Zum Inhalt springen

Updates zu "Die Schlacht ums Jademeer"


Empfohlene Beiträge

  • ArenaNet-Angestellte

Die Jademeer-Meta sollte das ultimative Open-World-Finale sein, ein epischer Abschluss des 10-jährigen Handlungsbogens der Alt-Drachen. Um dies zu erreichen, haben wir unsere eigenen Konventionen für die Erstellung von Open-World-Inhalten in Frage gestellt, um eine Begegnung zu schaffen, die es in Guild Wars 2 noch nie gegeben hat. Daher wurde die Begegnung von Anfang an so konzipiert, dass sie eine Herausforderung darstellt, aber mit zunehmender Erfahrung im Umgang mit der Mechanik und den Phasenübergängen immer leichter zu meistern ist.

Wir beobachten die Abschlussquoten sehr genau und freuen uns, dass die erfolgreichen Abschlüsse immer häufiger werden, da sich die Strategien weiterentwickeln und die Spieler die Begegnung lernen und meistern. Zurzeit nehmen wir keine Anpassungen an den allgemeinen Lebenspunkten des Boss' vor. Stattdessen suchen wir nach Möglichkeiten, Anreize für die Spieler zu schaffen, sich auf die Kernmechanik der Begegnungen einzulassen und diese abzuschließen. Hier sind ein paar Beispiele der Änderungen die ihr im nächsten Spiel-Update sehen könnt:

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die "Grüner Kreis"-Phase unter falschen Umständen abgeschlossen werden konnte. Nach dem Update müssen sich die Spieler koordinieren, um sicherzustellen, dass alle grünen Kreise besetzt sind und jeder Spieler es zurück zur Plattform schafft. Sobald alle Spieler zurückgekehrt sind, ist die Phase abgeschlossen.
  • Im Zuge dieser Änderung wurde die Zeit für den Abschluss dieser Phase von 120 auf 75 Sekunden verkürzt. Dies verschafft den Spielern 90 Sekunden mehr Zeit, um den Boss zu bekämpfen, falls die vorgesehene Anzahl von "Grüner Kreis"-Spielern es nicht bis zum oberen Ende der Boss-Arena schafft.
  • Die Dauer der Verstärkung des zugefügten Schadens für "Grüner Kreis"-Spieler, die es erfolgreich zurück an die Spitze der Boss-Arena schaffen, wurde erhöht. Dadurch sollte es möglich sein, gegen den Endboss aktiv zu bleiben, auch wenn die Spieler die Spitze der Plattform sehr schnell erreichen.
  • Die Dauer der "Entblößt"-Entstärkung von Trotz-Leisten in dieser Begegnung wurde von 10 Sekunden auf 30 Sekunden erhöht. Dies ist ein weiterer Anreiz, sich mit der Trotz-Leiste zu beschäftigen und sollte den Gruppenschaden erhöhen, wenn die Mechanik korrekt ausgeführt wird.  Diese Änderung gilt sowohl für den Endboss als auch für alle Minibosse in der Endbegegnung.
  • Der Endboss sollte nun schneller aus dem Zustand "betäubt" oder "verwundbar" übergehen, wenn er eine Lebenspunkteschwelle erreicht, was die Zeit, die Spieler mit dem Warten auf einen Phasenübergang verbringen, erheblich verkürzt.

Wir wissen, dass euer Feedback sowohl die Schwierigkeit der Begegnung selbst, als auch den Erwerb der Belagerungsschildkrötensammlung betrifft. Im Moment zielen wir auf Änderungen ab, um die Erfolgsquote bei der Begegnung zu verbessern. Wenn diese Änderungen nicht den gewünschten Effekt haben, werden wir weitere Änderungen an der Begegnung in Betracht ziehen oder möglicherweise alternative Erwerbswege für die Belagerungsschildkrötensammlung anbieten. Wir werden die Auswirkungen dieser Änderungen im Laufe des Wochenendes beobachten.

  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 65
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Rein vom Design her ein wirklich gelungenes Meta und es soll wohl Leute geben die bisher Glück gehabt haben und es nach 4-5 Versuchen geschafft haben. Alleine heute hab ich es 5x Versucht und im laufe

Einfach nur lächerlich dieses Event. Da behauptet Anet es würde zu 60% jetzt geschafft werden... Ich laufe das jeden Tag 2x in einer Orga Gruppe mit Subgroups, LI Check etc. und es failt IMMER. Das be

Es sollen theoretisch auch nur DPSler in die grünen Felder, weil es nützt Nichts, wenn  der Heal nachher einen Buff hat, und mehr Schaden macht.   Zum Meta: ANet, ihr solltet Euch einfa

Rein vom Design her ein wirklich gelungenes Meta und es soll wohl Leute geben die bisher Glück gehabt haben und es nach 4-5 Versuchen geschafft haben. Alleine heute hab ich es 5x Versucht und im laufe der Woche c.a 12-13x... jedes mal wenn Soowon auf den Boden schlägt liegen 15 Leute im Downstate. Jedes mal sind etliche Leute dabei die unter 6-7k DPS fahren.

Ich kann bisher keine Lernkurve bei den Leuten feststellen. Man erklärt den Boss jedes mal 30 Minuten aufs neue und bittet die Subgroups sich entsprechend der Gruppe aufzuteilen... alleine da sieht man dann, dass nur max. 50% überhaupt lesen was man als Kommi schreibt.

Bufffood wird gestellt und nur etwa 1/4 vom Einsatztrupp nimmt überhaupt welches OBWOHL ES GENAU VOR IHNEN STEHT.

Das Event macht unglaublich Spaß und ist wirklich schon gemacht aber es ist nichts für die breite Community und den Anspruch den eben diese an das Spiel hat.

Eine bessere Wahl wäre ähnlich dem Drachensturm ein Public mit weniger Anspruch und Loot und dann ein Private mit schwererem Kampf und mehr Loot.

 

Aktuell bin ich kein Fan von der Umsetzung und nach wohl um die 20-25 Std verbrannter Lebenszeit durch Leute die den Chat nicht lesen oder kein Food nehmen ist der Addon Hype auch weitestgehend verflogen 😕

 

Es kann gut sein, dass es in 4-5 Wochen besser läuft aber aktuell zieht es mMn zu sehr an den Nerven.
Und ich will meine Schildkröte haben <.< Leute zu sehen die es wohl geschafft haben macht einen nur um so mehr fertig.

Allerdings sehe ich es auch nicht ein für ein MetaEvent ne Pre-Orga mit LI Abfrage zu machen, da das in der OpenWorld nichts zu suchen hat...

Bearbeitet von Xevius.6174
  • Like 3
  • Thanks 2
  • Confused 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An Fire Attunement bzw. komplett ArenaNet:

Ich kann ja eure Idee dahinter ja nachvollziehen, aber kann man diese Sache nicht trennen wie ihr es z.B. mit Angriffsmissionen, Fraktale, Verliese und sonstiges gemacht habt? Sprich, dass man sich entscheiden kann, ob man es in Public bzw. Open World die einfache Version macht oder halt sich in organisierte Gruppe eure jetzige "high-end" Version.

Weil ich muss ehrlich gestehen der ganze Kampf + Vorbereitung dauert a) schon nicht wenig Zeit und dann kommt noch der "richtige" Endkampf oben noch mit drauf und b) ist der Kampf selbst in Bezug auf die vorgegebene Zeit wirklich eine bloße Zumutung.

Aus meiner Sicht als jemand, der kein "Hardcore-Gamer" ist und mindesten 8 Stunden am Tag arbeitet und selbst trotzdem schon einige Runs da mitgelaufen bin, muss ich ehrlich gestehen und euch die Frage stellen, wie wollt ihr es im Open-World durch Zufall zusammengewürfelten Spielern das zumuten, dass es überhaupt ansatzweise machbar ist? 🙄

Ok, ich mein, dass man es nicht Geschenk bekommen soll, was soll ich sagen... aber wenn die Erfolgschance ca. derzeit vielleicht wenn überhaupt bei 10% ist und selbst nach Tagen noch keine wirkliche Verbesserung macht, stimmt da finde ich etwas nicht so ganz.

Alternativ nehmt bitte einfach das mit der Schildkröten-Mastery raus, dass man die woanders/auf eine andere Art freischalten kann, dann würde sich die Sache für mich auch erledigen.

  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh ja ich habs jetzt auch ü20 mal probiert, ärgerlich, wenn es nur um 1% failt mir ist auch aufgefallen, je später man es versucht um so weiter kommt man. Aber für die Allgemeinheit ist dieses Meta eine Nummer zu groß. Viele haben nicht den Anspruch ihr Build nur für dieses Meta zu perfektionieren.. Da werden, wenn es so weiter geht nur wenige Schildkröten in GW zu sehen sein. Wenn die Freak-Gruppen raus sind, wird das niemand mehr schaffen.

Ansonsten ein tolles, aber eben sehr anspruchsvolles Event. Mit der Splittung zum einfacheren Publik und anspruchsvollerem Gruppenevent. wäre eine gute Möglichkeit, oder eben das Ei anderweitig zu vergeben. Bisher sind alle Metas im Publik gut zu schaffen, das wäre das erste, welches für einige nicht schaffbar sein wird, wenn es so bleibt wie derzeit. Oben schrieb jemand das der Addon Hype, etwas dem Frust gewichen ist, dem kann ich mich nur anschließen, leider.

Ah noch etwas, wenn man schon im LFG liest das nur noch dps Klassen und Propper Build Player genommen werden, sagt einiges, wo da die Reise hingehen wird.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das die Leute die letzte karte nicht schaffen ist normal Anet hat schon ein ticket von mir bekommen was sie Pätchen sollten aber allerdings soll man es ja hier schreiben.

Das Problem ist einfach erklärt.

Die Leute die in den BLasen sind da ist der Skill zu schwach Punkt 1 !!

Punkt 2 Ist das die Leute auf den grünen Feld stehen sollen das machen auch die Leute aber die dps Klassen werden immer raus gekickt und die Heal Klassen sind die einzigen die die Babbel bekommen was ja nicht der sinn sein sollte,. Es sollten ja alle in der Babbel sein laut der Anleitung des Drachens

Solange das nicht behoben wird und mindestens 2 oder 3 Minuten dazu geben werden von der zeit werden immer mehr kommender da kaum noch leiten wollen..

 

  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das Meta ansich ist ja sehr gut gemacht und auch wundervoll an zu schauen. Aber man merkt leider immer mehr das sich einfach nur noch der Frust unter den Leuten ausbreitet.

Mich selbst schließe ich da ntürlich nicht aus. Ich war nun schon gute 20 mal oder mehr dabei und muss immer wieder ansehen das es scheitert.

Mittlerweile sind wir schon an dem Punkt angekommen das wenn der Timer noch 5 min anzeigt und Soo-Won noch nicht auf 20% ist die Leute einfach nur noch stehen bleiben und

nichts mehr machen oder sich gleich ausloggen.

Also wenn das Meta schon so anspruchsvoll sein soll das es mehr oder weniger nur Elite-Truppen schaffen sollen dann sollte man zumindest das freischalten der Schildkröte

auf einen anderen Weg machen.

Denn leider ist mir da auf Dauer die Zeit zu schade immer ewig bis zum Bosskampf hin zu arbeiten um dann wieder nur zuseehen zu müssen wie es in den nächsten FAIL endet.

Auf alle Fälle sollte man das alles nochmal überdenken für wen das Meta interessant bleiben soll, denn für die Masse wird es einfach nur noch uninteressant.

Und viele Leute die die Schildkröte schon haben denken garnicht mehr drann sich das weiter an zu tun mit dem Meta wenn es so eine große Wahrscheinlichkeit gibt das es in die Hose geht. Und das so kurz nach dem Release ist schon heftig finde ich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb multiwickingerhabich.9867:

Punkt 2 Ist das die Leute auf den grünen Feld stehen sollen das machen auch die Leute aber die dps Klassen werden immer raus gekickt und die Heal Klassen sind die einzigen die die Babbel bekommen was ja nicht der sinn sein sollte,. Es sollten ja alle in der Babbel sein laut der Anleitung des Drachens

 

 

Es sollen theoretisch auch nur DPSler in die grünen Felder, weil es nützt Nichts, wenn  der Heal nachher einen Buff hat, und mehr Schaden macht.

 

Zum Meta:

ANet, ihr solltet Euch einfach mal überlegen, für wen denn solche Kartenmetas gedacht sind.

-Es macht einfach wenig Sinn, wenn man so ein open world Event so gestaltet, das es für Casuals nicht machbar ist. Und einen Wiederspielwert erkenne ich darin absolut Null, spätestens, wenn jeder aus dem Event hat, was er wollte, macht es keiner mehr, was extrem schade wäre. Vom echt fast schon lächerlichen Loot für so ein schweres, langes Event fange ich erst garnicht an......

-Es gibt immer einen "Schwund" an Können, Equipement, Chathasser usw. Der muss mit eingerechnet werden. Ihr wollt neue Spieler in EoD holen, die gerade Mal Ausweichen üben, und dann ein Meta, das einem Raid gleicht, echt jetzt?

- Sehr viele Spieler in GW2 lieben das Spiel, weil sie selbst entscheiden können und sollen, was sie spielen möchten, und genau das macht ihr mit diesem Event eigentlich kaputt. Ich habe jetzt jahrelang Metas wie Dragonstand, Tarir usw gespielt und geliebt, wären die so designed gewesen, wie das in Drachenende, wäre ich heute nicht mal mehr im Spiel, weil das hat mit täglichem Spielspass nichts zu tun.

-Die Erweiterung ist gerade mal draussen, und schon wird man mit dem Mech aus dem Trupp gekickt, wechseln kann man nicht, weil man sonst nicht mehr auf die Karte kommt, es werden Aufteilungen gemacht, als ginge man in einen Raid usw 

-erinnert mich etwas an das Problem Marionette, ein Event, das ich gerne oft spielen würde, aber wofür? Der Loot ist ein Witz, und es failt immer noch oft genug. Für wen ist das konzipiert, extrem Spieler?

 

Ich kann abschliessend nur sagen, ich bin Veteran, bin ausgestattet, kann meine Klassen spielen, laufe auch mal eine Stryke, und versteh auch Mechaniken, alles kein Thema. Aber lasst doch diesen Unsinn bleiben, normalen Fun Spielern so einen Stress aufzwingen zu wollen, wenn ich Stress will, gehe ich Raiden, oder kämpfe mich in Fraktalen hoch usw.

Und genau das ist auch der Grund, warum ich zB nicht FFXIV spiele, ich hab auf diese ewige Ini, Dungeon, schwere Bosskämpfe mit zig Mechaniken keinen Bock, auch wenn ich es könnte!

Denkt Mal drüber nach, was open world kontent ist.....

  • Like 3
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Kehla.8307:

Denkt Mal drüber nach, was open world kontent ist.....

im moment mal abgesehen von eod sind open world events hau mit dem kopf auf die tastatur und alles stirbt. zum thema loot könnte man auch sagen man nimmt 3/4 des loot aus events wie tarir und co raus weil da bekommt man fürs nix tun viel zu viel und pack in dragons end etwas mehr rein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GMS !!!!  Wenn ihr ewigbraucht um es  hinzu bekommen setzt es doch erst mal auf 30 min. hoch das Meta Event !!!! Das die Leute eine Chance  haben es zu schaffen weil es kann ja nicht nur der sinn sein die Leute zu verärgern eine Zeit Anhebung von 20 auf 30 min sollte ja recht schnell gehen. das kostet euch doch nur paar Klicks.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Jak.8756:

im moment mal abgesehen von eod sind open world events hau mit dem kopf auf die tastatur und alles stirbt. zum thema loot könnte man auch sagen man nimmt 3/4 des loot aus events wie tarir und co raus weil da bekommt man fürs nix tun viel zu viel und pack in dragons end etwas mehr rein.

Richtig, sehe ich auch so, ich sage aber auch nicht, das man den Anspruch aus DE komplett rausnehmen soll, aber irgendwas muss passieren, so geht es jedenfalls nicht.

Und die Hardcoreler, die jetzt groß den Mund aufmachen, werden das Ding auch nicht auf Dauer täglich spielen, die laufen Strikes, oder gehen in Raids. 

Dann ist die Map bald leer, und das grundsätzlich toll gemacht Meta erledigt, und die Feierabend Zocker, egal ob viel oder wenig Ahnung, geben sich den Zeitaufwand erst gar nicht.

Wenn ich hier jetzt auch gezwungen werde, sogar Open World so einen Affenzirkus zu veranstalten, als würde ich raiden gehen, oder wie in anderen Spielen, durch scheiß Inis zu laufen, dann kann ich GW2 lassen, weil was nummal der Großteil der Spieler liebt, ist unter anderem , das man spielen kann, was und wie man möchte.

Und wenn am Feierabend der Vadder noch zwei Stunden zocken will, dann muss auch der so ein Event spielen können, und zwar ohne Stress und stundenlange Ansprüche und Absprachen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb multiwickingerhabich.9867:

GMS !!!!  Wenn ihr ewigbraucht um es  hinzu bekommen setzt es doch erst mal auf 30 min. hoch das Meta Event !!!! Das die Leute eine Chance  haben es zu schaffen weil es kann ja nicht nur der sinn sein die Leute zu verärgern eine Zeit Anhebung von 20 auf 30 min sollte ja recht schnell gehen. das kostet euch doch nur paar Klicks.

30 Minuten ist nicht dein ernst, oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebes Anet Entwickler team.

 

Zuerst einmal möchte ich sagen vielen dank für die vielen Jahre in denen ihr aus zumindest meiner bescheidenen Sicht echt viel tolles erschaffen habt. Schon in Guild wars 1  habe ich es geliebt und kam mit der selben Liebe auch in dieses Spiel und habe es bis zum heutigen Tage nicht bereut. Jedoch muss ich euch wirklich bitten eure Entwickler etwas zu rügen und ihnen einmal mit normalen Gear und Klassen die diese vielleicht nicht so perfekt spielen können einfach 5 mal auf Soo Wongs Endkampf loszulassen. Sollte es euer Entwicklerteam nicht schaffen ohne Tricks oder doch durch das nutzen von mega Gear diesen kampf einmal von den 5 malen zu töten so bitte ich darum das ihre Zugangsdaten gelöscht werden und Eventuell Leuten zugeteilt werden die es mehr verdient haben.

So nach diesen kleinen sarkastischen wenn auch ernst gemeinten ausflug möchte ich nun auf folgendes hinweisen.
Es ist richtig das die Spieler eine Lernkurve haben sollen und viele diese auch haben, jedoch ist der sogenannte "RANDOM" faktor im Kampf immernoch viel zu groß.
Sprich man kann versuchen das pattern so gut wie es nur geht auswendig zu lernen anders als zum beispiel im Raid bei Cairn wird man unter den jetzigen Vorraussetzungen Soo Wong niemals schlagen. denn wenn diese selbst nach eurem Patch immer noich 2 oder 3 mal hintereinander die Plattform seite wechselt und man in diesen gefühlten 50 minuten keinen schaden machen kann ist es wirklich und es tut mir leid das so ausdrücken zu müssen, beinahe (hier fügen sie bitte Worte ihrer eigenen Wahl ein) programmiert.
Und nein ich bin einer dieser glücksmenschen die es schon schafften die Schildkröte zu bekommen da ich eine Randomness hatte die tatsächlich gut war denn Soo Wong hatte in meinem Kampf nicht einmal die " Liebsche Blasen ich fliege 30 mal um die Plattform und ficke euch spieler " Phase. Gewollt? Ich vermute nicht.

Tatsächlich fände ich es wesentlich besser wenn ihr eine dieser Möglichkeiten umsetzen würdet damit jeder spieler zwar einen herrausfordernden Kampf hat der auch ab und an mal Failen kann (siehe zum beispiel tequatl oder diesen dreikopfwurm die failen heutzutage manchmal noch) aber doch gewinnen kann.

 

1. Die zeit in denen Soo Wong nicht Angreifbar ist, damit sind die Championspawns auf den äusseren Plattformen und diese Zeit in den Kristallen gemeint, einfach nicht ablaufen lassen. sprich während dieser zeiten läuft soo wongs timer nicht weiter.

 

2. Ihr setzt die Zeit einfach allgemein 5 Minuten hoch egal was manche Leute jetzt sagen das wird immer noch knapp aber machbar sein da schon oft nur einige Sekunden gefehlt haben und man somit sogar auf reines " du musst 159ß4157ß276ß237ß5344 milliarden dps fahren" verzichten kann

 

3. und ja das ist mein vollkommener Ernst, Ihr nehmt diese Meta komplett raus macht da oben eine Sammlung für die Schildkröte hin und alle spieler freuen sich, vielleicht noch eine kleine Soowong  die ab und an mal gegen Aurene kämpft und verliert damit man die story gespräche mithören kann aber egal.


Gut bis auf Punkt drei der vermutlich von euch Anet mitgliedern wie mit einem "hat der typ ne Meise" abgetan wird möchte ich am ende noch eines sagen und da ihr es vermutlich sowieso niemals lesen werdet kann ich da auch etwas harsch sein.

 

 

Niemals hätte ich gedacht das ich um ein Reittier zu bekommen das angeteasert wurde, welches die ZUSAMMENarbeit sogar fördert da es ein zweispieler mount ist, welches vermutlich eines der coolsten und spassigtens mount an sich sein kann, einen Content spielen muss der mir die Lust an diesem eigentlich unfassbar tollen spiel und dieser unfassbar tollen erweiterung nimmt. Ich bereue es nur aufgrund dieses Meta Events das ich euch Geld gegeben habe für die Erweiterung. HoT war schon ein graus aber ihr habt daraus gelernt und PoF war einfach nur genial. Natürlich war es immer noch happig aber allein dieses Meta ist so schlimm das ich es nicht mehr als Alptraum empfinde wenn mich jemand fragt " Hey wollen wir HoT ohne ausrüstung spielen? wir rennen mal in 30 Taschenraptoren rein und gucken was passiert"  sondern es eher als Alptraum empfinde allein darüber nachzudenken was man wohl maximieren muss um EoD das letzte Meta zu schaffen.
Damit und das ist mein Schluss wort möchte ich erneut darauf hinweisen.

Gerne dürfen mich eure Entwickler einladen auf eine Map wo nur diese und ich drauf sind und mir zeigen wie sie diese Meta locker flockig beenden, jedoch nicht mit ihrem eventuellen mega gear sondern mit Exotik oder aufgestiegen und klassen welche nicht ihre mains sind um das ganze etwas mehr random zu gestalten.

MfG ein langwieriger Liebhaber eures Games der jedoch sehr enttäuscht ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Kehla.8307:

30 Minuten ist nicht dein ernst, oder?

klar ist es mein ernst solange die Fehler nicht behoben sind den können sie auch von mir aus 40 min den Leuten zeit geben!!

Wenn eine Fehlerbehebung  lange dauert kann man den Timer zu not erhöhen das die Leute das Achievement bekommen können. Später kann man es ja wieder runter setzten wenn es Behoben wurde von anet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe nicht, warum hier Spielern eine "Lernkurve" aufgezwungen werden soll. Gw2 läuft seit Jahren nach dem gleichen Prinzip, und man hatte immer die Wahl wie man spielt und welchen Kontent man spielen möchte. Ob jetzt nur Erkundung und Metas, pvp/wvw oder seit HoT eben auch Raids. Wer keine Lust auf raids oder hohe Fraktale hat (wie ich) lässt es eben sein und hat noch genug anderen Kontent. Die DE meta ist einfach eine Zumutung und wirft für mich alles über den Haufen wofür Gw2 die letzten Jahre stand und wofür ich es so geliebt habe. Plötzlich wird man gezwungen bestimmte Klassen bzw. builds zu spielen für eine open world meta, und schafft es dann ggf trotzdem nicht. Man muss Li posten um "skill & raiderfahrung " nachzuweisen  sonst fliegt man aus den organisierten squads. immer wieder 2h für nichts und wieder nichts in dieser meta rum hängen ging einem irgendwann echt an die Substanz und hat einem sämtlichen Spielspaß genommen. Menschen mit Behinderungen die Aufgrund von geistigen oder körperlichen Einschränkungen nicht in der Lage sind alle Mechaniken zu beachten /umzusetzen werden hier plötzlich komplett ausgeschlossen. genauso wie Menschen mit schlechteren Gaming Equipment oder schlechtem Internet und Leute die nur 1-2 h am Tag Zeit haben zu spielen können die meta ggf. gar nicht machen. Die DE Meta sollte wirklich auf ein ähnliches Level gebracht werden wie z.B. dragonstand oder dragonfall, auch hier gibt es Mechaniken zu beachten und auch hier muss man sich ein wenig koordinieren aber es ist trotzdem allem gut machbar mit nem normalen open world  Squad. Ich selbst habe die DE Meta zwar inzwischen geschafft, es war ein sehr gut organisierter squad, alles lief soweit gut und Mechaniken wurden zu 100% berücksichtigt, trotzdem hatten wir am Ende nur noch knapp 30 Sekunden Restzeit. Das kann es einfach nicht sein.  Bitte macht gw2 nicht zu einem frustfest. Das addon ist ansonsten so toll geworden, dass game ist toll, so dass bei mir inzwischen gut 10k Spielstunden zusammen gekommen sind. Aber für mich und meine befreundeten Mitspieler*innen macht diese Meta alles kaputt. Vor allem wenn sich ggf weiter daran orientiert wird. 

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb multiwickingerhabich.9867:

klar ist es mein ernst solange die Fehler nicht behoben sind den können sie auch von mir aus 40 min den Leuten zeit geben!!

Wenn eine Fehlerbehebung  lange dauert kann man den Timer zu not erhöhen das die Leute das Achievement bekommen können. Später kann man es ja wieder runter setzten wenn es Behoben wurde von anet.

ok, du meinst also kurzfristig, das ist natürlich ein Argument, wobei da sicher auch 10 Minuten schon viel bringen würde

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb multiwickingerhabich.9867:

ja nicht auf Dauer nur das die Leute eine Chance haben den Erfolg eben trotzdem zu bekommen und später kann ja anet es wieder auf 20 min setzten wenn alles geht. Ich sagte  ja nie auf Dauer !!

entspann dich, du musst mich nicht anbrüllen ^^

aus meiner Sicht muss da einiges geändert werden, wenn man möchte, das die Meta viel gespielt wird, sonst wird das nix

Heut wieder Fail, zwar ein Gildentrupp von uns, aber viele Randoms, ständiges hin und her gerenne usw, und was hast am Ende, nicht mal eine Kiste mit iwas, und 15k EP, ein Witz ist das.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ArenaNet ja mal wieder nicht die Schnellsten sind ist hier die Übersetzung eines Entwickler-Postings von letzter Nacht (Super-Kurzfassung: man wird das Ei bald (ab 15.) auch für die Kartenwährung von Drachen Ende kaufen können und sie haben die Häufigkeit der S c h w a n z-Attacke halbiert):

  

Zitat

Hallo zusammen, wir haben ein Update vom Guild Wars 2-Team. Wir werden dies so bald wie möglich für Deutsch, Französisch und Spanisch lokalisieren:

 

Hallo zusammen,

 

letzte Woche haben wir einige Änderungen an der letzten Begegnung des Meta-Events "Jademeer" vorgenommen, um die Zugänglichkeit des Kampfes zu verbessern, und wir freuen uns zu sehen, dass die Rate der erfolgreichen Eventabschlüsse weiterhin jeden Tag steigt. Wir haben die Diskussion in der Community nach diesen Aktualisierungen aufmerksam verfolgt, und heute möchten wir euch zwei weitere Änderungen vorstellen.

 

Erstens haben wir mit sofortiger Wirkung die Häufigkeit, mit der der Endboss des Jademeeres seinen "S c h w a n z" aktiviert, um ca. 50 % reduziert. Dadurch haben die Spieler ein längeres Zeitfenster, um dem Boss Schaden zuzufügen und sich mit den verschiedenen anderen Mechaniken des Kampfes auseinanderzusetzen. Um das klarzustellen, diese Änderung erfordert keinen neuen Spiel-Build, um wirksam zu werden.

 

Zweitens werden wir den Spielern mit dem Update vom 15. März einen alternativen Weg bieten, um das Belagerungsschildkröten-Ei zu erhalten, das die für das Belagerungsschildkröten-Reittier erforderliche Sammlung freischaltet. Wir werden einen neuen Händler auf der Jademeerkarte einrichten, der das Belagerungsschildkröten-Ei zum Preis von 200 Schriften über Drachen Ende verkauft. Das Belagerungsschildkröten-Ei wird weiterhin an Spieler vergeben, die das Meta-Event "Kampf um das Jademeer" erfolgreich abschließen, so dass die Spieler die Wahl haben, die Sammlung durch eine herausfordernde Meta-Begegnung oder durch Zeitinvestition freizuschalten.

 

Wir freuen uns darauf, zu sehen, wie sich die heutige "S c h w a n z"-Anpassung auswirkt, und wir werden den Kampf so lange überarbeiten, bis er unser Ziel erreicht hat, eine herausfordernde, aber dennoch machbare Begegnung für die meisten unserer Spieler zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir uns weiterhin bemühen, und unsere Spieler müssen Geduld haben und lernen. Diese Situation ist der Veröffentlichung von Tequatl, Triple Trouble oder Dragon Stand nicht unähnlich, die alle bis heute beliebte Begegnungen in Guild Wars 2 sind.

 

Wie immer danke ich euch für euer Feedback!

 

Wir sehen uns im Spiel,

Das Guild Wars 2-Team

 

Quelle: https://en-forum.guildwars2.com/topic/109542-upcoming-changes-to-the-battle-for-the-jade-sea/page/29/?tab=comments#comment-1594553

Bearbeitet von Tiscan.8345
"Liebsche" durch "S c h w a n z" ersetzt weil der Filter extrem toll konfiguriert ist.
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Tiscan.8345:

Da ArenaNet ja mal wieder nicht die Schnellsten sind ist hier die Übersetzung eines Entwickler-Postings von letzter Nacht (Super-Kurzfassung: man wird das Ei bald (ab 15.) auch für die Kartenwährung von Drachen Ende kaufen können und sie haben die Häufigkeit der S c h w a n z-Attacke halbiert):

  

 

Quelle: https://en-forum.guildwars2.com/topic/109542-upcoming-changes-to-the-battle-for-the-jade-sea/page/29/?tab=comments#comment-1594553

Hihi er hat S c h w a n z gesagt.

  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

immer noch ist das Mata nicht schaffbar auf , Map 4 aber das liegt nicht an den Leuten oder der Mechanik !!! Es kommt ein time out und das sollte entweder verändert werden oder  angepasst werden die Phasen das die Leute schneller wieder töten können. Außerdem ist nun auch seit 2 tagen  auch die 2 Map mehrfach Bugged. Also gehen jetzt nur Mata 1 und 3 traurig ANET. ich bin Empört was das mit den Metas angeht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • ArenaNet-Angestellte

Es gibt ein Update vom Guild Wars 2-Entwicklerteam zum Jademeer-Meta-Event „Die Schlacht ums Jademeer“:

 

Hallo zusammen!

 

Letzte Woche haben wir ein paar Veränderungen am Finale des Jademeer-Meta-Events vorgenommen, um den Kampf zugänglicher zu gestalten. Wir konnten feststellen, dass die Abschlussquote des Events weiterhin täglich steigt, was uns sehr freut. Wir haben nach den Aktualisierungen auch die Diskussionen in der Community genau im Auge behalten und möchten heute zwei Änderungen ansprechen.

 

Zum einen reduzieren wir ab sofort die Häufigkeit, mit der der Jademeer-Endboss mit dem Schwanz angreift, um ungefähr 50 %. Dadurch haben Spieler ein größeres Zeitfenster, dem Boss Schaden zuzufügen und die verschiedenen anderen Mechaniken des Kampfes zu überwinden. Diese Änderung tritt auch ohne Installieren einer neuen Version des Spiels in Kraft.

Zum anderen erhalten Spieler mit der Aktualisierung zum 15. März eine alternative Möglichkeit, das Ei der Belagerungsschildkröte zu erhalten und so die Sammlung freizuschalten, die für das Reittier benötigt wird. Auf der Karte „Das Jademeer“ lässt sich ein neuer Händler nieder, der das Belagerungsschildkröten-Ei für 200 Schriften des Jademeers verkauft. Spieler, die das Meta-Event „Die Schlacht ums Jademeer“ erfolgreich abschließen, erhalten weiterhin das Ei der Belagerungsschildkröte. Somit könnt ihr entscheiden, ob ihr die Sammlung über eine anspruchsvolle Meta-Begegnung freischaltet oder ob ihr lieber Zeit zum Sammeln der Schriften investiert. 

 

Wir sind schon gespannt, wie die heutige Anpassung des Schwanzangriffs sich auswirkt. Wir werden den Kampf weiter anpassen, bis wir unser Ziel eines herausfordernden Kampfes erreicht haben, den die meisten unserer Spieler jedoch dennoch meistern können. Dieses Ziel erfordert weiterhin unsere kontinuierliche Aufmerksamkeit und ein wenig Geduld und Anpassungsfähigkeit unserer Spieler. Diese Situation hatten wir so ähnlich schon beim Release von Tequatl, Dreifacher Ärger und Widerstand des Drachen – allesamt bis heute beliebte Begegnungen in Guild Wars 2. 

 

Wir danken euch wie immer sehr für euer Feedback!

Wir sehen uns im Spiel
    Das Team von Guild Wars 2
 

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.3.2022 um 21:18 schrieb Sentient Anomaly.9473:

Es gibt ein Update vom Guild Wars 2-Entwicklerteam zum Jademeer-Meta-Event „Die Schlacht ums Jademeer“:

 

Hallo zusammen!

 

Letzte Woche haben wir ein paar Veränderungen am Finale des Jademeer-Meta-Events vorgenommen, um den Kampf zugänglicher zu gestalten. Wir konnten feststellen, dass die Abschlussquote des Events weiterhin täglich steigt, was uns sehr freut. Wir haben nach den Aktualisierungen auch die Diskussionen in der Community genau im Auge behalten und möchten heute zwei Änderungen ansprechen.

 

Zum einen reduzieren wir ab sofort die Häufigkeit, mit der der Jademeer-Endboss mit dem Liebsche angreift, um ungefähr 50 %. Dadurch haben Spieler ein größeres Zeitfenster, dem Boss Schaden zuzufügen und die verschiedenen anderen Mechaniken des Kampfes zu überwinden. Diese Änderung tritt auch ohne Installieren einer neuen Version des Spiels in Kraft.

Zum anderen erhalten Spieler mit der Aktualisierung zum 15. März eine alternative Möglichkeit, das Ei der Belagerungsschildkröte zu erhalten und so die Sammlung freizuschalten, die für das Reittier benötigt wird. Auf der Karte „Das Jademeer“ lässt sich ein neuer Händler nieder, der das Belagerungsschildkröten-Ei für 200 Schriften des Jademeers verkauft. Spieler, die das Meta-Event „Die Schlacht ums Jademeer“ erfolgreich abschließen, erhalten weiterhin das Ei der Belagerungsschildkröte. Somit könnt ihr entscheiden, ob ihr die Sammlung über eine anspruchsvolle Meta-Begegnung freischaltet oder ob ihr lieber Zeit zum Sammeln der Schriften investiert. 

 

Wir sind schon gespannt, wie die heutige Anpassung des Schwanzangriffs sich auswirkt. Wir werden den Kampf weiter anpassen, bis wir unser Ziel eines herausfordernden Kampfes erreicht haben, den die meisten unserer Spieler jedoch dennoch meistern können. Dieses Ziel erfordert weiterhin unsere kontinuierliche Aufmerksamkeit und ein wenig Geduld und Anpassungsfähigkeit unserer Spieler. Diese Situation hatten wir so ähnlich schon beim Release von Tequatl, Dreifacher Ärger und Widerstand des Drachen – allesamt bis heute beliebte Begegnungen in Guild Wars 2. 

 

Wir danken euch wie immer sehr für euer Feedback!

Wir sehen uns im Spiel
    Das Team von Guild Wars 2
 

Hat aus meiner Sicht nicht viel gebracht.

Am Wochenende wieder gefailt, wieder Null Belohnung für 2 geschlagene Stunden Stress, herzlichen Dank.

Es macht mich einfach nur traurig, als Meta Event Liebhaberin, das sowas sein muss, selbst bei Widerstand des Drachen oder Tarir gibt es etwas Trost-Loot.

Und sollte sich nicht noch ein gutes Stück an dem Event ändern, wird das niemals so viel gespielt werden, wie die HoT Metas usw, traurig für die Entwickler eines eigentlich tollen Events.

Ach und, die sch..... Wirbel, die Spieler einschliessen, wie die Bubbles, braucht auch kein Mensch, so unnötig, wie ein Kropf.

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fehler Qwote  besteht ja auch noch weiterhin was die Entwickler ja auch nicht wirklich schaffen das alle in die Kuppel kommen also wundert mich es nicht da die Qwote über 60 % bei den Leuten ist das es immer noch failt.

Wenn ich 80 Leute auf der karte habe sollten auch 80 Leute in diese Kugel Platz haben und nicht rausgekickt werden bei den meta!!!

Wenn man den auf den Grünen punkt steht und eingeschlossen werden soll. die Fehler Qwote ist da bei über 60 % also solange anet diesen Massiven Fehler nicht behebt wird das Meta zu über 90 % Fehlen !!!

Von den Kuppeln werden keine DPS Klassen geschützt nur wie ich es immer sehen kann Heiler etc aber das wird wohl noch 1 jähr Dauern bis anet diesen Massiven Fehler Behebt.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die Meta jetzt mehrfach mitgemacht sie ist viel zu schwer für Random Maps, mehrfach war ich auch organisiert mit dennoch Fail. Da es null erfolgselebnis gibt und meiner Beobachtung nach auch keine Verbesserung spürbar ist, lass ich das und Spiel wieder NewWorld. Das ist zwar um Längen schlechter aber bietet noch Erfolgsgefühl! End of Dragons ist gut, aber das Meta und die Strike Mission sind vollkommen daneben! 

Oder anders es raubt ein eigentlich wirklich jede Motivation es weiter zu probieren!!!! In der HoT Meta Map mit dem Drachen hat man gemerkt wie sich die Random Maps Step by Step verbessert haben. Bei dieser Meta merkt man nur das es immer weniger versuchen weil sie keine Chance sehen es mal zu schaffen !!!

Bearbeitet von dathelmut.1053
  • Like 1
  • Confused 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...