Zum Inhalt springen

Info zum Patch von heute (12.11.2021) und den zehntausenden Dateien


Empfohlene Beiträge

Was wurde da denn falsch oder schlecht kommuniziert?
Wie viel MB ein Patch haben wird, wurde noch nie angekündigt (wieso auch?).
Und die Anzahl der herunterzuladenden Dateien hatte auch noch nie wirklich etwas mit der Größe des Patches zu tun.

Was hätten sie denn da besser kommunizieren sollen?
Eine Ankündigung machen, alá "Hey, der nächste Patch lädt zwar viele Dateien herunter, ist aber garnicht so groß"?
Wäre völlig unnötig, da letztendlich sowieso alles heruntergeladen werden muss.
Bei jedem Patch extra anzukündigen, dass der Download viele kleine oder wenige große Dateien enthält, wäre bloß verschwendete Arbeitszeit.

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Karaha.3290:

Was wurde da denn falsch oder schlecht kommuniziert?
Wie viel MB ein Patch haben wird, wurde noch nie angekündigt (wieso auch?).
Und die Anzahl der herunterzuladenden Dateien hatte auch noch nie wirklich etwas mit der Größe des Patches zu tun.

Was hätten sie denn da besser kommunizieren sollen?
Eine Ankündigung machen, alá "Hey, der nächste Patch lädt zwar viele Dateien herunter, ist aber garnicht so groß"?
Wäre völlig unnötig, da letztendlich sowieso alles heruntergeladen werden muss.
Bei jedem Patch extra anzukündigen, dass der Download viele kleine oder wenige große Dateien enthält, wäre bloß verschwendete Arbeitszeit.

 

Wer redet von jedem Patch? 

 

Es geht darum, dass es noch NIE einen Patch "zwischendurch" gab der 46000 Dateien runterladen musste. ANet hätte in den Patchnotes (oder auf Twitter & Co) erwähnen können, dass der Patch zwar viele Dateien runterladen muss aber nicht viele Daten von der Menge her. Es gibt nämlich auch heute noch Spieler die kein Glasfaser haben, keine 100 MBit Leitung und die ggf. noch auf Volumentarifen rumrödeln - für die ist so eine Info wichtig weil es ein riesiger Unterschied ist ob man 500 MB oder 5GB runterlädt. Weil die nämlich dann z.B. lieber mit einem USB-Stick zu Freunden latschen als 10 Stunden zu warten oder sich das Freivolumen wegzuballern wenn der Patch groß ist. Ich war lange genug in genau dieser Situation und weiß auch aus der Zeit wo ich die Info bei jedem relevanten Patch gepostet hab, dass es genug Spieler gibt für die das ein Faktor ist.

 

Man könnte das Problem natürlich auch einfach lösen indem der Launcher die Dateimenge in MB anzeigen würde - etwas, dass schon seit GW1 Zeiten immer wieder gefordert wurde - denn die Anzahl der Dateien ist letztlich komplett irrelevant.

 

Übrigens: falls es jemanden interessiert: die 46k Dateien kamen zustande weil ArenaNet (aus welchem Grund auch immer) sämtliche Collision-Meshes für alle Maps im Spiel ausgetauscht hat (das sind die vereinfachten 3D-Modelle mit denen GW2 erkennt ob etwas miteinander kollidiert)

Bearbeitet von Tiscan.8345
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Tiscan.8345:

ANet hätte in den Patchnotes (oder auf Twitter & Co) erwähnen können, dass der Patch zwar viele Dateien runterladen muss aber nicht viele Daten von der Menge her.

Da fehlt mir immernoch der Sinn.
Wie gesagt -> es muss so oder so heruntergeladen werden. Ob es nun 50 oder 500 MB sind.

vor 2 Stunden schrieb Tiscan.8345:

Es gibt nämlich auch heute noch Spieler die kein Glasfaser haben, keine 100 MBit Leitung und die ggf. noch auf Volumentarifen rumrödeln - für die ist so eine Info wichtig weil es ein riesiger Unterschied ist ob man 500 MB oder 5GB runterlädt.

Da gehöre ich übrigens zu. 16k Leitung Ahoi!
Auf die Anzahl der herunterzuladenden Datei habe ich trotzdem nie geachtet. Wie gesagt -> Die Anzahl hatte noch nie wirklich etwas mit der Größe des Patches (MB) zu tun.

 

vor 2 Stunden schrieb Tiscan.8345:

Weil die nämlich dann z.B. lieber mit einem USB-Stick zu Freunden latschen als 10 Stunden zu warten oder sich das Freivolumen wegzuballern wenn der Patch groß ist.

Das dürfte wohl die absolute Ausnahme sein.
Es ist keineswegs üblich, dass Spieler bei jedem Patch schauen wie groß der ist,
ihr Datenvolumen überprüfen
und zu einem Freund fahren, um "mal eben" das ganze - geupdatete - Spiel auf einem USB Stick zu ziehen.

Und dass bei einem so großen Spiel wie GW2 nicht auf jeden einzelnen Bequemlichkeitswunsch jedes einzelnen Spielers eingegangen, bzw. jedes noch so kleines Edge Case abgedeckt werden kann, ist völlig nachvollziehbar und hat nichts mit "schlechter Kommunikation" zu tun.

 

vor 2 Stunden schrieb Tiscan.8345:

Man könnte das Problem natürlich auch einfach lösen indem der Launcher die Dateimenge in MB anzeigen würde - etwas, dass schon seit GW1 Zeiten immer wieder gefordert wurde - denn die Anzahl der Dateien ist letztlich komplett irrelevant.

Wäre natürlich die einfachste Lösung.
Und hey, zustimmen, dass die Anzahl der Dateien irrelevant ist, tust Du mir jetzt ja plötzlich doch. 🙂

 

vor 3 Stunden schrieb Ludger.7253:

Es spricht aber auch nichts dagegen es in den Patchtnotes zu erwähnen.

“Der heutige Patch enthält folgende Verbesserung, Inhalte… what ever….und hat eine Größe von hastenichgesehn…“

Können andere Studios auch und niemand nimmt es ihnen übel.

Siehe meinen vorherigen Beitrag.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...