Zum Inhalt springen

Spieler melden wegen Beleidigung - Passiert da überhaupt was?


Empfohlene Beiträge

Hallo,ich habe vor ca. 2 Tagen PvP gespielt und wurde darauf hin heftigst von einem Spieler beleidigt wie schlecht ich doch sei und ich etwas anderes spielen soll.Davor wurde ich auch schon beleidigt. Das waren auch schon sehr persönliche Beleidigungen.Nun gut, so Spieler melde ich wenn es zu heftig wird und blockiere sie dann.Nun ist mir der Spieler heute wieder im PvP begegnet. Ich habe ihn von meiner block Liste entfernt und sah im Chat, wie er fleißig andere Spieler im Team beleidigte.

Wenn das die ganze Zeit so geht, sollte da doch mal was passieren oder nicht? Warum lässt Anet so Spieler munter weiter beleidigen?So einzelne Personen vermiesen nur anderen das Spiel. Und scheinbar ist GW2 nun ein Spiel geworden, wo man der aller krasseste Profi sein muss um nicht dumm angemacht zu werden.(Fraktale, Raids, PvP, WvW)Mir ist die lust grade echt vergangen. Spiele PvP unranked nur um die Daylis schnell durch zu bekommen aber wenn es so anfängt, dann ist die Laune echt im Keller.

Klar kann man die Spieler melden und blockieren aber mich würde auch interessieren, was passiert und ab wann überhaupt etwas passiert?

MfG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, einerseits musst Du bedenken, dass Du selber keine Rückmeldung bekommst, wenn Du jemanden meldest.Sprich auch als "Melder" bekommst Du keine Auskunft darüber, ob und wie der gemeldete Spieler bestraft wurde.Andererseits darfst Du auch nicht gleich erwarten, dass dadurch ein Spieler sofort permanent gebannt wird.Ein permanenter Bann ist die härteste Strafe im Spiel, die wird nicht mal eben so verhängt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung, vielleicht ist es wie bei Bannwellen von Bots? Jeden Donnerstag (nein, für Bots nicht) werden für alle die wegen XYZ gemeldet wurden, die Türen geschlossen? Unter Umständen gibt es auch bestimmte Regeln, wegen was und von wievielen jemand gemeldet wurde.

Andererseits: Wenn du nur PVP gehst um die Dailies runterzureisen und entsprechend spielst.... :smile:. Es war nicht in GW2, sondern in Uralt-Wow, wo Blizzard für die 1. Erweiterung das PVP-Equipment rausgehauen hatte und da damit das Zeug wesentlich berechenbarer zur Verfügung stand als durch Ini-Runs, ist natürlich jeder PVE'ler wie ein Schaf (blöd und taub) durch die BGs gehampelt. Wer chattet, der kann keine Tasten drücken, also hab ich irgendwann motzend an irgendeinen Fleck gestanden und konnte es garnicht fassen, wie besch* manche Leute spielen können. Immerhin hab ich mich irgendwann gefragt, was ich da überhaupt mache und hab für mich festgestellt, dass ich keine Frustanfälle in meiner Freizeit haben will. Und mich entschlossen auf den 10. Rang zu verzichten, auf den ich monatelang(!) hingearbeitet habe.Mit anderen Worten: Es kann auch anderen den Spielspass versauen, wenn man total unbeleckt bestimmte Spielmodi besucht und man deswegen eins ums andere wiped, verliert etc.pp. Was natürlich nicht entschuldigt, wenn man die Leute zusammenfaltet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi für mich stellt sich erstmal die Frage was verstehst du unter Beleidigung. Du sagst ja heftige Beleidigung hast du Beispiele ? Klar kannst du Spieler melden aber wenn Dir einer schreibt du spielst schlecht ist das keine Beleidigung, es ist anmaßend... vielleicht? Eine anderen Meinung einfach eines anderen aber eben noch keine Beleidigung .

Wenn dich aber wirklich jemand beleidigen sollte, kleines beispiel "blöd kleine Missgeburt" ...Davon solltest du sofort einen Screenshot machen . Diesen kannst du dann unter deiner Meldung direkt anhängen als Beweis, denn ohne Beweis wird ANett den Sachen nicht nachgehen.

Ansonsten kann ich dir nur ans Herz legen gerade wenn du PvP nur für die Daily machst ignorieren Blockliste und sich nicht darüber aufregen dass es anscheinend Leute gibt die es nötig haben sich darüber zu profilieren andere schlecht zu machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

@Asuka.8714 schrieb:Hallo,ich habe vor ca. 2 Tagen PvP gespielt und wurde darauf hin heftigst von einem Spieler beleidigt wie schlecht ich doch sei und ich etwas anderes spielen soll.Davor wurde ich auch schon beleidigt. Das waren auch schon sehr persönliche Beleidigungen.Nun gut, so Spieler melde ich wenn es zu heftig wird und blockiere sie dann.Nun ist mir der Spieler heute wieder im PvP begegnet. Ich habe ihn von meiner block Liste entfernt und sah im Chat, wie er fleißig andere Spieler im Team beleidigte.

Wenn das die ganze Zeit so geht, sollte da doch mal was passieren oder nicht? Warum lässt Anet so Spieler munter weiter beleidigen?So einzelne Personen vermiesen nur anderen das Spiel. Und scheinbar ist GW2 nun ein Spiel geworden, wo man der aller krasseste Profi sein muss um nicht dumm angemacht zu werden.(Fraktale, Raids, PvP, WvW)

Muss man net, man sollte halt nur das erfüllen wofür man joined. Wenn man zb nen Dpsler sucht un der dann im dmg unter dem Heiler ist ist das für das Team halt auch sehr unfair. Es sind nun mal die Endcontents des Spiels und dadurch auch in einer gewissen Weise anspruchsvoll. Will dir damit jetzt nicht vorwerfen das des auf dich zutrifft, einfach mal allgemein ausgedrückt.

Mir ist die lust grade echt vergangen. Spiele PvP unranked nur um die Daylis schnell durch zu bekommen aber wenn es so anfängt, dann ist die Laune echt im Keller.

Gabs dafür aber net mal Spiele im Browser wo gezielt nur Dailys gemacht werden mit Blue Caps only un so?(Lange keine Dailys mehr gemacht, kp obs das noch gibt)Würde dir falls das noch geht eher raten darüber Dailys zu machen, denn selbst wenns nur unranked ist ist es auch nicht gerade so gut wenn du dort anderen nen Match kaputt machst wenn man dann einfach ohne nachzudenken irgendwas macht Hauptsache man hat seine daily danach ;).

Klar kann man die Spieler melden und blockieren aber mich würde auch interessieren, was passiert und ab wann überhaupt etwas passiert?

Es dauert erstmal ne Weile bis sie denk ich zu deinem Fall kommen, denn wenn ich mal überlege wie viele Reports da am Tag eingehen und das die alle dann geprüft und ausgewertet werden müssen....kann halt schon ziemlich lange dauern. Und dann gibts auch erstmal Verwarnungen etc.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So etwas finde ich auch erstaunlich. Bei Beleidigungen, die auch mit Screens abgeschickt wurden, wird eher weniger was gemacht (so mein Gefühl). Man sieht immer wieder die gleichen Leute auf der Map und ließt den Unfug. Ich habs aufgegeben mit dem Melden.Bei einer Sache ist Anet aber schnell. Und zwar bei "bösen" Charakter-Namen. Die Namen "Mietzekotze" und "Olga Otzenköttel" wurden mir beide zum Verhängnis. (Immerhin durfte ich Kostenlos die Namen ändern).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, Mann....Wenn ich schon MELDEN lese, krieg ich nen Reiz.Da höre ich gleich die Paula aus der Maikäfer-Gruppe "der Flori hat P ups gesagt" rufenAlso, meine Meinung dazu :smile:

  • PvP ist PvP und keine Eurythmie-Stunde bei Walldorfs und hat auf den Rest des Spieles wenig Auswirkung
  • es gibt in (a)sozialen Netzwerken keine Beleidigungen, höchstens Beleidigungsversuche und wer das an sich ranlässt, sollte seine Daily lieber mit Blümchen pflücken absolvieren
  • zu deiner Frage: Nein, es passiert in der Regel nichts
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ein thumb down würde mich hart deprimieren, zum Glück gehts nichtWas ich da geschrieben habe, ist meine Erfahrung aus knapp 20 Jahren Player versus Player in Shootern, Strategie und MMOs.Es wurde immer geflucht und geflamt im Eifer des Gefechts.Mimöschen hatten es da eher schwer Spaß zu finden und - um beleidigt zu sein, muss man dafür bereit sein.Melden ist was für Mädchen, dass noch nie etwas brachte außer sinnlosen Aufwand.Nirgendwo schrieb ich, dass ich das toll finde, aber es juckt mich nicht besonders.Petzen finde ich unangenehmer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du laberst einen Stuss, das ist ja kaum zum Aushalten.Sorry, aber zwischen "fluchen und flamen" auf der einen Seite, und Beleidigungen auf der anderen, liegt ein himmelweiter Unterschied.Nen ordendlicher Fluch ist vielleicht dazu geeignet, jungfraeulichen Damen die Schamesroete ins Gesicht zu treiben, hat aber mit Beleidigungen nichts zu tun.Und nen gut gemachter Flame ist vor allem hintersinnig, so dass selbst das "Opfer" des Flames mitunter drueber schmunzeln kann.Ne Beleidigung hingegen zeigt nur eins: dass sich jemand nicht zu benehmen weiss.Sowas kann einem mal passieren (auch wenn es das eigendlich nicht sollte), aber wenn das mehrfach und staendig passiert, dann sollte derjenige auch Konsequenzen dafuer zu spueren bekommen.Im RL wuerde so jemand, entweder ueber kurz oder lang ne Faust ins Gesicht abbekommen, oder aber vorm Kadi landen - da Selbstjustiz abzulehnen ist, ist zweiteres begruessenswerter.Frage: ist es auch "petzen", wenn man denjenigen anzeigt?Nein, denn es ist mein gutes Recht, mich gegen Beleidigungen zur Wehr zu setzen.Warum sollte ich aber etwas, was ich mir im RL nicht gefallen lassen muss, virtuell auf einmal tolerieren?

Melden ist was für Mädchen
Mal abgesehen davon, dass ich eine Frau bin - dein Geschlechterverstaendniss ist absolut vorsintflutig und fuer jeden Mann einfach nur beschaemend.
Petzen finde ich unangenehmer.
Auch hier wieder: dein moralischer Kompass ist einfach nur erbaermlich.Das Ganze hat doch nichts mit "petzen" zu tun.Wenn jemand am laufenden Band Straftaten begeht - und um nichts anderes handelt es sich bei Beleidigungen, dann hat derjenige seine Berechtigung weiter an diesem Spiel teilzunehemn eindeutig verwirkt.Und ja, dann habe ich nicht nur das Recht, mich selbst zu schuetzen, indem ich ihn melde, in der Hoffnung, das er gesperrt wird, sondern sogar die moralische Pflicht dazu, um andere vor ihm schuetzen zu helfen.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Straftaten ?Wovon sprichst du eigentlich ?Ausfallend wurdest bisher nur du.Es hat seinen Grund, warum solche angeblichen Beleidigungen selten geahndet werden.Wir haben alle Fake-Namen, hinter denen unsere Integrität geschützt ist und unsere Ehre unantastbar ist.Wer so stark stark Trolle reagiert, verbraucht unnötig Energie.Straftaten.....man kann’s echt übertreiben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Straftaten ?Wovon sprichst du eigentlich ?
Wikipedia dazu:
Die Beleidigung ist ein Tatbestand des deutschen Strafrechts.
Straftaten.....man kann’s echt übertreiben.
Nein.Jede Beleidigung IST eindeutig eine Straftat, die
mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe
geahndet wird.Bitte informier dich erstmal, bevor du anfaengst zu diskutieren.
Wir haben alle Fake-Namen, hinter denen unsere Integrität geschützt ist und unsere Ehre unantastbar ist.
Auch wenn wir hier nicht mit Klarnamen antreten, bewegen wir uns hier nicht im rechtsfreien Raum.Auch im virtuellen bleibt eine Beleidigung eine Straftat, die, so man sie denn zur Anzeige bringt und der Staatsanwalt das Ganze nicht wegen Geringfuegigkeit einstellt, mit genau dem oben geposteten Strafmass geahndet werden kann.Kein Klarname bedeutet im Uebrigen auch nicht "anonym", auch wenn du dies zu denken scheinst.Im Falle einer Anzeige, die ein Staatsanwalt annaehme, waere ANet zur Herausgabe sowohl der Internetadresse, als auch der dazugehoerigen IPs, mit denen sich ganz einfach der Klarname ermitteln laesst, verpflichtet.Und was beleidigend bzw ehrabschneidend ist, haengt bestimmt nicht mit unseren Avatarnamen zusammen...
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und-wen juckts, wenn du hier mit dem Gesetzbuch rumwedelst ?Keinen Flamer, keinen Spielebetreiber und schon gar keinen Staatsanwalt.Wenn da so ein flamender PvP-Proll glaubt, er kann mich beeindrucken, meine Güte soll er sich doch an mir abarbeiten.Tropft an mir ab.Aber immer noch besser, als wenn er vor Wut seinen Goldhamster erwürgt.Hey, ich will spielen und nicht den Sherriff oder Sozialarbeiter mimen.Jooo, da gibts noch den Melden-Button für empfindsame oder streitlustige Mä.....ähm....Menschen.Viel Glück.

Also nochmal, liebe®@ Asuka.8714,Der Melde-Button ist rein kosmetischer Natur.Erwarte nichts davon und leg dir lieber ein dickeres Fell zu.Bringt mehr.

Kleiner Nachtrag, weil grad erst entdeckt :smiley:"Mal abgesehen davon, dass ich eine Frau bin - dein Geschlechterverstaendniss ist absolut vorsintflutig und fuer jeden Mann einfach nur beschaemend."

Wie kommst du darauf, dass ich ein Mann bin ?Hab ich nirgendwo erwähnt, gehört zu meiner privacy.Avatarname/bild ? Fake-Name, Tarnung ?Also der Text...ahjaa, hat sich über Mädchen lustig gemacht, würde ne Frau nieeee machen, kann nur ein Kerl sein, ganz klarWie sieht es eigentlich mit deinem "Geschlechterverstaendniss" aus ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und-wen juckts, wenn du hier mit dem Gesetzbuch rumwedelst ?
Mir gehts zum einen darum, dass wir hier nicht das Ganze verharmlosen.Jemanden zu beleidigen (nochmal: nicht zu flamen - das sind zwei vollkommen unterschiedliche Paar Schuhe) das ist keine laessliche Bagatelle, kein Kavaliersdelikt.Es ist eine Straftat.Punkt.Und es geht mir zum anderen darum, dass es ein Unding ist, dass du ein Opfer einer Straftat, der sich dagegen zur Wehr setzt indem er dies meldet (was wohl die kleinst moegliche Form des sich-zur-Wehr-setzen ist), als schlimmer erachtest, als den eigendlichen Taeter - denn damit tust du dem Opfer ein zweites Mal Unrecht und bist ziemlich nahe dran am "victim-blaming".Sorry, aber da denk ich mir echt nur noch: "Was ist bei dem denn schief gelaufen...?"

Edit:

Wie kommst du darauf, dass ich ein Mann bin ?
Neben Avatarbild und Name und deiner 20-jaehrigen PvP-Erfahrung, was die Wahrscheinlichkeit, dass du weiblich sein koenntest, ziemlich reduziert, ist es vor allem dieser Spruch:
Melden ist was für Mädchen
der dich als Angehoeriger des vermeintlich starken Geschlechts outet.Ein Maedchen wuerde so etwas wohl kaum von sich geben.Und waerest du eine Frau, die auf die Reife durchs Alter haette abheben wollen, dann haettest du, wenn ueberhaupt "kleine Maedchen" geschroben.Zudem ist dieses Sinnbild "nicht hart genug/keine Eier in der Hose" -> Maedchen bei Maennern, die einem vorsintflutlichen Neandertalerbild des Mann-seins anhaengen (um damit oftmals ihre eigene Unsicherheit zu kaschieren) mittlerweile schon ein Klischee (siehe zB Switch "Sind wir etwa Maedchen...?!?").
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entzückende Diskussion. Aber die Flamer, die Beleidiger, sind es nicht wert, dass man sich so intensiv mit ihnen befasst. Das ist verschwendete Energie. Wenn es wirklich einen Aufreger gibt, dann reportet man das ingame, gegebenenfalls blockiert man denjenigen, damit man weitere Ergüsse nicht auf sich nehmen muss, und das wars. Das hinterherzuverfolgen, ob der jetzt gemaßregelt wird oder nicht, ist zuviel Aufwand. Die Energie und den Zeitaufwand nicht wert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohja, die Social Justice Warriors der Online GamesSo tapfer und konsequent, wo es nichts kostet(und niemanden hilft).Klar, sollte man gegen gezieltes extremes Stalking und Belästigung auch in Spielen Schutz bekommen.Aber was haben wir denn hier vorliegen ?Jemand hat völlig richtig einen Flamer geblockt, später die Blockade wieder aufgehoben und ist nun enttäuscht, dass sein Widersacher immer noch "lebt" .Also war die Sache wohl schon mal durch das Blockieren abgehakt. Warum muss der TE nun dem Flamer wieder nachspionieren und sich aufregen ?Deswegen mein Rat, nicht so empfindlich sein. In Online-Spielen treffen halt Typen zusammen, die nicht alle auf dem gleichen Bildungs-und Entwicklungstand sind.Nicht das Petzen, sondern konsequentes Ignorieren ist der effektivste Schutz gegen Ungemach.Wer damit nicht klar kommt, sollte sich lieber fernhalten.

@Rima.5314 schrieb:

Melden ist was für Mädchen
der dich als Angehoeriger des vermeintlich starken Geschlechts outet.Ein Maedchen wuerde so etwas wohl kaum von sich geben.

Sag ich doch .....niemals nicht.....ich muß ein männlicher Neanderthaler sein nickGeschlechterverstaendniss ftw.Was mit mir schiefgelaufen ist, Rima ?Denk dir was aus, who care....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Melden bringt insofern was, dass Wiederholungstäter definitiv gepackt und sanktioniert werden, wurde auf Reddit auch schon mehrmals so bestätigt. Wegen eines Vergehens oder eines Ausrasters, auch wenn es ein Rundumschlag ist und möglicherweise mehr als einen Spieler betrifft, wird nicht sofort der Banhammer geschwungen. Die Wiederholungen machen den Kohl fett. ;)Anet hat ebenso kommentiert, dass halt auch gemeldet werden muss. Schätze mal (Vorsicht: reine Annahme), dass vielen Spieler das relativ egal ist, sie die Spieler maximal auf Block packen und ihrer Wege gehen. Ich verfahre genauso, manchmal, sofern man nicht vorher instant geblockt wurde, drücke ich noch einen netten Spruch raus und gut ist. Der Jung/das Mädel sitzt dann auf der Block und kommt nicht mehr in den Genuss mit mir in einer Gruppe zu spielen.

Dem allen nachzugehen lohnt sich so sehr wie hier zu posten (ja, gilt auch für mich ^^) und wohlmöglich darauf zu hoffen, dass sich der OP nochmal meldet. GW2 dead game + dead forum.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sag ich doch .....niemals nicht.....ich muß ein männlicher Neanderthaler sein nickGeschlechterverstaendniss ftw.
^^Oh Backe...Das hat doch nichts mit "Geschlechterverstaendnis" zu tun.Ein Maedchen wuerde so etwas nicht deshalb nicht sagen, weil es ein Maedchen ist, sondern weil du da ein extrem negatives Maedchenbild aufstellst.Du unterstellst, dass Petzen was fuer Maedchen sei - mit dem unausgesprochenen Gegenbild, dass echte Kerle nicht petzen.Kein Maedchen wuerde sich selbst so negativ konnutieren.Genauso, wie zB kein Bayernfan alle Bayernfans als Deppen darstellen wuerde - denn damit wuerde man sich ja selber zum Deppen deklarieren.Dabei geht`s aber keinen Jota um "Geschlechterverstaendniss"...(Edit: bzw praeziser muesste ich sagen: es geht dabei nicht um mein Geschlechterverstaendniss - um deins dagegen schon...)
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha... Ludger ... owned... brauchste nix mehr zu sagen...

Nuuuuuuun... mehr als reporten und blocken ist einfach nicht sinnvoll und möglich. Und ich muss ehrlich sein... wenn man den Block wieder aufhebt, hat man schon ein wenig den Sinn des Gleichen nicht verstanden, oder steht auf Schmerz. Ich glaube auch nicht, dass es sinnvoll ist sich sich über Beleidigungen eines anderen/mehrere Spieler/s im Forum zu beschweren. Lieber spiele ich diesen Bereich nicht mehr. Wenn genügend Leute so verfahren würden, würden sich sicher auch die Kontrollen und Sanktionen ändern. Irgendwas muss ja dann mit dem Kram nicht in Ordnung sein.Aber neeeeeeeee... ihr zockt es nach wie vor und jammert über Flames, Zofferei, narzischtische Äußerungen etc.. Irgendwie scheint ihr das zu mögen.

Vince hat ja schon geschrieben, (ey das heisst net schrob - sorry) dass kein User nur durch einen! Report gebannt wird.

Wollt ihr also Änderungen, dann sorgt dafür, dass das auch für ANET interessant ist. Das bewirkt man nicht durch gute Spielerzahlen - und das zählt meiner Meinung nach auch für PvP und WvW.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach einer Ermahnung seitens der Foren-Exekutive bin ich in mich gegangen und bereue meine vorsintflutlichen, von der Gleichstellungsbeauftragten völlig zu Recht gebrandmarkten chauvinistischen Vorurteile zutiefst.Als Zeichen des guten Willens meinerseits möchte ich mit Musik einen Regenbogen der Liebe zu allen Lila Latzhosen (so hieß übrigens ein gefürchteter PvP-Avatar von mir in RIFT)...ähm wie jetzt :s ...achja -allen LLs Tyrias weben. (ich bin der Neandertaler mit der Guitarra acustica)Sollte dieser Versöhnungsakt auch unangemessen sein, so möge mich der Bannsstrahl treffen.Auf dass die Liebe das Schlachtfeld dominiere und jedes böse Wort verstumme immerdar.I`m a warrior and this is my song :

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...