Zum Inhalt springen

Makro für Candy Corn Fresser erlaubt ?


Empfohlene Beiträge

Generell Makros: nein, ist nicht erlaubt.

Die Pause dient offenbar dazu, dass man gerade nicht nacheinander weg Stacks von Candy Corn weggklickt. Von daher wäre die Verwendung eines Makros unerwünscht und entgegen dem Geist des Spiels und dieses Gegenstands.

Das ist nicht wie bei den ganzen wegzuklickenden Containern und Verbrauchsgütern. Dort sind ja nach und nach "alles wegklicken" Kontextmenü-Einträge hinzugekommen. Bei denen habe ich persönlich schon immer seit Anbeginn des Spiels ein Klick-Makro verwendet, weil ich das dauerklicken als Mangel der UI angesehen habe und das Makro als Bugfix. Jetzt verwende ich die spielinterne Funktion, und das Klick-Makro kommt nicht mehr zum Einsatz.

Beim Candy-Corn Fresser stünde die Intention der eingebauten Pause der Nutzung eines Makros entgegen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mortiferus.6074 schrieb:"Sogenannte „Auto-Clicker", die zum Beispiel automatisch für euch Truhen öffnen, während ihr an anderer Stelle spielt, oder eine bestimmte Anzahl von Truhen mit nur einem Klick öffnen, sind nicht zulässig."

Wenn ich das richtig verstehe ist das nicht zulässig.

Glaube auch, ist wohl nicht zulässig. B)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mortiferus.6074 schrieb:"Sogenannte „Auto-Clicker", die zum Beispiel automatisch für euch Truhen öffnen, während ihr an anderer Stelle spielt, oder eine bestimmte Anzahl von Truhen mit nur einem Klick öffnen, sind nicht zulässig."

Wenn ich das richtig verstehe ist das nicht zulässig.

Ich denke schon das es zulässig ist denn da steht ja: die zum Beispiel automatisch für euch Truhen öffnen, während ihr an anderer Stelle spielt.Da man bei einem einfachen klick makro das Inventar offen haben muss, so wie den Zeiger über das Item halten muss, kann man also nicht weiter spielen und hat somit auch keinen vorteil im Spiel außer das vorbeugen eines Krampfes im Finger :blush:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@SPORN.6341 schrieb:Da man bei einem einfachen klick makro das Inventar offen haben muss, so wie den Zeiger über das Item halten muss, kann man also nicht weiter spielen und hat somit auch keinen vorteil im Spiel außer das vorbeugen eines Krampfes im Finger :blush:Da hast du einen Zeitvorteil gegenüber anderen. In anderen MMOs gab es für sowas schon Banns.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@SPORN.6341 schrieb:

@Mortiferus.6074 schrieb:"Sogenannte „Auto-Clicker", die zum Beispiel automatisch für euch Truhen öffnen, während ihr an anderer Stelle spielt,
oder eine bestimmte Anzahl von Truhen mit nur einem Klick öffnen, sind nicht zulässig."

Wenn ich das richtig verstehe ist das nicht zulässig.

Ich denke schon das es zulässig ist denn da steht ja: die zum Beispiel automatisch für euch Truhen öffnen, während ihr an
anderer Stelle spielt
.Da man bei einem einfachen klick makro das Inventar offen haben muss, so wie den Zeiger über das Item halten muss, kann man also nicht weiter spielen und hat somit auch keinen vorteil im Spiel außer das vorbeugen eines Krampfes im Finger :blush:

Ich habe schon den betreffenden Teil fett markiert ...

Der Teil den du meinst, betrifft wohl eher feste Truhen in der Welt. Der Teil, den ich meine, könnte sich auch Truhen im Inventar beziehen (Champ-Truhen, Fraktaltruhen usw.) oder eben auch auf den Candycorn Fresser!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Jahre später...

Der Beitrag ist zwar mittlerweile schon alt, doch interessiert mich die Frage auch noch 2020. Vom Support hiess es diesbezüglich in einer standardisierten Antwort, dass Arenanet und das GW2-Support-Team Anwendungen und Programme Dritter - worunter auch ein Makro fällt - weder überprüft, genehmigt noch offiziell befürwortet.Danach wurde noch auf die einschlägigen Richtlinien verwiesen. Zwar könnte man letztere dahingehend auslegen, dass die Verwendung eines Auto-Click-Makros erlaubt ist, sofern ich dabei aktiv im Spiel bleibe, also z.B. mit jemandem chatte. Einen unfairen Vorteil gegenüber anderen Spieler würde man sich nicht verschaffen, weil das Ergebnis letztlich dasselbige ist, wie wenn man den Candy-Corn-Fresser manuell betätigen würde.Aber eben, es ist eine Frage der Auslegung der Richtlinien. Konkretisieren und damit Sicherheit schaffen könnte nur eine offizielle Stelle. Offensichtlich fehlen die Kapazitäten oder der Mut dazu. Schade, aber darauf ankommen lassen, sollte man es gewiss nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Account erstellen

Erstelle einen neuen Account für unsere Community. Es ist einfach!

Neuen Account erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...