Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

@"Amelie De Germania.2385" Macht es für dich denn überhaupt einen Unterschied, ob Leute auf dem Server sind oder nicht? Du packst doch sowieso 95% auf deine Blockliste. Ich stimme dir mit dem Schließen von T5 zu, aber der Rest ist vollkommener Schwachsinn. "Soweit du gehört hast". Das wurde in der Wochenbesprechung im TS ( wo du ja bekanntlich aus guten Gründen gebannt bist) von mehrerer angekündigt, sollte sich an dem Populations- bzw Linkstatus nichts ändern. Ist alles nur halb so geheim wie du glaubst. Und dass du glaubst irgendwelche Gildenvorräte würden geplündert werden passt nur zu deiner Art. Ist wahrscheinlich was du machen würdest, aber man kennt ja deine Sprüche ala "Ich habe viele kommen und gehen sehen, aber einer war immer da. Ich."
Sieh es doch als Möglichkeit deine Community aufzubauen. Dein TS ist ja schon sehr beliebt :smile: und du als Person natürlich genauso

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 346
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Ok, dann werde ich Dir gerne mal antworten. Natürlich macht es für mich einen Unterschied ob Spieler auf dem Server sind oder nicht. Genauso wie es einen Unterschied macht wie die zeitliche Ausstattung an Spielern auf dem Server/Linkverbund in dem entsprechenden Matchup ist. Denn wie man vor allem jetzt im MU sieht ist es gerade auf Kodasch absolut unmöglich irgendetwas sinnvolles über die Zeit zu machen weil es schlichtweg nicht genug Spieler auf diesem Server gibt die zeitgleich auf der oder den Maps unterwegs sind.

Aber es macht für mich auch einen Unterschied was für Spieler unterwegs sind. Und ich bin ganz ehrlich. Ich bin lieber mit wenigen netten, freundlichen Menschen unterwegs, die entsprechend unvoreingenommen sind, wenig beleidigen und sich an Grundsätzlichkeiten zwischenmenschlicher Kommunikation verdingen als mich andauernd beleidigen zu lassen, diskreditieren zu lassen oder Dinge vorgehalten zu bekommen von Leuten die Geschichten nur vom Hörensagen erzählt bekommen haben. Denn es gibt sie durchaus, die Leute die mich selbst gefragt haben nach den vergangenen Geschehnissen.

Diese Umgansformen, die auch noch von dem größten Teil der Spieler Kodaschs geduldet werden, sind für mich der Grund das was sich zur Zeit insgesamt auf Kodasch tummelt nicht als Community anzusehen. Denn es gab durchaus mal einen Moment des Klärungsbedarfs und der Gesprächsbereitschaft als Kodasch seinerzeit in einen Streik getreten ist um Spieler auf den Server zu bekommen. Und juhu - es klappte. Gespräch nicht mehr nötig, Vorurteile und Beleidigungen konnten weitergehen. Natürlich mache ich mir diesen Schritt damit einfach - denn ich habe schlichtweg keinen Bock auf das dauernde Blödgelaber, die Beleidigungen und die Lügen die im Chat erzählt werden. Teilweise aus meinem Privatleben, von Leuten mit denen ich nie ein Wort gewechselt habe. Alles stillschweigend geduldet von der "Community", teilweise sogar befeuert und initiiert. Also war der einfache Weg die Blocklist. Was ich nicht lese, regt mich nicht auf. Und wen ich aufrege, der kann mich gern ebenfalls draufpacken. Easy thing.

Deiner Zitatwiedergabe nach zu urteilen gehörst Du übrigens auch zu den Leuten mit denen ich niemals auch nur ein Wort persönlich gewechselt habe. Es entspricht nämlich der Satzstellung nach überhaupt nicht mir.

Und ob ich mir aus GW2 respektive Kodasch überhaupt noch etwas machen will sei mal dahingestellt. Ich bin in dem Spiel nicht mehr unterwegs weil es genau das hat was ich bei einem Spiel suche. Ich bin dort noch weil ich eine Menge netter Menschen und Freunde dort gefunden habe - nicht wegen dem Spiel. Ich sehe es auch weder als eine Aufgabe noch als Herausforderung an den Server wieder "nach vorn" zu bringen. Ich will einfach in der Zeit in der ich da bin in Ruhe spielen und mich nicht blöd anmachen lassen müssen. Und wenn mir das in GW2 zu blöd wird mache ich halt einfach ein anderes Spiel an.

Es gab doch so viele Leute die genau wussten und noch immer wissen was zu tun ist, wie man eine Servercommunity organisiert und gemeinschaftliches Zusammenspiel mit blümeliger Zwischenmenschlichkeit zu einem Hort der Glückseligkeit verwandelt. Und nach einigen Wochen des gemeinschaftlichen Tanzens des Rügendorfer Reinheitsreigens soll das alles schon vorbei sein? Ahja - ist wohl wegen der Hitze, der Urlaubszeit und weil der Keller endlich mal ausgeräumt werden muss. Findet übrigens nur bei Spielern des Servers Kodasch statt. Die Leute die organisieren wollten, haben keine Lust mehr und auch keine Motivation? Die Kommandeure machen immer seltener die Lampen an? Die Spieler am Tag werden immer weniger? Die TS-Aktivität sinkt? Wie unabsehbar. Wo sind denn all die Events hin? Wenn es nicht mal mehr für nen Saufraid reicht ist es doch schon wirklich nah am Exitus.

Ob und was auf unserem (Gilden-)TS los ist entbehrt ja einer gewissen Notwendigkeit für Kodasch. Schließlich spielen mittlerweile über 50% meiner Leute andere Spiele mehr als GW2 - von WoT über GTAV bis hin zu PoE und anderem Zeug. Und da darf man auch durchaus andere Kommunkationswege nutzen ohne dass ich das auf einer Wochen(miuten)besprechung ankündige die inhaltlich so leer ist wie die WvW Karten von Kodasch. Der Bann selbst juckt mich nicht die Bohne. Ich sehe mich weder in irgendeiner Verpflichtung noch irgendeinem Druck ausgesetzt irgendetwas machen zu müssen um etwas anderes machen zu können.

Zu dem Seitenhieb rund um die Kdsh sei angemerkt dass es sich ja durchaus um ein schon einmal eingetretendes bösartiges Ereignis handelte und auch dieselben Leute wieder in einer gewissen Zugriffsnähe sind. Da darf man doch ein wenig Ängste oder allerwenigstens Bedenken äußern ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade auf den deutschen Servern gibt es viele Leute, die nach Jahren sehr an ihrem Heimatserver hängen. Man kann aber doch auch die Spieler verstehen, die sich mindestens 2 Monate Tristesse im T5 sowie ständige Abdeckungs-Probleme und Unterzahl-Situationen nicht geben wollen.

Die Beibehaltung von 5 Tiers in der EU auch nach der "Internationalisierung" der Linkings ist ein Fehler, den jetzt halt vor allem die drei ungelinkten Server ausbaden müssen. Wahrscheinlich wird sich an diesem Zustand auch mittelfristig nichts ändern, wie lange es noch bis zum Rollout des Allianzsystems dauert, ist nach nunmehr 2 (?) Jahren Warten doch völlig ungewiss.

Meiner Meinung ist die Fixierung auf Abdeckung und Populationsgrößen des Spielmodus ein Geburtsfehler von GW2-WvW. Maßnahmen wie Verlinkungen waren da immer nur Flickschusterei um an Symptomen herum zu doktern. Und gerade bei sinkenden Spielerzahlen, die ein solch altes Game natürlich hat, kommen die Probleme dann verstärkt zum Tragen. Natürlich haben/hatten auch andere MMOs Probleme mit unterschiedlichen Populationsgrößen und das lässt sich wahrscheinlich auch schwer komplett vermeiden, egal wie gut designed der Spielmodus ist. Trotzdem hoffe ich für ein GW3 auf eine WvW-Mechanik, die (nicht nur in diesem Punkt) ihre Lehren aus der Vergangenheit zieht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich versteh euch garnicht. das allianzsystem kommt doch jetzt !!!alle die jetzt keinen bock mehr haben auf ihre linkserver oder nichtlinkserver werden jetzt transen.viele die transen sind untereinander sehr gut vernetzt also werden auch viele die sich kennen von verschiedenen auf einen gemeinsamen server transen.also ist die allianz geschaffen.auf kosten (gems) der mitspieler und natürlich zur freude von anet durch die zusatzeinnahmen (wobei ich hier natürlich nicht sagen möchte, dass das die absicht von anet war) hustironie aus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"Oette.6098" schrieb:Das wurde in der Wochenbesprechung im TS ( wo du ja bekanntlich aus guten Gründen gebannt bist) .....

Bitte sei so freundlich und gib mir und allen Forenlesern hier bitte mal mit eigenen Worten und inhaltlich korrekt die Begründungen wieder. Ich bin sehr interessiert und ich denke viele andere Mitleser sind das sicherlich auch. Und wenn es geht auch ohne Foren-Hilfssheriffs. Du scheinst die Geschichte ja gut zu kennen, dann macht es Dir sicher nichts aus Dich aus dem Floskalisieren zu lösen und Inhalte zu liefern.

Denn DU beziehst Dich in Deinem Post auf eben diesen Sachverhalt, dann solltest DU auch in der Lage sein ihn zu kennen, zu bewerten und einzuordnen. Sonst spar Dir doch bitte solche inhaltslosen Bezüge.

"Bekanntlich" ist es durchaus, denn es wird ja permanent breitgetreten und wiederholt und wiederholt. Als hätte ich etwas verloren. Habe ich nicht im Gegenteil. Andersherum wird ein Schuh draus.

"Aus guten Gründen" ist ja sehr subjektiv, nicht wahr? Wenn Leute die mir auf der Karte einen langsamen Krebstod wünschen, meine privaten Daten im Chat posten und Beleidigungen weit unter der Gürtellinie vollziehen können ebenfalls problemlos in der Community unterwegs sein können, stellt das für mich die Sozielkompetenz der Administration nicht nur in Frage.

Also bitte - sei so frei und erkläre den interessierten Leuten hier was ich gefragt habe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sollten uns nicht gegenseitig mit Vorwürfen niedermachen, sondern als Gemeinschaft, sprich WIR SIND EIN GEMEINSAMER SERVER und wir sind im WvW zu wenige, was wir so nicht hinnehmen sollten.Das Linking mag für andere Server ein Vorteil sein, für uns leider nicht, da wir ja angeblich viel zu viele Spieler haben und deswegen nicht verlinkt sind.Ob unsere Spieler 10k an WvW Rang haben, und davon sehr viele, laut deren Statistik, was auch immer, spielen die alle noch?, juckt doch keinen, wenn andereServer 24/7 konstant vertreten sind und wir uns hier den A. aufreißen und die meiste Zeit gar keiner on ist. Das Prinzip stinkt, nicht der Server oder die Leute.Generell sind wir ein deutscher Server und wir arbeiten auch und können nicht dauernd online sein.Dass wir immer noch keinen Linkingparter erhalten haben, halte ich für ein No-Go.
Es gibt einen guten Spruch: Die Feder ist mächtiger als das Schwert......

Apropos.. Im Moment besitzen wir auf Ebg ein Lager. Es ist 15:15 Uhr Ortszeit

https://www.directupload.net/file/d/5501/wdqrpjr6_jpg.htmKodasch ist rot!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe am Sonntagvormittag im Kartenchat von Flussufer gelesen, das Spieler die ursprünglich von Flussufer kommen, sich in eurer TS Besprechung für einen Wechsel aussprechen wollten. Daher könnte man sagen ja die Leute sind heute schon untereinander vernetzt und werden Allianzen Gründen. Aber die werden deswegen nicht zwingend etwas mit einen der Server zu tun haben von dem sie ursprünglich irgendwann einmal gekommen sind, oder zur Zeit spielen. Daher könnt und solltet ihr euch darauf einstellen das einige Kommandeure mit ihren Gilden nur solange mit irgendeinen Server zusammen arbeiten, bis sie sich gänzlich von ihnen lösen können, was ihnen das Allianzen System ermöglicht. Erschwerend hinzu kommt das es doch auch einige Leute in den unterschiedlichen Führungspositionen der Server gibt, die am Ende des Tages das sagen haben und sich nicht rein sprechen lassen wollen, während andere gerne diese Position inne hätten und genau das tun. Also gibt es bereits heute schon einen Konflikt in der Organisation vieler Server, weswegen mehr Leute ihr ganz eigenes Süppchen kochen, als ihr es glaubt. Führungspersönlichkeiten sind nicht zwingend Organisationstalente und dennoch obliegt es ihnen oft zu bestimmen welchen Weg ihre Gilde als nächstes einschlägt und das hat bedauerlicherweise nichts mit der Server Community zu tun, die sie sich für ihre Allianz selbst aufbauen können, in dem sie sich daran erinnern mit wem sie klar kommen und mit wem nicht. Die meisten Server Communitys werden daher auf lange Sicht auf der Strecke bleiben, weil ihnen sowohl die Kommandeure dieser Gilden, als auch ihrer Gildenmitglieder Fehlen, die zusammen ein nicht unwesentlichen Bestandteil ihrer Public Zergs darstellen. Und das Schiff Server Community wird noch schneller sinken, sobald auch der letzte Kommandeur begriffen hat, das es sich aus Sicht des Spielspaß für ihn mehr lohnt sich einer Elitären Allianz anzuschließen, statt einen random Public Server Community Raid nach Feierabend anzuführen, der den gesamten Abend verliert, weil eben genau diese Spieler fehlen die in das TS kommen, die richtigen Klassen spielen und das richtige Gear tragen, um zu gewinnen.

Also spart euch eure aufmunternden Worte für eure Server Community lieber noch ein bisschen auf, denn ihr werdet sie brauchen, wenn eine Woche nach der Änderung bereits die ersten WvW Gilden darüber abstimmen ob sie bleiben wollen, oder doch lieber gehen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Coldthunder.9825 schrieb:@Amelie De Germania.2385 Kriegt man eigentlich immernoch paar Gold wenn man der AoFT joined ? Dann würde ich mal für 5 Minuten vorbeischauen !

Kriegt man eigentlich immer noch ein größeres Gehirn wenn man beginnt Dinge selbst zu hinterfragen?

Und ich weiß ja nicht wer Dir diesen Schwachsinn erzählt hat, aber nicht ein einziger Spieler hat jemals dafür Geld, Gold oder eine Schale Pommes bekommen dafür dass er der AofT joined. Wird es auch niemals geben, war auch niemals notwendig - und ich wüßte auch nicht einmal welche Vorzüge es hätte die Leute dafür zu entlohnen sich einer Gilde anzuschließen.

Ist vielleicht aber mal eine Option für die Leitungsebene der Kodasch-Community. Da fehlt es wohl an allen Ecken und Enden an solchen sozialkompetenten Leuten, deshalb nimmt man einfach jeden der Bock hat. Vielleicht kann man da mit Geld oder Gold was machen.

@dathelmut.1053 schrieb:Gott sei dank hab ich den Account von Kodash weggezogen. Ich hoffe das wenn ihr einmal ein link bekommt er nicht Deutsch und nicht English ist, im Interesse des gelinkten Servers.

Der Großteil der Spieler ist ruhig und nett. Trotzdem verstehe ich Deine Ansichten. Es ist ja auch erst so richtig krass geworden nachdem nach und nach der ganze Pöbel zusammengetranst ist. Und damit meine ich nicht den FU-Großtrans oder ein spezielles anderes Ereignis. Auch von dort kamen immer nette und freundliche Spieler. Und auch welche die sich Pöbeleien eben nicht einfach angeschlossen haben. Aber der Wanderheuschreckenmodus bringt sden Problemhaufen vielleicht morgen schon auf Deinen Server. Ist dann halt kein Kodasch-Problem mehr.

@"Grinz.4560" schrieb:Ich habe am Sonntagvormittag im Kartenchat von Flussufer gelesen, das Spieler die ursprünglich von Flussufer kommen, sich in eurer TS Besprechung für einenWechsel aussprechen wollten.

Sie zu uns oder unsere Leute zu ihnen? Das ersehe ich aus Deinem Beitrag nicht. Ich wäre aber verwundert, denn auf Kodasch transen kann z.Z. niemand. Der Server ist voll. Und soweit ich weiß gibt es noch immer die "alte Geschichte" wonach sich die auf Kodasch gewechselten Spieler der Gilde und Gildenbank der einstigen FU-Communitygilde [sIDE] bemächtigt haben um die Transfers auf Kodasch für alle zu finanzieren. Und sich sogar noch über die Verbliebenen lustig gemacht hatten. Wenn es dann noch den Wunsch gibt all die zurückzuholen.....wäre ich arg verwundert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee die Transen mit Sicherheit nicht zu uns, hier sind Leute die Spaß am Spiel haben und keine verkrampften Egos bzw. Erfoglshungrigen pseudo Elitären. Tja manche Community's entwickeln sich weiter andere nicht. Und wieder andere können gut Kämpfen aber mehr auch nicht. Gelobt sei mein neues Friede Freude (Bescheidenheit) und Eierkuchenland.

PS: hier brauch man nicht mal Trollen :( irgendwie gibt ein keiner ein Anlass, egal dafür macht das Spielen wieder Spaß ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bla bla bla Community 1 bla bla bla Kodasch Nord bla bla bla Raidgilden sind Schuld bla bla bla C-Admins sind Schuld bla bla bla.

Ich habe es vor Jahren gesagt und sage es noch heute: Kodasch Spieler suchen immer überall die Schuld nur nie bei sich selbst, Eigenverantwortung ist kaum vorhanden und Eigeninitiative sowieso nicht.

Wobei ANet da aber immernoch den größten Fehler gemacht hat. Andere Spiele haben bei Spielerschwund Server geschlossen, ANet macht das nicht. Da werden lieber einige Zombie Server neu verlinkt damit Leute günstig durch die Welt transen können. T5 braucht kein Mensch mehr, Linkings haben die komplette Balance zerstört und die Spieler teilweise arg demotiviert. Ach und das Allianzsystem wird nie kommen, kann man nach 2 Jahren auch zu den Akten legen.

Versucht euch im WvW anders zu beschäftigen, baut euch Gemeinschaften auf und spielt mit denen und habt so euren Spaß oder sucht euch andere Spiele.

In diesem Sinne, ich geh TFT spielen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Amelie De Germania.2385

Wer jetzt wo hin transt, nachdem du bereits erkannt hast das Kodasch voll ist und niemand nach Kodasch transen kann, überlasse ich deinen überforderten Verständnis. Aber so viel verrate ich dir dann doch noch, so wie es aktuell in dieser Woche dank Aurora auf Flussufer läuft, lief es seit Jahren nicht mehr. Wir dominieren gefühlt ohne zu übertreiben 16 Stunden am Tag gegen Jade Sea und Miller Sound, sowie Elona und Fort Ranik. Das sind alles nicht die besten Server, aber das war Flussufer in letzten Jahren auch nicht. Und wenn man sich Mal die Kommandeure von Aurora genauer ansieht, erkennt man schnell das die meisten von ihnen nicht einmal auf der Höhe von dem Können liegen das wir auf Flussufer aus der Vergangenheit kennen. Und dennoch dominieren wir. Wieso also sollte irgendjemand nach allen diesen Jahren voller Frust auf Flussufer ausgerechnet jetzt, nachdem wir einen internationalen Link bekommen haben den Server wechseln wollen? Und dann auch noch zu einen Server, der genau so weit unten spielt wie wir es eigentlich tun würden. Deiner Logik kann ich beim besten willen nicht folgen. Aber keine Angst, die Leute die bei Kodasch wechseln wollen, kommen wahrscheinlich nicht zu Flussufer, auch wenn es ziemlich lustig wäre zu sehen was dann passiert, weil böses Blut und so. Andererseits wäre es allerdings auch nicht das erste Mal das Gilden zurück kommen und dann auf einmal wieder da sind, obwohl sie uns zu vor im stich gelassen und verraten haben.

P.s.: Egal wo hin sie wechseln, sie werden etwas mitnehmen das euch wichtig ist und wenn es kein Gold, oder Material ist, dann sind es eben diesmal nur Leute. Doch das ganze hätte natürlich auch sein gutes, denn wenn eure Bevölkerung weit genug sinkt, wird euer Server vielleicht noch vor Flussufer geschlossen und ihr müsst euch wie Nomaden auf die restlichen Deutschen Server verteilen ^^

(Ich habe echt nichts gegen Kodasch, aber die Initiative mit dem Arbeitstitel: "Die Zerstörung von Kodasch" klingt einfach irgendwie gut)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das System macht schon Sinn so. Bspw. Tier 3: von WSR+Arborstone nach Kodasch zu transen wäre ja irgendwie dümmlich, weil Kodasch dominiert wird, und deshalb ist der Server auch zu. :#

Andersrum machts Sinn, also von Kodasch nach WSR+Arborstone zu transen, weil WSR+Arborstone das Match dominieren und die bessere K/D haben und mehr Beutel. Deshalb ist Arborstone auch noch offen :|

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"Grinz.4560" schrieb:

Wer jetzt wo hin transt, nachdem du bereits erkannt hast das Kodasch voll ist und niemand nach Kodasch transen kann, überlasse ich deinen überforderten Verständnis. Aber so viel verrate ich dir dann doch noch, so wie es aktuell in dieser Woche dank Aurora auf Flussufer läuft, lief es seit Jahren nicht mehr. Wir dominieren gefühlt ohne zu übertreiben 16 Stunden am Tag gegen Jade Sea und Miller Sound, sowie Elona und Fort Ranik. Das sind alles nicht die besten Server, aber das war Flussufer in letzten Jahren auch nicht. Und wenn man sich Mal die Kommandeure von Aurora genauer ansieht, erkennt man schnell das die meisten von ihnen nicht einmal auf der Höhe von dem Können liegen das wir auf Flussufer aus der Vergangenheit kennen. Und dennoch dominieren wir. Wieso also sollte irgendjemand nach allen diesen Jahren voller Frust auf Flussufer ausgerechnet jetzt, nachdem wir einen internationalen Link bekommen haben den Server wechseln wollen? Und dann auch noch zu einen Server, der genau so weit unten spielt wie wir es eigentlich tun würden. Deiner Logik kann ich beim besten willen nicht folgen. Aber keine Angst, die Leute die bei Kodasch wechseln wollen, kommen wahrscheinlich nicht zu Flussufer, auch wenn es ziemlich lustig wäre zu sehen was dann passiert, weil böses Blut und so. Andererseits wäre es allerdings auch nicht das erste Mal das Gilden zurück kommen und dann auf einmal wieder da sind, obwohl sie uns zu vor im stich gelassen und verraten haben.

P.s.: Egal wo hin sie wechseln, sie werden etwas mitnehmen das euch wichtig ist und wenn es kein Gold, oder Material ist, dann sind es eben diesmal nur Leute. Doch das ganze hätte natürlich auch sein gutes, denn wenn eure Bevölkerung weit genug sinkt, wird euer Server vielleicht noch vor Flussufer geschlossen und ihr müsst euch wie Nomaden auf die restlichen Deutschen Server verteilen ^^

(Ich habe echt nichts gegen Kodasch, aber die Initiative mit dem Arbeitstitel: "Die Zerstörung von Kodasch" klingt einfach irgendwie gut)

Ich glaube jetzt einfach mal dass Du meine Texte einfach nicht so wirklich gelesen sondern nur überflogen hast bevor Du Dir Deine großspurige Antwort aus der Tastatur geklöppelt hast. Ja, vielleicht läuft es auf FU gerade gut. Und ja, das wird auch noch die nächsten 7+ Wochen so gehen. Kodasch ist Opfer seiner Fehlplanung und Mißwirtschaft. Da stimme ich Dir ja sogar bei. Vor allem weil ich mit dem Streik, dem ganzen Gildengetranse und all dem Organisatorischen nichts zu tun habe. Deine beleidigende, herablassende Art hinterlässt trotzdem einen Unterton der eine gewisse Überheblichkeit mitschwingen lässt.

Wer weiß, vielleicht begrüße ich ja den allgemeinen Aufbruch weg von Kodasch. Weil ich absolut kein Problem damit habe mit Kodasch an irgendeinen anderen Server angehängt zu werden. Es gibt hier, wie bei so ziemlich jedem Server wohl noch, Spieler der ersten Stunde die nie einen anderen Server gesehen haben und die auch nie ein Interesse daran haben woanders hin zu wechseln.

Vielleicht machst Du Dir aber auch mal klar, dass es wohl weiterhin so bleiben wird dass 3 Server unlinked in die MU starten. Und das ist eben dieses Mal unter Anderem Kodasch. Ich persönlich zweifele daran dass Kodasch bei der nächsten Linkvergabe unlinked bleiben wird - wissen kann man das natürlich nicht. Aber ich weiß, dass die Server die unlinked in die MU gehen einen mehr als schweren Stand haben. Es ist leicht fingerzeigend lachend auf Kodasch zu zeigen wenn man nicht betroffen ist. Aber ich erinnere mich daran was für eine Stimmung auf FU geherrscht hat, nachdem der halbe Server verschwunden war. Da haben die anderen gelacht - eurer Abgänge inklusive. Hatten ja auch ihre Mitgift.

Und ja, immer wenn etwas den Server verlässt, geht auch etwas verloren. Das stört mich bei den meisten Leuten auch nicht. Natürlich ist es bedauerlich wenn Spieler "meinen" Server verlassen mit denen ich jahrelang zusammengespielt habe und zu denen ich eine gewisse Verbundenheit hege. Meine Erfahrung nach vielen Gesprächen ist aber trotzdem dass man dieselben Probleme mit anderen Leuten findet oder dieselben Leute mit anderen Problemen. Das Einzige was mich stört ist dieses "Wir"-Gesabbel. Man sollte einfach mal an jeden Spieler eine Zahl dran hängen um zu sehen auf wievielen Servern er sich schon verdingt hat. So viel dann zum Bezug zum Server und dem begründeten "Wir". 95% der Spieler im WvW sind Söldner oder Wanderheuschrecken und haben mit dem Server auf dem sie spielen eigentlich keinen Bezug. Sie spielen nicht als FU, Kodasch oder sonst irgendeinem fiktiven Konglomerat. Sie spielen weil sie gerade Bock haben, die Aktivität und das MU stimmt. Weiter nichts.

Als wir die ganzen Gildenzuströme auf Kodasch hatten, und es auch in den ersten paar Wochen wirklich gut lief wurde auch kaum gesagt "Kodasch hat das geschafft", sondern es wurde den Kommandeuren und den Gilden zugeschrieben zumeist. In einer Zeit, in der so ziemlich jeder deutsche Spieler ob der mäßigen Aktivität immer noch einen zweiten oder dritten Account woanders hat um dort WvW machen zu können wo es gerade läuft hat in meinen Augen weder die Serverheimat noch aktuelle Aktivität eine Relevanz, sondern die personelle Gesamtausstattung (Server+Linkpartner) und die Zahl der aktiv leadenden Kommandeure + zeitliche Abdeckung selbiger.

Aber ok, feier Dich mal.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerüchteküche Oo

Erinnern wir uns kurz zurück an eure wöchentliche TS Besprechung, in der es unter anderen darum ging ob mitverantwortlichen Gilden eurer Orga auf Kodasch bleiben, oder den Server wechseln. Habe ich zu dem Thema heute im Chat gelesen, das angeblich einige Gilden von Kodasch nach Dzagonur ausgewandert sind. Doch darüber hinaus habe ich außerdem heute auf Flussufer Spieler gesehen, die eigentlich auf Kodasch sein müssten, nachdem sie Flussufer vor einer ganzen Weile dafür verlassen hatten. Aber die sind mit Sicherheit nicht der Grund dafür das die Bevölkerung von Flussufer auf Hoch angestiegen ist, obwohl sie letzte Woche noch auf Mittel stand. Denn sowas kann ja ganz andere unvorstellbare Gründe haben, wie zum Beispiel eine Französische Gilde, die vor ein paar Tagen bereits von Vaabi zu uns gekommen ist, weil irgend ein Kommandeur auf Vaabi gerade nicht gw2 spielt (ernsthaft). Das muss man sich Mal vorstellen! Es gibt Leute die Spielen WvW ohne den Gedanken von Heimat. Die fühlen sich einen Server deswegen natürlich auch nicht verbunden. Denen ist die Harmonie, oder der Frieden einer Server Community völlig egal. Dennoch und das werdet ihr noch früh genug erkennen wenn denn die aktiven WvW Spieler wirklich nicht mehr da sein sollten, rechnet eine Servercommunity wie die eure eigentlich fest mit diesen Spielern in ihren Reihen. Um so härter könnte es euch ohne Link in den kommenden zwei Monaten treffen, da fast alle anderen Server mittlerweile ein Link besitzen. Und nun warten wir die nächsten zwei Monate gespannt ab was mit Kodasch in Zukunft passiert, weil das jeden Deutschen Server auch passieren kann, der mindestens vor einer Verlinkung voll ist.

Elona ist voll und hat einen Link. Allerdings wirkt ihr Sever im direkten Vergleich mit Aurora, deren Bevölkerung nur auf sehr hoch steht, dagegen gelegentlich teilweise wie ausgestorben. Ich wette die haben auch schon bessere Wochen als diese erlebt. Ein Beispiel, ich betrete gerade die Ewigen Schlachtfelder, da wird eine Notwegmarke gepingt wo ich hin Porte und stehe kurz vor 18 Uhr in ihrer beziehungsweise unserer t3 Festung und verteidigen sie in ihren Drittel gegen vielleicht 30 Spieler, während wir eine Warteschlange von 20 haben. Womit ich sagen will, ein Link wie Fort Ranik ist der Zonk im Spiel um den heißen Preis!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht kann ich Dir ja ein paar Informationen an die Hand geben, die Dir helfen das Gesamtbild mit dem jetzigen Ist-Zustand etwas besser zu verstehen. Meines Wissens nach haben bereits einige Gilden und natürlich auch Spieler Kodasch verlassen. Zu einigen Teilen nach FU zurück, einzelene Gilden nach Schwarzwasser, Drakkar, aber auch zu einem großen Teil Richtung Dzagonur. Wo auch immer Spieler hinwechseln, verursachen sie einen Anstieg der Serverbevölkerung und einen Abgang dort wo sie verschwinden. Dies führt dazu, dass wenn es eine Neubewertung der Serverbevölkerungen gibt in 7 Wochen, wieder 3 Server allein spielen werden. Durch die Abgänge wird darunter auch nicht mehr Kodasch sein meines Erachtens nach, sondern wahrscheinlich mindestens für Kodasch ein anderer.

Die Aufhebung der Sprachbarriere macht es nun für Gilden anderer Sprachbereiche ebenso völlig unerheblich sich grundsätzlich auf einem Server mit ihrem Sprachbereich anzusiedeln - damit kommen für alle Spieler und Gilden ebenso alle Server für einen Wechsel in Betracht. Und genau das passiert wie Du ja mit dem Beispiel der französischen Gilde vorgebracht hast ja nun auch so. Ergo bleibt ein "rechnen der Servercommunity mit festen Spielern in ihren Reihen" rein beschränkt auf Leute wie mich und Server-Corespieler, die nicht zu einem Wechsel bereit sind aus welchen Gründen auch immer.

Die mathematische Bezugnahme für die Verlinkungen seitens ANet bleibt nichtsdestotrotz bestehen und führt nur zu folgender Veränderung für die Server:

  • mittelstark bevölkerte Server werden mit mittelstarken verlinkt
  • schwache Server werden mit starken Servern verlinkt und umgekehrt
  • 3 maximal bevölkerte Server werden alleingestellt

Dayra.7405 hat das sehr schön hier: https://de-forum.guildwars2.com/discussion/6006/wvw-wenn-grosse-teile-der-community-transen-was-passiert-mit-dem-server-wann-reagiert-arenanet#latest erklärt.

Wenn ANet das Gefühl gehabt hätte auch für die 3 maximal bevölkerten Server eine Verlinkung zu ermöglichen, dann wäre das T5 auch aufgelöst worden. So kann man davon ausgehen dass die alleingestellten, nach den von Dayra.7405 vermuteten Kriterien durchaus auf eine ähnliche Aktivität kommen wie 2 miteinander verlinkte. Im Fall von Kodasch kam unglücklicher Weise auch die Bezugnahme von wohl sehr vielen Zweitaccounts für die Berechnung der Bevölkerung hinzu, was aber wohl bei allen Servern der Fall ist und auch in Zukunft sein wird. Bei Kodasch ist dies scheinbar aber prägnanter, was man schon im Laufe der Zeit an den reinen Daylies-Spielern im WvW bemerkte.

Durch das Wegtransen vieler "wirklich" aktiver WvW-Spieler dürfte Kodasch wohl im kommenden Linking, was ja leider immerhin noch 7 Wochen hin ist, als Anhängsel einen großen Servers in Erscheinung treten. Ich persönlich begrüße das sehr und freue mich ehrlich gesagt darauf. Ganz ehrlich gesagt wäre das sogar ein Grund für mich auch wieder die Lampe anzumachen und einfach in Ruhe etwas mit chilligen anderen Leuten zu spielen. Und wer weiß - vielleicht finde ich ja auch wieder Spaß daran. Ich habe andere Prioritäten als mich einem Erfolgsdruck mit von anderen Personen gesetzten Schwerpunkten auszusetzen. Und mir macht auch PPT Spaß. Wie sinnvoll und erfolgreich das Beschränken auf das reine Fighten war, sieht man spätestens wenn man auf den EBG am Spawn von 2 Kanonen, mehreren ÜPW und Trebs aus der eigentlich eigenen Garni beschossen wird. Da die Leute für überhauptr noch etwas zu motivieren funktioniert eher nicht. So kann ich noch 7 Wochen in Ruhe den Sommer genießen und mich mental auf das kommende Linking einstimmen ^^

Aber, und das ist die finale Erkenntnis aus alldem, diese Erfahrung werden in Zukunft wohl immer die 3 alleingestellten Server machen dürfen. Welche auch immer das sein werden. Nur gehört Kodasch mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit eben in Zukunft nicht mehr dazu.

Ach ja, und der "heiße Preis" ist für mich nicht das Aufstreben nach einem Platz ganz oben, möglichst viele Beutel oder das Käsebrot der Woche, sondern das gemeinschaftliche, flamefreie und friedliche Zusammenspiel mit Spaß und einem richtigen Miteinander unabhängig von der Spielweise oder einem spielerischen Schwerpunkt. Auch das Abstimmen mit anderen Kommandeuren und Spielern um gemeinsam erfolgreich Dinge im WvW zu erledigen. Etwas das ich und viele andere Spieler auf Kodasch gegenwärtig und vor allem in der jüngeren Vergangenheit doch sehr vermisst haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dzagonur wird beim nächsten linking mit hoher wahrscheinlichkeit allein gestellt sein, da sind jetzt bestimmt 15+ gilden unterwegs.

da dzagonur vorher schon bezgl. ppt an abaddon hing werden die „fighter“ sich wieder nicht behaupten können, in den tiers abrutschen, die leute dadurch inaktiv werden und es bleiben dann wieder die „fighter“ übrig, bis diese dann wieder wegtransen und eine zerstörte community zurücklassen. das verhalten ändert sich nicht, daher wird sich die geschichte zum dritten mal wiederholen. gunnar ist jetzt zwar kein absoluter ppt server jedoch geht das meiste in diese richtung von denen aus momentan.

die „fighter“ wären besser wo anders hingetranst, so dass der neue server nicht in den voll-status katapultiert und dann ohne linking laufen muss. schlechte entscheider die da in diesen gilden am werk sind. ausser fighten wirklich kein blick für den spielmodus. hoffentlich wechseln die alle zu chamelot unchained wenns raus ist, dann sind mer sie endlich los. wobei die sich in chamelot umgucken werden, da man dort nur mit fighten auch nicht weit kommen wird, ganz im gegenteil. ich beleib bei meiner meinung dass diese leute dem spielmodus mehr schaden zufügen als alles andere.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffentlich folgen sie das nächste Mal meinem Vorschlag: Geht nach Baruch!

  • Das kann nie voll werden,
  • die maps sind am frühen Abend wenn sich die Gilden sammeln eher leer, weil die Spanier überwiegend erst später spielen und
  • es hat genug PPT um sie im T1 - weit weg von allen die lieber nur spielen wollen - zu halten.
  • Ausserdem können die Spanier sonst nirgendwo hin fliehen :)
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@"SlateSloan.3654" schrieb:

... leute dadurch inaktiv werden und es bleiben dann wieder die „fighter“ übrig, bis diese dann wieder wegtransen und eine zerstörte community zurücklassen ....

Also die "Fighter", die bis zuletzt auf dem Server bleiben und versuchen ihn am leben zu halten, sind schlecht.Aber pptler, die den Server frühzeitig verlassen (weil voll, kein linking und fällt im Ranking), sind gut?aha

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@FaBi.9048 hier wird von denen ohne Serverbindung geschrieben, von Leuten den es wurscht ist wo sie grade sind Hauptsache sie können jede Minute WvW nur fighten.Leute die von Server zu Server ziehen wenn es nicht mehr so läuft. Menschen die keine ausdauer haben um auch Kriesen zu meistern.Außerdem sollte es jeden einigermaßen vernünftig denkenden WvW Spieler klar sein das das eine ohne das andere nicht wirklich dauerhaft funktioniert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...