Zum Inhalt springen

2 neue Server für EU


Empfohlene Beiträge

...könnten einige Probleme lösen:

  • Jeder Server hätte einen Linkingpartner (ausser Baruch natürlich)
  • kein Solo-Server müsste länger leiden im T5
  • mehr Bewegungen in den unteren Tiers
  • weniger Masssentransfers

etc.Als Anreiz: Für einige Zeit einen freien Transfer auf die neuen Server

Das Pendent im englischen Forum:https://en-forum.guildwars2.com/discussion/121249/2-new-server-at-eu

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sogar noch etwas weiter gehen wollen: Jede Woche neue Server in den jeweiligen Tiers! Überlegt mal was dann los wäre :-). Die jeweils punktbesten Server aus allen Tiers rutschen nach oben und die weniger Guten und Halbguten teilen sich auf die andern Tiers auf, immer die aktuelle Punktzahl als Maßstab.

Somit würde das heutige (01.01.2021) Matchup folgendermaßen aussehen:Tier 1: Aurora + Vabbi / Piken + Underworld / Augury + Dzagonurdie weiteren Tiers dann mit den jeweils besten Ergebnissen nach unten/oben gestaffelt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sani.5794 schrieb:Die Idee ist nicht schlecht. Aber noch besser würde ich finden einfach auf 15 Server zu reduzieren. 2 Spanische (auch schließbar), 2 Französische, 3 Deutsche und 8 Internationale.

aber .. aber .. ich bin von Anfang an auf Kodasch und habe den Server so liebgewonnen, trotz aller Querelen in der Vergangenheit. Das würde mir die Heimat nehmen (um es mit den Worten von Fauli zu sagen)

2 Server dazu damit keiner mehr alleine antreten muss ist doch eine denkbare Alternative.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich bräuchte es nur 4 tiers, dann hätte es auch genug server.

Aber auch so finde ich es nett das die beiden overstacktesten Server als Strafe dann solo dümpeln müssen,Man nüsste nur die transferkosten generell gleich (egall ob mittel, hoch oder sehr hoch) machen (immer alle die von sehr hohen servern)

Noch besser wäre es nur die 12 populatesten zu behalten und das linking einzustellen.

Am allerbesten wäre es WvW auf 1 Match mit 3 (EN-) Servern zu beschränken und Pips und die EB-Karte unter EotM zur verfügung zu stellen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man die Transfers zeitgesteuert teurer macht, lösen sich die Probleme von ganz allein.

  1. Transfer immer 1500 Gems 4 Monate sperre oder 2. Kostenstufe
  2. Transfer immer 3000 Gems 4 Monate sperre oder 3. Kostenstufe
  3. Transfer immer 5000 Gems 4 Monate sperre dann die letzte Stufe
  4. Komplette transfersperre für 6 Monate und start auf Stufe 1.

Einmalig mit Ankündigung für die Transfers die alten Kosten und dann Start des Systems.Transfers immer nur eine Woche zwei Wochen vor link Ende möglich.

Das wird am Anfang hart aber es wird sich innerhalb eines Jahres ausgleichen.

Server zusätzlich halte ich für sinnfrei, gibt nur noch mehr tote Städte. Die Tiers reduzieren sorgt für zu viel WS und damit Frust und Spieler Schwund. Wie erwähnt mMn kann das verhindern der Transfers viel verändern. Dann müssen sich die Leute auch wieder miteinender auseinandersetzten. Das kann neue Communitys entstehen lassen und die sozial Kompetenz einiger fördern. Stabile Communitys entwickeln sich dann auch und sorgen für die Weiterentwicklung der gesamten Gemeinschaft.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dathelmut.1053 schrieb:Wenn man die Transfers zeitgesteuert teurer macht, lösen sich die Probleme von ganz allein.

  1. Transfer immer 1500 Gems 4 Monate sperre oder 2. Kostenstufe
  2. Transfer immer 3000 Gems 4 Monate sperre oder 3. Kostenstufe
  3. Transfer immer 5000 Gems 4 Monate sperre dann die letzte Stufe
  4. Komplette transfersperre für 6 Monate und start auf Stufe 1.

Also nach jedem 2. relink transferieren? Immre noch viel zu oft.

Der preis verdoppelt sich jedes mal beim transferieren: 500, 1000, 2000, 4000, 8000, 16000, ...Am Jahrestag (mitte August) geht er eine Stufe runter, wer also nur 1 mal pro Jahr transferiert bleibt beim jetzigen Preis,wer öfter transferiert kann es so oft tun wie er es sich leisten kann :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja aber dann eben schon für 3000 Gems, und wenn dann der nächste zweite relinkt kommt 5000 Gems. Nicht teuer genug ? Ich hab vergessen zu schreiben das es fortlaufend bleibt und der Preis nach Stufe 4 wieder auf 1500 geht. Obwohl deins auch gut klingt, wobei ich dann auch gleich bei 1500 Starten wöllte.

Es muss halt richtig wehtun, einige können das dann immer noch aber bei weitem nicht mehr so viele.

Nachtrag: Bleibt dann nur das Problem des Free to Play Account der ja vollkommen Kostenlos bleibt. Und das Spielen auf verschiedenen Servern zulässt. Für ANet super unattraktiv weil genau das wird dann gemacht und nach kurzer Zeit hast Du das Problem in anderer Form wieder. Und sie verdienen gar nix mehr daran.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

generell muss man feststellen:

Jade und Whiteside kommen für die nächsten Wochen nicht mehr da unten heraus. Wer denkt an deren Spieler? Das sind doch Menschen die du und ich. Wie kann es angehen, dass die beiden Server unter der rigiden Haltung von Anet leiden müssen? Ein neuer Französischer und ein neuer Deutscher Server! Der Rest findet sich dann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"aiinseinn.5914" schrieb:generell muss man feststellen:

Jade und Whiteside kommen für die nächsten Wochen nicht mehr da unten heraus. Wer denkt an deren Spieler? Das sind doch Menschen die du und ich. Wie kann es angehen, dass die beiden Server unter der rigiden Haltung von Anet leiden müssen? Ein neuer Französischer und ein neuer Deutscher Server! Der Rest findet sich dann.

OK, was würden neue Server konkret bringen? Was würde sich ändern?

Die Anzahl der aktiven Spieler würde sich nicht ändern, der Hang einiger Spieler immer dahin zu transen wo sie Server overstacken können würde sich nicht ändern, etc.

Das Spiel hat viel grundlegendere Probleme als "zu wenig Server".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eigentlich schon keine Lust mehr, mich an einer Umfrage oder "Diskussion" zu beteiligen, wo mir direkt am Anfang gesagt wird, wie ich mich zu entscheiden habe, damit ich anderenfalls nicht zu den "ewig gestrigen" gehöre (ok, nicht vom TE) und sowieso ruhig sein soll. Anders gesagt: Wenn Vorschläge gemacht werden, muss man auch damit rechnen, dass nicht alle Menschen diese nur toll finden.

Ansonsten finde ich aber die Idee mit den veränderten Transferkosten bedenkenswert: Warum eigentlich Transferkosten nach Serverpopulation staffeln, wenn das offensichtlich das größte Problem fürs Populationsbalancing (= Massentransfers) nicht annähernd behebt und das Serverpopulationsbalancing nicht hinreichend verbessert? Warum also nicht, wie hier zB vorgeschlagen, die Transferkosten nach anderen Kriterien staffeln? Da könnte man zumindest mal weiter drüber nachdenken. Es ist durch die bisherige Staffelung ja offenbar auch jetzt schon - eigentlich - gewollt, dass Spieler:innen eher auf die leeren als auf die vollen Server wechseln, um ausgeglichenere Serverpopulationen zu erhalten. Klappt nur nicht hinreichend. Also muss man überlegen, wie man die bisherigen Maßnahmen anpassen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Garrus.7403 schrieb:Die yesterday people sind wieder schuld. :)Ja, wie peinlich sind die den? Sind die einfach dagegen, dass die Masse von Spielern weiter verteilt wird und man dann noch mehr die Server wechseln muss, um endlich mal vernünftige Kämpfe zu bekomme! Wie peinlich ist das den? Wie der TE schon gesagt hast, müssen wir die Leute möglichst weitflächig verteilen, damit sie dann noch mehr Stacken! Habt ihr den keine Ahnung von WvW? Nur mit Stacken kommt man weiter. Ich bin dafür, dass wir jetzt jeden Tag einen neuen Server bekommen und dort einfach 100 Random Leute schmeißen. Wer wieder mit anderen spielen muss, der muss halt blechen, bis der Arzt kommt!

NIEDER MIT DEN YESTERDAY PEOPLE! REISST DIE SPIELER NOCH MEHR AUSEINANDER!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Monate später...

@phreeak.1023 schrieb:Statt 2 neuer Server auf dennen keiner Spielt, sollte man eher server zusammenlegen und das Tier 5 entfernen.

Ob da jemand spielt hängt sicher davon ab mit wem sie verlinkt werden, gegeben den richtigen Link Partner werden sie schon auch mal voll werden, so wie das mit dem transen nach dem relinking so ist. ;)

Der Vorteil von zwei neuen Servern ist natürlich das nur noch Baruch keinen Link mehr bekommt, ale anderen haben dann immer nen Link.Aber T5 zumachen wäre sicher der bessere Weg.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 5 Wochen später...

2 neue Server ist völliger Quatsch. Hast du dir schonmal die World Liebsche angeschaut? Und vor allem hast du die mal mit Statistiken von vor ein paar Jahren verglichen?
Nur wenige Server sind voll, viele Spieler sind abgewandert. Da noch mehr Server aufzustellen würde im Endeffekt kaum etwas bringen.

Zumal du bedenken solltest, dass das Ganze mit Kosten verbunden ist. Es ist unwirtschaftlich mehr Server aufzustellen, deren Kosten für Wartung etc zu tragen, wenn die derzeitige Anzahl an Servern nichtmal Ansatzweise ausgelastet ist. Sonst gäbe es nicht so viele Medium/High Pop Server und weit mehr Server die Voll wären.

Das bedeutet nur, dass die Server Springer noch mehr Möglichkeiten hätten, sich auf einem Server zu stacken. Dadurch würden die anderen Server nur noch weniger Spieler im WvW haben. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass nochmehr Server etwas an der Mentalität der Community ändert. Es wird IMMER darauf hinauslaufen, dass am Ende des Tages eine Seite in massiver Überzahl auf andere losgeht und sich dabei feiert wie gut sie doch sind mit 50+ Leuten gegen 10 zu gewinnen.

Nebenbei angemerkt ich wage doch sehr stark zu bezweifeln, dass Anet sich ins eigene Fleisch schneidet, indem sie die Transfer-Penalty ausbauen.
In dem Punkt solltest du mal wirtschaftlich denken. Euer dauerhaftes Server springen füllt deren Geldbeutel.
Es gibt nichtmal ansatzweise einen Grund, warum Anet daran etwas ändern sollte. Das ist wie im Lotto gewinnen und dann die Million im Klo runterspülen.
Etwas das wirklich nötig wäre, wäre eher ein paar Server zu schließen und die Möglichkeit des Tranfers zu unterbinden und die Pop gleichmäßig auf den verbleibenden Servern zu verteilen.

Wird aber nicht passieren, denn wie gesagt, warum sollte Anet auf die nicht geringen Einnahmen durch Server Transfers verzichten?

Und somit wird sich auch niemals wirklich etwas ändern, da die Community selbst nichts ändern will.

Das läuft doch seit Jahren so, dass irgendwo gestackt wird, dann die anderen abgefarmt, weil sie in ständiger Unterzahl sind, sich dabei Geil fühlen, aber nebenbei noch kräftig auf die Tränendrüse drücken, dass es keine Gegner gibt. Wie auch? Sind ja alle bei euch.

Eigentlich brauch man ja nurnoch warten. Der Springerblob kommt schon irgendwann vorbei. Bis dahin einfach andere Sachen machen und drüber lachen, wieviel Geld die für den Kindergarten rausschmeißen.

Mich würde ja glatt mal interessieren, was passiert, wenn man die Transferkosten für 1 oder 2 Monate mal umkehrt. Desto voller der Server, desto günstiger.

Bearbeitet von Sabre.8251
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...