann auch nicht der Spielverderber sein --> Da finde ich auch, dass man da ein ganz schlechtes Gefühl bekommt und richtig runter gezogen wird. 
  6. Die Videos sind gut gemacht, aber oft voll mit Fach-Vokabular. Ehrlich gesagt könnte das für mich auch Chinesisch sein 😉 Spiele Guild Wars seit inzwischen 15 Jahren (?) aber diese MMO-Fachbegriffe sind immer noch weit weg 😉 Bei meiner Spielweise brauche ich das eigentlich auch nicht. Habe als Krieger einen Nahkampf-Build mit Großschwert und für den Fernkampf das Gewehr. Und da komme ich immer locker durch die Geschichte. Und wenn es beim Story-Endboss ganz haarig ist lasse ich die NPCs nach vorne und stehe gemütlich mit dem Gewehr etwas weiter weg. Notfalls wird halt 5 mal gestorben 😉 

Als Gelegenheitsspieler möchte man eigentlich nur Gelegenheitsspieler sein und eine gemütliche Runde auf der Schildkröte drehen :-)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich schreibs hier jetzt mal direkt rein.

Meine Raid Gruppe macht in der Regel Montags ab 20:00 Uhr die EoD Strike Missions. Wir haben da ab und zu auch mal Plätze frei und füllen die dann halt auf. Sollte da Interesse bestehen, meldet euch doch gerne bei mir (ihr solltet allerdings bereit sein bei uns auf den Discord zu kommen, da gibt's dann auch immer ne Info, wenn wir was frei haben).

  • Like 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
Am 27.4.2022 um 09:51 schrieb Aliase.4609:

Das Metaevent leider immer noch nicht geschafft, da scheitert man immer am Endkampf.

Vielleicht hilft's:

Halt ein Auge nach der verkrampftesten LFG Nachricht die du finden kannst offen während Spitzenzeiten. So um die 17 bis 19 Uhr Server-Zeit. 'Ne Nachricht die direkt 'organisiert' schreit.

Wenn der Com zum Beispiel erwartet, dass du deine Rolle beim Beitritt angibst, eventuell nach Alternativen fragt und alles und jeden sortiert und zuweist, dann bist du richtig.

Die ersten Map wird sehr wahrscheinlich scheitern und dient auch nur dazu das Squad aufzustellen.

Bleib in der Gruppe. Auf der neuen Karte geht es dann wirklich los.

 

Ist echt viel Aufwand, allerdings habe ich damit die besten Erfahrungen gemacht. Oder zumindest klappte die Meta da am Ehesten, selbst wenn die Atmosphäre mitunter "weniger" entspannt war.

  • Thanks 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile habe ich sie geschafft.

 

Die ersten Male scheiterte es immer bei den Säulen, da eine immer zu schnell befüllt wurde. Der Endkampf danach ist eigentlich gar nicht schwierig, so man einen Fernkämpfer spielt.

Mit dem Willbender kam ich beim zweiten Mal ganz schön ins schwitzen. Den Char kaum gesehen, und gefühlt 3FPS.

 

Öfters werde ich wohl nicht mehr mitmachen. Die Vorevents gefallen mir, der Endkampf nicht wirklich. Man braucht zuviele Spieler, und die ganzen Animationen im Kampf schafft das Spiel nicht flüssig, wenn da an die hundert Spieler teilnehmen.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich möchte an dieser Stelle meinen Frust an Anet und der Schildkröte los werden.

Ich Spiele das Spiel schon seit Release, aber mittlerweile bin ich auch älter geworden und habe daher keine Zeit mehr mich durch irgendwelche Sammlungen zu farmen da ich ein Privatleben und Arbeit habe und mir diese Spielzeit wie früher einfach nicht mehr zur Verfügung steht. Bisher habe ich alle meine Reittiere und auch die Story immer mal wieder so nebenher erspielen können. Zeit für irgendwelche Raids oder Angriffsmissionen habe ich erst gar nicht bzw. möchte ich auch nicht, da es mir nie wichtig war mich in irgendwelche Mechaniken einzuarbeiten oder bestimmte Builds und Rüstungen zu erspielen. Das es mal an einigen Stellen anspruchsvoll wird finde ich gut, aber dass man das letzte Reittier von einer Angriffsmission abhängig macht finde ich mehr als eine Frechheit. Man hat nicht einmal die Möglichkeit auf einem anderen Weg dieses Reittier freizuschalten. Für Leute wie mich die nur gelegentlich spielen und keine Raids und Missionen mitmachen oder in Gilden sind und einfach Spaß an der Open World haben ist das einfach eine Zumutung. Ein Reittier... könnte man meinen... sollte für alle Spieler schaffbar sein. Aber so ist das einfach nicht möglich.  Dass man das bei Legendären Gegenständen machen muss finde ich ja nachvollziehbar. Aber bei einem Reittier? Fällt euch echt nichts besseres ein?

So macht das einfach keinen Spaß, wenn man ständig von anderen Leuten und schwierigen Missionen abhängig ist. Man denkt echt nur noch an diese Pro-Gamer aber für ganz normale einfache Spieler wird der gesamte Content unbrauchbar. Da hat man nur noch Frust pur und keinen Spaß mehr.

Ich denke, ich werde das Spiel an dieser Stelle einfach aufgeben. Da ja hier wohl sowieso Ende im Gelände ist.

 

 

  • Like 1
  • Confused 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Abgesehen von der Frage, ob ein Reittier durch instanzierten Content freispielbar sein sollte oder nicht, ist Gw2 im Open World noch nie komplett für solospieler gewesen. Alle metas erfordern zusätzliche Spieler und bisweilen mehr oder weniger Organisation. Trotzdem reicht es für den Erfolg der Events meist, wenn das Spielerspektrum zwischen "pro-gamer-rota-meta-dps-anbeter" und "afk-Steher" liegt.

Dass Anet mit der neuen meta und dem einbauen der Angriffsmissionen den "Schwierigkeitsgrad/Anspruch" erhöht, finde ich jetzt nicht sonderlich unverschämt.

Was die Kenntnis von Mechaniken anbelangt, alle metas haben so etwas und es ist leider eine Notwendigkeit diese zu kennen damit die Events nicht scheitern. Hier sehe ich keinen Unterschied zu angriffsmissionen wie dem Erntetempel.

Der Vorteil bei den "alten" metas ist, sie verzeihen mehr Fehler und es können auch mehr Spieler mit mitgezogen werden. Das ist jetzt nicht abwertend gemeint. Die neuen Sachen benötigen einfach mehr Organisation und Spielverständnis. 

Ja, Minister LI oder Erntetempel dauern lange und haben viele Mechaniken. Manchmal nervt das und gestorben wird auch mal häufiger. Aber meine Erfahrung ist, dass es sich nicht um eine unlösbare Aufgabe handelt. Es sei denn, man geht davon aus, dass es im first try gelingen muss am besten solo.

Mit dem lfg funktioniert das eigentlich ganz gut. Und nein, es sind nicht nur 500li Gruppen bei denen es klappt und man ohne nicht rein kommt. 

Leider ist es bei den Angriffsmissionen und metas wie mit jedem neuen Content. Man muss sich mit ihm auseinandersetzen, spielen und üben. 

Bearbeitet von ponx.7268
  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Also bis auf DE und die Tempel-Angriffsmission sehe ich keine Probleme. Ich laufe zu 90% im LFG erfolgreich mit. Wenn man keine LI hat, weil man nicht raidet oder noch nicht so weit Fortgeschritten ist, nehmen einen viele Gruppen doch mit, wenn man freundlich fragt und EHRLICH ist von Anfang an. Einfach in eine Gruppe mir LI anforderung joinen, direkt sagen: "Know mechanics, but dont have LI" o.ä. Funktioniert nicht immer, weil es leider viel zu viele toxische Hardcorer gibt, aber mit ein wenig Geduld findet man was.

 

Minister finde ich persönlich nicht schwer, nur etwas lang. Sehe das selten failen. Klar, manchmal braucht man paar Anläufe mit kompletter random Gruppe, aber wenn man selbst erkennt woran es liegt, einfach mal FREUNDLICH im Chat kommunizieren. Genau DAS tun eben die wenigsten, was eher der Grund sein wird das es failt. Erlebe es ständig, dass da Leute direkt aggro werden und andere anmaulen statt mal ordentlich zu schreiben.

 

Das einzige was ich aktuell bemängel ist immer noch das DE Meta das zu 100% failt. Habe es aufgegeben und mache lieber mit allen Chars die Story für die Waffensammlungen. Das Event ist nicht machbar mit PUGs. Und im LFG findet man dazu nichts. Ich hatte jetzt viel Zeit durch Reha und habe in 6 Wochen beinahe meine ganze Zeit im Spiel verbracht und nicht einmal eine DE LFG Gruppe gesehen die ansatzweise realistisch war. Das einzige was man da sieht sind irgendwelche Randoms die einfach mal die Lampe anmachen und hoffen das genug Leute mitkommen. Und das auch nur 5-6 mal pro Woche.

Erntetempel habe ich auch erst 1x lebend geschafft und 2x tot 😄 Ist schon sehr hektisch und sehr Fehleranfällig, aber auch machbar, im Gegensatz zu DE Meta wo noch ein großer Glücksfaktor hinzu kommt

 

Tipps wurden ja genug gegeben (Selbst wissen was man tut, Freundlichkeit, Richtige Suche etc.).

Noch ein Tipp: Gruppensuche nach 22 Uhr ist meist erfolgreicher. Da sind die entspannteren Leute online. Ich bin da auch nicht mehr online, weswegen ich solche Erfolge immer Freitag oder Samstag spät Abends angehe oder wenn ich frei habe.
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...