Guild Wars 2 ist zudem bald auf Steam verfügbar — Guild Wars 2 Foren
Startseite Diskussionen zu Guild Wars 2

Guild Wars 2 ist zudem bald auf Steam verfügbar

Im heutigen Livestream zum Jahrestag haben wir angekündigt, dass Guild Wars 2 im November auf Steam verfügbar sein wird. Wir freuen uns darauf, noch mehr Spieler in Tyria und in unserer Community willkommen zu heißen!
Wenn ihr euch über Steam einloggt, spielt ihr auf den gleichen Karten und Servern wie alle anderen Tyrianer (zur Wahl stehen NA oder EU). Ganz gleich, ob ihr euch über Steam oder den Guild Wars 2 Launcher einloggt, alle spielen zusammen! Beachtet jedoch bitte, dass ihr einen bestehenden Guild Wars 2 Account nicht in einen Steam-Account umwandeln könnt, genauso wenig wie einen Steam-Account in einen Nicht-Steam-Account.
Bleibt auf dem Laufenden, indem ihr unsere offizielle Steam-Seite besucht und Guild Wars 2 auf eure Wunschliste setzt.

Getaggt:

Kommentare

  • Auch wenn Gw2 auf Steam verfügbar ist es hat ja keine Auswirkungen nachher beim Einloggen beim Gw2 launcher oder. Ich kann mich ganz normal so wie bis her einloggen und spielen.

  • Wenn Du einen alt Accout hast nutzt Du den normalen Client. Du kannst Dich mit den alt account nicht über Steam einloggen. Und die neuen Steam User können sich nur über Steam einloggen. Also ändert sich für dich gar nichts. Nur das evtl mehr leben auf die Karten kommt.

  • Wenn ihr das Spiel so laggy wie es ist auf Steam stellt ohne was zu fixen, dann könnt ihr euch auf ne Hatewelle gefasst machen, die dem Ruf des Spiels richtig schaden wird :/ Solange Teile vom Endgamekontent einfach nicht Spielbar sind, wäre das Selbstmord. Ich hoffe, ihr habt das aufm Schirm und fixt ein paar Sachen wie WvW und diverse Metamaps bevor es soweit ist...

  • Wieso ist das nicht möglich, seinen GW2 ACC mit dem Steam ACC zu kombinieren/koppeln oder so, ist es so schwer, nicht Möglich, auf keinen Fall.?

    Den ich dachte, dann wäre es für manche/mich eingeschlossen, etwas einfacher auch mal Echt Geld zu investieren, über das Steam Konto, das man mit diesen Steam-Karten aufladen kann.

    Den ich bin weder bei PayPal, noch habe ich eine Kreditkarte, ich glaube das ging mal über diese Paysave-Karte, die es aber im Moment nicht mehr gibt, jedenfalls nicht da wo ich solche Karten kaufe.

    Wollte schon öfter mal etwas Geld Investieren, wenn es einem aber so schwer gemacht wird, dann halt Pech gehabt, für mich, sowie auch A-Net, Sorry

    Oder kennt wer noch andere Möglichkeiten, wie man mit Echt Geld Dias kaufen kann, außer mit Paypal, Kreditkarte, usw. also, wenn dann nur über solche Karten mit Code, den man auf der HP Seite von A-Net dann einlösen kann.

    Habe mich echt so gefreut, als ich hörte das GW2 zu Steam kommt, aber dann das las, war es mit der Freude vorbei, schade.

  • In der heutigen Zeit kommst du kaum an elektronischen Bezahlverfahren, insbesondere Paypal, vorbei, oder alternativ an einer Kreditkarte, wenn du im Internet zuverlässig einkaufen willst. Hast du auch kein Giro-Konto? Bei Arenanet kann man auch via Giro-Konto (SEPA Lastschrift) bezahlen. Eines dieser drei Möglichkeiten sollte doch gehen.
    Paypal geht auch als simpler Durchlauferhitzer für Überweisungen/Lastschriften - du musst kein Paypal Konto aufladen, wie das früher mal war.
    Nur ein Steam Konto fürs elektronische bezahlen schränkt doch arg ein.

    Finde die geheime Botschaft: +++++++[>++++[>+>+++>++++>++++<<<<-]<-]>>>-.>-------.+++.+.------------.>++.<<<++++.>>++++++.>.+++.<--.>--..+.<<<+.

  • Danke für die schnelle Antwort.

    Klar, Lastschrift geht, Giro-Konto habe ich, aber mir wäre es halt Lieber mit diesen Karten, da weis man/ich immer was man ausgibt, bei den Banken ist das immer so eine Sache, Verwaltungsgebühren und so, kennt man doch.

    Aber mal schauen, bei Sarturn usw. war ich ja noch nicht, vielleicht gibt es diese Paysave-Karte ja doch noch, mal sehen.

  • Ich habe seit Jahrzehnten eine Kreditkarte, und ich habe sie angeschafft, um übers Internet Sachen zu kaufen. Es gibt bzw. gab Shops, vor allem in Übersee, da gehts nicht anders. Entweder mit Kreditkarte oder man kann es nicht kaufen. Sie kostet eine jährliche Grundgebühr, und das habe ich immer als Eintrittsgeld gesehen. Willst du etwas haben, oder kannst du darauf verzichten, weil du schon gar nicht erst die Möglichkeit hast zu bezahlen? Es gibt mittlerweile garantiert auch Konten mit kostenloser Kreditkarte. Eine Kreditkarte ist eine Eintrittskarte. Heutzutage nicht mehr so wichtig, Paypal hat diese Funktion größtenteils abgelöst.

    Was die Ausgaben angeht, also ich weiß nicht wie du dein Geld verwaltest, aber wenn du ein Haushaltsbuch führst, dann behälst du den Überblick über deine Ausgaben. Egal über welchen Mechanismus eine Ausgabe getätigt worden ist. Es ist beim Kauf im Internet doch wirklich kein Unterschied, ob man da nun seine Kontonummer oder seine Kreditkartennummer angibt.
    Real im Geschäft habe ich meine Kreditkarte glaube ich noch nie verwendet, oder höchstens mal zum ausprobieren, ob das da auch geht. Hierzulande ist die EC-Karte die Karte der Wahl, und die Bezahlfunktion vom Handy aus ist zum Glück endlich im kommen.

    Paysafe Karten sind ein Gefrickel bei Beschaffung und bei der Handhabung, und nicht jeder akzeptiert die. Die machen ihr Geschäft über nicht abgerufene Restbstände. Diese Karten sind für Leute, die aus Schufa-Gründen keine Kreditkarte bekommen können oder für Minderjährige. Sonst gibts eigentlich keinen Grund die zu verwenden - "echte" Kreditkarten sind ihnen in jeder Hinsicht überlegen.

    Finde die geheime Botschaft: +++++++[>++++[>+>+++>++++>++++<<<<-]<-]>>>-.>-------.+++.+.------------.>++.<<<++++.>>++++++.>.+++.<--.>--..+.<<<+.

  • Ludger.7253Ludger.7253 Member ✭✭✭✭

    Welche Beschaffungsprobleme gibts denn für paysafe cards , wenn man nicht gerade hinterm Fuchsbau wohnt ?
    Tanke, Supermarkt, Baumarkt, sogar der winzige Kiosk auf meiner airbase führt welche.
    Man kann auch alles verkomplizieren....

    Lesson N° 2
    Never share the cockpit with someone braver than you !

  • Manchmal wird‘s einem nicht schwer gemacht. Manchmal macht man sich‘s einfach selber schwer.

  • phreeak.1023phreeak.1023 Member ✭✭✭
    bearbeitet Oktober 2, 2020

    Paysafe Karten sind ein Gefrickel bei Beschaffung und bei der Handhabung, und nicht jeder akzeptiert die. Die machen ihr Geschäft über nicht abgerufene Restbstände. Diese Karten sind für Leute, die aus Schufa-Gründen keine Kreditkarte bekommen können oder für Minderjährige. Sonst gibts eigentlich keinen Grund die zu verwenden - "echte" Kreditkarten sind ihnen in jeder Hinsicht überlegen.

    Wow was ein Blödsinn. Es gibt auch Leute wie mich, die einfach nicht überall online meinen ihre Kreditkarten- oder Bankdaten zu hinterlegen. Wer auf diversen News Seiten unterwegs ist, weiß, wieviele hunderte Millionen solcher Daten schon geklaut worden sind.

    Was für ein gefrickel bei der Beschaffung? Wenn ich beim Aldi mal zum einkaufen bin, nehme ich ne 10er, 20er oder 50er mit und fertig. Wenn man selbst bei der Handhabung probleme hat, sollte man sich wahrscheinlich nicht über Leute lustig machen, nur weil sie in der Schufa sind oder minderjährig :lol:

    Da hakt es wohl selbst an irgendwelchen Kompetenzen.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.