Ausnutzung von Spielmechaniken im WvW — Guild Wars 2 Foren

Ausnutzung von Spielmechaniken im WvW

Ist sowas nicht schon Bug-Using der übelsten Art?

Das sollte mal durch ein Update unterbunden werden.
Vielleicht wäre es besser wenn niemand etwas in der nähe der Hebel für Notwegmarke usw. legen könnte.
Es stört und macht den Hebel schon fast unbenutzbar...

Kommentare

  • grenobi.6072grenobi.6072 Member ✭✭✭

    Interessante Idee! 👌

  • geist.4126geist.4126 Member ✭✭

    Diese "Taktik" benutzen einige Server schon länger, aber da bei uns immer irgendwelche Trolle alle 15-20 Minuten einloggen und die Tactivator benutzen, ist das meistens egal.
    Es gibt da wohl keine elegante Lösung für und meistens kannst du an der Siege vorbei trotzdem noch ziehen.

  • Freut euch doch über Kirschkekse. :)

    Bei Gildensuche einfach bei mir melden.
    Gilde [Apes] - WvW: Immer für Spaß zu haben. (Kodasch)
    Gilde [KeKs] - PvE: Spontane Raids/Fraktale (https://discord.gg/QCbyye3)

  • Leute die so etwas machen, sind ganz schlechte Verlierer und/oder keine guten und fairen Spieler.
    Aber ja, wenn ich so etwas sehe würde ich mir auch wünschen, das da von A-Net etwa gemacht wird.
    Nur glaube ich, das sie nichts mehr tun werden, da ja irgendwann in diesem Jahr das Aliance System kommen soll/wird.

  • Es handelt sich leider in dem Fall nicht um einen "Bug". Wenn es eigentlich unterbunden wäre und es findet sich trotzdem irgendeine Lücke in der Spielmechanik, dann wäre es etwas, über das man sich wirklich aufregen kann.

    So ist es "nur" unsportlich. Nicht schön, und auch nicht gerade die feine Art, aber nicht verboten.

    Da finde ich 2. und 3. Accounts, die auf dem anderen Server Mist bauen, Taktiken ziehen zB, menschlich noch viel hässlicher.
    Da hätte Anet eigentlich direkt was gegen machen sollen. F2p schön und gut, zum ins Spiel schauen...aber dass das so ausgenutzt wird, meh....

    Man kann es ja auch nicht nachvollziehen, steht ja nicht dran: Ich bin Anfänger, oder: Ich bin 2. Account, zum trollen. Schade sowas. Und traurig, dass Leute das nötig haben.

  • Ich finde es schon richtig mies das F2P Accounts überhaupt und wvw dürfen. Ich kann ja verstehen das sie allen die Bereiche zeigen wollen was das Spiel bietet. Aber ich würde es besser finden das F2P nur in den Rand der Nebel dürfen zum Schnuppern und nicht in das reguläre MU . Das sollte nur für die Leute da sein die ihren Account auch gekauft haben. So würde man auch diese Trolle und Unfairen Spieler etwas fern Halten.
    Aber schon traurig dass es so feige Spieler gibt ,die es nötig haben mit F2P Account oder 2 oder 3 Account in das MU kommen um NWM zu ziehen usw. Das sind alles Charakter lose Menschen und haben Null Anstand und Sportsgeist.

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭

    Ich bin ja schon länger versucht mal ein längeres Posting im EN-Forum zu machen.

    Es sind ja nicht nur die Taktivatoren die man so "blockieren" kann. Ich hatte da ja schonmal was zu geschrieben bei so einem Thema - meiner Meinung nach sollte ANet mal das Ganze "Interaktions-System" überarbeiten.

    Generell sollte man nichts hinwerfen können wo schon etwas ist womit man interagieren kann. Also keine Kisten voll Spass in einen Bank-NPC, keine Banner übereinander (passiert ja schnell mal, dass man 2-3 Banner ineinander stellt), etc.

    Genauso wie es keinen Sinn ergibt das man mit B-Waffen interagieren kann wenn jemand dran steht und man selber nicht der Besitzer ist.

    Das ist so eine "kleine" Qaulity of Life-Änderung die meiner Meinung nach echt super wäre.

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • Dayra.7405Dayra.7405 Member ✭✭✭✭

    @Tiscan.8345 schrieb:
    Ich bin ja schon länger versucht mal ein längeres Posting im EN-Forum zu machen.

    Versprich dir nicht Zuviel davon
    „Überwiegend ignoriert“ ist nur unwesentlich besser als „völlig ignoriert“ ;)

  • @Nauda.3678 , sehe ich etwas anders.
    Ich vermute, dass sich mit Einführung f2p viele schon Accounts auf anderen Servern zum "schnuppern" erstellt haben. Diese werden nun zum trollen genutzt, wenn das MU des eigentlichen Heimatservers langweilig ist. Dass da jetzt jemand 25€ ausgibt, um trollen zu können, auch da einige Server aufgrund des Status' keine Transmöglichkeit haben (außer eines evtl. Links), halte ich eher für unwahrscheinlich. Vielleicht bin ich da auch etwas naiv. Aber mit dem kostenlosen Trans bei Charakterlöschung ist die Trollmöglichkeit tatsächlich erheblich besser. Hatte ich so nicht bedacht.

    Aber es ist tatsächlich müßig, sich darüber Gedanken zu machen, da sich an der Situation nichts ändern wird. Hätte mMn am Anfang anders laufen müssen. Es werden ja auch so kaum Accs gesperrt, in dem Falle wäre es unmöglich nachzuweisen, was für ein Account es ist und wofür er genutzt wird.

    Und da er aktiv ist und nichts im eigentlichen Sinne verbotenes tut, kann man ihn auch nicht sperren.

    Ein Minimalradius einer Tabuzone um ein aktivierbares Objekt (Bela, Taktikhebel) wäre wahrscheinlich schon umsetzbar. Frage ist nur, wie kompliziert ist das und finden sich da nicht dann auch genug Möglichkeiten für Trolle (z.B. Golems als bewegliche Tabuzone, Straßenbanner auf der Mauer, als Bela-sperrzone, etc).

  • Yggdrasil.9257Yggdrasil.9257 Member ✭✭✭
    bearbeitet Februar 5, 2019

    Das mit den Taktiken ziehen ist wahrlich richtig nervig, oft kann man da schon an den Fingern abzählen, wieso die gezogen wurden, wenn kurz danach ein Blob vor einer Feste oder Turm steht.
    Ich würde das begrüssen, wenn man das Taktiken ziehen erst unter Fertigkeiten freischalten muss, so wie das Gleiten usw.

    Dann zu dem Punkt, was der TE geschrieben hat.
    Das ist nicht nur mies, sondern, wie auch einige hier schon erwähnt haben, mega unsportlich.
    Da aber auch Gegner den Mist schmeissen können, kann man gar nicht genau sagen, ob das ein Troll auf seiner Seite war, oder ein Troll auf der Seite der Gegner.
    Das nervt mich übrigens auch im PvE, wenn über den NPC's irgendwelche Händler, Banner oder Bufffood gestellt werden.
    Im WvW könnte man doch ein Radius machen, wo Bufffood gestellt werden kann, oder nicht?!
    Also vor Toren und auch wirklich nur da.

    Wie das mit den Belas bewerkstelligt werden kann, keine Ahnung.
    Aber das nervt auch mega, wenn Trolle irgendwo Belas schmeissen und dann Trolle und oder Nichtsahnende die Belas dann auch noch aufbauen, um dann die Mats aus dem Zerg zu ziehen.
    Grüsse geht da zum Beispiel an dich, Ay....a

    Oder generell die Trolle, die von einem anderen Server kommen, sich in eine volle Feste oder vollen Turm stellen und dort die Mats rausziehen um Golems zu bauen -.-

  • Tiscan.8345Tiscan.8345 Member ✭✭✭✭

    @Dayra.7405 schrieb:

    @Tiscan.8345 schrieb:
    Ich bin ja schon länger versucht mal ein längeres Posting im EN-Forum zu machen.

    Versprich dir nicht Zuviel davon
    „Überwiegend ignoriert“ ist nur unwesentlich besser als „völlig ignoriert“ ;)

    Deswegen bin ich auch nur "versucht" :wink: :D

    gw2info - DER News-Aggregator für Guild Wars 2
    gw2patches - sei immer auf dem laufenden wenn neue Patches & Patchnotes veröffentlicht werden

  • Master.1782Master.1782 Member ✭✭
    bearbeitet Februar 6, 2019

    Ich weiß gar nicht warum der Beitrag überhaupt eröffnet wurde, aber gut das ist jeden seine Sache.
    Ihr solltet froh sein das der Gegner an euch denkt und Food spendiert macht nicht jeder OK Spaß bei Seite.

    @Anonymous.7496
    Aus deinem Bild entnehme ich das der Gegner schon am Lord ist. Da haben wir das Problem schon, ist der Gegner am Lord sind diese Taktiken nutzlos da jeder Kommandeur die Notwegmarke sofern diese kein Cooldown hat sofort mit AOE’s belegt das man keine Chance mehr hat diese zu benutzen. Sollte man dennoch die Chance haben in dieser Situation die Taktik zu benutzen (Notwegmarke) ist das blanker Selbstmord und man verschenkt wichtige Punkte.
    Gehen wir da mal etwas logischer ran, wenn ich das richtig sehe ist das die Feuer Feste auf den Roten Grenzland und da ich eine Wegmarke sehe ist diese auch T3. Auf dem Bild sehe ich auch viele AOE’s also gehe ich davon aus das der Gegner 30 Spieler im Zerk hat. Nun möchte das Home Team einen gleichstarken Zerk über die Notwegmarke reinbringen und da stellt sich die Frage was ist mehr wert in dieser Situation 28 Punkte zu verlieren oder 60 Punkte (Spieler) + 28 Punkte zu verlieren.
    Wie komme ich da drauf T3 Feste bringt pro Tick 20 Punkte + 8 Punkte für die 5 Minuten = 28 Punkte. 30 Spieler die sterben bringen dem Gegner 2 Punkte pro Spieler (+1 für das ansetzen den Finischers wenn Blutgier vorhanden ist) = 60 Punkte. Also würde ich als Kommandeur die Notwegmarke nicht verlangen wenn ich weis das der Gegner schon beim Lord ist. Man kann versuchen zu Fuß schnell hinzukommen wenn es funktioniert dann ist alles gut weil man sich noch auf die Situation einstellen kann. Nun ist auch noch die Frage wann soll ich denn die Taktiken benutzen, das wurde hier schon oftmals erklärt aber ich bin der Meinung das der Kommandeur der die Karte bespielt das sagen hat und er soll entscheiden wann was genutzt wird. Dazu ist es auch ganz wichtig einen Kommunikationsweg zu nutzen (Discord, TeamSpeak oder beides).

    @Burkhard.6478 schrieb:
    Ein Minimalradius einer Tabuzone um ein aktivierbares Objekt (Bela, Taktikhebel) wäre wahrscheinlich schon umsetzbar. Frage ist nur, wie kompliziert ist das und finden sich da nicht dann auch genug Möglichkeiten für Trolle (z.B. Golems als bewegliche Tabuzone, Straßenbanner auf der Mauer, als Bela-sperrzone, etc).

    Umsetzbar ist alles aber das Problem kommt dann, wenn du das Spiel spielen willst z.B Ladezeiten usw.
    Alles was in das Spiel reinprogrammiert muss auch geladen werden. Bei mir beträgt die durchschnittliche Ladezeit einer vollen WvW Map 5,2 sek, jetzt soll noch eine Tabuzone um die Belas die auch noch geladen werden muss dazu kommt noch das du keine Möglichkeit mehr hast T3 Objekte schnell aufzumachen und zu drehen.

    Fazit: Es gibt auf jedem Server solche Spieler damit muss man halt leben und das beste aus der ganzen Sache machen.

    have a lot fun

  • Nauda.3678Nauda.3678 Member ✭✭✭
    bearbeitet Februar 6, 2019

    @Anonymous.7496
    Aus deinem Bild entnehme ich das der Gegner schon am Lord ist. Da haben wir das Problem schon, ist der Gegner am Lord sind diese Taktiken nutzlos da jeder Kommandeur die Notwegmarke sofern diese kein Cooldown hat sofort mit AOE’s belegt das man keine Chance mehr hat diese zu benutzen. Sollte man dennoch die Chance haben in dieser Situation die Taktik zu benutzen (Notwegmarke) ist das blanker Selbstmord und man verschenkt wichtige Punkte.
    Gehen wir da mal etwas logischer ran, wenn ich das richtig sehe ist das die Feuer Feste auf den Roten Grenzland und da ich eine Wegmarke sehe ist diese auch T3. Auf dem Bild sehe ich auch viele AOE’s also gehe ich davon aus das der Gegner 30 Spieler im Zerk hat. Nun möchte das Home Team einen gleichstarken Zerk über die Notwegmarke reinbringen und da stellt sich die Frage was ist mehr wert in dieser Situation 28 Punkte zu verlieren oder 60 Punkte (Spieler) + 28 Punkte zu verlieren.
    Wie komme ich da drauf T3 Feste bringt pro Tick 20 Punkte + 8 Punkte für die 5 Minuten = 28 Punkte. 30 Spieler die sterben bringen dem Gegner 2 Punkte pro Spieler (+1 für das ansetzen den Finischers wenn Blutgier vorhanden ist) = 60 Punkte. Also würde ich als Kommandeur die Notwegmarke nicht verlangen wenn ich weis das der Gegner schon beim Lord ist. Man kann versuchen zu Fuß schnell hinzukommen wenn es funktioniert dann ist alles gut weil man sich noch auf die Situation einstellen kann. Nun ist auch noch die Frage wann soll ich denn die Taktiken benutzen, das wurde hier schon oftmals erklärt aber ich bin der Meinung das der Kommandeur der die Karte bespielt das sagen hat und er soll entscheiden wann was genutzt wird. Dazu ist es auch ganz wichtig einen Kommunikationsweg zu nutzen (Discord, TeamSpeak oder beides).

    Deine Analyse bezüglich der Punkte stimmt so nicht ganz.

    • Zum einen kann es durchaus sinnvoll sein die NWM erst sehr spät zu ziehen. Einerseits erlaubt es bei manchen Festungen einen doppelten bis dreifachen Push, der die Angreifer sehr unter Druck setzt. Zum anderen kann es auch in einigen Festen den Angreifer dazu zwingen vom Lord bzw. seiner bevorzugten Position abzulassen. Dies kann man dann als Verteidiger auf unterschiedliche Art und Weise nutzen. Z. B. wenn der Lord komplett resettet und somit die Angreifer von vorne anfangen müssen.
      Im Falle der Gruft(Feuer Feste), die du ja hier erwähnst, ist die Distanz zwischen NWM und Lord sehr groß, wodurch sich der Angreifer entscheiden muss, ob er die Verteidiger an der NWM abfangen will, wenn sie denn gezogen wird(was hier durch die "Trollerrei" scheinbar verhindert bzw. erschwert werden sollte), und somit den Lord verlässt, oder ob er am Lord bleibt, aber damit den Verteidigern einen freien Zugang und Sammelpunkt lässt.

    • Beim Verlust einer T3 Festung verliert man nicht nur einmal 28 Punkte. Das trifft nur zu, wenn es um ein fast beendetes Gefecht geht, in dem es um die allerletzten Punkte geht. Die Rechnung lohnt sich aber, wenn der Punktegewinn des Gegners durch die möglichen Kills keinen Einfluss auf das Gefecht selbst hat. Aber selbst dann kann es sinnvoll sein dieses Gefecht zu opfern, wenn die Festung danach in weiteren Gefechten hält und somit konstant +20/Tick liefert, was ja gegenüber diesem Gegner dann +28/Tick sind(20 für einen selber und 8 weil der Gegner sie nicht hat). In einem 2 Stunden Gefecht mit 24 Ticks sind das 28*24=672 mögliche Punkte auf den Gegner. Und das nur für ein Gefecht. Hier lohnt sich also ein Opfern des Zergs zum Teil durchaus, wenn die Festung danach noch für mehrere Gefechte hält. Zumal man dem Gegner ja auch langfristig die Erhöhung seines Ticks und die Mapkontrolle erschwert.

  • geist.4126geist.4126 Member ✭✭

    Dafür ist "ein Matchup gewinnen" in diesem Spiel halt vollständig sinnlos.

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.