Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

  • ArenaNet-Angestellte

(Eine Nachricht vom Game Director Mike Zadorojny)

Hallo zusammen!

In den vergangenen Wochen hat sich der Großteil unseres Teams auf die Fertigstellung der nächsten Releases konzentriert, die ihren Höhepunkt im Finale von Staffel 4 der Lebendigen Welt erreichen werden. Unterdessen richten wir unseren Blick auch in die Zukunft.

Unsere Philosophie

Seit mehreren Monaten bin ich im Gespräch mit Mitgliedern des Teams und nehme die Art und Weise unter die Lupe, wie wir Inhalte entwickeln. Dadurch will ich sicherstellen, dass wir auch weiterhin das tun, was für das Spiel am besten ist. In letzter Zeit haben wir nicht nur unsere Pläne für Staffel 5 hinterfragt, sondern auch unsere Philosophie für die Entwicklung des Hauptspiels. Letztendlich glauben wir, dass sich unsere Hauptsäulen für Guild Wars 2 nicht geändert haben:

  • Ermutigung von Spielern zu positiver Interaktion
  • Unterstützung der Eigenständigkeit von Spielern
  • Schwerpunkt auf horizontalem Fortschritt statt auf vertikalem
  • Aufbau auf vorherigen Designs
  • Streben nach Spielspaß

Die Lebendige Welt von Guild Wars 2 eignet sich hervorragend, um all diese Ziele zu erreichen. Sie ist der beste Weg, um unserer Spieler-Community regelmäßig neue Inhalte zu bieten – tolle Features, neue Horizonte zur Erkundung sowie eine fesselnde Story, die unsere Welt und die Charaktere zum Leben erweckt – und das alles ohne Abonnementgebühr.

Neue Guild Wars 2 Teamstruktur

Was bedeutet das für Guild Wars 2?

Wir nutzen jetzt die Gelegenheit, um uns neu zu organisieren. Entstehen werden dabei vier vollbesetzte Teams für Inhalte mit zusätzlichen Teams, die Unterstützung für das Hauptspiel bereitstellen, zum Beispiel für die Bereiche Fertigkeiten und Spielbalance, Belohnungen, WvW und sPvP.

Teams für Inhalte haben mehr Flexibilität bei der Entscheidung, welche Inhalte bei einem bestimmten Release Sinn machen. Anstatt eine neue Karte zu erstellen, könnten wir uns beispielsweise auf die Erweiterung der Grenzen und Inhalte einer vorhandenen Karte konzentrieren, wenn dies ein besseres Spielerlebnis zur Folge hätte. Letzten Endes bedeutet das relativ konstante Veröffentlichungen neuer Inhalte, die es uns ermöglichen, Tyrias Geschichte auf spannende neue Arten und Weisen zu erzählen.

Die nächsten Monate

Was steht als Nächstes an? Wir haben das Super Adventure Festival veröffentlicht, bei dem Spieler in Motos Spielewelt zurückkehren und eine Hommage an die Spiele vergangener Tage erleben können.

Danach hält das Current-Activities-Team ein Release als Vorbereitung auf das Finale von Staffel 4 bereit.

Wir arbeiten momentan an der Fertigstellung von Episode 6 und können euch nicht nur ein Release-Datum ankündigen, sondern auch verraten, dass wir das Finale zusammen mit euch allen spielen werden. Aufgrund der Anpassungen, die wir im Februar vornehmen mussten, fällt das Release nicht in das von uns für Staffel 4 angestrebte zwei- bis dreimonatige Fenster. Weitere Informationen erhaltet ihr in Kürze.

Zurzeit verleihen wir dem finalen Kampf des nächsten Schlachtzugs den letzten Feinschliff. Der Schlachtzug setzt die Geschichte von Qadim fort und erhält nach Episode 6 ein eigenes Release. Wir machen uns die Anstrengungen eines der neuen Teams zur Entwicklung zusätzlicher kleiner Inhalte für die offene Welt zunutze, damit beim Release des Schlachtzugs alle unsere Spieler etwas zu feiern haben.

Die Zukunft

Die Geschichte des Kommandeurs wird in Staffel 5 der Lebendigen Welt fortgesetzt. Wenn die Teams loslegen und die Pläne konkretere Gestalt annehmen, können wir ein bisschen mehr über dieses Thema sprechen.

Wir haben zudem einige Features im Blick, die seit einiger Zeit in Entwicklung sind. Bitte denkt daran, dass alle diese Features noch in Arbeit sind. Vom aktuellen Zustand bis zur finalen Version können sich also noch Details ändern und es gibt noch keinen Zeitrahmen für ihre Veröffentlichung. Sobald sie fertiggestellt sind, werden wir sie veröffentlichen.

  • Das Release zur Wiederverwertung von Runen und Sigillen im letzten Jahr war eine Vorbereitung für die Veröffentlichung legendärer Runen und Sigille – den finalen Komponenten legendärer Kernausrüstung.
  • In den letzten Monaten haben scharfsinnige Spieler einen Trend hin zu Updates und Verbesserungen der Funktionsweise unseres Systems zum Ausrüsten von Fertigkeiten bemerkt und richtig vermutet, dass das seit Langem geforderte Feature der Build-Vorlagen in Arbeit ist.
  • Wir wollen die maximale Kochstufe von 400 auf 500 erhöhen. Dieser Handwerksberuf benötigt eine Auffrischung, damit Lebensmittel niedrigerer Stufen wichtig für das Ökosystem werden und verschiedene Ressourcen im Spiel neu belebt werden.
  • Wir haben in der Vergangenheit erwähnt, wie wichtig die Welten-Umstrukturierung für unsere WvW-Initiativen ist. Das hat sich nicht geändert. Während sich das Programmierer-Team auf diese Initiative konzentriert, kümmert es sich auch um kleinere Updates, die vorübergehende Änderungen am Spielmodus bewirken können. Ein Beispiel hierfür ist die „Kein angeschlagener Zustand“-Woche, die wir in der Vergangenheit umgesetzt haben. Außerdem sprechen wir über verschiedene Arten von Belohnungsstrukturen für Events.
  • Die Unterstützung von Turnieren nach dem Schweizer System ist das nächste große Feature, an dem das sPvP-Team arbeitet. In Zukunft wird es in unseren strukturierten Turnieren Verwendung finden.

Ein Ausblick

Neben allen bereits erwähnten Dingen findet ihr hier einige Punkte, die wir für die Zukunft auf dem Radar haben. Keiner dieser Punkte wurde vollständig ausgearbeitet. Somit können sie natürlicherweise Änderungen unterliegen oder werden möglicherweise zurückgestellt:

  • Im Hinblick auf das WvW haben wir über eine Überarbeitung der Matches hin zu einer Berücksichtigung der Punktevergabe in 8-stündigen Intervallen gesprochen. Auf diese Weise können wir uns dem Gameplay in Nebenzeiten widmen, ohne die Arbeit der aktivsten Bevölkerungen zu entwerten.
  • Nach dem „Kochstufe 500“-Update ist die Juwelenherstellung der letzte Handwerksberuf, der einer Erweiterung bedarf.
  • Das Wettkampf-Team arbeitet an der Idee eines Festivals, das sowohl das sPvP als auch das WvW in den Mittelpunkt stellt. Es handelt sich dabei um ein unterhaltsames Konzept, mit dem wir uns auf diese Spieltypen konzentrieren und neue Dinge ausprobieren würden.

Diese Art, über Projekte zu sprechen, die wir bisher unter Verschluss gehalten haben, ist eine Abkehr von der Art und Weise, wie wir seit einer Weile kommunizieren. Wir hoffen, dass wir mit Beiträgen wie diesem verdeutlichen können, welche Prioritäten und Ziele wir für das Spiel haben. Auch wenn dies nicht die einzigen Punkte sind, die wir für das Spiel geplant haben, habt ihr so zumindest einen besseren Einblick in die Entwicklung. Das Team unterstützt Guild Wars 2 nicht nur mit ganzer Leidenschaft, sondern möchte das Spiel auch in Zukunft gemeinsam mit euch weiterentwickeln.

Vielen Dank für eure Zeit. Wir sehen uns im Spiel!

z

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Einzige, was mir heute Morgen erst einmal die Kinnlade runterfallen lassen hat, war dieser Abschnitt.

@Stephane Lo Presti.7258 schrieb:

  • Das Release zur Wiederverwertung von Runen und Sigillen im letzten Jahr war eine Vorbereitung für die Veröffentlichung legendärer Runen und Sigille – den finalen Komponenten legendärer Kernausrüstung.

Bei dem Rest lasse ich mich überraschen und drücke Euch die Daumen, dass das auch alles so klappt, wie ihr euch das vorgestellt habt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Asfalon.5863 schrieb:

  • In den letzten Monaten haben scharfsinnige Spieler [...] richtig vermutet, dass das seit Langem geforderte Feature der Build-Vorlagen in Arbeit ist.

Ja, lutsch mich rund und nenn mich Bärbel!Hallo Bärbel.

@Deadstar.8205 schrieb:Wie wäre es denn auch mal mit individueller Tastenbelegung für die einzelnen Klassen? Das wäre doch mal nen Fortschritt, wenn man ignoriert, dass das in anderen MMORG seit 2 Dekaden Standard ist. Aber Hauptsache son Jump&Run Schrott wie SAB wird gehyped.

Wirklich?In allen Spielen in denen das möglich ist, habe ich überall das gleiche. Und die Spiele haben definitiv viel mehr Fähigkeiten in der Leiste als Guild Wars 2.Warum sollte der Healskill beim Ranger auf einer anderen Taste als beim Wächter liegen?Ich denke individuelle Tastenbelegung pro Charakter nutzen nur sehr wenige

Bei den legendären Runen warte ich einmal ab. Ich hoffe die Dinger haben vernünftige Auren etc. Nur für Statswap wäre es zwar nett, aber nichts besonderes.Ich hätte lieber ein neues Trinket bekommen wie Aurora und diese dann endlich transmogbar.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow sehr coole Dinge die in Zukunft umgesetzt werden sollen!Hätte noch ne Idee... Was wäre wenn man Bufffood und Verstärker alles auch wie bei Spielzeug einlagern könnte? So müssten viele Spieler nicht auf jedem Char Plätze für Food und Verstärker etc. verschwenden. (Ok verschwenden ist das falsche Wort)Aber! Solche kleinen Quality of Life Dinge wären... nett :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den letzten Wochen und Monaten wurde ja viel spekuliert was die Zukunft von GW2 angeht, und besonders nach den Entlassungen/Weggängen diverser Mitarbeiter wurde das Spiel ja, wie schon so oft in den vergangenen Jahren, als "sterbend" deklariert. Bedenkt man nun die sonst übliche Vorgehensweise von A-Net, mit der Community zu kommunizieren - nämlich indem sie wenig bis gar nicht mit uns kommunizieren - ist dieser neue Post wohl durchaus positiv zu bewerten und lässt darauf hoffen das die Kommunikation in Zukunft etwas besser sein wird.Was jedoch den Inhalt selbst betrifft bin ich eher abwartend bis skeptisch eingestellt, immerhin wird der Verfasser nicht müde immer wieder zu betonen, das sich diverse Vorhaben noch in der Planungsphase befinden, das sie sich eventuell noch ändern können, oder auch ganz verworfen, und einen groben Zeitrahmen für mögliche Umsetzungen gibt es demnach auch nicht. Letztlich besagt diese Ankündigung also rein gar nichts.Ich plane auch täglich Dinge die ich erledigen möchte, und am Ende des Tages überlege ich dann was davon ich nicht erledigt habe und was sich lohnt auf den nächsten Tag verschoben zu werden oder was ich einfach ganz fallenlasse.Machen möchte man immer so viel, und planen kann man auch endlos, wichtig ist nur was am Ende tatsächlich getan wird.Für das Spiel, welches ich übrigens auch nach über 6 Jahren immer noch sehr gerne spiele, hoffe ich jetzt einfach einmal das diese Ankündigung nicht nur heiße Luft ist die irgendwann verweht, und das wirklich einiges von dem, was da steht, auch umgesetzt wird in der einen oder anderen Form. Selbst wenn es mal etwas länger dauern sollte ist das, denke ich, für viele kein Problem, solange man eben auch sehen kann das sich etwas tut.In diesem Sinne verbleibe ich erst einmal abwartend positiv eingestellt und harre der Dinge, die da (hoffentlich) kommen werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich finde ich es gut, dass ANet mal wieder was von sich gibt, aber eigentlich ist das Posting enttäuschend weil kaum Neues gesagt wird.

Teamstruktur: Ähm? Ja - wo ist da jetzt die grundlegende Neuerung? Angeblich gab es doch schon diverse Teams die sich um die einzelnen Bereiche gekümmert haben und einige zusätzliche Teams. Ich sehe da keine grundlegende Änderung zum bisher kommunizierten Aufbau. Ob ein Team nun "XYZ" heisst oder "ZYX" ist mir letztlich egal.

Die nächsten Monate: OK, das E6 sich verschiebt kommt nicht unbedingt extrem überraschend und das sie am nächsten Raid-Wing arbeiten auch nicht.

Zukunft: zu den legendären Runen/Sigillen kann ich nix sagen, Legendaries sind so ein Thema für das ich mich noch nie interessiert habe, Build-Templates wurden ja immer mal wieder angesprochen und auch das sie zumindest "etwas" daran arbeiten war bekannt. 500er Juwelier/Koch ist die logische Fortführung und lange überfällig. Der WvW-Kram ist schon ewig in der Mache - nichts neues da. Schweizer-System ist auch schon lange angekündigt.

Alles in Allem ist das Posting für mich zu 95% Marketing-Blahblah ohne Wert. Und nur weil sie schreiben das sie an einem Feature arbeiten bedeutet das noch lange nicht, dass sich da irgendwas tut: siehe WvW - das Allianzsystem ist seit weit über einem Jahr angekündigt.

ANet muss jetzt erstmal liefern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir persönlich fehlt unter der Rubrik "Zukunft" ohnehin noch ein (für mich) wichtiger Punkt:

Umgang mit der deutschen Community!Immer wieder liest man im deutschen Forum das es sinnlos ist dort etwas zu schreiben/posten weil es von A-Net eh nicht gelesen/beachtet wird, und das man, wenn man wirklich etwas erreichen möchte, im englischen Forum schreiben soll.Warum ist das so? Ist die deutsche Com denn wirklich so unwichtig für A-Net das es nicht mal wenigstens 1 Mitarbeiter gibt der regelmäßig das deutsche Forum durchstöbert und gegebenenfalls auf sachliche Posts Feedback gibt?Die deutsche Community mag ja vergleichsweise klein sein zu den anderen, aber auch wir tragen doch unseren Teil zum Erfolg des Spiels bei denke ich, und nicht wenige von uns unterstützen das Spiel auch mit mehr oder weniger regelmäßigen oder hohen Geldeinsätzen, verdienen wir da nicht auch ein klein wenig Aufmerksamkeit im Forum?Und mit Aufmerksamkeit meine ich nicht den Forumsmoderator der gelegentlich unpassende Posts löscht, Trolle verwarnt oder bannt und Threads schließt wenn sie erledigt sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach toll noch mehr legys wo man die pres nicht bekommt weil die herstellung viel zu teuer und die droppraten sehr schlecht sind.Das könnte auch heißen das raider oder Pug gruppen im lfg schreiben voll legy runes/sigils. Was wiederrum schwerer ist gruppen zu finden.Müssten nicht auch aufgestiegene Runen und Sigille komen da legys höhere werte haben?

Build Temples/Koch/Juwe mussten endlich auch mal kommenHoffe das die Lebendige Welt dann mal schneller kommt und nicht nur alle 3 monate 1 map mit 4 quests.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"Tiscan.8345" schrieb:Alles in Allem ist das Posting für mich zu 95% Marketing-Blahblah ohne Wert. Und nur weil sie schreiben das sie an einem Feature arbeiten bedeutet das noch lange nicht, dass sich da irgendwas tut: siehe WvW - das Allianzsystem ist seit weit über einem Jahr angekündigt.

Aber genau das ist es doch, was die Leute verlangen.Hauptsächlich wurde/wird ja kritisiert, dass Anet nahezu keine Zukunftspläne durchsickern lässt und erst etwas ankündigt, wenn es einen Releasdatum hat.Anet wiederum wollte/will natürlich nicht alle möglichen Dinge bekanntgeben, die geplant sind, sich letztendlich aber doch wieder ändern oder verzögern können oder gar komplett aufgegeben werden, aber von den Spielern zwangsweise als "Versprechen" wahrgenommen werden.Dieser "Konflikt" war ja immer das ganze Drama bei Anets Informationspolitik.

Das Allianzsystem ist da das beste Beispiel, weil Anet sich hier einmal dazu breitschlagen lassen hat geplante Änderungen anzukündigen.Dabei wurde allerdings deutlich gemacht, dass sich noch vieles ändern kann und vorallem, dass das Ganze noch eine Weile dauern wird.Naja und jetzt haben wir wieder genau das, was wir sonst auch bei solchen Ankündigungen haben "Das wurde vor über einem Jahr angekündigt. Anet muss jetzt mal liefern".

Und genau so wirds auch mit den Build Templates und allen anderen Neuerungen werden, wenn sie nicht in naher Zukunft ihren Weg ins Spiel finden, Obwohl! eindeutig gesagt wurde, dass es noch dauern kann und es kein Releasedatum gibt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@kiroho.4738 schrieb:Aber genau das ist es doch, was die Leute verlangen.Hauptsächlich wurde/wird ja kritisiert, dass Anet nahezu keine Zukunftspläne durchsickern lässt und erst etwas ankündigt, wenn es einen Releasdatum hat.

Das Problem sehe ich halt eher darin, dass wenn ANet mal was sagt, Monate ohne irgendeine Info vergehen. Gerade beim Allianzsystem ist das eine Katastrophe. Da hat sich wie lange ? 7 Monate? rein garnichts getan bis mal irgendein Update kam. In einem Spielmodus wo eh tonnenweise Leute das Spielen aufhören weil sie gefrustet sind weil sie das Gefühl haben das ArenaNet sie ignoriert.

Das Problem ist für mich eigentlich nicht ob ANet konkrete Daten raushaut oder uns erzählt was kommt, sondern ob sie es hinbekommen das einigermassen regelmässig zu tun. Wenn das klappt, dann wäre es mir auch egal wenn man ein Feature ankündigt und dann ein Jahr zur Umsetzung braucht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, das ist doch letztendlich wie damals in der Ausbildung mit den Berichtsheften.Natürlich arbeitet man den ganzen Tag, aber trotzdem schafft es kein Auszubildener ein ordentliches Berichtsheft zu schreiben, wo für jede Woche, für jeden Tag zu dokumentieren ist, was stündlich gemacht wurde.Oder als würde man an einem drei Tage Projekt arbeiten und alle zwei Stunden fragt der Chef wie weit man denn sei und was man in den letzten zwei Stunden gemacht hat.Will man ordentlich Antworten, geht mindestens eine viertel Stunde dafür drauf, wodurch man nurnoch 1:45h Zeit bis zur nächsten Visite hat.

Doof zu erklären, ich hoffe man versteht worauf ich hinaus will.Ist halt doof zu sagen "wir arbeiten dran", nur um "news" zu bringen, ist aber auch doof über jeden Schritt eine detailierte Dokumentation zu veröffentlichen und da unnötig viel Arbeit reinzustecken, nur damit der Spieler nicht "wir arbeiten dran" lesen muss.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"Shiva.5019" schrieb:Mir persönlich fehlt unter der Rubrik "Zukunft" ohnehin noch ein (für mich) wichtiger Punkt:

Umgang mit der deutschen Community!Immer wieder liest man im deutschen Forum das es sinnlos ist dort etwas zu schreiben/posten weil es von A-Net eh nicht gelesen/beachtet wird, und das man, wenn man wirklich etwas erreichen möchte, im englischen Forum schreiben soll.Warum ist das so? Ist die deutsche Com denn wirklich so unwichtig für A-Net das es nicht mal wenigstens 1 Mitarbeiter gibt der regelmäßig das deutsche Forum durchstöbert und gegebenenfalls auf sachliche Posts Feedback gibt?Die deutsche Community mag ja vergleichsweise klein sein zu den anderen, aber auch wir tragen doch unseren Teil zum Erfolg des Spiels bei denke ich, und nicht wenige von uns unterstützen das Spiel auch mit mehr oder weniger regelmäßigen oder hohen Geldeinsätzen, verdienen wir da nicht auch ein klein wenig Aufmerksamkeit im Forum?Und mit Aufmerksamkeit meine ich nicht den Forumsmoderator der gelegentlich unpassende Posts löscht, Trolle verwarnt oder bannt und Threads schließt wenn sie erledigt sind.

Kann da anet aber verstehen. Die wurden damsls im deutschen Forum richtig schlecht behandelt das es für mich die einzige logische Konsequenz ist

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn da Gruseliges passiert, dass sich Anet seitdem einen Feuchten um die deutsche Community schert?Es ist halt, wie's ist: Wenn ich Vertrauen zu meinen (deutschen) Kunden aufbauen will, dann muss ich halt was dafür tun. Dass Kunden nicht immer das Gelbe vom Ei sind, sollte auch jedem klar sein - und wenn man dann als Firma den Schwanz einzieht und sich nicht mehr drum kümmert, muss man sich halt nicht wundern, wenn's entweder Gegenwind gibt oder Kritik hagelt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich immer bissel wundert, das manche Benutzer so einen starken Bedarf an stetigen Austausch mit den Machern haben.Wieso sind die so verunsichert, wenn sie nicht alles wissen, was da geplant wird ?

Also ich kaufe mir ein Spiel und kucke, was ich damit anfangen kann. Dann lege ich los, solange es mir Spaß macht.Im Job und bei meinen materiellen Hobbies, die beides sehr technik lastig sind, will ich freilich immer up to date sein.Aber bei nem Game ?Ich wüsste echt nicht, worüber ich mit einem Arena-Typen schwätzen sollte, würde ich jemals einen treffen.

Bis jetzt kam doch jede relevante Info immer irgendwann an.Wenn nichts kommt, gehe ich davon aus, dass nix is.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"Yuri.8192" schrieb:Kann da anet aber verstehen. Die wurden damsls im deutschen Forum richtig schlecht behandelt das es für mich die einzige logische Konsequenz ist

What? Das wäre mir neu. Eigentlich gab es einen recht vernünftigen, konstruktiven Austausch mit dem Domke. Es gab sogar eine Art "runder Tisch" bzw. hieß das so ähnlich, wo sich mit den WvWlern zusammengesetzt wurde.Ich wüsste echt nicht woher du solche Infos hast, geschweige denn, dass sie haltbar wären. Mir ist hier diesbezüglich nichts Besonderes aufgefallen und ich war im alten (ca. 6 Monate nach Release - da war noch alles aktiv!) so wie neuen Forum immer dabei.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ludger.7253 schrieb:Was mich immer bissel wundert, das manche Benutzer so einen starken Bedarf an stetigen Austausch mit den Machern haben.Wieso sind die so verunsichert, wenn sie nicht alles wissen, was da geplant wird ?

Also ich kaufe mir ein Spiel und kucke, was ich damit anfangen kann. Dann lege ich los, solange es mir Spaß macht.Im Job und bei meinen materiellen Hobbies, die beides sehr technik lastig sind, will ich freilich immer up to date sein.Aber bei nem Game ?Ich wüsste echt nicht, worüber ich mit einem Arena-Typen schwätzen sollte, würde ich jemals einen treffen.

Bis jetzt kam doch jede relevante Info immer irgendwann an.Wenn nichts kommt, gehe ich davon aus, dass nix is.

Du missverstehst mich :wink:

Auch wenn ich viel im Forum lese und auch gelegentlich schreibe, wenn ich mich nicht zurückhalten kann meinen Senf dazu zu geben, geht es mir hier nicht darum jeden Tag mit irgendwelchen A-Net-Mitarbeitern zu plaudern/tippseln. So viel Zeit wollte ich nun auch wieder nicht im Forum verbringen :smiley:Es geht mir nicht einmal darum das hier wöchentlich irgendwelche Infos über den Stand der Entwicklungen rausgehauen werden sollten oder so.Aber im deutschen Forum wurde schon so viel konstruktives geschrieben, Verbesserungsvorschläge, Wünsche und auch Kritik, aber das alles macht keinen Sinn wenn nichts davon jemals von einem A-Net-Verantwortlichen gelesen wird, oder wenigstens durch einen dafür zuständigen Mitarbeiter an die richtigen Stellen weitergeleitet wird.Im englischen Forum scheint es doch auch zu gehen, oder warum sonst wird man im deutschen Forum immer wieder darauf verwiesen das man sein Anliegen im englischen Forum posten soll/muss wenn man möchte das es auch zur Kenntnis genommen wird? :*Und ja, ich weiß, das hier auch oft dummes Zeug geschrieben wird und rumgetrollt wird, aber darum kümmert sich ja der Forums-Moderator (meistens), ich finde es halt nur schade das auch die guten Posts dabei untergehen. Schließlich sind sie doch ein wenig eine Art Wegweiser dahin, was die Community sich von den Machern wünscht, oder erhofft, und in welche Richtung die zukünftigen Entwicklungen gehen sollten/könnten.Natürlich kann A-Net nicht jeden einzelnen Wunsch oder Vorschlag umsetzen, aber wenn gewisse Dinge immer und immer wieder gewünscht werden sollte man ihnen dann nicht ein wenig mehr Beachtung schenken?Tja nur .. wenn man sie gar nicht erst zur Kenntnis nimmt, kann da auch nix draus werden : :'(

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...