Zum Inhalt springen

Verliere ich jetzt das letzte Stück Muttersprache im Spiel?


Empfohlene Beiträge

Am 19.1.2022 um 09:18 schrieb bluewing.1564:

Zum Thema Kundenwünsche:
Letzten Endes spricht hier jede:r nur für sich selbst und seine eigenen Wünsche und nicht für Mehrheiten oder gar "alle" Spieler:innen. Ich bin mir nicht sicher, ob das allen klar ist, so wie hier von manchen ihre eigene Empörung zelebriert und auf die Allgemeinheit übertragen wird.

 

Ich (auch Kunde) bin zB im Großen und Ganzen zufrieden (natürlich nicht mit allen Details, aber es ist auch unmöglich, es jeder Einzelperson recht zu machen, und ich unterstelle den Leuten bei ArenaNet, dass sie tatsächlich gerne auch zufriedene Kunden haben wollen) - wenn nicht, würde ich halt das Spiel nicht mehr spielen.

Und nun?

 

Das Problem ist eher das die meisten unzufrieden sind. Merkt man stark wenn man das WvW Thema mal im Ts/Kartenchat öffnet. Der Unterschied ist das leider all diejenigen die nicht zufrieden sind, lieber rummeckern im Ts oder Ingame sich beschweren anstatt mal gemeinsam die Foren von Anet mit Empörung zu zu spammen. Vielleicht haben die meisten auch schon die Hoffnung verloren, das sie je gehört werden, da es in der Vergangenheit nie was gebracht hat. Siehe stand heute Deutsches Forum wo nie ein Forumadmin sich mal zu Wort meldet oder sich mal äußert wie man die Dinge sieht oder das man das Feedback versucht weiterzuleiten, was früher ganz anders war. Die einzigen die sich hier zu Wort melden sind die, die merken das alles schief läuft und die dann ihrem Ärger Luft machen im Forum und dann gibt es ein paar die alles immer wieder versuchen gut zu reden (aber immer nur ihre eigene Sicht betrachten und nicht die allgemeine wie z.b Allianzsystem für Randoms eine Katastrophe) und weil es vielen mühsam ist hier eine Diskussion zu führen, lassen sie es einfach gänzlich. Das ist falsch den wenn die WvW Communitys mal gemeinsam für ihren Content agieren würden, würde WvW heute nicht so aussehen wie es aussieht. Zudem wurde mir auch erzählt das viele Twitch User kein schlechtes Wort über Anet verlieren wollen weil sie als Partner von Anet ausgeschlossen werden wenn sie Kritik ausüben. Als die letzte Allianzbeta aufgehört hat waren soviele im Ts glücklich. Viele sagten auch das es wie ein Urlaub gewesen is, mal eine Woche kein WvW zu zocken und das sie jetzt wieder motiviert sind WvW zu zocken und das wird morgen wahrscheinlich wieder so sein.

Bearbeitet von hadesgangster.1963
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 51
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

WvW war der letzte Ort wo ich noch Deutsch chatten konnte, im Spiel und im Voicechat. Am geilsten war es immer wenn wir mit einem anderen dt. Server gelinkt wurden. Da hab ich immer viel gespielt.

Chill mal und Check ab welche Allianz später aus deutschen Gilden besteht und join ihr einfach, immer dieses Drama. Ist ja schlimmer als im Kindergarten!

Hi, da muß ich Lucy leider zustimmen. Ich beziehe mich jetzt nur auf das wvw.  Es war gestern bei der Beta eine Katatrophe sondergleichen. Die Builds die man im Zerg bespielt hat sind jetzt

vor 5 Stunden schrieb hadesgangster.1963:

Das Problem ist eher das die meisten unzufrieden sind.

Das ist DEIN subjektiver Eindruck, der nicht stimmen muss, nichts weiter. Siehe mein Post vorher, den du zitiert hast.

Mein Eindruck ist ein anderer. Der ist natürlich auch subjektiv und gründet sich ebenfalls nur auf meine persönlichen Spielerfahrungen, aber ich behaupte auch nicht, dass ich weiß, was alle oder die Mehrheit finden. Ehrlich gesagt gehen mir diese empörten Verallgemeinerungen, die oftmals vor allem pauschales Rumgemotze sind, auf den Zeiger, denn da will jemand im Namen aller/der meisten sprechen - also irgendwie ja auch in meinem Namen - und ich teile das, was da steht, gar nicht. Ich will überhaupt nicht, dass irgendwelche Menschen, die einfach selbst mit irgendwas unzufrieden sind, für mich (und alle) mitsprechen, nur um mit ihrer persönlichen Unzufriedenheit dann gewichtiger rüberzukommen. Lasst doch die Leute einfach für sich selbst sprechen. Wenn sie das nicht tun, dann vielleicht, weil sie zu unzufrieden sind, vielleicht, weil sie gar nicht unzufrieden sind, vielleicht aus anderen Gründen - aber die kennen wir nicht, und wenn sie selbst nichts schreiben wollen, dann ist das eben auch deren Entscheidung und kein Grund, für diese ungefragt allgemein mitzusprechen.

 

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb bluewing.1564:

Das ist DEIN subjektiver Eindruck, der nicht stimmen muss, nichts weiter. Siehe mein Post vorher, den du zitiert hast.

Mein Eindruck ist ein anderer. Der ist natürlich auch subjektiv und gründet sich ebenfalls nur auf meine persönlichen Spielerfahrungen, aber ich behaupte auch nicht, dass ich weiß, was alle oder die Mehrheit finden. Ehrlich gesagt gehen mir diese empörten Verallgemeinerungen, die oftmals vor allem pauschales Rumgemotze sind, auf den Zeiger, denn da will jemand im Namen aller/der meisten sprechen - also irgendwie ja auch in meinem Namen - und ich teile das, was da steht, gar nicht. Ich will überhaupt nicht, dass irgendwelche Menschen, die einfach selbst mit irgendwas unzufrieden sind, für mich (und alle) mitsprechen, nur um mit ihrer persönlichen Unzufriedenheit dann gewichtiger rüberzukommen. Lasst doch die Leute einfach für sich selbst sprechen. Wenn sie das nicht tun, dann vielleicht, weil sie zu unzufrieden sind, vielleicht, weil sie gar nicht unzufrieden sind, vielleicht aus anderen Gründen - aber die kennen wir nicht, und wenn sie selbst nichts schreiben wollen, dann ist das eben auch deren Entscheidung und kein Grund, für diese ungefragt allgemein mitzusprechen.

 

 

Was mir auf den Keks geht ist das du und andere hier im Forum alles gut redet und der Content den ich liebe dadurch kaputt geht weil du und noch paar Leute hier immer alles schön und positiv reden wollt was 0% der Wahrheit entspricht. Und das akzeptiere ich nicht und man kann das ganz einfach beweisen das du und diese ganzen Leute die ein positives Bild vermitteln wollen, einfach Lügen hier verbreiten. Ganz einfacher Beweis: Jeder Server ist aktuell gelinkt und die Spieleranzahl im WvW nicht mehr die ist was es einmal war fertig, mehr muss ich dazu nicht sagen um deine alles in Ordnung, alles positiv Meinung und Lügen aufzudecken, was wahre Fakten sind und keine daher gegriffenen Dinge weil es ein FAKT ist das die Spieleranzahlen runtergegangen sind bezüglich WvW und das sind keine ich find das es in Ordnung is Meinungen, das sind harte Fakten die jeder erkennt wenn er wirklich WvW spielen würde. Was mich am meisten aufregt ist das Leute wie du daher kommen + paar andere die immer sagen ja dies und das und es ist alles in Ordnung und ich empfinde alles positiv wo ich direkt bis an die Decke gehen könnte, weil dann sag ich dir das du keine Ahnung hast wovon du redest entweder weil du den Content nicht richtig zockst oder einfach deinen Senf dazu abgeben möchtest und wegen Leuten wie euch ist das WvW tot weil ihr immer im Forum herumschreibt das alles in Ordnung ist. Dann gibts hier eventuell Mitarbeiter die mal ab und an sich das durchlesen und dann wirklich denken das alles in Ordnung ist. Nichts ist in Ordnung. Und solang ihr keine Ahnung von einer Sache habt lasst es. Geht in die PvE Threads und schreibt dort das alles in Ordnung ist und nicht im WvW Thread weil jeder der sagt das alles in Ordnung ist, spielt irgendwas anderes aber nicht WvW.

Einfach mal alle Server gelinkt und WvW trz tot mit 2 Servern zusammen kaum noch Ts Aktivität kaum noch Server die genug Spieler aufbringen immer weniger Leads und auf einem der aktivsten Server wie Elona + Miller kaum Abdeckungen mehr außer am Wochenende weil unter der Woche alles tot ist außer zur Primetime und es gibt echt Leute die hier erzählen wollen das alles in Ordnung ist. Behalt dein wie du WvW empfindest und das alles in Ordnung ist für dich. Ich möchte das Anet was tut weil nichts in Ordnung ist.

Bearbeitet von hadesgangster.1963
  • Confused 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.1.2022 um 09:18 schrieb bluewing.1564:

Zum Thema Kundenwünsche:
Letzten Endes spricht hier jede:r nur für sich selbst und seine eigenen Wünsche und nicht für Mehrheiten oder gar "alle" Spieler:innen. Ich bin mir nicht sicher, ob das allen klar ist, so wie hier von manchen ihre eigene Empörung zelebriert und auf die Allgemeinheit übertragen wird.

 

Ich (auch Kunde) bin zB im Großen und Ganzen zufrieden (natürlich nicht mit allen Details, aber es ist auch unmöglich, es jeder Einzelperson recht zu machen, und ich unterstelle den Leuten bei ArenaNet, dass sie tatsächlich gerne auch zufriedene Kunden haben wollen) - wenn nicht, würde ich halt das Spiel nicht mehr spielen.

Und nun?

 

Natürlich spricht hier jeder für diejenigen die auch eine ähnliche Meinung vertreten und mir ist durchaus bewusst, dass einige Gilden es toll finden, dass kleinere Spieler sich ihnen nun zu ihren Bedingungen anschließen müssen oder einfach allein da stehen und es schwer haben, aber viele haben sprachliche Probleme und vor allem auch ein Problem damit, dass bestimmte Sachen zugesagt wurden aber bisher einfach unter den Tisch fallen. Aber wie bereits einige andere sagten viele haben nicht den Mut hier was dazu zu sagen ( was dazu führt, dass nur die lauten großen Gilden gehört werden) und wie ich schrieb war das absichtlich provokant verfasst. Aber komischerweise ist es für einige nur ein Problem wenn etwas allgemein formuliert wird, wenn es nicht seiner Ansicht entspricht 🙂 fühlt sich an wie das typische " not all men" . Ich werde auch weiter allgemein verfassen, wenn ich die Meinung von mehreren Spielern  wieder geb 🙂. Denn hier gehts nicht darum, ob jemand anders die Meinung auch passt 🙂. Dazu hat ja schließlich jeder seine eigene 🙂

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.1.2022 um 20:43 schrieb bluewing.1564:

Das ist DEIN subjektiver Eindruck, der nicht stimmen muss, nichts weiter. Siehe mein Post vorher, den du zitiert hast.

Mein Eindruck ist ein anderer. Der ist natürlich auch subjektiv und gründet sich ebenfalls nur auf meine persönlichen Spielerfahrungen, aber ich behaupte auch nicht, dass ich weiß, was alle oder die Mehrheit finden. Ehrlich gesagt gehen mir diese empörten Verallgemeinerungen, die oftmals vor allem pauschales Rumgemotze sind, auf den Zeiger, denn da will jemand im Namen aller/der meisten sprechen - also irgendwie ja auch in meinem Namen - und ich teile das, was da steht, gar nicht. Ich will überhaupt nicht, dass irgendwelche Menschen, die einfach selbst mit irgendwas unzufrieden sind, für mich (und alle) mitsprechen, nur um mit ihrer persönlichen Unzufriedenheit dann gewichtiger rüberzukommen. Lasst doch die Leute einfach für sich selbst sprechen. Wenn sie das nicht tun, dann vielleicht, weil sie zu unzufrieden sind, vielleicht, weil sie gar nicht unzufrieden sind, vielleicht aus anderen Gründen - aber die kennen wir nicht, und wenn sie selbst nichts schreiben wollen, dann ist das eben auch deren Entscheidung und kein Grund, für diese ungefragt allgemein mitzusprechen.

 

 

Dann fühl dich doch einfach nicht angesprochen und gut is‘.

Und wo ich schon mal da bin- wieso kann ich den tägl. Erfolg „WvW-Spendierer“ nicht mehr abschließen ?
Bei mir hängen da überall Schlösser davor. 
(hat sich erledigt, geht wieder)

 

Bearbeitet von Ludger.7253
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Ludger.7253:

Dann fühl dich doch einfach nicht angesprochen und gut is‘.

Und wo ich schon mal da bin- wieso kann ich den tägl. Erfolg „WvW-Spendierer“ nicht mehr abschließen ?
Bei mir hängen da überall Schlösser davor. 
(hat sich erledigt, geht wieder)

 

Wieso "angesprochen fühlen"? Es geht doch gar nicht um "angesprochen fühlen", und noch nicht einmal um meine persönlichen Vorstellungen. Oder meinst du, ich soll einfach weiterscrollen, wenn ich Inhalte eines Posts nicht gut finde, anstatt zu kommentieren? Nun ja, dieses hier ist ein Diskussionsforum, da kann es schonmal sein, dass Posts nicht nur auf Beifall stoßen, sondern auch kritisch kommentiert werden.

 

In diesem Sinn:

 

vor 20 Stunden schrieb hadesgangster.1963:

Behalt dein wie du WvW empfindest [...] für dich.

Wann und wo ich meine Ansichten zum WvW mitteile, hast du nicht zu entscheiden. Das mache ich schon selbst.

 

vor 20 Stunden schrieb hadesgangster.1963:

Und das akzeptiere ich nicht und man kann das ganz einfach beweisen das du und diese ganzen Leute die ein positives Bild vermitteln wollen, einfach Lügen hier verbreiten. [...], das sind harte Fakten die jeder erkennt wenn er wirklich WvW spielen würde. [...], weil dann sag ich dir das du keine Ahnung hast wovon du redest entweder weil du den Content nicht richtig zockst oder einfach deinen Senf dazu abgeben möchtest und wegen Leuten wie euch ist das WvW tot [...]. Und solang ihr keine Ahnung von einer Sache habt lasst es. Geht in die PvE Threads und schreibt dort das alles in Ordnung ist und nicht im WvW Thread weil jeder der sagt das alles in Ordnung ist, spielt irgendwas anderes aber nicht WvW.

 

Du kennst mich doch gar nicht und weißt gar nichts über meine Spielerfahrung und meine Spielaktivitäten. Trotzdem erdreistest du dich, dass du (ohne jegliche Kenntnis dazu) meinst, darüber etwas zu wissen und dieses beurteilen zu können. Das ist schon gewagt. Dazu kommt, selbst wenn ich vielleicht erst seit kurzem oder nur gelegentlich oder mit mehrjähriger Spielpause WvW spielen würde, hätte ich trotzdem ein Recht darauf, meine Meinung ("alles in Ordnung" habe ich übrigens so nicht geschrieben) dazu zu sagen, genauso, wie du das ja auch hast.

 

vor 19 Stunden schrieb panthera onca.4251:

Aber komischerweise ist es für einige nur ein Problem wenn etwas allgemein formuliert wird, wenn es nicht seiner Ansicht entspricht 🙂 fühlt sich an wie das typische " not all men" .

Ein Problem an Verallgemeinerungen (so, wie ich es auch vorher geschrieben hatte) ist nicht der Inhalt, sondern die Verallgemeinerung. Wenn man nur für sich selbst oder nur für einen Teil der Leute spricht, dann spricht man eben nicht für alle oder für die meisten. Das ist ein Unterschied.

 

Vielleicht ist es sogar so, dass die eigenen Wünsche/Vorstellungen gegenläufig zu den Wünschen/Vorstellungen vieler anderer sind. Wenn man sich dann aber hinstellt und Radau macht und vermeintlich für "die Mehrheit" spricht, um für seine eigenen Wünsche/Vorstellungen mehr Gewicht zu erzeugen (und anderen sogar, siehe das Zitat oben, noch sagt, sie sollen den Mund halten, ins PVE gehen oder hätten eh keine Ahnung), dann übergeht man damit die Wünsche/Vostellungen anderer, erklärt seine eigenen für richtiger und wichtiger und denkt schlussendlich eben nicht daran, was für die Mehrheit vielleicht am besten wäre, sondern vor allem für sich selbst.

Bearbeitet von bluewing.1564
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb bluewing.1564:

Wieso "angesprochen fühlen"? Es geht doch gar nicht um "angesprochen fühlen", und noch nicht einmal um meine persönlichen Vorstellungen. Oder meinst du, ich soll einfach weiterscrollen, wenn ich Inhalte eines Posts nicht gut finde, anstatt zu kommentieren?

 

 

Okay....?

 

vor 20 Minuten schrieb bluewing.1564:

Vielleicht ist es sogar so, dass die eigenen Wünsche/Vorstellungen gegenläufig zu den Wünschen/Vorstellungen vieler anderer sind. Wenn man sich dann aber hinstellt und Radau macht und vermeintlich für "die Mehrheit" spricht, um für seine eigenen Wünsche/Vorstellungen mehr Gewicht zu erzeugen (und anderen sogar, siehe das Zitat oben, noch sagt, sie sollen den Mund halten, ins PVE gehen oder hätten eh keine Ahnung), dann übergeht man damit die Wünsche/Vostellungen anderer, erklärt seine eigenen für richtiger und wichtiger und denkt schlussendlich eben nicht daran, was für die Mehrheit vielleicht am besten wäre, sondern vor allem für sich selbst.

.........dennoch ganz schön viele Wünsche und Vorstellungen in deinen Texten.

Vielleicht kannst du deine trotzdem mal teilen, dann hätte der Thread ne Chance von der Meta- auf eine Diskussionsebene zu Thema WvW zurückzukehren.

Also, was findest du so vorteilhaft an der Neuorientierung ? Das ging bisher etwas unter.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Ludger.7253:

Also, was findest du so vorteilhaft an der Neuorientierung ? Das ging bisher etwas unter.

Keine Ahnung was Bluewings Meinung dazu ist, aber ich hatte gerade im EN Forum geschrieben warum ich Allianzen besser finde als Server.

https://en-forum.guildwars2.com/topic/107234-are-we-sure-about-alliances-or-married-to-a-memo/?do=findComment&comment=1553799
 

Hier ne simple Deepl Übersetzung davon:

 

Das Memo ist in der Tat das Ergebnis einer intensiven Diskussion zwischen einem ehemaligen ANet WvW-Teamleader und der Community einige Jahre bevor das Memo herauskam. Die Leute waren sehr gegen die Schließung einiger Server und die Schließung einiger Server war nur eine vorübergehende Lösung für den Fall, dass die WvW-Pop weiter schrumpft und gar nicht in der Lage ist eine wachsende WvW-Pop zu bewältigen (wie es z.B. durch die Corona-Lockdowns geschah, wie es durch viele Rückkehrer beim Erscheinen einer Erweiterung geschehen könnte). Als erstes Ergebnis der dort begonnenen Umstrukturierung haben wir die Verlinkung von Servern.

 

Aber die Server sind schwer zu verlinken, da sie zu unterschiedlich groß sind, einige viel zu groß, es gibt zu wenige Server, um gute Verlinkungsergebnisse zu erzielen und immer noch durch ein Transfersystem beeinträchtigt, das unausgewogene Transfers zum Minorserver eines großen Servers sehr billig macht.

 

Einige Server haben auch tausende von inaktiven WvW-Spielern, die in ihren Katakomben verrotten, von Zeit zu Zeit werden einige reaktiviert und können das Gleichgewicht stark beeinträchtigen, wenn zu viele zur gleichen Zeit kommen. Wenn z.B. EoD viele inaktive Veteranen reaktivieren sollte, wären einige Server über Monate Voll.

 

Auf der anderen Seite bleiben Leute, die ihre Beziehung zu einer Community abgebrochen haben, zu lange auf Welten, die sie hassen und die sie hassen, teilweise wegen der Transferkosten, einige von ihnen haben sich zu Griefing-Trollen entwickelt.

 

Es gibt auch keine Kommunikation mit den Leuten auf dem eigenen Server. Vor Mega-Server konnte man in lionarch um Hilfe rufen, wenn es im wvw schlecht lief, aber das ist verschwunden und wurde nie ersetzt.

 

Auch gibt es zu viele Leute auf dem Server, die nie ins WvW gehen, einfach weil sie beim ersten Login einen Server wählen müssen. Sollte es jemals ein WvW-Event geben, das viele PvE-Spieler (temporär) ins WvW lockt, wird es wahrscheinlich auch komplett aus dem Gleichgewicht geraten, da die Anzahl der PvE-Spieler auf den Welten wahrscheinlich auch sehr unterschiedlich ist und seit Jahren nicht mehr gemessen wird.

 

PvE-Gilden sind heute meist über mehrere Server zersplittert, sie können nicht einmal PvX versuchen und WvW zusammen spielen.

 

Allianzen sind eine Möglichkeit, all diese Nachteile von Servern zu überwinden.

 

Und um es noch mal klar zu sagen: diese Beta hatte gar noch keine Allianzen, die müssen erst noch implementiert werden und es würde mich sehr überraschen wenn sie das dieses jahr noch schaffen. 😉 

Bearbeitet von Dayra.7405
  • Like 1
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.1.2022 um 15:06 schrieb hadesgangster.1963:

Das Problem ist eher das die meisten unzufrieden sind. [...] Das ist falsch den wenn die WvW Communitys mal gemeinsam für ihren Content agieren würden, würde WvW heute nicht so aussehen wie es aussieht. Zudem wurde mir auch erzählt das viele Twitch User kein schlechtes Wort über Anet verlieren wollen weil sie als Partner von Anet ausgeschlossen werden wenn sie Kritik ausüben. Als die letzte Allianzbeta aufgehört hat waren soviele im Ts glücklich. Viele sagten auch das es wie ein Urlaub gewesen is, mal eine Woche kein WvW zu zocken und das sie jetzt wieder motiviert sind WvW zu zocken und das wird morgen wahrscheinlich wieder so sein.

Wie bluewing schon schrieb ist es immer problematisch davon zu reden, dass "die meisten" mit etwas unzufrieden sind. Man hat eben oft nur die eigene persönliche ansicht und es kann eben auch viele andere geben, die es anders sehen. Im Gegensatz zu dir, kenne ich viele, die dem System offen gegenüber stehen und die vielen positiven Aspekte sehen, die auch Dayra in seinem Post ja schon gut anschneidet.

Und "die Community" kann gar nicht gemeinsam für ihren Content agieren, da zu keinem Zeitpunkt in der Geschichte von GW2 bei irgendeinem WvW Thema auch nur annährend Einigkeit bestand. Egal ob es um Nightcapping, Fighten, WvW-Balance, Mount, Gleiten, Karten, Matchups, Server, Skillbalance, Belas oder sonst irgendetwas ging, gab es nie Eingikeit. Frag 3 WvWler nach ihrer Meinung und es entstehen 5 Server mit je 7 Untergruppen, die sich alle nicht einig sind und daraufhin erst mal 5 Stunden Lag-fight in Steinnebel machen(ok, beim Thema Lag sind sich vermutlich wirklich mal alle einig).

Und ohne da jetzt regelmäßig reinzugucken, gibt es doch auch genug Content-Creator, die eben sehr wohl entscheidungen von A-Net kritisieren. Gerade einer der größten(Mighty-Teapot) sagt zu wirklich jedem Thema was er denkt und kritisiert da A-Net, wenn er es so denkt. Und gibt auch genug andere Leute. Aber selbst, wenn ssie es nicht tun, ist das ihr gutes Recht, denn die wollen vielleicht auch einfach nur ihren Spaß haben und sich nicht als Vorzeigekritiker für die Community vorschicken lasse.

Zum letzten Teil kann ich nur sagen: Klar kann Gewohnheit etwas uninteressant machen. Gibt ja oft genug den Hinweis in der Ernährung, dass man, wenn man mal ne Zeit auf unnötigen Zucker verzichtet dann auf einmal auch Süßigkeiten wieder als viel süßer empfindet. Und das ist in vielen Bereichen so. Mal ne Pause kann immer gut tun.

 

Am 21.1.2022 um 16:42 schrieb hadesgangster.1963:

Ganz einfacher Beweis: Jeder Server ist aktuell gelinkt und die Spieleranzahl im WvW nicht mehr die ist was es einmal war fertig, mehr muss ich dazu nicht sagen um deine alles in Ordnung, alles positiv Meinung und Lügen aufzudecken, was wahre Fakten sind und keine daher gegriffenen Dinge weil es ein FAKT ist das die Spieleranzahlen runtergegangen sind bezüglich WvW und das sind keine ich find das es in Ordnung is Meinungen, das sind harte Fakten die jeder erkennt wenn er wirklich WvW spielen würde. Was mich am meisten aufregt ist das Leute wie du daher kommen + paar andere die immer sagen ja dies und das und es ist alles in Ordnung und ich empfinde alles positiv wo ich direkt bis an die Decke gehen könnte, weil dann sag ich dir das du keine Ahnung hast wovon du redest entweder weil du den Content nicht richtig zockst oder einfach deinen Senf dazu abgeben möchtest und wegen Leuten wie euch ist das WvW tot weil ihr immer im Forum herumschreibt das alles in Ordnung ist. Dann gibts hier eventuell Mitarbeiter die mal ab und an sich das durchlesen und dann wirklich denken das alles in Ordnung ist. Nichts ist in Ordnung. Und solang ihr keine Ahnung von einer Sache habt lasst es. Geht in die PvE Threads und schreibt dort das alles in Ordnung ist und nicht im WvW Thread weil jeder der sagt das alles in Ordnung ist, spielt irgendwas anderes aber nicht WvW.
[...]

Wir erinnern uns an die wichtigen Unterschiede zwischen Koinzidenz, Korrelation und Kausalität!

Koinzidenz(2 Dinge passieren zeitgleich):

Die Spielerzahl im WvW verändert sich und die Anzahl der Änderungen im WvW nimmt zu.

 

Korrelation(2 Dinge haben einen gemeinsamen Bezug):

Auf lange Sicht kann die Anzahl der Änderungen im WvW ja nur steigen und auf lange sicht ist es für die meisten Spiele völlig normal, dass Spielerzahlen sinken.

 

Kausalität(Das eine Ding ist von dem andere Abhängig/wird durch dieses verursacht):

Kann man im WvW eben nur bedingt anwenden, sicherlich gibt es auch Änderungen im WvW, die zu Einbrüchen in der Spieleraktivität führten, aber ein dauerhaft grundsätzlicher Zusammenhang zwischen Änderungen und sinkenden Spielerzahlen über 9 Jahre dürfte sich wohl kaum finden lassen.

Wie das Beispiel von Wikipedia so schön zeigt:

"Aus der Tatsache, dass in Sommern mit hohem Speiseeisumsatz viele Sonnenbrände auftreten, kann man nicht schlussfolgern, dass Eisessen Sonnenbrand erzeugt."

-> Eisessen und Sonnenbrand bedingen sich nicht gegenseitig(Kausalität), sondern Korrelieren nur(sind beide über einen anderen Aspekt(Sommer) miteinander verknüpft.

 

Ansonsten lese ich da noch viel "Kein wahrer Schotte" raus( https://de.wikipedia.org/wiki/Kein_wahrer_Schotte ), denn anscheinend dürfen WvW-Spieler Sachen nicht anders sehen als du und trotzdem als WvWler gelten? bluewing ist definitiv WvWler und das über lange Zeit und regelmäßig. Und, wie bluewing auch sagt, darf aber auch jemand, der nicht super lange nonstop WvW gespielt hat, eine Meinung zum Thema WvW haben, wenn er denn WvW spielt. und sich eine Meinung geblidet hat.

 

Ich sehe es in weiten Teilen wie Dayra:

Das jetzige System ist halt einfach in vielen Bereichen mehr als suboptimal. Das Allianzsystem wird keine Eierlegendewollmilchsau, aber es geht viele der Probleme des jetzigen Systems an und das ist in jedem Fall eine Verbesserung und auch für die langfristige Gestaltung des WvW wichtig. Ich mag nicht alle Aspekte davon und war vor Jahren bei der ersten Ankündigung skeptisch, aber der zuletzt aufgezeige Weg scheint doch ein durchaus handfester zu sein.

 

Bearbeitet von Nauda.3678
  • Like 2
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich äußere mich ja selten hier, warum auch, bringt ja sowieso nichts. Aber da es hier ja auch darum geht wer für wen sprechen würde und ich wohl am besten für mich selber sprechen kann hier meine Meinung:
Das Allianz-System wird nichts verbessern aber Verbindungen, und seien sie auch noch so gering, brechen. Warum wurden denn in der Vergangenheit Server überstackt? Doch nicht um spannende Kämpfe zu bekommen. Da ging es einzig und alleine ums gewinnen und um mehr und schnellere Belohnungen. Das Anet das Serverhopping nie angegangen ist, sei es mit wirklichen Begrenzungen der Anzahl an Transfers oder von mir aus mit steigenden Preisen für jeden weiteren Transfer wurde ja gern damit begründet das mit Transfers Geld verdient wurde. Mit dem Allianz-System wird es keine Servertransfers mehr geben, daran wird es also nicht gelegen haben. Naja, oder bei Anet können die Verantwortlichen nicht rechnen.

Zurück zum schnell gewinnen wollen: es werden sich Allianzen bilden die alles überrollen wenn sie da sind und wollen. Dazu werden findige Leute schnell herausfinden wie man das System ausspielen kann.

Vielleicht oder sogar wahrscheinlich wird es besser für diejenigen die sich organisieren wollen und zu planbaren Zeiten spielen wollen und können. Für Einzelgänger oder Leute, die ihre Spielzeit warum auch immer auf mehrere Gilden verteilt haben wird es schwieriger. Wie es ausgeht wenn man zu mehr Organisation zwingen will dürfte gut an der Entwicklung in den Raids zu sehen sein. Dort hat es eine Zeit funktioniert weil es eine legendäre Rüstung als Karotte gab, danach gings dann abwärts.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.1.2022 um 16:42 schrieb hadesgangster.1963:

Was mir auf den Keks geht ist das du und andere hier im Forum alles gut redet und der Content den ich liebe dadurch kaputt geht weil du und noch paar Leute hier immer alles schön und positiv reden wollt was 0% der Wahrheit entspricht. Und das akzeptiere ich nicht und man kann das ganz einfach beweisen das du und diese ganzen Leute die ein positives Bild vermitteln wollen, einfach Lügen hier verbreiten. Ganz einfacher Beweis: Jeder Server ist aktuell gelinkt und die Spieleranzahl im WvW nicht mehr die ist was es einmal war fertig, mehr muss ich dazu nicht sagen um deine alles in Ordnung, alles positiv Meinung und Lügen aufzudecken, was wahre Fakten sind und keine daher gegriffenen Dinge weil es ein FAKT ist das die Spieleranzahlen runtergegangen sind bezüglich WvW und das sind keine ich find das es in Ordnung is Meinungen, das sind harte Fakten die jeder erkennt wenn er wirklich WvW spielen würde. Was mich am meisten aufregt ist das Leute wie du daher kommen + paar andere die immer sagen ja dies und das und es ist alles in Ordnung und ich empfinde alles positiv wo ich direkt bis an die Decke gehen könnte, weil dann sag ich dir das du keine Ahnung hast wovon du redest entweder weil du den Content nicht richtig zockst oder einfach deinen Senf dazu abgeben möchtest und wegen Leuten wie euch ist das WvW tot weil ihr immer im Forum herumschreibt das alles in Ordnung ist. Dann gibts hier eventuell Mitarbeiter die mal ab und an sich das durchlesen und dann wirklich denken das alles in Ordnung ist. Nichts ist in Ordnung. Und solang ihr keine Ahnung von einer Sache habt lasst es. Geht in die PvE Threads und schreibt dort das alles in Ordnung ist und nicht im WvW Thread weil jeder der sagt das alles in Ordnung ist, spielt irgendwas anderes aber nicht WvW.

Einfach mal alle Server gelinkt und WvW trz tot mit 2 Servern zusammen kaum noch Ts Aktivität kaum noch Server die genug Spieler aufbringen immer weniger Leads und auf einem der aktivsten Server wie Elona + Miller kaum Abdeckungen mehr außer am Wochenende weil unter der Woche alles tot ist außer zur Primetime und es gibt echt Leute die hier erzählen wollen das alles in Ordnung ist. Behalt dein wie du WvW empfindest und das alles in Ordnung ist für dich. Ich möchte das Anet was tut weil nichts in Ordnung ist.

Am Abend haben alle Maps ws, das ist doch ein Zeichen das viel los ist. Außerdem behauptest du das die anderen Lügem, lügst aber selber. Wenn du nur etwas Ahnung von WvW hast würdest du merken das nicht alle Server einen Link haben. Es gibt 27 Server, aber nur 5 tiers zu je 3 Teams.  Du erwartest bei einer Deutschen paarung das sie Tagsüber zocken? Im Deutsch sprachigen Raum Arbeiten die meisten Tagsüber und spielen erst am Abend. Wenn du da Tagsüber auch aktion haben willst musst du Deutsche Server mit Franzosen bzw int Server verlinken, und wenn sie das machen gehtd er ärger wieder los. Warum verlinken sie nicht Deutsch mit Deutschen Server usw. Man kann es nicht jedem Recht machen weil jeder andere ansichten und Wünsche hat fürs wvw. Der großteil der wvwler wünscht sich das allianzsystem und ich finde es auch gut das das umgesetzt wird, aber wenn ich so lese wie manche ausrasten wenn sie am Abend wenn die Beta startet nicht ins wvw können und sagen das wvw ist für sie gestorben haben das Wort Beta noch nie kennengelernt und nehmen das SPIEL etwas zu ernst.

  • Like 1
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wichtigste Argument für das Allianzsystem ist das besser mögliche Balancing. Ich schrieb das hier im Forum sinngemäß schonmal ähnlich, glaube ich. Es wird sicher auch Nachteile durch das Allianzsystem geben, es wird sicher auch Dinge geben, die verschiedene Spieler:innen daran unterschiedlich beurteilen, u.a. deswegen weil sie unterschiedlich betroffen davon sind (mit/ohne Gilde, mit/ohne Voice, im Zerg/alleine/in Kleingruppen unterwegs, Anfänger:in/fortgeschritten, Vielspieler:in/Casual, usw), und vieles wird man vermutlich auch erst dann beurteilen können, wenn das Allianzsystem da ist, je nachdem, wie es genau umgesetzt wird und je nachdem, wie sich die Spielprozesse im WvW dann entwickeln.

 

Klar ist aber: Das Balancing im aktuellen System funktioniert nicht besonders gut, vermutlich nicht nur durch die (Massen-)Transfers, sondern auch, weil aufgrund der Anzahl und unterschiedlichen Größen der Server hinsichtlich Populationsbalancing nicht fein genug gematcht werden kann. Selbst durch das Aufheben der Sprachbarrieren hat ArenaNet kein ausreichend gutes Populationsbalancing durch Serververlinkungen hinbekommen (können).

Klar ist auch: Zum oftmals schlechten Balancing gibt es offensichtlich schon seit Jahren viele Beschwerden (aktuell hier auch gerade wieder eine im deutschsprachigen WvW-Forum), und ArenaNet hat das Balancing ja auch als möglichst zu lösendes Problem benannt.

Jetzt kann man darüber (weiterhin, denn die Diskussion ist ja nicht neu) diskutieren, wie man dieses Problem wohl am besten beheben könnte, zB grundsätzliche Änderungen am Transfersystem, Zusammenlegen von Servern usw, da gab es ja schon ganz viel zu dem Thema, was kontrovers diskutiert wurde. Jedenfalls scheint eine Lösung dafür nicht einfach zu sein und es scheint auch keine zu geben, welche alle Spieler:innen gleich toll finden bzw welche generell nur toll ist und keine Nachteile hat.

 

Das Allianzsystem nach derzeitiger Planung wird rein "technisch" zwangsläufig ein besseres Balancing ermöglichen als jetzt. Ob Vor- oder Nachteile davon insgesamt für jede Einzelperson dann überwiegen, ist eine andere Frage, aber wenn man nur auf das Balancingproblem schaut, dann müsste dieses kleiner werden. Darum wird es ja auch gemacht - nicht um irgendwen zu ärgern.

Bearbeitet von bluewing.1564
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb hadesgangster.1963:

Ich fasse Elona + Miller jetzt in 3 Tagen zusammen.

Und was hat das mit der Beta zu tun, die ist vorbei und das Alliance-System, das gibt es noch gar nicht.

 

Und ja das Balancing der Server und das existierende Transfer-System ist schlechter als schlecht (genau deshalb wollen einige ja das Alliance-System), genau wie die Heuschrecken die nach jedem Relink aufs neue transen, weil sie damit das Balancing zu ihren Vorteil verändern können. (FoW hat Anfang Dez. 2 Bevölkerungsstufen dazu bekommen Hoch -> Voll)

 

Das Elona + Miller keinen Bock hat schon wieder gegen FoW zu spielen kann ich gut verstehen. Ich hab auch keinen.

Bearbeitet von Dayra.7405
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb bluewing.1564:

Das Allianzsystem nach derzeitiger Planung wird rein "technisch" zwangsläufig ein besseres Balancing ermöglichen als jetzt.

Time-zone stacking und Blobben wird mit dem neuen System massiv vereinfacht. Die Leute werden regelrecht dazu ermutigt, quasi gezwungen sich in Allianzen zu organisieren, um nicht als Random-Füllmasse ohne jegliche Zugehörigkeit zu enden. 😏

 

Aktuell hat man noch sowas wie Server-Raids (PuG-Raids wie auch immer) was im neuen System massiv erschwert wird:

- kein Server-TS mehr

- keine gemeinsame Zugehörigkeit zum selben Server

- keine grobe Eingespieltheit mehr (man spielt ständig mit anderen Commis usw.)

 

Im neuen System gibt’s dann Gilden- und Allianz-Raids, wie man mit Freunden zusammenstackt, sich zu bestimmten Uhrzeiten verabredet und Jagd auf den nun komplett unorganisierten Haufen kopfloser Random-Hühner macht.

 

Mehr Imbalance geht ja kaum noch. 😐

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb enkidu.5937:

Time-zone stacking und Blobben wird mit dem neuen System massiv vereinfacht. Die Leute werden regelrecht dazu ermutigt, quasi gezwungen sich in Allianzen zu organisieren, um nicht als Random-Füllmasse ohne jegliche Zugehörigkeit zu enden. 😏

 

Aktuell hat man noch sowas wie Server-Raids (PuG-Raids wie auch immer) was im neuen System massiv erschwert wird:

 

- kein Server-TS mehr

 

- keine gemeinsame Zugehörigkeit zum selben Server

 

- keine grobe Eingespieltheit mehr (man spielt ständig mit anderen Commis usw.)

 

 

Im neuen System gibt’s dann Gilden- und Allianz-Raids, wie man mit Freunden zusammenstackt, sich zu bestimmten Uhrzeiten verabredet und Jagd auf den nun komplett unorganisierten Haufen kopfloser Random-Hühner macht.

 

Mehr Imbalance geht ja kaum noch. 😐

 

 

Das ist halt der Punkt den ich ja auch schon mal angesprochen habe: für alles Small-Scale ist das System im Grunde das Ende. Das hat man während der Beta perfekt gesehen wo wir teilweise ähnliche Zahlen hatten was die Menge der Spieler anging, aber bei uns waren es 80 Leute aus gefühlt 50 verschiedenen Gilden ohne große Organisation und bei den Gegnern waren es 80 Leute aus 2 Gilden. Ergebnis: von denen ist niemand gestorben und die konnten machen was sie wollten.

 

Das ganze System wird darauf hinauslaufen, dass sich möglichst große Gilden/Allianzen zusammentun und der Rest wird sich daran gewöhnen dürfen halt als Kanonenfutter nebenherzulaufen, etc.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Tiscan.8345:

 

Das ist halt der Punkt den ich ja auch schon mal angesprochen habe: für alles Small-Scale ist das System im Grunde das Ende. Das hat man während der Beta perfekt gesehen wo wir teilweise ähnliche Zahlen hatten was die Menge der Spieler anging, aber bei uns waren es 80 Leute aus gefühlt 50 verschiedenen Gilden ohne große Organisation und bei den Gegnern waren es 80 Leute aus 2 Gilden. Ergebnis: von denen ist niemand gestorben und die konnten machen was sie wollten.

 

Das ganze System wird darauf hinauslaufen, dass sich möglichst große Gilden/Allianzen zusammentun und der Rest wird sich daran gewöhnen dürfen halt als Kanonenfutter nebenherzulaufen, etc.

 

Und so will man neue Spieler für einen Content gewinnen der am sterben ist? Sorry das ich mich immer widerhole aber liest ihr manchmal was ihr schreibt? Jeder hier weiß das Allianzsystem für Neulinge, Randoms und Leute die sich nirgends anschließen wollen der tot ist oder sowie du es schreibst die dann als Kanonenfutter enden. So will WvW an Spielerzuwachs gewinnen? Anstatt sich auf die Balance zu fokusieren hätte Anet hier sich auf Spielerzuwachs fokusieren sollen. Wie kann man das WvW wieder attraktiv machen damit mehr Leute es zocken und so hätte sich die Balance von alleine wieder gerichtet (indem alte Spieler sehen oh es tut sich was und wiederkehren und neue Spieler gerne mal ins WvW joinen). Allianzbeta ist das Ende vom WvW den die organisierten und erfahrenen Spieler so wie du es beschreibst werden am Anfang jede Menge Spaß haben wegen dem neuen System aber dann wird der erste inaktiv weshalb auch immer, der 2, der 3, der 4 usw. und irgendwann merkt man oh mist meine Allianz is tot und es kommen keine Spieler mehr nach. Vielleicht kann man dann als erfahrener Spieler noch irgendwo eine neue Allianz finden aber auch die verlieren immer mehr an Leuten oder langweilen sich weil die Gegner immer dieselben sind. So wie @Dayra.7405 oben schreibt das die Leute auf Elona kein bock auf FoW haben, werden die Leute kein Bock haben gegen die starken Allianzen zu fighten die viel besser sind und vorallem dann wenn es immer dieselben sind.

 

Ich sag dazu nix mehr ihr werdet sehen wie dieses System das WvW komplett zerstören wird. Ich ärgere mich nur das ich Geld in das Game gesteckt habe und in das neue Addon wenn ich nochmal alles rückgängig machen könnte würde ich es tun. Ich hoffe das eine 500 Mann Gilde bestehend aus WvW Gilden sowie wie es auch sein wird sich zusammen schließen und einfach mal alle Allianzen jeden Tag abfarmen 😂 Have fun

Bearbeitet von hadesgangster.1963
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach wie vor bin ich nicht überzeugt das sich alle guten Spieler in einer Allianz sammeln werden, und das aus verschiedenen Gründen:

  1. Eine Allianz ist gar nicht gross genug für alle guten Spieler und macht nur 1/5 der Spieler eines Teams aus. Es gibt ca 2500 Spieler pro Link, gemäss aktueller plannung passen in eine Allianz passen gerade mal 500 rein. Und welche Allianzen zusammen ein Team bilden, bestimmen NICHT die Spieler, sondern das Linksystem (ein Zufallsgenerator)
  2. Sie tun es jetzt nicht (so ein Server bietet viel mehr Platz als eine Allianz), warum sollten sie es anschliessend tun?
  3. Man kann keine GvGs gegeneinander machen, wenn man auf dem gleichen Server bzw. Allianz ist, nicht mal in EotM.
  4. Es gab schon mal Ansätze viele gute Gilden (auf Vabbi glaub ich) zu versammeln, wer weiss noch was passiert ist? Genau, sie dümpleten im T5 rum, haben zwar die Primetime bis zur Langeweile domminiert, hatten aber nicht die Coverage um aus dem T5 rauszukommen und haben sich irgendwann auch zerstritten. Ich sehe nicht das das bei einer Mega-Allianz anders wird. Bei gleicher Manpower, geht die Dominaz in einer Zeitzone zu lasten der Coverrage in anderen Zeitzonen, und die Primetime ist die ineffektiveste Zeitzone die man domminieren kann. In allen anderen Zeitzonen kannst du mit viel weniger Leuten viel mehr erreichen.
  5. Die Leute adaptieren sich. Wen ein Server die Primetime dominiert, weichen die Spieler der unterlegenen Server in andere Zeitzonen aus. Resultat: die Dominierenden langweilen sich, und die anderen geninnen das Match (weil andere Zeitzonen manpower effektiever sind)
  6. Die Dominaz von Transfertargets wie zur Zeit FoW liegt nicht daran das sie besonders gute Spieler sind (auch wenn sie sich dafür halten), sondern daran das sie die Link-Balance durch die Transfers ausspielen, wer immer in Überzahl ist gewinnt viel, und dazu muss er nicht besser sein, sondern lediglich nicht alzuviel schlechter.
  7. Wir haben 5 Tiers, für die meisten genug Platz um abseits eines dominierenden Servers/Allianz gemütlich WvW zu spielen.
  8. Wer noch immer glaub das Score/Gewinnen-oder-Verlieren/KD-Ratio/Qualität in einem 24/7-match irgendetwas miteinander zu tun haben, hat einfach noch nicht mitbekommen das Manpower alles ist. Und die wird im Alllianz-System besser balanciert und hoffentlich dort auch nicht durch transfers zerstört.
Bearbeitet von Dayra.7405
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Dayra.7405:

Nach wie vor bin ich nicht überzeugt das sich alle guten Spieler in einer Allianz sammeln werden, und das aus verschiedenen Gründen:

  1. Eine Allianz ist gar nicht gross genug für alle guten Spieler und macht nur 1/5 der Spieler eines Teams aus. Es gibt ca 2500 Spieler pro Link, gemäss aktueller plannung passen in eine Allianz passen gerade mal 500 rein. Und welche Allianzen zusammen ein Team bilden, bestimmen NICHT die Spieler, sondern das Linksystem (ein Zufallsgenerator)
  2. Sie tun es jetzt nicht, warum sollten sie es anschliessend tun?
  3. Es gab schon mal Ansätze viele gute Gilden (auf Vabbi glaub ich) zu versammeln, wer weiss noch was passiert ist? Genau, sie dümpleten im T5 rum, haben zwar die Primetime bis zur Langeweile domminiert, hatten aber nicht die Coverage um aus dem T5 rauszukommen und haben sich irgendwann auch zerstritten. Ich sehe nicht das das bei einer Mega-Allianz anders wird.
  4. Die Dominaz von Transfertargets wie zur Zeit FoW liegt nicht daran das sie besonders gute Spieler sind (auch wenn sie sich dafür halten), sondern daran das sie die Link-Balance durch die Transfers ausspielen, wer immer in Überzahl ist gewinnt viel, und dazu muss er nicht besser sein, sondern lediglich nicht alzuviel schlechter.
  5. Wir haben 5 Tiers, für die meisten genug Platz um abseits eines dominierenden Servers/Allianz gemütlich WvW zu spielen.
  6. Wer noch immer glaub das Score/Gewinnen-oder-Verlieren/KD-Ratio/Qualität in einem 24/7-match irgendetwas miteinander zu tun haben, hat einfach noch nicht mitbekommen das Manpower alles ist. Und die wird im Alllianz-System besser balanciert und hoffentlich dort auch nicht durch transfers zerstört.

Ja da geb ich dir Recht weil die starken Allianz Gilden kommen zur Primetime hauen dann alles weg und die restlichen Allianzen können dann den ganzen Tag im Kreis ppt fahren. Auch eine geile Balance. Das heißt zur Primetime off gehen, die harten Allianzen dominieren lassen und sich dann zu anderen Zeiten wieder anmelden um ppt im Kreis ohne Gegenwehr zu drehen. Klingt echt spannend dieses System, das dann alle Partein sich langweilen. XV, LAYS, NG und noch 3 starke Gilden sind schon eine Allianz. Viel Spaß dann bei so einem Game ^^

Was ich auch geil finde ist woher du deine Zahlen immer herholst Miller und Elona zusammen hatten noch nie 2500 verschiedene Spieler als t1 Server. Pi mal Daumen geschätzt sind es wenns hochkommt 500 Spieler mit Randoms inkludiert vll 800-1000. Vielleicht inkludierst du in deine Zahlen auch diejenigen die einmal auf die Map joinen für was auch immer aber 2500 never ever.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb hadesgangster.1963:

Miller und Elona zusammen hatten noch nie 2500 verschiedene Spieler als t1 Server.

Nicht so einfach zu schätzen, aber die ca 2500 kommen von ANet und die können messen.

Aber lass uns mal schätzen, AoE alleine hat 340 Member, wenn es nur 500 spieler auf Elona+Millers hätte, wären 2 von 3 Spielern auf Elona+Millers in AoE 😉

Selbst wenn es 1000 wären, wäre einer von dreien in AoE. Einer von 7-8 in AoE kommt mir realistischer vor, womit wir bei 2500 wären.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Dayra.7405:

Nicht so einfach zu schätzen, aber die ca 2500 kommen von ANet und die können messen.

Aber lass uns mal schätzen, AoE alleine hat 340 Member, wenn es nur 500 spieler auf Elona+Millers hätte, wären 2 von 3 Spielern auf Elona+Millers in AoE 😉

Selbst wenn es 1000 wären, wäre einer von dreien in AoE. Einer von 7-8 in AoE kommt mir realistischer vor, womit wir bei 2500 wären.

AoE ist auch die einzige Gilde die groß ist der rest sind kleine Gilden wo viele davon nicht mal Zergstärke erreichen und sind in AoE eig alle aktiv oder gibt es dort auch inaktive in der Gilde ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hat es mindestens noch ENW, die glaube ich noch grösser sind (zwar sicher nicht überschneidungsfrei aber sicher auch keine Obermenge) und dann hat es auch noch Millers (die wahrscheinlich weder AoE noch ENW sind) und ganz viele die in keiner davon sind, aber ihre daily+PIP-Farming im WvW machen und die zählen alle mit zu den 2500.

Bearbeitet von Dayra.7405
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mhh...irgendwo stand etwas "Ich bin Kunde"....ja das bin ich auch und habe vor Jahren bewußt einen internationalen Server gewählt um den "sinnlosen" deutschen Chat zu entkommen. Mir ist schon bewußt das nicht jeder in Englisch mächtig ist, mein Englisch ist jetzt auch nicht der Hammer aber ich passe mich meiner Umgebung an aber wenn ich schon lese, ich will nicht oder für was....dann muß ich ehrlich sagen, seid ihr nicht anpassungsfähig. Bedankt Euch bei Anet das es ein Link System gibt...ich mags auch nicht weil die ganzen internationalen Servern hauptsächlich mit deutschsprachigen Server verlinkt werden. Selbst wenn man freundlich in Chat nach einen englischen Satz fragt, bekommt man wenn es gut geht, ein simples Nein. Für viele die nicht der deutschen Sprache mächtig sind, ist das ein Problem, grad für einen Com der versucht zu helfen (was auch nicht immer vorkommt aber ja, es gibt Def Coms...irgendwo verschollen). Mit einer negativen Einstellung kommt man nicht mal im "real Life" weiter, geschweige denn im Spiel. Ja...auch ich habe immo nicht wirklich ein Vertrauen, mein Motto immo...dont trust in Anet aber den Spielspaß lass ich mir nicht nehmen, wie soviele Andere auch.

Abgesehen davon, denkt ihr wirklich Anet liest das Mimi hier?

Seit dem Link System läuft sowieso vieles falsch....Balance...haa...lächerlich. Sie schaffen es nicht mal die Klassen zu ausbalancieren. (mir fällt grad der Garri Bug wieder ein, den eine bestimmte French Gilde ausnutzt. Millionen an reports an Anet...mit Screens sogar aber sie bugen sich immer noch rein....was sagt uns das, Anet dont care that).

Pve Content war und wird immer die Aufmerksamkeit von Anet haben, bei NCSoft sah es anders aus aber ....da kommt das aber...wir werden sehen was das nächste Addon so bringt. Das Allianzsystem ist im Grunde kein schlechter Gedanke (Blizzard hat es auch schon vor vielen Jahren eingeführt...ohne grossen Bugs, Laggs und was auch immer. ) aber an der Ausführung scheitert es. Da kommt mir wieder so ein Gedanke....warum schaffen es andere Entwickler und nicht Anet...ist ja immerhin auch kein 0815 Konzern!!!

Das wichtige allerdings....auch wenn es oft schwer ist, grad gegen Blob Server....verliert den Spass nicht....denn...its just a Game und dont die real 😉

Bearbeitet von DunkleSeele.6071
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.1.2022 um 02:31 schrieb panthera onca.4251:

Du meinst wie dieser tolle "Test" verschiedene Sprachen zu verlinken statt nach Sprachwahl? Jemals einer gemerkt, dass das einfach dann unter friss-oder-stirb so geblieben ist, weil es für eine Firma die NA ist wohl nicht verständlich ist, dass EU nun mal sprachlich anders zusammen gesetzt ist. Und wenn die Randoms weiter nicht berücksichtigt werden verliert WvW nicht nur Spieler, sondern neue gehn direkt rückwärts wieder raus. Endkontent ist aber für alle oder Anet erschafft einen Elitistenmode den diese dann bitte extra bezahlen^^ ( Absichtlich so provokant formuliert, denn in keiner Branche sollte man es sich leisten seine Kunden mit Füßen zu treten! )   

 Du hast dann wohl nicht verstanden, was ein Test ist. Anet hat klar gesagt und das habe ich schon zich mal jetzt gepostet, dass sie das Grundfundament testen. Die Sprachen werden in Zukunft dann als Faktor dazu kommen. Zurzeit wollen sie aber erstmal das Fundament zum laufen bringen, was aus technischer Sicht einfach nur logisch ist. Was nützen fancy Anstriche wenn der Motor nicht mal funktioniert.

Bearbeitet von Grebcol.5984
  • Like 1
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.1.2022 um 14:46 schrieb Dayra.7405:

Da hat es mindestens noch ENW, die glaube ich noch grösser sind (zwar sicher nicht überschneidungsfrei aber sicher auch keine Obermenge) und dann hat es auch noch Millers (die wahrscheinlich weder AoE noch ENW sind) und ganz viele die in keiner davon sind, aber ihre daily+PIP-Farming im WvW machen und die zählen alle mit zu den 2500.

ENW ist mittlerweile deutlich kleiner als AoE (und ja, da gibt es nach wie vor auch noch viele Redundanzen!).
Zwar achten wir darauf aktive Spieler in unserer Allianz zu halten, trotzdem gibt es leider immer wieder Spieler die aufgrund von Arbeit oder anderen gut nachvollziehbaren Gründen mal ein paar Wochen bis zu zwei Monaten inaktiv sind.
Wenn also ein Spieler innerhalb des zweimonatigen Zeitraums des Linkings einmal WvW spielt, zählt er/sie dann schon zu diesen in den Raum geworfenen 2.500 Spielern dazu? Falls ja könnte das diese hohe Zahl vielleicht noch erklären, ansonsten wage ich aber ganz stark zu bezweifeln, dass Elona und Miller insgesamt 2.500 aktive Spieler aufbringen können, realistisch sind in einer Woche auf Elona (sehr grob über den Daumen gepeilt) vielleicht 600-700 Spieler und auf Miller (sehr grob) ungefähr die Hälfte davon aktiv (dabei ist diese Schätzung extrem optimistisch, denn realisitisch sind es ja nach Woche und Match-Up deutlich niedrigere Zahlen!).

Bei uns lief die letzte Allianz-Beta Woche diesesmal ehrlich gesagt ziemlich gut! Wir hatten vorher schon die Raidleads, gerade Abends zur Primetime, geplant und organisiert. Das v.a. die Deutschen Server bzw. Deutschen Allianzen außerhalb der Prime-Time relativ wenig auf die Beine gestellt bekommen, liegt in meinen Augen einfach an den gesellschaftlich normalisierten Arbeitszeiten, welche bei den meisten Menschen/Jobs in der Regel irgendwo zwischen 07:00-18:00 Uhr liegen. Dementsprechend wundere ich mich immer, wenn ich hier Forum lese, dass wir Deutschen überraschenderweise von internationalen Servern (...mit oft anderen Zeitzonen oder gesellschaftlich anderen Jobs oder abweichenden Arbeitsmarktsituationen etc...) gerade außerhalb der Primetime überrollt werden - das liegt nicht am Allianz-System, sondern das war schon immer von Beginn an im WvW ein allgemeines Problem bzw. eine allgemeine Tatsache!

PS: Mir persönlich hat die Allianz-Beta Woche richtig viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf die - hoffentlich bald kommende - nächste Beta-Woche! Seht die Allianzen bitte als Chance für das WvW! 🙂
P
assend dazu schließe ich meinen Post mit einem bekannten chinesischen Sprichwort: 


Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

Bearbeitet von LAX.9032
  • Like 2
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit 1000 Spielern bekommst du nicht mal 7 Tage lang die Primetime (19-23) voll 🙂, nicht jeder (vermutlich kaum einer) spielt jede Woche abends 12h WvW.

Achte mal darauf wieviele AoE morgend abend (reset) um 20:00 online und im WvW sind. Und dann mach dir klar das die 4 Maps ca 350-400 Leute brauchen um voll zu sein. Dann siehst du schon das AoE gerade mal 1/7 bis 1/5 der aktiven Primetime spieler umfastt, oder anders ausgedrückt es braucht 5 bis 7 mal soviele Leute wie AoE hat um jeden Abend die Primetime voll zu bekommen (und 7x340 sind schon fast 2400).

 

Und dann hast du noch keinen gezählt der nur täglich seine 2 Lager dreht.

vor 5 Stunden schrieb LAX.9032:

Wenn also ein Spieler innerhalb des zweimonatigen Zeitraums des Linkings einmal WvW spielt, zählt er/sie dann schon zu diesen in den Raum geworfenen 2.500 Spielern dazu?

 

Vermutlich ja. Sagen wir es mal andersrum, wenn er im ganzen Linking (Statistikzeitraum über den die Spielstunden ermittelt werden) inaktive war, wird er glaube ich nicht mit verlinkt, sondern wird erst beim betreten des WvW gefragt welcher Allianz er beitreten will (wobei einige Allianzen wegen bereits (über-)voll möglicherweise nicht mit im Angebot sind, selbst wenn er in Gilden ist, die dort sind.)

 

vor 5 Stunden schrieb LAX.9032:

gesellschaftlich normalisierten Arbeitszeiten, welche bei den meisten Menschen/Jobs in der Regel irgendwo zwischen 07:00-18:00 Uhr liegen.

 

Deutschland hat 45mio Erwerbstätige und 83mio Einwohner, es sind also nur ca 55% in der 7:00-18:00 Mühle (aber auch nicht alle dieser 45mio, manche haben Schichtarbeit, manche Teilzeit, manche freie Arbeitzzeiten, ...). Dann hat's noch die anderen 38mio: Rentner, Schüler, Hausfrauen/männer, Studenten ...

Bearbeitet von Dayra.7405
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...