Zum Inhalt springen

Antlitz des Khan Ur Lootbox änderung


Empfohlene Beiträge

Tagchen alle miteinander,

wer von euch hatte denn schon das Glück das Antlitz des Khan Ur durch diese Lootbox zu dropen? Ich jedenfalls nicht. Es ist eine Unverschämtheit von Arenanet jetzt verstärkt damit anzufangen Lootboxen in das Spiel zu implementieren, gerade jetzt wo diese so umstritten sind und als Glücksspiel gemarkt werden. Desweiteren gibt es ja raffgierige Spieler die sich daraus nen fetten Reibach machen wollen (schaue im Auktionshaus ... "Antlitz des Khan Ur" 10000 Gold). Das Antlitz ist Teuerer als 4x Ewigkeit.Für einen Skin wird niemand so viel Gold in die Hand nehmen. (Hoff ich zumindest)Ich hab mich z.B mit all meinen 20 Charakteren einen Tag lang damit beschäftigt das Grothmar Tal zu vervollständigen und somit 20 von diesen "Geborgenes" Charr-Artefakt zu bekommen, nicht ein einziges mal kam dort weder die Waffen oder geschweige denn das Antlitz dort raus. Also habe ich mich ganz umsonst 10 stunden daran gesetzt mir diese Lootboxen zu Farmen. (20x gelbe Beutelchen waren das Ergebnis)Seit "druch Blut gebunden" gestartet ist habe ich jeden Tag die Events gemacht für die Schlüssel, um anschließend die große Truhe zu looten und auch da waren nur die gelben Beutelchen drin. Langsam fühle ich mich echt veräppelt.

Ja mir ist bewusst das "Schwarzlöwen-Truhen" auch Lootboxen sind, aber da hat man um einiges mehr glück als bei den genannten Artefakten und vor allem kann man nicht alle Gegenstände davon verkaufen und sich bereichern (Abbauknoten, Lizenzen und Waffen-Skins mal nicht dazu gerechnet)


Mein Vorschlag wäre, dass man sich das Antlitz durch einen vielleicht etwas schwereren Erfolg freischalten kann. Meiner Meinung nach wäre das definitiv eine bessere Herangehensweise , als mit Lootbox exklusiven Gegenständen anzufangen, denn so kann jeder Spieler sich ein Ziel setzen und wenn er möchte darauf hin arbeiten.Lootbox Exklusive Gegenstände sind absolut fehl am Platz Arenanet.

Vielen dank für eure Aufmerksamkeit und einen angenehmen Tag wünsch ich euch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du spielst viel entspannter, wenn du konsequent alles ignorierst, was in einer Schwarzlöwentruhe enthalten ist, denn sie ist nur dafür da, um dir Geld aus der Tasche zu ziehen, so wie es ein Hütchenspieler tut.

Stell dir vor, dieser Inhalt existiert nicht. Inhalte aus Truhen existiert nicht, ist nicht im Spiel. Existieren tut vielmehr nur, was einem als Beute droppt und was man im Handelsposten für Gold kaufen kann (und was für den eigenen Goldbeutel erschwinglich ist). Verkaufe konsequent sofort jede gedroppte Truhe wie einen Schrottgegenstand, denn er ist ein Schrottgegenstand.

Sporadisch fällt einem ein Schlüssel ins Inventar. Ein- oder zweimal im Jahr. Dafür kaufe dann eine Truhe im Handelsposten, öffne sie und finde bestätigt, dass aus diesem Schrottgegenstand wirklich nur Schrott rauskommt.

Ist viel entspannter so. Du hast im wirklichen Leben ja auch keine Schublade voller Diamanten, keinen Ferrari als Auto und wohnst auch nicht in einer 50-Zimmer-Villa, und du denkst auch nicht jeden Tag daran sowas wirklich haben zu wollen, um die Erfüllung zu finden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"DiabloAK.1856" schrieb:Tagchen alle miteinander,

wer von euch hatte denn schon das Glück das Antlitz des Khan Ur durch diese Lootbox zu dropen? Ich jedenfalls nicht. Es ist eine Unverschämtheit von Arenanet jetzt verstärkt damit anzufangen Lootboxen in das Spiel zu implementieren, gerade jetzt wo diese so umstritten sind und als Glücksspiel gemarkt werden.

Wo sind das denn Lootboxen? Habe ich was verpasst, sind die Charr Artefakte plötzlich im Gemshop erhältlich?Wenn die Charr Artefakte als saisonaler Drop aus den Schwarzlöwen Truhen kommen würde, gäbe es ja zumindest einen Ansatz, aber nichtmal das ist der Fall.

Die Items sind ingame erspielbar, das sind ganz normale Beutetaschen. Sie sind accountgebunden und nur durchs Spielen und in keinster Weise durch den Einsatz von Geld oder Gold erwerbbar, so wie jeder Championbeutel eben auch.

Dass ein ingame-only erhältlicher Skin selten ist und dadurch entsprechend teuer gehandelt wird, macht das ganze noch lange nicht zu Gambling.Solche extrem seltenen Items gibt es seit HoT und kein einziges dieser Items ist Inhalt einer Lootbox.Solche Items gab es schon immer in MMOs, auch sind diese nicht umstritten. Sie gehören nichteinmal zum Thema.

Und zur letzten Änderung der "Lootbox", die Dropchance für das Antlitz des Khan Ur wurde verdoppelt, definitiv eine gute Änderung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Karaha.3290 schrieb:

@"DiabloAK.1856" schrieb:Tagchen alle miteinander,

Und zur letzten Änderung der "
Lootbox
", die Dropchance für das Antlitz des Khan Ur wurde verdoppelt, definitiv eine gute Änderung.

Naja das ist wie ein Wassertropfen auf einem heißen Stein. Mir geht es darum das ich mich mit 20 Chars 10 Stunden+ dran gesetzt habe diese Kisten zu Farmen und absolut nichts bekommen habe außer einen feuchten Händedruck. Mir kann keiner erzählen das das fair ist mit diesem Loot system, egal ob lootbeutelchen oder was weiss ich was. Man sollte sowas mit einem Erfolg verknüpfen und nicht glücksabhängig machen. Ich verschwende meine zeit gerne mit Videospielen aber auch nur, wenn ich am ende meines treibens auch eine Belohnung dafür bekomme. Oder sehe ich das etwa falsch? Man geht ja auch nicht für umsonst Arbeiten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaub mir, bei solchen Sachen rentiert es sich mehr, einfach Gold zu farmen. Und diese ganzen Lootbox-ähnlichen Säckchen, wie Silmar schrieb einfach zu verkaufen~. Nichts anderes ist GW2 mittlerweile, nen reiner Goldgrinder. Das spiel war schon immer Grindlastig, aber diese ganzen Items die auf super selten gepusht werden ...

Und manchmal muss man einfach schauen, wieviel einem ein Item wirklich wert ist und wieviel Zeit man investieren kann und will. Und gerade bei solchen Sachen ... andere würden es als Abhängigkeit oder sonstwas beschreiben, aber als jemand der mal versucht hat nen bestimmten Rücken-Gegenstand aus schwarzlöwentruhen zu kriegen(welcher bis heute nur daraus erhaltbar war und nicht wie eigentlich gesagt, auch durch die Figuren ertauschbar sein sollte~) und über 100 davon aufmachen musste(und dafür von jemanden aus einer bekannten Massengilde hier mit Titt**bonus bewertet wurde, weil man sich ja als frau alles erkaufen kann~, weil mir jemand zusätzlich schlüssel geschenkt hatte), während eine Freundin den gleichen Gegenstand nach einem Schlüssel gekriegt hat, weiß ich sehr gut wie Frustrierend das sein kann. Und deshalb rate ich jedem davon ab. Das war meine lektion damals. Vertraue nicht auf dinge im Spiel, die auf Glück basieren. Kaufs dir direkt im AH, oder lasses bleiben und erfreu dich lieber an dem Gold was du damit selber machen kannst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DiabloAK.1856 schrieb:

@Karaha.3290 schrieb:

@DiabloAK.1856 schrieb:Tagchen alle miteinander,

Und zur letzten Änderung der "
Lootbox
", die Dropchance für das Antlitz des Khan Ur wurde verdoppelt, definitiv eine gute Änderung.

Naja das ist wie ein Wassertropfen auf einem heißen Stein. Mir geht es darum das ich mich mit 20 Chars 10 Stunden+ dran gesetzt habe diese Kisten zu Farmen und absolut nichts bekommen habe außer einen feuchten Händedruck. Mir kann keiner erzählen das das fair ist mit diesem Loot system, egal ob lootbeutelchen oder was weiss ich was. Man sollte sowas mit einem Erfolg verknüpfen und nicht glücksabhängig machen. Ich verschwende meine zeit gerne mit Videospielen aber auch nur, wenn ich am ende meines treibens auch eine Belohnung dafür bekomme. Oder sehe ich das etwa falsch? Man geht ja auch nicht für umsonst Arbeiten.

Mimimimi, ich spiel seit 7 Jahren GW2 und hatte noch nie ein Preecursor gedropt das ist Absolut Unfair!! und vor allem, der Gipfel der Unfairness ist, wenn ich mir 4x Ewigkeit kaufe und die Ewigkeiten dann für jeweils 1000 Gold teurer wieder reinstelle, kauft mir das keiner der dann daran Spass hat sondern einer der es dann seinerseits für 1000g teuerer wieder reinstellt. Sooo eine Unverschämtheit, gegenüber den Spieler der hart für sein Gold gearbeitet hat... Eine Unverschämtheit von Arena Net das sie einem Spieler der 20 Chars hat und 20+ Stunden ''Arbeit'' Investiert hat und dann doch nix bekommen hat, sowas geht gar nicht!! Und eine Absolute Unverschämtheit der Händler die die Preise derart in die Höhe treiben, das es sich keiner mehr leisten kann!Warum erinnert mich das jetzt an den Song Sascha - Die Toten Hosen? :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DiabloAK.1856 schrieb:Man geht ja auch nicht für umsonst Arbeiten.

Gehst du nur arbeiten, wenn als Weihnachtsgeld mindestens ein Ferrari dabei rausspringt?

Du bekommst im Spiel für alles eine Belohnung. Nur nicht ganz so viel. Wie auf der Arbeit eben.

Wenn jeder alles einfach so bekommt, dann ist der Reiz nicht mehr da etwas Besonderes bekommen zu haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehts hier nicht um ein normales Living Story Item, das zusätzlich noch zu einer Sammlung gehört und AP beinhaltet? Das Jammern mal außen vor gelassen, erschließt es sich mir hier nicht so ganz, warum das Item so selten gehalten werden soll.Es reicht doch eigentlich, wenn diese ganzen Infusionen den Status des Unerreichbaren ausmachen und davon sind mittlerweile genug im Spiel, oder nicht? Also theoretisch natürlich, da Anet mit ihnen ja in der Hinsicht den Weg gegangen ist, Sachen ins Spiel zu implementieren, die in der Realität gar nicht zu bekommen sind. Die Droprate ist so gering, dass sich die Dinger nichtmal als Carrotstick eignen und wenn sie denn mal jemand bekommt, wird Reddit Exchange zum Verkauf benutzt und nie der Ingame-Handelsposten. Gerade die Dinger sind für mich eines der Design-Flaws schlechthin. Setze eine virtuelle Belohnung aus und spiele unser Spiel. Du wirst sie aber nie kriegen können.Aus psychologischer Sicht müsste die Chance höher sein, damit Spieler rechts und links zum Weiterzocken angefixt werden. Möglicherweise überschätze ich den durchschnittlichen GW2-Spieler aber auch...wobei...dieser spielt solchen Content doch net mehr als 2-3 mal. Schwierig, schwierig...

Naja, auf jeden Fall ist das mit den Infusionen Bullshít hoch zehn für mich, ebenso wie dieser Chak Egg Sac.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"Karaha.3290" schrieb:Und zur letzten Änderung der "Lootbox", die Dropchance für das Antlitz des Khan Ur wurde verdoppelt, definitiv eine gute Änderung.

dir ist klar das sie gleichzeitig neue sachen mit reingemacht haben und somit die drop chance massiv nach unten gegangen ist? sie dropt also noch seltener als vorher durch die neuen items

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sag mal so, ich kann da beide Seiten verstehen.Auf der einen Seite soll es ja prestige-Items geben die nicht jedem in die Hände fallen und somit einen gewissen Wert haben. So zum Beispiel legendäre Waffen. Wo ich auch sagen muss, dass es jetzt UM EINIGES einfacher ist an sie ran zu kommen, als vor HoT, wo der einzige Weg entweder der Kauf oder die mystische Toilette war. Jetzt kann man sie ja wenigstens craften. Auch Infusion gehören dazu, immerhin haben sie ja einen visuellen Effekt.Ich muss aber auch @Vinceman.4572 zustimmen. Schön und gut wenn die Drop-Rate runter gesetzt wird, nur in meinen Augen ist das Ziel auch komplett verfehlt, wenn Leute dann lieber Gold farmen um sie dann vom Handelsposten zu kaufen, statt den eigentlichen Content zu spielen, wo das gute Stück dropt.

@"Finnkitkit.8304" schrieb:Und gerade bei solchen Sachen ... andere würden es als Abhängigkeit oder sonstwas beschreiben, aber als jemand der mal versucht hat nen bestimmten Rücken-Gegenstand aus schwarzlöwentruhen zu kriegen(welcher bis heute nur daraus erhaltbar war und nicht wie eigentlich gesagt, auch durch die Figuren ertauschbar sein sollte~) und über 100 davon aufmachen musste(und dafür von jemanden aus einer bekannten Massengilde hier mit Titt**bonus bewertet wurde, weil man sich ja als frau alles erkaufen kann~, weil mir jemand zusätzlich schlüssel geschenkt hatte), während eine Freundin den gleichen Gegenstand nach einem Schlüssel gekriegt hat, weiß ich sehr gut wie Frustrierend das sein kann.

So ähnlich erging es mir bei dem Starbound-Outfit, welches es in den Truhen gab. 30 ERFARMTE Schlüssel verschwendet und das Stück nicht bekommen während andere es bei unter 5 Versuchen bekamen. Der Rückenskin, der dann hinzugefügt wurde, bekam ich aber gleich beim erstem Mal. Ich bin froh die nicht gekauft zu haben, ehrlich, aber auf der anderen Seite regt es mich halt auf weil ich die Schlüssel gefarmt habe und da mehr "Arbeit" dahinter steckte und das für nix.

Ich würde einfach jedem anraten sich bei den Infusionen nicht so zu stressen. Wenn es dropt, schön und gut, wenn nicht und man es wirklich will, versucht man es weiter oder spielt sich das Gold zusammen bis man es sich kaufen kann. Es bringt nichts sich darüber grün und blau zu ärgern, weil einige es sofort bekommen und man selber nicht. Glaub mir, du bist nicht der einzige der diese Infusion nicht hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja einbischen kann man beide Seiten verstehen es müssen halt sein geben die selten dropt damit man etwas hatt woran man arbeiten kann solche Gegenstände gibt es in jedem Spiel nur die Gegenstände dürfte man nicht verkaufen können damit halt ein paar Karten auch etwas besonderes haben sonst hört man nur die Leute Farm Mal das gold

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das könnte man einfach verhindern, indem man Erfolge wie das "Goldene Kind" (100 Male Tarir befreien) einführt. Die Anzahl meiner Meinung nach je nach Verfügbarkeit des Events. Das wäre dann zwar ein Grind-Erfolg (und ich bin nun wahrlich nicht fürs Grinden), aber wenigstens gäbe es so überhaupt eine realistische Möglichkeit die Dinger verlässlich zu bekommen, außer über den Handel, der momentan außerhalb des Spieles im großen Stil stattfindet. Ist ja ok, dass nicht jeder mit den Dingern rumlaufen soll, aber die aktuelle Verfügbarkeit ist halt gerade 0. Und diejenigen wenigen, die so eine Infusion ihr Eigen nennen können, stehen doch maximal im Mistlock Sanctuary rum. In der offenen Welt sieht man solche Spieler gar nicht. Ein Beispiel für Shiny am Spieler vorbeidesignt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"DiabloAK.1856" schrieb:Mir geht es darum das ich mich mit 20 Chars 10 Stunden+ dran gesetzt habe diese Kisten zu Farmen und absolut nichts bekommen habe außer einen feuchten Händedruck.Du hast eine falsche Vorstellung davon, was Wahrscheinlichkeiten sind. Du glaubst, dass du irgendwie alles bekommst, manches mal schneller, manches mal weniger, weil es irgendwie im Spiel enthalten ist. Dabei weißt du gar nicht, welche Abstufungen es von "selten" gibt. Es gibt Sachen im Spiel, die sind so selten, dass du hundert Jahre spielen müsstest, damit du sie mit vernünftiger Wahrscheinlichkeit gedroppt bekommst.

Das ist eine rein mathematische Angelegenheit. Wissenschaft. Willentlich so konstruiert von den Entwicklern, um Leute wie dich an die Leimrute zu kleben. Die haben das extra so konstruiert, dass innerhalb eines Jahres der gesamten Spielerschaft nur eine Handvoll davon droppt. Oder 100, oder 1000 - bei einer Million Spielern oder wieviel auch immer noch spielen. Du selbst wirst es nie gedroppt bekommen, aber irgendeiner von 100000 Spielern wird es bekommen. Irgendeiner. Jeder dieser Spieler hat eine Wahrscheinlichkeit von 1/100000, und einer bekommts.

Zwei Fussballstadien voll, und einer aus dieser Gruppe bekommts. Kann niemand vorhersagen, wer. Die sind nicht dafür designed, dass sie jemand erfarmen kann, sondern dass sie entweder jemand ganz unverhofft und unverdient an den Kopf geworfen bekommt und sich daran erfreut, oder dass sie in den Verkauf kommen und sie sich einer kauft, der das Gold dafür aufbringt.

Solange du nicht verstehst, was das bedeutet, und solange du nicht einschätzen kannst, welche Gegenstände wie selten tatsächlich sind, solltest du nicht daran gehen, Dinge über direktes farmen versuchen zu erhalten.

Du kannst eine sehr gute Einschätzung über die Seltenheit erhalten, wenn du den Preis des gewünschten Gegenstands im Handelsposten ermittelst. Wenn der Preis mehrere 1000 Gold ist, dann ist da was dran, und der Gegenstand ist tatsächlich so selten, dass er nicht wirklich erspielt werden kann, sondern nur erkauft. Er gelangt nur deshalb in den Handelsposten, weil er irgendwem zufälligen gedroppt ist, der kein Interesse daran hat, und ihn deshalb für viel Gold verkloppt. Der wird dann von Tradern abgegriffen, Preis erhöht, und vom nächsten Trader abgegriffen und wieder angeboten, so lange bis der Preis so hoch ist, dass ihn niemand mehr zahlen will, auch niemand, der das Teil wirklich zum benutzen und nicht nur als Spekulationsobjekt haben will. Das ist dann der Preis, an dem sich Angebot und Nachfrage die Waage hält und so in etwa den wahren Wert darstellt.

Wenn das wie gesagt tausende von Gold sind, dann wird dir persönlich so ein Gegenstand niemals droppen - dann ist das so selten, dass das nur irgendwelchen Leuten droppt, die das völlig überrascht. Das farmen, was man tun kann, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, reicht in diesem Fall nicht, um sie so sehr zu erhöhen, dass man selbst wirklich auf einen drop hoffen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Vinceman.4572 schrieb:erschließt es sich mir hier nicht so ganz, warum das Item so selten gehalten werden soll.Das verstehe ich auch nicht. Da würde mich die dahinterliegende theoretische Konzeption aus der Spieledesign-Theorie interessieren. Ich weiß, dass es Seltenheitsabstufungen geben muss, damit verschieden Typen von Spielern motiviert werden. Aber der Typ, der von so ganz extrem seltenen Gegenständen motiviert wird, der ist doch so selten, dass er für die Gesamtspielerschaft keinerlei Rolle spielt. Für die anderen ist ein unerreichbarer Gegenstand hingegen nur Frustration. Von daher würde ich gerne wissen, wo der Fehler in meiner Überlegung ist, denn da solche Sachen im Spiel sind, scheinen sie ja doch irgendeine positive Wirkung auf die Spielerschaft zu haben - nur welche denn bloß?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hatt was mit der Seltenheit zu tun auch in anderen spiele werden solche Gegenstände Jahre lang gefarmt ob es seltene Minis, Waffen, Rüstungen oder mount skins sind. Ich glaube das solche Gegenstände es in verschiedenen spiele gibt hatt einmal mit dem Wiederspiel Wehr zu tun die Events wo es etwas seltenes gibt die werden immer gemacht das sieht man ja an die Events wo es Infosionen gibt oder die Schatzpilze das wird immer gemacht und der zweite Punkt ist denn wenn denn so ein seltener Gegenstand dropt ist halt die freute richtig groß weil man genau weiß das das ein Gegenstand ist denn nicht jeder hatt.^^

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"Foxy.5319" schrieb:Das hatt was mit der Seltenheit zu tun auch in anderen spiele werden solche Gegenstände Jahre lang gefarmt ob es seltene Minis, Waffen, Rüstungen oder mount skins sind. Ich glaube das solche Gegenstände es in verschiedenen spiele gibt hatt einmal mit dem Wiederspiel Wehr zu tun die Events wo es etwas seltenes gibt die werden immer gemacht das sieht man ja an die Events wo es Infosionen gibt oder die Schatzpilze das wird immer gemacht und der zweite Punkt ist denn wenn denn so ein seltener Gegenstand dropt ist halt die freute richtig groß weil man genau weiß das das ein Gegenstand ist denn nicht jeder hatt.^^

Das wird aber dadurch völlig widersprochen, dass Events wie z.B. die Pinata, wo es die Konfetti-Infusion geben kann, vor der Änderung ein trauriges Dasein gefristet haben. Mittlerweile bekommt man einen Gemstone dafür und zack wird es viel häufiger gemacht, ebenso die PoF-Metas.Es zahlt sich also aus, wenn man seinem Content erreichbare Belohnungen hinzufügt, die in einem gesunden Verhältnis stehen. Meinetwegen kann es eine Handvoll so unerreichbarer Belohnungen geben, aber wir haben über die 24 Monate ganz schön viele davon hinzubekommen, die 0 Anreize bieten, da eben unerreichbar. Hier fehlt die Verhältnismäßigkeit total und im Zusammenhang mit anderen Belohnungsstrukturen drängt sich mir das Gefühl auf, dass da nach "Husch husch"-Prinzip gearbeitet wird, anstatt sich mal längerfristig intensiv damit auseinanderzusetzen. Und schon bin ich wieder beim Potenzial, dass GW2 hat, und bei Weitem nicht ausgeschöpft wird, vermutlich aus Personalmangel, Spagetthi Code oder was auch immer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Foxy.5319 schrieb:Das hatt was mit der Seltenheit zu tun auch in anderen spiele werden solche Gegenstände Jahre lang gefarmt ob es seltene Minis, Waffen, Rüstungen oder mount skins sind. Ich glaube das solche Gegenstände es in verschiedenen spiele gibt hatt einmal mit dem Wiederspiel Wehr zu tun die Events wo es etwas seltenes gibt die werden immer gemacht das sieht man ja an die Events wo es Infosionen gibt oder die Schatzpilze das wird immer gemacht und der zweite Punkt ist denn wenn denn so ein seltener Gegenstand dropt ist halt die freute richtig groß weil man genau weiß das das ein Gegenstand ist denn nicht jeder hatt.^^

Auch wenn die Tage wieder kürzer werden, kann man sich wohl dennoch sehr viel einreden ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"Foxy.5319" schrieb:Und Wiederspielwert in GW2 ist so oder so eine eigene Sache weil die skins auf denn Karten gehen zu schnell und bei denn Rest denn man im Handelsposten kaufen kann, da farmt man denn so oder so gold.

Skins farmen ist für die allermeisten kein "Wiederspielwert". Deshalb ist es ja in GW2 mittlerweile ein sehr großes Problem, dass Content fehlt, der Grindstoff nachweisbar zugenommen hat und am anderen Ende der Gemshop winkt. Wie an anderer Stelle erwähnt: Ausbluten der Cash Cow bis nix mehr geht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grind ist kein Content. Deshalb ist es mittlerweile auch eher negativ behaftet das Anet sich soviel Zeit für die neuen LS-Storys lässt, welche zudem auch immer schmaler werden was richtigen Content angeht.

Und Grind der für vielleicht 90% der Spielerschaft unerreichbar ist, sollte gar nicht existieren. Schon gar nicht in einem Spiel wie GW2, was mal als das Casual-Spiel galt und wo die größte Masse der Spielerschaft schon Jahre braucht um ne lausige Leggy zu bauen/erfarmen.Sowas erschafft keinen Wiederspielwert, sowas erschafft Frust und Frust führt dazu dass man sich abwendet und das sollte EIGENTLICH nicht Ziel sein. Für neuere Spieler die noch so gut wie gar nix haben, oder Leute die nur so vor sich hin daddeln, mag dass ja, wie anderswo schon mal erwähnt wurde, egal sein. Geht sie ja nix an, was jucken mich die 'Probleme' der anderen. Aber das macht das Problem nicht kleiner.

Was man dazu auch noch sagen sollte, auch wenn es vermutlich als super sicher mit dritt-parteien und so ausgewiesen wird in Reddit oder so~, nach dem was ich gelesen habe. Diese Items kriegst du meist nur noch über solche Plattformen und dann via Mail und das ist nie 100% sicher. Und Anet unterstützt das unterschwellig genau mit solchen Sachen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Silmar Alech.4305 schrieb:

@Vinceman.4572 schrieb:erschließt es sich mir hier nicht so ganz, warum das Item so selten gehalten werden soll.Das verstehe ich auch nicht. Da würde mich die dahinterliegende theoretische Konzeption aus der Spieledesign-Theorie interessieren. Ich weiß, dass es Seltenheitsabstufungen geben muss, damit verschieden Typen von Spielern motiviert werden.Na also, hast es doch verstanden-Diversität...........leider nur, um es in den folgenden Sätzen gleich wieder zu verdrängen, denn.....Aber der Typ, der von so ganz extrem seltenen Gegenständen motiviert wird, der ist doch so selten, dass er für die Gesamtspielerschaft keinerlei Rolle spielt......das kannst du nicht sicher wissen und.....Für die anderen ist ein unerreichbarer Gegenstand hingegen nur Frustration. Von daher würde ich gerne wissen, wo der Fehler in meiner Überlegung ist, denn da solche Sachen im Spiel sind, scheinen sie ja doch irgendeine positive Wirkung auf die Spielerschaft zu haben - nur welche denn bloß?....solange du davon ausgehst, dass im Spiel lauter Silmar Aleche unterwegs sind, wirst du der Erkenntnis nicht näher kommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...