[UPDATE] Guild Wars 2 ist zudem bald auf Steam verfügbar — Guild Wars 2 Foren
Startseite Diskussionen zu Guild Wars 2

[UPDATE] Guild Wars 2 ist zudem bald auf Steam verfügbar

UPDATE
Neuigkeiten zum Release von Guild Wars 2 auf Steam

Im heutigen Livestream zum Jahrestag haben wir angekündigt, dass Guild Wars 2 im November auf Steam verfügbar sein wird. Wir freuen uns darauf, noch mehr Spieler in Tyria und in unserer Community willkommen zu heißen!
Wenn ihr euch über Steam einloggt, spielt ihr auf den gleichen Karten und Servern wie alle anderen Tyrianer (zur Wahl stehen NA oder EU). Ganz gleich, ob ihr euch über Steam oder den Guild Wars 2 Launcher einloggt, alle spielen zusammen! Beachtet jedoch bitte, dass ihr einen bestehenden Guild Wars 2 Account nicht in einen Steam-Account umwandeln könnt, genauso wenig wie einen Steam-Account in einen Nicht-Steam-Account.
Bleibt auf dem Laufenden, indem ihr unsere offizielle Steam-Seite besucht und Guild Wars 2 auf eure Wunschliste setzt.

Getaggt:

Kommentare

  • Auch wenn Gw2 auf Steam verfügbar ist es hat ja keine Auswirkungen nachher beim Einloggen beim Gw2 launcher oder. Ich kann mich ganz normal so wie bis her einloggen und spielen.

  • Wenn Du einen alt Accout hast nutzt Du den normalen Client. Du kannst Dich mit den alt account nicht über Steam einloggen. Und die neuen Steam User können sich nur über Steam einloggen. Also ändert sich für dich gar nichts. Nur das evtl mehr leben auf die Karten kommt.

  • Wenn ihr das Spiel so laggy wie es ist auf Steam stellt ohne was zu fixen, dann könnt ihr euch auf ne Hatewelle gefasst machen, die dem Ruf des Spiels richtig schaden wird :/ Solange Teile vom Endgamekontent einfach nicht Spielbar sind, wäre das Selbstmord. Ich hoffe, ihr habt das aufm Schirm und fixt ein paar Sachen wie WvW und diverse Metamaps bevor es soweit ist...

  • Wieso ist das nicht möglich, seinen GW2 ACC mit dem Steam ACC zu kombinieren/koppeln oder so, ist es so schwer, nicht Möglich, auf keinen Fall.?

    Den ich dachte, dann wäre es für manche/mich eingeschlossen, etwas einfacher auch mal Echt Geld zu investieren, über das Steam Konto, das man mit diesen Steam-Karten aufladen kann.

    Den ich bin weder bei PayPal, noch habe ich eine Kreditkarte, ich glaube das ging mal über diese Paysave-Karte, die es aber im Moment nicht mehr gibt, jedenfalls nicht da wo ich solche Karten kaufe.

    Wollte schon öfter mal etwas Geld Investieren, wenn es einem aber so schwer gemacht wird, dann halt Pech gehabt, für mich, sowie auch A-Net, Sorry

    Oder kennt wer noch andere Möglichkeiten, wie man mit Echt Geld Dias kaufen kann, außer mit Paypal, Kreditkarte, usw. also, wenn dann nur über solche Karten mit Code, den man auf der HP Seite von A-Net dann einlösen kann.

    Habe mich echt so gefreut, als ich hörte das GW2 zu Steam kommt, aber dann das las, war es mit der Freude vorbei, schade.

  • In der heutigen Zeit kommst du kaum an elektronischen Bezahlverfahren, insbesondere Paypal, vorbei, oder alternativ an einer Kreditkarte, wenn du im Internet zuverlässig einkaufen willst. Hast du auch kein Giro-Konto? Bei Arenanet kann man auch via Giro-Konto (SEPA Lastschrift) bezahlen. Eines dieser drei Möglichkeiten sollte doch gehen.
    Paypal geht auch als simpler Durchlauferhitzer für Überweisungen/Lastschriften - du musst kein Paypal Konto aufladen, wie das früher mal war.
    Nur ein Steam Konto fürs elektronische bezahlen schränkt doch arg ein.

    Finde die geheime Botschaft: +++++++[>++++[>+>+++>++++>++++<<<<-]<-]>>>-.>-------.+++.+.------------.>++.<<<++++.>>++++++.>.+++.<--.>--..+.<<<+.

  • Danke für die schnelle Antwort.

    Klar, Lastschrift geht, Giro-Konto habe ich, aber mir wäre es halt Lieber mit diesen Karten, da weis man/ich immer was man ausgibt, bei den Banken ist das immer so eine Sache, Verwaltungsgebühren und so, kennt man doch.

    Aber mal schauen, bei Sarturn usw. war ich ja noch nicht, vielleicht gibt es diese Paysave-Karte ja doch noch, mal sehen.

  • Ich habe seit Jahrzehnten eine Kreditkarte, und ich habe sie angeschafft, um übers Internet Sachen zu kaufen. Es gibt bzw. gab Shops, vor allem in Übersee, da gehts nicht anders. Entweder mit Kreditkarte oder man kann es nicht kaufen. Sie kostet eine jährliche Grundgebühr, und das habe ich immer als Eintrittsgeld gesehen. Willst du etwas haben, oder kannst du darauf verzichten, weil du schon gar nicht erst die Möglichkeit hast zu bezahlen? Es gibt mittlerweile garantiert auch Konten mit kostenloser Kreditkarte. Eine Kreditkarte ist eine Eintrittskarte. Heutzutage nicht mehr so wichtig, Paypal hat diese Funktion größtenteils abgelöst.

    Was die Ausgaben angeht, also ich weiß nicht wie du dein Geld verwaltest, aber wenn du ein Haushaltsbuch führst, dann behälst du den Überblick über deine Ausgaben. Egal über welchen Mechanismus eine Ausgabe getätigt worden ist. Es ist beim Kauf im Internet doch wirklich kein Unterschied, ob man da nun seine Kontonummer oder seine Kreditkartennummer angibt.
    Real im Geschäft habe ich meine Kreditkarte glaube ich noch nie verwendet, oder höchstens mal zum ausprobieren, ob das da auch geht. Hierzulande ist die EC-Karte die Karte der Wahl, und die Bezahlfunktion vom Handy aus ist zum Glück endlich im kommen.

    Paysafe Karten sind ein Gefrickel bei Beschaffung und bei der Handhabung, und nicht jeder akzeptiert die. Die machen ihr Geschäft über nicht abgerufene Restbstände. Diese Karten sind für Leute, die aus Schufa-Gründen keine Kreditkarte bekommen können oder für Minderjährige. Sonst gibts eigentlich keinen Grund die zu verwenden - "echte" Kreditkarten sind ihnen in jeder Hinsicht überlegen.

    Finde die geheime Botschaft: +++++++[>++++[>+>+++>++++>++++<<<<-]<-]>>>-.>-------.+++.+.------------.>++.<<<++++.>>++++++.>.+++.<--.>--..+.<<<+.

  • Ludger.7253Ludger.7253 Member ✭✭✭✭

    Welche Beschaffungsprobleme gibts denn für paysafe cards , wenn man nicht gerade hinterm Fuchsbau wohnt ?
    Tanke, Supermarkt, Baumarkt, sogar der winzige Kiosk auf meiner airbase führt welche.
    Man kann auch alles verkomplizieren....

    Lesson N° 2
    Never share the cockpit with someone braver than you !

  • Manchmal wird‘s einem nicht schwer gemacht. Manchmal macht man sich‘s einfach selber schwer.

  • phreeak.1023phreeak.1023 Member ✭✭✭
    bearbeitet Oktober 2, 2020

    Paysafe Karten sind ein Gefrickel bei Beschaffung und bei der Handhabung, und nicht jeder akzeptiert die. Die machen ihr Geschäft über nicht abgerufene Restbstände. Diese Karten sind für Leute, die aus Schufa-Gründen keine Kreditkarte bekommen können oder für Minderjährige. Sonst gibts eigentlich keinen Grund die zu verwenden - "echte" Kreditkarten sind ihnen in jeder Hinsicht überlegen.

    Wow was ein Blödsinn. Es gibt auch Leute wie mich, die einfach nicht überall online meinen ihre Kreditkarten- oder Bankdaten zu hinterlegen. Wer auf diversen News Seiten unterwegs ist, weiß, wieviele hunderte Millionen solcher Daten schon geklaut worden sind.

    Was für ein gefrickel bei der Beschaffung? Wenn ich beim Aldi mal zum einkaufen bin, nehme ich ne 10er, 20er oder 50er mit und fertig. Wenn man selbst bei der Handhabung probleme hat, sollte man sich wahrscheinlich nicht über Leute lustig machen, nur weil sie in der Schufa sind oder minderjährig :lol:

    Da hakt es wohl selbst an irgendwelchen Kompetenzen.

  • Gegen Ende des Sommers haben wir euch eine Vorschau zu Guild Wars 2: End of Dragons, der nächsten Erweiterung von Guild Wars 2, gezeigt und waren von der Resonanz überwältigt. Die Arbeit am nächsten Kapitel im Guild Wars 2 Universum ist unsere oberste Priorität.

    Vor diesem Hintergrund haben wir die Entscheidung getroffen, das Steam-Release von Guild Wars 2 vorerst auf Eis zu legen. Zurzeit hat die Entwicklung von Guild Wars 2: End of Dragons in der hohen Qualität, die ihr von einer Erweiterung von Guild Wars 2 erwartet und die ihr verdient, für uns oberste Priorität. Darüber hinaus arbeiten wir mit Hochdruck an einem epischen Höhepunkt für Die Eisbrut-Saga, der den finalen Episoden der vorherigen Staffeln der Lebendigen Welt gerecht wird (und sie hoffentlich noch übertrifft).

    In der Zwischenzeit freuen wir uns darauf, euch den ersten Trailer von Die Eisbrut-Saga: Champions am Donnerstag, dem 5. November vorzustellen.

    Das Guild Wars 2 Team

  • Das klingt nach einer sehr schlechten Idee und wird euch/ANet sicherlich noch gewaltig auf die Füße fallen.
    Die vorgetragenen Argumente – Entwicklung von Erweiterung und Saga – rechtfertigen meines Erachtens die Einstellung (oder Auf-Eis-Legung) der Steam-Veröffentlichung nicht.

  • phreeak.1023phreeak.1023 Member ✭✭✭
    bearbeitet Oktober 31, 2020

    Wieso auch nicht auf steam releasen, keine neuen Spieler auf der größten Plattform hinzugewinnen und ggf. mehr Einnahmen zu generieren, die man in die Erweiterung stecken könnte. Klingt logisch.

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭

    @AllNightPlayer.1286 schrieb:
    Das klingt nach einer sehr schlechten Idee und wird euch/ANet sicherlich noch gewaltig auf die Füße fallen.

    Wieso sollte es? Es wäre 100 mal schlimmer gewesen mit den massiven aktuellen Lag-Problemen live zu gehen und die Server mit noch mehr Spielern zuzuwerfen.

    Bevor sie diese Probleme nicht in den Griff bekommen wäre ein Release auf Steam ein garantierter Shitstorm mit Kack-Bewertungen.

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • @Tiscan.8345 schrieb:

    @AllNightPlayer.1286 schrieb:
    Das klingt nach einer sehr schlechten Idee und wird euch/ANet sicherlich noch gewaltig auf die Füße fallen.

    Wieso sollte es? Es wäre 100 mal schlimmer gewesen mit den massiven aktuellen Lag-Problemen live zu gehen und die Server mit noch mehr Spielern zuzuwerfen.

    Bevor sie diese Probleme nicht in den Griff bekommen wäre ein Release auf Steam ein garantierter Shitstorm mit Kack-Bewertungen.

    Der Shitstorm ist denke ich mal eh sicher. Es wird genug frustrierte Spieler geben die sich auf Steam Luft machen bzgl. fehlendem Content in Richtung Raids, Fraktale oder mäßigem Balancing im PvP.
    Zusätzlich zur doch eher dürftigen Performance in Weltevents bzw Spielerlastigen Momenten und den aktuellen Lag Problemen auf den LS5 Karten.

    Die Communityforen können ja bereits benutzt werden und dort sind schon einige von diesen Leuten vertreten. Evtl haben sie auch genau aus diesem Grund den Release erstmal auf Eis gelegt?

    Für mehr Spieler wäre der Release sicher eine sehr gute Sache aber ob sie sich damit wirklich einen gefallen getan hätten bezweifle ich.

    Das Review System bei Steam wäre eher Fluch als Segen momentan glaube ich :/ Evtl nach dem Addon Release wenn die Allgemeinstimmung durch Inhalte und Cantha Hype wieder ein Hoch hat.

  • bearbeitet November 2, 2020

    Liebes ArenaNet-Team,

    UNS interessiert es nicht, dass IHR Guild Wars 2 bald auf Steam verfügbar macht.
    IHR schert euch 0 um die Probleme und Fehler eures Spiels und der Spieler.

    Nicht einmal Antworten bekommen wir auf Threads, wo wir EUCH kritisieren.
    Viele Spieler haben Recht, dass IHR euch wie Blizzard verhält.

    Wie wäre es denn, wenn IHR euch erst einmal um die Probleme des Spiels kümmert, anstatt die Spielermengen zu erhöhen? "Lags + Lags = Noch mehr Lags" passt nicht wirklich zusammen, wobei EUER Spielclient und Server sehr instabil ist.

    Wenn Guild Wars 3 doch noch sooooo lange dauert, oder ob es überhaupt noch irgendwann ein Guild Wars 3 gibt, oder IHR Guild Wars 2 noch über 10 Jahre weiter entwickeln wollt, solltet IHR euren Spielclient erfrischen und ihm neue Technologien zur Seite stellen. DirectX 9 und "nützliche" Single-Core Leistung passt nicht wirklich mehr, oder?!

    Bei diesem Spiel nützt kein High-End PC, um auf wenigstens 60 FPS in großen Spielermassen zu kommen. Jedes andere Spielt schafft es, nur IHR wollt es nicht :wink:

    Lieber noch mehr Angebote und noch mehr Angebote in EUREM Edelsteinshop und trotzdem bekommt ihr so viel Geld und macht trotzdem nichts daraus.

    Was ist nur aus EUREM Developer-Team geworden?!

    Man spürt keinerlei Verbesserungen und dann sind es warscheinlich nur "Verbesserungen", die im Spielcode 1 Minute an Zeit gekostet haben.

    Das war's von meiner Seite aus,
    TOBT euch gerne auf diesem Beitrag aus :smile:

  • Karaha.3290Karaha.3290 Member ✭✭✭
    bearbeitet November 2, 2020

    Uff... da hat jemand aber mächtig viele News verpasst. ;)

    PS. Deine Capslock Taste scheint kaputt zu sein. Da solltest Du mal was dran machen.

  • Ludger.7253Ludger.7253 Member ✭✭✭✭

    @FinsterheitDarkness.4690 schrieb:
    Liebes ArenaNet-Team,

    UNS interessiert es nicht, dass IHR Guild Wars 2 bald auf Steam verfügbar macht.

    Entspann dich, Stückle weiter oben schreiben sie, dass sie genau darauf nun keinen Bock mehr haben.
    Kann ich verstehen bei dem Wahnsinns-Feedback.
    Vielleicht sind sie auch irgendwie dahinter gekommen, dass die Telomerase des Games sukzessive zum Stillstand kommt. schaumermaemoticon

    Lesson N° 2
    Never share the cockpit with someone braver than you !

  • Vinceman.4572Vinceman.4572 Member ✭✭✭✭

    Ist halt auch die Frage, ob nach 8 Jahren jetzt so viel mehr Spieler durch Steam generiert werden. Der MMORPG-Markt ist doch relativ übersichtlich und die größten sowie aktivsten allen bekannt. Achtung persönliche Annahme: Die meisten Spieler, die sich für dieses Genre interessieren, sind oder waren bereits bei GW2. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Steam da nochmal den Ausschlag macht. Im Zusammenhang mit der kommenden Erweiterung wäre ein Steam-Release vll. attraktiver aber einfach so?

    R.I.P. Build Templates, 15.10.2019

  • Karaha.3290Karaha.3290 Member ✭✭✭
    bearbeitet November 3, 2020

    @Vinceman.4572 schrieb:
    Ist halt auch die Frage, ob nach 8 Jahren jetzt so viel mehr Spieler durch Steam generiert werden. Der MMORPG-Markt ist doch relativ übersichtlich und die größten sowie aktivsten allen bekannt. Achtung persönliche Annahme: Die meisten Spieler, die sich für dieses Genre interessieren, sind oder waren bereits bei GW2. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Steam da nochmal den Ausschlag macht. Im Zusammenhang mit der kommenden Erweiterung wäre ein Steam-Release vll. attraktiver aber einfach so?

    Naja, Du musst bedenken, dass die Menschen altern.
    Will sagen es kommen stetig neue Leute in das Alter (oder wie man das auch immer nennen mag), wo sie sich für Computerspiele interessieren, bzw. nach MMOs ausschau halten.
    Neue Leute kommen, alte gehen, ist ja wie sonst überall auch.

    Und dass gerade jüngere, bzw. dem Gaming Bereich an sich neuere Leute eher auf Steam (und ähnlichen Launchern) herumschauen, anstatt bei Google oder sonst wo nach Spielen zu suchen, die ihnen gefallen, kann ich mir durchaus vorstellen.

    Also zumindest denke ich mir das so.
    Aber auch wenn das nicht so ist, mit bis zu 20 millionen Nutzern die täglich gleichzeitig Steam benutzen,
    ist/wäre/wird das für GW2 vermutlich eine größere Werbefläche als sie je hatten.

    Im Zusammenhang mit der kommenden Erweiterung wäre ein Steam-Release vll. attraktiver aber einfach so?

    Wer weiß, vielleicht ist das ja der Grund für die Verzögerung/Aufschiebung/Absage.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.