Zum Inhalt springen

Server mit Public Zergs?


Empfohlene Beiträge

Nach 7 Jahren auf demselben Server lohnt sich ein Trans eh nicht mehr, kommen ja eh bald Allianzen :D Also nur so aus Interesse, gibt es noch einen deutschen Server mit Public Zerg der normal WvW spielt?

Bei dem heutzutage niedrigen Map-Limit (ca. 70) mit 20 Roamern / afk-Pausierern am Spawn / schnell-mal-Daily-Machern reicht schon eine Scrim-Gilde pro Map um volle Public Zergs rein rechnerisch unmöglich zu machen.

Dazu der Einfallsreichtum der Fight-Elite für Casual-freies „WvW“: versteckte Lampe, Squad-Platz nur bei bestandenem TS-Check, falsche Wegmarken posten, chronisches Meckern im TS bis der Casual keinen Bock mehr hat, absichtlich absteigen weil ein Tier tiefer die Gilden-Scrims besser sind, teils sogar absichtlich falsche Port-Ansagen im TS um ne Noob-freie Map zu bekommen, Commis die sogar zum Reset sagen dass sie Null Interesse an Objectives und Skirmish gewinnen haben, Casual-Commis schneiden, Raids in Schulungen umfunktionieren weil das Movement „mangelhaft“ war, Spawn-Scrims zum Reset und dem Gegner die Map schenken damit die Casuals die Map verlassen, den Zerg absichtlich von der Klippe springen lassen bla etc.

Wer kennt das nicht :| Die Taktiken um Public Zergs kaputt zu machen sind also reichlich, falls jemand ne gute Konter-Taktik kennt mit der man Public Zergs ermöglichen kann (ausser ins EotM porten), möglichst zur prime time, bitte posten, danke <3

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Öh, natürlich haben wir (auch) Public Zergs, je nach Kommi mit unterschiedlichem Fokus und unterschiedlicher Ausrichtung. Insgesamt wird auf Abaddon (auch) noch viel um Punkte gespielt und ich würde es hier (auch) als casualfreundlich bezeichnen, wo im Allgemeinen auch zB Sammellampen, Deffer, Scouts und unterstützende Kleingruppen, aber auch Gildenraids wertgeschätzt werden. Aber auch bei uns freuen sich Kommis darüber, wenn für erfolgreicheres Kämpfen, Belagern und Verteidigen im Public zB gruppentaugliche Zergbuilds gespielt werden, und es werden auch bei uns oftmals Squadplätze nur an TSler vergeben (nicht um Leute auszugrenzen, sondern zum Einen, weil die Plätze für diejenigen, die auch die Ansagen infight hören können, bei vollem Squad sinnvoller sind, und zum Zweiten ist es als Kommi hilfreich, zu wissen, wie viele/welche Leute die Ansagen hören und verlässlich mitziehen können, um zB die eigene Fightstärke besser abschätzen oder bestimmte Aufgaben verteilen zu können).Einen ganzen Server zu beschreiben ist ja ohnehin schwierig bis sinnlos, da die jeweilige Mischung an Spielweisen, Gilden und sonstigen Spieler*innen sehr unterschiedlich wahrgenommen wird. Ich für meinen Teil mag die Art, wie wir in der Gilde Public-WvW spielen, und die sonstigen Rahmenbedingungen auf dem Server, die ich als offen und nicht einschränkend empfinde, aber andere werden da vermutlich andere Vorlieben haben. Ich fürchte, wenn man wirklich was sucht, was gut zu einem selber passt, muss man sich selbst einen Eindruck verschaffen. :)

Deine Frage "Server mit Public Zergs?" beantworte ich also unter diesem Vorbehalt mit Ja.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Dayra.7405 schrieb:K.A. In der Primetime ist mir das WvW zu voll :)^^ Da wird Sortieren halt schwer mit WS wenn X nur mit X spielen will und YZ nen alternativen Spielmodus. Und in der off-Zeit sind entweder nicht genug Mitspieler oder Gegner on.

@"bluewing.1564" schrieb:Einen ganzen Server zu beschreiben ist ja ohnehin schwierig bis sinnlos, da die jeweilige Mischung an Spielweisen, Gilden und sonstigen Spieler*innen sehr unterschiedlich wahrgenommen wird.Klar gibts auf jedem Server ne Mischung aus Vorlieben. Is halt nur die Frage ob das miteinander funktioniert, oder wenigstens nebeneinander und sich keiner gegenseitig stört, oder ob ein Teil der "Community" mal wieder das Projekt startet "was tun gegen Casuals" ;)

@"Len.1879" schrieb:Die Probleme, die du ansprichst, lassen sich elegant alle auf einen Streich lösen: mach selbst die Lampe an und mach es richtig. <3Das sage ich ohne jeglichen Zynismus.Be-the-change-that-you-wish-to-see-in-th

Geniale Idee, die hatte bestimmt noch niemand. :D Löst ja auch sowas von die angesprochenen Probleme. Jaja die pösen Casuals sind zu faul die Lampe anzumachen, hat auch noch nie jemand oder ich jemals ne Lampe angemacht, sicher. Danke für den sinnbefreiten Beitrag.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@enkidu.5937 schrieb:

@"Len.1879" schrieb:Die Probleme, die du ansprichst, lassen sich elegant alle auf einen Streich lösen: mach selbst die Lampe an und mach es richtig. <3Das sage ich ohne jeglichen Zynismus.
Be-the-change-that-you-wish-to-see-in-th

Geniale Idee, die hatte bestimmt noch niemand. :D Löst ja auch sowas von die angesprochenen Probleme. Jaja die pösen Casuals sind zu faul die Lampe anzumachen, hat auch noch nie jemand oder ich jemals ne Lampe angemacht, sicher. Danke für den sinnbefreiten Beitrag.

Hui. Ich spüre ganz schön viel Madness in dir. Da legst du ja gleich mal ordentlich Gesprächskultur vor und mir Worte in den Mund.Die Vorwürfe in deinem OP beziehen sich überwiegend auf Dinge, die Kommandeure tun: falsche Sprünge ansagen, TS-only-Squads, den Zerg von der Klippe springen lassen (habe ich noch nie erlebt?), am Reset keine Ambitionen für PPT zeigen.Wenn das in deinen Augen nicht gut ist, dann ja, mach die Lampe an und mach es besser. Und ich betone das gleich noch mal: ich sage das nicht so, wie man sich das im Kindergarten an den Kopf wirft sondern völlig ernstgemeint.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Len.1879 schrieb:

@enkidu.5937 schrieb:

@Len.1879 schrieb:Die Probleme, die du ansprichst, lassen sich elegant alle auf einen Streich lösen: mach selbst die Lampe an und mach es richtig. <3Das sage ich ohne jeglichen Zynismus.
Be-the-change-that-you-wish-to-see-in-th

Geniale Idee, die hatte bestimmt noch niemand. :D Löst ja auch sowas von die angesprochenen Probleme. Jaja die pösen Casuals sind zu faul die Lampe anzumachen, hat auch noch nie jemand oder ich jemals ne Lampe angemacht, sicher. Danke für den sinnbefreiten Beitrag.

Hui. Ich spüre ganz schön viel Madness in dir. Da legst du ja gleich mal ordentlich Gesprächskultur vor und mir Worte in den Mund.Die Vorwürfe in deinem OP beziehen sich überwiegend auf Dinge, die Kommandeure tun: falsche Sprünge ansagen, TS-only-Squads, den Zerg von der Klippe springen lassen (habe ich noch nie erlebt?), am Reset keine Ambitionen für PPT zeigen.Wenn das in deinen Augen nicht gut ist, dann ja, mach die Lampe an und mach es besser. Und ich betone das gleich noch mal: ich sage das nicht so, wie man sich das im Kindergarten an den Kopf wirft sondern völlig ernstgemeint.Was besser machen? Gab und gibt genug Lampen oder zumindest Lampen-Willige. Deshalb passen aber dann auch nicht mehr Leute auf die Map. Und die Gilde beendet dann auch nicht automatisch ihre Scrims und schließt sich an oder wechselt die Map. Und der Fight-Spieler hat dann auch immernoch keinen Bock mit Casuals zusammen zu spielen. Und der Elite-Commi mit seinem nicht-für-Casuals-"Public"-Zerg macht dann auch nicht die Lampe aus und schließt sich dem "Meta-nicht-zwingend"-Commi an, damit statt 2 x 30 nen voller Squad zustande kommt. Dann müsste schon der liebe Gott leaden, damit das alles passiert ;)

Die Vorwürfe in deinem OP beziehen sich überwiegend auf Dinge, die Kommandeure tunNee. Und es gab und gibt so einige Kommandeure die nicht "Meta-only"-fixiert sind. Weiß auch nicht, was das mit "Vorwürfen" zu tun hat, das sind Feststellungen. Aber egal, es sind noch genug Kekse für alle da! :D
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Flussi kann ich nicht bestätigen, da sucht man sich ein wolf wenn man ein Public finden möchte. Vollkommen undurchsichigee Geschichte da, wirk unkoordiniert. Aber funktioniert trotzdem irgend wie ... Ja ich spiele auch auf Flussi wenn es gegen bestimmte gegner geht. TS fast nie was Public mässig am start, discord verweigere ich evtl. passiert da ja alles wichtige, keine Ahnung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kann morgen durch das Relinking schon wieder anders aussehen, aber momentan würde ich dir Abaddon empfehlen. Ich weiß natürlich nicht, auf welchem Server du spielst. Millersund und Kodasch dürften sowieso ausscheiden (zu klein). FU sehe ich ähnlich wie dathelmut. Elona kann ich nicht beurteilen. Dzagonur sehe ich in deinem Eröffnungspost abgebildet, hat aber auch eine andere Seite. Auf Drakkar ist glaube ich nicht mehr so viel los, auf Abaddon aber dürfte es momentan die meisten Publics geben, die "normal WvW spielen", wenn ich das richtig verstehe. Zudem wird das TS genutzt und man ist mit einem anderen deutschen Server verlinkt, der einen ähnlichen Stil spielt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir Abaddon oder Drakkar empfehlen. Die haben sehr stark casual lastige Zergs. Nehmen soweit wohl auch jeden mit.Auf Drakkar gibt es, soweit man es immer hört, auch keine Scrimgilden oder dergleichen, daher werden die auch keine Maps verstopfen.Denke auch, dass man gut in Zerge kommt ohne großartig Warteschlange, sonst wären sie nicht permanent im T4.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Empfehlungen! Mit „normal“ WvW spielen meine ich, dass ein teamfähiger Zerg da ist (und mit „Team“ meine ich den Server), also bspw. deffen kommt, sich auch nicht zu fein ist für ne zähe Belagerung bevor das Gegner-Keep auf T2/T3 upgradet, und nicht aus Prinzip Spieler ausschließt.

Bin jetzt nicht der Hardcore-PPTler, aber wenn der Gegner alles auf T3 hat ist die Map spieltechnisch quasi tot. Und wenn unsere Objectives auf T0 sind bügelt der Gegner einmal drüber und man kommt nichtmal schnell genug zum Deffen hin.

Ich muss selber gar nichtmal ständig in solch einem Zerg laufen ^^Roaming / small scale macht halt wenig Sinn mit den Upgrade- und Supp-Mechaniken heutzutage wenn kein Zerg da ist der entsprechend mitmacht oder mit 25-35 Spielern heftig outnumbered wird.

Ich muss selber nichtmal auf solch einem Server spielen ^^Hat mich halt interessiert, wie es auf anderen Servern aussieht, denn man braucht ja auch noch den passenden Gegner-Zerg und da sehe ich heutzutage auch wenig. Die % an Fight-Gilden-Gruppen und -Zergs scheinen mir atm sehr hoch (liegt vllt. an den aktuellen Linkings und Matchups) Der TO ist nicht speziell nur auf meinen Server bezogen.

Da ich atm wenig spiele und deshalb keinen guten Überblick habe würden mich halt Tips interessieren, abseits von „wechsel den Server“ oder „mach Lampe an“. Also bspw. gibt’s ne bestimmte Map? Auf EBG ist ein voller Squad ja traditionell ne Herausforderung, egal wer da leadet. Home wird auffällig häufig von der gegnerischen Fight-Elite besucht (?). Gibt es eine speziell bevorzugte GvG Map die man meiden sollte?

Oder welche Uhrzeit? Wie gesagt off-Zeit sind idR entweder zu wenig Spieler da oder zu wenig Gegner (→ Karma train). Prime / Reset sind theoretisch genug Spieler da für mehrere Squads zum Splitten (bspw. blaue Lampe → Meta only, lila Lampe → casual), aber wegen der Warteschlangen ist dieses Sortieren idR nur schwer möglich. Evt. 18-19 und 22-23 Uhr die bessere Zeit?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"Lemont.1287" schrieb:Ich würde dir Abaddon oder Drakkar empfehlen. Die haben sehr stark casual lastige Zergs. Nehmen soweit wohl auch jeden mit.Auf Drakkar gibt es, soweit man es immer hört, auch keine Scrimgilden oder dergleichen, daher werden die auch keine Maps verstopfen.Denke auch, dass man gut in Zerge kommt ohne großartig Warteschlange, sonst wären sie nicht permanent im T4.

Spielst du auf Abaddon oder Drakkar?Ich störe mich ehrlich gesagt ein wenig daran, die Leute in unseren Publiczergs (Abaddon), die zum Teil sehr aktiv und schon sehr lange WvW spielen, überwiegend als Casuals zu bezeichnen. Ich würde es eher so beschreiben, dass der Anteil an "progressiven Spielern" im Public im Sinn von Raidgildenspielern, die mehrmals pro Woche fest intern trainieren, geringer ist.Und bzgl "nehmen wohl auch jeden mit": Überwiegend ja, aber das klingt so, als wäre es den Kommis egal, welche Builds/Klassen gespielt werden. In den meisten Publics werden keine Klassen/Builds/Spieler ausgeschlossen oder so, aber man kann ja auch ohne Squadkick versuchen, die Mitspieler zu gruppentauglichen Builds/Spielweisen im Public zu motivieren. Ansonsten gibt es (Begründung s.o.) oftmals TS-Pflicht für Squadinvite.

@"enkidu.5937" schrieb:Mit „normal“ WvW spielen meine ich, dass ein teamfähiger Zerg da ist (und mit „Team“ meine ich den Server), also bspw. deffen kommt, sich auch nicht zu fein ist für ne zähe Belagerung bevor das Gegner-Keep auf T2/T3 upgradet, und nicht aus Prinzip Spieler ausschließt.

Das gibt es bei uns regelmäßig.

Hat mich halt interessiert, wie es auf anderen Servern aussieht, denn man braucht ja auch noch den passenden Gegner-Zerg und da sehe ich heutzutage auch wenig. Die % an Fight-Gilden-Gruppen und -Zergs scheinen mir atm sehr hoch (liegt vllt. an den aktuellen Linkings und Matchups)

Weiß nicht. Ich finde es eigentlich immer noch relativ gemischt bei den Gegnerzergs/-gruppen, bisschen abhängig vom Gegnerserver und Tier. Zum Teil hat man da bei Gegnern gleichzeitig zwei Publiczergs, die trotz ordentlicher Masse sehr unterschiedlich robust sind. Aber ich kann mittlerweile idR auch immer erst ab ca. 22 Uhr spielen.

Da ich atm wenig spiele und deshalb keinen guten Überblick habe würden mich halt Tips interessieren, abseits von „wechsel den Server“ oder „mach Lampe an“. Also bspw. gibt’s ne bestimmte Map? Auf EBG ist ein voller Squad ja traditionell ne Herausforderung, egal wer da leadet. Home wird auffällig häufig von der gegnerischen Fight-Elite besucht (?). Gibt es eine speziell bevorzugte GvG Map die man meiden sollte?

EBG hat oft sehr viele Einzelspieler oder Kleingruppen, so dass wir mit dem Public oft nicht annähernd oder erst zu späterer Zeit draufpassen. Je nach Zusammensetzung/Aktivität der Stammspieler dort hält sich auf den Ewigen das eigene Drittel dafür oftmals aber auch ganz gut selber oder wird ausgebaut und Springen zum Deffen reicht dann oft.

Oder welche Uhrzeit? Wie gesagt off-Zeit sind idR entweder zu wenig Spieler da oder zu wenig Gegner (→ Karma train).

Nach meinem Empfinden gibt es keine Klischeekarmatrains in dem Ausmaß mehr in den Randzeiten, da viele Serververlinkungen zB ebenfalls Nachschichten haben. Von ca. 22 bis 2 Uhr ist jedenfalls meistens noch ordentlich was los bei den meisten Gegnern. Morgens/vormittags/nachmittags scheinen viele Gegnerserver zumindest mehr Aktivität zu haben als wir. ;)

Prime / Reset sind theoretisch genug Spieler da für mehrere Squads zum Splitten (bspw. blaue Lampe → Meta only, lila Lampe → casual), aber wegen der Warteschlangen ist dieses Sortieren idR nur schwer möglich. Evt. 18-19 und 22-23 Uhr die bessere Zeit?

Warum sortieren? Man kann das vereinbaren. MMn besteht ein "echter" Public ohnehin aus einer Mischung von Spielern (und nicht aus einem oder mehreren Raidgildenkernen, die ein paar Randoms carrien, wobei das bestimmt auch Spaß machen kann), und sofern sich alle Mühe geben, gefällt mir persönlich das so auch am besten. Die Betonung liegt dabei auf Mischung und Mühe; ein Public muss nicht zwangsläufig mit Kreativsolobuilds Pappsachen drehen (aber wenn er das macht und den Beteiligten das Spaß macht, ist das auch völlig in Ordnung!), sondern kann eine Menge mehr machen. Ich kann auch verstehen, wenn Leute im Rahmen ihrer begrenzten Spielzeit lieber progressiver spielen wollen, keine Frage. Aber diese werden sich doch dann ohnehin entweder in Raidgilden und deren Aktivitäten zusammenfinden oder auf Servern mit entsprechender vorrangiger Ausrichtung und weniger in gildenfremden Publiczergs mitlaufen. Jedenfalls gibt es mMn gute Optionen zwischen "Meta only" und "casual", jedenfalls (nach meiner Wahrnehmung) bei uns.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, spiele auch auf Abaddon und Drakkar mitunter, die Zergs dort sind halt mehr Casual lastig. Liegt ja auch irgendwie an den Leuten, ob sie dies mögen oder nicht. Muss weder mit "gut", noch mit "schlecht" bewertet werden. Im Fight sind sie anderen Zergen even Number halt oft unterlegen. Wenn man jetzt aber auf PPT und Punkte geht, dann ist der ILL Pubblob halt sehr effektiv, auch wenn die Spieler dort evtl. schwache Fightbuild (siehe den soldier core guard) spielen. Die Abdeckung zu bestimmten Zeiten haben andere Server nicht, in denen man Free Points fahren kann.Kommt halt drauf an, was man will. Wenn man mit so einem Zerg halt even Number fightet und verliert, dann sollte man sich auch nicht unbedingt wundern. Wenn man die Priorität bei PPT sieht, dann kann man gut Waldis und co mitnehmen, um Belas usw abzubauen. Gegen kleinere Zergs wird man auch gut gegenhalten können mit der Masse dann.Beim Deffen das selbe Prinzip. Hat man die Masse und Belas und kann deffen ist das super. Hat man die Fightleute im Zerg und kann ohne deffen ist das auch top.Was ich nicht nachvollziehen kann sind eben Ausreden wie "die Gegner sind ja viel mehr", wenn man selbst viel mehr Leute dabei hat, aber durch schwächeres Spielen halt verliert.Oder die Schuld bei Trollen, Spionen, Cheatern, "Gegner verbünden sich" und co. sucht, um schlechtere Fightleistung zu rechtfertigen, statt das Problem mal bei sich zu suchen. Wenn man erfolgreich even fighten will, dann sind halt spezielle Builds meistens sinnvoller als eigengemixte Builds. Das schließt aber nicht aus, dass eigengemixte Builds ineffektiver sind, das sieht man ja dann an Sachen wie Stabiuptimes, DPS usw..Nimm z. B. einen Resetkommi auf Drakkar, welcher nur Monoblobgruppen macht ... da kannste halt Fighttechnisch nicht sooo viel erwarten, wenn der Gegnerzerg genau so groß ist und anständige Gruppen macht usw..

Auf Abaddon gibt es eine recht gute Kommiabdeckung, v. A. auch Nachts - vglw. zu anderen dt. Servern. Das mit dem Publiczergen ist halt wie bluewing anmerkt, unterschiedlich. Es gibt Gruppen, welche v. A. aus mix bestehen, andere haben einen starken Gildenkern. Hier wird aber even Number wohl der Gildenzerg fighttechnisch in der Regel auch mehr Fights gewinnen.

Uhrzeit ist momentan meistens:20-22 Uhr ist Primetime. Hier Raiden auch die meisten Gilden, egal von welchen Servern, da sich viele Gilden ja gegenseitig suchen und fighten wollen. Ebenfalls sind hier meistens die meisten Spieler online, wodurch man auch mal sich als Gilde an Publiczergs rantasten kann (meist viel höhere Spielermassen als Gilden). Der Trend geht immer mehr auf Blobgilden zu. Dadurch wird es natürlich auch schwieriger zu der Zeit einen ordentlichen (fight)starken Publiczerg aufzubauen. Die Fightgildenspieler erwischt du vllt. nicht, da sie in ihren Gilden raiden oder scrimmen. Die Masse wird vermindert, da die (Blob)gilden Spielerplätze auf den Karten reduzieren. Viele Scrimgilden versuchen scrims abseits der Border zu suchen, also in ausgemachten Fights. Die sind dann meistens eher in der Arena (Rand), im Rand oder im Obsidian. Wenn sie keine ausgemachten Fights haben, dann Bordern diese gerne. Meistens deffen sie auch, um eben ihre Fights zu bekommen oder Forcen Fights durch Belagerung.Hier kommste als Pubzergspieler normal nicht rein. Einige Gilden haben ja auch Kommis, welche zu den Zeiten logischerweise dann nicht Pubzerge anbieten.

Naja das mit dem "echten Public" ist halt ansichtssache. Finde alle Varianten von Public "Alle dürfen rein" bis hin zu "Starker Gildenkern, Meta only" in ordnung. Man darf sich dann halt nicht wundern, wenn man bei ersterem gegen zweiteres fighttechnisch gar kein Land sieht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"Ychiju.7960" schrieb:Auf Drakkar ist glaube ich nicht mehr so viel los,

Jeden Tag public Zergs "spätestens am Abend" öfters auch mal 2-3 und manche Commis machen den Lampe erst gar nicht an, weil zu viele Commis am Start sind, alle Karten besetzt sind und ein weiterer Public keinen Sinn mehr macht. Auf Drakkar könnte ich praktisch auch ohne Gilde, jeden Abend irgendwo mitlaufen. Zudem machen auch Gilden wie INC, DORN und ZDU jede Woche einen oder mehrere offene Raids mit Gildenkern, Samstag Asura Raid und öfters auch KWD.

Also wenn man nicht in eine Gilde möchte, aber trotzdem die Option haben will spontan wo mit zulaufen, findet man einen Commi. Problem ist nur die Wait Snake, da steht man ab 19 Uhr schon an und muss warten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Raphsoaty.1978 schrieb:

@"Ychiju.7960" schrieb:Auf Drakkar ist glaube ich nicht mehr so viel los,

Jeden Tag public Zergs "spätestens am Abend" öfters auch mal 2-3 und manche Commis machen den Lampe erst gar nicht an, weil zu viele Commis am Start sind, alle Karten besetzt sind und ein weiterer Public keinen Sinn mehr macht. Auf Drakkar könnte ich praktisch auch ohne Gilde, jeden Abend irgendwo mitlaufen. Zudem machen auch Gilden wie INC, DORN und ZDU jede Woche einen oder mehrere offene Raids mit Gildenkern, Samstag Asura Raid und öfters auch KWD.

Also wenn man nicht in eine Gilde möchte, aber trotzdem die Option haben will spontan wo mit zulaufen, findet man einen Commi. Problem ist nur die Wait Snake, da steht man ab 19 Uhr schon an und muss warten.

Das klingt ja nach einem Traumserver. Aber warum ist Drakkar dann schon seit Wochen im T4 mit einer KD von 0,6 (wie man gerade z. B. auch wieder sieht)? An zu wenigen Leuten kanns nicht liegen, wenn man ein Problem mit der Wait Snake hat, welche öfter bei euch schon erwähnt wurde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt ja nach einem Traumserver. Aber warum ist Drakkar dann schon seit Wochen im T4 mit einer KD von 0,6 (wie man gerade z. B. auch wieder sieht)? An zu wenigen Leuten kanns nicht liegen, wenn man ein Problem mit der Wait Snake hat, welche öfter bei euch schon erwähnt wurde.

Obwohl wir eine recht gute Abdeckung auf Drakker haben, sind wir nicht so viele Spieler wie Ödnis oder Seemannsruh die mit ihrer schirren Masse alles überblobben.Bei diesen 2 vollen Servern bekommt man so das Gefühl das sie sich absichtlich runter spielen um nicht gegeneinander spielen zu müssen, weil dann müsste man sich ja anstrengen und ne K/D was sagt die schon in diesem Falle aus. Wir sind halt kein PPK-Server ehr PPT. Leider gibt es auch Leute die lernresistent sind und sich immer und immer wieder bei den öfters stattfindenden Spawncamping abfarmen lassen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sani, entweder du willst mich gerade trollen oder ich weiß auch nicht.

https://wvwstats.com/leaderboardDrakkar Aba Kills Platz 26 (von 27)Drakkar Aba KD Platz 27 von 27Drakkar Aba Most Death Platz 6 von 27 (Platz 1 ist most Death)Drakkar Aba Activity im Vergleich zu Ödnis und Piken (Momentanes MU):Drakkar Aba Platz 20 (71k)Ödnis Platz 25 (55k)Piken Platz 27 (50k)D.H. Drakkar hat mitunter am wenigsten Kills, dafür viele Death. Die KD ist als schlechtestes gerade in den MUs. Die Abdeckung over all ist deutlich besser als die solo vollen Server. Drakkar Aba hat fast 50% mehr Activity als Piken.Das meiste macht PPT punktetechnisch aus und nicht PPK. Die Abdeckung ist bei Drakkar Aba deutlich besser. Wäre die Abdeckung nicht so immens höher, würde ich bezweifeln, dass ihr auch nur ansatzweise eine Chance hättet das MU zu gewinnen. Mehr Leute bzw. Aktivitätsstunden habt eindeutig ihr. Die PPT könnt ihr deshalb auch so gut fahren. Wenn ihr überblobbt werdet, trotz dieser krassen Unterschiede in der Population, spricht das eh Bände.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"blablabaer.5081" schrieb:https://wvwstats.com/history/2205/1https://wvwstats.com/history/2012/1Also egal wann ich schau, ist Piken im MU mit euch immer unter Drakkar Aba Acitivity. Klar sagt man das gerne mal auf Drakkar, dass es anders ist ... aber die Zahlen lügen wahrscheinlich weniger als die individuelle Wahrnehmung einzelner Spieler.

Die Webseite hat es zwar activity genannt, es ist aber einfach kills+deaths, weil anet die wirkliche activity nicht rausrückt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"blablabaer.5081" schrieb:https://wvwstats.com/history/2205/1https://wvwstats.com/history/2012/1Also egal wann ich schau, ist Piken im MU mit euch immer unter Drakkar Aba Acitivity. Klar sagt man das gerne mal auf Drakkar, dass es anders ist ... aber die Zahlen lügen wahrscheinlich weniger als die individuelle Wahrnehmung einzelner Spieler.

Man sollte das System schon verstehen, bzw. die API kennen. Wie Dayra auch schon drauf hinwies, gibt es keine "echte" Activity.Vgl. auch https://wiki.guildwars2.com/wiki/API:2/wvw/matches

Auf dieser komischen Seite da (wvwstats.com) würde sowas wie:Server1 10 SpielerServer2 100 SpielerServer3 100 SpielerServer2 und Server3 legen jeweils 10* die Gruppe von Server1 (100vs10). Danach gehen alle off.

Dann hätte Server2 Activity 100, Server3 Activity 100 und die 10 Männchen auf Server1 ... Activity 200. Sprich, völlig für'n Arsch die Info. ;) Aber sicher was feines, um sich was drauf einzubilden. :p

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bluewing im anderen Thread schon anmerkte: auf jedem Server gibt’s sowohl WvW-erfahrene fight-starke Spieler als auch Gelegenheitsspieler. Was die K/D höchsten widerspiegelt (wenn überhaupt) ist der Anteil beider „Fraktionen“. Sagt aber eben nicht, ob die fight-starken auf dem einen Server besser oder schlechter sind als die auf dem anderen.

Mit 60 vs. 40 reicht ja lustigerweise ne K/D von 0.7 um den Fight zu gewinnen. Und wenn „60 = 30 Casuals + 30 Fight-Spieler„ vs. „40 = 0 Casuals + 40 Fight-Spieler“, dann stellt der K/D 0.7 Server sogar die besseren. ^^

Ein Fight-Server ist für mich einer mit hoher K+D („Aktivität“) und niedriger K/D. Das zeigt, dass viel gefightet wird (K+D) und dass alle mitmachen beim Fighten auch die Casuals (was zu einer niedrigen K/D führt). :p

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...