Wächter, Eigenschaften , Spielweise und viele Fragezeichen — Guild Wars 2 Foren

Wächter, Eigenschaften , Spielweise und viele Fragezeichen

Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭
bearbeitet Februar 11, 2019 in Klassen und Spielbalance

Hi, ich grüße die Community.
Ich hab mir vor Ewigkeiten GW2 zugelegt und fange jetzt erst so richtig an, mich mit dem Spiel zu beschäftigen.
Wie schon erkennbar, hatte ich mir auch mal einen Wächter erstellt und dabei tauchen im Spiel immer wieder Rätzel auf. Nicht das ich was gegen Rätzel habe, ganz im Gegenteil. Aber vielleicht könnt ihr mir bei ein paar Sachen weiter helfen, oder vielleicht auf einen vorhandenen Diskussionsbeitrag weiterleiten.

Ich habe es manchmal schwer, die Bezeichnungen in manchen Eigenschaften oder Tugenden zu verstehen. Wann gilt etwas nur für den Wächter, wann etwas für die ganze Gruppe mit Wächter und wann etwas für die Gruppe ohne Wächter.

Beispiel : unter Wertschätzung gibt es die Eigenschaft " Gemeinschafts-Verteidigung " - Der Block eines Angriffs gewährt nahen Verbündeten Aegis.
Bedeutet das nun das die ganzen Leute die im Umkreis von 360 um den Wächter Aegis bekommen und der Wächter nicht? Oder bekommt der Wächter Aegis ( was ich vermute ) und alle anderen bekommen sie als Unterstützung auch?
Da in vielen Beschreibungen nur von Verbündeten die Rede ist, aber nicht vom Wächter selbst, bin ich echt unsicher.

LG

Beste Antworten

  • Antwort ✓

    Der spielbare Charakter (in deinem Falle dein Wächter) ist quasi sein eigener Verbündeter und bekommt alle Boni die du mit ihm an "Verbündete" verteilst.
    Bei mehr als 5 Mitspielern wird dein Charakter auch priorisiert, deswegen lies bei dem Begriff "Verbündete" immer:

    ich und 4 andere

  • enkidu.5937enkidu.5937 ✭✭✭
    bearbeitet Januar 29, 2019 Antwort ✓

    @Ifgard.6481 schrieb:
    In der Gruppe oder im Zerg ist alles gut, jedoch im 1 vs 1 geht gar nichts. Gefühlt verliere ich 95% aller Zweikämpfe.
    Ich bin im WvW etwas mehr auf Kraft, Präzision und Wildheit oder auf Zustandsschaden, Präzision und Wildheit aufgebaut. Meist spiele ich den Drachenjäger.

    Jo das normal zu Beginn ;) Im 1vs1 (WvW) geht es idR um kurze Burstphasen, also Skill-Combos, die leicht anbringbar an den Gegner sind. Die Werte sind mMn erstmal weniger wichtig, sondern, dass man den eigenen Burst anbringen lernt und in den Zwischenphasen den Burst vorbereitet, indem man den Gegner konstant unter Druck setzt, damit der seine Dodges verschwendet, bzw. defensiv spielen und den generischen Burst rechtzeitig erkennen und dodgen / blocken. Sustain-Builds sind ehr die Ausnahme.

    Um das zu Üben, kann man mMn ruhig erstmal defensive Werte benutzen, also bspw. die Klassiker Kraft/Vita/Zähigkeit, Condi Damage/Vita/Zähigkeit, Kraft/Vita/Crit Damage + Vision-Sigil.

    Letzteres passt mMn besonders gut zum DH, nach Waffenwechsel 3 Sekunden 100% Crit-Chance. Durch Macht-Stacks bekommt man ja auch etwas Extra-Brennen-Schaden. Und über Radiance-Traitlinie + Retaliation (+50% Crit-Chance) und Wut (+20% Crit-Chance) und Basis (+5% Crit-Chance) hat man eh 75% Crit-Chance auch ohne Präzision auf dem Equipment. Gerade weil der Wächter nur 12k Basis-Leben hat, isses hart, Vita auf dem Equipment zu opfern.

    Entscheidend ist mMn das richtige Einsetzen von F1-F3, traiten lohnt sich, renewed focus als Elite. Wäre gut zu wissen, womit du genau Probleme hast? Ich gehe mal davon aus, dass es keine Necro-Specs oder generell Condi-Builds sind? Sondern ehr Deadeyes (Death Judgment ist unblockable*) und Soulbeasts (Beastmode kurze Zeit unblockable), also die Dodges bereithalten für die unblockables. Und Spellbreaker und Holoschmiede (da erstmal nicht panisch werden, wenn die in den Nahkampf gehen, sondern erst die invulns triggern, bevor man burstet).

    viel Spass! :)

    *EDTI: ah DJ, kann seit dem Dezember-Patch geblockt werden B) <3

  • enkidu.5937enkidu.5937 ✭✭✭
    bearbeitet Januar 29, 2019 Antwort ✓

    Ja danke @ Zitro! :) Is schon richtig, das ist schließlich das deutsche Forum, sry ;)

    @Ifgard.6481 schrieb:
    Von Vergeltung halte ich insofern nicht viel, weil das nicht den Schaden vermindert oder verhindert.

    Jo stimmt, Vergeltung ist nur gelegentlich nützlich, wenn der Gegner einen Skill benutzt, der viele Treffer kurz hintereinander auslöst (bspw. Langbogen-Fähigkeiten des Seelenwandlers (Soulbeast, SB). Aber der Wächter / Drachenjäger (Dragonhunter, DH) hat mit der Traitlinie "Radiance" ("Austrahlung" ) ganz gute Synergien mit dem Vergeltungs-Segen und als Wächter kann man leicht diesen Segen bekommen.

    u. A. "Gerechte Instinkte"
    https://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Ausstrahlung

    EDIT: also bei mir läufts auch immernoch gelegentlich so ab: wenn ich mal wieder weggefrühstückt werde, schaue ich in den Kampf-Chat (kann man ja einstellen links unten) welche Gegner-Fähigkeit mir den üblen Schaden reingedrückt hat, dann ab ins Wiki und gucken was das fürn Skill ist, ich glaub das wird man nie los :D Immer gut zu wissen, warum man aus den Latschen gekippt ist, das machts etwas erträglicher ;) 1vs1 (WvW) is halt auch wieder ein komplett anderer Spielmodus als WvW-Gruppenfights, oder PvE oder sPvP

  • Antwort ✓

    1.) Es gibt keine Möglichkeit zur Ansicht der Statuswerte von Gegnern (Leider :DD)
    2.) Der zweite "blaue" Balken ist, wie du richtig recherchiert hast, die Trotzleiste. Schaffst du es die Trotzleiste durch CC-Fertigkeiten (Crowd Control) komplett zu leeren, wird der betroffene Gegner für einen Moment handlungsunfähig und nimmt für diese Zeit deutlich mehr Schaden. CC-Fertigkeiten erkennst du auch unter deinem geposteten Link. Die Tabellen enthalten jeweils bewegungseinschränkende Zustände und Kontrolleffekte, die sich auf die Trotzleiste auswirken. Eine blaue Trotzleiste bedeutet "Du kannst CC-Fertigkeiten anwenden und die Leiste leeren" (aber auch NUR wenn die Leiste blau ist). Bräunliche Trotzleisten ist die Erholphase auf das leeren der blauen Leiste (hier kannst du die Leiste nicht leeren). Schwarz bedeutet kurz gesagt: "Kein CC möglich". Der englische Wiki-Eintrag ist weitaus ausführlicher und lesenswerter ansonsten :)

<1

Antworten

  • Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 28, 2019

    DerJoker.9081 : Vielen Dank. Das lässt mich alles in in etwas einfachere Bahnen lenken.

    Da komme ich doch gleich mit einer neuen Frage:
    Der Wächter ist für mich eher der Ritter der die Jungfrauen beschützt, der seine Mitstreiter unterstützt und der Buffs und Segen verteilt. Er besticht durch seine Rüstung, Zähigkeit und seinem Brennen das immerzu tickt.

    Wenn ich den Wächter jedoch auf Schaden ausbaue, Richtung Berserker, habe ich folgende Schwierigkeit:
    In einer Gruppe und im WvE komme ich recht gut zurecht. Jedoch habe ich im WvW so meine Probleme. In der Gruppe oder im Zerg ist alles gut, jedoch im 1 vs 1 geht gar nichts. Gefühlt verliere ich 95% aller Zweikämpfe.
    Ich bin im WvW etwas mehr auf Kraft, Präzision und Wildheit oder auf Zustandsschaden, Präzision und Wildheit aufgebaut. Meist spiele ich den Drachenjäger. Der ist im WvE und WvW recht geil. PvP kann ich nicht einschätzen, weil ich mich da noch nicht reintraue ( verständlich, nach meinen bisherigen 1 vs 1 Erfahrungen ).
    Sicher liegt es zu Teil an meiner Ungeübtheit. Jedoch möchte ich auch hier etwas mehr Erfolg aufbauen.

    Was würdet Ihr mir empfehlen? Den Drachenjäger weiterhin im WvW spielen und solange üben bis es klappt. Oder auf die ursprünglichen Tugenden umschwenken und dort den erhöhten Schaden ausbauen?
    LG

  • Wenn du mit Berserker-Werten im WvW herumrennst, sollte es dich auch nicht wundern, dass du da auf den Kopp bekommst :) Berserker-Werte sind Glaskanonen-Werte. Du teilst viel aus, hältst selbst aber wenig aus. ^^

  • Hi , und ja danke für die Antwort. Genau das ist ja das Problem das ich gefühlt sofort umfalle. Und mit dem Austeilen ist das auch nicht so besonders. Genau das will ich ja ändern und mich nicht nur wundern ! :wink:

  • Hi, und cool. Danke für die einleuchtende Antwort. Hab mir schon gedacht, dass ich etwas mehr auf Zähigkeit und Vita gehen sollte. Werde da mal eine leicht geänderte Wertezusammenstellung von Berserker und Marodierend zusammenbasteln.
    Ich habe aber im Grunde nicht vor, sehr viel auf Zustandsschaden zu gehen und daher ist im Moment der Condi nicht so interessant. Ich möchte mehr auf direkten Schaden setzen.
    Das bedeutet für mich folgendes zu üben: Erst mal den ersten Schaden anzubringen. Danach einen höheren Schadensausstoß vorzubereiten durch Aufbau von Macht, Symbole und Brennen und dann wieder den Schaden austeilen. Dazwischen Angriffe abblocken mit Aegis, Dodges und der Rüstung. Ganz schön schwer klingt das. Aber wenn üben hilft , dann werd ich das mal weiter machen. Ich bin ja schon mal beruhigt, dass ich den Drachenjäger weiter behalten kann. Von Vergeltung halte ich insofern nicht viel, weil das nicht den Schaden vermindert oder verhindert. Da gehe ich lieber auf Aegis die immer wieder aufgebaut wird. Du sagtest ja , das ich jetzt erst mal etwas defensiver vorgehen sollte.
    Ein paar Erklärungen benötige ich aber zu deinem Beitrag. Bin da nicht so firm. Was heißt:
    mMn
    Deadeyes
    Soulbeasts
    Sustain-Builds
    Radiance-Traitlinie
    invulns
    Nichts für ungut , aber geübte Spieler kenn sich da bestimmt sofort aus! :smile: :wink:
    LG

  • Zitronenalien.4532Zitronenalien.4532 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 29, 2019

    Deadeye: Die Elite-Spezialisierung aus Path of Fire für den Dieb
    Soulbeast: Die Elite-Spezialisierung aus Path of Fire für den Waldläufer
    invulns: Abkürzung für sämtliche Skills, die dich für einen Moment unsterblich machen.
    Radiance-Traitline: Die Ausstrahlung-Spezialisierung vom Wächter.
    Sustain-Builds: Zielt auf Build ab, die besonders viel aushalten. Da man in GW2 leider nicht alles auf einmal perfekt machen kann, würde das in dem Falle das Gegenteil von Berserker-Werten bedeuten --> Hältst deutlich mehr aus, dein eigener Schaden ist hierbei jedoch grauenhaft. (Korrigiert mich ruhig, wenn ich hier falsch liegen sollte)
    mMn: "meiner Meinung nach"

  • Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 30, 2019

    Hi und ganz lieben Dank für die Erklärungen. So liebe ich ein Forum und die Leute die sich Mühe geben, einem weiter zu helfen ! :smiley:
    LG

  • Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 30, 2019

    @enkidu.5937 schrieb:

    Ja und auch dir ein großes Danke für die Erklärungen!

    Der Tipp mit dem Kampf-Chat ist gut. Daran hab ich bisher noch gar nicht gedacht.

    Das mir der Vergeltung nehme ich gerne mit, wenn sie sowieso entsteht. Aber ich wollte sie eben nicht gezielt ausbauen. Da gibt es für mich doch wichtigere Spezialisierungen.
    Im Moment ziele ich auch auf DH , Eifer und Ausstrahlung, allein um die " gerechte Vergeltung" zu erhalten.
    Dazu auch gleich eine Verständnisfrage. Bedeutet gerechte Vergeltung nun, das meine Chance auf kritische Treffer erhöht wird wenn ich Vergeltung besitze? Oder bekomme ich generell 50% krit Chance?

    Zweite Frage: Was haltet ihr vom Bogen beim DH. Ich benutze ihn ganz gerne im WvE und dazu Baltasars Hunde. Besonders bei legendären Gegnern nehme ich die Kombi gerne. Wenn die Hunde abgelaufen sind, gehe ich auf Nahkampf mit Schwert und Fackel. Ich habe viel gelesen, dass die Leute lieber Zepter und Fokus nehmen oder Morgenstern und Schild. Aber ich habe das Gefühl , dass Schwert und Fackel in viel kürzerer Zeit richtig gut Schaden machen. Durch diese Kombi wird das vom Wächter sowieso schon ständig generierte Brennen ( Speer der Gerechtigkeit ua ) noch verstärkt und gleichzeitig die krit Chance alle 10 sek um weiter 20% erhöht.
    LG

  • enkidu.5937enkidu.5937 Member ✭✭✭
    bearbeitet Januar 30, 2019

    1) "Gerechte Instinkte": nur wenn der Segen "Vergeltung" aktiv ist gibts +50% kritische Trefferchance

    2) Bogen ist für mich ehr taktisch. Z. B. gegen Nekromanten / Pestbringer, Krieger / Bannbrecher, Holomschied mit aktiverter Photonenschmiede, da will man halt nicht in den Nahkampf. Oder zum Mesmer-Klone töten. Da der Wächter wenig Möglickeiten hat, auf Distanz zu gehen, wenns Aua gibt, ist das eben eine Möglichkeit, nicht auf Nahkampf gehen zu müssen. Ansonsten mMn leider zu langsam als Hauptwaffe im 1vs1.

    3) Balthasars Hunde kenne ich nicht. Erneuerter Focus / Renewed Focus ist als Elite-Fähigkeit mMn viel zu gut, um darauf zu verzichten. Evt. als Alternative die Falle, falls man mit Drachenjägerrunen Macht stapeln will, oder mit Fallenstellerrunen Unsichtbarkeit.

    4) Haupthand: Zepter ist noch langsamer als der Bogen und beides Fernkampf, also entweder / oder. Schwert passt mMn viel besser. Gerade die ständigen Teleports mit dem Schwert sind wichtig, da der Drachenjäger sonst nicht viel Mobilität hat. Streitkolben ist mMn zu langsam, passt mehr zu einem Bunker-Build im sPvP, wo man kleine Cap-Punkte verteidigt.

    5) Nebenhand: Focus ist mMn auch ehr für Bunker-Builds im sPvP. Fackel (offensiv) oder Schild (defensiv) beides ganz brauchbar (naja, Schild ehr für den Rollenspielaspekt^^).

    Letzendlich ist aber Bogen (als Taktik-Option) + Großschwert mMn zu gut (Mobilität auf der 3, Symbol auf der 4 für "Vergeltung" -> +50% kritischer Schaden, Ranziehen der Gegner auf der 5 und dann die 2 und die Fallen für den Burst-Schaden, funktioniert auch gegen getarnte Gegner und Mesmer-Klone^^)

  • Zitronenalien.4532Zitronenalien.4532 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 30, 2019

    @enkidu.5937 Balthasars Hunde ist der Elite-Volk-Skill der Menschen... xD

    @Ifgard.6481 Bezieht sich deine zweite Frage nun aufs WvW oder PvE?^^

  • Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭
    bearbeitet Februar 1, 2019

    @Zitronenalien.4532 schrieb:
    @Ifgard.6481 Bezieht sich deine zweite Frage nun aufs WvW oder PvE?^^

    Huhu und ja , meine Frage bezog sich auf WvW. Ich beschrieb oben wie ich mich im WvE bewege. Ich finde die Kombi Bogen und Kurzschwert - Fackel gut. Aber ich glaube nicht, dass die Kombi auch im WvW funktioniert.

    schlug schon die Kombi aus Großschwert und Bogen vor. Müsste man mal drüber nachdenken und die Talente danach ausrichten. Ansonsten währe mein WvW Favorit die Kombi aus Großschwert und Kurzschwert - Fackel. Die Geschwindigkeit ist hierbei ein entscheidendes Plus.
    was meinst du dazu?
    LG

  • Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭
    bearbeitet Februar 1, 2019

    @enkidu.5937 schrieb:

    Hi und
    somit muss ich 2-3 Eigenschaften besitzen, die Vergeltung wirken um gerechte Instinkte nutzen zu können.

    Die vorgeschlagene Kombi aus Bogen und Großschert werde ich mal ausprobieren. Aber ich glaube das die Kombi Großschwert und Kurzschwert - Fackel im WvW besser funktioniert. Beide Schwerter sind sehr schnell und mit dem Sigill des Kampfes habe ich zusätzlich bei jedem Waffenwechsel Macht zur Verfügung. in Verbindung mit Speer der Gerechtigkeit, der nebenbei auch nicht unterbrochen werden kann, hat man einen echt hohe Schadensausstoß .
    Ich werde beides mal probieren, den erneuerten Fokus und die Falle.
    Die Falle hat natürlich auch , in Verbindung mit der Heilfähigkeit Reinwaschung, den Vorteil der erhöhten Heilung , der Zustände und der Vergeltung . Hm werd das ausprobieren. Reinwaschung ohne Falle macht jedoch irgendwie keinen Sinn.

    Ja und du bestätigst mich ja in meinem Gefühl, dass die anderen Waffenkombis zu langsam sind um direkten Schaden zu verteilen. Stab, Zepter, Streitkolben, Fokus, Schild erscheinen mir zu defensiv. Wie ist das mit dem Hammer. Währe das zum Großschwert noch eine alternative?

    LG

  • Hi und hier kommt die nächste Verständnisfrage.

    ich habe mich jetzt geraume Zeit mit dem Buildkonstruktor von gw2skills.net beschäftigt. Der ist schon ne gute Hilfe und zu probieren was geht.
    Jedoch ist mit dort etwas Entscheidendes aufgefallen.
    Wenn ich mir Schmuck und Buffs zusammenstelle, so sieht das erst mal gut aus. Jedoch suche ich den Schmuck dann in GW2 so finde ich den dort überhaupt nicht. ZB exotische Ringe mit marodierenden Eigenschaften . Im Buildkonstruktor werden die mit 77 Kraft, 42 Vitalität, 77 Präzision und 42 Wildheit aufgeführt. Genauso ist es mit vielen Verstärkern wie ZB Erlesenes Mondstein-Juwel exotisch mit 20 Kraft, 10 Zähigkeit, 20 Vitalität und 10 Konzentration. Genau das selbe bei den Buffs Nahrung und Gegenstände .
    Manchmal findet man Sachen mit gleichen Eigenschaften. Aber im Großen und Ganzen fehlen die Sachen schlichtweck im Spiel.

    Es ist einfach dann enttäuschend wenn man etliches an Zeit investiert hat um sich ein Build zusammengestellt hat und dann es unmöglich ist es zusammenzustellen. Fehlt mir da der Durchblick ? dann klärt mich bitte auf.

    LG

  • enkidu.5937enkidu.5937 Member ✭✭✭
    bearbeitet Februar 1, 2019

    @Ifgard.6481 schrieb:
    Aber ich glaube das die Kombi Großschwert und Kurzschwert - Fackel im WvW besser funktioniert.

    Ja klar, gerade beim Roamen kommt es ja sehr darauf an, womit man am besten zu Recht kommt. Alternative Builds zu wählen hat auch den Überraschungseffekt.

    Wie ist das mit dem Hammer. Währe das zum Großschwert noch eine alternative?

    Klar, ist mMn auch ehr für sPVP zum Behaupten von kleinen Cap-Zonen, aber hat auch paar nützliche Skills. Die Combo Ring of Warding -> Teleport mit Judges Intervention hat es mitlerweile schwer, weil doch sehr viel Stabi und anti-stun ins Spiel gekommen ist. Und Mighty Blow -> Teleport mit Judges Intervention hat doch einen recht großen tell und der Gegner kann u. U. rechtzeitig dodgen. Der Passiv trait, glacial heart, wurde kürzlich geändert, keine Ahnung wie das jetzt da aussieht.

    ich habe mich jetzt geraume Zeit mit dem Buildkonstruktor von gw2skills.net beschäftigt.

    Beim build editor kann man oben rechts zwischen PvP, PvE und WvW hin und herswitchen. Einige Dinge gibt es auch einfach nicht im Handelsposten, sondern kann nur gecraftet werden oder so. Im Wiki müsste man dann nachgucken.

  • Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭
    bearbeitet Februar 4, 2019

    @enkidu.5937 schrieb:
    Beim build editor kann man oben rechts zwischen PvP, PvE und WvW hin und herswitchen. Einige Dinge gibt es auch einfach nicht im Handelsposten, sondern kann nur gecraftet werden oder so. Im Wiki müsste man dann nachgucken.

    Huhu,
    also ich war WE richtig intensiv in GW2 unterwegs und hab Berufe gecraftet, Waffen - und Rüstungsschmied auf 500.
    Dabei habe ich dann die Werte der Rüstung - Waffen mit denen im Editor verglichen. Ich beziehe mich jetzt nur auf "exotisch" und muss sagen, dass tatsächlich im Buildeditor ein paar Wertekombis vorhanden sind, die es über die Rezepte nicht gibt. Ich weis auch , das es etliche Rezepte bei Händlern in anderen Gebieten gibt. Hab mir dort auch schon etliches besorgt ( der Vollständigkeit halber ). Aber vor allem bei der Kombination aus 4 Werten, ist der Editor meiner Meinung nicht korrekt.

    Im Bezug auf die "Aufgestiegenen Rüstung und Waffen" könnte dann wieder alles stimmen. Hab mal Wiki, Editor und Händler verglichen. Hab da alles gefunden was ich gesucht habe. Daher gehe ich davon aus, dass der Schmuck auch stimmt. Zumal man mit HoT und PoF etliches an Schmuck frei von Werten bei den Händlern kaufen kann. Man kann dann seine Werte selber bestimmen. So wie das bei der Rüstung vom verrückten König auch war.

    Bei den Juwelen stimmen definitiv die Bezeichnungen nicht immer. Die Werte sind aber alle zu finden..

    War alles wichtig für mich , solange ich mich im exotischen Bereich bewegt habe.
    Jetzt geht es in den aufgestiegenen Bereich und ich hab mir auch schon zwei Waffen gebaut. Muss erst mal wieder Mats farmen.

    Im übrigen hab ich jetzt den defensiven Spielebereich weiter ausgebaut und bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Ich falle jetzt nicht mehr sofort in den Staub und hab auch schon am WvW den einen und anderen Zweikampf gewonnen. ( freu )

    Ich danke dir und auch > @Zitronenalien.4532 : herzlich für die Ratschläge :smiley: .
    Ich stelle hier auch noch mein aktuelles Build , was im Moment fast nur auf exotische Werte basiert, rein.

    gw2skills.net/editor/?vVAQNAR8fn8cC97gNCBWBBkdiF5Br6BklCAWjgWwjSu/9/SgA-jBkAQBuQjwbMJQBlgA4gA0AzI0Y/hqoEKCmCIoaF+RXATUOoElMH4CAAinAgOUVhBmoIFggKjA-e

    Bei der Ausstrahlung schwanke ich immer noch zwischen "starke rechte Hand" und "Repressalie des Heilers". Da ich mich aber durch die Rune des Dollyak ständig leicht heile , habe ich auch ständig Vergeltung. Damit habe auch ständig "Gerechte Instinkte" +50% krit Trefferchance. Gesamt bin ich dann immer auf über 98 %, wenn ich Schaden bekomme. Im Kampflogg sieht man das auch deutlich.
    Auf alle Fälle habe ich permanent Agis und Macht stackt auch ständig zwischen 8 und 12
    LG

  • @Ifgard.6481 schrieb:
    Bei der Ausstrahlung schwanke ich immer noch zwischen "starke rechte Hand" und "Repressalie des Heilers". Da ich mich aber durch die Rune des Dollyak ständig leicht heile , habe ich auch ständig Vergeltung. Damit habe auch ständig "Gerechte Instinkte" +50% krit Trefferchance.

    So funktioniert das nicht wirklich. Heilfähigkeit ist ausschließlich dein erster rechter Skill neben der Lebenskugel (standardmäßig Nummer 6). Jede andere Art von Heilung wird NICHT "Gerechte Instinkte" auslösen.

    Bei Gildensuche einfach bei mir melden.
    Gilde [Apes] - WvW: Immer für Spaß zu haben. (Kodasch)
    Gilde [KeKs] - PvE: Spontane Raids/Fraktale (https://discord.gg/QCbyye3)

  • @JayKay.5649 schrieb:
    So funktioniert das nicht wirklich. Heilfähigkeit ist ausschließlich dein erster rechter Skill neben der Lebenskugel (standardmäßig Nummer 6). Jede andere Art von Heilung wird NICHT "Gerechte Instinkte" auslösen.

    Hi und danke für den Hinweis. Ich war davon ausgegangen, das die Heilung durch die Rune die selbe Wirkung wie die Heilfähigkeiten hat. Dann ist es wohl eher so, dass die Rune die Wirkung von Regeneration hat? . Im Kampflog seht jedoch immer Sinngemäß : Runes des Dollyak heilt euch um ... Punkte. Und das tickt ohne Unterlass sobald ich Schaden bekomme.

  • Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭
    bearbeitet Februar 6, 2019

    Ein Hallo in die Rund,
    und mal eine neue Frage: Gibt es die Möglichkeit zu sehen welche Werte ein Gegner hat?. Lebenspunkte, Rüstung und so was wie Wiederstand oder Zähigkeit. Ich meine jetzt nicht den Lebensbalken. Gibt es ne Aufstellung oder so was ähnliches woran ich sehen kann, wie viel Schaden ich an einem normalen Gegner, Veteranen, Elite oder legendären Gegner machen muss, bis er besiegt ist?
    Dazu noch eine Frage: Manche Gegner haben auch zwei Balken. Erklärt mir mal bitte den Zweiten. Diese Seite hab ich schon gelesenhttps://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Trotzleiste

    LG

  • stalker.6047stalker.6047 Member ✭✭✭

    Hallo Ifgard.6481,
    falls du mal Lust / Interesse hast, könntet wir uns mal InGame treffen und in einer kleinen Übungsumgebung schauen wie du so spielst & was man verbessern könnte :)

    Falls du Lust hast schreib mich einfach mal InGame an. (kann zZ nur nicht sagen, wann ich on bin, da ich etwas causal "zufällig" spiele)

    BruderBrom | [DNGO] | Ele aus Überzeugung | Wächter aus Loyalität | Mesmer aus Spaß | Dieb aus reiner Schadenfreude | Ingi aus Nostalgie

  • Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭
    bearbeitet Februar 7, 2019

    So, ich hab mein Build noch mal überarbeitet.

    gw2skills.net/editor/?vVAQNAR8fn0ABNCh97AWBBkdil8hS+9j/93qC+gAtKAWyyF-jBkAQBMR5wT2fwFaEIoaFNwMybMJcgLAADMRpElM+RXAIeCA6QVlIYKAAHEgqoEiCKBJFggKjA-e

    Vielleicht kann man noch etwas verbessern, aber ich wüste erst mal nichts. Ich gehe weiterhin mehr auf direkten Schaden. Die Grundfrage war ja: Wie komme ich im WvW und dort im 1 vs 1 besser klar. Da scheine ich im Moment auf einem guten Weg zu sein
    Ich spiele auch weiterhin sehr gerne mit dem Bogen, statt Langschwert. Schade ist nur, das ich die beiden schlecht Wechseln kann ( je nach Situation). Das Wechselset ist und bleibt Schwert und Fackel !

    @stalker.6047 schrieb:
    Falls du Lust hast schreib mich einfach mal InGame an. (kann zZ nur nicht sagen, wann ich on bin, da ich etwas causal "zufällig" spiele).

    Das ist ein echt nettes Angebot. Ich werde dich anschreiben. Aber auch ich spiele so in etwa 1x die Woche für 1-2 Stunden. Manche Woche auch 2x, das ist aber schon das höchste.

  • Ifgard.6481Ifgard.6481 Member ✭✭
    bearbeitet Februar 7, 2019

    @Zitronenalien.4532 schrieb:
    1.) Es gibt keine Möglichkeit zur Ansicht der Statuswerte von Gegnern (Leider :DD)
    2.) Der zweite "blaue" Balken ist, wie du richtig recherchiert hast, die Trotzleiste. Schaffst du es die Trotzleiste durch CC-Fertigkeiten (Crowd Control) komplett zu leeren, wird der betroffene Gegner für einen Moment handlungsunfähig und nimmt für diese Zeit deutlich mehr Schaden. CC-Fertigkeiten erkennst du auch unter deinem geposteten Link. Die Tabellen enthalten jeweils bewegungseinschränkende Zustände und Kontrolleffekte, die sich auf die Trotzleiste auswirken. Eine blaue Trotzleiste bedeutet "Du kannst CC-Fertigkeiten anwenden und die Leiste leeren" (aber auch NUR wenn die Leiste blau ist). Bräunliche Trotzleisten ist die Erholphase auf das leeren der blauen Leiste (hier kannst du die Leiste nicht leeren). Schwarz bedeutet kurz gesagt: "Kein CC möglich". Der englische Wiki-Eintrag ist weitaus ausführlicher und lesenswerter ansonsten :)

    Hi , und Dankeschön für die Hilfestellung. Das bedeutet, zu erst den blauen Balken mit CC runter arbeiten, bevor man ernsthaften Schaden machen kann. Aber während der Erholungsphase kann doch auch Schaden angebracht werden?
    LG

  • Hi, da ist noch eine Frage. Wie kann ich testen wie viel Schaden ich wann mache. Im Siel habe ich zwar den Kampflogg. Aber da stören so viele andere Meldungen. Heilung und Schaden den der Gegner an mir macht. Gibt es da ev. Übungspuppen wie damals im WoW ?
    Ich wollte gerne mal die unterschiedlichen Einstellungen im Build testen.
    LG

  • Das stimmt soweit, ja. Bei manchen Gegnern arbeitet man den CC Balken nicht wegen dem Schaden runter, sondern um entweder damit gefährliche Attacken zu umgehen oder weil es eine Event-Mechanik verlangt (manchmal lässt man den auch in Ruhe, siehe Meta-Event in den Verschlungenen Tiefen beim Chak-Potentat oder leert diesen zu einem bestimmten Zeitpunkt wie beim Maul von Mordremoth im Widerstand des Drachen).

    Natürlich gibt es auch in GW2 einen solchen Ort :) Im Flugplatz von Löwenstein (im Süden ist eine Wegmarke) ^^

  • @Ifgard.6481 schrieb:
    Hi, da ist noch eine Frage. Wie kann ich testen wie viel Schaden ich wann mache. Im Siel habe ich zwar den Kampflogg. Aber da stören so viele andere Meldungen. Heilung und Schaden den der Gegner an mir macht. Gibt es da ev. Übungspuppen wie damals im WoW ?
    Ich wollte gerne mal die unterschiedlichen Einstellungen im Build testen.
    LG

    Flugplatz wurde bereits erwähnt.
    Du kannst dir auch Arcdps runterladen. Mit diesem Addon kannst du dir überall deinen DPS anzeigen lassen.

    Bei Gildensuche einfach bei mir melden.
    Gilde [Apes] - WvW: Immer für Spaß zu haben. (Kodasch)
    Gilde [KeKs] - PvE: Spontane Raids/Fraktale (https://discord.gg/QCbyye3)

  • Hi, Da ich ja jetzt auch Waffen und Rüstung als AUFGESTIEGEN bauen kann ist das hier mein angestrebtes Ziel.
    http://gw2skills.net/editor/?vVAQNAR8fn0ABNCh97AWBBkdil8hS+9j/9vKAWyy1qC+gAF-jBjAQBpRJIYUScJVVey+DMUtiDcBA4iyBAcQA8juAQ8EAchGhzoEjUA6pMC-e
    Immer unter dem Aspekt WvW fähig als Unterstützer und dort auch im 1 vs1 bestehen können.
    Was haltet ihr davon?

    @Zitronenalien.4532 schrieb:
    Das stimmt soweit, ja. Bei manchen Gegnern arbeitet man den CC Balken nicht wegen dem Schaden runter, sondern um entweder damit gefährliche Attacken zu umgehen oder weil es eine Event-Mechanik verlangt (manchmal lässt man den auch in Ruhe, siehe Meta-Event in den Verschlungenen Tiefen beim Chak-Potentat oder leert diesen zu einem bestimmten Zeitpunkt wie beim Maul von Mordremoth im Widerstand des Drachen).

    Natürlich gibt es auch in GW2 einen solchen Ort :) Im Flugplatz von Löwenstein (im Süden ist eine Wegmarke) ^^

    Ja, das mit den Event-Mechaniken muss ich mir in HoT und zukünftig PoF auch noch anschauen. Im normalen GW2 kenne ich die schon einigermaßen. Hättest du da eine Empfehlung wo ich nachschauen und mich schlau machen kann?

    @JayKay.5649 schrieb:

    @Ifgard.6481 schrieb:
    Hi, da ist noch eine Frage. Wie kann ich testen wie viel Schaden ich wann mache. Im Siel habe ich zwar den Kampflogg. Aber da stören so viele andere Meldungen. Heilung und Schaden den der Gegner an mir macht. Gibt es da ev. Übungspuppen wie damals im WoW ?
    Ich wollte gerne mal die unterschiedlichen Einstellungen im Build testen.
    LG

    Flugplatz wurde bereits erwähnt.
    Du kannst dir auch Arcdps runterladen. Mit diesem Addon kannst du dir überall deinen DPS anzeigen lassen.

    Hi und danke, aber ich bin kein Freund von Addons. Zudem will ich ja auch nur ein oder zwei mal die Wirkung unterschiedlicher Buildkombis austesten. Da ist so eine Strohpuppe schon hilfreich, weil sie nicht zurück haut :smiley: :smiley:
    Im Spiel selber wird sich das dann natürlich ganz anders darstellen. Das ist mir schon bewusst. Aber da bin ich ja auch mit einem festen Build unterwegs und wechsele nicht ständig. Außer ich wechsele den Spielmodus WvW , WvE ( ist eigentlich egal ) , Fraktale oder Dungeons. Für Raids und PvP bin ich noch nicht bereit. Aber danke für den Tipp, gut zu wissen.

    LG

  • @Ifgard.6481 schrieb:
    Hi, Da ich ja jetzt auch Waffen und Rüstung als AUFGESTIEGEN bauen kann ist das hier mein angestrebtes Ziel.
    http://gw2skills.net/editor/?vVAQNAR8fn0ABNCh97AWBBkdil8hS+9j/9vKAWyy1qC+gAF-jBjAQBpRJIYUScJVVey+DMUtiDcBA4iyBAcQA8juAQ8EAchGhzoEjUA6pMC-e
    Immer unter dem Aspekt WvW fähig als Unterstützer und dort auch im 1 vs1 bestehen können.
    Was haltet ihr davon?

    Ganz ehrlich. Deine "Fähigkeiten als Unterstützer und im 1vs1 bestehen" sind sehr begrenzt. Fast kein condi remove und kaum Sustain.
    Mit dem Build kannst du höchstens Leute überraschen und hoffen, dass dein Anfangsburst ausreicht. Und selbt dafür fehlt dir "Richterliche Intervention".

    Evenutell schaust du dir aktuelle Videos oder Guide dazu an, damit du eine Vorstellung bekommst.
    https://metabattle.com/wiki/Build:Dragonhunter_-_Meditrapper_Roamer

    Bei Gildensuche einfach bei mir melden.
    Gilde [Apes] - WvW: Immer für Spaß zu haben. (Kodasch)
    Gilde [KeKs] - PvE: Spontane Raids/Fraktale (https://discord.gg/QCbyye3)

  • @JayKay.5649 schrieb:

    Ganz ehrlich. Deine "Fähigkeiten als Unterstützer und im 1vs1 bestehen" sind sehr begrenzt. Fast kein condi remove und kaum Sustain.
    Mit dem Build kannst du höchstens Leute überraschen und hoffen, dass dein Anfangsburst ausreicht. Und selbt dafür fehlt dir "Richterliche Intervention".

    Evenutell schaust du dir aktuelle Videos oder Guide dazu an, damit du eine Vorstellung bekommst.
    https://metabattle.com/wiki/Build:Dragonhunter_-_Meditrapper_Roamer

    Hi und danke für den Tipp. Ich werd das mal testen.
    Ich bin für jede Hilfe dankbar.
    LG

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.