Raids viel zu schwer - "Starcraft" artige Klickerei und Micromanagement. Bin ich der einzige ? — Guild Wars 2 Foren

Raids viel zu schwer - "Starcraft" artige Klickerei und Micromanagement. Bin ich der einzige ?

Raids viel zu schwer - "Starcraft" artige Klickerei. Bin ich der einzige ? Mit Dungeons und Fraktalen habe ich keine Probleme.

Kommentare

  • Vinceman.4572Vinceman.4572 Member ✭✭✭
    bearbeitet Januar 19, 2019
    1. Raids sind der ultimative PvE-Endcontent in GW2, somit per se gedacht als schwerster Content im PvE. Dass man da, zumindest als Einsteiger, anfänglich seine Probleme haben kann, ist völlig normal.
      Für erfahrene Spieler sind die meisten Raidbosse - mindestens Wing 1 bis 4 (+ weitere aus 5 + 6) - mittlerweile höchst trivial. Zum einen, weil die das mittlerweile unzählige Male in verschiedenen Rollen gespielt haben, zum anderen, weil die Gruppenzusammenstellung so optimiert werden kann, dass man nicht superoptimal spielen muss, sondern von einigen wenigen Klassen in Sachen Heilung + Boons (Segen) hart gecarried ("getragen") wird.

    2. Wenn du Fraktale regelmäßig in Gruppen auf T4 laufen kannst und ihr dabei nur sehr wenig sterbt, vor allem bei Mai Trin, Thaumanova Ooze, Schaufler-Fraktal und sich dir sämtliche Fraktalmechaniken eingebrannt haben (quasi im Schlaf spielen kannst), dann bist du locker fähig beim Raiden einzusteigen. Dungeons sind kein Maßstab, da sie deutlich leichter sind als Fraks und Raids und durch die Spezialisierungen ein heftiger Powercreep eingesetzt hat, so dass Gegner einfach nur gelöscht werden, wenn man sie nur anguckt.

    3. Sehr gute APM brauchst du nur bei bestimmten Klassen, z.B. Weaver oder Condi-Engi. Es gibt aber mittlerweile viele Builds, bei denen das nicht der Fall ist und diese sich somit als gute Alternativen anbieten. Die wenigsten Spieler spielen auf höchstem Niveau - und müssen das für Raids auch gar nicht, denn so schwer sind diese auch nicht. Schau dir mal den Power-Dragonhunter an oder D/D-Deadeye. Das sind beides DPS-Builds, die sehr einfach zu spielen sind. Letzterer hat kaum eine Rotation und das viele Klicken passiert da überwiegend auf der 1.

    Such dir eine/n Anfängerraidgilde/-discord. Dort wird man dir helfen, wichtige Dinge durchsprechen und dich in die einfacheren Bosse einführen. Wenn du deine/n Scheu/Respekt/Angst ablegen kannst, wirst du sehen, dass ein Großteil der Encounter echt keine große Hürde darstellen. Man muss es eben nur versuchen! Darüber hinaus gibt es heutzutage etliche Videos mit Erklärungen zu allen Bossen, perfekt um vorab die Theorie zu lernen.

  • JayKay.5649JayKay.5649 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 21, 2019

    Also die meisten Builds haben nur in kleinen Abschnitten viele Klicks. APM insgesamt sollte deswegen nie sonderlich hoch sein.
    Raids waren für jeden "schwer". Man muss die Mechaniken lernen und eventuell auch seine Klasse, wenn man mit ihr kaum Endcontent gespielt hat (t4 Fraktale/PvP).

    Wie bereits gesagt wurde, such dir eine Lernumgebung, in der du dich wohlfühlst und dann wirst du schnell merken, dass Raids gar nicht so tragisch sind.

    Edit: Da du Fraktale erwähnt hast. Hast du mal 100CM gemacht? Ich finde, dass hier teilweise 2-3 Attacken fast zeitgleich auf einen zukommen und dann auch noch vernünftige Rota fahren, empfinde ich viel schwieriger als Raids. Hier ist es oft nur eine Mechanik gleichzeitig und an vielen Bossen kann man auch ungehindert stehen.

    Bei Gildensuche einfach bei mir melden.
    Gilde [Apes] - WvW: Immer für Spaß zu haben. (Kodasch)
    Gilde [KeKs] - PvE: Spontane Raids/Fraktale (https://discord.gg/QCbyye3)

  • Mortiferus.6074Mortiferus.6074 Member ✭✭✭✭

    @Vladimir.5709 schrieb:
    ... Fraktalen habe ich keine Probleme.

    Da würde mich die Stufe interessieren.

    T1 ist wenn überhaupt auf einer Ebene mit den Dungeons.

    T4 oder gar deren CM's sind da schon um einiges härter.

    Gruß Mortiferus,
    Leiter der Gilde Mortis Legio [ML]. Wir suchen Mitglieder!

  • Es ist kein Wunder, dass du Raids als schwierig empfindest wenn du deine Skills (oder vielleicht sogar die Ausdauerleiste) klickst.
    Vielleicht solltest du ernsthaft in Erwägung ziehen deine Tastatur zu benutzen.

  • Storm.7450Storm.7450 Member ✭✭✭

    Ich hoffe mal das war nicht ernst gemeint....

    Für den Norden! https://www.ldn-gilde.com/

  • Vinceman.4572Vinceman.4572 Member ✭✭✭

    Er schrieb von "Klicks", also könnte das schon sein. Kenne ein paar Spieler, die alle ihre Skills mit der Maus klicken. Diese spielen jedoch locker vor sich hin und haben wenig Interesse an anstrengenderem Content, was auch verständlich ist. Nicht jeder will nach/neben der Arbeit + Familie + evtl. Sport noch weitere Höchstleistungen am Keyboard verbringen.

  • Du bist mit Sicherheit nicht der einzige der Raids schwierig findet. Blöderweise sind die Guild Wars 2 Raids verglichen mit allen anderen (will nicht existierenden sagen aber) existierenden Raids in Spielen deutlich leichter angesetzt. Wenn du Raids laufen willst, wenn du besser werden willst oder wenn du den geilen Loot haben willst, dann musst du was dafür tun. Es gibt viele Gilden die anfängern das know how zeigen und dich zu einem spitzen Typen Spieler machen.

    Gebe dir selber ein Upgrade vom Singleplayer zum Multiplayer und trete den Freizeithelden bei.

    https://de-forum.guildwars2.com/discussion/6138/die-freizeithelden-held/

  • @Eioz.5394 schrieb:
    Es ist kein Wunder, dass du Raids als schwierig empfindest wenn du deine Skills (oder vielleicht sogar die Ausdauerleiste) klickst.
    Vielleicht solltest du ernsthaft in Erwägung ziehen deine Tastatur zu benutzen.

    Wenn er GW2 mit Starcraft Klickerei vergleicht, kann ich mir das nicht vorstellen. SC Spieler haben oft weit über 100 APM und das kriegt man mit nur der Maus nicht wirklich hin.

    Bei Gildensuche einfach bei mir melden.
    Gilde [Apes] - WvW: Immer für Spaß zu haben. (Kodasch)
    Gilde [KeKs] - PvE: Spontane Raids/Fraktale (https://discord.gg/QCbyye3)

  • Danke für die Antworten - T4 Fraktale sind unterschiedlich - manche leicht, machne schwer, die Schweren mache ich nicht oder die T3 Version davon. Ich möchte gemütlich spielen und nicht permanent super schnell rumklicken .

  • @Vladimir.5709 schrieb:
    Danke für die Antworten - T4 Fraktale sind unterschiedlich - manche leicht, machne schwer, die Schweren mache ich nicht oder die T3 Version davon. Ich möchte gemütlich spielen und nicht permanent super schnell rumklicken .

    Für gemütliches Spielen empfehle ich T1 und maximal noch Open World, aber lieber keine Meta Events...

  • Ich glaube die Spieler wo "Klicken" werden unterschätzt. Ich kenne auch genug die Klicken und das sehr gut bewältigen können. Warum ? Weil sie schon immer so Spielen und eben das klicken, für sich perfektioniert haben. Sie sind es gewohnt und deshalb kann man nicht immer sagen, dass jemand wo klickt, schlechter da steht ,nur weil die wo nicht Klicken ,auch das einfach nicht vorstellen können zu klicken. Ich klicke selber auch und habe im WvW z.b. in 1 vs 1 oder 2 vs 1 oft genug meine Gegner gelegt.
    Unterschätzt einen nicht immer, der nur klickt wenn er oder sie schon über viele Jahre so spielt. Ich glaube, das ich in dem Alter wo ich z.b. aktuell bin nur unterlegen bin, weil die Reaktion zu einem jüngeren Menschen gesehen nicht mehr so hoch ist, aber es auch ganz natürlich im Alter ist. Aber, es gibt genug sehr gute Spieler, die Klicken oder Hybrid spielen mit Klicken und Tastatur.

  • @Single Fighter Marc.8379 schrieb:
    Ich glaube die Spieler wo "Klicken" werden unterschätzt. Ich kenne auch genug die Klicken und das sehr gut bewältigen können. Warum ? Weil sie schon immer so Spielen und eben das klicken, für sich perfektioniert haben. Sie sind es gewohnt und deshalb kann man nicht immer sagen, dass jemand wo klickt, schlechter da steht ,nur weil die wo nicht Klicken ,auch das einfach nicht vorstellen können zu klicken. Ich klicke selber auch und habe im WvW z.b. in 1 vs 1 oder 2 vs 1 oft genug meine Gegner gelegt.
    Unterschätzt einen nicht immer, der nur klickt wenn er oder sie schon über viele Jahre so spielt. Ich glaube, das ich in dem Alter wo ich z.b. aktuell bin nur unterlegen bin, weil die Reaktion zu einem jüngeren Menschen gesehen nicht mehr so hoch ist, aber es auch ganz natürlich im Alter ist. Aber, es gibt genug sehr gute Spieler, die Klicken oder Hybrid spielen mit Klicken und Tastatur.

    Also Spieler die klicken haben gegenüber Spielern die nicht klicken einen immensen Nachteil, da sie sobald sie einen Skill klicken ihren Cursor auf der Skillleise haben und ihre Augen meistens auch, was bedeutet, dass man in dieser Zeit nicht auf den Gegner / Mechaniken reagieren kann. Außerdem ist die Reaktionszeit sehr stark verringert und einige combos oder Spielweisen fast unmöglich durchzuführen. (Ich spiele im pvp Dieb auf oneshot. Meine standart burstcombo ist folgende: Schwarzpulver, ausweichen, in der Luft der Ausweichrolle Assassinensiegel, ebenfalls noch in der Luft der Dodgerolle Stehlen und unmittelbar danach Rückenstich.) Wenn du Skills klickst wird es dir sehr Schwer fallen 2 Skills innerhalb einer dodgerolle zu aktivieren, während dies auf der Tastatur überhaupt kein Problem ist. Dies ist nur ein Beispiel und lässt sich auf alles übertragen, unter anderem auch Rotationen im PvE. Wenn du als jemand der (alle?) Skills klickt jemanden im WvW im 1v1 besiegst heißt das nicht dass du gut bist, sondern dass derjenige schlecht ist und du höchstwahrscheinlich eine Klasse mit einem build spielst, die das eher verzeiht als andere. Es kommt natürlich auch immer auf das Ausmaß drauf an, wenn jemand nur einen Skill klickt wird das kaum auffallen, wenn jemand hingegen alle klickt sehr. Oh und das mit der Reaktionszeit ist eine Ausrede Ich habe folgenden Test gemacht: https://www.humanbenchmark.com/tests/reactiontime kam auf 200-210ms im Durchschnitt und mein 75 jähriger Vater kam bei den ersten beiden 5 Durchgängen auf einen Durchschnitt von 250ms und beim 3. Durchgang auf einen Durchschnitt von 221ms. Meiner Meinung nach ist alles eine Lernsache und Spieler die Ihre Skills klicken und nicht umlernen sind, sofern sie krankheitsbedingt ihre Finger nicht vernünftig bewegen können, schlichtweg zu faul dafür und haben einen riesen Nachteil. Zu sagen ich bin zu alt dafür und meine Reaktionszeit ist zu gering ist eine faule Ausrede ( sofern man nicht unbedingt ein Alter erreicht hat, was dies Rechtfertigen würde, Krankheit ist natürlich eine andere Sache) und zieht offensichtlich nicht, man kann auch mit einer Reaktionszeit von 350ms auf hohem Niveau spielen dies tun Spieler mit hohem Ping andauernd.

  • @Sniper.5961 schrieb:

    @Single Fighter Marc.8379 schrieb:
    Ich glaube die Spieler wo "Klicken" werden unterschätzt. Ich kenne auch genug die Klicken und das sehr gut bewältigen können. Warum ? Weil sie schon immer so Spielen und eben das klicken, für sich perfektioniert haben. Sie sind es gewohnt und deshalb kann man nicht immer sagen, dass jemand wo klickt, schlechter da steht ,nur weil die wo nicht Klicken ,auch das einfach nicht vorstellen können zu klicken. Ich klicke selber auch und habe im WvW z.b. in 1 vs 1 oder 2 vs 1 oft genug meine Gegner gelegt.
    Unterschätzt einen nicht immer, der nur klickt wenn er oder sie schon über viele Jahre so spielt. Ich glaube, das ich in dem Alter wo ich z.b. aktuell bin nur unterlegen bin, weil die Reaktion zu einem jüngeren Menschen gesehen nicht mehr so hoch ist, aber es auch ganz natürlich im Alter ist. Aber, es gibt genug sehr gute Spieler, die Klicken oder Hybrid spielen mit Klicken und Tastatur.

    Also Spieler die klicken haben gegenüber Spielern die nicht klicken einen immensen Nachteil, da sie sobald sie einen Skill klicken ihren Cursor auf der Skillleise haben und ihre Augen meistens auch, was bedeutet, dass man in dieser Zeit nicht auf den Gegner / Mechaniken reagieren kann. Außerdem ist die Reaktionszeit sehr stark verringert und einige combos oder Spielweisen fast unmöglich durchzuführen. (Ich spiele im pvp Dieb auf oneshot. Meine standart burstcombo ist folgende: Schwarzpulver, ausweichen, in der Luft der Ausweichrolle Assassinensiegel, ebenfalls noch in der Luft der Dodgerolle Stehlen und unmittelbar danach Rückenstich.) Wenn du Skills klickst wird es dir sehr Schwer fallen 2 Skills innerhalb einer dodgerolle zu aktivieren, während dies auf der Tastatur überhaupt kein Problem ist. Dies ist nur ein Beispiel und lässt sich auf alles übertragen, unter anderem auch Rotationen im PvE. Wenn du als jemand der (alle?) Skills klickt jemanden im WvW im 1v1 besiegst heißt das nicht dass du gut bist, sondern dass derjenige schlecht ist und du höchstwahrscheinlich eine Klasse mit einem build spielst, die das eher verzeiht als andere. Es kommt natürlich auch immer auf das Ausmaß drauf an, wenn jemand nur einen Skill klickt wird das kaum auffallen, wenn jemand hingegen alle klickt sehr. Oh und das mit der Reaktionszeit ist eine Ausrede Ich habe folgenden Test gemacht: https://www.humanbenchmark.com/tests/reactiontime kam auf 200-210ms im Durchschnitt und mein 75 jähriger Vater kam bei den ersten beiden 5 Durchgängen auf einen Durchschnitt von 250ms und beim 3. Durchgang auf einen Durchschnitt von 221ms. Meiner Meinung nach ist alles eine Lernsache und Spieler die Ihre Skills klicken und nicht umlernen sind, sofern sie krankheitsbedingt ihre Finger nicht vernünftig bewegen können, schlichtweg zu faul dafür und haben einen riesen Nachteil. Zu sagen ich bin zu alt dafür und meine Reaktionszeit ist zu gering ist eine faule Ausrede ( sofern man nicht unbedingt ein Alter erreicht hat, was dies Rechtfertigen würde, Krankheit ist natürlich eine andere Sache) und zieht offensichtlich nicht, man kann auch mit einer Reaktionszeit von 350ms auf hohem Niveau spielen dies tun Spieler mit hohem Ping andauernd.

    Sehe ich anders !
    Aber okay .. ich habe meine Meinung und du hast deine. Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Ich spiele nun seid 2000 online Games und weiß was geht und nicht geht. Aber schön wenn du so viele Tests gemacht hast und das sogar mit deinem 75 jährigen Vater.. Daumen rauf ... So ,einen schönen Abend dann noch und viel Spaß beim Finger Spiel .. ich klicke trotzdem weiter. BB :wink:

  • @Single Fighter Marc.8379 schrieb:

    @Sniper.5961 schrieb:

    @Single Fighter Marc.8379 schrieb:
    Ich glaube die Spieler wo "Klicken" werden unterschätzt. Ich kenne auch genug die Klicken und das sehr gut bewältigen können. Warum ? Weil sie schon immer so Spielen und eben das klicken, für sich perfektioniert haben. Sie sind es gewohnt und deshalb kann man nicht immer sagen, dass jemand wo klickt, schlechter da steht ,nur weil die wo nicht Klicken ,auch das einfach nicht vorstellen können zu klicken. Ich klicke selber auch und habe im WvW z.b. in 1 vs 1 oder 2 vs 1 oft genug meine Gegner gelegt.
    Unterschätzt einen nicht immer, der nur klickt wenn er oder sie schon über viele Jahre so spielt. Ich glaube, das ich in dem Alter wo ich z.b. aktuell bin nur unterlegen bin, weil die Reaktion zu einem jüngeren Menschen gesehen nicht mehr so hoch ist, aber es auch ganz natürlich im Alter ist. Aber, es gibt genug sehr gute Spieler, die Klicken oder Hybrid spielen mit Klicken und Tastatur.

    Also Spieler die klicken haben gegenüber Spielern die nicht klicken einen immensen Nachteil, da sie sobald sie einen Skill klicken ihren Cursor auf der Skillleise haben und ihre Augen meistens auch, was bedeutet, dass man in dieser Zeit nicht auf den Gegner / Mechaniken reagieren kann. Außerdem ist die Reaktionszeit sehr stark verringert und einige combos oder Spielweisen fast unmöglich durchzuführen. (Ich spiele im pvp Dieb auf oneshot. Meine standart burstcombo ist folgende: Schwarzpulver, ausweichen, in der Luft der Ausweichrolle Assassinensiegel, ebenfalls noch in der Luft der Dodgerolle Stehlen und unmittelbar danach Rückenstich.) Wenn du Skills klickst wird es dir sehr Schwer fallen 2 Skills innerhalb einer dodgerolle zu aktivieren, während dies auf der Tastatur überhaupt kein Problem ist. Dies ist nur ein Beispiel und lässt sich auf alles übertragen, unter anderem auch Rotationen im PvE. Wenn du als jemand der (alle?) Skills klickt jemanden im WvW im 1v1 besiegst heißt das nicht dass du gut bist, sondern dass derjenige schlecht ist und du höchstwahrscheinlich eine Klasse mit einem build spielst, die das eher verzeiht als andere. Es kommt natürlich auch immer auf das Ausmaß drauf an, wenn jemand nur einen Skill klickt wird das kaum auffallen, wenn jemand hingegen alle klickt sehr. Oh und das mit der Reaktionszeit ist eine Ausrede Ich habe folgenden Test gemacht: https://www.humanbenchmark.com/tests/reactiontime kam auf 200-210ms im Durchschnitt und mein 75 jähriger Vater kam bei den ersten beiden 5 Durchgängen auf einen Durchschnitt von 250ms und beim 3. Durchgang auf einen Durchschnitt von 221ms. Meiner Meinung nach ist alles eine Lernsache und Spieler die Ihre Skills klicken und nicht umlernen sind, sofern sie krankheitsbedingt ihre Finger nicht vernünftig bewegen können, schlichtweg zu faul dafür und haben einen riesen Nachteil. Zu sagen ich bin zu alt dafür und meine Reaktionszeit ist zu gering ist eine faule Ausrede ( sofern man nicht unbedingt ein Alter erreicht hat, was dies Rechtfertigen würde, Krankheit ist natürlich eine andere Sache) und zieht offensichtlich nicht, man kann auch mit einer Reaktionszeit von 350ms auf hohem Niveau spielen dies tun Spieler mit hohem Ping andauernd.

    Sehe ich anders !
    Aber okay .. ich habe meine Meinung und du hast deine. Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Ich spiele nun seid 2000 online Games und weiß was geht und nicht geht. Aber schön wenn du so viele Tests gemacht hast und das sogar mit deinem 75 jährigen Vater.. Daumen rauf ... So ,einen schönen Abend dann noch und viel Spaß beim Finger Spiel .. ich klicke trotzdem weiter. BB :wink:

    Ich möchte dich nicht davon überzeugen, dass du deine Spielweise ändern sollst, das ist jedem selbst überlassen. Ich kann es nur nicht leiden, wenn offensichtlich desillusionierte Spieler ihre suboptimale Spielweise öffentlich verteidigen, und mangelndes Spielverständnis auf ihr Alter schieben, nur um eine Rechtfertigung haben zu können, ihre Mängel nicht mit Unvermögen erklären zu müssen. Und wenn jemand sie auf ihre haltlosen Behauptungen anspricht, verteidigen sie sich nicht und zeigen keine Einsicht, sondern werden ironisch und bleiben stur bei ihrer Meinung, weil diese ihnen komfortabler erscheint und ihnen besser passt, da man ja dann keine Fehler eingestehen muss. Dass du seit 2000 online Spiele spielst, ist übrigens kein Qualitätskriterium oder Beweis deiner Kompetenz, es bedeutet nur, dass du innerhalb von 19 Jahren Onlinespielerfahrung aus Selbstgefälligkeit immer noch nicht einsehen konntest, dass es einen signifikanten Nachteil mit sich bringt, wenn man seine Fertigkeiten mit dem Maus Cursor anklickt anstatt sie mit der Tastatur oder Makrotasten an der Maus zu aktivieren.

  • @Sniper.5961 schrieb:

    @Single Fighter Marc.8379 schrieb:

    @Sniper.5961 schrieb:

    @Single Fighter Marc.8379 schrieb:
    Ich glaube die Spieler wo "Klicken" werden unterschätzt. Ich kenne auch genug die Klicken und das sehr gut bewältigen können. Warum ? Weil sie schon immer so Spielen und eben das klicken, für sich perfektioniert haben. Sie sind es gewohnt und deshalb kann man nicht immer sagen, dass jemand wo klickt, schlechter da steht ,nur weil die wo nicht Klicken ,auch das einfach nicht vorstellen können zu klicken. Ich klicke selber auch und habe im WvW z.b. in 1 vs 1 oder 2 vs 1 oft genug meine Gegner gelegt.
    Unterschätzt einen nicht immer, der nur klickt wenn er oder sie schon über viele Jahre so spielt. Ich glaube, das ich in dem Alter wo ich z.b. aktuell bin nur unterlegen bin, weil die Reaktion zu einem jüngeren Menschen gesehen nicht mehr so hoch ist, aber es auch ganz natürlich im Alter ist. Aber, es gibt genug sehr gute Spieler, die Klicken oder Hybrid spielen mit Klicken und Tastatur.

    Also Spieler die klicken haben gegenüber Spielern die nicht klicken einen immensen Nachteil, da sie sobald sie einen Skill klicken ihren Cursor auf der Skillleise haben und ihre Augen meistens auch, was bedeutet, dass man in dieser Zeit nicht auf den Gegner / Mechaniken reagieren kann. Außerdem ist die Reaktionszeit sehr stark verringert und einige combos oder Spielweisen fast unmöglich durchzuführen. (Ich spiele im pvp Dieb auf oneshot. Meine standart burstcombo ist folgende: Schwarzpulver, ausweichen, in der Luft der Ausweichrolle Assassinensiegel, ebenfalls noch in der Luft der Dodgerolle Stehlen und unmittelbar danach Rückenstich.) Wenn du Skills klickst wird es dir sehr Schwer fallen 2 Skills innerhalb einer dodgerolle zu aktivieren, während dies auf der Tastatur überhaupt kein Problem ist. Dies ist nur ein Beispiel und lässt sich auf alles übertragen, unter anderem auch Rotationen im PvE. Wenn du als jemand der (alle?) Skills klickt jemanden im WvW im 1v1 besiegst heißt das nicht dass du gut bist, sondern dass derjenige schlecht ist und du höchstwahrscheinlich eine Klasse mit einem build spielst, die das eher verzeiht als andere. Es kommt natürlich auch immer auf das Ausmaß drauf an, wenn jemand nur einen Skill klickt wird das kaum auffallen, wenn jemand hingegen alle klickt sehr. Oh und das mit der Reaktionszeit ist eine Ausrede Ich habe folgenden Test gemacht: https://www.humanbenchmark.com/tests/reactiontime kam auf 200-210ms im Durchschnitt und mein 75 jähriger Vater kam bei den ersten beiden 5 Durchgängen auf einen Durchschnitt von 250ms und beim 3. Durchgang auf einen Durchschnitt von 221ms. Meiner Meinung nach ist alles eine Lernsache und Spieler die Ihre Skills klicken und nicht umlernen sind, sofern sie krankheitsbedingt ihre Finger nicht vernünftig bewegen können, schlichtweg zu faul dafür und haben einen riesen Nachteil. Zu sagen ich bin zu alt dafür und meine Reaktionszeit ist zu gering ist eine faule Ausrede ( sofern man nicht unbedingt ein Alter erreicht hat, was dies Rechtfertigen würde, Krankheit ist natürlich eine andere Sache) und zieht offensichtlich nicht, man kann auch mit einer Reaktionszeit von 350ms auf hohem Niveau spielen dies tun Spieler mit hohem Ping andauernd.

    Sehe ich anders !
    Aber okay .. ich habe meine Meinung und du hast deine. Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Ich spiele nun seid 2000 online Games und weiß was geht und nicht geht. Aber schön wenn du so viele Tests gemacht hast und das sogar mit deinem 75 jährigen Vater.. Daumen rauf ... So ,einen schönen Abend dann noch und viel Spaß beim Finger Spiel .. ich klicke trotzdem weiter. BB :wink:

    Ich möchte dich nicht davon überzeugen, dass du deine Spielweise ändern sollst, das ist jedem selbst überlassen. Ich kann es nur nicht leiden, wenn offensichtlich desillusionierte Spieler ihre suboptimale Spielweise öffentlich verteidigen, und mangelndes Spielverständnis auf ihr Alter schieben, nur um eine Rechtfertigung haben zu können, ihre Mängel nicht mit Unvermögen erklären zu müssen. Und wenn jemand sie auf ihre haltlosen Behauptungen anspricht, verteidigen sie sich nicht und zeigen keine Einsicht, sondern werden ironisch und bleiben stur bei ihrer Meinung, weil diese ihnen komfortabler erscheint und ihnen besser passt, da man ja dann keine Fehler eingestehen muss. Dass du seit 2000 online Spiele spielst, ist übrigens kein Qualitätskriterium oder Beweis deiner Kompetenz, es bedeutet nur, dass du innerhalb von 19 Jahren Onlinespielerfahrung aus Selbstgefälligkeit immer noch nicht einsehen konntest, dass es einen signifikanten Nachteil mit sich bringt, wenn man seine Fertigkeiten mit dem Maus Cursor anklickt anstatt sie mit der Tastatur oder Makrotasten an der Maus zu aktivieren.

    Ich sehe dich in vielen Beiträgen, du weißt da alles .. kannst da alles .. bist der Held ! Ich bin ein schlechter Spieler und du das Nonplusultra !
    Das habe ich verstanden und Stelle hier nun mein Schreiben ein. Deine herablassende Art finde ich beleidigend und darauf gebe ich nichts mehr. Jetzt darfst du noch mehr raus lassen wenn es dich erfreut. Ich werde nichts mehr dazu schreiben weil es mich einfach langweilt. Alles gute und viel Spaß noch beim........

  • @Single Fighter Marc.8379 schrieb:

    @Sniper.5961 schrieb:

    @Single Fighter Marc.8379 schrieb:

    @Sniper.5961 schrieb:

    @Single Fighter Marc.8379 schrieb:
    Ich glaube die Spieler wo "Klicken" werden unterschätzt. Ich kenne auch genug die Klicken und das sehr gut bewältigen können. Warum ? Weil sie schon immer so Spielen und eben das klicken, für sich perfektioniert haben. Sie sind es gewohnt und deshalb kann man nicht immer sagen, dass jemand wo klickt, schlechter da steht ,nur weil die wo nicht Klicken ,auch das einfach nicht vorstellen können zu klicken. Ich klicke selber auch und habe im WvW z.b. in 1 vs 1 oder 2 vs 1 oft genug meine Gegner gelegt.
    Unterschätzt einen nicht immer, der nur klickt wenn er oder sie schon über viele Jahre so spielt. Ich glaube, das ich in dem Alter wo ich z.b. aktuell bin nur unterlegen bin, weil die Reaktion zu einem jüngeren Menschen gesehen nicht mehr so hoch ist, aber es auch ganz natürlich im Alter ist. Aber, es gibt genug sehr gute Spieler, die Klicken oder Hybrid spielen mit Klicken und Tastatur.

    Also Spieler die klicken haben gegenüber Spielern die nicht klicken einen immensen Nachteil, da sie sobald sie einen Skill klicken ihren Cursor auf der Skillleise haben und ihre Augen meistens auch, was bedeutet, dass man in dieser Zeit nicht auf den Gegner / Mechaniken reagieren kann. Außerdem ist die Reaktionszeit sehr stark verringert und einige combos oder Spielweisen fast unmöglich durchzuführen. (Ich spiele im pvp Dieb auf oneshot. Meine standart burstcombo ist folgende: Schwarzpulver, ausweichen, in der Luft der Ausweichrolle Assassinensiegel, ebenfalls noch in der Luft der Dodgerolle Stehlen und unmittelbar danach Rückenstich.) Wenn du Skills klickst wird es dir sehr Schwer fallen 2 Skills innerhalb einer dodgerolle zu aktivieren, während dies auf der Tastatur überhaupt kein Problem ist. Dies ist nur ein Beispiel und lässt sich auf alles übertragen, unter anderem auch Rotationen im PvE. Wenn du als jemand der (alle?) Skills klickt jemanden im WvW im 1v1 besiegst heißt das nicht dass du gut bist, sondern dass derjenige schlecht ist und du höchstwahrscheinlich eine Klasse mit einem build spielst, die das eher verzeiht als andere. Es kommt natürlich auch immer auf das Ausmaß drauf an, wenn jemand nur einen Skill klickt wird das kaum auffallen, wenn jemand hingegen alle klickt sehr. Oh und das mit der Reaktionszeit ist eine Ausrede Ich habe folgenden Test gemacht: https://www.humanbenchmark.com/tests/reactiontime kam auf 200-210ms im Durchschnitt und mein 75 jähriger Vater kam bei den ersten beiden 5 Durchgängen auf einen Durchschnitt von 250ms und beim 3. Durchgang auf einen Durchschnitt von 221ms. Meiner Meinung nach ist alles eine Lernsache und Spieler die Ihre Skills klicken und nicht umlernen sind, sofern sie krankheitsbedingt ihre Finger nicht vernünftig bewegen können, schlichtweg zu faul dafür und haben einen riesen Nachteil. Zu sagen ich bin zu alt dafür und meine Reaktionszeit ist zu gering ist eine faule Ausrede ( sofern man nicht unbedingt ein Alter erreicht hat, was dies Rechtfertigen würde, Krankheit ist natürlich eine andere Sache) und zieht offensichtlich nicht, man kann auch mit einer Reaktionszeit von 350ms auf hohem Niveau spielen dies tun Spieler mit hohem Ping andauernd.

    Sehe ich anders !
    Aber okay .. ich habe meine Meinung und du hast deine. Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Ich spiele nun seid 2000 online Games und weiß was geht und nicht geht. Aber schön wenn du so viele Tests gemacht hast und das sogar mit deinem 75 jährigen Vater.. Daumen rauf ... So ,einen schönen Abend dann noch und viel Spaß beim Finger Spiel .. ich klicke trotzdem weiter. BB :wink:

    Ich möchte dich nicht davon überzeugen, dass du deine Spielweise ändern sollst, das ist jedem selbst überlassen. Ich kann es nur nicht leiden, wenn offensichtlich desillusionierte Spieler ihre suboptimale Spielweise öffentlich verteidigen, und mangelndes Spielverständnis auf ihr Alter schieben, nur um eine Rechtfertigung haben zu können, ihre Mängel nicht mit Unvermögen erklären zu müssen. Und wenn jemand sie auf ihre haltlosen Behauptungen anspricht, verteidigen sie sich nicht und zeigen keine Einsicht, sondern werden ironisch und bleiben stur bei ihrer Meinung, weil diese ihnen komfortabler erscheint und ihnen besser passt, da man ja dann keine Fehler eingestehen muss. Dass du seit 2000 online Spiele spielst, ist übrigens kein Qualitätskriterium oder Beweis deiner Kompetenz, es bedeutet nur, dass du innerhalb von 19 Jahren Onlinespielerfahrung aus Selbstgefälligkeit immer noch nicht einsehen konntest, dass es einen signifikanten Nachteil mit sich bringt, wenn man seine Fertigkeiten mit dem Maus Cursor anklickt anstatt sie mit der Tastatur oder Makrotasten an der Maus zu aktivieren.

    Ich sehe dich in vielen Beiträgen, du weißt da alles .. kannst da alles .. bist der Held ! Ich bin ein schlechter Spieler und du das Nonplusultra !
    Das habe ich verstanden und Stelle hier nun mein Schreiben ein. Deine herablassende Art finde ich beleidigend und darauf gebe ich nichts mehr. Jetzt darfst du noch mehr raus lassen wenn es dich erfreut. Ich werde nichts mehr dazu schreiben weil es mich einfach langweilt. Alles gute und viel Spaß noch beim........

    Dann bedanke ich mich ebenfalls für diese aufschlussreiche Diskussion, wünsche dir noch einen schönen Abend und viel Spaß im Spiel. Falls du dich dazu entscheidest deine Skills keybinden zu wollen, helfe ich dir gerne weiter :).

  • Vinceman.4572Vinceman.4572 Member ✭✭✭

    Die aktuellen Raidrotationen mit Klicken hinzubekommen ist einfach nicht möglich abseits der einfachsten Builds, z.B. Power-Deadeye mit D/D.
    @Single Fighter Marc.8379: Ohne dir Skill absprechen zu wollen, aber du kannst bei den Meta-Rotationen als "Klicker" im PvE definitiv nicht mit den anderen mithalten. Das geht rein physikalisch gar nicht. Für Casual-Gameplay (im PvE, PvP und auch WvW) ist das sicherlich irrelevant. In diesem Thread ging es eig. nur ums Raiden und hier bewegen wir uns in anspruchsvolleren Gefilden. Man kann hier und da sicherlich mit Klicken zum Erfolg kommen (hier und da einen von den leichteren Raidbossen legen) aber rund a.k.a. einfach, zügig und geschmeidig läuft das Ganze dann nicht.

  • Ludger.7253Ludger.7253 Member ✭✭✭✭

    Klicken ist suboptimal.
    Die 1-2% der Spieler, welche das eventuell gleich schnell hinbekommen, widerlegen das nicht.
    Es gibt tolle Keyboards mit programmierbaren Sondertasten.
    Die kann man mit links blind spielen und spart sich das Rumgefuchtelt mit der Maus.
    Praktisch denken=Profit.

    Lesson N° 2
    Never share the cockpit with someone braver than you !

  • Anun.9672Anun.9672 Member ✭✭

    Die 1-2% der Spieler, welche das eventuell gleich schnell hinbekommen, widerlegen das nicht.

    Man schafft es vll bei einer handvoll Builds mit klicken ähnlich Schaden zu fahren wie mit Tastaur + Maus, aber niemals alle Builds. Die Leute die der Meinung sind, dass es gleich schnell ist nehmen sich dann meistens die Builds bei denen der Unterschied relativ gering ist. Ich hab noch nie einen guten Mirage oder Weaver gesehen der seine Skills klickt.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.