Der Wünsche-Thread! - Seite 9 — Guild Wars 2 Foren

Der Wünsche-Thread!

12345679>

Kommentare

  • rabenpriester.7129rabenpriester.7129 Member ✭✭
    bearbeitet Juni 6, 2019

    @Nerox.2839 schrieb:
    Eine Diskussion hier ist aber auch unnötig und bringt nur vom Thema ab.

    Oh entschuldige, wusste nicht, dass du Mod bist. Mich interessiert es durchaus, was anet in solchen Fällen macht, damit ich weiß was ich mir wünschen sollte, was ihr Vorgehen anbelangt. Du hast aber auch nicht Kommentare in die Richtung "wir beide wissen genau was du getan hast, und ich komm dich besuchen" bekommen.

  • Ich würde mir wünschen das bei Weltbossen und ähniches die Sichtfeldskallierung nicht immer auf Max eingestellt wird sondern die die ich im Spiel eingestellt habe , Die Performance geht dadurch erheblich in den Keller.

  • Ich wünsche mir ein GW2,dass einfach NUR nicht Künstlich überzogen in die Länge gezogen wurde.
    (wie es momentan mir persönlich einfach jedes mal den Eindruck vermittelt)
    -Erfolgs zwang um an Beherschungspunkte zu kommen.
    (geht gar nicht für mich. Bin kein Mensch der Briefmarken oder Münzen sammelt,da gehen mir auch die "Pixel"Erfolge am A vorbei.)
    -Story von A bis Z gibt es nur gegen bares
    -manche Insignien sind einfach nur übermäßig teuer,so dass es außer Berserker keine alternativen gibt auch mal das zuspielen was einem gefehlt
    -"exklusive" Mount zwang an manchen stellen.
    und und und.

    schade,hab das 4 mal versucht mit GW2,und noch immer stoße ich persönlich,nach kurzer Zeit,an die Mauern des "Künstlich überzogenen in die Länge Spiels"

  • Nerox.2839Nerox.2839 Member ✭✭

    @Wosret.5607 schrieb:
    Ich wünsche mir ein GW2,dass einfach NUR nicht Künstlich überzogen in die Länge gezogen wurde.
    (wie es momentan mir persönlich einfach jedes mal den Eindruck vermittelt)
    -Erfolgs zwang um an Beherschungspunkte zu kommen.
    (geht gar nicht für mich. Bin kein Mensch der Briefmarken oder Münzen sammelt,da gehen mir auch die "Pixel"Erfolge am A vorbei.)
    -Story von A bis Z gibt es nur gegen bares
    -manche Insignien sind einfach nur übermäßig teuer,so dass es außer Berserker keine alternativen gibt auch mal das zuspielen was einem gefehlt
    -"exklusive" Mount zwang an manchen stellen.
    und und und.

    schade,hab das 4 mal versucht mit GW2,und noch immer stoße ich persönlich,nach kurzer Zeit,an die Mauern des "Künstlich überzogenen in die Länge Spiels"

    Halt immer die Frage wie es sich für einen selbst anfühlt. Respektiere deine Meinung. Für mich ist eskein in die länge ziehen, mehr ein "Du kannst wenn du willst dies und das machen".
    Mountzwang.. hm.. finde ich nicht. Alles was man für die Story benötigt kriegt man ziemlich schnell. Da empfand ich HoT mehr als ein in die länge ziehen.

    Wahrscheinlich ist GW2 wohl nicht dein. Finde es aber schön das du es mehrmalig probierst.

    Ich persönlich hätte gerne noch mehr Story. Auch gerne Instanzierte Nebengeschichten. Sowohl in den alten als auch neuen Gebieten. Mir selbst sind die Herzchen und Events zu wenig Nebengeschichte.

  • Nerox.2839Nerox.2839 Member ✭✭

    Mir ist noch was anderes in den Sinn gekommen...
    Dialoge wie in der Mainstory, also wo man den Char von der Seite sieht. 1. Können die, die gerne Überspringen dies tun. Ich selbst kann meinen Char beim quatschen von nahem sehen =)

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    @Nerox.2839 schrieb:
    Mir ist noch was anderes in den Sinn gekommen...
    Dialoge wie in der Mainstory, also wo man den Char von der Seite sieht. 1. Können die, die gerne Überspringen dies tun. Ich selbst kann meinen Char beim quatschen von nahem sehen =)

    Ich hab bisher zwei 'erläuterungen' dazu gehört, die anet wohl angeblich so verkündet hat. Der eine ist, dass diese Art der Dialoge zu aufwändig waren(was damit dann iwie so ziemlich mit unter den Top 3 Gründen ist, warum anet etwas wirklich gutes geändert, oder liegen gelassen hat). Und der andere ... das die Community das zu unpersönlich fand ... was ich irgendwie net glauben kann, aber ich kann viele Wünsche der Community nicht verstehen, da ja halt jeder eine eigene Vorstellung des idealen hat.

    Ich würd mir diese art der Dialoge auch zurückwünsche, einfach fürs leichtere Überspringen der, teilweise echt ellenlangen, Dialoge.

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Ich würde mir wünschen, dass das stacken von Infusionen überarbeitet wird. Ich geh darauf hinaus, dass zb. Geisterhafte Infusionen mit den selben Attributen (+5 Kraft und +5 Kraft) keine äußere Änderung auf den Charakter vom aussehen haben. Man muss verschiedene Attribute nehmen. Wäre toll wenn diese das Aussehen mehr betonen ohne auf andere Attribute setzen zu müssen. :-)

  • Karaha.3290Karaha.3290 Member ✭✭

    @Wosret.5607 schrieb:
    -"exklusive" Mount zwang an manchen stellen.

    Was sind denn "exklusive" Mounts?
    Die Skins im Gemshop sind wirkilch nur Skins, die sind rein optional, da wird niemand zu etwas gezwungen.

    Ansonsten würden mir nur Greif, Rollkäfer und Himmelsschuppe einfallen. Wobei da eigentlich auch nirgendwo ein Zwang besteht.
    Gut, der Greif schaltet ein paar Abenteuer frei, aber die sind rein optional.
    Und der Rollkäfer + Himmelsschuppe sind nur auf ihren Maps wirklich notwendig und das auch nur an sehr wenigen Stellen.
    Das wiederum ist aber auch sinnig, weil die Mounts eben die Beherrschungen der jeweiligen Map sind.
    Ist halt nicht anders als die Eichenherz Dinger in Draconis Mons.

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    Ich denke damit meint er z.b. den Greifen, welcher nicht für jeden zugänglich ist(ich weiß, viele sehen nur sich selber, aber es gibt spieler für die sind 250g sehr viel ^^). Und gerade bei Kopfgeldjagd-trains, kommt man z.b. ohne Greif nur mühsam hinterher. Hab ich oft genug erlebt als ich das gefarmt habe. Einmal hab ich sogar ein paar leute den wvw-lemming-tanz aufführen sehen, als sie der Greifengruppe nichts ahnend hitnerher gehoppelt sind und plötzlich keinen Boden mehr unter ihren Füßen hatten x) (und ich wette es gibt noch andere Trains wo der genutzt wird)
    Oder es soll auch noch Menschen geben, die halt noch kein Pof besitzen(weil sie GW2 chronologisch spielen wollen, oder aus welchen gründen auch immer) und wer sagt, dass Mounts in GW2 nicht benötigt werden um hinterher zu kommen, der hat noch nie an Farm-Trains teilgenommen, oder Events die über mehrere Etappen gehen ^^.
    Das Thema über Vanilla-GW2 will ich gar net ansprechen, wo man meist der erste sein muss, der mit den Raptor in ne Gegner-gruppe springt um da was abzubekommen.

    Das sind natürlich alles dinge, an denen man selber arbeiten kann, da dass einfach Teil des spieles ist.

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Mortiferus.6074Mortiferus.6074 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Juli 16, 2019

    @Wosret.5607 schrieb:
    Ich wünsche mir ein GW2,dass einfach NUR nicht Künstlich überzogen in die Länge gezogen wurde.
    (wie es momentan mir persönlich einfach jedes mal den Eindruck vermittelt)
    -Erfolgs zwang um an Beherschungspunkte zu kommen.
    (geht gar nicht für mich. Bin kein Mensch der Briefmarken oder Münzen sammelt,da gehen mir auch die "Pixel"Erfolge am A vorbei.)

    HoT war da etwas heftig, das stimmt. Aber das hat Arenanet auch verstanden und die Anforderungen in den späteren Abschnitten gesenkt, sowie die Anzahl der verfügbaren Punkte erhöht. So wie es aktuell ist, ist es durchaus annehmbar.

    Die meisten Punkte sammelt man eh schon fast im Vorbeigehen ein.

    Außerdem bedenke, dass du dies nur einmal für den ganzen Account tun musst. Danach hast du für immer Ruhe.

    -Story von A bis Z gibt es nur gegen bares

    Soll Arenanet dir den kompletten Story-Content schenken? Bedenke, dass du hier keine monatlichen Gebühren zahlst. Wovon soll sich das Spiel finanzieren? Davon mal abgesehen bekommen die jenigen, die aktiv bleiben schon die Living Story geschenkt.

    -manche Insignien sind einfach nur übermäßig teuer,so dass es außer Berserker keine alternativen gibt auch mal das zuspielen was einem gefehlt

    In den meisten anderen MMO's hast du eine Item-Spirale, in der nach jedem größeren Content-Update deine Ausrüstung entwertet wird. Das hast du hier nicht. Du kannst sie weiterhin benutzen. Ggf. musst du sie auf andere Werte umschmieden, das war es dann aber auch. So einfach hast du es in keinem anderen MMO, das ich kenne.

    -"exklusive" Mount zwang an manchen stellen.

    Die einzigen Mounts, die wirklich wichtig sind, sind Raptor, Springer, Rochen und Schakal. Und diese sind alle samt relativ einfach zu erreichen.

    Der rest ist Luxus.

    schade,hab das 4 mal versucht mit GW2,und noch immer stoße ich persönlich,nach kurzer Zeit,an die Mauern des "Künstlich überzogenen in die Länge Spiels"

    Wer nicht bereit ist, auch mal vom Pfad abzuweichen und mal auf anderen Pfaden zu wandern, anstatt stur nur die Story zu verfolgen, sollte lieber bei seinen Singleplayer Jump'n'Run oder Shootern bleiben. Solche Leute haben in RPG's jeglicher Art nix zu suchen.

    Gruß Mortiferus,
    Leiter der Gilde Mortis Legio [ML]. Wir suchen Mitglieder!

  • Mystiker.4031Mystiker.4031 Member ✭✭✭

    @Mortiferus.6074 schrieb:
    Wer nicht bereit ist, auch mal vom Pfad abzuweichen und mal auf anderen Pfaden zu wandern, anstatt stur nur die Story zu verfolgen, sollte lieber bei seinen Singleplayer Jump'n'Run oder Shootern bleiben. Solche Leute haben in RPG's jeglicher Art nix zu suchen.

    Ich zu meinem Teil mag stupides Mats Farmen überhaupt nicht. ich mache das immer 10 minuten und hab dann kein bock mehr :disappointed:
    Deshalb mache ich eben Erfolge und sammel das nabenher ^.^

    Das Spiel ist fast wie eine Beziehung, geht man keine Kompromisse ein, wird das nix.

  • Ashantara.8731Ashantara.8731 Member ✭✭✭

    Ich wünsche mir lediglich, dass wenigstens eines der vielen als "in Arbeit" gelisteten GW2-Projekte von ANet endlich mal live geht (z. B. die versprochenen Build Templates).

  • Grinz.4560Grinz.4560 Member ✭✭

    Natürlich verstehe ich warum Arena Net verhindern möchte das man zu viel Gold erspielt, um damit im Game Shop Edelsteine einzutauschen. Aber dennoch bin ich der Meinung das es grundlegend der falsche Ansatz ist, Spielinhalte zu designen die auf Glück aufgebaut sind. Denn alleine nur deswegen verliere ich regelmäßig das Interesse an den Spielinhalten, da ich das Gefühl bekomme nicht dafür belohnt zu werden das Spiel überhaupt zu spielen. Im Drachengepolter ist die Wahrscheinlichkeit auf eine Kristallinfusion laut einen Reddit Beitrag den ich auf Guildnews gelesen habe 1 zu 50 000 Kisten. Bedeutet das auch das ich nach dem Meta Event in Tarir fünfzigtausend von den fünf großen runden Truhen am Ende öffnen muss, um sicher eine Infusion zu bekommen? Dafür muss ich also nur mindestens 10 000 mal dieses Meta Event machen, oder eines der anderen Events in denen etwas ähnlich seltenes droppen kann.

    Daher wünsche ich mir eine Anzeige, die mir anzeigt wie oft ich schon an einem Event teilgenommen habe, um wenigstens einen Fortschritt zu sehen!

  • Vinceman.4572Vinceman.4572 Member ✭✭✭
    bearbeitet Juli 16, 2019

    @Grinz.4560 schrieb:
    Daher wünsche ich mir eine Anzeige, die mir anzeigt wie oft ich schon an einem Event teilgenommen habe, um wenigstens einen Fortschritt zu sehen!

    Bringt aber nichts, wenn da dann 50k, 80k, 100k steht und du relativ sicher trotzdem keine Infusion bekommen hast, denn das System bzw. Wahrscheinlichkeit funktioniert nicht so wie sich die meisten das denken. ;)

    (btw. gibt es auch keinen Zähler, der hochzählt und einem dann irgendwann das gewünschte Item zukommen lässt, obwohl ich Fan von solch einer Implementierung wäre. Es gibt solche Lootgarantien in einigen wenigen anderen Spielen.)

  • Mortiferus.6074Mortiferus.6074 Member ✭✭✭✭

    @Mystiker.4031 schrieb:
    Ihr wisst doch...Das Haus gewinnt immer ;)

    War das nicht die Bank?

    Egal, die Frage ist, wie so eine "Loot-Garantie" genau funktionieren sollte.

    Gruß Mortiferus,
    Leiter der Gilde Mortis Legio [ML]. Wir suchen Mitglieder!

  • Vinceman.4572Vinceman.4572 Member ✭✭✭
    bearbeitet Juli 16, 2019

    Quasi eine Art Zähler, der hochzählt. Du öffnest soundsoviele Boxen und jedes Mal geht der Zähler einen höher. Bei erreichter Zahl x bekommst du das so sehr gewünschte Item. Würde in GW2 derart funktionieren wie schon etliche Sammlungsitems, die "wir" erspielt haben u.a. durch "Besiege x Gegner um jenes Item zu erhalten." Wobei ich etzt nicht noch eine potentielle Schwierigkeit der Implementierung, Stichwort: GW2-Spaghetticode, ins Spiel bringen möchte.

  • Silmar Alech.4305Silmar Alech.4305 Member ✭✭✭
    bearbeitet Juli 16, 2019

    @Grinz.4560 schrieb:
    Natürlich verstehe ich warum Arena Net verhindern möchte das man zu viel Gold erspielt, um damit im Game Shop Edelsteine einzutauschen.

    Nein, wenn du das so schreibst, dann hast du nicht verstanden, wie Arenanet das Gold herausgibt, und dass die Verfügbarkeit von Gold nichts mit der Fähigkeit zu tun hat, im Shop Edelsteine einzutauschen. Steigt die Verfügbarkeit von Gold, steigt von der automatischen Berechnungsmethode her auch automatisch der Preis, so dass die Edelsteine am Ende immer mit demselben Aufwand kaufbar sind. Als gegen Spielbeginn die Verfügbarkeit von Gold nur ein Zehntel betrug, war der Gem-Preis auch nur ein Zehntel. Die Kaufkraft bleibt dabei immer gleich.

    Im Drachengepolter ist die Wahrscheinlichkeit auf eine Kristallinfusion laut einen Reddit Beitrag den ich auf Guildnews gelesen habe 1 zu 50 000 Kisten. Bedeutet das auch das ich nach dem Meta Event in Tarir fünfzigtausend von den fünf großen runden Truhen am Ende öffnen muss, um sicher eine Infusion zu bekommen?

    Du siehst das nur auf dich bezogen. Solche Gegenstände werden jedoch mit dem Gedanken an die gesamte Spielerschaft designed, nicht mit dem Gedanken an einzelne Spieler. Das Konzept der Verfügbarkeit von Gegenständen hat in etwa eine Liste verschiedener Häufigkeiten wie folgt.

    Zunächst Gegenstände, die theoretisch von jedem Spieler besessen werden können, aber real nicht von allen beschafft werden:

    • jeder Spieler hat es (100% Verfügbarkeit, auf die Gesamtspielerschaft gesehen)
    • jeder Spieler, der den Inhalt spielt, der für jeden Spieler gedacht ist, erhält es, z.B. Belohnungen aus der persönlichen Geschichte. (80% Verfügbarkeit)
    • Spieler, die einen gewissen spielerischen Aufwand treiben, können es generieren. Das ist ein sehr weites Feld, von 5-80% aller Spieler. (5-80% Verfügbarkeit)
    • Spieler, die genügend Gold/Ressourcen aufbringen, können es generieren, 1-20% aller Spieler (1-20% Verfügbarkeit)
    • Spieler, die Geld im Shop ausgeben, können es kaufen. Man sagt 10% der Spieler kaufen im Shop. (10% Verfügbarkeit)

    Dann gibt es Gegenstände, die nicht durch Spieleraktionen generiert werden können, sondern die Anzahl über die Zufallsmechanik reguliert und bestimmt wird:

    • pro Jahr werden mehr Gegenstände davon generiert als es Spieler gibt (omnipräsente Schrott- und zur Vernichtung/Verbrauch gedachte Gegenstände)
    • pro Jahr sollen nicht mehr als x solcher Gegenstände im gesamten Spiel entstehen (hierunter fallen z.B. die Precursoren der 1. Gen, aber auch andere Beutegegenstände, die man z.B. für Sammlungen benötigt)
    • pro Jahr sollen nicht mehr als 100000 solcher Gegenstände im gesamten Spiel entstehen (sehr rare Gegenstände)
    • pro Jahr sollen nicht mehr als 10000 solcher Gegenstände im gesamten Spiel entstehen (super rare Gegenstände)
    • pro Jahr sollen nicht mehr als 1000 solcher Gegenstände im gesamten Spiel entstehen (ultra rare Gegenstände)
    • pro Jahr sollen nicht mehr als 100 solcher Gegenstände im gesamten Spiel entstehen (singuläre Gegenstände)

    Einen Überblick, welche Gegenstände in welche Häufigkeit fallen, kann man sich auf gw2efficiency verschaffen, wenn man sich die Freischaltungsstatistiken anschaut und die Prozente, wieviele Spieler die jeweiligen Skins oder Freischaltungen haben: https://gw2efficiency.com/account/unlock-statistics

    Solche Sachen wie deine rare Infusion dürfte in eine der letzten Kategorien (100-1000 Gegenstände pro Jahr) fallen. Solche Gegenstände fallen per Zufall irgendeinem Spieler in die Hand, und die Wahrscheinlichkeit für einen bestimmten Spieler ist so gering, dass man sie als Spieler nicht real beeinflussen kann. Ist so ein Gegenstand handelbar, dann wird er relativ rasch über ein-zwei Verkäufe an den Meistzahlenden weitergereicht, wo er dann in aller Regel als Trophäe endgelagert wird.

    Finde die geheime Botschaft: +++++++[>++++[>+>+++>++++>++++<<<<-]<-]>>>-.>-------.+++.+.------------.>++.<<<++++.>>++++++.>.+++.<--.>--..+.<<<+.

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    Mir wärs nur wichtig das die die Preise halten.
    Bin froh das ich meine Winterpräsenz noch gemacht habe, als sie halb so teuer war. Und das obwohl ich sie weit ausserhalb des Winterfestes gebaut habe und alles gekauft habe.
    Die unsichtbaren Füße sind ja mittleweile auch ums doppelte gestiegen. Den Chak-sack hab ich schon ewig nimmer gesehen.
    Ich verstehe dass es seltene Artikel geben muss(anscheinend) aber man kanns auch übertreiben uu.

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Grinz.4560Grinz.4560 Member ✭✭

    Neulich Nacht in gw2 hat ein Spieler im Squad Chat gemeint sich darüber auszulassen zu müssen wie unfair er es findet wie viel Zeit andere Spieler im Vergleich zu ihm in das Spiel investieren können. Nachdem uns der Kommandeur stolz erzählt hat das er bis zu 13 Stunden am Tag spielt um auf Circa 130 Gold zu kommen. Als man noch in Istan farmen konnte, habe ich in dieser Zeit locker bis zu 800 Gold gemacht, ohne den Charakter zu wechseln, um die Taschen auf einen niedrig stufigen Charakter zu öffnen. Denk mal darüber nach wieviel Gold die Leute dort wohl in der Woche gemacht haben, die den Charakter dafür wechselten. Und während du so darüber nachdenkst wie verrückt es ist das man in der Silberwüste nicht annährend so viel bekommt, erinnere ich dich an eine Statistik, die in der Zeit des Istan Farm auf Reddit veröffentlicht wurde, aus der hervorging das die große Mehrheit der auf gw2 Efficiency angemeldeten Leute nur bis zu 200 Gold besaß.

    Also wie funktioniert das jetzt nochmal mit den Gold in Edelsteintausch, der mit Sicherheit nicht der Grund dafür ist das der Istan Farm zuletzt genervt wurde, nachdem man dort tausende von Gold in der Woche farmen konnte, wenn man es übertreiben wollte. Und wovon sich die Wirtschaft im Spiel bis heute nicht erholt hat, obwohl die Mehrheit der Spieler auf einer Seite mit dem Namen Effizienz nicht annährend so viel Gold besaß, um sich bei bedarf in kürzester Zeit alles zu kaufen?

  • Silmar Alech.4305Silmar Alech.4305 Member ✭✭✭

    Der Edelsteintausch funktioniert intern so:
    Es gibt einen Topf mit Edelsteinen und einen Topf mit Gold. Kauft jemand Gold und gibt dafür Edelsteine, dann wird das Gold aus dem Gold-Topf entnommen und die Edelsteine in den Edelstein-Topf hinzuaddiert. Und umgekehrt, kauft jemand Edelsteine und gibt Gold dafür, dann erhält er die Edelsteine aus dem Edelstein-Topf und das Gold kommt in den Gold-Topf.

    Der jeweilige Preis ergibt sich aus dem Verhältnis der Edelsteine im Edelstein-Topf zum Gold im Gold-Topf. Soll heißen, man dividiert im Prinzip das Gold aus dem Topf durch die Edelsteine aus dem Topf, woraus sich der Edelsteinpreis ergibt. Der Wert dieses Bruchs ist umso höher, je weniger Edelsteine im Topf sind, und umso niedriger, je mehr Edelsteine im Topf sind. Der Goldpreis ist anders herum: dort ist es das umgekehrte Verhältnis, also Edelsteine werden durch das Gold im Topf dividiert.
    Die exakte Formel hat noch einige Parameter mehr, aber das Prinzip ist das Verhältnis der beiden Pools.

    Daraus ergibt sich, dass wenn der Pool im Nenner des Bruchs deutlich leerer wird und sich dadurch der Pool im Zähler deutlich füllt, die Preise deutlich steigen. Würdest du einen Pool leerkaufen wollen, wäre das so teuer dass das nicht zu bezahlen wäre. Gleichzeitig wäre es extrem lukrativ einen fast leeren Pool wieder zu füllen, weil der Preis der anderen Währung dann extrem niedrig wäre, weil deren Pool ja dann im Gegenzug im Übermaß gefüllt wäre.

    Demzufolge wird kein Edelstein im Edelsteintausch einfach so generiert, und auch kein Gold. In den Pools existieren nur Edelsteine, die zuvor von den Spielern dort eingezahlt worden sind, und das geht nur wenn sie sie im Shop mit Echtgeld gekauft haben. Und nur Gold, das zuvor von den Spielern dort eingezahlt worden ist, und Gold haben sie nur, weil sie es zuvor im Spiel erspielt haben.

    Damit verdient Arenanet auch an jedem Edelstein, der über den Edelsteintausch für Gold gekauft wurde, denn damit er für Gold überhaupt gekauft werden kann, muss er zuvor für Echtgeld gekauft und im Edelsteintausch eingezahlt worden sein.

    Kauft niemand mehr Edelsteine für Echtgeld und gibt sie im Edelsteintausch für Gold aus, dann würde sich der Edelstein-Pool immer weiter leeren und die Preise würden so utopisch hoch werden, dass sie niemand mehr Gold dafür ausgeben würde. An der Stelle jedoch würde man soviel Gold für Edelsteine bekommen, dass es sich geradezu lohnen würde, ein paar Euro im Shop für Edelsteine auszugeben und sich dafür dumm und dusselig mit Gold im Edelsteintausch einzudecken. Aus diesem Prinzip ergibt sich eine Balance zwischen den beiden Pools, die immer dem entspricht, was Spieler für die jeweils andere Währung herzugeben bereit sind. Verdoppelt Arenanet die Goldausschüttung, würden sich automatisch auch die Edelsteinpreise verdoppeln, so dass am Ende wieder dieselbe Balance existiert, nur auf höherem Zahlenniveau.

    Unter dem Gesichtspunkt ist es sogar im Interesse Arenanets, dass der Edelsteintausch brummt, das heißt dass möglichst viele Edelsteine den Besitzer wechseln. Denn das bedeutet dass viele Edelsteine dafür für Echtgeld gekauft werden. Würde der Edelsteintausch erstickt werden, dann würde ein Stück Echtgeld-Umsatz wegfallen und damit ein Stück Gewinn.

    Finde die geheime Botschaft: +++++++[>++++[>+>+++>++++>++++<<<<-]<-]>>>-.>-------.+++.+.------------.>++.<<<++++.>>++++++.>.+++.<--.>--..+.<<<+.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.