Zum Inhalt springen

Wann kommt die Änderungsmöglichkeit für Anzeigenamen?


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

seit Jahren versuche ich meinen Anzeigenamen ändern zu lassen, da dieser Teil meiner E-Mailpräfix ist. Vor gut 8 Jahren während der Beta eingerichtet und mit der Zusage seitens ArenaNet, dass dieser nach der Betaphase änderbar sei, erstmal fortgefahren. Das sind nun 8 Jahre! Getan hat sich nichts. Im Gegenteil: Schreibt man ein Ticket, bekommt noch seitens Support (explizit von Lead GM Dornsinger) unterstellt, man würde sie mit der Anfrage veraschen wollen, da man über eine halbe Dekade 2 verschiedene Gründe genannt hätte. Merkt ihr selber? Ich bin inzwischen keine 16 mehr und selbständig. Ich nutze die Mailadresse LupusGER@wasweißich.com und den Kollektivnamen für mein tägliches Webbroadcasting Geschäft, ergo sehe ich hier eindeutig einen besonderen Änderungsumstand. Was kann ich tun? Ich bin am verzweifeln, vor allem ,weil ich immer wieder bei Lead GM Dornsinger lande, der behauptet, die einzige Möglichkeit den Namen ordnungsgemäß zu ändern bzw. aus dem System zu bekommen eine Accountlöschung sei lol.

Hier zum letzten Mailverlauf:


Ich:Hi privacy team,

you support told me that I need to contact you for any privacy purposes. Myproblem is, that my Guild Wars 2 display name contains the whole E-Mailprefix of our film production company. How do we proceed? What do you needfrom me?

Best regards and looking forward to your answer,XXXXXXX

PS: This is my Guild Wars Account mail address.

Antwort vom Support:

Hallo,

Unser Team hat eine Anfrage zur Löschung deines Accounts erhalten. Wir bitten dich zu berücksichtigen, dass dein Spiel-Account an deine persönlichen Daten gebunden ist. Du wirst nach der Account-Löschung keinen ArenaNet-Account mehr haben. Das heißt, dass alle Daten, freigeschalteten Inhalte, Käufe und der Zugang zum Spiel, die mit deinem Account verknüpft sind, unwiederbringlich verloren gehen.

Bitte beachte, dass deine E-Mail-Adresse in Übereinstimmung mit der DSGVO zudem nicht mehr zur Erstellung neuer Spiel-Accounts verwendet werden kann.

Da dieser Vorgang dauerhafte Auswirkungen hat, werden wir keine weiteren Schritte durchführen, bis du uns deine Entscheidung endgültig bestätigt hast. Sobald wir deine Bestätigung erhalten, kontaktieren wir dich, um die Löschung deines Accounts und der zugehörigen Informationen in Gang zu setzen.

Bereits im Juni teilten wir dir mit, wie schon dutzende Male zuvor:Wie schon zuvor gesagt: Die Änderung dieses Datensatzes (Anzeigename) ist nicht in einem Rahmen machbar, welcher den Richtlinien des DSGVO folgen würde.

Wir können, wenn du glaubst deine Daten sind gefährdet, deine Daten Löschen, was die Schließung des Accounts zufolge hat.Etwas anderes steht hier nicht zur Verfügung, grade, weil du dich hier auf die DSGVO beziehst. Wir werden gerne unserer Pflicht nachkommen, und deine Daten schützen, indem wir diese mitsamt des Accounts löschen.

Da aber Anzeigenamen nicht vollkommen aus dem System entfernt werden, wenn diese verändert werden (was wir bereits mehrfach erklärt haben in den letzten Jahren deiner Anschreiben), können wir deinem Anliegen nur durch eine Löschung der Daten nachkommen.

Wenn du um die Sicherheit deiner Daten besorgt bist, so werden wir diese löschen. Wenn du keine Löschung wünschst, so wird dein Anliegen an dieser Stelle jedoch abgeschlossen, da wir bereits schon seit Jahren immer wieder die Gleiche Ablehnung senden müssen.

Wenn du, wie zuvor, den Rechtsweg einleiten willst, so ist es nach wie vor so, dass ein Rechtsberater sich direkt an die unseren wenden muss. Das ist so üblich, das ist normal, so muss es jeder tun, der solche Schritte vornehmen muss. Der Kundendienst wird dann an dieser Stelle nicht mehr weiter eingreifen können, ebenso wie zuvor besprochen.

Mit freundlichen Grüßen

Lead GM DornsingerDer Guild Wars 2-Kundendiensthttp://help.guildwars2.com


Was stimmt nicht mit dem Support? Ich konnte mich dann auch erstmal nicht einloggen, bis ich ein neues Ticket eröffnet hatte um die Löschung zu stoppen. Das ist so frech, dass mir die Worte fehlen. Vielleicht kann mir hier jemand helfen, wenn es schon nicht der Support kann. An wen kann ich mich für sowas wenden? An wen kann ich meine Dokumente schicken um meine Aussagen zu belegen?

Freue mich auf Eure Antworten!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was verstehst du denn an deren Text nicht? Sie können die Änderung - auch wenn sie in der Beta irgendwo mal (selbst in Schriftform) versprochen war - anscheinend nicht durchführen (oder sind eben im Rahmen des Kundensupports zumindest nicht bereit dies zu tun).Dir bleibt da kaum etwas anderes übrig als den Rechtsweg zu wählen.

Auch für dich der Hinweis: Das hier (im deutschen Forum) zu posten bringt dir nüschts, außer dass du Communityantworten (so wie meine) erhälst, die weder bindend noch der Weisheit letzter Schluss sein müssen. Hier sind der Community Manager und weitere schon seit langer Zeit ausgeflogen und alles was du tun kannst, ist den Support anschreiben, was ja mehrfach von deiner Seite auch getan wurde. Hier im Forum kann jeder quasi alles posten und würde in einer Art Helferkette eher vor dem Einschalten des Supports stehen.

Edit:Ich wüsste auch nicht, was jetzt an dem Prefix "LupusGER" so schlimm im Spiel ist. Die meisten fokussieren sich doch eh auf die Charakternamen und sprechen diese an. Vor allem lesen den Anzeigenamen ja auch nur Leute in Gruppen, Gilden & Squads sowie Freunde.Ich bin jetzt seit 2013 dabei und in der Zeit vielleicht 10-20 mal als "Vinceman" ingame angesprochen worden. Man findet btw. nichtmal eben einen Bezug zu deiner Tätigkeit außerhalb von GW2.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Vinceman.4572 schrieb:Was verstehst du denn an deren Text nicht? Sie können die Änderung - auch wenn sie in der Beta irgendwo mal (selbst in Schriftform) versprochen war - anscheinend nicht durchführen (oder sind eben im Rahmen des Kundensupports zumindest nicht bereit dies zu tun).Dir bleibt da kaum etwas anderes übrig als den Rechtsweg zu wählen.

Auch für dich der Hinweis: Das hier (im deutschen Forum) zu posten bringt dir nüschts, außer dass du Communityantworten (so wie meine) erhälst, die weder bindend noch der Weisheit letzter Schluss sein müssen. Hier sind der Community Manager und weitere schon seit langer Zeit ausgeflogen und alles was du tun kannst, ist den Support anschreiben, was ja mehrfach von deiner Seite auch getan wurde. Hier im Forum kann jeder quasi alles posten und würde in einer Art Helferkette eher vor dem Einschalten des Supports stehen.

Genau das wollte ich tun, leider bin ich nachdem ich an legal@guildwars2.com geschrieben habe wieder bei besagtem Lead GM gelandet. Gibt es keine Möglichkeit in direkten Kontakt mit dem Legal-Team zu treten? Ich lande nämlich immer wieder im Ticketsystem und letzten Endes werde ich hier wieder mit Ausreden abgespeist. Eine Namensänderung ist ja seitens ArenaNet praktisch möglich, sie wollen es nur nicht. Wenn ich mich beispielsweise CocaCola.XXXX nenne, werde ich aufgrund von Urheberrecht gewzungen meinen Namen zu ändern. Ich bin seit 2005 dabei und diese Art der "Kundenpflege" ist mir befremdlich. Ich persönlich habe nichts gegen den Namen, solange er ein "Legacy"-Name ist, quasi nach dem Vorbild von Uplay, Origin & Co, der nicht öffentlich einsehbar ist. Naja, nur ein weiterer Grund, weshalb ich mich mehr und mehr von diesem Spiel abgewandt habe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"LupusGER.9205" schrieb:Genau das wollte ich tun, leider bin ich nachdem ich an legal@guildwars2.com geschrieben habe wieder bei besagtem Lead GM gelandet. Gibt es keine Möglichkeit in direkten Kontakt mit dem Legal-Team zu treten? Ich lande nämlich immer wieder im Ticketsystem und letzten Endes werde ich hier wieder mit Ausreden abgespeist. Eine Namensänderung ist ja seitens ArenaNet praktisch möglich, sie wollen es nur nicht. Wenn ich mich beispielsweise CocaCola.XXXX nenne, werde ich aufgrund von Urheberrecht gewzungen meinen Namen zu ändern. Ich bin seit 2005 dabei und diese Art der "Kundenpflege" ist mir befremdlich. Ich persönlich habe nichts gegen den Namen, solange er ein "Legacy"-Name ist, quasi nach dem Vorbild von Uplay, Origin & Co, der nicht öffentlich einsehbar ist. Naja, nur ein weiterer Grund, weshalb ich mich mehr und mehr von diesem Spiel abgewandt habe.

Auch hier wieder:"Wenn du, wie zuvor, den Rechtsweg einleiten willst, so ist es nach wie vor so, dass ein Rechtsberater sich direkt an die unseren wenden muss."Hättest du das gelesen und verstanden, wüsstest du explizit, dass die Rechtsabteilung nur mit einem - es steht dort: Rechtsberater kommuniziert. Das ist Standard, wenn es um rechtliche Fragen in Firmen etc. geht. Die Rechtsabteilung antwortet da Laien generell nicht bzw. nur in den seltensten Fällen z.B. bei Auskünften und solch eine Auskunft hast du über den Support schon ausreichend bekommen.

Ich persönlich sehe deren Antwort nicht als Ausrede. Urheberrechtsverletzungen oder anstößige Namen (beispielhaft für alles regelwidrige) werden natürlich umgehend geändert, weil hier die Firma Gefahr droht von anderen Firmen oder dem Staat verklagt zu werden und man das natürlich von Vornherein ausschließen möchte. Eine Anzeigenamenänderung steht jedoch nicht im Portfolio, auch wenn ich mir sicher bin, dass eine Änderung für Arenanet ein Klacks wäre.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Vinceman.4572 schrieb:

@"LupusGER.9205" schrieb:(...) Eine Anzeigenamenänderung steht jedoch nicht im Portfolio, auch wenn ich mir sicher bin, dass eine Änderung für Arenanet ein Klacks wäre.

Das lässt ArenaNet natürlich besser da stehen. Versteh mich nicht falsch - ich war bisher immer zufrieden mit dem Support, insbesondere wenn es um technische Probleme ging. Der Kundenservice hingegen ist eine Katastrophe. Und wie bitte kommt der hilfsbereite Supportmitarbeiter auf die Idee aus meiner Frage eine Löschanfrage zu machen? Ich wette die Löschung des Accounts hätte mehr Aufwand bereitet. In jedem anderen Unternehmen, würde man für ein solches Verhalten gegenüber Kunden hochkant rausfliegen. Ich bin noch immer fassungslos.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"LupusGER.9205" schrieb:

@"LupusGER.9205" schrieb:(...) Eine Anzeigenamenänderung steht jedoch nicht im Portfolio, auch wenn ich mir sicher bin, dass eine Änderung für Arenanet ein Klacks wäre.

Das lässt ArenaNet natürlich besser da stehen. Versteh mich nicht falsch - ich war bisher immer zufrieden mit dem Support, insbesondere wenn es um technische Probleme ging. Der Kundenservice hingegen ist eine Katastrophe. Und wie bitte kommt der hilfsbereite Supportmitarbeiter auf die Idee aus meiner Frage eine Löschanfrage zu machen? Ich wette die Löschung des Accounts hätte mehr Aufwand bereitet. In jedem anderen Unternehmen, würde man für ein solches Verhalten gegenüber Kunden hochkant rausfliegen. Ich bin noch immer fassungslos.

Weil sie erklärt haben, dass sie deinen Anzeigenamen nur ändern, indem dein kompletter Account gelöscht wird. Ich habe ja auch keinen Plan von deren internen Datenbanken und Vorgehensweisen, die dies bedingen, aber du hast es selbst gelesen: Entweder Rechtsanwalt einschalten oder du musst damit leben. Die werden halt dir zuliebe nicht ihre normalen Vorgänge ändern, da kanste lange warten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ludger.7253 schrieb:Sieht so aus, als befürchteten sie, die Kontrolle über die Accounts zu verlieren, wenn sie da nachträglich drinrumschreiben.Musst du wohl hinnehmen, wenn du nicht dein Geld für einen unwägbaren Daten-Rechtsstreit verbrennen willst.

Sieht wohl so aus. Dennoch, Systeme kann man ändern, den Nutzern und Ihren Wünschen entgegen kommen, stattdessen kotzt ArenaNet alle paar Monate neuen halbfertigen Content auf die Server. Arbeiten die schon an GW3 oder wieso wird die aktuelle Infrastruktur so stiefmütterlich behandelt? Gerade wenn die Namensänderung Probleme macht, sollte man sich Gedanken über die Zuverlässigkeit seiner Systeme und deren Programmierung machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das witzige ist ja, dass vermutlich NIEMALS, never ever jemand auf die Idee gekommen wäre das dein Name iwas mit deiner Arbeit zu tun hätte. Als ich den Thread-Titel gelesen hatte, dachte ich da eher an ein anderes Problem mit dem Suffix GER.

Aber wäre das Forum nur bissl belebter, hätte dieser, dein eigener Forum-Post so viele Trolle auf dich aufmerksam machen können. Einem Selbstständigen hätte ich etwas mehr Wissen und Verantwortung mit seinen Daten zugetraut. Du hast soviel in den Text dort oben einfließen lassen, durch den man dich so leicht finden könnte, dass ist gruselig.Und da erwartest du das Anet etwas tut, was nicht in deren Verantwortung liegt, wenn du nicht mal selber Verantwortung für dich übernehmen kannst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"Sinny.1267" schrieb:Das witzige ist ja, dass vermutlich NIEMALS, never ever jemand auf die Idee gekommen wäre das dein Name iwas mit deiner Arbeit zu tun hätte. Als ich den Thread-Titel gelesen hatte, dachte ich da eher an ein anderes Problem mit dem Suffix GER.

Viel lustiger ist eigentlich, dass sein Thread der einzige Treffer ist den ich auf Google bekomme wenn ich nach dem Anzeigenamen suche. Selbst wenn ich nur nach "LupusGer" suche finde ich einen toten YouTube-Kanal mit 6 Abonnenten, ein paar Rennpferde, was zu Wölfen, Infos zur Krankheit und irgendwo weit unten diesen Thread hier. Bei Bing sieht es quasi genauso aus, nur das der YouTube Kanal da weiter unten in dern Ergebnissen ist. (Übrigens genauso wenn man nach "Lupus Germany" sucht - da muss jemand mal in SEO investieren :wink:)

@"LupusGER.9205" schrieb:

Und wie bitte kommt der hilfsbereite Supportmitarbeiter auf die Idee aus meiner Frage eine Löschanfrage zu machen? Ich wette die Löschung des Accounts hätte mehr Aufwand bereitet.

Dem Schriftwechsel oben nach zu urteilen hast Du mit der DSGVO um Dich geworfen und ANet Dir scheinbar schon mehr geschrieben das Sie dem nur nachkommen können wenn sie den Account löschen. Von daher wundert es mich dann nicht, wenn sie aus Deiner Anfrage eine Löschanfrage machen wenn sie Dir vorher schon mehrfach gesagt haben das dass die Konsequenz davon ist.

In jedem anderen Unternehmen, würde man für ein solches Verhalten gegenüber Kunden hochkant rausfliegen. Ich bin noch immer fassungslos.

Dazu müsste man letztlich die ganze Geschichte kennen.

@Vinceman.4572 schrieb:

Weil sie erklärt haben, dass sie deinen Anzeigenamen nur ändern, indem dein kompletter Account gelöscht wird.

Nein, das haben sie eben nicht gesagt. Lies mal die Aussage von ANet genau.Besonders das hier:

Die Änderung dieses Datensatzes (Anzeigename) ist nicht in einem Rahmen machbar, welcher den Richtlinien des DSGVO folgen würde.[...]Wir können, wenn du glaubst deine Daten sind gefährdet, deine Daten Löschen, was die Schließung des Accounts zufolge hat.Etwas anderes steht hier nicht zur Verfügung, grade, weil du dich hier auf die DSGVO beziehst.[...]Da aber Anzeigenamen nicht vollkommen aus dem System entfernt werden, wenn diese verändert werden (was wir bereits mehrfach erklärt haben in den letzten Jahren deiner Anschreiben), können wir deinem Anliegen nur durch eine Löschung der Daten nachkommen.

Er hat die grosse Kanone ausgepackt, sich auf die DSGVO berufen und ANet sagt: kein Ding, wenn du Dich auf die DSGVO berufst müssen wir die Änderung DSGVO-konform machen und das heisst: löschen, weil unsere Systeme in diesem Fall keinen DSGVO-konformen Workflow haben für die Anzeigennamenänderung (vermutlich weil der Name in Historiendaten auftaucht oder Ähnliches).

@Ludger.7253 schrieb:Sieht so aus, als befürchteten sie, die Kontrolle über die Accounts zu verlieren, wenn sie da nachträglich drinrumschreiben.

Nee, sieht eher so aus als wenn das Problem eher die DSGVO-Konformität ist als ein technisches Problem (siehe ein paar Zeilen weiter oben).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Tiscan.8345 schrieb:

@"Vinceman.4572" schrieb:

Weil sie erklärt haben, dass sie deinen Anzeigenamen nur ändern, indem dein kompletter Account gelöscht wird.

Nein,
das
haben sie eben nicht gesagt. Lies mal die Aussage von ANet genau.Besonders das hier:

"Wir können, wenn du glaubst deine Daten sind gefährdet, deine Daten Löschen, was die Schließung des Accounts zufolge hat."

Schließung des Accounts = Er kann nicht mehr spielen. Da steht ja nicht, dass der zurückgesetzt wird o.ä.Für ihn ist so oder so der Acc. dann nicht mehr spielbar, alles weitere ist Haarespalterei deinerseits, meinetwegen auch rechtliches DSGVO-Geschwurbel.Unter Strich ists egal...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unterm Strich lässt sich da scheinbar wirklich nichts machen. Bzgl. der Präfix geht es mir lediglich darum, dass 50% der Logindaten öffentlich zugänglich waren. Wir haben unsere Adresse bereits aus diesem Grund geändert, somit ist das akute Problem zumindest inzwischen aus der Welt. Ich hatte zuvor nicht dutzende sondern vier Anfragen gestellt. Davon zwei Fragen zu einem möglichen Zeitpunkt der Implementierung. Die Letzte bezog sich schließlich auf die DSGVO, worauf ich natürlich wieder an das Legal Team verwiesen wurde. Ich habe direkt gegoogelt und eine E-Mail an Legal geschickt (Mail oben). Nach ein paar Tagen bekam ich eine Mail vom Ticketsystem zur Löschung des Accounts (siehe ebenfalls oben). Anschließend konnte ich mich nicht mehr im Forum, im Spiel oder im Ticketsystem einloggen, bis ich schließlich einen zweiten Account eröffnet habe um Widerspruch einzulegen, da ich mit meiner "gelöschten" GW2-Accountmailadresse nicht mehr ins Ticketssystem "antworten" konnte - ich bekam immer eine Benachrichtigung, dass meine Mail vom Server abgelehnt werden würde. Sowas kann doch nicht angehen.

Ich wollte eigentlich nur eine Diskussion zur Anzeigenamensänderung hier Anhand des oben genannten Beispiels anregen, da ich schon von vielen Spielern gehört habe, dass sie sehr unzufrieden mit Ihren Anzeigenamen sind und es schon fast der Lächerlichkeit gleich kommt eine solch selbstverständliche Funktion nicht in das Spiel implementieren zu wollen/können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ganz blöde gefragt, aber denkt man denn nicht ein bisschen nach, wenn man einen Account erstellt, bzw. einen Namen für sein Unternehmen auswählt?Ich meine klar, wenn man 12-16 oder so ist, sucht man sich vielleicht einen damals "obercoolen" Namen raus, der einen später peinlich ist. Aber seis drum, in der Regel interessiert der Accountname ja eh niemanden.

Aber wenn man eine eigene Firma hat, benennt man doch keinen Spieleaccount danach.Und andersrum ebenso. Man benennt seine Firma doch nicht nach einem Spielaccount, wo man genau weiss, dass dieser Name öffentlich zugänglich ist.Ganz unabhängig von irgendwelchen Versprechungen eines einzelnen Mitarbeiters.Oder habe ich da irgendwas verpasst?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"Karaha.3290" schrieb:Mal ganz blöde gefragt, aber denkt man denn nicht ein bisschen nach, wenn man einen Account erstellt, bzw. einen Namen für sein Unternehmen auswählt?Ich meine klar, wenn man 12-16 oder so ist, sucht man sich vielleicht einen damals "obercoolen" Namen raus, der einen später peinlich ist. Aber seis drum, in der Regel interessiert der Accountname ja eh niemanden.

Aber wenn man eine eigene Firma hat, benennt man doch keinen Spieleaccount danach.Und andersrum ebenso. Man benennt seine Firma doch nicht nach einem Spielaccount, wo man genau weiss, dass dieser Name öffentlich zugänglich ist.Ganz unabhängig von irgendwelchen Versprechungen eines einzelnen Mitarbeiters.Oder habe ich da irgendwas verpasst?

Es ist streng genommen nur ein Kollektiv und rechtlich gesehen ein Verein. Alte LAN-Freunde und Kollegen von mir, die heute ebenfalls in der Film- und TV-Produktion tätig sind, wollten einfach Mal aus Spaß schauen wie es so wäre sich an Game-Streaming-Produktionen zu versuchen. Wir haben vor allem an MMORPGs aber auch spiele wie Diablo 3, DotA, etc. gedacht. Da wir zur Beta-Phase als Kids alle Testweise vier Charaktere auf dem Account hatten und hier quasi der Ursprung der MMORPGs für uns liegt, dachten wir das sei eine coole Hommage. Allerdings wäre es beim streamen erstens natürlich schöner wenn jeder Teilnehmer seinen eigenen Namen hätte und nicht einer wie das Kollektiv heisst und zweitens war die Kurzvariante zu dem Zeitpunkt die Präfix diverser Mailadressen und Backendlogins.

Man muss natürlich hierzu sagen, dass meine Anfrage nun schon einige Monate zurückliegt und sich das Problem von unserer Seite technisch erledigt hat, aber dennoch bin ich erstaunt, was einem für Steine für einen solch einfachen Service in den Weg gelegt werden.

Ich dachte naiv ich fülle irgendein Formular aus, packe die entsprechenden Unterschriften drauf - Zack feddisch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Karaha.3290 schrieb:.............Oder habe ich da irgendwas verpasst?Eventuell, dass der Fokus der Diskussion nicht auf eventuellen Fehlern in der Vergangenheit des TE liegt, sondern im Versuch ihm die eventuellen Gründe der Firma, welche es unmöglich machen, seinem Ansinnen zu entsprechen, darzulegen.Deshalb hat auch bis dahin niemand mal ganz blöde gefragt und Ratschläge zu Existenzgründerfragen erteilt.Weil die Katze schon aus dem Sack ist, you know ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Silmar Alech.4305 schrieb:

@"LupusGER.9205" schrieb:Ich dachte naiv ich fülle irgendein Formular aus, packe die entsprechendem Unterschriften drauf - Zack feddisch.Du bist hier bei einem großen Business. Wenn du als Kunde etwas willst, was nicht in die Millionen-Kunden-Schablone passt, dann prallst du ab wie ein Käfer von der Windschutzscheibe.

Wenn ich bei Google Urheberrechtsverletzungen von YouTube-Kanälen einreiche, dann werden diese Anfragen innerhalb von 2 Tagen zu meiner vollsten Zufriedenheit bearbeitet - ohne Anwalt oder an Legal schreiben zu müssen, einfach nur eine übersichtliche Maske mit ein Paar Eckdaten befüllen und gut ist. Google ist ja wohl ein paar Nummern größer als ArenaNet und bekommt es schließlich auch hin. Das ist auch der Punkt der mich schon etwas verärgert, da hier einfach kein Wille seitens ArenaNet besteht. Blizzard hingegen hat sehr früh erkannt, dass man bei einem Rollenspielaccount über 2 Dekaden hinweg vielleicht einmal auf die Idee kommen könnte, seinen Namen ändern zu wollen und haben dies, auch auf Communitywünsche hin, als kostenpflichtigen Service eingefügt. Wäre das keine Möglichkeit für ArenaNet? Natürlich müsste man erstmal die marode Datenbankstruktur in Ordnung bringen, aber wäre das nicht geschenkter Umsatz ohne das Rad neu erfinden zu müssen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Karaha.3290 schrieb:

@"LupusGER.9205" schrieb:Google ist ja wohl ein paar Nummern größer als ArenaNet und bekommt es schließlich auch hin.

Ähm... ja genau das. Google ist ein paar Nummern größer und hat weitaus mehr Möglichkeiten. xD

Und bekommt dementsprechend auch eine geringfügig höhere Anzahl an Anfragen. Wenn hier jedes Mal das Legal-Team für bemüht werden müsste, könnten die schon lange das Licht aus machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit der Verknüpfung vom GW1 Account zu GW2 Account, konnte man seinen Accountnamen einmalig ändern. Das ging allerdings nur zu Anfang und hatte dies auch gemacht.

@Karaha.3290 schrieb:Aber wenn man eine eigene Firma hat, benennt man doch keinen Spieleaccount danach.

Jein, ich hatte schon einige Accountnamen im Spiel gesehen. Ist eben eine gute Werbung ;)

Zudem verstehe ich nicht ganz, warum soviele verwundert, schockiert und erschüttert sind, dass ArenaNet keine Accountnamen ändert, Steam macht das auch nicht und die Foren sind voll mit Posts von missverstandenen Spielern. Ich wollte meinen Steam Accountnamen auch ändern, da er den Namen meines ehemaligen Teams enthält. Von daher kann ich deine Situation nachvollziehen @"LupusGER.9205".

"Aus Fehlern lernt man."

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hecksler Der Henker.9280 schrieb:Mit der Verknüpfung vom GW1 Account zu GW2 Account, konnte man seinen Accountnamen einmalig ändern. Das ging allerdings nur zu Anfang und hatte dies auch gemacht.

@Karaha.3290 schrieb:Aber wenn man eine eigene Firma hat, benennt man doch keinen Spieleaccount danach.

Jein, ich hatte schon einige Accountnamen im Spiel gesehen. Ist eben eine gute Werbung ;)

Zudem verstehe ich nicht ganz, warum soviele verwundert, schockiert und erschüttert sind, dass ArenaNet keine Accountnamen ändert, Steam macht das auch nicht und die Foren sind voll mit Posts von missverstandenen Spielern. Ich wollte meinen Steam Accountnamen auch ändern, da er den Namen meines ehemaligen Teams enthält. Von daher kann ich deine Situation nachvollziehen @"LupusGER.9205".

"Aus Fehlern lernt man."

Der Unterschied bei Steam ist, dass der unveränderliche Login-Name nicht öffentlich einsehbar ist. Wäre bei ArenaNet der erste Anzeigename quasi als Legacy-ID hinterlegt und nur für Dich und die Datenbanken einsehbar, wäre das für mich schon die Lösung des Problems gewesen (siehe Uplay). Aber so wie es aktuell geregelt ist, ist es ja defacto kein ausschließlicher Anzeigename, sondern eine spezifische ID, ein Accountname. Das ist für den Nutzer natürlich etwas verwirrend, da das System immer im Bezug auf E-Mailadressen von Accountnamen redet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"LupusGER.9205" schrieb:Wenn ich bei Google Urheberrechtsverletzungen von YouTube-Kanälen einreiche, dann werden diese Anfragen innerhalb von 2 Tagen zu meiner vollsten Zufriedenheit bearbeitet - ohne Anwalt oder an Legal schreiben zu müssen, einfach nur eine übersichtliche Maske mit ein Paar Eckdaten befüllen und gut ist. Google ist ja wohl ein paar Nummern größer als ArenaNet und bekommt es schließlich auch hin.

Und wenn ich mir beim Pizzalieferanten meines Vertrauens 'ne Quattro Stagioni bestelle, liefert der mir die auch bis nach Hause. Hat aber genau wie dein Beispiel auch rein gar nichts mit dem Ändern des Accountnamens zu tun.

Ich versteh auch das ganze Gewese nicht. Klar könnte man im Jahr 2020 davon ausgehen, dass man in einem Spiel seinen Namen ändern kann. Das muss ja noch nicht mal für umme sein. Wenn's aber nicht geht - Pech gehabt. Deswegen so einen Aufriss zu machen, ist schon ein ganz klitzekleines Bisschen übertrieben, zumal dieser Accountname sowieso keine Sau interessiert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...