Zum Inhalt springen

Ranked unspielbar geworden


Empfohlene Beiträge

Ich spiele sehr viel PVP um mir den legy Rücken zu holen. Alles wunderbar, macht Spaß. Hat mich motiviert wieder mehr als 3 PvP Spiele am Tag zu machen. Aber seit ich die vierte Sammlung/den vierten Erfolg mache: nur noch am verlieren. Entweder ein Team voller Bots oder Nichts-Könner. Bin selbst kein Pro. Aber was da teilweise abgeht. Unbegreiflich.

Liegt das am Matchmaking. Hat sich da irgendwas verändert? Es kann ja nicht sein, dass man 9/10 Spielen verliert. Weil Spieler GRUNDLAGEN nicht beherrschen. Was haben die dann in meinem Team verloren, bzw. wieso werden die so zugeteilt. Ich will auch nicht in die Games von den Top10 Leuten rein. Klar lose ich da hart ab.

Anet, da muss es doch eine fairere Lösung geben. Man soll seine, jetzt 60, Games gewinnen. Aber kommt nicht voran, da nach dem Mittelwert nur 2-3 Siege am Tag hervor gehen und man so 180-240 Games zocken muss.....irgendwie sinnfrei

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Das hat mehrere Gründe:1) viele Spieler (gerade aus den mittleren rängen ) haben PvP mittlerweile aufgegeben u.a. aus den weiteren Gründen2) viele PvE spieler ohne Plan sind wegen dem Leggy ins PvP und haben echt keinen Plan und lassen sich aber auch nicht belehren. Das schafft bei PvP Vertanen frust.3) Es tummeln sich die Bots mittlwerweile durch das gesamte Silber und teils auch Gold rank aufgrund der fehlenden Spielermasse.4) Anet gibt nicht viel auf die PvP Inhalte - ich vermute mald as hängt mit mangelnder Monetarisierung den Folgen des Stellenabbaus und zusammen. Man fokissiert sich seit langem auf PvE und Skins weil dort das Geld liegt.

Wenn du vernüftig durch ein geranktes Match kommen willst, finde dir einen erfahrenen Partner - ohne Partner ist es erheblich schwerer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Matchmaking ist völlig für den A*****.Die haben das irgendwie so gemacht, dass ein Team eine 60% Siegchance hat.Und so kann es passieren, dass ein Team voll mit Spielern ist, die wissen was sie tun und das andere Team naja nicht.In welchem Team du bist merkt man meist von der 1 Minute an.Niemand antwortet im Chat, kein Fokustarget, 2-3 Mann laufen auf Close, es wird offpoint gekämpft, ein Mitspieler hat eine Lebenserwartung von 2 Sekunden,ein Mitspieler stirbt auf Far im 1:1 und rennt immer wieder Far um immer wieder im 1:1 zu sterben...usw usw.Dann bist du vermutlich im zum Verlieren gemarkten Team.Das Produktivste was man dann noch machen kann ist sich ein Bier aus dem Keller zu holen, youtube zu schauen, Zimmer aufräumen... :-)Auf der anderen Seite ist man dann aber auch mal auf der Sonnenseite des PvP und es fühlt sich an, als ob der Gegner gerade mit PvP angefangen hatoder PvE mit PvP verwechselt.Das sieht man an den Matchergebnissen, entweder verliert man haushoch oder gewinnt haushoch.Sehr selten das Matches knapp ausgehen.In Summe dürfte ein 0815 Feierabendspieler (so wie ich) der täglich seine Dailys macht so 50/50 Sieg/Niederlagen haben. Mal mehr mal weniger.Täglich 2-3 Matches reichen aufjedenfall immer um in einer PvP-Season alle Belohnungs-Pips und Season-Archivments voll zu bekommen.

Das sind so meine Erfahrungen seit release bis heute.

Beste Grüße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...