Drachengepolter - Moarennen — Guild Wars 2 Foren

Drachengepolter - Moarennen

Die Namen. Sollen die so völlig falsch übersetzt sein?
Tipping the Skales, hier lasse ich es mir ja noch eingehen. Google würde das ja immerhin noch mit "Kippen der Waage" übersetzen, unter der voraussetzung das Scales da stehen würde. Aber Skritt sind nun mal auch auf Englisch Skritt, von daher ist das nicht ganz richtig übersetzt. Tipping ist auch Kippen oder Neigen. Oder ist das Skales im Englischen falsch geschrieben (aus Versehen meine ich) und einfach im Übersetzen dann völlig daneben gegangen?
Mystic Forgery: Mystische Zink-Schmiede? Forgery ist Fälschung. Nix mit Zink-Schmiede, zumindest meines Wissens nicht.
Der Rest passt wenigstens größtenteils zu dem Englischen.
MFG Libery

Getaggt:

Kommentare

  • Bei Zink im Zusammenhang mit Forgery (Fälschung) fallen mir gezinkte Karten ein. Ein Kartenspielset mit Markierungen, den Zinken, versehen. Was aber keine Fälschung, sondern eine Manipulation ist.
    Die passendere Übersetzung für Mystic Forgery wäre Mystische Fälschung. Sollte der Wortspielhinweis zur Mystischen Schmiede enthalten sein, dann Gefälschte Mystische Schmiede oder "Mystische Schmiede"-Fälschung in konformer ArenaNet-Wortbildung.
    Ist mit Forgery allerdings ein Diminutiv von Forge gemeint, dann wären Mystisches Schmiedchen oder Mystisches Schmiedelein passendere Übersetzungen.

    Bei Tipping the Skales könnten schon die Skale gemeint sein und tipping wird im Sinne von Abwerfen verwendet. Also Abwerfen/Abschütteln der Skale, schneller laufen als ein Skal. Gemischt mit dem Sprichwort tip the scale (Zünglein an der Waage) ergibt es das Wortspiel, minmal schneller laufen als ein Skal. Grobschlächtige Übersetzung: Schneller als ein Skal, Flotter als ein Skal, oder Wahnsinnige Skalgeschwindigkeit (im Sinne von Spaceballs Steigerung der Lichtgeschwindigkeit). :)

  • Libery.4716Libery.4716 Member ✭✭

    Hm, das mit den gezinkten Karten ist ein guter Punkt. Mir allerdings um viel zu viele Ecken gedacht. Als Name dann eher wie: Mystisches Schmiede-Imitat? Da ist die Refferenz zu der Mystischen Schmiede und die Übersetzung als Fälschung zusammen drinnen und alles trotzdem noch ein Wortspiel.

    Und Tipping the Skales, da hatte ich die Skale nicht auf den Schirm, aber die sind nun wirklich nicht schnell ...
    Zünglein an der Waage naja, vielleicht eher Das Ruder herumreißen? Das wäre auf Rennen bezogen eine passendere Übersetzung des Sprichwortes (kein Teamsport). Sozusagen ein "Überragender Endspurt".

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭

    @Libery.4716 schrieb:
    Hm, das mit den gezinkten Karten ist ein guter Punkt. Mir allerdings um viel zu viele Ecken gedacht. Als Name dann eher wie: Mystisches Schmiede-Imitat? Da ist die Refferenz zu der Mystischen Schmiede und die Übersetzung als Fälschung zusammen drinnen und alles trotzdem noch ein Wortspiel.

    Mystic Forgery ist nicht wirklich als Wortspiel übersetzbar. Im deutschen kommt dann noch hinzu, dass bei "Mystische Zink-Schmiede" jeder (gerade durch die Schmiede) an "Zink" als Metall denkt und nicht ans "zinken" im Sinne von "betrügen".

    Das ist im Grunde genau das Gleiche Thema wie https://de-forum.guildwars2.com/discussion/5820/titel-ahrenwerter-kommandeur#latest - wir haben ein doppeltes Wortspiel im englischen - einmal der Bezug auf die "Mystic Forge" und dann noch "Forge <-> Forgery" und das gibt es im deutschen nicht. Man müsste nun irgendein Wortspiel zum Thema betrügen finden das mit "Mystische Schmiede" funktioniert (oder mit irgendeiner anderen vertrauten Begrifflichkeit).

    Und Tipping the Skales, da hatte ich die Skale nicht auf den Schirm, aber die sind nun wirklich nicht schnell ...
    Zünglein an der Waage naja, vielleicht eher Das Ruder herumreißen? Das wäre auf Rennen bezogen eine passendere Übersetzung des Sprichwortes (kein Teamsport). Sozusagen ein "Überragender Endspurt".

    Auch hier übersiehst Du wieder den Zusammenhang von Wortspiel und Tyria. Im englischen ist "Tipping the Skales" ein Wortspiel auf die Redewendung "Tipping the Scales" - das ist witzig weil das "Das Zünglein an der Waage" so ein typischer Rennpferd-Name sein könnte und es ein Wortspiel mit "Skales" ist die es als Tiere in Tyria gibt. Daher ist "Skrittweise vorwärts" da durchaus "okay" weil es beide Kriterien erfüllt -> es hat Tyria-bezug und könnte glatt ein typischer, dummer Rennpferd-Name sein.

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • Libery.4716Libery.4716 Member ✭✭

    Mystic Forgery ist nicht wirklich als Wortspiel übersetzbar. Im deutschen kommt dann noch hinzu, dass bei "Mystische Zink-Schmiede" jeder (gerade durch die Schmiede) an "Zink" als Metall denkt und nicht ans "zinken" im Sinne von "betrügen".

    I think I spider ... Man kann Wortspiele nie eins zu eins Übersetzen, aber man kann recht gute Wortspiele in der Übersetzung bilden (ich empfehle Xanth oder Scheibenwelt als Beispiele).
    Und ja, ich habe bei dem Zinken doch gesagt, ist mir um zu viele Ecken gedacht. Was willst du mir also jetzt mit dem Metall sagen, das verstehe ich jetzt nicht so ganz?
    Mystisches Schmiede-Imitat wäre halt mein Vorschlag, da man da die Referenz auf die Mystsiche Schmiede hat, aber durch die Deutsche Grammatik das "mystische" ein Adjektiv bezogen auf das (Haupt-)Nomen "Schmiede-Imitat" ist und somit auf dem Nomen der Fokus liegt. Damit habe ich ein Wortspiel auf die Fälschung und einen Bezug zu Elona, da es da ja "Geschmiedete" gibt. Ich verwende aus Rücksicht auf die jüngeren Spieler kein Wortspiel mit Geschmeide, womit man auch super ein Hinweis auf die Schmiede und eine Fälschung einbauen könnte. Bloß ist das Wort so altertümlich, dass das heuzutage halt kaum einer der jüngeren Verstehen würde.

    Und mir ist das Wortspiel im Englischen mit "Tip the Scales" durchaus bekannt. Man muss mir nicht die ganze Zeit unterstellen, ich könnte kein Englisch. Ja, sowas macht mich etwas sauer.
    Und wie ich schon gesagt habe: Rennsport ist KEIN Teamsport. Und um das Zünglein an der Waage zu sein braucht es mehr als ein was in der Waagschale. Von daher würde ich die Redewendung an der Stelle eher mit "Das Ruder herumreißen" übersetzen. Sinngemäß ist ja "Tip the Scales" mit "Den Unterschied ausmachen" oder "Den Ausschlag geben" zu übersetzen ( https://www.linguee.de/englisch-deutsch/uebersetzung/tip+the+scales.html wer mir nicht glaubt). Wenn ich das jetzt auf Rennen beziehe würde ich so was eher im Endspurt erwarten. Deswegen gibt es ja den Begriff Enspurt überhaupt. Mir ist halt kein Tyriabezug für ein Wortspiel mit Endspurt eingefallen, daher habe ich da ja auch kein Vorschlag markiert. Ich hatte halt gehofft das jemand da eine gute Idee hat. Weil meiner Meinung nach Skrittweise vorwärts halt völlig die Übersetzung verfehlt. Ich meine, ich habe jetzt fast eine Stunde intensiven Nachdenken auf diesen Namen verwendet. Jetzt ist mir der Hinweis auf "Schrittweise vorwärts" aufgefallen. Aber eine Stunde über einem Namen brüten müssen ist jetzt nicht wirklich ein Wortspiel, tut mir Leid. Da wäre ein Wortspiel mit den Windreitern interessanter gewesen. Wind verbindet man nunmal mit Geschwindigkeit. Wenn man also schon ein Neues Wortspiel erfinden soll, warum nicht "Windreiterbriese"?
    Und das ist jetzt einfach nur das, was mir um Mitternacht auf die Schnelle eingefallen ist. Ist genauso ein typischer, dummer Reitpferd-Name. Oder "Erhabener Läufer" Da kann man da "Erhaben" als richtig Großartig nehmen und hat auch die Erhabenen als Volk in GuildWars2 abgedeckt. Frei nach dem Motto: Das ist ein erhabener Läufer, der sieht richtig gut aus, wie er sich da bewegt und schnell ist er auch.

    Und versteht mich bitte nicht falsch, ich möchte euch nicht angreifen oder schlecht machen. Mich irritieren diese Namen einfach ziemlich. Zink-Schmiede, warum sollte ich Zink schmieden, das wird in Legierungen verwendet oder als Oberflächenschutz bei Eisen ... Und Skritweise? Wie ein Skritt? Bei einem Rennen? Ähhhhhhhhh Ein Skritt reißt nichts, der wird vom ersten Glänzigen abgelenkt, so ziemlich das Gegenteil des Englischen Wortspiels.

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭

    @Libery.4716 schrieb:
    Und ja, ich habe bei dem Zinken doch gesagt, ist mir um zu viele Ecken gedacht. Was willst du mir also jetzt mit dem Metall sagen, das verstehe ich jetzt nicht so ganz?

    Ich wollte da eigentlich nur nochmal bekräftigen/bestätigen was Du sagst. eben weil man als jemand der deutsch spricht bei "Zink-Schmiede" quasi automatisch wegen der "Schmiede" an das Metall denkt und ganz sicher nicht ans zinken von Karten. Da hat das Loka-Team um jede Menge Ecken gedacht um das Wortspiel zu übernehmen aber es funktioniert einfach nicht.

    Und mir ist das Wortspiel im Englischen mit "Tip the Scales" durchaus bekannt. Man muss mir nicht die ganze Zeit unterstellen, ich könnte kein Englisch. Ja, sowas macht mich etwas sauer.

    Nö, ich hab dir nicht unterstellt kein Englisch zu können sondern das Du da was übersiehst bei Deinen Vorschlägen. Im englischen ist der Name halt "lustig" weil er mehrere Ebenen hat:

    • ein Wortspiel mit "Tipping the Scales"
    • er könnte eine etwas obskure Anlehnung ans Kuhschubsen/"Cow Tipping" sein
    • er funktioniert als typischer Name für ein Rennpferd (btw. wer sich mal vor den Kopf schlagen will sollte mal nach Namen für Rennpferde suchen - die tun echt weh)

    "Das Ruder herumreißen" oder "Überragender Endspurt" sind zwar funktionierende Namen für einen Renn-Moa, aber es geht halt die komplette "zweite Ebene" des Namens verloren. Deswegen finde ich halt die aktuelle Übersetzung okay/besser - sie funktioniert als Name und sie hat diese zweite Ebene des schlechten Wortspiels.

    Und damit sind wir halt auch bei dem Thema um das es auch in dem anderen Thread ging -> wie übersetzt man Wortspiele. Wenn man Glück hat gibt es ein passendes deutsches Wortspiel oder man hat Pech und es gibt Keines. Dann kann man entweder diese Ebene komplett ignorieren oder halt ein Wortspiel nehmen was nur grob in die gleiche Kerbe schlägt. Oder man nimmt halt die schlechteste Lösung und konstruiert sich irgendwas über 5 Ecken zusammen wie beim "Ährenwerten Kommander" oder bei der Zink-Schmiede.

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • Ludger.7253Ludger.7253 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Juli 1, 2019

    Nächste Woche ist der Spuk vorbei und es ist höchst unwahrscheinlich, dass der Name geändert wird.
    99,9 % der Spieler wird’s eh nicht jucken.
    Wenn’s dich zu sehr verunsichert, gib dem Ding einen Spitznamen, der Dir passt.
    Wortwitz global verständlich zu machen ist schwierig.
    In meinem Job gibts z.B. den Backseater , versteht außerhalb dieser bubble auch keiner. ( ....sitter / ....s eater)

    Lesson N° 2
    Never share the cockpit with someone braver than you !

  • Libery.4716Libery.4716 Member ✭✭

    In meinem Job gibts z.B. den Backseater , versteht außerhalb dieser bubble auch keiner. ( ....sitter / ....s eater)

    Kampfpilot? Google und Wikipedia meinen das ist der Waffensystemoffizier, derjenige der hinter dem Piloten in einem Zweisitzer sitzt und für die Waffensysteme/Flugnavigation zuständig ist. Und in dem Fall ist das seater vom Seat (Sitz) abgeleitet, nicht direkt von sit (sitzen). Weniger ein Wortspiel als eine Bezeichnung der Sitzposition ...
    Und

    99,9 % der Spieler wird’s eh nicht jucken.

    Die meisten Fehler, die hier in dem Forumsteil aufgezählt werden, werden nur den wenigsten auffallen und noch weniger stören. Darum geht es ja aber nicht. Es geht um die 0,1% denen es auffällt und die es stört.
    Und das es in einer Woche vorbei ist ist ja schön, aber wer sagt denn, das es nächstes Jahr nicht wieder kommt? Ich hatte eh nicht erwartet, dass das im laufenden Event geändert wird. Würde zu viel Verwirrung stiften.

    Zu dem Skrittweise vorwärts (Tipping the Skales): Ein Skritt nach dem Anderen? Wie schon oben beschrieben hat entweder wieder jemand um zu viele Ecken gedacht oder ich bin nicht Wortspielaffin. Skrittweise kann ja auch auf Schrittweise hinweisen.
    Ich hoffe einfach, dass jemand im Lokateam bis zum nächsten Drachengepolter Langeweile hat und sich ein besseres Wortspiel für die Namen ausdenkt. Naja, lassen wir das an der Stelle ruhen. (Bevor die Wortwitze richtig schlecht werden ;) )

  • Ludger.7253Ludger.7253 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Juli 2, 2019

    @Libery.4716 schrieb:

    In meinem Job gibts z.B. den Backseater , versteht außerhalb dieser bubble auch keiner. ( ....sitter / ....s eater)

    Kampfpilot? Google und Wikipedia meinen das ist der Waffensystemoffizier, derjenige der hinter dem Piloten in einem Zweisitzer sitzt und für die Waffensysteme/Flugnavigation zuständig ist. Und in dem Fall ist das seater vom Seat (Sitz) abgeleitet, nicht direkt von sit (sitzen). Weniger ein Wortspiel als eine Bezeichnung der Sitzposition ...

    Im Prinzip richtig, aber bei uns im Geschwader wird das etwas "verballhornt"
    Nach jedem Auftrag gibts ne Nachbesprechung, bei der die WSO gewöhnlich den Flugzeugführer zusammenfalten.
    Meine damalige WSOin drohte mir mal, dass beim nächsten Fail meinerseits, sie ihrerseits zum "Back Eater" würde. (meinen A...fressen)
    Seitdem gibts bei uns den running gag des arschfressenden (...eater) hintenhockenden Aufpassers (...sitter).

    Darum gehts doch, phonetische Ähnlichkeiten, welche nur in der Original-Version lustig sind und schwierig zu übertragen sind.
    Ich bin der Meinung, man kann die Wortwitze in GW2 noch so hinnehmen wie sie sind.
    danke fürs Gespräch

    Lesson N° 2
    Never share the cockpit with someone braver than you !

  • Kurze Antwort: Ja, die Namen sind absichtlich so "falsch".

    Längere Antwort: Derartige Wortspiele sind schwer in einer Art und Weise zu übersetzen, die alle Ebenen (wortwörtliche Bedeutung, metaphorische Bedeutung, phonetische Ähnlichkeit, Bezug auf Tyria) abdeckt. Auch die Prioritäten können ganz unterschiedlich sein: manchmal ist es wichtiger, dass ein bestimmter Term wortwörtlich beibehalten wird und manchmal steht eher der Sinn einer idiomatischen Redewendung im Vordergrund. Bei den oben genannten Übersetzungen ging es darum, alberne Namen zu finden, in der Art wie Rennpferde sie tragen, einen Bezug zu Tyria herzustellen und vielleicht sogar zu Wettrennen oder Glücksspielen als solchen. Und dann gibt es da natürlich auch noch persönliche Vorlieben, auch, was diese Prioritäten betrifft.

    Skrittweise vorwärts: Ich bin mir nicht sicher, ob Skritt wirklich eine kürzere Aufmerksamkeitsspanne haben als Skale. Möglicherweise gibt es da ein ganzes Kolleg asurischer Anthropologen, das weiterhelfen kann. Sie können jedenfalls ziemlich fokussiert sein, nahmen in GW2 bereits an Rennen teil und reimen sich wunderbar auf Schritt. Und geht es bei einem Rennen nicht auch darum, den anderen einen Schritt voraus zu sein?

    Mystische Zink-Schmiede: Hier geht es natürlich nicht nur ums Metall, sondern auch um das Zinken (gezinkte Karten oder Würfel, die einen "Vorteil" bei einem Spiel verschaffen, in dem es um hohe Einsätze geht).

    Zu viele Ecken? Vielleicht. Aber weder falsch noch änderungsbedürftig.

    German Localization Specialist

    Praise Loco

  • @Sabine.3425 schrieb:
    Und geht es bei einem Rennen nicht auch darum, den anderen einen Skritt voraus zu sein?

    fixed o:)

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.