Anfänger mit Entscheidungsschwierigkeiten bei der Klassenwahl — Guild Wars 2 Foren

Anfänger mit Entscheidungsschwierigkeiten bei der Klassenwahl

Ich spiele jetzt seit gut 2 Monaten GW2. Mein Krieger ist auf lvl37 aber ich habe diverse Klassen angespielt, die mir alle auf ihr Art gut gefallen. Wenn ich solo unterwegs bin, spielt sich der Krieger sehr gut, aber ich bin mir einfach nicht sicher ob dieser nicht zuletzt mit Blick auf das Endgame die richtige Klasse für mich ist. Da meine Spielzeit begrenzt ist, möchte sich nicht an eine Klasse verschwenden, die ich am Ende nicht spiele. Ich hoffe deshalb, dass mir jemand hier etwas helfen kann, indem ich hier meine Vorlieben aufliste.

  1. Solo spiele ich vorzugsweise im Nahkampf(am liebsten bin ich mit schwerer Rüstung, Schild und Schwert unterwegs - muss aber nicht sein)

  2. In Instanzen mache ich lieber Schaden auf Distanz bzw. heile ich gerne aus der Ferne.

Kommentare

  • JayKay.5649JayKay.5649 Member ✭✭

    Ich versuch es mal so allgemein wie möglich zu halten.

    @Konofat.9017 schrieb:
    1. Solo spiele ich vorzugsweise im Nahkampf(am liebsten bin ich mit schwerer Rüstung, Schild und Schwert unterwegs - muss aber nicht sein)

    Alle 3 schweren Klassen bieten sich dann an. Zudem kann ein Holoschmied (Ingenieurspezialisierung) und Chronomant (Mesmerspezialisierung) auch mit Schwert/Schild rumrennen.

    @Konofat.9017 schrieb:
    2. In Instanzen mache ich lieber Schaden auf Distanz bzw. heile ich gerne aus der Ferne.

    Also erstens kannst du auch einen Krieger auf Fernkampf spielen und es wird schon funktionieren. Jede Klasse kann sich auf fast alles festlegen und darin einigermaßen gut sein.
    Zweitens je mehr Hardcore die Gruppe ist, desto weniger wirst du Leute im Fernkampf sehen. Selbst ein Elementarmagier wird möglichst lange im Nahkampf stehen, damit er alle Buffs/Heilung etc. abbekommt.
    Drittens sind Instanzen sehr breit gefächert. Wenn du Raids/Fraktale/Dungeons meinst, dann nimm das Trio Tank/DPS/Heiler nicht so eng in GW2.
    Tank gibt es z.B. nur in Raids bei ein paar Bossen. Heiler werden oft gar nicht gespielt, solange es nicht nötig ist. Als DPS stehst du auch im Nahkampf und weichst Schlüsselattacken aus.

    Wenn wir mal alle beiden Punkte zusammennehmen und du nur eine Klasse erstmal spielen kannst/willst, dann bietet sich der Wiedergänger, Wächter und Ingenieur am Besten an. Alle 3 können mit Schwert/Schild umgehen und können gut heilen zur Not. Waldläufer und Elementarmagier können auch ziemlich gut heilen, aber nur mit Schwert umgehen.
    Wenn Schwert/Schild nicht so wichtig ist, würde sich auch noch ein Seuchenbringer (Nekromantspezialisierung) anbieten. Der kann auch eigentlich alles.

    Bei Gildensuche einfach bei mir melden.
    Gilde [Apes] - WvW: Immer für Spaß zu haben. (Kodasch)
    Gilde [KeKs] - PvE: Spontane Raids/Fraktale (https://discord.gg/QCbyye3)

  • norbes.3620norbes.3620 Member ✭✭✭

    ich stimme @JayKay.5649 überwiegend zu.
    meiner Meinung nach solltest du aber nicht darauf achten welche waffen du spielen willst sondern welchen stil

    z.B.: du willst im Nahkampf von einem Gegner zum nächsten jumpen und ordentlich auf die Frettchen hauen dann bieten sich Dieb (stab, schwert/x, Dolch/x) krieger (Axt/schild, Axt/ Axt) Wiedergänger (schwert/schwert stab) waldläufer (großschwert) Holoschmied (waffe egal) mesmer (chronomant schwert schild mesmer ist an dieser stelle aber eher nen spezialfall) an.. andre Klassen gehen natürlich auch das sind nur Beispiele

    willst du eher defensiv vorne stehen und moderaten dmg auf zeit machen: krieger (zustandsschaden schwert/schwert geht auch mit schild braucht aber nicht) dieb (condi doppeldolche 33333333, stab (steht hier nochmal wegen der hohen selbstheilung)

    für support MIT Heilung beschränkt es sich eigl auf : Elementarmagier, wächter, Revenant, waldläufer(Druide) andere Klassen haben natürlich auch immer mal ein bisschen hie rein bisschen da je nach Eigenschaften aber werden von den 4 genannten Klassen weit in den schatten gestellt

    die buildvielfalt in gw2 ist enorm und auch wenn es sobald man maximale Leistungen erzielen will doch etwas weniger wird(siehe meta build für passende Websites findet sich bestimmt jemand der die hier posten mag) sind sehr viele builds spielbar und erreichen vergleichbare werte je nachdem wo man seinen fokus drauf legt

  • Jak.8756Jak.8756 Member ✭✭

    @norbes.3620
    für support MIT Heilung beschränkt es sich eigl auf : Elementarmagier, wächter, Revenant, waldläufer(Druide) andere Klassen haben natürlich auch immer mal ein bisschen hie rein bisschen da je nach Eigenschaften aber werden von den 4 genannten Klassen weit in den schatten gestellt

    Necro ist auch ein guter Heiler

  • SunTzu.4513SunTzu.4513 Member ✭✭✭

    In Instanzen mache ich lieber Schaden auf Distanz bzw. heile ich gerne aus der Ferne.

    Das Wichtigste haben meine Vorposter schon genannt nur hierzu noch eine Anmerkung. Reinen Fernkampf wie den klassischen Bogenschützen der aus der Distanz kämpft gibt es in der Regel in GW2 im Gruppenspiel nicht. Man möchte möglichst eng aufeinander und am Pack/Boss stehen damit alle Segen abbekommen und der Heal gut durchgeht. Theoretisch kann man auch nen Langbogen Waldi oder Stabele, Großschwertmesmer der auf Maxrange steht in Fraktalen/Raids spielen, jedoch wird das vor allem in PUGs gar nicht gerne gesehen und kann schnell zu einem Kick führen.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.