Zum Inhalt springen

Elo/miller habt ihr das nötig?


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 140
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

@Lemont.1287 schrieb:Wenn du die Zergs mal vergleichst, dann wüsstest du vllt was ich meine. Du sagst für mich auch, dass ich angeblich nicht auf Aba Drakkar spiele, was jedoch einfach nicht stimmt.

Ja, klingt für mich nicht so, als würdest du bei uns besonders oft mitlaufen, nach dem was du schreibst, aber gut, Wahrnehmungen sind ja verschieden, das kommt vor. Meine ist in dem Fall eine andere als deine.Welche Zergs soll ich vergleichen? Natürlich sind Zergs unterschiedlich fightstark, u.a. abhängig von der Spielerzusammensetzung und deren Erfahrung, Klassenverteilung, ja, auch davon, ob zergtaugliche Builds gespielt werden, von der Erfahrung des Kommis usw. Innerhalb eines Servers gibt es verschieden fightstarke Zergs, und je nach Tagesform, Zusammensetzung und Gegnerzergs variiert auch deren Fightstärke nochmal. Bestimmte Server sind tendenziell fightstärker als andere, jedenfalls im Schnitt, auch das ist richtig. Das sind dann oftmals die Server, die viele Raidgilden mit entsprechend geübten und eingespielten, sehr aktiven fightorientierten Spielern haben. Dass diese infight oftmals harte Gegner sind, ist so logisch und folgerichtig wie dass die erste Bundesliga gegen die dritte Bundesliga idR recht gute Karten hat......und dennoch spielen beide Teams Fußball,...und Spieler beider Teams wollen sich vermutlich verbessern und kämpfen so gut sie können,...aber nicht jeder kann oder will Profifußballer werden.

Und, was ist daran nicht ok? Sich hinzustellen und mit dem Finger auf vermeintlich schlechtere (oder umgekehrt auch auf ehrgeizigere) Spieler zu zeigen, nur weil diese vielleicht andere Spielprioritäten oder Spielumstände haben als man selber, ist einfach affig. Niemand würde im RL einen Wettkampfsportler mögen, der einem Breitensportler sagt, wie scheiße er ist.

Davon abgesehen sind bei uns gar nicht alle schlecht (und woanders sicher nicht alle grandios gut). Das „Skilllevel“ in GW2 hat eine enorme Bandbreite mMn, so dass die allermeisten Spieler und Gilden auch auf den tendenziell fightorientierteren Servern vermutlich irgendwie „mittelgut“ sein werden. Solcherart Verallgemeinerungen (nur PPT, nur PVD, nur schlechte Builds, usw) hab ich schon von Leuten gehört, die in ihren Gildenraids ihre Skills geklickt haben, ebenso wie Kommentare zu unseren Builds von Leuten, die die Builds nicht mal angeguckt haben. Von daher: über andere reden, um diese ab- und sich selber aufzuwerten, geht scheinbar einfach, miteinander reden ist schon schwieriger. Verschiedene Meinungen zu Spielweisen, Builds usw sind natürlich in Ordnung und gehören dazu.

Die ILL Builds sind allen zugänglich. Der soldier guard build ist fighttechnisch ein absoluter Witz.Ich weiß ja, mit Humor kenne ich mich nicht so aus, aber nein, es ist kein Witz. Hast du dir die Builds (da sind sogar noch andere, nicht nur ein Core Guard Build...) eigentlich mal angeguckt, über die du hier urteilst?

@Dayra.7405 schrieb:

@blablabaer.5081 schrieb:Wunder mich ab und an, wie sie Festen einnehmen können

Gegen Tore sind sie effizient :) Die schiessen nicht zurück :)

Ach komm, ernsthaft jetzt?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bluewing.1564 schrieb:

@Dayra.7405 schrieb:

@blablabaer.5081 schrieb:Wunder mich ab und an, wie sie Festen einnehmen können

Gegen Tore sind sie effizient :) Die schiessen nicht zurück :)

Ach komm, ernsthaft jetzt?

Wieviele Smilies brauchst du um Spott zu erkennen und nicht ernsthaft zu fragen?

Aber was den Grund des Spotts angeht: Aba hat schon nen Faible seine Punkte damit zu machen, Nachts die Türen der schafenden Gegner einzutreten, oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Dayra.7405 schrieb:Wieviele Smilies brauchst du um Spott zu erkennen und nicht ernsthaft zu fragen?

Ich gehöre eher zu der Fraktion, die zum Lachen in den Keller geht, von daher kann es sein, dass ich nicht jeden Scherz verstehe. (Ich muss ich jetzt einen Smiley machen, oder? ;) )

Aber was den Grund des Spotts angeht: Aba hat schon nen Faible seine Punkte damit zu machen, Nachts die Türen der schafenden Gegner einzutreten, oder?

Jein. Wir haben regelmäßige Nachtschichten, aber zum Einen haben Gegner das mittlerweile auch oft (PvD bzw Dominanz ohne Gegenwehr gilt, falls vorhanden, dann auch eher nur für 1-2 Gefechte) und zum Zweiten kann man spätestens seit der Einführung des Gefechtssystems (2016/2017?) nur oder vorrangig durch Nachschichten keine Matchups gewinnen. Sie tragen sicherlich einen Teil der Punkte bei, aber das machen zB Frühschichten auf anderen Servern (die wir eher nicht regelmäßig haben) bzw generell eine breite Abdeckung über den Tag hinweg ja auch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bluewing, ich sagte ja, dass ich das okey finde, wenn man bestimmte Spielweisen nachgeht. Was ich persönlich nicht mag sind halt Leute die "Wipes" auf Spione usw. schieben. Das ist so ein Grundtenor einiger Drakkar Leute z. B.. Von ILL habe ich persönlich das auch nie mitbekommen, kann daher das nicht beurteilen. Was man sieht sind mitunter die Builds.Und klar habe ich mir die Guard Builds angesehen, also alle drei Builds von ILL. Die beiden Core Builds sind fighttechnisch ein scherz. Das FB Build ist da schon besser, aber halt nicht optimal. (Pure of Voice traited?, Bugged Virtue trait?, Honorable Staff?) Kann auf die Builds und die Funktionalität der Klasse bzw. Rollenverteilung auch gerne genauer eingehen, um dies detailierter darzulegen.

Da hast du recht. Ich sagte ja auch nicht, dass jeder Spieler auf Drakkar Aba schlecht wäre oder keinen Progress anstrebt, sondern spreche rein von einer Tendenz bzw. einem Schnitt. Schwache und starke Spieler hast du auf jedem Server, nur die Anzahl unterscheidet sich stark im Schnitt.Geht dabei auch nicht primär darum, um Leute abzuwerten. Die Builds könnte man durchaus metagerechter gestalten und dadurch evtl. fighttechnisch etwas besser werden. Wenn man dies nicht will, auch ok, jedoch finde ich es dann legitim dies anzusprechen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"Lemont.1287" schrieb:bluewing, ich sagte ja, dass ich das okey finde, wenn man bestimmte Spielweisen nachgeht. Was ich persönlich nicht mag sind halt Leute die "Wipes" auf Spione usw. schieben. Das ist so ein Grundtenor einiger Drakkar Leute z. B..

Es gibt immer einzelne Leute auf irgendeinem Server, die irgendwas sagen. Ich finde es sinnlos bis beef-erzeugend, daraus auf einen ganzen Server zu verallgemeinern. Das sind dann weder „Fakten“ noch bringt es weiter, denn über die eigentliche Sache (in diesem Beispiel Spione und Wipes) redet man dann meistens nicht mehr.

Geht dabei auch nicht primär darum, um Leute abzuwerten.

Doch, ehrlich gesagt schon (vielleicht nicht bewusst, aber etwas anderes macht man so nicht), ebenso wie sonstige Kommentare über Server (s.o. Drakkar), Gilden oder Spieler, die ohne Anlass in solche Threads oder sonstwo in den luftleeren Raum geworfen werden, mit Verallgemeinerungen, Unterstellungen und Wertungen überladen sind, aber dann als „Fakten“ oder „Diskussion“ bezeichnet werden. Leute beteiligen sich darum oftmals auch nicht an sowas, weil das auf diese Art nichts bringt und ja auch nicht die Intention hat, dass ein ernsthafter Austausch erfolgen soll.

Die Builds könnte man durchaus metagerechter gestalten und dadurch evtl. fighttechnisch etwas besser werden. Wenn man dies nicht will, auch ok, jedoch finde ich es dann legitim dies anzusprechen.

Da ist sie zB, die Unterstellung, dass die Builds so sind, weil man nicht besser werden wolle. Metabuilds sind uns bekannt, haben ihre Berechtigung und werden auch bei uns im TS verlinkt. Trotz Meta spielen nicht alle das Gleiche, sondern es gibt Varianten (mehr oder weniger sinnvolle, aber darüber kann man verschiedener Meinung sein) und auf die jeweiligen Umstände bezogene Anpassungen, die gut funktionieren. [...] Ich kürze es an dieser Stelle mal ab. Kurz: 1. Bei den Builds wurde sich was gedacht, und nur weil du etwas als Witz bezeichnest ist das noch lange nicht wahr, sondern auch nur eine Meinung von irgendwem. Falls du inhaltliche Fragen hast, kannst Du dich ja ingame oder im TS melden. 2. Unsere Builds sind nicht serverrepräsentativ. Warum von einzelnen Core Guards (die sogar ihren Gruppensupportauftrag erfüllen) abgehoben werden muss auf die Spielstärke eines ganzen Servers und da immer wieder so ein Gedöns drum gemacht werden muss, erschließt sich mir nicht. Ich finde diese ursächliche Verknüpfung reichlich eindimensional.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bluewing.1564 schrieb:Das sind dann oftmals die Server, die viele Raidgilden mit entsprechend geübten und eingespielten, sehr aktiven fightorientierten Spielern haben. Dass diese infight oftmals harte Gegner sind, ist so logisch und folgerichtig wie dass die erste Bundesliga gegen die dritte Bundesliga idR recht gute Karten hat......und dennoch spielen beide Teams Fußball,...und Spieler beider Teams wollen sich vermutlich verbessern und kämpfen so gut sie können,...aber nicht jeder kann oder will Profifußballer werden.Lustigerweise will die Fight-Elite oftmals gar nicht Fußball spielen. Zusammenspiel mit dem Team ist idR mangelhaft, man macht lieber spezielle Grüppchen und spielt sein Ding. Die Motivation das Spielziel erreichen zu wollen auch mangelhaft, „Gewinnen hat keine Bedeutung“, „Objectives sind für Noobs“, „Lass ma absichtlich verlieren, weil ein Tier weiter unten sind die Scrims besser“ etc.

Das wäre wie ein Fußballer der verdammt gut in Zweikämpfen ist aber nicht an bestimmte Mitspieler abspielt, kein Interesse an Tore schießen und verhindern, und am Ende des Tages auf irgendwelche obskuren Zweikampfwerte (K/D) gucken, statt aufs Tore-Konto.

Wenn ich das vergleiche womit Anet auf der Home-Page wirbt (epische Belagerungsschlachten, Massenfights, taktisches PvP Warfare bspw. Supply-Kontrolle) und das abgleiche mit dem was im WvW passiert, dann ist der Mitternachts-K-Train die erste BL und die Fight-Elite bewegt sich irgendwo im just-for-fun Bereich. Sogar der Taktikien-Troll mit seinem Zweitaccount ist ein Meta-Gamer im Vergleich, weil er eben über das grundlegende Spiel hinaus geht um das Spielziel zu erreichen. ^^

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Es gibt immer einzelne Leute auf irgendeinem Server, die irgendwas sagen."Genau dieses Gerede finde ich aber im Ernst charakteristisch für Drakkar. Ich habe es von Release an immer und immer wieder gehört: die Gegner sind mehr, die sprechen sich doch ab, die gehen nur auf uns, es sind Spione im TS, etc. pp. - wenn die Kommis nämlich schon so denken, übernehmen auch Andere diese Sichtweise.Das bedeutet jetzt aber nicht, dass ich das für den ganzen Server verallgemeinern will, damit würde man Drakkar nicht gerecht werden. Ich sage nur, es ist charakteristisch für Drakkar, weil es dort und nur dort so auftritt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"Ychiju.7960" schrieb:"Es gibt immer einzelne Leute auf irgendeinem Server, die irgendwas sagen."Genau dieses Gerede finde ich aber im Ernst charakteristisch für Drakkar. Ich habe es von Release an immer und immer wieder gehört: die Gegner sind mehr, die sprechen sich doch ab, die gehen nur auf uns, es sind Spione im TS, etc. pp. - wenn die Kommis nämlich schon so denken, übernehmen auch Andere diese Sichtweise.Das bedeutet jetzt aber nicht, dass ich das für den ganzen Server verallgemeinern will, damit würde man Drakkar nicht gerecht werden. Ich sage nur, es ist charakteristisch für Drakkar, weil es dort und nur dort so auftritt.

1:1 Flussi wo ich bis Januar 1,5 Jahre gespielt habe (: Verliert man waren es Spione, der Gegner war in der Überzahl und Skill Lags gibt es nur auf Flussi!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bluewing, die KD lügt halt nicht im Schnitt ... Das "Buildproblem" trägt vllt dazu bei, muss es aber nicht. Es geht darum, dass das Build - auch wenn dort mit Sicherheit viel Mühe von Miko drinnen steckt - fighttechnisch nicht so gut ist wie andere Builds. Wir können gerne gemeinsam das Build "verlegen" und evtl. verstehst du dann, was ich meine.Die KD ist aber nochmal eine andere Sache ... Hier ist speziell Drakkar seit Ewigkeiten unterirdisch, egal gegen welchen Gegner. Das ist nunmal ein Fakt, den du gerne nachsehen kannst auf diversen Statseiten, falls du es ingame noch nicht selbst bemerkt hast.

@raphsoaty, bei anderen Servern gibt es natürlich auch mal Leute, die die Schuld auf Spione schieben... Ist jedoch im Schnitt DEEEEUTLICH weniger als auf Drakkar. Man braucht sich nur mal in verschiedene Teamspeaks setzen und zuhören. Dort sticht Drakkar nunmal sehr stark heraus, was solche Ausreden angeht.Nein Skilllags gibt es auch auf Drakkar sehr oft zu hören ...Komisch ist es halt schon, dass immer wieder Drakkar bei sowas auftaucht, oder nicht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du raffst es nicht wenn sie das Build für Fights anpasssen möchten brauchen sie nicht Dich dafür das können sie. Sie wollen es einfach derzeit nicht ändern. Nochmal es gibt auf Aba Spieler die bauen Dir Builds die Deine Unterhose pulverisieren, spielen dennoch ein anderes weil sie es so wollen! Du bist schon so ein richtiger Äggsbärde, und so verdammt hilfsbereit. Und die K/D ist nicht jedem wichtig, bloß weil Du wert darauf legst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lemont.1287 schrieb:Man braucht sich nur mal in verschiedene Teamspeaks setzen und zuhören. Dort sticht Drakkar nunmal sehr stark heraus, was solche Ausreden angeht.Nein Skilllags gibt es auch auf Drakkar sehr oft zu hören ...Komisch ist es halt schon, dass immer wieder Drakkar bei sowas auftaucht, oder nicht?

Und wenn schon? Selbst wenn es so wäre? Lass sie doch. Was hat es dir oder anderen jetzt gebracht, diese oder ähnliche Aussagen über einen bestimmten Server in einem öffentlichen Forum zu tätigen? Andere abwerten, um sich selbst aufzuwerten, Shit-talking, nichts weiter ist das. (Siehe meine Posts oben.)

@"enkidu.5937" Ich verstehe, was du meinst und wie du auf diesen Post kommst, aber der Beiklang ist mir auch zu allgemein bzw zu tendenziös negativ in Richtung der progressiveren Spieler. Ich habe grundsätzlich überhaupt kein Problem damit, wenn Leute nur scrimmen wollen im WvW (oder karmatrainen oder... oder... oder...), und ich vermute, du auch nicht. Spielausrichtungen sind unterschiedlich, das ist auch völlig in Ordnung. Wichtig dabei wäre doch das, was du im anderen Thread auch schon geschrieben hattest: Dass es "miteinander funktioniert, oder wenigstens nebeneinander und sich keiner gegenseitig stört" und (ich ergänze) man die anderen auch einfach anders spielen lässt ohne Abwertung und im Idealfall vielleicht sogar mit gegenseitigem Respekt und Wertschätzung miteinander umgeht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bluewing.1564 schrieb:@"enkidu.5937" Ich verstehe, was du meinst und wie du auf diesen Post kommst, aber der Beiklang ist mir auch zu allgemein bzw zu tendenziös negativ in Richtung der progressiveren Spieler. Ich habe grundsätzlich überhaupt kein Problem damit, wenn Leute nur scrimmen wollen im WvW (oder karmatrainen oder... oder... oder...), und ich vermute, du auch nicht.Richtig! ^^

Sry, wenn das falsch rüberkommt. Mit „Fight-Elite“ meine ich nicht pauschal Leute die gut fighten können. Nicht jeder der gut fightet betrachtet sich als „Fight-Elite“. Und nicht jeder der sich als „Fight-Elite“ betrachtet ist wirklich gut im Fighten. Es ist sicherlich Allen klar was du geschrieben hast. Nimm meinen Post deshalb als Ergänzung, nicht als Widerspruch oder Wortverdrehung ;)


Wiki: (jetzt wird’s noobisch xD, aber so meine ichs halt->)

Bedeutungen “elitär“:[1] einer Elite angehörend[2] aufgrund der Zugehörigkeit zu einer Elite sich selbst heraushebend

Bedeutungen „Elite“:[1] kleine Gruppe, die eine sozial sehr hohe Stellung hat

Gegenwörter:[1] Masse, Durchschnitt[2] umgangssprachlich: Fußfolk


Wer meint, soll sich als „Elite“ angesprochen fühlen. Es soll sich aber nicht jeder automatisch angesprochen fühlen nur weil er gut im Fighten ist ;)

WvW ist halt ein Teamspiel und das Team ist der Server + Link-Partner. „Gemeinsam Fighten“ macht diesen Spielmodus mMn besonders, weil die Möglichkeit da ist das big-scale zu machen.

Das „Fußvolk“ geht traditionell als Erstes drauf, und zum Ende stehen sich dann die Besten der Besten gegenüber. . . . Einigen scheint gar nicht bewußt zu sein, was sie für eine Strahlkraft haben könnten wenn sie mit „Fußvolk“ gemeinsam in die Schlacht ziehen würden.

Klar, der Gegner macht sich dann zwar lustig: „Höhö, euer Squad cloudet wie'n Fliegenschiss. Seh ich da etwa 2 Core-Waldis bei euch?“. Aber auch dieser Trash-Talk ist quasi Meta-Gaming und kein Trollen. Das muss man halt wegstecken können ^^

Spielausrichtungen sind unterschiedlich, das ist auch völlig in Ordnung. Wichtig dabei wäre doch das, was du im anderen Thread auch schon geschrieben hattest: Dass es "miteinander funktioniert, oder wenigstens nebeneinander und sich keiner gegenseitig stört" und (ich ergänze) man die anderen auch einfach anders spielen lässt ohne Abwertung und im Idealfall vielleicht sogar mit gegenseitigem Respekt und Wertschätzung miteinander umgeht.

Genau!

Das „nebeneinander ohne sich zu stören“ ist halt atm schwierig. 2014 war das noch problemlos möglich, weil mehr Leute on waren und vor Allem mehr Leute auf die Maps gepasst haben.

EDIT: SCHEISE, RESET VERPASST! :s

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lemont.1287 Ich verstehe deine Meinung . Spiele schon lange auf Aba und wie du ja sicherlich weißt, hatten wir vor kurzem Drakkar als Linkpartner. Und ehrlich gesagt lief es echt bescheiden. Die Tendenz, welche du in deinem Post ansprichst kann ich absolut verstehen. Jedoch liegt die schlechte KD nicht nur am Skill der Spieler, sondern zum Teil auch am Temperament anderer Spieler.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm.Also eigentlich kann mir das ganze Thema ziemlich egal sein, aber es wird zu krass verallgemeinert.Es wird zum Beispiel behauptet, dass der ganze Server Abaddon Einheitsbuilds spielt. Diese Annahme ist falsch. Es gibt mitunter Personen und auch Gilden, die sich sehr wohl an die derzeitige Meta halten. Die Diskussion, ob Core-Guard gut, schlecht, nicht mehr in die Meta passt oder ähnliches, ist hier Fehl am Platz.Tatsache ist, dass der FB einiges mehr an Utility, Heal und Boons für seine Gruppe mit sich bringt, als Core. Wenn es dennoch Leute gibt, die das spielen, kann man nichts daran ändern.Ich persönlich bin überzeugter Heal-FB, spiele Guard seit Release und bin immer mit der Meta mitgegangen. Auch, wenn ich die Vanilla-Zeiten vermisse, würde ich dennoch nicht zurück zum Core-Guard gehen - außer es verändert sich die Meta.

Die KD ist aussagekräftig. Und ja, Abaddon hat eine schlechte KD. Heißt aber nicht, dass jetzt alle Spieler schlecht sind. Wenn man eine KD von 0.7 oder sonstiges hat, müssen auch irgendwo die Kills herkommen; und das ist sicherlich nicht nur die Nachtschicht.Progressiv spielen heißt nicht zwingend, dass nur Salz durch die Adern fließt, sondern viel mehr sich steigern zu wollen. Dass viele progressive Gilden/Spieler salzig sind, kann man nicht bestreiten; aber die meisten haben eines gemeinsam - sie wollen BESSER werden. Ob das in Trainingsraids, Schulungen oder anderen Möglichkeiten ausartet, ist eigentlich egal.Schlussendlich ist es doch so, wenn sich gewisse Meinungen nicht ändern lassen/wollen, dann ist das so - man lebt damit und gut ist. Wenn es dennoch Leute gibt, die Bock haben, wird auch Veränderung stattfinden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"AcOpolitico.7568" schrieb:Progressiv spielen heißt nicht zwingend, dass nur Salz durch die Adern fließt, sondern viel mehr sich steigern zu wollen. Dass viele progressive Gilden/Spieler salzig sind, kann man nicht bestreiten; aber die meisten haben eines gemeinsam - sie wollen BESSER werden.Ich habe ehr den Eindruck, es geht um: "Wie stellt man eine fightstarke Gruppe zusammen mit der man möglichst easy beuteln kann." Wobei der Vielspieler da noch selber zu beiträgt, während so einige Gelegenheitsspieler sich nur durchtragen lassen wollen, was wiederum Erstere ankotzt ^^

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, das hat jetzt zumindest in unserem Fall nichts mit keine Veränderung wollen (die Builds werden ja regelmäßig aktualisiert) oder einfach irgendwas Kreatives spielen zu tun, sondern ich denke, man hat für den Public (auf einem Server, wo der Public nicht zum großen Teil aus Raidgildenspielern besteht) einfach zwei verschiedene Ansätze, die ich beide nachvollziehbar finde:Der eine ist, dass der Public auch durch das Verwenden von entsprechenden Raidgildenbuilds (und Raidgilden-Metaspielweise) ähnlich erfolgreich werden soll wie eine Raidgilde; man geht davon aus, dass die Leute im Public einfach mehr üben sollen (oder man selektiert die Leute eben im Zerg stärker aus). Der zweite Ansatz (unserer) ist ebenfalls Verbesserung, wobei dabei aber versucht wird, das, was an Spielern im Public da ist, möglichst gut mitzunehmen, indem man zB auch (als Ergänzung zur Meta) entsprechende, für den Public angepasste Builds zur Verfügung stellt oder auch Spielweisen anpasst (Ballmeta war ein gutes Beispiel, diese beruhte auf bestimmter Klassenverteilung im Zerg, deren Erreichung im Public idR nicht realistisch war).

Ob diese beiden Ansätze jetzt gut oder schlecht sind, drüber kann man geteilter Meinung sein (sind Spieler auf Abaddon offenbar auch ^^), aber es wäre schön, wenn man diese Begründung einfach mal so zur Kenntnis nehmen und stehenlassen könnte und sich nicht immer wieder nur am Core Guard hochgezogen würde. Die Diskussion über ein einzelnes Build ist wirklich nicht so spannend (macht man bei anderen einzelnen Builds, die irgendwer spielt, ja idR auch nicht). Wenn man überlegen will, wie man zB das Fighten im Public verbessern kann, dann kann man das an passender Stelle sicher etwas umfänglicher und differenzierter tun.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"bluewing.1564" schrieb:Der zweite Ansatz (unserer) ist ebenfalls Verbesserung, wobei dabei aber versucht wird, das, was an Spielern im Public da ist, möglichst gut mitzunehmen, indem man zB auch (als Ergänzung zur Meta) entsprechende, für den Public angepasste Builds zur Verfügung stellt oder auch Spielweisen anpasst (Ballmeta war ein gutes Beispiel, diese beruhte auf bestimmter Klassenverteilung im Zerg, deren Erreichung im Public idR nicht realistisch war).Das ist sogar bis hoch in den Profisport eine Selbstverständlichkeit. Taktik wird auf verfügbares Spielermaterial zugeschnitten und nicht umgekehrt. Wenn Jose Mourinho einen Drittligaverein übernehmen würde, dann sagt der auch nicht "Wir spielen jetzt wie Real Madrid, weil die haben so die Champions-League gewonnen, also ist das Meta.". Kennt man ja, Drittligaspieler sind einfach zu faul Meta zu spielen :D :D :D

Über Casuals zu meckern, dass die nicht ihre Spielweise anpassen und üben ist halt bequemer als die eigene Spielweise auf Pub-Zerg anzupassen. Im WvW läuft eben alles etwas . . . spezieller ^^

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Skandal! Das Troll-Problem nimmt immer größere Ausmaße an. Jetzt hacken sich schon Trolle mit untauglichen Klassen / Builds in nahmhafte Gilden und stören deren Raids. :o

5DG1jJZ.jpg

(haben damit quasi ne full zone gefightet)

Frag mich allerdings warum so ein hoher Prozentsatz an kompetitiv-progressiven Spielern keinen Bock hat gegen solche Gilden bzw. WSR anzutreten? Das ist doch die Gelegenheit, fighttechnisch voran zu kommen wenn man sich mit den Besten misst ;)

Oder macht das etwa keinen Spass bzw. fehlt der Skill? Dann sollte man ja zumindest nachvollziehen können, wenn im Pub-Zerg auch nicht jeder Bock oder genug Können hat auf ne kompetitive Meta, oder?

So, ich bau mir jetzt ein Soulbeast und bewerbe mich als Troll bei LAYS :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bock auf die besten ist eine vereinfachte Sicht m.M. nach... da.man wenn man gegen sie spielen wollte sich bislang in's t1 try hard hoch ppten musste um dann paar gescheite fights zu kriegen und sich ansonsten 24/7 überblobben lassen musste wenn man mit der Abdeckung nicht gegenhalten konnte.. und das können/wollen die wenigsten.. manche server sind einfach stacked af und überrollen ständig alles und jeden.. da geht es nicht um gut.. nach wie vor nicht.. sondern primär um viele.. naja Allianzen kommen ja sicher bald und dann gibt es vlt auch einen gescheiten gvg support :smiley:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"enkidu.5937" schrieb:Skandal! Das Troll-Problem nimmt immer größere Ausmaße an. Jetzt hacken sich schon Trolle mit untauglichen Klassen / Builds in nahmhafte Gilden und stören deren Raids. :o

5DG1jJZ.jpg

(haben damit quasi ne full zone gefightet)Soulbeast ist Meta im GvG dank dem DMG/Immobspam. Reaper eher nicht so , aber LAYS kann fast eh spielen was sie wollen, und 95% der Gegner damit farmen.

Frag mich allerdings warum so ein hoher Prozentsatz an kompetitiv-progressiven Spielern keinen Bock hat gegen solche Gilden bzw. WSR anzutreten? Das ist doch die Gelegenheit, fighttechnisch voran zu kommen wenn man sich mit den Besten misst ;)Für die meisten Gilden ist LAYS einfach zu gut , gibt aber immer noch genug die LAYS jede Woche fighten. Die meisten DE Gilden gehören allerdings zu ersterem.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau so sehe ich das auch,. Um Lays als ungeübter Public Fighten zu können muss man entweder ein super seltene Zerg Konstellation haben, oder Überzahl.Ich denke Lays ist etwas für GvG Gilden aber nichts fürs Standard WvWvW.Auch finde ich das dieser vergleich, Bock an Fights mit Lays, ferne jeglicher realer Wahrnehmung ist.Zu Deutsch das ist absoluter Blödsinn.Das ist der schlechteste Trainingspartner, dafür muss mann erst mal ein bestimmtes Level im WvW erreicht haben. Deine aussage ist das ich mit mein Serien VW-Käfer solange Tunen soll (ohne den Motor zu ersetzten) bis ich ein rennen gegen ein Ferrari Enzo gewinne. Werde ich nie schaffen da mich mein Motor begrenzt.

Zu deutsch ich werde ein Teufel tun für derartig weltfremde Ansichten mein Beutel Perma zu spenden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...