Zum Inhalt springen

Spiele-Client verschwindet über Nacht vom System (mehrfach)


Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

 

ich spiele GW2 jetzt schon seit Jahren. Auf dem aktuellen System (Windows 10) seit drei ca. Jahren. Das Spiel ist auf meiner D-Platte unter Programme/Spiele installiert. Auf den Game-Client können alle Benutzer auf dem PC zugreifen.

Seit Februar '21 tritt immer wieder der selbe Fehler auf, in letzter Zeit vermehrt : Am Vortag lief das Spiel ganz normal. Dann möchte ich das Spiel über die Desktop-Verknüpfung starten, aber die verknüpfte Datei Gw2-64.exe wird nicht gefunden. Diese ist offenbar einfach spurlos und endgültig vom System verschwunden. Das Verzeichnis insgesamt existiert noch. Es gibt einen Ordner "Bin64", eine GW2.dat, eine GW2.tmp und eine GW2-64.tmp. 

Ich benutze Avast free Virus - auch schon seit Jahren problemlos.
Ich habe CC-Cleaner installiert, der allerdings nur manuell gestartet würde, was nicht zwischen den Spiel-Sessions der Fall war.

Was ist da los? Muss ich jetzt jedes mal den Setup starten und das komplette Spiel neu downloaden?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb black rs.7492:

Ich benutze Avast free Virus - auch schon seit Jahren problemlos.

Laut einigen Beiträgen im englischen Forum bzw. auf Reddit dürfte dies dein Problem sein. Avast sieht die .exe von GW2 und auch von anderen Spielen/Programmen wohl immer wieder fälschlicherweise als Schadsoftware (idp.generic), in diesem Fall müsstest du die Datei dann als Ausnahme hinzufügen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Hi, 

bei mir ist das zwar jetzt nicht mehrfach aufgetreten, aber ich habe gestern Abend den Rechner runtergefahren und heute war die exe-Datei verschwunden. Muss das Spiel derzeit neu installieren und ich nutze kein Avast. Mein Virenprogramm hat weder gestern noch heute eine Bedrohung feststellen können. Es ist für mich nicht ersichtlich, warum das passiert ist. Hat noch jemand Ideen dazu?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.8.2021 um 22:20 schrieb black rs.7492:

Hi Leute,

 

ich spiele GW2 jetzt schon seit Jahren. Auf dem aktuellen System (Windows 10) seit drei ca. Jahren. Das Spiel ist auf meiner D-Platte unter Programme/Spiele installiert. Auf den Game-Client können alle Benutzer auf dem PC zugreifen.

Seit Februar '21 tritt immer wieder der selbe Fehler auf, in letzter Zeit vermehrt : Am Vortag lief das Spiel ganz normal. Dann möchte ich das Spiel über die Desktop-Verknüpfung starten, aber die verknüpfte Datei Gw2-64.exe wird nicht gefunden. Diese ist offenbar einfach spurlos und endgültig vom System verschwunden. Das Verzeichnis insgesamt existiert noch. Es gibt einen Ordner "Bin64", eine GW2.dat, eine GW2.tmp und eine GW2-64.tmp. 

Ich benutze Avast free Virus - auch schon seit Jahren problemlos.
Ich habe CC-Cleaner installiert, der allerdings nur manuell gestartet würde, was nicht zwischen den Spiel-Sessions der Fall war.

Was ist da los? Muss ich jetzt jedes mal den Setup starten und das komplette Spiel neu downloaden?

Schon mal geschaut ob der CC-Cleaner die Gw2-64.exe löscht wenn du ihn benutzt? könnte auch daran liegen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich überrascht ist: Ihr alle scheint euch null Sorgen zu machen was sonst noch so von eurer Platte gelöscht oder installiert wird/wurde. Wenn mein System so etwas machen würde wäre GW2 wirklich meine geringste Sorge. Und eine mit der man durch ne Sicherheitskopie auch recht einfach begegnen kann.

 

Und wenn wirklich nur GW2 betroffen ist, ihr keine Anti-Virus Programme habt und trotzdem keinen Virus: Habt ihr GW2 add-ons?

Bearbeitet von Dayra.7405
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...