Zum Inhalt springen

Dracarti.3041

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    21
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. FullDzagonur [DE]Elona Reach [DE] Very HighDrakkar Lake [DE]Riverside [DE] usw.https://gw2.altervista.org/gw2-utils/servers-population
  2. Bester Patch seit Release. Eine Menge großartiger Änderungen. Der ganze OP-Schaden ist raus. Außer Drachenbanner (OP).Der F2-Nerf vom Guard wertet andere Support-Klassen auf. Für "Zustände entfernen" packt man jetzt verstärkt Heal-Scrapper/-Tempest/-Druide (Glyphe der Sterne stark + Avatar) ein.Mehr Entscheidungsoptionen, z.B. lieber Waffe mit mehr Schadensoptionen oder CC-Optionen (oder Support-Optionen, z.B. Krieger mit Kriegshorn) einpacken. Power vs. Condi (scheinbar mehr auf Augenhöhe als bisher) als Option.Mount-Geschwindigkeit ist eine gute Lösung.Der WvW-Belohnungspfad eine nette Idee,
  3. Elo ist ein Server ohne Ehre. Der Einsatz von Dieb-Portalen zum T3 drehen ist und bleibt erbärmlich. Heute Nachmittag mal wieder erlebt...
  4. Wir hätten auf Dzago gerne mehr Roamer, doch Dzago ist halt aktuell "Voll". Bei uns ist z.B. die Gilde SSV in dem Bereich aktiv. Flussi hat auch aktive Roamer (VM, MT). Die Abdeckung ist bei allen DE-Servern vermutlich nicht perfekt, doch einige DE-Server haben ja jetzt regelmäßig internationale Links, womit dieses Problem dann auch "gelöst" ist.
  5. Leider fährt A-Net den - eigentlich schönen - Spielmodi WvW immer mehr gegen die Wand. mit Kriegsklaue / Dieb-Portal kann man sich aktuell in div. Gebäude reinbuggen, wozu dann noch auf T3 ausbauen?bekommt man die Wüstenmap als Home, dann hat man aktuell die A-Karte. Kleingruppen machen die unübersichtlichen Gebäude (eine Freude für jeden Scout....) irgendwie auf, werden dann zwar i.d.R. x-mal rausgehauen, doch parken 1, 2, 3,... "Dauerstealthdiebe" (man sucht mit dem ganzen Zerg die Diebe über X Minuten, doch verzweifelt an den unübersichtlichen Gebäuden....) und später wird einem die T1/2/3-
  6. Thema Weltenverbindung und Aufhebung der Sprachbeschränkungen ist inzwischen ja ausgelutscht, daher mal ein neues Thema. Es gibt jetzt die "Future Plans: Competitive", welche ich um ein paar Ideen erweitern möchte. https://en-forum.guildwars2.com/discussion/85879/future-plans-competitive/ Wie wäre es mit mehr Gleichberechtigung im WvW? "Beutel-Gleichberechtigung" im WvW: Alle Klassen sollten die gleichen Rechte/Chancen auf Beutel haben. D.h. alle Klassen bräuchten einen AoE-Schaden, womit dieses Recht gewährleistet ist. Z.B. hat ein Support-Wächter (Heilung, Segen,...) aktuell schlechte Karten
  7. Die Aufhebung der Sprachbeschränkungen ist zumindest eine interessante Erfahrung. Ich halte den Weg allerdings nicht für sonderlich erfolgreich. Es gibt schon eine Spaltung zwischen PPT und PPK bei den Spielern. Jetzt kommt eine Spaltung der Spielweise dazu. Internationale Server spielen viel mit Chat und organisieren sich ohne Einsatztrupp und TS (Cloud). DE-Server sind eher über Einsatztrupp und TS organisiert. Ich finde die jeweiligen Spielweisen harmonieren nicht besonders gut. Bei dem Allianzsystem ist eine Trennung nach Sprachen vermutlich der bessere Weg.
  8. Ich gebe Dir mal ein Beispiel. Vor der Transferwelle auf Kodasch: Serverstatus "Voll". Ein erstklassiger Promi-Fightkommi macht die Lampe zur Primetime auf Ewige an. Seine WS war zwischen 7-15. Kein weiterer Publickommi. Ist doch lächerlich oder? Ich würde eine WS von 30-50 erwarten. Strukturelles Problem ist: Wo sind die weiteren Publickommis in der Primetime und wo sind die ganzen Spieler, wenn der Server doch angeblich "Voll" sein soll. Zum Schluss hatten wir Wochenenden, wo wir genau 2 Gefechte gewonnen haben. Am Vormittag Samstag und Sonntag, wo ich von 10-12 Uhr die Lampe angemacht habe.
  9. Es war der Anfang vom WvW. Zum Release von GW2 wurden 4 Maps bespielt und es war ein riesen Spaß. :wink:
  10. Hi Businski, wenn sich Thema Spenden auf die Community-Gilde SIDE beziehen sollte: Ich war nie in der Gilde SIDE. :wink: Generell sind Spenden ein Nullsummenspiel. Natürlich habe ich regelmäßig Spenden bekommen, doch die wurden auch jede Woche wieder im Publiczerg investiert. In meinem Fall gehen eigene Einnahmen seit Jahren ins WvW, daher habe ich es bis heute nicht zu Reichtum geschafft. :wink: Auch meine Gilde hat immer Verbesserungen, Taktiken und Belas in den jeweiligen Server versenkt. Daher ist ein nachträgliches aufwiegen von Investitionen ein bischen Kindergarten oder? Zum Thema "gr
  11. Ist schon spannend, was hier teilweise an Halbwissen, Vorurteilen, Stigmatisierung und Heuchelei abgeht. Nachfolgend mal einige Informationen und Denkanstöße. Vielleicht lässt sich die (teilweise schon ideologische) Schwarz-Weiß-Denke wenigstens etwas aufbrechen. :wink: Transfer-SystemEine Änderung des Transfer-System kann die Populationsungleichgewichte im WvW sicher nicht lösen. Was wäre eine gesunde Population im WvW? Wenn alle 4 Karten jeden Abend (Primetime) WS hätten. Eine konsolidierung der Server oder die Einführung des Allianz-System würde helfen. Es sollte nicht verwerflich sein, we
  12. 4 Server, auf denen du Gilden ausgeräumt hast! Wann tut Anet endlich was? :D Ist der Meisterdieb-Trick. Du bist nie in einer Community-Gilde gewesen, doch hast alle Schätze nach dem Transfer in der Tasche. Meine Gilde räumt bei jedem Transfer auch alle Schätze ab. Die bauen Legis und sind pünktlich zum Transfer Pleite. ?
  13. Bei einigen "Forumsbewohnern" muss ich immer an Statler und Waldorf aus der Muppet-Show denken. Irgendwie wird hier immer viel zerredet und jedes Glas ist halb leer. Es gibt 4 Maps und die kann man 24 Stunden am Tag bespielen. In jedem Public-TS gibt es X Channel, wo man sich verteilen kann. Mit Eigeninitiative kann man X Kleingruppen, X Public-Zergs und X Gildenraids über die Maps laufen lassen. Man muss halt mal ein Projekt starten, wenn man einen Server zum fliegen bringen will. Wenn jemand Kommi X nicht mag, dann soll er eine Option anbieten und selber Kommi machen - es besser oder anders
  14. Es gibt ein Zauberwort für jede Community: Eigeninitiative. Wenn man die ganze Last für Punkte und Kills wenigen Kommis aufbürdet, dann wird es mit der Zeit ungesund. Server rutschen nach T4/T5 ab und die Langeweile macht sich breit. GW2 ist jedoch ein Spiel, welches Spaß machen soll. Wo sind denn mal neue Kleingruppen, neue Public-Kommis oder neue WvW-Gilden, wenn es auf einem Server nicht mehr so läuft? Dies würde Eigeninitiative erfordern. Was man A-Net ankreiden kann: Allianzsystem versprochen und nicht geliefert, 5 Tiers offen zu halten, wo es nur noch 3 Tiers für die aktuelle Popula
×
×
  • Neu erstellen...