Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Moin,

ich habe seit einigen Tagen gravierende Schwankungen des Pings (3000 und höher). Das geht soweit, dass ich mich nicht mal umdrehen kann, ohne dass es ruckelt. Beobachten konnte ich es in Gebieten und Städten, Fraktale waren weitestgehend nicht davon betroffen.

Da ich bislang noch keinen anderen Beitrag dazu gefunden habe, scheint es entweder nur mir so zu gehen (was ich bezweifel) oder andere Spieler mit dem gleichen Problem scheint es nicht so zu belasten.

Wenn irgendjemand eine Idee hat, woran das liegen könnte: ich wäre für jede Hilfe dankbar.

Cheers

Excelsis

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Virenscanner scannt eingehende Pakete

- Dein Internet-Provider hat gerade viele Neukunden gewonnen, die alle Abends im Internet videos sehen.

- Jemand hat irgendwo ein Internet Kabel kaput gemacht und die Umleitung ist total überlastet.

 

 

Bearbeitet von Dayra.7405
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Excelsis.5207

Habe das gleiche Problem wie du...

Jedes meiner Spiele, jedes MMO auf meinem PC, keines hat diese Pingschwankung wie GW2.

ArenaNet sagt -> Provider ist schuld

Provider sagt -> ArenaNet ist schuld

 

Keiner will es gewesen sein...

 

Wenn alle anderen Spiele außer GW2 reibungslos funktionieren, kann mir keiner sagen, es liegt an meinem PC.

 

Die Tipps von Dayra sind allesamt Käse (sorry). 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach du willst einen Tipp um festzustellen bei wem die Verzögerung ist.

 

Gib mal /ip im GW2 chat ein und du bekommst die IP addresse auf der die Map-Instanz läuft.

 

unter windows kannst du dann im Shell mit

tracert <IP Addresse> dir genau ansehen auf welchem Internet-Teilstück deine Pakete wie lange unterwegs sind.

Bei mir z.B.:

 

tracert  3.121.18.20

Routenverfolgung zu ec2-3-121-18-20.eu-central-1.compute.amazonaws.com [3.121.18.20]
über maximal 30 Hops:

  1     4 ms     4 ms     5 ms  10.10.0.1
  2     2 ms     2 ms     2 ms  r1.gaho-betriebs.fiber7.init7.net [109.202.202.113]
  3     2 ms     3 ms     5 ms  790klo1.fiber7.init7.net [77.109.168.65]
  4     3 ms     2 ms     2 ms  r1zrh10.core.init7.net [82.197.164.89]
  5     3 ms     3 ms    16 ms  r1glb3.core.init7.net [5.180.135.59]
  6     4 ms     7 ms    14 ms  pni-amazon.glb3.init7.net [77.109.134.135]
  7    11 ms    16 ms     4 ms  52.93.42.36
  8     4 ms     3 ms    10 ms  52.93.42.145
  9    21 ms    18 ms     9 ms  52.93.128.147
 10     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 11     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 12     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.

...

 

Die Amazon Cloud (in der GW2 läuft) blockiert das leider deshalb siehst du dort nur noch diese Zeitüberschreitungen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 5 Wochen später...

Ich beobachte seit ca 1 Woche nicht Pingprobleme, sondern Packet Loss, und zwar auf den letzen beiden Hops von Amazon bevor es in die Cloud geht. Es äußert sich ingame durch Rubberbanding, und es wird immer schlimmer. Heute nahezu unspielbar im WvW. Ist aber auch auf PvE Maps so. Also mMn Mapunabhängig. Amazon ist da in der Pflicht.

Morgen abend kann ich sicherlich einen Screenshot dazu nachliefern. Hier ein aktueller (Nachts bestehen die Probleme nicht mehr, nur zur Prime Time) : Die 8 und die 9 hatten den ganzen Abend von ca 19 bis 23 Uhr zwischen ~ 8 % und ~ 20 % Packetloss.

 

spacer.png

Bearbeitet von LadyKnight.7815
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also folgendes: Auch ich und meine Schwester (verschiedene Haushalte, verschiedene Netzwerke, verschiedene PC-Ausstattung, bei meiner Schwester ist der PC direkt am Router angeschlossen) fingen am Sonntag als wir im WvW waren, die Pingprobleme an. Unsere WvW gilde berichtete uns, dass sehr viele seit der Datenerfassung für das neue Allianzsystem erhebliche Pingprobleme hatten. Teilweise einen Ping von über 4000. Die Probleme hatten sie vorher nicht. Wir waren am Sonntag das erste Mal seit längerer Zeit wieder im WvW und haben das prompt zu spüren bekommen. Bei einigen hat die repair Funktion geholfen (bei uns leider nicht), Router zurücksetzen (bei uns leider nicht), aber bei einigen hat das alles überhaupt nicht funktioniert. Die gehen jetzt über VPN rein. Das sehen meine Schwester und ich aber nicht ein, weil die meisten kostenpflichtig sind und wir auch nicht wissen, ob das legal ist und wir irgendwo auch nicht einsehen monatlich für ein Programm zu bezahlen für ein Spiel für das wir jew. dreimal bezahlt haben (grundspiel, hot, pof), nur um das Spiel spielen zu können. Bezeichnend ist halt, dass die Probleme beim WvW erst seit der Datenerfassung auftreten und die Probleme bei meiner Schwester und mir gleichzeitig aufgetreten sind, seitdem wir im WVW waren, obwohl verschiedener Haushalt, verschiedene Netzewerke, verschiedene Pc systeme und unterschiedliche Anschlussarten am Router.
Edit: seit wir im WvW waren haben wir die Pingprobleme auch teilweise im PvE, die wir vorher nicht hatten. Edit ende.
Die Vermutung geht dahingehend, dass irgendetwas an dem bestimmten Server von GW2 in einem bestimmten GEbiet nicht stimmt, denn ansonsten kann ich mir nicht erklären, warum man über VPN trotz derselben Internetleitung überhaupt keine Probleme hat. 

Bearbeitet von WinchestserFan.9142
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb LadyKnight.7815:

Ich beobachte seit ca 1 Woche nicht Pingprobleme, sondern Packet Loss, und zwar auf den letzen beiden Hops von Amazon bevor es in die Cloud geht. Es äußert sich ingame durch Rubberbanding, und es wird immer schlimmer. Heute nahezu unspielbar im WvW. Ist aber auch auf PvE Maps so. Also mMn Mapunabhängig. Amazon ist da in der Pflicht.

Morgen abend kann ich sicherlich einen Screenshot dazu nachliefern. Hier ein aktueller (Nachts bestehen die Probleme nicht mehr, nur zur Prime Time) : Die 8 und die 9 hatten den ganzen Abend von ca 19 bis 23 Uhr zwischen ~ 8 % und ~ 20 % Packetloss.

 

Nummer 6 sieht mir nach Deutsche Glasfaser als Provider aus, kommt das hin?

Mit meinem Glasfaser-Anschluss sieht leider sehr ähnlich aus (auch Deutsche Glasfaser), der (noch) parallel laufende DSL-Anschluss hat dagegen absolut keine Probleme.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurze Rückmeldung:

Heute lief es (überraschenderweise) bis ~20:40 Uhr problemlos, dann begann leider wieder der Packet loss. Zwar nicht in so großem Maße wie die letzten Tage, aber wirklich spielbar ist es natürlich trotzdem nicht.

Auf der linken Seite die etwa zweistündigen Ergebnisse von nachmittags bis 20:30 / auf der rechten Seite ab Problemstart (die ersten 4 Hops waren nicht relevant und sind daher entfernt).

spacer.pngspacer.png

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war es tatsächlich heute bis ca halb 10 völlig unspielbar, bis zu 1 Minute Lags und Rubberbanding..
 

aber ich habe gesehen dass Deutsche Glasfaser eine vorgestern eine Wartung für heute nacht angesetzt hat. Meine Hoffnung ist dass dies aufgrund genau dieses Problems passiert ist und es heute nacht gefixed wird. Daumen drücken.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Update: Nachdem ich mich mit dem deutschen Kundensupport in Verbindung gesetzt habe, haben sie mir auch das WinMTR Tool gebeten mitlaufen zu lassen. Sie haben gesagt, dass ich mich an mein Internetprovider wenden soll. Fakt ist: Von meiner Fritzbox bis die ersten 4 Stationen habe ich 0% Paketverluste. Die Paketverluste fangen bei amsix01-ams1.amazon.com an. Kann da mein Internetprovider was tun, weil das Problem ja scheinbar an dem Amazon Server liegt? Und eine Verständnisfrage: Kann es sein, dass GW ihren einloggserver bei Amazon hat? Wieso ich das frage: Ich habe diese Probleme nur im Spiel. Während ich dort einen Ping von über 3000 beim abbauen eines Erzknoten habe, läuft das TS flüssig (also nichts kommt abgehackt an, der Ping ist stabil bei 17/18). Du testest weiter..der Ping im Spiel ist hoch, du stellst dann ein Youtube Video ein und das Youtube Video läuft ohne Probleme. Also scheint mein Provider nur ein Problem mit dem Spiel GW2 zu haben. Wenn der Einloggserver von GW2 bei amazon liegt, würde das in meinen Augen zum Beispiel erklären, warum ich keinerlei Probleme mit TS oder co habe. Ich kenne Netzwerkproblem nämlich nur in Verbindung mit Problemen beim TS (du kommst abgehackt an, der Ping im TS geht genauso hoch wie im Spiel). Streamen war bei meinem früheren Internetanbieter absolut nicht möglich. Deswegen hatte ich auch erst Anet server in Verdacht. Das würde für mich erklären, dass wenn der einloggserver von GW2 bei amazon liegt, alles andere flüssig läuft und nur im Spiel Probleme auftauchen.

Lg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update: Nach dem Patch heute um 18 uhr: Null Pingschwankungen...ich konnte wieder ins Wvw...habe das Tool aus Interesse mitlaufen lassen...kein amazon server war dabei. Also kann das Problem nur am Amazon server gelegen haben (ob jetzt vom Netzwerkbetreiber oder von Gw ist mir vollkommen schnuppe...hauptsache ich konnte wieder vernünftig gw zocken.
 

also ich hoffe es bleibt so.

Lg 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...