Zum Inhalt springen

HoT Anfang einfach nur nervig


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 52
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

@Finnkitkit.8304 schrieb:

@Blutengel.8932 schrieb:

@Tero.7358 schrieb:

@Blutengel.8932 schrieb:Was Grinz sagt.. endlich sagts mal jemand. B)

Hmm, dass man für HoT-Karten optimalerweise den Wecker stellt, ist natürlich ein weiteres Qualitätsmerkmal, welches nicht unerwähnt bleiben sollte.

Nur weil man nicht 2 Minuten vor Eventstart erwarten kann das Karte x nicht bereits voll ist? :#

@Tero.7358 schrieb:

Schlimmes Offtopic

Ja.. einfach nur ja.. B)

Ach komm Blutengel, als könntest du Offtopic anprangern ;)

Wenn das einer kann dann wir. xD

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Tero.7358 schrieb:Doch, Liebe macht "blind", weil wir verliebt zu erhöhter Toleranz neigen.Evolutionär gesehen stellt das eigentlich ein riskantes Verhalten dar.Eine Laune der Natur. <3 <3 <3 <3 <3

In diesem Fall passt deine Erläuterung halt aber nicht. ^^Es gibt mehr als genug Spieler die aktiv Events/Meta-Events machen auf den HoT-Karten, von der Grasgrünen Schwelle, bis hin zum Widerstand des Drachen. Dies ist ein Fakt und somit realistisch (und da ich das Spiel liebe, bin ich halt trotzdem nicht blind).

Ja, Diskussionen neigen oft zum Offtopic, aber in diesem Fall gehörts ja zum Thema, also muss man wohl kein schlechtes Gewissen haben, hoffe ich. :D

Bissle mehr Optimismus tut diesem Thread aber ohnehin auch gut. ^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Soranu.2713 schrieb:

@Tero.7358 schrieb:Doch, Liebe macht "blind", weil wir verliebt zu erhöhter Toleranz neigen.Evolutionär gesehen stellt das eigentlich ein riskantes Verhalten dar.Eine Laune der Natur. <3 <3 <3 <3 <3

In diesem Fall passt deine Erläuterung halt aber nicht. ^^Es gibt mehr als genug Spieler die aktiv Events/Meta-Events machen auf den HoT-Karten, von der Grasgrünen Schwelle, bis hin zum Widerstand des Drachen. Dies ist ein Fakt und somit realistisch (und da ich das Spiel liebe, bin ich halt trotzdem nicht blind).

Ja, Diskussionen neigen oft zum Offtopic, aber in diesem Fall gehörts ja zum Thema, also muss man wohl kein schlechtes Gewissen haben, hoffe ich. :D

Bissle mehr Optimismus tut diesem Thread aber ohnehin auch gut. ^^

Okay, dann ist das bei dir so und ich will das nicht anzweifeln.Dann halt anders herum-Ich liebe weder das Studio, noch das Spiel.Deshalb sehe ich das alles etwas skeptischer, auf Basis der Erfahrungen, welche ich gemacht habe.Deshalb bin ich noch lange nicht pessimistisch.Ich ziehe nur nüchtern meine Schlüsse, wenn ich wieder mal alleine auf ner HoT- oder PoF-Karte rumguffel und mich mit lästigen organisatorischen Sachen beschäftigen muss. Das ist halt so.Es wäre schön, wenn das Spiel die überschaubare Spieler-Population auf eine ebenso überschaubare Kartenanzahl verteilen könnte.Von daher, ich kann das Problem des TE nachvollziehen.Das ganze <3 <3 <3 -Gelaber von mir war nur ein Späßchen am Rande.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe damals auch wegen HoT aufgehört mit GW2. Mit PoF habe ich wieder voll losgelegt. Und wenn ich jetzt ab und an mal in die HoT Gebiete gehe (weil PoF weitgehend erledigt), dann weiß ich immer schnell warum. Diese verworrenen Karten ohne anständige Wegführung über die Maps, ich weiß nie, wo ich mich befinde und wo ich hin muß. Gegner ohne Ende, so daß man auch noch keine Ruhe hat, sich zu orientieren. Ich bin nicht der einzige, der HoT vermeidet, wo es geht.Dass man fürs Gleiten 3D-Karten braucht, klar, aber dann muß man auch für eine brauchbare Wegführung sorgen. Die (Mini)-Map hat das nicht drauf, schlecht gemacht.Man bleibt in den alten Gebieten (außer Trockenkuppe, die ist noch schlimmer, mit dem Nintendo-Gedöns), oder in PoF, und hofft, dass Arenanet sowas nicht mehr rausbringt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich und einige meiner Freunde haben wegen Pof aufgehört, bzw Pausen eingelegt, weil Pof für uns Kindergarten ist, null fordernd und in einer Woche, ohne viel Spielzeit durch war, im gegensatz zu HOT ^^.

Und wir sind nicht die einzigen die Pof wegen null wiederspielwert meiden.

Im Endeffekt kann man es niemanden Recht machen. Leute wie ich haben nun halt HOT und Leute wie ihr habt Pof. Da könnt ihr 1h oder weniger am Tag spielen und erhaltet trotzdem eure Erfolge~

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich und einige meiner Freunde haben wegen Pof aufgehört, bzw Pausen eingelegt, weil Pof für uns Kindergarten ist, null fordernd und in einer Woche, ohne viel Spielzeit durch war, im gegensatz zu HOT ^^.
Der Wiederspielwert mag bei HoT groesser sein.Bloss:
wenn ich wieder mal alleine auf ner HoT- oder PoF-Karte rumguffel und mich mit lästigen organisatorischen Sachen beschäftigen muss. Das ist halt so.Es wäre schön, wenn das Spiel die überschaubare Spieler-Population auf eine ebenso überschaubare Kartenanzahl verteilen könnte.
This!Wenn ich on komme, will ich spielen - nicht mich mit so nem organisatorischen Bloedsinn rumschlagen muessen.Wenn ich das doch muss, dann vergeht mir jegliche Lust auf`s Spielen.Da nutzt mir dann auch nicht der weitaus hoehere Wiederspielwert der HoT-Karten.Bzw umgekehrt: da ist mir der geringere Wiederspielwert von PoF deutlich lieber, weil da kann ich tatsaechlich spielen, (fast) ohne mich um so nen organisatorischen Bloedsinn kuemmern zu muessen.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wo gibts denn Probleme beim "organisatorischen" in HoT, wenn ich fragen darf? Das ihr mal ne Map wechseln müsst? Ich verstehe das nun nicht ganz, denn wenn es sich aufs Map wechseln bezieht, so kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass dies auch in Classic-Tyria der Fall ist (wenn nicht teilweise sogar noch schlimmer). Ich stehe oft mal in Tonteich rum zum craften oder meine Bank ordnen usw. und kaum bin ich auf die Map geportet, kriege ich doch das Aufgebot, micht bitte freiweillig fürs Map wechseln zu entscheiden. Hab ich dies gemacht, kommt 2 Minuten später WIEDER diese nette Aufforderung.Das hat meiner Meinung halt nichts mit HoT zu tun, sondern ist dem Megaserver zu zuschreiben.

Wenn man dies aber auf die Meta-Events bezieht, kann ich ebenfalls sagen, dass erforschen auch möglich ist ohne das man ein Meta-Event macht/machen muss. Vielleicht würde eine Erklärung ja mal Licht ins Dunkel bringen und man kann versuchen zu verstehen, weswegen man als Spieler, der eigentlich Spass am spielen haben sollte, Content der nach ein paar Tagen konsumiert wurde, vor Content, der mehr Spielzeit bietet.Man musste auch in HoT nicht an den Meta-Events teilnehmen um spielen zu können, obwohl die Metas dort wesentlich mehr im Vordergrund standen.

Wie kann man nun PoF, was wirklich auch für den 12 Jährigen von nebenan machbar ist, für optimal halten, wenn der Entwickler von einem Spieler denkt, er sei zu "bitte ein passendes Wort einfügen", um PoF abschliessen zu können? Also ich komme mir in PoF veräppelt vor und fühle mich behandelt, als wäre ich ein kleines Kind was einfach nichts hinkriegen würde. Nun steht einer wie ich da, schaut sich das Addon an und denkt: "man, da ist vor ein paar Wochen ein NEUES Addon erschienen und nun ist schon wieder tote Hose".Wenn man sich also in HoT über zu wenig Spieler beschwert, dann sollte man die Finger schön von PoF lassen, denn die Gebiete sind bis auf ein paar vereinzelte Spieler wirklich fast tot (was ja eigentlich zu einer Wüste auch passen würde, wenns denn kein MMORPG wäre ^^).

Subjektive meine Meinung, jau, MEINE subjektive Meinung. :) Allerdings sprechen die wenigen Einträge im LFG-Tool für die PoF-Maps für meine Meinung. Was eigentlich noch gut läuft ,sind wenige Kopfgeld-Runs, aber die sind zu vergleichen mit der Silberwüste, wenns denn nur um die Tätigkeit geht (oder mit Champ-Runs). Und dafür brauche ich beim besten Willen kein PoF, denn es ist einfach nichts neues.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wo gibts denn Probleme beim "organisatorischen" in HoT, wenn ich fragen darf? Das ihr mal ne Map wechseln müsst? Ich verstehe das nun nicht ganz, denn wenn es sich aufs Map wechseln bezieht, so kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass dies auch in Classic-Tyria der Fall ist (wenn nicht teilweise sogar noch schlimmer). Ich stehe oft mal in Tonteich rum zum craften oder meine Bank ordnen usw. und kaum bin ich auf die Map geportet, kriege ich doch das Aufgebot, micht bitte freiweillig fürs Map wechseln zu entscheiden. Hab ich dies gemacht, kommt 2 Minuten später WIEDER diese nette Aufforderung.Das hat meiner Meinung halt nichts mit HoT zu tun, sondern ist dem Megaserver zu zuschreiben.
Das Problem ist doch nicht, das Karten-wechseln(-muessen) an sich.In Alttyria wird einem das Angebot gemacht, die Karte zu wechseln - dies kann man annehmen, oder auch sein lassen.In HoT hingegen muss man sich selbst aktiv ne Karte suchen - da liegt dann schonmal der erste Unterschied.Zudem muss man das Ganze mit ner Uhr neben sich machen - kommt man zu spaet, sind die Karten, wo die Meta Aussicht auf Erfolg hat, schon voll.Und drittens muss man Wartezeit/Geduld mitbringen - um auf ne Karte zu kommen, die Aussicht auf Erfolg hat, muss man mitunter auch schon mal ne halbe Stunde frueher ueber das LFG joinen und dann diese halbe Stunde warten...

Du hast Recht, das Ganze ist tatsaechlich dem Megaserver zuzuschreiben.Das aendert aber nichts daran, dass das Ganze eine unbefriedigende, weil schlecht zu handhabende Notloesung darstellt, die HoT fuer Spieler wie mich absolut unatraktiv macht.Ein Instanzensystem aehnlich dem System aus GW1, bei dem der Spieler sich ohne Probleme ne Karte suchen kann, waere da weitaus sinniger, zumal dieses System dafuer sorgen wuerde, dass es kaum bis garkeine leeren Karten gaebe (alle Spieler wuerden ja von sich aus immer die Instanz befuellen, die gerade noch nicht ganz voll ist - niemand wuerde von sich aus auf eine Karte gehen, die praktisch leer ist, wenn es Alternativen gaebe, die er waehlen koennte).

Wenn man dies aber auf die Meta-Events bezieht, kann ich ebenfalls sagen, dass erforschen auch möglich ist ohne das man ein Meta-Event macht/machen muss.
Teilweise eben nicht - in einige Bereiche kommt man erst rein, wenn die Meta weit genug fortgeschritten ist.Heute meinte erst wieder nen Gildie zu mir: "Dann wartest du eben mal so lange. Machst in der Zwischenzeit was anderes und guckst immer mal wieder, ob du inzwischen in die zu Anfang gesperrten Bereiche dann rein kommst."Nur ist es leider nicht so einfach.Hat man ne leere Karte, dann wird die Meta nicht voran kommen.Also muss man auch zum einfachen Erforschen sich diesen Mist mit nach ner Stopuhr ausgerichteten LFG-Suche und dazugehoeriger Wartezeit anzun - oder man laesst das Erforschen sein (wie ich es gemacht habe).
Man musste auch in HoT nicht an den Meta-Events teilnehmen um spielen zu können, obwohl die Metas dort wesentlich mehr im Vordergrund standen.
Jein.Teilnehmen muss man nicht unbedingt.Allerdings ist es fuer einige Dinge trotzdem erforderlich, sich nach den Meta-Events zu richten - auch wenn man nur ganz andere Sachen, wie zB das popelige Erforschen der Karte machen will.
Wie kann man nun PoF, was wirklich auch für den 12 Jährigen von nebenan machbar ist, für optimal halten, wenn der Entwickler von einem Spieler denkt, er sei zu "bitte ein passendes Wort einfügen", um PoF abschliessen zu können? Also ich komme mir in PoF veräppelt vor und fühle mich behandelt, als wäre ich ein kleines Kind was einfach nichts hinkriegen würde. Nun steht einer wie ich da, schaut sich das Addon an und denkt: "man, da ist vor ein paar Wochen ein NEUES Addon erschienen und nun ist schon wieder tote Hose".
  1. Noch einmal: ja, HoT hat den hoeheren Wiederspielwert und ist knackiger und damit eigendlich interessanter.Uneigendlich aber durch den Zwng zu umstaendlichen organisatorischen Dingen fuer Sieler wie mich trotzdem uninteressanter als das weichgespuelte PoF.
  2. Dass du schon mit PoF durch bist, liegt aber teilweise auch an dir.Ich hab noch soviel an Erfolgen und Sammlungen dort offen, dass ich da noch etliche Wochen damit zu tun habe, bevor mir da langweilig werden wird.Mit den Feiertagsevents (jetzt Halloween und demnaechst Wintertag) und der LS4, die ansteht, wird das definitiv reichen bis in den Sommer hinein - je nachdem, wie umfangreich die LS ausfaellt evtl sogar bis zum Jahresende.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

HoT ist also nach allem was ich lesen durfte eine Ansammlung von Karten, wo man ein Tool benutzt, um Leute zu finden, die auch auf der jeweiligen Karte erfolgreich sein wollen. Irgendwie erschreckt mich die Aussage.

Selbst in Orr konnte man sich trotz der aggressiven Untoten in den ersten Jahren ohne eine Gruppe durchwurschteln. Natürlich konnte niemand alleine ein Tempel-Event gewinnen. Ebenso hat man besser mal als Einzelgänger einen großen Bogen um die Champions gemacht. Aber alle relevante Orte - Sehenswürdigkeiten, Herausforderungen, Aussichtspunkte - die bekam man ganz alleine zusammen. Das war (von der Belohnung für die Legendäre Waffe abgesehen) nicht einmal notwendig und mehr war auch nicht möglich.

Natürlich sollen Menschen mit gleichen Neigungen auch die Mittel haben sich zu organisieren um gemeinsam etwas zu erleben. Es sollte aber nie mehr als eine Option sein. Nicht jeder mag mit anderen Leuten in Heeresstärke mit der Geschwindigkeit eines Sturmes über eine Karte walzen. Jeder hat seine Gründe warum er in einer Gruppe oder alleine spielt. Meine Erwartung an GW2, ob nun altes Kryta oder HoT: In der offenen Welt muss es möglich sein, dass ich ganz alleine selbst zur dunkelsten Stunde des ganzen Jahres voran komme.

Beherrschungspunkte und Erfahrungspunkte zu verdienen ist eher mühselig und es ist zumindest für mich kein Vergnügen. Ich brauche da nicht noch zusätzliche Steine auf dem Weg. Zumindest gibt es nach allem was man hier lesen darf den Lichtblick, der sich Path of Fire nennt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt in Tarir 1(oder 2) Punkte und in den Verschlungenen Tiefen nur einen Punkt, wo du in eine Kammer musst, die nur nach erfolgreichem metaevent aufgeht. Solche Punkte gibt es z.b. auch in Orr, wenn man nicht gerade Bugs ausnutzt ^^.

Die einzige Map die wirklich krass Metabhängig ist, wäre DS. Die Map habe ich aber Freunden bisher auch in einem einzigen Durchgang fertig gemacht.

Also, dass reine Erkunden ist genauso einfach machbar. Die Heldenpunkte wurden mittlerweile auch so todgenervt das man sie locker alleine schafft und das auch als nicht so geübter Spieler. Und selbst wenn nicht, dies ist ein MMO. Da geht es nun mal darum mit anderen zu spielen.

Über die Beherrschungspunkte will ich gar net anfangen. Informier dich bitte oder schau dir die Maps einfach genauer an und erzähle dann nochmal dass sie mühseelig zu erhalten wären ^^.Genauso die Erfahrungspunkte. Die wurden so krass gesteigert das ist einfach nur noch ein Witz, selbst ohne Booster und sowas, hast du die so schnell voll ...

Weißt du, dass ding an so einem Forum ist, dass die Mehrheit die damit keinerlei Probleme hat, halt nicht hier oder auf Reddit rumtigert. Die spielen einfach. Aber wie immer kriegt nur der, der am lautesten Schreit gehör ^^.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Aron.3506 schrieb:HoT ist also nach allem was ich lesen durfte eine Ansammlung von Karten, wo man ein Tool benutzt, um Leute zu finden, die auch auf der jeweiligen Karte erfolgreich sein wollen. Irgendwie erschreckt mich die Aussage.Das sollte es nicht, dass ist alles rein speziel von jedem selbst betrachtet. Die einen wollen was mit anderen machen und die anderen wollen alles alleine schaffen - ganz einfach gesagt. Rima scheint mir eher Kategorie Solo-Spieler zu sein. Für Solo-Spieler ist PoF empfehlenswerter, leichter.. soweit stimmt das. Aber wenn man mal die ganzen Meta's ausklammert, kann ich mit meinem Chars auch alles auf den HoT-Maps solo machen.. ausgenommen natürlich DragonStand, das ist reine Gruppen-Meta-Karte und nicht mit den anderen vergleichbar. Wenn man Meta machen will, braucht man halt Leute. Dort von großem organisatorischem Aufwand zu reden ist schon stark übertrieben. Das geht teils in Sekunden/wenigen Minuten. Versteh nicht wieso man alles so überdramatisieren muss.Selbst in Orr konnte man sich trotz der aggressiven Untoten in den ersten Jahren ohne eine Gruppe durchwurschteln. Natürlich konnte niemand alleine ein Tempel-Event gewinnen. Ebenso hat man besser mal als Einzelgänger einen großen Bogen um die Champions gemacht. Aber alle relevante Orte - Sehenswürdigkeiten, Herausforderungen, Aussichtspunkte - die bekam man ganz alleine zusammen. Das war (von der Belohnung für die Legendäre Waffe abgesehen) nicht einmal notwendig und mehr war auch nicht möglich.Wie gesagt, kannst du das wie Orr sehen.. alles ist auch solo machbar. Wichtig dabei ist lediglich, dass man sich mit seinem Char, den Builds auseinandersetzt. Man kann auf full Berserker nicht erwarten gegen alles zu bestehen, auch nicht mit full Condi. Die Gegner sind nicht alle gleich. Es gibt Klassen wie Wächter und Nekro mit denen hat man es dort leichter, aber ich hab mit absolut jeder Klasse bereits solo die HoT Maps gespielt ohne zu fluchen, aber ich kann die Klassen auch spielen. Ich bin kein Pro-Spieler, aber es ist ausreichend um ohne Gruppe die Karten zu bewältigen so ich das will, dass ich das eher nicht will ist eine andere Sache. Hab immer ein Build für Solo und eines für Gruppen dabei.Natürlich sollen Menschen mit gleichen Neigungen auch die Mittel haben sich zu organisieren um gemeinsam etwas zu erleben. Es sollte aber nie mehr als eine Option sein. Nicht jeder mag mit anderen Leuten in Heeresstärke mit der Geschwindigkeit eines Sturmes über eine Karte walzen. Jeder hat seine Gründe warum er in einer Gruppe oder alleine spielt. Meine Erwartung an GW2, ob nun altes Kryta oder HoT: In der offenen Welt muss es möglich sein, dass ich ganz alleine selbst zur dunkelsten Stunde des ganzen Jahres voran komme.Kannst du und das solltest du dir von anderen auch nicht madig reden lassen. Einzig für die Metas brauchst du andere Leute.Beherrschungspunkte und Erfahrungspunkte zu verdienen ist eher mühselig und es ist zumindest für mich kein Vergnügen. Ich brauche da nicht noch zusätzliche Steine auf dem Weg. Zumindest gibt es nach allem was man hier lesen darf den Lichtblick, der sich Path of Fire nennt.Ja, PoF ist in der Hinsicht einfacher.. aber auch da kenn ich Leute die schon bei den einfachsten HPs Hilfe von 3 Leuten gefordert haben. Das liegt aber an dem Spieler selbst und nicht an dem Content. Wer nur auf Zähigkeit und Heilkraft spielt.. ein Condibuild mit Powerwaffen spielt und dann noch wild in die Fertigkeiten klickt ohne zu wissen was eine Trotzleiste ist.. dann braucht man 3 Leute um auch einfache Bosse zu killen. Guildwars war schon immer ein Spiel was andere Wege ging und es erforderte immer schon eine gewisse Motivation sich mit Builds und Klassen auseinanderzusetzen. Viele Spieler die ich kenne können HPs Solo machen (mich eingeschlossen), selbst die schweren ohne Probleme und das sind wahrlich keine Pro-Gamer. Das sind genauso Casual-Gamer, die aber die Grenzen ihrer Klasse kennen und auch deren Stärken und sich das Wissen zu nutze machen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Aron.3506 schrieb:HoT ist also nach allem was ich lesen durfte eine Ansammlung von Karten, wo man ein Tool benutzt, um Leute zu finden, die auch auf der jeweiligen Karte erfolgreich sein wollen. Irgendwie erschreckt mich die Aussage.

............

Beherrschungspunkte und Erfahrungspunkte zu verdienen ist eher mühselig und es ist zumindest für mich kein Vergnügen. Ich brauche da nicht noch zusätzliche Steine auf dem Weg. Zumindest gibt es nach allem was man hier lesen darf den Lichtblick, der sich Path of Fire nennt.

Da kann ich dich beruhigen, ich bin skilltechnisch eher unteres Mittelmaß und habe in PoF die Erkundung komplett solo geschafft.Beherrschungspunkte im Überfluss, mehr als ich brauche.Kein Vergleich zu HoT, obwohl ich da auch irgendwie mit viel Glück und Rumgeeier irgendwann alles hinter mich gebracht habe.Allerdings war damals dort noch mehr los.PoF spielt sich da wesentlich geschmeidiger und irgendwelches Meta-Gedöns steht dir nicht im Wege.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt auch Karten im alten Tyria, wo ich nicht so gerne bin. Die Startkarte von HoT hat es bislang aber als einzige geschafft weder meinen Ehrgeiz zu kitzeln sie komplett zu machen noch war sie so fesselnd, dass es Vergnügen bereitete durch die Landschaft zu ziehen. An Events wo ich nicht Seelenalleine bin nehme ich natürlich teil. Streckenweise laufe ich auch mal mit anderen Leuten mit. Aktuell bin ich aber nur noch auf der Karte, wenn ich eine Kleinigkeit für die Tagesaufgabe brauche.

Ich empfinde es als Demotivierend zu sehen wozu man alles Beherrschungspunkte braucht und wie gewaltig sich der Bedarf daran steigert. Ich habe den Spaß hinter mir die Punkte in Kryta zu verdienen und es waren die schlimmsten 6 Wochen in den letzten 5 Jahren in GW2. Der Gedanke das sich das ganze jetzt in HoT wiederholt ist "ungesund". Vielleicht war ich bisher auch einfach nur blind oder am falschen Ort. Aufgegeben habe ich nicht - aber "Spaß" definiere ich anders.

Immerhin seid ihr euch einig, dass man es "eigentlich packen sollte". Hoffentlich gilt das auch für die reguläre "2-Tasten-Maus" und die "Standard-Tastatur" ohne Makros auf einem stinknormalen PC ohne Gigabit-Anbindung... :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Aron.3506 schrieb:Immerhin seid ihr euch einig, dass man es "eigentlich packen sollte". Hoffentlich gilt das auch für die reguläre "2-Tasten-Maus" und die "Standard-Tastatur" ohne Makros auf einem stinknormalen PC ohne Gigabit-Anbindung... :-)Ich nutze zwar eine programmierbare Maus/Tastatur, aber Makros sind in Gw2 verboten.. von daher. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Richard Eberhard.9046 schrieb:Moin,

ich spiele seit langer Pause wieder GW2 und habe mir nun sogar auch HoT gekauft. Leider muss ich sagen, dass mich gerade HoT so frustriert, dass ich am Liebten direkt wieder aufhören würde. Um in der Story weiter machen zu können, benötige ich die Gleitschirm-Beherrschung, wofür ich wiederum Erfahrung in dem Gebiet sammeln muss. Leider ist die Map ohne Gleitschirm nur sehr lästig zu durchqueren und leider ist da auch kaum etwas los. Ich bin nun seit 3 Tagen am grinden, weil die meisten Events solo zu schwer sind und sonst keiner da ist der sie spielt.

Ps: Nein ich möchte aktuell keine Gilde.

Gruß

das liegt an halloween. viele spieler die auf den hot maps unterwegs sind spielen momentan das labyrinth um gold zu farmen, halloween gegenstände zu bekommen, neue chars zu leveln, etc. ich kanns definitiv bestätigen da ich wegen meinem nächsten legendary die hot karten gespielt hab und mit dem halloween start sind die maps leer gefegt worden. die ersten leute kommen so nach und nach nun wieder.

ich kann dir für den anfang empfehlen die events nördlich der ersten wegmarke zu machen. da kommst du einfach hin und es geht mit den xp auch schnell und du bekommst so auch die ersten brechstangen als belohnung für abgeschlossene events mit denen du dann die luftschiff kisten looten kannst. wenn du dann gleiten kannst dann kannst du dich langsam über die map vortasten. je mehr du langsam erkundest und je mehr events du machst je mehr lernst du die map, deren laufwege und flugbahnen kennen. schon bald fühlst du dich ortskundig und wie in deinem wohnzimmer^^ dann machts auch mehr spass zu sehen wie du nach und nach die erfolge abschliesst und z.b. beherrschungspunkte freischaltest mit denen du deine beherrschungen wie z.b. gleiten skillen kannst. je mehr du die beherrschungen skillst je mehr merkst du dann dass die maps einfacher zu spielen sind da du so z.b. die geschwindigkeitspilze nutzen kannst etc. setz dich am besten nicht unter druck die karten an einem tag abzuschliessen. genieß die zeit den dschungel kennenzulernen, du wirst echt sehen dass sich das ganze lohnen wird. es gibt ne menge solo und gruppenevents zu spielen. schon bald wirst du gerne immer wieder kommen und kannst auch anderen hot anfängern helfen dinge zu entdecken oder die heldenpunkte zu holen etc. die maps sind so gestaltet dass wir spieler immer wieder irgendwas von den karten brauchen sei es material für legendarys oder die ganzen items die die händler auf den karten gegen die kartenwährung tauschen.

als tip kann ich dir noch geben dass die loorbeerenhändler z.b. in löwenstein. xp booster gegen loorbeeren tauschen. für 1 loorbeere bekommst du nen booster der 30 minuten hält damit gehts noch schneller.

also halloween ist am 7.november vorbei dann siehts anders aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@SlateSloan.3654 schrieb:

.................

also halloween ist am 7.november vorbei dann siehts anders aus.

Witzigerweise muss man für einen Laby-Zerg genau so im LFG rumrödeln(die Instanz, die Ihr betreten wollt, ist leider voll), oder man landet auf leeren Maps (die Instanz, die Ihr betreten wollt, ist leider leer). Okay, es sei denn man ist Glückspilz.Als Pessimistin im Ehrenamt möchte ich allerdings darauf verweisen, dass bald das nächste Groß-Event droht- der Wintertag.Dann leeren sich wieder die klassischen Karten und die angeblichen 11 Mio Spieler konzentrieren sich darauf, Schneebälle zu werfen und Flöckchen zu sammeln.Nicht zu vergessen die RL-Hindernisse wie Weihnachten, Ostern, Urlaubszeit, Sommerloch, schönes Wetter und sportliche Großereignisse.Jupp und dann ist schon wieder Pumpkin Time.So ein MMO hat´s echt nicht leicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Tero.7358 schrieb:

@SlateSloan.3654 schrieb:

.................

also halloween ist am 7.november vorbei dann siehts anders aus.

Witzigerweise muss man für einen Laby-Zerg genau so im LFG rumrödeln(die Instanz, die Ihr betreten wollt, ist leider voll), oder man landet auf leeren Maps (die Instanz, die Ihr betreten wollt, ist leider leer). Okay, es sei denn man ist Glückspilz.Als Pessimistin im Ehrenamt möchte ich allerdings darauf verweisen, dass bald das nächste Groß-Event droht- der Wintertag.Dann leeren sich wieder die klassischen Karten und die angeblichen 11 Mio Spieler konzentrieren sich darauf, Schneebälle zu werfen und Flöckchen zu sammeln.Nicht zu vergessen die RL-Hindernisse wie Weihnachten, Ostern, Urlaubszeit, Sommerloch, schönes Wetter und sportliche Großereignisse.Jupp und dann ist schon wieder Pumpkin Time.So ein MMO hat´s echt nicht leicht.

Zum einen sollte man endlich mal aufhören diese "11 Mio. Spieler" zu erwähnen, denn dabei handelt es sich wohl nur um "aktivierte" Accounts. Ob die alle zusammen aktiv spielen, weiss keiner ausser ArenaNet und dies wurde so noch nirgends geäussert. ^^

Und zum anderen kann ich sagen, dass man gerade fürs Labyrinth nicht wirklich im LFG suchen muss. Da unten ist so ziemlich alles in kleineren Gruppen machbar und wenn man halt eine Instanz erwischt, in dem sich kein Commy aufhält, heisst es Eigeninitiative zeigen und den Apfel rausholen, schon sammeln sich einige Spieler um einen. Und einen Apfel sollte mittlerweile doch jeder haben, der nicht gerade erst mit GW2 angefangen hat. Man muss halt selbst auch mal ein bisschen was tun, statt sich nur bedienen lassen. Alle 3 Bosse da unten kann man mit 5+ Spielern umhauen, mal dauerts länger, mal weniger, je nachdem was für Spieler sich zusammen gefunden haben. Wozu also eine Instanz suchen, wenn man sich selbst eine basteln kann?

An Wintertag fällt mir zudem erstrecht nicht ein, für was man sich eine spezielle Instanz suchen müsste.

In HoT war ich gestern etwas unterwegs und wieder habe ich sämtliche Spieler angetroffen, mit denen man Heldenpunkte abgelaufen ist. Wo sind also diese Instanzen, die so "leer" zu sein scheinen? Naja, wie gesagt, jedem das seine, aber übertreiben ist halt sehr pessimistisch in meinen Augen.

Für was willst z.B. du dir einen Zerg suchen im Labyrinth, Tero? Effektives farmen von ToT-Taschen? Wenn nicht ,dann reicht mein Beispiel von oben völlig aus, um sich ein paar Täschchen zu erspielen und dafür ist beim besten Willen keine prall gefüllte Karte notwendig.

Ich meine, ja die ständige Map Wechslerei geht auch mir auf den Keks, wenn einen die Aufforderung dann wieder in eine gleich leere Map wechseln möchte. Auch fehlt mir persönlich die Kennzeichnung im LFG-Toll, wenn eine Map bereits voll ist, damit man sich das unnötige Beitreten ersparen könnte und sich gleich auf eine nicht volle Map stürzen kann.Aber so schlimm, wie hier dargestellt wird, ist es in meinen Augen noch lange nicht. Persönlich finde ich halt, dass wenn man schon ein Meta machen möchte, sich auch etwas selbst engagieren sollte. Von Nichts kommt eben nichts. In HoT ist die Übersicht allerdings noch sehr gut gehalten, dass man wirklich schnell eine gut besuchte Map für ein Meta-Event findet. Man muss halt nur ein bisschen früher danach schauen, denn die Leute wollen auch ihren Platz, also ist es nur logisch, dass andere Spieler ebenfalls früher danach suchen und nicht erst 1-2 Minuten vor Beginn eines Events.Die Ausrede mit dem Wecker stellen damit man weiss, wann etwas los geht halte ich für fehl am Platz. Viele sind dankbar dafür, dass sie wissen wann und wo etwas stattfindet, mit einem funktionierendem Zeitplan. Sonst würde das in einem "alle paar Minuten auf der Map nachschauen ob was los ist" enden und das wäre noch viel schlimmer.

Nicht alles ist perfekt, dass stimmt, aber alles so übertrieben darzustellen und immer wieder schlechter reden als es eigentlich ist, hilft auch keinem weiter, im Gegenteil, man vermittelt potentiellen Neulingen ein unangenehmes Spielgefühl. Wenn die Dinge denn wenigstens der Wahrheit entsprechen würden, dann gäbe es wohl keinen Einwand, aber so ist das halt falsch in meinen Augen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nicht trollen lassen, Soranu ! Wie dick muss ich denn noch auftragen, damit du aufhörst, mich so ernst zu nehmen ?War es wirklich nicht zu erkennen, dass dieser Beitrag eine Persiflage auf die immer gleichbleibenden Erklärungsbemühungen, warum irgendwo im Spiel zu bestimmten Zeiten eine gefühlte Leere herrscht, darstellen sollte ?Statt mal bereit zu sein in Betracht zu ziehen, dass eventuell nicht die vier Jahreszeiten, der Papstbesuch, die Weltmeisterschaft, die Wahnsinns-Ingame-Events oder das tolle Frühlingswetter dafür verantwortlich sein könnten, werden immer wieder treuherzig genau diese Sachen kolportiert.Das ist mir schon in WoW, in RIFT und auch hier aufgefallen.Und weil mich das erheitert und ich zu Alberheiten neige (selbst in so einer ernsten Angelegenheit wie GW2) schreibe ich solche Sachen mal hier rein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Tero.7358 schrieb:Nicht trollen lassen, Soranu ! Wie dick muss ich denn noch auftragen, damit du aufhörst, mich so ernst zu nehmen ?War es wirklich nicht zu erkennen, dass dieser Beitrag eine Persiflage auf die immer gleichbleibenden Erklärungsbemühungen, warum irgendwo im Spiel zu bestimmten Zeiten eine gefühlte Leere herrscht, darstellen sollte ?Statt mal bereit zu sein in Betracht zu ziehen, dass eventuell nicht die vier Jahreszeiten, der Papstbesuch, die Weltmeisterschaft, die Wahnsinns-Ingame-Events oder das tolle Frühlingswetter dafür verantwortlich sein könnten, werden immer wieder treuherzig genau diese Sachen kolportiert.Das ist mir schon in WoW, in RIFT und auch hier aufgefallen.Und weil mich das erheitert und ich zu Alberheiten neige (selbst in so einer ernsten Angelegenheit wie GW2) schreibe ich solche Sachen mal hier rein.

na wenns dir überall auffällt dann scheints ja tatsächlich so zu sein. leute sprechen ja untereinander was sie so machen etc. das tatsächlich bewegungen in der gesellschaft für verschiebung von aktivität verantwortlich sind erkennt man wenn man nicht vollends asozial ist und keinen kontakt zu anderen hat, dann sieht man eher alles als grosse verschwörung und fehler im system...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.


×
×
  • Neu erstellen...