Wiedereinstieg, Condi Weaver, wie viel META ist nötig — Guild Wars 2 Foren

Wiedereinstieg, Condi Weaver, wie viel META ist nötig

Hallo zusammen

Erstmal, schade, dass es hier keine Klassenforen gibt wie bei den Blizzard Foren. Aber das tut hier nichts zur Sache.

Ich bin ein Wiedereinsteiger und wollte mich mit Guides auf den aktuellsten Stand bringen. Ich will für den Moment um meine Klasse neu zu lernen ein wenig open World PvE machen und mir ist dabei aufgefallen, dass es sehr schwer ist, herauszufinden, was aktuell für mich am besten ist. Ich habe mir Stunden an Youtube Material angeschaut und mich auf Metabattle umgesehen. So wie ich es interpretiere, setzen diese Builds meistens eine Gruppe voraus und sind im Soloplay weniger gut.

Ich bin bei dem Condi Weaver Build von John Joaneh: https://youtube.com/watch?v=uLdacMLxNZo&t hängen geblieben und habe ihn getestet. Ich habe damit zumindest keine Probleme mit Veteranen aber auf Metabattle zum Beispiel ist dieser garnicht aufgeführt. Ist dieser Build nicht mehr aktuell?

Ein anderer, wäre der von Fluschor: https://youtube.com/watch?v=3gmg5vwmsQs aber ich hab auf Metabattle wiederum gelesen, fresh air sei nicht so gut.

Alles in Allem finde ich den Wiedereinstieg schwer, mache ich mir zu viele Gedanken oder suche ich die Informationen am falschen Ort?

Vielen Dank für Eure Meinungen.

Gruss

Kommentare

  • Finnkitkit.8304Finnkitkit.8304 Member ✭✭✭✭

    Mh ich persönlich würde ja von Metabattle abraten, aber denke das ist nur geschmackssache. Ich find dei Seite zu unübersichtlich und oft veraltet.
    Und gerade für Open World, ist es egal was für ein Build du spielst, so lange du damit klar kommst.

    Denke also, du machst dir zu viele Gedanken ^^.
    Ansonsten wenn es um Meta-builds für fraks und raid gehst, schaust du am besten auf folgenden Seiten nach:
    https://snowcrows.com/
    https://discretize.eu/builds
    Dort findest du eigentlich immer die aktuellen Builds mit Beschreibung, die man so spielt.

    Aber wie gesagt, Open World is schnuppe ^^.

    Everybody’s darling is everybody’s fool.

  • Storm.7450Storm.7450 Member ✭✭✭

    Es gibt nicht nur das EINE Build was du immer spielen kannst.Wenn du wirklich nützlich sein willst musste dein Build der Situation anpassen.Wie Finn schon gesagt hat kannste im Open PvE das spielen was dir gefällt und für andere Situationen gibts META Builds an den du dich orientieren kannst.

    Für den Norden! https://www.ldn-gilde.com/

  • Wow vielen Dank für die netten Antworten. Ich hab immer Angst von Leuten geflamed zu werden.. habe viele schlechte Erfahrungen gemacht bisher und habe Hemmungen ins Kooperative Spiel wieder einzusteigen. Wobei ich eigentlich denke, dass ich relativ fähig bin.

    Wünsche Euch noch viel Erfolg und einen schönen Tag

  • Mortiferus.6074Mortiferus.6074 Member ✭✭✭✭
    bearbeitet Januar 23, 2019

    @xgore.9678 schrieb:
    Wow vielen Dank für die netten Antworten. Ich hab immer Angst von Leuten geflamed zu werden.. habe viele schlechte Erfahrungen gemacht bisher und habe Hemmungen ins Kooperative Spiel wieder einzusteigen. Wobei ich eigentlich denke, dass ich relativ fähig bin.

    Wünsche Euch noch viel Erfolg und einen schönen Tag

    Es ist immer die Frage, was deine persönlichen Ziele sind.

    Für Open World suche ich zum Beispiel nie nach Builds im Internet, sondern experimentiere rum, bis ich ein Setup gefunden habe, mit dem ich gut überleben kann und der mir persönlich Spaß macht.

    Da sind mir auch irgendwelche Benchmarks egal.

    Bei hochstufigen Fraktalen uns Raids muss man sich dagegen schon etwas mehr reinhängen. Vor allem müssen hier die Builds aller Gruppenmitglieder auch zusammen passen und miteinander harmonieren.

    Hier musst du außerdem kritikfähig sein und an dir arbeiten, um besser zu werden.

    Gruß Mortiferus,
    Leiter der Gilde Mortis Legio [ML]. Wir suchen Mitglieder!

  • JayKay.5649JayKay.5649 Member ✭✭
    bearbeitet Januar 23, 2019

    Also die meistens PvE Builds zielen halt auf Gruppenspiel ab. Meistens hast du dann Supporter+Heal und der Rest kann fast nur auf DPS gehen.
    Genauso im WvW wird klar zwischen Builds für 1vsX oder 50vs50 unterschieden.

    Dein erster Link zum Condi Weaver ist relativ tanky und für solo play völlig in Ordnung, Er wird nur nicht aufgeführt, weil es offensivere Alternativen gibt.
    Dein zweiter ist ein Power Weaver und fresh air ist sehr wohl noch stark. Allerdings nicht leicht alleine zu spielen.

    So als genereller Tipp. Meistens bringen dir defensive Traits/Fähigkeiten mehr als defensive Rüstung. Und so würde ich mich auch für einen solo Build entscheiden.
    Z.B. Als Weaver kannst du bei Zustandsproblemen die Traitline Wasser statt Erde oder Reinigendes Feuer reinnehmen. Bei zu vielen Stuns einfach Schicksalswende nehmen. Glyphe der Elementare ist auch gut, wenn du etwas zum Ablenken brauchst.

    Du kannst auch oft PvE Builds mit "WvW solo roaming Builds" vergleichen und dann abwägen, was du alles davon übernimmst.

    Außerdem ist man oft nicht allein und dann lohnt sich auch bisschen mehr Gruppensupport, der natürlich dir auch hilft.
    Z.B. Macht/Wut an andere verteilen. https://youtube.com/watch?v=tsDFJbabNTc

    Bei Gildensuche einfach bei mir melden.
    Gilde [Apes] - WvW: Immer für Spaß zu haben. (Kodasch)
    Gilde [KeKs] - PvE: Spontane Raids/Fraktale (https://discord.gg/QCbyye3)

Zum Kommentieren mit GW2-Account einloggen oder registrieren.
©2010–2018 ArenaNet, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns, Guild Wars 2: Path of Fire, ArenaNet, NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.