Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Am 10.1.2022 um 11:11 schrieb Wladicorist.3460:

ich bin so am ragen du bringst mich zu Weißglut.... lmao 😂
aber süß wie du im gleichen Atemzug meine Fähigkeit anzweifelst zu lesen und rational darüber Urteilen zu können was geschrieben wurde... 

Tja, Deine Antwort bestätigt meine Zweifel. 😉

Am 10.1.2022 um 11:11 schrieb Wladicorist.3460:

und genau das zeigt eben dass du GW1 nie gespielt hast

Komisch, da sagt voller GW1 Account, den ich ca. seit EotN spiele, etwas anderes.
Dir gehen wohl die Argumente aus, sodass Du jetzt zu kindischen Unterstellungen greifen musst, was?

Am 10.1.2022 um 11:11 schrieb Wladicorist.3460:

Viele der Elite Skills einfach nur bessere Kopien? whot? 
alle Skills hatten ihre up&downsides, Animationstechnisch sahen sie alle gleich aus aber was sie bewirkt haben war unterschiedlich

Achja, aber ich habe das Spiel nie gespielt, wie? 😉

https://www.guildwiki.de/wiki/Vernichtend_war_Glaive
https://www.guildwiki.de/wiki/Grausam_war_Daoshen
1:1 der gleiche Effekt, nur der Elite ist günstiger, macht mehr Schaden, hat geringeren CD usw.
Nur so als Beispiel.

Am 10.1.2022 um 11:11 schrieb Wladicorist.3460:

nur weil es welche doppelt gab hieß es nicht gleich "useless"

Hab ich auch nier behauptet?...

Wenn Du schon damit argumentierst wie viele Skills GW1 doch hatte,
dann sind doppelte Fähigkeiten schlichtweg ein wichtiger Punkt.

Am 10.1.2022 um 11:11 schrieb Wladicorist.3460:

Laut deinen Aussagen kann man die Schlussfolgerung ziehen, dass GW1 der absolute Flop des Jahrzehnts gewesen ist.

Wenn Du das so hypersensibel interpretieren willst, bitte.
Bei all der "Kritik", die Du hier ablässt, sollte man meinen Du selbst könntest damit umgehen, wenn man die Schwachpunkte eines Spiels nennt.
Kannst Du offenbar nicht...

Am 10.1.2022 um 11:11 schrieb Wladicorist.3460:

Kp wie du "mal wieder" so eine Behauptung aufstellst ich würde das Kampfsystem nicht verstehen. Logik?

Meine Behauptung basiert auf den Unsinn, den Du hier von Dir gibst.
Liest Du überhaupt selbst, was für einen Quatsch Du hier schreibst?

"Es gibt pro Waffe 5 Skills? da muss man echt niedrige Erwartungen haben wenn man das einfach so hinnimmt."
Bei so einer Aussage kannst Du keine Ahnung vom Kampfsystem haben,
andernfalls würdest Du sie nicht machen.

Am 10.1.2022 um 11:11 schrieb Wladicorist.3460:

Tja wenn man nur am whiteknighten ist und jegliche Kritik als "Gehate" abstempelt, dann kann man nicht erwarten dass eine Vernünftige Diskussion dabei rumkommt

Deine Beleidigungen kannst Du Dir sonst wo hinschieben, lern mal Anstand, da haben Deine Eltern offenbar versagt.
Vernünftige Argumente liefere ich Dir seit meinem ersten Beitrag.
Das Du diese so grandios ignorierst und bloß weiter Stunk machst, ist ganz allein Dein verdienst.

Vernünftige Argumente gibt es hier zu Hauf,
lies sie halt anstatt rumzupöbeln und Leute zu beleidigen.

 

 

Bearbeitet von Karaha.3290
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.1.2022 um 11:59 schrieb Mortiferus.6074:

1. HUHU, Bin immer noch da! 😇

2. Ja, es gab nen Haufen Waffen-Skills aber wieviele davon waren wirklich nützlich? Etwa ne Hand voll, mehr nicht. 

3. Was ist so schlimm daran, die Waffen zu wechseln, wenn man andere Skills möchte? Musste man in GW1 auch öfter, da die Skills oft Bezug zu einem bestimmten Waffentyp hatten. 

Das GW1 der Flop des Jahrzehnts ist, behauptet keiner. Es hatte aber auch seine Schwächen. Und davon nicht wenig. 

Ja, du konntest die Waffen-Skills tauschen aber sie waren wie gesagt meist genauso an einen Waffentyp, wie in GW2 und letztendlich hast du die meisten Bosse (abgesehen von irgendwelchen Elite-Bossen) eh per Schmerztauscher geoneshotted.

Was mich viel mehr ärgert ist, dass sie Waffen, die das Potenzial haben, einen eigenen Waffentyp zu bilden als "Skins" für bestehende Waffentypen verschwenden. 

- Armbrust

- Sense

- Zweihand-Axt

Nur um mal diverse Beispiele zu nennen. 

1. also meine Aussage war absichtlich überspitzt  😄

2. Kreativ waren sie bestimmt nicht aber man konnte halt herumschrauben und gewisse Buffs auch so abändern dass diese im Einklang mit den Waffenskills sind, das ist aber dann eher ein Ding fürs PvP wo man eben 8 Spieler hatte. 
3. Es ist ja nicht schlimm Waffen zu wechseln und abgesehen davon stört mich ziemlich wenig an GW2 (sonst würd ich es überhaupt nicht spielen). Ich habe mir auch jetzt die Collection gekauft mit HoT , PoF und EoD und ich will mal sehen was sich mit meinem Krieger so anstellen lässt. Zu dem Waffen Thema mit Armbrust etc. kann ich wenig sagen 
aber über eine Zweihand-Axt würd ich mich freuen 🙂

@Moderator 
gut dass es eine Ignore-Funktion gibt weswegen man sich nicht auf biegen und brechen mit jemandem auseinandersetzen muss wie auf diversen anderen Foren 
*hust* Path of Exile *hust* 



 

Bearbeitet von Wladicorist.3460
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Am 11.1.2022 um 14:53 schrieb Mortiferus.6074:

@Wladicorist.3460

Ja, sie haben halt aus der Sense, die in GW1 noch ein eigener Waffen-Typ war, in GW2 nur Skins für den Stab gemacht. Und statt einer echten Armbrust einen Pistolen-Skin.

das ist bisschen schade, der Dervish mit Sense war ziemlich nice
GW1 hat auch im allgemeinen meine Kunst (Zeichnen) sehr definiert ich hab einige Sensen gezeichnet 😄
wollte damals sogar an diesem Kunstwettbewerb teilnehmen jedoch war ich noch keine 18 😄
wär aber cool diese Waffentypen zu sehen auch mit eigenen Skills. Wenn ich richtig gelesen habe hat ja jede Klasse bei jeder Waffe ihr ganz eigenes Set an Skills 
d.h das würde schon Zeit in Anspruch nehmen alles auszuarbeiten und einzigartig rüberzubringen. 
 

Bearbeitet von Wladicorist.3460
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.1.2022 um 11:42 schrieb Wladicorist.3460:

ich habe einen Krieger auf lvl 80 hochgespielt jedoch haben mir die Waffenskills gefehlt, es gab immer nur 5(?) Skills pro Waffe. 
Hat sich diesbezüglich irgendetwas geändert? ein guter Freund und ich haben in GW1 immer mit Waffenskills herumexperimentiert, als wir GW2 angefangen haben mussten wir feststellen, dass wir auf die selben Skills angewiesen sind ohne diese jemals ändern zu können es sei denn wir ändern unsere Waffen.
Mich würde interessieren ob es mittlerweile mehr Waffenskills gibt oder man immer noch mit den selben 5 Skill pro Waffe rumlaufen muss

 

Mit jeder Erweiterung bekommt jede Klasse eine neue Waffe und dadurch auch 2-5 neue Waffenskills.
Dass die Waffenskills pro Klasse und Waffe fest sind, hat sich nicht geändert.
Allerdings gibt es einige Besonderheiten bei den Elitespezialisierungen.
Der dritte Skill des Webers ändert sich je nach Waffenkombination (ähnlich wie beim Dieb) und Einstimmungskombination.
Neben den Skills für ganze Elemente (nur Feuer, nur Luft etc.) gibt es also zusätzliche Skills für Kombinationen (Luft/Feuer, Erde/Luft etc.)
Der Holoschmied bekommt 5 neue Skills, wenn er die Holoschmiede aktiviert.
Er bekommt also praktisch eine neue Waffe.
Der Illusionist und der Ungezähmte bekommen für jede Waffe kurzzeitig einen neuen AutoAngriff durch das Nutzen der Klassenmechaniken.
Der Aufwiegler hat drei Folianten, die jeweils die 5 Waffenskills ersetzen.
Und noch einiges mehr.

 

Zum Thema Herumexperimentieren geht es in GW2 aber garnicht so sehr um die Waffen, sondern viel mehr um die Hilfsfertigkeiten und Eigenschaften.
Bei den 5 Hilfsfähigkeiten hat jede Klassen eine freie Entscheidungswahl aus allen verfügbaren Skills.
Und mit 5 frei wählbaren Skills ist man ja garnicht so weit von den 8 aus GW1 entfernt.

Die Eigenschaften sind nochmal ein eigenes Ding, das es so in GW1 garnicht gab.
Hier gibt es nochmal einige Variationsmöglichkeiten und somit viel auszuprobieren.
Hinzu kommen dann natürlich noch Statuswerte, Runen, Sigille usw.

 

Fürs Herumexperimentieren bist Du bei den Waffen alleine also eher an der falschen Adresse,
da die nur einen eher kleinen Teil des Builds ausmachen.
Ist halt ein ganz anderes Kampfsystem wie in GW1, muss man bedenken.
Sind ja auch zwei völlig unterschiedliche Spiele vom Gameplay her.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.1.2022 um 11:59 schrieb Mortiferus.6074:

Was mich viel mehr ärgert ist, dass sie Waffen, die das Potenzial haben, einen eigenen Waffentyp zu bilden als "Skins" für bestehende Waffentypen verschwenden. 

- Armbrust

- Sense

- Zweihand-Axt

Nur um mal diverse Beispiele zu nennen. 

 

Wobei man sich da ehrlicherweise fragen muss welchen Platz neuen Waffen einnehmen würden
und ob sich das nicht mit anderen Waffen realisieren lässt.
Wo läge bspw. der Schwerpunkt bei der Zweihand-Axt? Die Nische zwischen Großschwert und Hammer ist nicht sonderlich groß
und vermutlich lässt sie sich komplett mit beiden Waffen abdecken.
Selbes gilt für die Armbrust und Kurzbogen/Pistole.

Die Sense kann ich mir durchaus als "wendigeres, schnelleres" Großschwert vorstellen. Vielleicht ein bisschen mehr "Hau Drauf" und weniger Akrobatik als es die Nahkampf-Varianten des Stabs tun.

 

Will damit sagen: neue Waffen fände ich persönlich auch cool (Land-Speer!),
aber sie müssen auch passen und ihre Rolle haben.
MMn. ist es nicht sinnvoll eine neue Waffe nur deswegen ins Spiel zu bringen, um eine neue Waffe zu haben.
Und auch aus Entwickler-Sicht wäre es nicht unbedingt sinnvoll eine komplett neue Waffe ins Spiel zu bringen, wenn sich deren Nutzen mit bereits existierenden Waffen erfüllen lässt.

 

Davon ab würde ich die genannten Skins garnichtmal als Ersatz sehen, sondern eher als "Trost".
Auch wenn es die Waffen selbst nicht im Spiel gibt, können wir sie trotzdem tragen.
Aber gut, das ist vermutlich Ansichtssache.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...