Zum Inhalt springen

Verbesserungsvorschlag: Gruppen und LfG


Empfohlene Beiträge

Hallo liebes ArenaNet Team,

Ich möchte in diesem Topic gern mal ein paar Vorschläge zum Verbessern des Gruppensystems und des LfG Tools einreichen.Ich spiele Guild Wars 2 seit dem Release und war auch immer recht aktiv. Von daher habe ich natürlich auch mit bekommen, wie sich das Spiel von damals bis heute weiter entwickelt hat. Heute möchte ich über zwei Dinge sprechen, die ich schon seit einiger Zeit beobachte, und die im Zusammenhang mit dem Gruppensystem stehen. Des weiteren möchte ich mich im Voraus schon dafür entschuldigen, dass dies ein recht langer Post wird.

Mein erster Punkt ist schnell erklärt und bezieht sich auf das LfG Tool:Spam Filter im LfGGerade Spieler, die viele ihrer Gruppenaktivitäten über das LfG organisieren, kennen das Problem. Man sucht z.B. für seine Raid Gruppe noch 2 DPS Klassen und 1 Druiden, schreibt das also zum LfG aus. Weil es Spieler X und Y zu lang dauert, verlassen diese die Gruppe, jetzt darf man das LfG entsprechend anpassen, um auch ihre Plätze wieder zu füllen. Dann hat man seine 2 DPS Spieler gefunden, braucht also nur doch seinen Druiden und den Ersatz für den Mesmer und den Krieger, denen das Warten zu lang gedauert hat. Also ändert man die Beschreibung im LfG wieder, und schnell bekommt man nach ein paar mal Ändern die Meldung vom Spam Filter, dass die Nachricht wegen übermäßigem Versenden unterdrückt wird. Grundsätzlich verstehe ich den Sinn des Spam Filters, im regulären Chat macht das auch Sinn, aber im LfG ist dieser leider ein wenig unglücklich umgesetzt.

Es wäre nett, wenn hier eine Anpassung stattfinden würde, damit Spieler ihre Gruppensuche ohne ständige Einmischung des Spam Filters auf dem neusten Stand halten können. Ich wüsste auch ehrlich nicht, vor welcher Art von "Spam" dieser Filter im LfG Tool schützen soll. Zumal man den Spam Filter im LfG ganz leicht umgehen kann, wenn man nur mal eben in die Charakterauswahl wechselt und sich dann mit dem selben Charakter wieder ins Spiel begibt.Ein wenig Feedback von Seiten der Entwickler würde mir vielleicht dabei helfen, zu verstehen, warum es im LfG einen so unglücklich empfindlichen Spam Filter gibt.

Mein Zweiter Punkt ist leider etwas gravierender und bezieht sich auf das Gruppensystem selbst:Votekick und der Missbrauch von selbigemWer jeden Tag seine täglichen T4 Fraktale läuft, der kennt das Problem. In Gruppen sind nicht immer alle Spieler einer Meinung. Und da passiert es schnell mal, dass irgendwer einen Vote Kick startet, um unliebsame Mitspieler los zu werden. Ok, das wäre kein Ding, wenn man diesen einen Möchtegern-Eiltisten raus schmeißen will, dem das alles zu langsam geht und der sich nur in Beleidigungen ausdrücken kann. Da findet man schon 2 die dem Kick zustimmen. Aber genau liegt das Problem. Findet man keine 2 Leute, die dem Kick zustimmen, wird man so eine Person nicht los. Schlimmer noch, man läuft Gefahr, selber gekickt zu werden, denn wenn derjenige, der sich nur durch Beleidigungen ausdrückt mit 2 Freunden in deine Gruppe gekommen ist, dann wirst du aus deiner eigenen Gruppe geworfen, obwohl du absolut nix gemacht hast, was einen Kick rechtfertigen würde.

Generell beobachte ich in letzter Zeit häufig, dass das Votekick System sehr oft missbraucht wird. Ein Beispiel: Meine Gruppe wiped nun schon zum dritten Mal am zweiten Boss im Albtraum T4 Fraktal, weil einfach nicht genug CC kommt. Einer meiner Mitspieler gibt den beiden Nekros in meiner Gruppe in freundlichem Ton den Tipp, sie mögen doch bitte ihre Fleischgolems benutzen, schon starten die beiden kritikunfähigen Nekro-Spieler einen Vote Kick, und während ich mir noch denke "Was soll das den jetzt?" stimmt der fünfte in der Gruppe dem Vote ohne nachzudenken zu. Immer öfter beobachte ich derartige Szenarios, wo Spieler aus der Gruppe geworfen werden, obwohl sie nichts falsch gemacht haben. Die Vorwände reichen von "Der macht keinen Schaden" über "Der hat keine Ahnung von seiner Klasse" bis hin zum Klassiker "go uninstall the game, noob", und häufig sind diejenigen, die raus geschmissen werden, völlig zu unrecht raus geworfen worden, noch dazu von denen, die man eigentlich kicken und aufgrund ihrer Verhaltens auch direkt bannen müsste. Ich verlasse solche Gruppen ab dem Zeitpunkt auch häufig, das tu ich mir nicht an. Da lauf ich lieber das ganze Fraktal noch mal, auch wenn ich schon beim letzten Boss war.

Was könnte man hier anders machen? Die Antwort ist meiner Meinung nach einfach: Votekick komplett aus dem Spiel entfernen und stattdessen einen Gruppenleiter bestimmen. Quasi wie im Einsatztrupp: Der Kommandant ist der Gruppenleiter, er setzt den Trupp ins LfG, er lädt Spieler in den Trupp ein und er schmeißt Spieler raus, die sich daneben benehmen. Und dafür braucht er keinerlei Zustimmung von seinen Mitspielern. In ganz normalen 5 Spieler Gruppen würde dieses System auch Sinn machen, nur eben ohne die Kommi-Lampe XD

Wer ist dann der Gruppenleiter? Ähnlich wie derjenige automatisch Kommandant ist, der einen Einsatztrupp erstellt, so ist auch derjenige automatisch Gruppenleiter, der im LfG eine Suche nach Mitspielern startet, oder der jemand anderen dazu einlädt, eine Gruppe zu bilden. Jeder, der einer im LfG gelisteten Gruppe beitritt, wird also dem Leiter dieser Gruppe unterstellt, genau wie im Einsatztrupp. Und wenn 2 Gruppen sich zusammen legen? In diesem Falle tritt der Gruppenleiter, der seine bestehende Gruppe mit einer anderen Gruppe, die im LfG gelistet ist, zusammen führt, seinen Status als Gruppenleiter an den Leiter der Gruppe ab, der sie sich anschließen.Ich möchte an dieser Stelle dazu sagen, dass ich das Gruppensystem aus jedem anderen MMO, das ich gespielt habe, auch nur genau so kenne. Und das funktioniert auch recht gut so. Wenn nur der Gruppenleiter in der Lage ist, Mitspieler aus der Gruppe zu werfen, dann gibt es weniger Missbrauch. Und sollte doch mal der Extremfall eintreten, dass den anderen 4 Mitspielern der Kurs des Gruppenleiters nicht gefällt, dann zwingt sie ja keiner, in seiner Gruppe zu bleiben. Immerhin sind sie seiner Gruppe freiwillig beigetreten.

Mir ist klar, dass mein Vorschlag ein schwerer Eingriff in das Gruppensystem ist, aber ich sehe es einfach nicht gerne, wie oft Trolle und Möchtergern-Elitisten, die sich selber aufs übelste daneben benehmen, das Vote Kick System dazu missbrauchen, Spieler aus Gruppen zu werfen, die nichts getan haben, was einen Kick rechtfertigen würde. Guild Wars 2 mag zwar eine durchaus freundliche Community haben, aber in jeder großen Community treiben sich eine Menge schwarzer Schafe herum, die im Schutz der Anonymität der Meinung sind, sie könnten sich völlig ungestraft einfach alles erlauben.

mit freundlichen GrüßenShogoki

PS: Manchmal vermisse ich es, dass Fraktale und Dungeons nicht mehr geschlossen werden, wenn derjenige die Gruppe verlässt, der sie geöffnet hatte. Ich fand den Gedanken immer recht belustigend, dass solche Trolle sich selbst bestrafen, wenn sie genau diese Person zu unrecht aus der Gruppe kicken, welche die Instanz geöffnet hat. Nein, ich möchte dieses "Feature" nicht zurück, ich fands nur lustig XD

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 77
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

deshalb bin ich froh das es GW2, nicht unbedingt notwendig ist in grp zu Spielen.deshalb laufe ich keine INIs/fraktale.Wobei ich sagen muss, ich würde gerne mehr und öfter laufen, aber leider wollen die meisten nur erfahrene Spieler, die schnell, viel dps, und vor allem es muss gleich beim ersten mal klappen.deshalb werde ich nie wieder andere MMOs Spielen, wo es noch dieses holy trinity gibt, nie mehr, immer is man auf grp angewiesen, muss alles lernen, macht man einen fehler wird man gekickt, (obwohl es vieleicht ganicht dein fehler war), als noob/oder sonstwas bezeichnet, nein danke kenn ich alles zu gut.

Bin so froh das es GW2 gibt, ganz erlich ich hab damals vor ca. 10-15 jahren noch DAOC gespielt, und mir genauso ein Spiel gewünscht wie GW2, und eines Tages lese ich den ersten artikel über GW2 und konnte meinen Augen nicht trauen, und dachte mir nur, das kann doch echt nicht war sein/werden.

Keine Item spirale(item jagt), kein grp zwang, alles solo erreichen was wichtig ist, kann rein wann ich will, und mir ziele setzen, ohne um hilfe zu rufen, wo eh keiner kommt, eben genau was ich mir wünschte, vielen dank A-net

aber zu deinem vorschlag, is mir erlich gesagt egal, wünsche dir aber viel glück dabei, vieleicht ändert ja A-net was dran.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube diese Änderung an dem Gruppensystem wird nichts bringen, im Gegenteil, da kann ein Pseudoprofi der die Gruppe führt ja ohne Zustimmung kicken was noch schlimmer ist als ein Votekick.Da würde ich lieber ein Kick haben wollen, der den Spieler automatisch aus der Gruppe entfernt, wenn er Schimpfwörter benutzt, ansonsten die Gruppe aber bis zum Schluß zusammen bleiben muss, ob es klappt oder nicht.
Das ist natürlich auch nicht das optimale Erlebnis, deswegen sollte die Gruppe abstimmen können ob man beisammen bleibt oder es weiter versucht.Ich weis jetzt nicht mehr welches Spiel das war, da wurde es genauso gehandhabt, Gruppe will sich auflösen dafür musste die Mehrzahl zustimmen und die Spieler werden komplett aus dem LFG genommen und müssen sich wieder eintragen.
Sollte sich Jemand einfach so entfernen, wird er für einige Stunden von Gruppenunternehmungen ausgeschlossen.Ich fand das Gruppensystem von GW1 noch am besten, man konnte eine Gruppe mit NPC aufstocken, dafür sogar welche nutzen die man selbst ausgebildet hat und steuern konnte, oder auch mit Mitspielern eine Instanz machen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@"Tronic.7614"Ich kann deinen Standpunkt nachvollziehen. Es stimmt, dass man häufig Gefahr läuft, aus der Gruppe geworfen zu werden, nur weil man nicht genug Schaden macht oder die Mechaniken vom Boss nicht kennt. Genau sowas ist meiner Meinung nach ein Argument FÜR meinen Vorschlag. Elitismus ist meiner Meinung nach eine Krankheit innerhalb von MMOs, denn diese selbsternannten Oberprofis vergessen bei jeder Gelegenheit, dass sie auch mal völlig planlose Anfänger waren, also genau das, was sie immer so abfällig als Noobs bezeichnen. Wobei ich an dieser Stelle einfach mal ganz dreist unterstelle, dass 90% derer, die sich selber für Pros halten und dauernd andere als Noobs bezeichnen, ihre Klassen selber nicht mal vernünftig spielen können. Wie war das noch? "Jeder der besser ist, ist entweder ein Cheater oder ein Hartz IV Empfänger ohne RL, jeder der schlechter ist, ist ein verdammter K*cknoob, der mal von nix nen Plan hat" irgendwo hab ich sonen Spruch doch mal gehört XD Muss Jahre her sein.....bestimmt aus meiner WoW Zeit, haha....Ich kann verstehen, wenn man im Raid vernünftige Mitspieler haben will, die ihre Klassen beherrschen und wissen, was ihre Rolle im Kampf gegen den Boss ist. Ich raide selbst regelmäßig und habe da auch meine Ansprüche. Aber diese Ansprüche muss man nicht auf so vergleichsweise einfachen Content wie Dungeons oder Fraktale aufzwingen.Falls du doch mal Interesse an Fraktalen haben solltest, melde dich bei mir. Ich kicke garantiert niemanden, nur weil er unerfahren ist. Wir haben alle mal bei Null angefangen. WIRKLICH gute Spieler erkennt man daran, dass sie es nicht nötig haben, mit ihren "Skills" und ihren "Achievements" angeben zu müssen, sondern dass sie ihre Erfahrungen teilen und hilfsbereit sind. Solang du freundlich zu ihnen bist, sind sie freundlich zu dir.

@Cavalondos.1680Das Risiko, dass ein Pseudoprofi in deiner Gruppe ist, der versuchen wird, jeden zu kicken, der nicht seinen Vorstellungen entspricht, das hast du auch jetzt schon. Solche Typen spielen sich immer als der Chef auf und wenn sie jemanden nicht gekickt kriegen, dann beleidigen sie so lange, bis derjenige von selbst geht.Allerdings gefällt mir der Vorschlag, dass Spieler, welche die Gruppe verlassen, für einen bestimmten Zeitraum von Gruppencontent ausgeschlossen werden. Das Spiel müsste dazu aber erkennen können, wann jemand seine Gruppe mitten im laufenden Kampf im Stich lässt, oder wann jemand nach Abschluss eines Fraktals die Gruppe verlässt. Wäre doof, wenn du eine Strafe bekommst, obwohl die Gruppe mit ihren Fraktalen fertig ist und jeder seiner Wege geht, nachdem man sich zuvor noch nett voneinander verabschiedet hat XDUnd was die NPC-Gruppenmitglieder aus GW1 angeht, die vermisse ich auch XD. Man müsste sich nicht mehr mit diesen nervigen Elitisten herum ärgern, die immer von ihrer Gruppe reibungslose Perfektion und schnelle Kills verlangen, obwohl sie selber ihre Klasse nicht mal vernünftig spielen können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Shogoki.3097 schrieb:Wie war das noch? "Jeder der besser ist, ist entweder ein Cheater oder ein Hartz IV Empfänger ohne RL, jeder der schlechter ist, ist ein verdammter K*cknoob, der mal von nix nen Plan hat" irgendwo hab ich sonen Spruch doch mal gehört XD Muss Jahre her sein.....bestimmt aus meiner WoW Zeit, haha....

Video von Barlow über den Schurken in WOW :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das perfekte System wird es nie geben und das jetzige ist definitiv besser als das des Gruppenanführers, da es mehr Willkür bedeuten würde als wenn eine Mehrheit einen einzelnen Spieler kickt, wie es aktuell der Fall ist. Die ganze Instanz zu verlieren nur weil einer dc'ed oder die Gruppe verlässt, war das ätzendste was wir in der Vergangenheit hatten und ich will das nicht zurück.Das jetzige System funktioniert super, wenn man die wichtigste ungeschriebene Regel beachtet: "Respektiere das von anderen aufgestellte LFG!"

Je mehr Angaben man macht, ohne dabei das Gesuch vollzustopfen, desto eher kann ein Betrachter eine Einschätzung zur Gruppe machen und sich dementsprechend entscheiden. Z.B. "T4/99CM/100CM - 20+KP - 1 DPS (no necro)" - in solch ein LFG wird sich der durchschnittliche Necro nicht verirren, da er davon ausgehen kann, gekickt zu werden. Weiterhin wissen DPSler, dass sie 20 oder mehr 100CM Killproofs pingen müssen. Wer das nicht macht: Und tschüss!Andersherum werden u.a. Tempest/Weaver/DH/Fbd niemals einer Gruppe wie "T4 - Full Viper Necro + 1 Druid" beitreten, da auch sie des Lesens mächtig sind und naja, gute Spieler wollen das sowieso nicht. ^^Wer dann noch wirklich sichergehen will, dass sich bloß keine bösen Elitisten oder so in der Gruppe einfinden, der beginnt sein LFG am besten mit "Very relaxed T4 run - flame = kick", meinetwegen noch "know your stuff", damit man keine kompletten T4-Neulinge bekommt, wenn man das nicht will.

Wer dann noch Probleme mit Gruppen hat und sich den (elitären) Zorn der anderen auf sich zieht, der macht innerhalb der Instanz etwas falsch. In der Hinsicht glaube ich dem TE auch nicht, dass sein Bekannter im Partychat freundlich nach dem Fleischgolem gefragt hat. Es ist eine Sache, ob man "We need more CC for phasing, maybe we could use flesh golems from necros" oder aber "Necros use flesh golems!", möglicherweise noch mit einem anderen Zusatz gespickt. Der Ton macht die Musik. Aber hey, von uns war keiner dabei, daher ist es müßig zu spekulieren.Ich bin da einfach nur skeptisch, weil es in meinen Gruppen mit Pugs nicht so abläuft und ich laufe derzeit beide CMs täglich + T4. Wenn wir ein CC-Problem haben, was selten genug ist, da Meta-Comp, nutze ich https://wiki.guildwars2.com/wiki/Rock_(level_22) aus dem Inventar.

Insgesamt gesehen ist für mich keine Änderung notwendig. Wer puggt greift in die Wundertüte und s.o. je nach Beschreibung greift man öfter daneben als jemand, der seine Wünsche klar formuliert. Ich persönlich schütze mich mittlerweile nur noch vor schlechten Spielern, indem ich hohe Anforderungen stelle, da ich keine Zeit mehr mit unzähligen Wipes verschwenden möchte. Ich kenne den Stuff und wenn ich Spieler anlernen bzw. helfen will, mache ich das in einer festen Truppe via Discord. Spieler, die rumpöbeln, sind mir egal. Die werden gemutet und sie sind ohnehin Mangelware. Viel schlimmer sind Spieler, die einen aufhalten bzw. Gruppen beitreten, denen sie nicht gewachsen sind, womit wir wieder bei "Respektiere das von anderen aufgestellte LFG!" sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ah, mein Lieblingsthema....Ich sags mal so - in Spielen mit niveauvollem Gruppencontent haben es intelligente Spieler nicht nötig, ein LFG-Gedöns zu nutzen.Solche Spieler kommen deshalb auch nicht in die Verlegenheit, in "Gute" und "Schlechte" sortieren und sich mit gaming precarity abgeben zu müssen.Mir als "Single mit Niveau" ist allerdings bewusst, dass ich GehWehZwo spiele und somit für mich Zwangs-Gruppencontent und looking for group toolsno go areas darstellen.

dieser beitrag kann spuren von selbstironie enthalten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hehe, der @Mannul.7358 wusste, was ich meine...

Und @"Vinceman.4572""Respektiere das von anderen aufgestellte LFG"Entschuldige, aber....als wenn das irgendwen interessieren würde. Auch ich fände es schön, wenn sich daran irgendwer halten würde, aber die Wahrheit sieht leider anders aus. Und du nimmst dir auch ganz schön was heraus, einfach mal zu unterstellen, dass ich lügen würde, was die Freundlichkeit meines Teamkameraden angeht. Warst du dabei? Nein! Kannst du es beurteilen? Nein! Hast du somit das Recht, derartige Unterstellungen zu äußern? Ein drittes Mal nein! Wie würde es denn dir gefallen, würde ich falsche Gerüchte über dich in Umlauf bringen? Halt dich also mit derartigen Anschuldigungen ein wenig zurück, wenn du über Ereignisse redest, bei denen du nicht dabei warst.

Und was das angeht mit "ins LfG genau rein schreiben, was man haben will", sorry aber darüber muss ich lachen. Wie oft habe ich schon ins LfG geschrieben, dass ich für eine Stufe 100 cm noch einen Druiden haben will, da kommt n Necro rein und meint, er kann dann auch noch anfangen zu Beleidigen, weil man ihn (und ich betone es extra noch mal) FREUNDLICH darauf hinweist, dass man im LfG explizit geschrieben hat, man möchte bitte einen DRUIDEN haben. Ja, man findet immer Leute, die können sich leider nur in Form von Beleidigungen ausdrücken, aber nicht jeder mault gleich grundlos rum, wie du es hier unterstellst. Stell dir vor, es gibt tatsächlich Leute, die in ruhigem und freundlichen Tonfall mit Pugs kommunizieren können. Allerdings kann ich dir versprechen, dass ich durchaus ungemütlich werden kann, wenn mir einer direkt als erstes meint, nen unangemessenen Spruch an den Kopf werfen zu müssen.

Und was "Killproof" oder eine besonders hohe Zahl Legendärer Einsichten, wenn man mal Raids mit einbezieht, angeht...nun...Sorry, aber das ist auch kein Beweis für irgendwelche spielerische Fähigkeiten. Auch da habe ich schon oft genug erlebt, dass manche Spieler deutlich mehr LI und KP hatten, als ich gefordert habe, und es war dennoch ganz schnell zu erkennen, dass ihre LI/KP von Runs stammen müssen, durch die sie sich haben durch carrien lassen. Gibt ja genug Gruppen, die sowas gegen Zahlung von Ektos anbieten.

"Das perfekte System wird es nie geben"Das ist richtig, aber das jetzige System lässt leider eine Menge Missbrauch zu. Vielleicht mag ein einzelner Gruppenleiter zu einer gewissen Menge Willkür verleiten, aber du musst zugeben, dass es nicht weniger willkürlich ist, wenn du, wie im Falle meines Teamkameraden, von ein paar Randoms aus deiner eigenen Gruppe geworfen wirst, die du selber erstellt und ins LfG gesetzt hast, nur weil besagte Randoms nicht kritikfähig sind, und es nicht verkraften können, wenn jemand anderes Recht hat. Womit wir wieder beim Thema "Respekt" sind. An selbigem mangelt es leider viel zu vielen Menschen in unserer heutigen Gesellschaft, und zwar wirklich in allen Bereichen.

Aber wenigstens bringt mich @Tero.7358 mit seiner Aussage zum schmunzeln. Ironie ist was feines, wenn man sie versteht XD

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Vinceman.4572 muss ich dir zustimmen. Klar es gibt bestimmt auch welche die zu dritt in ne gruppe gehen und diese dann auseinandernehmen, aber das ist selten der Fall. Wenn man sich einfach kurz Zeit nimmt und sich mit dem LFG genauer befasst (auch was die abkürzungen heißen, dazu genügt ne Rundfrage im Chat, Reddit oder Forum) kann man relativ schnell ne gruppe finden die seinen wünschen entspricht, bzw wenn grad nix drin ist startet man ein eigenes LFG mit einem gut aber nicht übertrieben geschriebenen LFG.

@Tronic.7614 schrieb:deshalb bin ich froh das es GW2, nicht unbedingt notwendig ist in grp zu Spielen.deshalb laufe ich keine INIs/fraktale.Wobei ich sagen muss, ich würde gerne mehr und öfter laufen, aber leider wollen die meisten nur erfahrene Spieler, die schnell, viel dps, und vor allem es muss gleich beim ersten mal klappen.deshalb werde ich nie wieder andere MMOs Spielen, wo es noch dieses holy trinity gibt, nie mehr, immer is man auf grp angewiesen, muss alles lernen, macht man einen fehler wird man gekickt, (obwohl es vieleicht ganicht dein fehler war), als noob/oder sonstwas bezeichnet, nein danke kenn ich alles zu gut.

Bin so froh das es GW2 gibt, ganz erlich ich hab damals vor ca. 10-15 jahren noch DAOC gespielt, und mir genauso ein Spiel gewünscht wie GW2, und eines Tages lese ich den ersten artikel über GW2 und konnte meinen Augen nicht trauen, und dachte mir nur, das kann doch echt nicht war sein/werden.

Keine Item spirale(item jagt), kein grp zwang, alles solo erreichen was wichtig ist, kann rein wann ich will, und mir ziele setzen, ohne um hilfe zu rufen, wo eh keiner kommt, eben genau was ich mir wünschte, vielen dank A-net

aber zu deinem vorschlag, is mir erlich gesagt egal, wünsche dir aber viel glück dabei, vieleicht ändert ja A-net was dran.

Alles Solo zu schaffen ist net Sinn eines MMO, daher musst du dich nicht wundern das es in einem MMO gruppencontent gibt. GW2 ist zwar mehr sologame freundlicher als andere, aber auch im openworld schaffst du eigentlich keinen World Boss alleine, du musst für diese nur keine großartigen Absprachen/Strategien anwenden.Und klar wollen die meisten Spieler erfahrene Leute, glaubst du jeder hätte immer Zeit nur Leute auszubilden/auszuhelfen/an die Hand zu nehmen? Wacht doch da mal bitte aus euren Illusionen auf. Die Leute gehen auch alle arbeiten, haben am Abend ggf auch noch RL in Form von Familie oder sonst was und dann will man halt in der 1-2 Stunden die man vllt am Abend hat net 2 Stunden in Fraks herumtanzen, da man auch andere Ziele noch hat. Wenn du willst das man dir diese näher Vorstellt gibts mehr als genug Gilden/Anfängergruppen die im LFG auch mal danach suchen/es anbieten, und wenn net kann man immernoch selber einen Anfängerrun starten oder im Forum unter Ich suche eine geeignete Gruppe/Gilde finden. Uns hat man auch net die Erfahrung in die hand getrügt, auch wir haben mal klein angefangen und mussten wie du sagtest alles lernen. Wenn du das nicht machen willst dann spiel es wie du gesagt hast nicht, nur sag dann net das du es nicht machen willst nur weil es angeblich nur Elite/Exp-Gruppen gibt ;).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Shogoki.3097 schrieb:Hehe, der @Mannul.7358 wusste, was ich meine...

Und @"Vinceman.4572""Respektiere das von anderen aufgestellte LFG"Entschuldige, aber....als wenn das irgendwen interessieren würde. Auch ich fände es schön, wenn sich daran irgendwer halten würde, aber die Wahrheit sieht leider anders aus. Und du nimmst dir auch ganz schön was heraus, einfach mal zu unterstellen, dass ich lügen würde, was die Freundlichkeit meines Teamkameraden angeht. Warst du dabei? Nein! Kannst du es beurteilen? Nein! Hast du somit das Recht, derartige Unterstellungen zu äußern? Ein drittes Mal nein! Wie würde es denn dir gefallen, würde ich falsche Gerüchte über dich in Umlauf bringen? Halt dich also mit derartigen Anschuldigungen ein wenig zurück, wenn du über Ereignisse redest, bei denen du nicht dabei warst.

Les dir vllt mal genau durch was er geschrieben hat...meine Fresse. Er hat geschrieben:" Aber hey, von uns war keiner dabei, daher ist es müßig zu spekulieren. ", daher hat hat er nur gesagt wie es auch hätte sein können, nicht das es in diesem Fall deines Freundes auch wirklich so war, denn es gibt auch genug die tatsächlich auch andere dann erstmal dumm anmachen wenns am cc scheiter, aber wie er scon schrieb, wir waren net da, daher könenn wir nicht urteilen wie es abgelaufen ist. Wenn du direkt jeden so dumm anmachst bist du selber nicht besser als diejenigen über die du dich beschwerst, just saying.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Shogoki.3097 schrieb:

Und was das angeht mit "ins LfG genau rein schreiben, was man haben will", sorry aber darüber muss ich lachen. Wie oft habe ich schon ins LfG geschrieben, dass ich für eine Stufe 100 cm noch einen Druiden haben will, da kommt n Necro rein und meint, er kann dann auch noch anfangen zu Beleidigen, weil man ihn (und ich betone es extra noch mal) FREUNDLICH darauf hinweist, dass man im LfG explizit geschrieben hat, man möchte bitte einen DRUIDEN haben. Ja, man findet immer Leute, die können sich leider nur in Form von Beleidigungen ausdrücken, aber nicht jeder mault gleich grundlos rum, wie du es hier unterstellst. Stell dir vor, es gibt tatsächlich Leute, die in ruhigem und freundlichen Tonfall mit Pugs kommunizieren können. Allerdings kann ich dir versprechen, dass ich durchaus ungemütlich werden kann, wenn mir einer direkt als erstes meint, nen unangemessenen Spruch an den Kopf werfen zu müssen.

das hat dann aber nichts mit dem LFG-Tool zu tun bzw mit der Situation die du beschreibst. Wenn ihr als letztes nen Druid sucht, einer als necro dann reinkommt und dann herummault wenn man ihn darauf anspricht wird er gekickt un sucht den besagten Druiden. Das problem was du angesprochen hattest ging um Vote-Kick-Missbrauch im Fraktal, nicht darum das Leute das LFG mal lernen müssen zu lesen. Er hat wesentlich auf eine Möglichkeit hingewiesen solche Fälle mit dem Vote-Kick zu vermeiden

Und was "Killproof" oder eine besonders hohe Zahl Legendärer Einsichten, wenn man mal Raids mit einbezieht, angeht...nun...Sorry, aber das ist auch kein Beweis für irgendwelche spielerische Fähigkeiten. Auch da habe ich schon oft genug erlebt, dass manche Spieler deutlich mehr LI und KP hatten, als ich gefordert habe, und es war dennoch ganz schnell zu erkennen, dass ihre LI/KP von Runs stammen müssen, durch die sie sich haben durch carrien lassen. Gibt ja genug Gruppen, die sowas gegen Zahlung von Ektos anbieten.

Stimm ich dir zu, nur wird das Verlangen von KP bzw LI dazu genutzt die wahrscheinlichkeit schlechter Pugs zu verringern (das damit dennoch schlechte Pugs reinkommen können kann dir glaub ich jeder bestätigen :P). Daher wird das nicht verschwinden.

"Das perfekte System wird es nie geben"Das ist richtig, aber das jetzige System lässt leider eine Menge Missbrauch zu. Vielleicht mag ein einzelner Gruppenleiter zu einer gewissen Menge Willkür verleiten, aber du musst zugeben, dass es nicht weniger willkürlich ist, wenn du, wie im Falle meines Teamkameraden, von ein paar Randoms aus deiner eigenen Gruppe geworfen wirst, die du selber erstellt und ins LfG gesetzt hast, nur weil besagte Randoms nicht kritikfähig sind, und es nicht verkraften können, wenn jemand anderes Recht hat. Womit wir wieder beim Thema "Respekt" sind. An selbigem mangelt es leider viel zu vielen Menschen in unserer heutigen Gesellschaft, und zwar wirklich in allen Bereichen.

Find den Gedanken zugegebener Maßen doch recht ansprechend, wobei dann bestimmt genug Leute anfagngen werden zu heulen wie im Raid das sie zu unrecht vom Gruppenleiter gekickt werden^^.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und @"Vinceman.4572""Respektiere das von anderen aufgestellte LFG"Entschuldige, aber....als wenn das irgendwen interessieren würde. Auch ich fände es schön, wenn sich daran irgendwer halten würde, aber die Wahrheit sieht leider anders aus.

Bei mir halten sich weit über 90% an meine LFGs, der Rest wird halt ohne mit der Wimper zu zucken gekickt. Es ist meine Gruppe, mein LFG. Wer das net respektiert fliegt im hohen Bogen raus. Anders lernen es diese Individuen nicht.

Und du nimmst dir auch ganz schön was heraus, einfach mal zu unterstellen, dass ich lügen würde, was die Freundlichkeit meines Teamkameraden angeht. Warst du dabei? Nein! Kannst du es beurteilen? Nein! Hast du somit das Recht, derartige Unterstellungen zu äußern? Ein drittes Mal nein! Wie würde es denn dir gefallen, würde ich falsche Gerüchte über dich in Umlauf bringen? Halt dich also mit derartigen Anschuldigungen ein wenig zurück, wenn du über Ereignisse redest, bei denen du nicht dabei warst.

Das Ding ist, diese Anekdoten bringen nix, wenn man sie im Forum postet, außer um sich den Frust von der Seele zu schreiben und weiter noch: Weil niemand von uns dabei war und sich in der Vergangenheit mehrfach herausgestellt hat, dass diese ganzen Geschichten nämlich nicht so gelaufen sind, wie die TEs sie anfänglich beschrieben hatten. Ich gebe daher einen feuchten Kehricht auf solche Schicksale und verweise lieber auf zukünftige Begegnungen mit random Pugs.

Und was das angeht mit "ins LfG genau rein schreiben, was man haben will", sorry aber darüber muss ich lachen. Wie oft habe ich schon ins LfG geschrieben, dass ich für eine Stufe 100 cm noch einen Druiden haben will, da kommt n Necro rein und meint, er kann dann auch noch anfangen zu Beleidigen, weil man ihn (und ich betone es extra noch mal) FREUNDLICH darauf hinweist, dass man im LfG explizit geschrieben hat, man möchte bitte einen DRUIDEN haben. Ja, man findet immer Leute, die können sich leider nur in Form von Beleidigungen ausdrücken, aber nicht jeder mault gleich grundlos rum, wie du es hier unterstellst. Stell dir vor, es gibt tatsächlich Leute, die in ruhigem und freundlichen Tonfall mit Pugs kommunizieren können. Allerdings kann ich dir versprechen, dass ich durchaus ungemütlich werden kann, wenn mir einer direkt als erstes meint, nen unangemessenen Spruch an den Kopf werfen zu müssen.

Na und? So sind einige Hoschis im Spiel. S.o. bei mir ist das äußerst selten, dass da jemand mit ner falschen Klasse joint. Weg damit und LFG neu rein. Wie kann man sich da nur drüber aufregen. Darüber muss ich nun herzhaft lachen. GW2 ist ein Spiel, das wie jedes andere vom Prekariat bis zum Akademiker gespielt wird. Und glaub mir, in allen Gesellschaftsschichten hast du sich selbstdarstellende Vollpfosten, wie ich auch schon öfter in diesem Forum und einer meiner letzen privaten Konversationen hier feststellen durfte. Kurze Message anbringen und dann gar nicht lange aufhalten mit diesem Kruppzeugs - ist das beste.

Und was "Killproof" oder eine besonders hohe Zahl Legendärer Einsichten, wenn man mal Raids mit einbezieht, angeht...nun...Sorry, aber das ist auch kein Beweis für irgendwelche spielerische Fähigkeiten. Auch da habe ich schon oft genug erlebt, dass manche Spieler deutlich mehr LI und KP hatten, als ich gefordert habe, und es war dennoch ganz schnell zu erkennen, dass ihre LI/KP von Runs stammen müssen, durch die sie sich haben durch carrien lassen. Gibt ja genug Gruppen, die sowas gegen Zahlung von Ektos anbieten.

Tja, es geht auch nicht darum, dass LIs/KPs dir automatisch gute Spieler einbringen, sondern du eliminierst damit die massive Anzahl an Unerfahrenen und erhöhst die Chance auf den Kill. Hier geht es um Wahrscheinlichkeiten, nicht um exakte Zuordnungen.Mich bekommt z.B. niemand mehr in eine Pug, die als Anforderung 0-100LI hat und Bosse wie Sloth, Xera, Deimos oder Matt machen will. Rein aus der Erfahrung versagen diese Gruppen entweder ganz oder brauchen für den Kill 1 Std. plus, während man in Gruppen mit 250+LI o.g. Bosse regelmäßig oneshottet. Ausnahmen bestätigen die Regel.Bei 100CM ist das ganze sogar noch deutlich besser. Ich habe noch keine Gruppe, die 20KPs als Anforderung hatte, die sich aufgelöst oder das Fraktal nicht geschafft ha. Kommt halt daher, dass Raids mittlerweile sehr einfach und von wenigen Spielern gecarriet werden können und niedrige bis mittlere LI-Zahlen auch mit Escort + MO + Cairn + Sam + VG only mittlerweile schnell erreicht werden/wurden. Die Fraktal-CMs werden außerdem hauptsächlich von einem bestimmten Spielertyp gespielt, da diese nun absolut nicht mehr Casualcontent darstellen.

"Das perfekte System wird es nie geben"Das ist richtig, aber das jetzige System lässt leider eine Menge Missbrauch zu. Vielleicht mag ein einzelner Gruppenleiter zu einer gewissen Menge Willkür verleiten, aber du musst zugeben, dass es nicht weniger willkürlich ist, wenn du, wie im Falle meines Teamkameraden, von ein paar Randoms aus deiner eigenen Gruppe geworfen wirst, die du selber erstellt und ins LfG gesetzt hast, nur weil besagte Randoms nicht kritikfähig sind, und es nicht verkraften können, wenn jemand anderes Recht hat. Womit wir wieder beim Thema "Respekt" sind. An selbigem mangelt es leider viel zu vielen Menschen in unserer heutigen Gesellschaft, und zwar wirklich in allen Bereichen.

Beim Gruppenleiter hast du viel mehr Willkür und Missbrauch, weil einer alleine darüber entscheidet, wer fliegt. Für Content wie Fraktale, die überwiegend täglich gepuggt werden - im Gegensatz zu Raids, die als organisierter Gruppencontent angepriesen und implementiert wurden - wäre das suboptimal. Es wäre maximal ok, wenn die anderen 4 den Gruppenleiter (bzw. dann vermutlich Commander) mit allen 4 Stimmen kicken könnten + dem Zusatz, dass man die Instanz nicht verliert, wenn der Commander weg ist (aus was für Gründen auch immer) und ein anderer Spieler die Gruppe übernehmen könnte.In deinem Fall waren übrigens drei Spieler der Meinung dein Kollege gehörte nicht in die Gruppe - 60% haben entschieden. Du hättest ihn auch wieder einladen können und den 3., der vermeintlich grundlos mitgekickt hat, anwhispern können, dass der Kick nicht in Ordnung/falsch war. Wenn er nur aus Jux und dollerei bzw. weil er einfach der 3. war gekickt hat, wird er mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit nicht nochmal gegen ihn stimmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also eine Sache möchte ich hier mal grundsätzlich los werden.Ich verstehe eure Ansichten, kann sie auch teilweise nachvollziehen, aber man muss sich ja nur mal ingame oder im Forum umhören, um festzustellen, dass es immer Spieler gibt, die mehr gute Erfahrungen mit ihren Gruppen haben, während andere grundsätzlich mehr negative Erfahrungen machen. Und es ist Fakt, dass es nichts bringt, sich hin zu stellen und zu sagen "Wenn du das so machst, wie ich es dir vorschlage, dann klappt das auch", denn so einfach ist das leider nicht.

@"Vinceman.4572" , du sagst, dass du Leute einfach aus der Gruppe kickst, wenn die sich nicht an deine Regeln halten. Dann erzähl mir doch mal bitte, wie soll ich in einer Fraktal Gruppe jemanden kicken, wenn nicht 2 andere zustimmen? Im Raid ist klar, da hast du nen Einsatztrupp und der Kommi regelt schon. Genauso erlebe ich auch oft genug Situationen, wo man einen Spieler, der Stress macht, nicht gekickt bekommt, weil keine 3 Votes für einen Kick zusammen kommen. So einfach kannst du niemanden kicken, das ist ja gerade das Problem, auf das ich hinaus möchte.

"Es ist meine Gruppe, mein LFG! Wer das ned respektiert, der fliegt im hohen Bogen raus! Anders lernen es diese Individuen nicht."RICHTIG, deshalb möchte ich ja, dass es einen Gruppenleiter gibt, der ohne Vote kicken kann! Und NEIN, wenn alle 4 einstimmig den Gruppenleiter kicken können, das macht keinen Sinn, denn den Kommi kannst du im Einsatztrupp auch nicht kicken. Meine Gruppe, meine Regeln! Das ist doch deine eigene Aussage! Warum soll ich also meine Mitspieler um Erlaubnis fragen müssen, um Stressmacher aus MEINER Gruppe zu schmeißen? Ich sage nicht, dass du grundsätzlich falsch liegst, ich möchte nur, dass du meine Ansicht verstehst.

Und komm bitte endlich mal von dem "wenn der Gruppenleiter leaved, schließt die Instanz" runter. Ich habe EIN MAL gesagt, dass ich dieses Feature vermisse, weil sich Kicktrolle damit selber ins Bein geschossen haben, aber ich habe ebenfalls gesagt, dass ich es auch NICHT wieder haben will. Aber du reitest da in jedem Post drauf rum.

@"Xantaria.8726" Im Raid habe ich persönlich noch nie erlebt, dass jemand "zu unrecht" gekickt wurde. Wer gekickt wurde, hat meinen Erfahrungen nach einfach nicht die notwendige Leistung erbracht, die für einen erfolgreichen Boss Kill notwendig war, oder war durch sein Verhalten schlicht und einfach untragbar für die Gruppe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Shogoki.3097 schrieb:Also eine Sache möchte ich hier mal grundsätzlich los werden.Ich verstehe eure Ansichten, kann sie auch teilweise nachvollziehen, aber man muss sich ja nur mal ingame oder im Forum umhören, um festzustellen, dass es immer Spieler gibt, die mehr gute Erfahrungen mit ihren Gruppen haben, während andere grundsätzlich mehr negative Erfahrungen machen. Und es ist Fakt, dass es nichts bringt, sich hin zu stellen und zu sagen "Wenn du das so machst, wie ich es dir vorschlage, dann klappt das auch", denn so einfach ist das leider nicht.

@"Vinceman.4572" , du sagst, dass du Leute einfach aus der Gruppe kickst, wenn die sich nicht an deine Regeln halten. Dann erzähl mir doch mal bitte, wie soll ich in einer Fraktal Gruppe jemanden kicken, wenn nicht 2 andere zustimmen? Im Raid ist klar, da hast du nen Einsatztrupp und der Kommi regelt schon. Genauso erlebe ich auch oft genug Situationen, wo man einen Spieler, der Stress macht, nicht gekickt bekommt, weil keine 3 Votes für einen Kick zusammen kommen. So einfach kannst du niemanden kicken, das ist ja gerade das Problem, auf das ich hinaus möchte.

Es ist doch aber merkwürdig, dass, und da bin ich nicht alleine, wenn ich mich bei uns im Discord umhöre, die meisten Gruppen, in denen ich mich befinde, keinerlei Probleme haben. Ich kenne deine LFGs halt nicht und daher nehme ich an, reine Vermutung, dass hier der Hase im Pfeffer liegt. Du hast ja im 1. Post Necros erwähnt. Diese Klasse nehme ich z.B. für meine Runs nicht mit. Ich laufe mittlerweile straight meta (Chrono - PS - Druid - DPS (Weaver/Temp/DH/Fbd) und nur bei mir bekannten Spielern inkl. TS/Discord-Benutzung lasse ich zu, dass mal andere Klassen dabei sind. Der zeitliche und vor allem auch spielerische Unterschied ist einfach zu groß zwischen solchen und anderen Gruppen. Spieler, die nach Meta spielen, haben auch so ziemlich die gleiche Auffassung, nämlich Most Efficient Tactics Available.Was mich zum nächsten Punkt führt: Fehlt ein Spot in so einer Meta-Comp und es joint ein Necro oder was weiß ich, hat man definitiv alle anderen 3 auf seiner Seite und der Kick ist eine Sache von Sekunden. Deshalb ist mein LFG auch sehr präzise, wenn ich täglich T4 und CMs laufe und jeder, der joint, weiß woran er ist bzw. verfolgt das gleiche Ziel und ist daher viel eher auf meiner Seite als auf der des Spielers, der sich nicht ans LFG hält. Wer komplett Meta CMs läuft, kennt den Unterschied zu allen anderen Comps, dieser ist nämlich riesig.

"Es ist meine Gruppe, mein LFG! Wer das ned respektiert, der fliegt im hohen Bogen raus! Anders lernen es diese Individuen nicht."RICHTIG, deshalb möchte ich ja, dass es einen Gruppenleiter gibt, der ohne Vote kicken kann! Und NEIN, wenn alle 4 einstimmig den Gruppenleiter kicken können, das macht keinen Sinn, denn den Kommi kannst du im Einsatztrupp auch nicht kicken. Meine Gruppe, meine Regeln! Das ist doch deine eigene Aussage! Warum soll ich also meine Mitspieler um Erlaubnis fragen müssen, um Stressmacher aus MEINER Gruppe zu schmeißen? Ich sage nicht, dass du grundsätzlich falsch liegst, ich möchte nur, dass du meine Ansicht verstehst.

Ich verstehe es schon, nur kann ein einzelner Kommi einfach einen Spieler aus der Fraktalgruppe kicken und einen Buddy nachholen. Sowas vor oder beim letzten Boss ist das Allerletzte und wird schamlos ausgenutzt werden. Die anderen sind dann am A...., denn entweder leaven sie und es ist massig Zeit verraucht oder aber sie erheben die Stimme und dann kannst du dir denken was passieren wird.Weiterhin wäre man einem Kommi ausgeliefert, der meint, dass ein Spieler zu wenig DPS macht, während alle anderen erkannt haben, dass es nicht am Spieler selbst, sondern etwas anderem liegt. Dann entscheidet einer komplett alleine und bringt dadurch sogar die dümmere Aktion als wenn die Gruppe entscheidet. Ich habe dafür schon zu viele schlechte Kommis in den Raids gesehen, als dass ich sagen kann, dass das dortige System besser als das Fraktalsystem ist. Des Weiteren ist es für mich wie schon erwähnt auch nicht zu vergleichen. Fraktale sind prädestiniert für Pugs, Raids nicht.Wenn ein einzelner entscheidet, ist man einem einzelnen ausgeliefert - im Gegensatz zur Gruppenentscheidung.

Und komm bitte endlich mal von dem "wenn der Gruppenleiter leaved, schließt die Instanz" runter. Ich habe EIN MAL gesagt, dass ich dieses Feature vermisse, weil sich Kicktrolle damit selber ins Bein geschossen haben, aber ich habe ebenfalls gesagt, dass ich es auch NICHT wieder haben will. Aber du reitest da in jedem Post drauf rum.

Ich reite nicht drauf rum, ich erwähnte es nochmal, weil es für mich entscheidend ist. Wer früher Arah gelaufen ist und Instanzöffner hatte, die vom Spiel getrennt wurden, weiß wovon ich rede. Das Problem früher war massiv und das ist keine Übertreibung. Es war der Grund, warum Anet das System zum heutigen verändert hat!

Im Raid habe ich persönlich noch nie erlebt, dass jemand "zu unrecht" gekickt wurde. Wer gekickt wurde, hat meinen Erfahrungen nach einfach nicht die notwendige Leistung erbracht, die für einen erfolgreichen Boss Kill notwendig war, oder war durch sein Verhalten schlicht und einfach untragbar für die Gruppe.

Dann hast du noch nicht viel außerhalb deiner Static geraidet.

Wenn dir das so schwer im Magen liegt, würde ich dir raten eine feste Fraktalgruppe zu suchen. Für Pugs ist die aktuelle LFG-Variante aber die bessere im Gegensatz zu deinem Vorschlag.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@"Vinceman.4572" Erlaube mir doch bitte, auf deinen aktuellen Post angemessen zu antworten, denn ich denke, dass ich in dir einen guten Partner für diese Diskussion gefunden habe.

Wie du bereits erwähnt hast, spielst du viel mit Freunden im TS oder Discord. Darin liegt schon mal der erste Unterschied zu mir, denn ich arbeite oft solo mit 4 Randoms aus dem LfG. Dabei bin ich mal derjenige, der das LfG auf macht und mal derjenige, der einer Gruppe beitritt, je nachdem, was zu dem Zeitpunkt, da ich Fraktale laufen möchte, gerade im LfG gelistet ist. Deine besseren Erfahrungen mit dem aktuellen Gruppensystem liegen wohl darin, dass du mehr mit Freunden und Bekannten spielst und im TS bzw Discord organisiert bist.

Zum Thema der Meta-Aufstellung habe ich ebenfalls eine Meinung. Wenn man die reinen Zahlen begutachtet, dann mögen Meta-Aufstellungen wohl der schnellste und effektivste weg sein. Darin sehe ich jedoch 2 Schwächen:1.) Limitieren Meta-Aufstellungen die Auswahl der Klassen und Builds, die gespielt werden. Ist Klasse X nicht in der aktuellen Meta vertreten, wird sie nicht mit genommen. Das ist schade und ärgerlich für Spieler, deren Main nun mal besagte Klasse X ist, die vielleicht auch keinen anderen Lv 80 Charakter mit ansatzweise ausreichendem Equip besitzen, der durch die aktuelle Meta als annehmbare Wahl gilt. Aber es gibt ja auch Gruppen (wie meine, wenn ich das LfG auf mache), die nicht auf Meta aus sind, sondern einfach nur gemütlich und ungezwungen Fraktale spielen wollen. Klar, wenns schnell gehen muss, weil ich nur wenig Zeit habe, dann geh ich auch auf Meta, aber man kanns ja auch gemütlich angehen, wenn man die Zeit hat.2.) Ein Meta Build ist kein Erfolgsgarant. Wir befinden uns (mal wieder) in Albtraum T4 am zweiten Boss. Die ganze Gruppe ist angeblich Meta geskillt, troztdem bleibt die Break Bar jedes mal bei der Hälfte stehen, weil es einfach an CC fehlt. Man wiped nun schon zum dritten Mal. Wo liegt der Fehler? Ich hatte durchaus schon des öfteren mal Spieler dabei, die haben einfach blind den Meta Build für ihre Klasse von irgendeiner Website kopiert, ohne sich auch nur mal im Ansatz mit dem Build auseinander zu setzen. Sie wissen nicht mal was sie da geskillt haben, sie haben keinen Plan, was ihre CCs sind, und wissen nicht mal, was die Stärken und Schwächen ihres Builds sind. (Das sind dann auch die, die immer rum jammern, Klasse X/Y sei der letzte Dreck, weil sie einfach drauf los gestürmt sind und umgekloppt wurden)Meta ist also auch nur dann gut, wenn man sie auch spielen kann, sonst bringt sie einem gar nichts XD

Dann erwähntest du noch was von Gruppenleitern, die einfach jemanden aus der Gruppe kicken, um nen Buddy nach zu holen, und das direkt vor dem Boss des Fraktals. Auch das wäre nichts neues für mich, das habe ich auch mit dem jetzigen Votekick System schon mehrfach am eigenen Leib erfahren. Da kam dann nur ein "Sorry, aber n Freund von uns is gerade online gekommen!" und zack, wird einer so direkt vor dem Bosskampf grundlos raus geworfen. Hat auch mich schon ein paar mal getroffen. Das finde ich besonders dann verdammt asozial, wenn diejenigen, die dich auf diese Art raus werfen, selber durch das LfG deiner eigenen Gruppe beigetreten sind. Aber genau solche Fälle meine ich ja damit, wenn ich sage, dass "Respektiere das von anderen aufgestellte LfG" nur ein Wunschdenken ist.

Zuletzt noch ein Wort bezüglich meiner Raids: Ich habe keine Static. Ich raide immer mit Pugs. Ich hätte zwar schon gern eine feste Raid Gruppe, aber mit den festen Gruppen, denen ich bisher beigetreten war, habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Da kann ich dir Geschichten erzählen, die muss man live mit erlebt haben, sonst glaubst du, ich erzähl dir n Märchen XD

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie du bereits erwähnt hast, spielst du viel mit Freunden im TS oder Discord. Darin liegt schon mal der erste Unterschied zu mir, denn ich arbeite oft solo mit 4 Randoms aus dem LfG. Dabei bin ich mal derjenige, der das LfG auf macht und mal derjenige, der einer Gruppe beitritt, je nachdem, was zu dem Zeitpunkt, da ich Fraktale laufen möchte, gerade im LfG gelistet ist. Deine besseren Erfahrungen mit dem aktuellen Gruppensystem liegen wohl darin, dass du mehr mit Freunden und Bekannten spielst und im TS bzw Discord organisiert bist.

Klar, spiele ich mit Freunden, aber oft genug auch mit Pugs und selbst dann läuft es überwiegend problemlos.

Zum Thema der Meta-Aufstellung habe ich ebenfalls eine Meinung. Wenn man die reinen Zahlen begutachtet, dann mögen Meta-Aufstellungen wohl der schnellste und effektivste weg sein. Darin sehe ich jedoch 2 Schwächen:1.) Limitieren Meta-Aufstellungen die Auswahl der Klassen und Builds, die gespielt werden.

Das ist ja nicht mein Problem, sondern dass der Spieler und von Anet. Ein vernünftiges Balancing würde einiges verbessern, das sehe ich jedoch derzeit bei Anet nicht. Ich spiele die täglichen Fraktale + CMs nicht um Builds auszuprobieren, was eh nicht sinnvoll ist, da man jedes Build mit AR ausgerüstet haben müsste, oder meine Auswahl zu erweitern, sondern um schnell durchzukommen. Spaß habe ich eben, wenn meine Gruppe ohne Wipe etc. zügig durch ist. Es gibt für mich so viel im Spiel zu machen, dass ich keine Lust habe an einem Content länger als nötig zu verweilen.

2.) Ein Meta Build ist kein Erfolgsgarant. Wir befinden uns (mal wieder) in Albtraum T4 am zweiten Boss. Die ganze Gruppe ist angeblich Meta geskillt, troztdem bleibt die Break Bar jedes mal bei der Hälfte stehen, weil es einfach an CC fehlt. Man wiped nun schon zum dritten Mal. Wo liegt der Fehler? Ich hatte durchaus schon des öfteren mal Spieler dabei, die haben einfach blind den Meta Build für ihre Klasse von irgendeiner Website kopiert, ohne sich auch nur mal im Ansatz mit dem Build auseinander zu setzen. Sie wissen nicht mal was sie da geskillt haben, sie haben keinen Plan, was ihre CCs sind, und wissen nicht mal, was die Stärken und Schwächen ihres Builds sind. (Das sind dann auch die, die immer rum jammern, Klasse X/Y sei der letzte Dreck, weil sie einfach drauf los gestürmt sind und umgekloppt wurden)Meta ist also auch nur dann gut, wenn man sie auch spielen kann, sonst bringt sie einem gar nichts XD

Druide mit Doppel-CC-Pet, Chrono mit Moa und CPS mit Headbutt sollten jede Breakbar von Siax knacken. Klappt das nicht, spielt man mit absoluten Hohlbirnen zusammen. Meta heißt auch, dass man die Phasen auswendig kennt und dann auch die CC-Bar hinbekommt, ansonsten fehlt halt der Skill. Daher nehme ich nur KP-Gruppen, weil ich eben aus Erfahrung weiß, dass es etliche Spieler nicht packen.

Dann erwähntest du noch was von Gruppenleitern, die einfach jemanden aus der Gruppe kicken, um nen Buddy nach zu holen, und das direkt vor dem Boss des Fraktals. Auch das wäre nichts neues für mich, das habe ich auch mit dem jetzigen Votekick System schon mehrfach am eigenen Leib erfahren. Da kam dann nur ein "Sorry, aber n Freund von uns is gerade online gekommen!" und zack, wird einer so direkt vor dem Bosskampf grundlos raus geworfen. Hat auch mich schon ein paar mal getroffen. Das finde ich besonders dann verdammt asozial, wenn diejenigen, die dich auf diese Art raus werfen, selber durch das LfG deiner eigenen Gruppe beigetreten sind. Aber genau solche Fälle meine ich ja damit, wenn ich sage, dass "Respektiere das von anderen aufgestellte LfG" nur ein Wunschdenken ist.

Hatte ich bei Gruppen noch nie. Ich verlasse jedoch Gildengruppen à 4 Mann, da genau solche Gruppen prädestiniert für Gildieinvites sind und dann den Random kicken. Ich weiß, andere achten nicht darauf, ich halt schon.

Zuletzt noch ein Wort bezüglich meiner Raids: Ich habe keine Static. Ich raide immer mit Pugs. Ich hätte zwar schon gern eine feste Raid Gruppe, aber mit den festen Gruppen, denen ich bisher beigetreten war, habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Da kann ich dir Geschichten erzählen, die muss man live mit erlebt haben, sonst glaubst du, ich erzähl dir n Märchen XD

Ich raide in einer festen Gruppe mit vernünftigen Leuten und hole mir auf meinem Zweitaccount weitere Kills über Pugs. Letzteres ist deutlich anstrengender und nerviger und die Kommis oft Klappspaten. Ich würde niemals wieder zum reinen Puggen zurückgehen, das bringt nur Stress und garantiert nicht, dass man seinen wöchentlichen Fullclear bekommt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Xantaria.8726

  1. Du Spielst GW2 nehm ich mal an, dann wüstest du das GW2 genau aus diesen gründen gemacht wurde, nämlich für solo/gruppen/raid u.s.w Spieler, MMO heist in GW2 nicht das ich in gruppen Spielen muss/soll, ich kann alles erreichen, bis auf das genannte, Story, alle karten auf 100% ohne einer grp beitreten zu müssen

  2. Wenn du verstanden hättest was ich mein, würdest du nicht schreiben was du schriebst, man kann alles solo machen, bis auf Welt Bosse/INIs/Fraktale/Raids und natürlich die Meta events, nochmal zum verständnis.

  3. und selbst bei den Meta events oder Welt Bosse, muss ich mich keiner grp anschliesen, ich laufe einfach mit und bekomm meine belohnung, nimand kann mich kicken wenn ich nur mal kurz stehn bleib um im Inventar schnell was kucken möschte, was manche anderen dann warscheinlich tun würden.

  4. Mag sein das es nicht so viele Elite u.s.w Gilden gibt, aber es sind/ist die mehrheit, und wenn die(du) keine Zeit haben in 5 Jahren GW2 mal ne ausnahme zu machen dann tut ihr mir leid, den ein Spiel Spielen soll spass machen und nicht in Arbeit ausarten, naja jedem das seine, und wenn dir/euch sowas spass macht dann is das doch OK.

  5. Naja, wie gesagt, ich bin froh das es in diesem Game nicht so ist wie in den meisten anderen, und ich nicht auf gruppe zurückgreifen muss und alles bis auf (raids/fraktale/inis/und welt bosse) solo machen kann, und dank der nicht vorhandene Item Spirale auch nicht gezwungen werde dies zu tun, wenn das so wer, hät ich GW2 schon längst verlassen.

  6. in dem sinne, wünsche ich weiterhin viel spass euch allen in GW2, man sieht sich, oder auch nicht^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anscheinend gehörst du zu den Glücklichen, die mit ihren Gruppen weniger Probleme haben, @"Vinceman.4572"Ich habe selbst dann, wenn ich mit Meta Gruppen spiele, ständig Probleme mit meinen Mitspielern. Und es geht mir langsam einfach tierisch auf den Wecker, dass ich immer wieder Leute bekomme, die meiner Gruppe beitreten, sich dann als der Chef aufspielen, sich völlig daneben benehmen, andere Leute raus kicken wollen, und dabei so großkotzig das Maul auf reißen, dass der sich dafür im RL schon lange ne Faust eingefangen hätte.

Ich hatte ingame schon mehrfach interessante Unterhaltungen mit diversen Spielern, die ebenfalls der Meinung sind, dass ein Gruppenleiter System, wie man es aus den meisten anderen MMOs kennt, durchaus mehr Sinn machen würde, als das jetzige System mit dem Vote Kick. Ich verstehe dein Argument, dass ein einzelner als Gruppenleiter das Recht zu kicken zu sehr missbrauchen könnte, einfach weil er es kann, und dann Leute nach eigenem Gusto ohne wirkliche Gründe kickt. Aber leider erlebe ich viel zu oft, dass das Vote Kick System genauso missbraucht wird, weil einfach viele Deppen unterwegs sind, die wegen jedem Mimimi einen Vote Kick starten, und auch damit durch kommen, weil Leute ohne nachzudenken auf Ja klicken, frei nach dem Motto "wird schon seine Gründe haben, ich drück einfach mal auf Ja..."Beim Vote Kick geht es leider nicht darum, wer im Recht ist. Klar lassen sich beide Systeme missbrauchen, aber ich persönlich sehe darin viel weniger Probleme, wenn nur einer "das Sagen" hat.

Im Einsatztrupp ist es doch so, dass egal ob WvW, Raid, oder offene Welt Events, der Kommi der Anführer der Gruppe ist, und die Gruppe macht das, was der Anführer sagt. Damit hat keiner ein Problem. Und wer quer schießt, fliegt raus. Ich sehe da nicht, wo das Problem ist, es bei regulären Gruppen genau so zu machen. Der Gruppenleiter gibt vor, welche Fraktale gespielt werden, in welcher Reihenfolge, und welche speziellen Anforderungen, also z.B. Meta Build, CM, usw er dabei setzen will. Darin würde sich ja nicht viel ändern, im Vergleich zu jetzt. Der Unterschied wäre dann nur, dass ein einzelner Gruppenleiter verhindern kann, dass 2 oder 3 Leute deiner Gruppe bei treten und anfangen, diese auseinander zu nehmen, was im LfG ziemlich oft passiert.Folgendes Szenario ist mir mal bei nem 100cm passiert: Wir standen vor dem letzten Boss, einer DC'd, wir warten also, aber er kam nicht wieder. Also ham wir ihn nach 5 Minuten Wartezeit einstimmig gekickt. Dann LfG aufgesetzt, denn wir brauchten ja nen neuen Chrono. Dem Krieger dauerte das Warten nach 2 Minuten dann zu lang, er war auch raus. LfG entsprechend geändert. Wir waren also noch 1 Druide und 2 Tempest. Kommen 2 Tempest rein, starten ohne nen Ton zu sagen sofort Vote Kick auf mich, ich flieg raus, weil der Druide aus Versehen auf Ja drückt, der hat nur gesehen, dass 4 Tempest in der Gruppe waren und einer gekickt werden sollte, hat aber nicht drauf geachtet, WEN sie da raus werfen wollen. Der Druide hat sich noch bei mir entschuldigt, da wurd er auch schon selber raus geworfen, genau wie der andere Tempest, der noch bei uns war. Nun hatten 2 Deppen unser Level 100 CM für sich und ham das mit ihren eigenen Leuten gemacht....Wir standen da nun zu dritt und waren verständlicherweise ziemlich sauer. Mit einem einzelnen als Gruppenleiter kann sowas nicht passieren. Randoms, die deiner Gruppe beitreten, hätten ja keine Kick Rechte.

Dass du solche Szenarien nicht oft erlebst, bedeutet ja nicht, dass es nicht trotzdem passiert. Ich selber erlebe es oft genug und bekomme es auch oft genug mit, teilweise von anderen, aber auch selbst in meinen eigenen Gruppen, hin und wieder trifft es mich sogar selbst.Ich habe solche Probleme wie gesagt bisher immer NUR regulären 5-er Gruppen erlebt, aber noch nie im Raid Squad. Und ich raide wie schon gesagt nur mit Pugs, da ich keine Feste Gruppe habe. Ich habe trotzdem noch nie erlebt, dass der Kommi jemanden aus reiner Willkür raus wirft. In den meisten Fällen wurde da eher gekickt, weil jemand anfing, Stress zu machen, wenn z.B. Matthias oder Deimos nicht gleich first Try gelegen hat. Manche Bosse sind mit Pugs eben ein wenig anspruchsvoller, aber damit muss man leben können, wenn man sich auf Pugs einlässt. Ich habe bisher die meisten Kommis im Raid immer als fair und anständig erlebt.

Von daher glaube ich, dass es mit einer einzelnen Person als Gruppenleiter auch in regulären 5-er Gruppen sehr gut funktionieren würde.Ob nun Vote Kick oder Gruppenleiter, für beide Systeme lassen sich Argumente finden, warum diese missbraucht werden können, und genauso wie es Spieler gibt, die das Vote Kick System willkürlich missbrauchen, so gibt es sicher auch Kommis, die willkürlich Leute aus ihren Einsatztrupps werfen. Nur weil es bei mir noch nicht passiert ist, heißt das ja nicht, dass es nicht trotzdem bei anderen passiert. (ist wie mit dir und deinen Fraktal Gruppen, nicht wahr) Ich glaube dir, dass du solche Erfahrungen mit Kommis hattest. Und jeder von uns kann nun mal nur aus seinen eigenen Erfahrungen heraus sprechen. Deine Erfahrungen mit Fraktal Gruppen sind überwiegend positiv, du hattest dafür schlechte Erfahrungen mit Pug Raids. Bei mir ist es genau anders herum. Die einzigen wirklich unmöglichen Kommis, die ich im Raid bisher hatte, waren in 2 der Stammgruppen, in denen ich für relativ kurze Zeit mal drin war. Ist nicht schwer zu erraten, warum ich diese Gruppen verlassen habe XD

Mich würde allerdings deine Meinung dazu interessieren. Worin könnte der Unterschied liegen, dass ich mit Pugs weniger Probleme im Raid habe, als in Fraktalen? Vielleicht habe ich einfach nur Glück? Aber das wäre doch zu einfach, oder nicht?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  1. und selbst bei den Meta events oder Welt Bosse, muss ich mich keiner grp anschliesen, ich laufe einfach mit und bekomm meine belohnung, nimand kann mich kicken wenn ich nur mal kurz stehn bleib um im Inventar schnell was kucken möschte, was manche anderen dann warscheinlich tun würden.

Man wird im Gruppencontent nicht gekickt nur weil man im Fraktal mal kurz stehen bleibt. Man wird meistens gekickt wenn man für nen Gruppenwipe mehrfach verantwortlich ist, das LFG nicht beachtet hat und mit nem Build/Klasse joined die nicht gesucht wurde oder man den Job den man machen soll nicht richtig macht(zb wenn man nen PS sucht un dieser nur 1-2 Macht an die Gruppe gibt). Wenn man natürlich 10-20mins stehen bleibt wirst du ihn Killruns gekickt denn man geht davon aus das man vor dem run sein Inventar so leer gemacht hat das man nicht mittendrin stehen bleiben muss. Klar gibts auch Idioten die aus nicht verständlichen Gründen kicken, das sind aber bei weitem nicht die Mehrheit.

  1. Mag sein das es nicht so viele Elite u.s.w Gilden gibt, aber es sind/ist die mehrheit, und wenn die(du) keine Zeit haben in 5 Jahren GW2 mal ne ausnahme zu machen dann tut ihr mir leid, den ein Spiel Spielen soll spass machen und nicht in Arbeit ausarten, naja jedem das seine, und wenn dir/euch sowas spass macht dann is das doch OK.

Ähm nein? Der Großteil des Spiels sind Casual Gamers zum einem. Zum anderem find ich es faszinierend das du gleich davon ausgehst das andere(ich) keinen Anfängern helfe, vor allem in meiner Gilde(ner Casualgilde) lauf ich mit wenn man mich um Hilfe frägt, meine Kills hol ich mir halt übers LFG. Meine Aussage war das du nicht das Recht hast von anderen zu verlangen das die Leute dich durch irgendetwas durchziehen/dir jederzeit alles erklären ohne das du ein gewisses Maß an Eigeninitiative zeigst, WEIL wir nicht das Spiel spielen um andere Auszubilden wie du anscheinend der Ansicht bist, denn wenn du selber schon sagst es soll nicht in Arbeit ausarten dann sollte man gerade nie irgendwem helfen, denn das ist im Prinzip genau das: Arbeit. Ich muss hingehen und anderen erklären was ich mir selber angeeignet habe und diejenigen eigentlich auch könnten. Ich sag hiermit net das ich net hilfsbereit bin, nur es als Selbstverständlich anzunehmen das ich jedem der meinem LFG joine helfe und alles was ich geplant habe für diesen abend stehen und liegen lasse empfinde ich dann als Frechheit bei nur 2 Stunden Spielzeit pro Tag(ich sag net das du das machst, sondern wenn Leute davon ausgehen das so machen zu können). Wenn ich in der Zeit meine Meta-Events, t4 fraks and dailys mache ist mein abend rum, da bleibt unter der Woche nun mal net viel Zeit. Ich hab zb dann net Zeit großartig Welterkundung zu betreiben, Story zu spielen etc. Und wenn ich noch meine Raidkills holen will fallen selbst die fraks+dailys+metas weg. Das man an sich anderen helfen kann verneine ich nicht, denn desto mehr spieler den content können desto besser, nur ich reagier bei so aussagen sehr abblockent, denn mir hat das auch niemand gezeigt als ich mit raids und fraks angefangen hab, ich musste mir auch vieles selber erarbeiten.

  1. Naja, wie gesagt, ich bin froh das es in diesem Game nicht so ist wie in den meisten anderen, und ich nicht auf gruppe zurückgreifen muss und alles bis auf (raids/fraktale/inis/und welt bosse) solo machen kann, und dank der nicht vorhandene Item Spirale auch nicht gezwungen werde dies zu tun, wenn das so wer, hät ich GW2 schon längst verlassen.

Wahrscheinlich überrascht dich das jetzt, aber ich bin auch froh das man den Großteil des Open World Contents allein machen kann. Meine Aussage war lediglich das man nicht überrascht sein sollte das in einem MMOG=Mass Multiplayer Online Game es Gruppencontent gibt der nun mal nicht alleine geht und man bei diesem nun mal sich auf seine Mitspieler verlassen können muss. (und das beinhaltet auch das man erwarten kann das seine Mitspieler sich über Bosse/Taktiken/Synergien informieren, wenn man diese nicht kennt geht man halt in ne Anfängergruppe wo man das nicht erwartet, geht in eine gruppe die im lfg halt schrieb chilled run, all welcome oder öffnet selber eine, oder sucht sich Leute die einem beim Einstieg helfen.)Wenn dir das nicht zusagt dann spielt man den Content halt nicht wie du selber schon sagst(und das mein ich jetzt net böse, ich spiel zb auch kein PvP weil ich kein Bock drauf hab, aber das liegt dann an mir und net an dem Modi ;) ).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema des Spam Filters im LfG hat sich noch keiner so wirklich viel geäußert XDScheinbar sind sich die Spieler hier doch sehr einig darüber, dass dieser Filter recht nervig ist und da dringend was passieren muss.

Ich möchte jedoch noch ein mal darauf hinweisen, dass sich diese Diskussion hier um den Vorschlages zur Verbesserung/Veränderung des Gruppensystems dreht.Es war nicht meine Absicht, hier eine Diskussion darüber los zu treten, warum manche Leute lieber solo spielen, oder über Meta und Elitismus zu philosophieren. Meine Absicht bestand darin, darauf aufmerksam zu machen, dass das LfG Tool und das Gruppen-System eventuell mal eine Überarbeitung vertragen könnten. Ich habe diesbezüglich ehrlich gesagt eine Menge Ideen, über die ich bisher noch kein Wort verloren habe, aber die alle aufzuzählen, das würde wahrscheinlich den Rahmen sprengen. Über die Pros und Contras einer solchen Veränderung zu sprechen, halte ich durchaus für sinnvoll, aber ich denke, wir schweifen so langsam vom eigentlichen Thema ab.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Shogoki.3097 schrieb:Anscheinend gehörst du zu den Glücklichen, die mit ihren Gruppen weniger Probleme haben, @"Vinceman.4572"Ich habe selbst dann, wenn ich mit Meta Gruppen spiele, ständig Probleme mit meinen Mitspielern. Und es geht mir langsam einfach tierisch auf den Wecker, dass ich immer wieder Leute bekomme, die meiner Gruppe beitreten, sich dann als der Chef aufspielen, sich völlig daneben benehmen, andere Leute raus kicken wollen, und dabei so großkotzig das Maul auf reißen, dass der sich dafür im RL schon lange ne Faust eingefangen hätte.

Ich hatte ingame schon mehrfach interessante Unterhaltungen mit diversen Spielern, die ebenfalls der Meinung sind, dass ein Gruppenleiter System, wie man es aus den meisten anderen MMOs kennt, durchaus mehr Sinn machen würde, als das jetzige System mit dem Vote Kick. Ich verstehe dein Argument, dass ein einzelner als Gruppenleiter das Recht zu kicken zu sehr missbrauchen könnte, einfach weil er es kann, und dann Leute nach eigenem Gusto ohne wirkliche Gründe kickt. Aber leider erlebe ich viel zu oft, dass das Vote Kick System genauso missbraucht wird, weil einfach viele Deppen unterwegs sind, die wegen jedem Mimimi einen Vote Kick starten, und auch damit durch kommen, weil Leute ohne nachzudenken auf Ja klicken, frei nach dem Motto "wird schon seine Gründe haben, ich drück einfach mal auf Ja..."Beim Vote Kick geht es leider nicht darum, wer im Recht ist. Klar lassen sich beide Systeme missbrauchen, aber ich persönlich sehe darin viel weniger Probleme, wenn nur einer "das Sagen" hat.

Im Einsatztrupp ist es doch so, dass egal ob WvW, Raid, oder offene Welt Events, der Kommi der Anführer der Gruppe ist, und die Gruppe macht das, was der Anführer sagt. Damit hat keiner ein Problem. Und wer quer schießt, fliegt raus. Ich sehe da nicht, wo das Problem ist, es bei regulären Gruppen genau so zu machen. Der Gruppenleiter gibt vor, welche Fraktale gespielt werden, in welcher Reihenfolge, und welche speziellen Anforderungen, also z.B. Meta Build, CM, usw er dabei setzen will. Darin würde sich ja nicht viel ändern, im Vergleich zu jetzt. Der Unterschied wäre dann nur, dass ein einzelner Gruppenleiter verhindern kann, dass 2 oder 3 Leute deiner Gruppe bei treten und anfangen, diese auseinander zu nehmen, was im LfG ziemlich oft passiert.Folgendes Szenario ist mir mal bei nem 100cm passiert: Wir standen vor dem letzten Boss, einer DC'd, wir warten also, aber er kam nicht wieder. Also ham wir ihn nach 5 Minuten Wartezeit einstimmig gekickt. Dann LfG aufgesetzt, denn wir brauchten ja nen neuen Chrono. Dem Krieger dauerte das Warten nach 2 Minuten dann zu lang, er war auch raus. LfG entsprechend geändert. Wir waren also noch 1 Druide und 2 Tempest. Kommen 2 Tempest rein, starten ohne nen Ton zu sagen sofort Vote Kick auf mich, ich flieg raus, weil der Druide aus Versehen auf Ja drückt, der hat nur gesehen, dass 4 Tempest in der Gruppe waren und einer gekickt werden sollte, hat aber nicht drauf geachtet, WEN sie da raus werfen wollen. Der Druide hat sich noch bei mir entschuldigt, da wurd er auch schon selber raus geworfen, genau wie der andere Tempest, der noch bei uns war. Nun hatten 2 Deppen unser Level 100 CM für sich und ham das mit ihren eigenen Leuten gemacht....Wir standen da nun zu dritt und waren verständlicherweise ziemlich sauer. Mit einem einzelnen als Gruppenleiter kann sowas nicht passieren. Randoms, die deiner Gruppe beitreten, hätten ja keine Kick Rechte.

Dass du solche Szenarien nicht oft erlebst, bedeutet ja nicht, dass es nicht trotzdem passiert. Ich selber erlebe es oft genug und bekomme es auch oft genug mit, teilweise von anderen, aber auch selbst in meinen eigenen Gruppen, hin und wieder trifft es mich sogar selbst.Ich habe solche Probleme wie gesagt bisher immer NUR regulären 5-er Gruppen erlebt, aber noch nie im Raid Squad. Und ich raide wie schon gesagt nur mit Pugs, da ich keine Feste Gruppe habe. Ich habe trotzdem noch nie erlebt, dass der Kommi jemanden aus reiner Willkür raus wirft. In den meisten Fällen wurde da eher gekickt, weil jemand anfing, Stress zu machen, wenn z.B. Matthias oder Deimos nicht gleich first Try gelegen hat. Manche Bosse sind mit Pugs eben ein wenig anspruchsvoller, aber damit muss man leben können, wenn man sich auf Pugs einlässt. Ich habe bisher die meisten Kommis im Raid immer als fair und anständig erlebt.

Von daher glaube ich, dass es mit einer einzelnen Person als Gruppenleiter auch in regulären 5-er Gruppen sehr gut funktionieren würde.Ob nun Vote Kick oder Gruppenleiter, für beide Systeme lassen sich Argumente finden, warum diese missbraucht werden können, und genauso wie es Spieler gibt, die das Vote Kick System willkürlich missbrauchen, so gibt es sicher auch Kommis, die willkürlich Leute aus ihren Einsatztrupps werfen. Nur weil es bei mir noch nicht passiert ist, heißt das ja nicht, dass es nicht trotzdem bei anderen passiert. (ist wie mit dir und deinen Fraktal Gruppen, nicht wahr) Ich glaube dir, dass du solche Erfahrungen mit Kommis hattest. Und jeder von uns kann nun mal nur aus seinen eigenen Erfahrungen heraus sprechen. Deine Erfahrungen mit Fraktal Gruppen sind überwiegend positiv, du hattest dafür schlechte Erfahrungen mit Pug Raids. Bei mir ist es genau anders herum. Die einzigen wirklich unmöglichen Kommis, die ich im Raid bisher hatte, waren in 2 der Stammgruppen, in denen ich für relativ kurze Zeit mal drin war. Ist nicht schwer zu erraten, warum ich diese Gruppen verlassen habe XD

Mich würde allerdings deine Meinung dazu interessieren. Worin könnte der Unterschied liegen, dass ich mit Pugs weniger Probleme im Raid habe, als in Fraktalen? Vielleicht habe ich einfach nur Glück? Aber das wäre doch zu einfach, oder nicht?

Ich denke du hast in Raids damit weniger Probleme da dort nur der Kommi kicken kann und dein Spielstyle wahrscheinlich eher aufs Gruppenziel hinarbeitet(zb fehlt cc, nimmst mehr cc mit), wodurch dich der durchschnittliche kommi denk ich net kicken wird. Ansonsten ja, Glück spielt immer eine Rolle.

Der Nachteil den man(bzw andere, ich hät damit kein Problem) dabei hätte wäre, dass Leute sich dann wieder beschweren das man wegen eines elitären Gruppenleiters rausfliegt weil dmg fehlt, man seine Rolle nicht erfüllt etc. Da schließ ich mich vinceman an, egal wie wir es drehen, irgendwer wird das system immer als schlecht/falsch/veraltet empfinden^^.Das einzige was ich gern hätte wäre das ich von den Leuten wo ich blockiert habe auch deren LFG nicht mehr sehen kann, net nur sie meins nicht mehr.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Shogoki.3097 schrieb:Zum Thema des Spam Filters im LfG hat sich noch keiner so wirklich viel geäußert XDScheinbar sind sich die Spieler hier doch sehr einig darüber, dass dieser Filter recht nervig ist und da dringend was passieren muss.

Ich möchte jedoch noch ein mal darauf hinweisen, dass sich diese Diskussion hier um den Vorschlages zur Verbesserung/Veränderung des Gruppensystems dreht.Es war nicht meine Absicht, hier eine Diskussion darüber los zu treten, warum manche Leute lieber solo spielen, oder über Meta und Elitismus zu philosophieren. Meine Absicht bestand darin, darauf aufmerksam zu machen, dass das LfG Tool und das Gruppen-System eventuell mal eine Überarbeitung vertragen könnten. Ich habe diesbezüglich ehrlich gesagt eine Menge Ideen, über die ich bisher noch kein Wort verloren habe, aber die alle aufzuzählen, das würde wahrscheinlich den Rahmen sprengen. Über die Pros und Contras einer solchen Veränderung zu sprechen, halte ich durchaus für sinnvoll, aber ich denke, wir schweifen so langsam vom eigentlichen Thema ab.

Dann las mal hören^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe nur eine Lösung für dieses Problem, keiner soll kicken können, endweder man Spielt mit der grp die man hat zu ende, oder löst sie auf und fängt mit ner neuen grp von vorne an.Den eines is gewiss, ob Leader oder Vote, jeder kann und wird es ausnutzen, und es wird immer wieder zum streit führen, deshalb die einzige lösung zu ende spielen oder mit neuer grp neu starten, ende schluss aus^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Tronic.7614 schrieb:Ich sehe nur eine Lösung für dieses Problem, keiner soll kicken können, endweder man Spielt mit der grp die man hat zu ende, oder löst sie auf und fängt mit ner neuen grp von vorne an.Den eines is gewiss, ob Leader oder Vote, jeder kann und wird es ausnutzen, und es wird immer wieder zum streit führen, deshalb die einzige lösung zu ende spielen oder mit neuer grp neu starten, ende schluss aus^^

Nicht wirklich, denn dann werden sich die Leute NUR noch premade Gruppen machen, aka der Spielmodi wird mit LFG gar net mehr laufen. Sprich Spieler wie du kommen nur noch über Freunde da rein, da das lfg dann tot ist.Das Problem ist eigentlich auch net das LFG(und so nebenbei, nur weil etwas vllt ausgenutzt werden kann is das kein grund etwas zu entfernen, denn dann könnt man gleich fast alles aus dem Spiel entfernen) sondern die Einstellung der Community. Zu einem die wo halt einfach kein LFG lesen können und killrunsgruppen joinen obwohl sie blutige anfänger sind, zum anderen die wo sich gern durchcarryn lassen und nix am build ändern wollen, bis hin zu denen wo jemand wo mal einen Fehler gemacht haben (einen, nicht mehrere, ich red hier nicht von Fehlern die mehrere Gruppenwipes nach sich ziehen) zu flammen. Ich könnt noch paar mehr sachen dazu aufzählen, aber der Punkt ist das mann in einem mmorpg nun mal auf verschiedene Spieleinstellung/erwartungen trifft und das man da einfach erwarten muss das es an bestimmten stellen zum Streit kommt. Ändert sich durch entfernen des kicksystems diese Einstellung? Wohl kaum, die Leute werden einfach drum herum gehen oder gar nicht mehr pugen, sondern sich ne feste gruppe suchen und anfänger noch mehr liegen lassen. Überleg dir mal was du schreibst un wie die Leute darauf reagieren könnten, statt davon auszugehen oh ich nehm ihnen einfach das böse kicktool weg und auf einmal werden wir alle Freunde.;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen


×
×
  • Neu erstellen...