Zum Inhalt springen

Informationen zu Wärterin Amala


Empfohlene Beiträge

Eine Nachricht von Team Lead Andrew Gray – Episode 1 aus Staffel 4 der Lebendigen Welt:

Ich möchte die Hintergründe unserer Entscheidung zur Deaktivierung des Kampfes gegen Wärterin Amala erläutern und erklären, warum wir die Art und Weise, in der Champions im Kampf erscheinen, angepasst haben. Ich fange mit den Champions an. Eine Faustregel besagt, dass die Inhalte immer dann angepasst werden müssen, wenn man einen Vorteil davon hat, ihre eigentlichen Ziele zu ignorieren. Das ist zwar nicht unbedingt eine ökonomische Absicherung, dafür jedoch eine soziale. Obwohl der Kampf gegen Amala oft wie eine gut choreographierte Darbietung beim Synchronschwimmen wirkte, bei der die Spieler anmutig in einem Kreis des Todes durch die mit Leichen übersäte Große Halle trieben, gab es Momente, in denen es ein bisschen unschön wurde. Spieler, denen die Taktiken Amalas, die sich um Champions drehen, nicht bekannt waren, wurden angeschrien, obwohl sie nur das taten, was ihnen vom Event vorgegeben wurde.

Wir haben die Art und Weise, in der die Champions erscheinen, angepasst und direkt mit dem Abschluss des Event-Ziels verknüpft. Die andauernden, passiven Spawns werden nicht mehr auf Champions ausgeweitet. Wenn Amala auf 25 % Lebenspunkte fällt, erscheinen jedoch zusätzlich zum Champion vom Beginn des Events garantierte Champions. Es gibt keinen Anreiz mehr zum Verzögern des Events. Ich würde euch nach wie vor empfehlen, die Champions zu töten, sobald sie erscheinen, wenn ihr euch die verlockende Beute sichern wollt. Nachdem Amala 25 % LP erreicht hat und der letzte Champion erschienen ist, könnt ihr durch ein Verzögern des Events jedoch keine weiteren Champions erscheinen lassen. Ihr könntet Amala dann einfach von ihrem Elend erlösen.

Es gab keinen direkten Zusammenhang zwischen der vorübergehenden Deaktivierung des Events und dem „Champion-Farming". Wir haben dieses Event beobachtet und hatten bereits entschieden, in Episode 2 die Änderung an den Champion-Spawns vorzunehmen. Es gab jedoch einen indirekten Zusammenhang mit dem Event. Bei der Umsetzung der Änderungen fiel uns ein Integrationsproblem auf, durch das Teile des Events auf eine frühere Prä-Launch-Version zurückgesetzt wurden. Wir haben das Problem identifiziert und behoben, den Fix jedoch zur Wahrung der Build-Stabilität von Episode 2 bis zum Patch am Nachmittag zurückgehalten und das Event bis zum Patch deaktiviert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...