Zum Inhalt springen

Fps sinkt oft unter 5 trotz nicht voll ausgelastetem GPU und CPU.


Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe schon länger Probleme mit dem Fps beim Spielen von Guild wars 2. Oft fällt er auf Werte von 5-15 und man kann sich kaum bewegen. Der Bildschirm hängt sich auch öfters mal für eine Minute oder länger auf.

Im taskmanager wird mir angezeigt dass der Datenspeicher immer zu 100% ausgelastet ist , der Arbeitsspeicher zu etwa 95%, GPU nur etwa 30 % und CPU etwa 50% ausgelastet ist.

Nun habe ich im Internet meist als Antwort gefunden, dass bei niedrigem Fps meist GPU oder CPU schuld sein sollen und ich weiß nicht welches Teil ich ersetzen lassen soll.

System: Intel Core i7-7700 K CPU 4.20 GHz

Arbeitsspeicher(RAM): 4,00 GB

Systemtyp: 64 Bit

Datenträger: Toshiba DT01ACA100

GPU: NVIDIA GeForce GTX 1050

Da ich mich sehr wenig mit Technik auskenne würde ich mich über eine Antwort freuen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenn mich nicht wirklich aus, aber selbst mir scheinen 4 GB RAM doch etwas arg unterproportioniert.Angemessener waeren wohl eher 16 GB.Durch deinen zu geringen Arbeitsspeicher, versucht dein Rechner staendig auf virtuellen Arbeitsspeicher auf der Festplatte auszulagern (Auslastung 100%).Das bremst dann den ganzen Rechner aus...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die FPS-Drops werden mit an ziemlicher Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit an zwei Dingen bei dir liegen.

  1. 4 GB-Ram sind unterdimensioniert.
  2. GW2 läuft bei dir auf einer HDD.

Man erkennt ja an deinen Angaben, dass die Festplatte zu 100% ausgelastet ist und der Arbeitsspeicher zu 95%.Wie Rima schon geschrieben hat, läuft dein Arbeitsspeicher voll und dadurch entstehen diese FPS-Drops.

Fazit: Du brauchst mehr Arbeitsspeicher und ich empfehle den Umstieg von einer HDD auf eine SSD.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SSD's (Solid-State Drive) sind eine beim Lesen von Daten viel schnellere Alternative zu Festplatten.

Ob du die SSD statt oder zusätzlich zur Festplatte in deinen Rechner bauen kannst, hängt daran was es für ein Rechner ist (Notebook nein, die meisten Desktops ja).

Der Effekt einer SSD statt Festplatte auf GW2: Lade Zeiten von maps sind viel kürzes, Ruckler wenn du dich grösseren Spieler-Ansammlungen näherst (und spieler deatils auf nicht kleinsten Werten hast) werden mindestens stark reduziert eingentlich fallen sie ganz weg.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab vor 2 Monaten noch auf einem I5 x4 3,6GHz mit 8GB DDR3 RAM, einer GTX 1650 4GB und einer normalen Festplatte gespielt und hatte im WvW nie weniger als 25 FPS.

Wenn Geld knapp ist hol dir eine günstige 120GB SSD für GW2 und einen 8GB Riegel, später kannst du ja noch einen zweiten 8GB Riegel kaufen, aber vorerst reicht das aus. Bedenke auch das Hardware nun teurer wird, je frühe du kaufst um so günstiger.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  1. Weder bei der Startzeit noch im Spiel1.1. merkt man in GW2 den Unterschied zwischen HDD, SDD, M2.1.2. benötigt ein Standard-GW2 ohne Addons je mehr als 2 GB RAM, aber wenn viele Hintergrunddienste offen sind, macht sich ein Upgrade zu 8GB positiv bemerkbar.

  2. Die Engine von GW2 ist bereits einige Jahre alt. Es fehlen wichtige Optimierungen für moderne Hardware. Daher wird ältere Hardware effizienter genutzt als moderne. Das sieht man bereits daran, das GW2 nicht mehr als 3-4 CPU Kerne ausnutzt dafür eher mit hohem CPU Takt besser skaliert und Grafikkarten nicht der limitierende Faktor sind.2.2. Selbst eine Stickstoffgekühlte CPU limitiert noch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

@Wandrer.8173 schrieb:

  1. Weder bei der Startzeit noch im Spiel1.1. merkt man in GW2 den Unterschied zwischen HDD, SDD, M2.1.2. benötigt ein Standard-GW2 ohne Addons je mehr als 2 GB RAM, aber wenn viele Hintergrunddienste offen sind, macht sich ein Upgrade zu 8GB positiv bemerkbar.

  2. Die Engine von GW2 ist bereits einige Jahre alt. Es fehlen wichtige Optimierungen für moderne Hardware. Daher wird ältere Hardware effizienter genutzt als moderne. Das sieht man bereits daran, das GW2 nicht mehr als 3-4 CPU Kerne ausnutzt dafür eher mit hohem CPU Takt besser skaliert und Grafikkarten nicht der limitierende Faktor sind.2.2. Selbst eine Stickstoffgekühlte CPU limitiert noch.

Falsch, man merkt Messbare Zeitunterschiede zwischen WD Green, WD Black, Crucial MX500 Sata6 SSD und M.2 P1 SSD. Natürlich nutzt GW mehr als 2GB Ram. Was soll das mit dem Stickstoff gekühlten PC?

Generell würde ich dem Tipp mit einem 8GB RAM Riegel Upgrade zustimmen, allerdings empfehle ich eine M.2 SSD da sie aktuell Preislich sehr nah an den SATA SSD`s sind. Da genügt schon eine günstige Crucial P1 (500gb -> 75€) und du merkst es direkt beim Booten. Ob dein Board einen M.2 Slot hat kann ich dir allerdings so nicht sagen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...